Manie

Die Manie gehört zu den affektiven Psychosen. Psychopathologisch ist sie das Gegenstück zur Depression, vorherrschend ist die grundlose, euphorisch-gehobene, ansteckend-unbesc...

Community über Manie

Wir haben 44 Patienten Berichte zu der Krankheit Manie.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm165181
Durchschnittliches Gewicht in kg6693
Durchschnittliches Alter in Jahren3746
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3528,33

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Manie

Manie

Bei Manie wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Seroquel23% (9 Bew.)
Orfiril11% (5 Bew.)
Quilonum11% (5 Bew.)
Abilify7% (3 Bew.)
Risperdal7% (2 Bew.)
Zyprexa7% (3 Bew.)
Citalopram5% (2 Bew.)
Ergenyl5% (1 Bew.)
Lithium5% (2 Bew.)
Sertralin5% (4 Bew.)
Trevilor5% (5 Bew.)
Amisulprid2% (1 Bew.)
Clomipramin2% (1 Bew.)
Cymbalta2%
Elontril2% (1 Bew.)
Lamotrigin2% (1 Bew.)
VALDOXAN2% (1 Bew.)
Zoloft2% (2 Bew.)

Bei Manie wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Quetiapin23% (9 Bew.)
Lithium16% (7 Bew.)
Valproinsäure16% (6 Bew.)
Aripiprazol7% (3 Bew.)
Olanzapin7% (3 Bew.)
Risperidon7% (2 Bew.)
Sertralin7% (6 Bew.)
Venlafaxin5% (5 Bew.)
Citalopram5% (2 Bew.)
Lamotrigin2% (1 Bew.)
Amisulprid2% (1 Bew.)
Agomelatin2% (1 Bew.)
Bupropion2% (1 Bew.)
Clomipramin2% (1 Bew.)
Duloxetin2%

Fragen zur Kranheit Manie

alle Fragen zu Manie

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Manie

 

Seroquel für Konzentrationsstörungen, manische Depression, Denkzerfahrenheit mit Sedierung

Seroquel Prolong 400 mg, Einnahme ca. 9 Uhr abends psychische Wirkungen: Beeinträchtigung von Vitalität, Dynamik, Entschlusskraft, körperlicher Frische, Produktivität, Ideenfluss, Phantasie, geistiger Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit, "innerer Freiheit" usw. Alles scheint "leicht...

Seroquel bei Konzentrationsstörungen, manische Depression, Denkzerfahrenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelKonzentrationsstörungen, manische Depression, Denkzerfahrenheit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seroquel Prolong 400 mg, Einnahme ca. 9 Uhr abends

psychische Wirkungen:
Beeinträchtigung von Vitalität, Dynamik, Entschlusskraft, körperlicher Frische, Produktivität, Ideenfluss, Phantasie, geistiger Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit, "innerer Freiheit" usw. Alles scheint "leicht gedämpft"

Auf Dauer frustrierend und scheußlich, so ein Zustand.

Ich habe mich auf ein anderes Neuroleptikum umstellen lassen. Das hat mich aber noch mehr beeinträchtigt.

Ich habe es abgesetzt und nie wieder Neuroleptika genommen. Bezüglich der Denkzerfahrenheit habe ich nichtmedikamentöse Wege gefunden, dagegen anzugehen.

Wegen der Depressionen nehme ich 300 mg Valproat und 75 mg Venlafaxin. Aber auch hier sind nichtmedikamentöse Methoden wichtiger als die Medikamente.

Durch nichtmedikamentöse Methoden entwickele ich mich persönlich weiter. Sport ist nebenbei auch körperlich gesund.

Die Medikamente verlieren mit der Zeit ihre Wirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 63725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Schlafstörungen, Hypomanische Phase mit Kältegefühl, Appetitsteigerung

Ich habe eine bipolare Störung Typ II. Ich war 1 Woche hypoman. Bedeutet: rastlos, überaktiv, genervt, leicht aggressiv. Ich konnte kaum schlafen und kam nicht runter. Ich nehme Seroquel auf Bedarf zum Schlafen. 50 mg bis 100 mg wenns extrem ist. Sollte man 10 Std vor dem Austehen...

Seroquel bei Schlafstörungen, Hypomanische Phase

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen, Hypomanische Phase-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine bipolare Störung Typ II.
Ich war 1 Woche hypoman.
Bedeutet: rastlos, überaktiv, genervt, leicht aggressiv.
Ich konnte kaum schlafen und kam nicht runter.
Ich nehme Seroquel auf Bedarf zum Schlafen.
50 mg bis 100 mg wenns extrem ist.
Sollte man 10 Std vor dem Austehen nehmen, sonst ist man total "Matsch". Gerade ab einer Dosis von 75 mg und mehr.
Komme sehr gut damit klar. Ähnlich wirkend wie Zopiclon was leider sehr abhängig macht. Dämpft extrem. Macht müde und fährt runter.
Ich nutze es aufgrund der Nebenwirkung.
Einziger Minuspunkt.... Neutroleptika macht Hunger! Und in meinem Fall friert es mich oft sehr stark, wenn es zu wirken beginnt.
20 Min dauert es bis die Wirkung eintritt.
Alkohol dazu ist manchbar.... aber kein Vollrausch. Sonst gibts ne heftige Karussellfahrt mit WC knutschen :). Ist abzuraten (Bericht eines Freundes)

Eingetragen am  als Datensatz 69824
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von Orfiril bei Manie

 

Orfiril für Manie mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Nach der ersten Einnahme Abends , hatte ich am nächsten Morgen starke Kopfschmerzen und wollte nur noch im Bett ruhen und bin auch teilweise eingeschlafen . In den nächsten Tagen war ich nach der Einnahme teilweise schläfrig und Antriebslos , jedoch die Manie war völlig weg .Ich hoffe, daß ich...

Orfiril bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilManie11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme Abends , hatte ich am nächsten Morgen starke Kopfschmerzen und wollte nur noch im Bett ruhen und bin auch teilweise eingeschlafen . In den nächsten Tagen war ich nach der Einnahme teilweise schläfrig und Antriebslos , jedoch die Manie war völlig weg .Ich hoffe, daß ich das Medikament bald absetzen kann und ich wieder einen geregelten Tagesablauf tätigen kann .

Eingetragen am  als Datensatz 43433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orfiril für Manie mit keine Nebenwirkungen

Gemessen an dem, was ich in einer Manie erlebe, ist die Wirksamkeit von Orfiril hervorragend. Ich hatte keine Nebenwirkungen, und die Gewichtszunahme war auch schon älter. Ich bin dauernd ausgebremst, depressiv, aber ich weiß nicht, ob das Nebenwirkung ist oder woanders herkommt.

Orfiril bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilManie320 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gemessen an dem, was ich in einer Manie erlebe, ist die Wirksamkeit von Orfiril hervorragend. Ich hatte keine Nebenwirkungen, und die Gewichtszunahme war auch schon älter. Ich bin dauernd ausgebremst, depressiv, aber ich weiß nicht, ob das Nebenwirkung ist oder woanders herkommt.

Eingetragen am  als Datensatz 48700
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Orfiril

Patienten Berichte über die Anwendung von Quilonum bei Manie

 

Quilonum retard für opiatabhängigkeit, Persönlichkeitsstörung, Manie, Zyklothymie, Angststörung, Psychiose mit Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerung, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen

Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Gewichtszunahme, "Wasser in den Beinen", Kopfschmerz, Aufmerksamkeitsstörungen (gelegentliche Erinnerungslücken). Wirkung des Mittels ist ausgleichend was die Manie betrifft - es dämpft die innere Spannung. Leider ist ein regelmässiges...

Quilonum retard bei Manie, Zyklothymie, Angststörung, Psychiose; Methadon bei opiatabhängigkeit, Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quilonum retardManie, Zyklothymie, Angststörung, Psychiose1 Monate
Methadonopiatabhängigkeit, Persönlichkeitsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Gewichtszunahme, "Wasser in den Beinen", Kopfschmerz, Aufmerksamkeitsstörungen (gelegentliche Erinnerungslücken).

Wirkung des Mittels ist ausgleichend was die Manie betrifft - es dämpft die innere Spannung.

Leider ist ein regelmässiges Blutbild erforderlich, da ein Ansteigen der weissen Blutkörperchen entsteht.

Volle Wirkung erst nach ca. 1/2 Jahr Einnahme, wenn ein erforderlicher "Spiegel" erreicht ist.

Eingetragen am  als Datensatz 24745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quilonum retard für Manie mit Konzentrationsschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Nierenbeschwerden

Konzentrationsverlust, mitunter Gangunsicherheit, neuerdings Nierenschwäche

Quilonum retard bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quilonum retardManie31 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Konzentrationsverlust, mitunter Gangunsicherheit, neuerdings Nierenschwäche

Eingetragen am  als Datensatz 63424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quilonum

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Manie

 

Abilify für Manie mit Halluzinationen, Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Unruhe, Antriebssteigerung, Schlafstörungen, Suizidgedanken, Libidosteigerung

In der Akuttherapie litt ich unter plötzlichen zuvor nicht erschienenen inneren Visionen und Kreislaufproblemen (schwarz vor Augen, Schwindel). Ich hatte einen starken Bewegungsdrang verspürt (Unruhe). Diese Begleiterscheinungen haben sich gegeben. In der Daueranwendung (bisher 2 Monate) kam es...

Abilify bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyManie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Akuttherapie litt ich unter plötzlichen zuvor nicht erschienenen inneren Visionen und Kreislaufproblemen (schwarz vor Augen, Schwindel). Ich hatte einen starken Bewegungsdrang verspürt (Unruhe). Diese Begleiterscheinungen haben sich gegeben. In der Daueranwendung (bisher 2 Monate) kam es zu Schlafstörungen: ich gelange wenig in den Tiefschlaf. Das Bewusstsein ist extrem erweitert. Die Sinne sind wach, die Übersinne verschwunden. Mein Temperament blieb sanguinsch (selbstbewusst) bis hypomanisch; es wurde nicht erniedrigt oder deprimiert, die Akutmanie und der latente Größenwahn wurden jedoch getilgt. Ich habe Energie und einen sehr guten Antrieb. Ich schlafe (7 Stunden) und esse weniger (wegen der Therapie jedoch regelmäßig), was ich als positiv betrachte. (Unterbewusste) persönliche Probleme und Ängste machen mir jedoch schwerer zu schaffen als zuvor und lassen sich durch Schlaf nicht aufarbeiten. Der Realitätssinn hat sich verbessert, das Lautwerden von der (eigenen) innere(n) Stimme(n) ist geschwunden. Ab und an tauchen Suizidgedanken bzw. Gedanken der Selbstaufgabe wegen den Problemen der Behandlung auf, weil mein Ego nun leichter zu kränken ist. Das Medikament wirkt schwächer antipsychotisch (die auditive Wahrnehmung von Phonemen sowie die pathologische Empathie und Fernwahrnehmung ist geschwunden, dafür habe ich nun Visionen), jedoch angenehmer stimmungsaufhellend und stabilisierend auf höherem Niveau als andere Neuroleptika, die ich kenne. Ich empfinde jedoch ein seltsames Drehen im Magen, wenn ich nicht gegessen habe, was ein neutral-gehobenes Gefühl vermittelt. Ich gewinne Interesse an sexuellen Objekten (Frauen, hereosexuelle Männer) und sexuelle Praktiken (Handmasturbationen), die mich zuvor nicht interessierten. Die Wechselwirkung mit dem sedierenden neuroleptischen Wirkstoff Pipamperon ist schwach, da Dipiperon (Handelsname) zwar seine dämpfende Wirkung entfalten kann, jedoch kann selbst die fünffache Dosis trotz der Kombination mit Alkohol nicht den Schlaf herbeiführen, was es normaler Weise jedoch tun sollte, insbesondere wenn man wochenlang keinen Alkohol getrunken hat. Aripiprazol scheint die sedierende (jedoch nicht die beruhigende) Wirkung von Alkohol aufzuheben. Ich verspüre einen großen Drang, Kaffee zu trinken. Abilify wirkt schwächer auf die Konzentrationssteigerung als Zyprexa (Olanzipin), jedoch Optimismus steigernder als Risperdal (Risperidon) und zeigt keine extra-pyramidalen Störungen wie Haloperidol.

Eingetragen am  als Datensatz 21541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für bipolare affektive Störung, Schwere Depression, hypoman mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Heisshunger, Libidoverlust, Potenzstörungen

Nehme Abilify kombinert mit Lamortrigin 100 mg,Trevilor 225mg und SeroqelProlong 300mg.Aufgrund des Medikamentenmixes kann ich nichts sagen über genauere Wirkung und Nebenwirkung von Abilify 10mg.Ich habe nach 6 Monaten schwerer Depressionen(Suzidversuch) diesen Medikamentenmix als Profilaktische...

Abilify bei bipolare affektive Störung, Schwere Depression, hypoman

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifybipolare affektive Störung, Schwere Depression, hypoman9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Abilify kombinert mit Lamortrigin 100 mg,Trevilor 225mg und SeroqelProlong 300mg.Aufgrund des Medikamentenmixes kann ich nichts sagen über genauere Wirkung und Nebenwirkung von Abilify 10mg.Ich habe nach 6 Monaten schwerer Depressionen(Suzidversuch) diesen Medikamentenmix als Profilaktische Dosis erhalten und nehme diese nun schon 10 Monate.Ich habe mit dieser Kombination,erhebliche Nebenwirkungen,Gewichtszunahme,Heisshunger auf Süsses,gesteigerten Appetit,kompletten Verlust der sexuellen Aktivität,einhergehende Impotenz,werde mir beim nächsten Nervenarztbesuch nach Hilfe für die Impotenz suchen.Ich hatte sonst alle1/2 Jahre schwere Depressionen und bin nun seit 10 Monaten Beschwerdefrei und hoffe das es so bleibt.Das Medikament ist sehr teuer sagt mein Nervenarzt ,Hauptsache es hilft.Es ist eine ständige Unter suchung des Blutes angeraten,mindestens alle 3 Monate. Mein Blutbild ist Gott sei Dank Unauffällig gewesen.Kann einer Kombination mit oben genannten Präperaten empfehlen bei sehr schweren Depressionen man muss aber Geduld mitbringen.

Eingetragen am  als Datensatz 25698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Manie

 

Risperdal-Consta für bipolare Erkrankung, paranoid. hallutinator. Schizophrenie, manische Episode, multipler Substanzabusus mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Ejakulationsstörungen, Konzentrationsstörungen, Herzrasen

Gewichtszunahme, Pakinsoneffekt, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Risperdal-Consta bei bipolare Erkrankung, paranoid. hallutinator. Schizophrenie, manische Episode, multipler Substanzabusus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-Constabipolare Erkrankung, paranoid. hallutinator. Schizophrenie, manische Episode, multipler Substanzabusus5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Pakinsoneffekt, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 11384
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für bipolare Störung, Manie mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Antriebsschwäche

Mein Neurologe verschrieb mir 1 mal abends vor dem schlafen gehen 0,25 mg Risperidon. Die Wirkung merkte ich nach etwa einer halben bis einer Stunde. Starke Übelkeit und Kopfschmerzen, absolute Appetitlosigkeit mit Abneigung zum Essen!!! Ich konnte wegen der Übelkeit und Kopfschmerzen nachts...

Risperdal bei bipolare Störung, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdalbipolare Störung, Manie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Neurologe verschrieb mir 1 mal abends vor dem schlafen gehen 0,25 mg Risperidon. Die Wirkung merkte ich nach etwa einer halben bis einer Stunde. Starke Übelkeit und Kopfschmerzen, absolute Appetitlosigkeit mit Abneigung zum Essen!!! Ich konnte wegen der Übelkeit und Kopfschmerzen nachts nicht gut schlafen. Am nächsten Tag machte sich die Appetitlosigkeit bemerkbar. Zudem eine Gefühllosigkeit und Antriebsschwäche. Ich habe das Medikament am 2. Tag noch wie verordnet eingenommen, jedoch am 3. Tag war die Übelkeit, Kopfschmerzen, und Appetitlosigkeit nicht mehr ertragbar!

Ich habe dann die Tablette geteilt und 0,125 mg 1 x vorm schlafen gehen eingenommen, die Übelkeit, Kopfschmerzen hörten in der Nacht auf. Die Appetitlosigkeit hat sich auch wesentlich verbessert, Essen ist möglich allerdings bin ich relativ schnell satt und kann dann nichts mehr runterkriegen.
Wenn es so bleibt wäre ich zufrieden! Zu bemängeln ist das die Wirkung nicht über den ganzen tag gleichmäßig erfolgt.

Positives: nach der Einnahme ist mein Verstand klarer, ich habe weniger manische Anfälle, auch keine depressive Grundstimmung, Aggresivität oder Reizbarkeit mehr.
Nach dem ich zuletzt Lithium eingenommen und damit 20 kg zugenommen habe freue ich mich wenn das mit dem wenigen Hunger weiter anhalten würde.

Berichte weiter sobald ich die verringerte Dosis mit meinem Arzt abgeklärt habe und neue Erfahrungen mit dem Medikament sammeln konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 20212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Patienten Berichte über die Anwendung von Zyprexa bei Manie

 

Zyprexa für bipolare Störung, Manie mit Kopfschmerzen, Schwindel, Gewichtszunahme

Ich hatte anfangs der Behandlung mit Zyprexa leichte Kopfschmerzen mit Schwindel. Außerderdem habe ich durch die Behandlung mit Zyprexa ca. 15 kg zugenommen, was nicht so schlimm ist, da ich untergewichtig war. Der Schwindel ist inzwischen vergangen. Eigentlich bin ich jedoch recht zufrieden mit...

Zyprexa bei bipolare Störung, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexabipolare Störung, Manie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte anfangs der Behandlung mit Zyprexa leichte Kopfschmerzen mit Schwindel.
Außerderdem habe ich durch die Behandlung mit Zyprexa ca. 15 kg zugenommen, was nicht so schlimm ist, da ich untergewichtig war. Der Schwindel ist inzwischen vergangen. Eigentlich bin ich jedoch recht zufrieden mit Zyprexa. In manischen Episoden hilft es mir sehr gut. Doch auch die depressiven Symptome können duch Zyprexa reduziert werden und ich schlafe viel besser, da Zyprexa bei mir auch ein wenig müde macht.

Eingetragen am  als Datensatz 71131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin37,5mg retard für Manie, Depressionen mit keine Nebenwirkungen

Vor 40 Tagen Beginn einer manischen Phase, seit 14 Tagen nehme ich zusätzlich zu Zyprexa (anfangs Seroquel prolong, 3 tägiger Aufenthalt in Klappse offen) Venlafaxin bis zu 4mal täglich. Mir geht es seither blendend!!! Habe meine Kammer innerhalb von 5 Stunden entmüüllt, die Sachen neu sortiert...

Venlafaxin37,5mg retard bei Depressionen; Zyprexa 10mg bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin37,5mg retardDepressionen14 Tage
Zyprexa 10mgManie60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 40 Tagen Beginn einer manischen Phase, seit 14 Tagen nehme ich zusätzlich zu Zyprexa (anfangs Seroquel prolong, 3 tägiger Aufenthalt in Klappse offen) Venlafaxin bis zu 4mal täglich.
Mir geht es seither blendend!!! Habe meine Kammer innerhalb von 5 Stunden entmüüllt, die Sachen neu sortiert und gepuzt. Habe dadurch 5 zusätzliche Meter an Platz bzw. Stauraum gewonnen und fühle mich wie der glücklichste Mensch auf Erden. In den 14 Tage zuvor habe ich mich mit dem Internet beschäftigt. Und habe mehr gelernt als ich jemals vorher davon wusste.

Eingetragen am  als Datensatz 27812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Manie

 

Citalopram für Ängste, manische Depression mit Magenkrämpfe, Brechreiz, Blähungen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Motorische Störungen, Gliederschmerzen, Muskelzuckungen, Appetitlosigkeit, Angstgefühle, Mundtrockenheit, Mydriasis

So ziemlich alle, die der Beipackzettel hergibt : Magenkrämpfe und wahnsinniger minütlicher Brechreiz und Würgen. Darmgase, Herzrasen, starker Puls, Schweißausbrüche, motorische Mängel, musste alle 2 Minuten aus dem Bett aufspringen und wieder zur Toilette rennen, Gliederschmerzen, Muskelzucken,...

Citalopram bei Ängste, manische Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramÄngste, manische Depression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So ziemlich alle, die der Beipackzettel hergibt : Magenkrämpfe und wahnsinniger minütlicher Brechreiz und Würgen. Darmgase, Herzrasen, starker Puls, Schweißausbrüche, motorische Mängel, musste alle 2 Minuten aus dem Bett aufspringen und wieder zur Toilette rennen, Gliederschmerzen, Muskelzucken, Appetitlosigkeit, erhöhte Angst, Mundtrockenheit, Beklemmung der Atmung, Pupillenerweiterung mit Tränen....da bleibt eigentlich nicht viel außer "lethalen Zwischenfällen"...

Eingetragen am  als Datensatz 24022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für manische Depression mit Übelkeit, Gewichtsabnahme, Müdigkeit

Übelkeit, Müdigkeit, Gewichtsabnahme

Citalopram bei manische Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citaloprammanische Depression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Müdigkeit, Gewichtsabnahme

Eingetragen am  als Datensatz 21552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ergenyl bei Manie

 

Ergenyl Chrono 500 mg für Manie, Manie mit Benommenheit, Juckreiz, Wassereinlagerungen, Schluckbeschwerden

Hatte zuerst Seroquel und hatte nur Probleme. Ich fühlte mich benommen, grade zu berauscht. Hatte mit Juckreiz und Wassereinlagerungen in den Beinen zu tun und schließlich kamen noch Schluckprobleme dazu und ich wäre fast erstickt. Jetzt bekomme ich Ergenyl Chrono und komme super klar. In mir...

Ergenyl Chrono 500 mg bei Manie; Seroquel bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl Chrono 500 mgManie4 Wochen
SeroquelManie2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte zuerst Seroquel und hatte nur Probleme. Ich fühlte mich benommen, grade zu berauscht. Hatte mit Juckreiz und Wassereinlagerungen in den Beinen zu tun und schließlich kamen noch Schluckprobleme dazu und ich wäre fast erstickt.

Jetzt bekomme ich Ergenyl Chrono und komme super klar. In mir bin ich ruhiger und kann mich dadurch mit meiner Krankheit besser auseinander setzen. Mein Urteilsvermögen wirkt geschärfter und kritischer. Beim jetzigen Stand - könnte ich mir vorstellen mit der Krankheit in Unterstützung mit den Ergenyl Chrono meine Lebensqualität und die meines Umfeldes(im Zusammenhang mit mir) für mich verbessern zu können. Bei beiden Medikamenten hatte ich keine Gewichtszunahme, habe sogar 3kg verloren und bekomme sie nicht wieder dazu.

Eingetragen am  als Datensatz 8051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal-Consta für Manie, affektive Störung mit Angstzustände, Bewegungseinschränkung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Zittern, Tinnitus, Herzschmerzen

Risperdal consta: anfangs Angstattcken, Bewegungsstörungen, Schwere in den Beinen,Antiebsstörungen, Schlafüberhang, Müdigkeit, Appetit- und Gewichtszunahme 15 kg. Die Nebnwirkungen haben sich mit der Zeit gebessert. Habe jetzt ein normales Schlafbedürfnis und bin des tagsein wenig aktiver....

Risperdal-Consta bei affektive Störung; Ergenyl chrono bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-Constaaffektive Störung2 Jahre
Ergenyl chronoManie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal consta: anfangs Angstattcken, Bewegungsstörungen, Schwere in den Beinen,Antiebsstörungen, Schlafüberhang, Müdigkeit, Appetit- und Gewichtszunahme 15 kg. Die Nebnwirkungen haben sich mit der Zeit gebessert. Habe jetzt ein normales Schlafbedürfnis und bin des tagsein wenig aktiver.

Ergenyl chrono: Müdigkeit, Gewichtszunahme, Nachlassen der Merkfähigkeit und Konzentrationsstörungen, manchmal Zittern, Tinitus und Herzschmerzen. Ergenyl haben einen bleibenden Schaden an dem Gehör hinterlassen.

Eingetragen am  als Datensatz 12653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lithium bei Manie

 

Jatrosom für Manie, Stimmungsstabilisator, schwerste Depressionen mit Schluckbeschwerden, Gewichtszunahme

Ich nehme, nachdem ich alles, was an Medikamenten auf dem Markt ist, probiert habe, jetzt letzlich und endlich Jatrosom, 60 mg; 30 mg morgens und 30 mg mittags. Kombiniert mit Lithium Aspartat, das ich nehme, weil ich das normale Quilonium nicht vertrage (mir von früh bis spät übel war) bin ich...

Jatrosom bei schwerste Depressionen; Lithium Aspartat bei Manie, Stimmungsstabilisator

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jatrosomschwerste Depressionen3 Monate
Lithium AspartatManie, Stimmungsstabilisator6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme, nachdem ich alles, was an Medikamenten auf dem Markt ist, probiert habe, jetzt letzlich und endlich Jatrosom, 60 mg; 30 mg morgens und 30 mg mittags. Kombiniert mit Lithium Aspartat, das ich nehme, weil ich das normale Quilonium nicht vertrage (mir von früh bis spät übel war) bin ich aus einer Schwerstdepression entkommen, in der ich am Ende nur noch in der Wohnung lag und nichts mehr gemacht habe, mich nur noch umbringen wollte. In der Klinik wurde sofort mit der MAO-Diät begonnen und wenig später hatte ich die volle Dosis Jatrosom, 60 mg. Gepaart mit einer unheimlich hohen Lithium Aspartat-Dosis (3 x 5 Tabletten a 3,2 millimol) gegen eine weitere Manie, begann das Jatrosom schon nach kurzer Zeit zu wirken, indem meine permanenten Selbstmordgedanken eines Morgens weg waren. Die sehr hohe Lithium-Dosis wurde im Laufe des Krankenhausaufenthaltes auf 3 x 3 Tabletten a 3,2 millimol reduziert, sodass mein Lithiumspiegel etwa bei 0,7 liegt. Die einzige Nebenwirkung des Lithiums ist, dass ich oft einen heftigen Kloß im Hals habe, nicht richtig schlucken kann, was äußerst unangenehm ist. Meine Gewichtszunahme bei der ganzen Medikamentendokterei in den letzten zwei Jahren liegt bei etwa 20 kg. Früher ging meine Kilozahl in dem Moment, wo ich wieder "gesund" und im Alltag war, d. h. wieder einen höheren Grundumsatz hatte, von ganz allein runter. Diesmal tut sich gar nichts, was nicht schön ist, denn bei 165 cm etwa 85 kilo zu wiegen ist nicht schön. Trotz aller Wenns und Abers bin ich sehr dankbar, dass das Jatrosom als letzte Möglichkeit wirkt und ich wieder ein einigermaßen normales Leben führen kann. Mit der Diät habe ich keine Probleme, da ich sowieso so gut wie kein Fleisch und Wurst esse. Die anderen Dinge, von denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie essen kann oder nicht, die probiere ich einfach aus.

Eingetragen am  als Datensatz 16324
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranylcypromin, Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für Depressionen, Manie, Psychose, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Amisulprid:starke Gewichtszunahme (20 kg) ,starke Müdigkeit, starker Libidoverlust, Konzentrationsstörungen, Rückzug von Freunden (Menschen allgemein) Dominal :gute Verträglichkeit Lithium :gute Verträglichkeit Meiner größte Nebenwirkung ist das ich ständig müde und...

Dominal bei Schlafstörungen; Amisulprid bei Psychose; Lithium bei Depressionen, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen1 Jahre
AmisulpridPsychose2 Jahre
LithiumDepressionen, Manie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisulprid:starke Gewichtszunahme (20 kg) ,starke Müdigkeit, starker Libidoverlust,
Konzentrationsstörungen, Rückzug von Freunden (Menschen allgemein)
Dominal :gute Verträglichkeit
Lithium :gute Verträglichkeit

Meiner größte Nebenwirkung ist das ich ständig müde und niedergeschlagen bin.Weis aber nicht ob es von Amisulprid kommt oder ob es ein Medikamentenüberhang von Dominal 80 mg ist.

Eingetragen am  als Datensatz 17537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl, Amisulprid, Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Manie

 

Quetiapin für Müdigkeit, Manie, Verlangsamung mit Verlangsamung, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Sprachstörungen, Schluckbeschwerden

Beim Quetiapin merkte ich, dass ich sehr schnell müde geworden bin. Ich bin selbst in meiner Lehrzeit (an den Arbeitstagen) eingeschlafen in stehen. Ich konnte mich nicht wach halten. Überdosierung würde ich nicht versuchen zu wagen ! Verlangsamte Wahrnehmung (alles bewegte sich...

Quetiapin bei Verlangsamung; Sertralin bei Manie; Trittico bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinVerlangsamung1 Jahre
SertralinManie1 Jahre
TritticoMüdigkeit1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Quetiapin merkte ich, dass ich sehr schnell müde geworden bin. Ich bin selbst in meiner Lehrzeit (an den Arbeitstagen) eingeschlafen in stehen. Ich konnte mich nicht wach halten. Überdosierung würde ich nicht versuchen zu wagen !

Verlangsamte Wahrnehmung (alles bewegte sich Zeitlupenmäßig).
Schwäche in den Beinen.
Müdigkeit (schwere Augenlider, selbst bei einen wichtigen Gespräch... hab dann eine ganze Stunde sehr leicht geschlafen [War immer wieder ansprechbar]).
Keine Konzentration, fixieren mit den Augen schaffte ich nicht, mein Blick schwankte unbewusst immer wieder nach rechts und links.
Sprachstörung (es hörte sich an als ob ich betrunken gewesen wäre).
Schluckbeschwerden (konnte nicht mehr schlucken, hatte dadurch Panik zu ersticken)

Eingetragen am  als Datensatz 59960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Sertralin, Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Manie mit Pupillenerweiterung, Euphorie, Wirkungsverlust

Als ich mit Sertralin begonnen habe, war ich auf einmal am nächsten Tag voller Tatendrang, ich war aufgedreht, mein Selbstbewusstsein stieg ins unendliche. 2-3 Tage später begann ich zu lachen über alles. Ich lachte über die Wand, den Vorhang, einen Strich die meine Therapeutin auf ein Stück...

Sertralin bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinManie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich mit Sertralin begonnen habe, war ich auf einmal am nächsten Tag voller Tatendrang, ich war aufgedreht, mein Selbstbewusstsein stieg ins unendliche. 2-3 Tage später begann ich zu lachen über alles. Ich lachte über die Wand, den Vorhang, einen Strich die meine Therapeutin auf ein Stück Papier zeichnete, ich lachte meine Eltern (an oder aus) und dann bekam ich die peinliche Frage gestellt, ob ich Drogen genommen hätte. :/
Ich lachte dennoch weiter, weil ich es nicht zurück halten konnte. Egal wie ernst ich auch war, ich lachte wie eine irre. Meine Phantasie stieg auch ins dämliche, ich stellte mir rosa Elefanten vor die mit Bällen spielen aber so richtig Comic mäßig.
Nach ca. 1 Wochen verging das total, ich war wieder auf den Nullpunkt, kein Antrieb, kein Selbstbewusstsein, alles wieder wie ohne Sertralin. Ich bin ehrlich, ich vermisse diesen Lachflash über alles und jeden, dieses Selbstbewusstsein. Das einzige was blieb bis heute ist, das sich meine Pupillen auch im Licht vergrößert zeigen. Wenn ein Polizist mir in die Augen schauen würde, würde der echt glauben, dass ich wirklich Drogen genommen hätte.
Ansonsten kann ich über nichts anderes berichten beim Sertralin.

Eingetragen am  als Datensatz 59961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Manie

 

Doxepin für Müdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression, Müdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression, Entzugserscheinungen, Schlafstörungen mit Psychose

Hallo Ich nehme seit 11 Jahren Methadon lebe jetzt seit Jahren Beigebrauchsfrei und wurde runterdosiert von 18ml auf 2ml. Ich bekomme zurzeit 200mg Doxepin pro Tag. Leider lässt die sedierende Wirkung schnell nach und das Methadon baut sich schneller ab. Bei einer Tagesdosis von 300-400mg pro...

Doxepin bei Schlafstörungen; Methadon bei Entzugserscheinungen; Trevilor retard bei Müdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression; Reboxetin bei Müdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen2 Jahre
MethadonEntzugserscheinungen11 Jahre
Trevilor retardMüdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression1 Jahre
ReboxetinMüdigkeit, Angst, Antriebslosigkeit, manische Depression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich nehme seit 11 Jahren Methadon lebe jetzt seit Jahren Beigebrauchsfrei und wurde runterdosiert von 18ml auf 2ml.
Ich bekomme zurzeit 200mg Doxepin pro Tag.
Leider lässt die sedierende Wirkung schnell nach und das Methadon baut sich schneller ab.
Bei einer Tagesdosis von 300-400mg pro Tag hat sich bei mir eine Psychose ausgelöst.
Da ich leider schon alle Antidepressiva ausprobiert habe ca.30 verschiedene wissen die Ärzte/Psychater nicht mehr weiter.

Medikamente die mir geholfen haben um mich zu konzentrieren und gegen depressive Stimmung:

300mg-Trevilor am Tag
oder
8mg Reboxetin am Tag


Trizyklische wie Doxepin haben keine Antidepressive-Wirkung bei mir oder anderen Patienten sie werden nur aufgrud der sedierenden Wirkung genommen und sobald sie nicht mehr wirken gegen andere ausgetauscht(Amitryptilin/Trimipramin...)

Eingetragen am  als Datensatz 23949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Methadon, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panikattacken, Herzrhythmusstörungen, Appetitlosigkeit, manische Überdrehtheit mit Appetitlosigkeit, Libidoverlust

Innerhalb weniger Tage konnten die Ängste eingedämmt werden.Allerdings zog sich die Einschleichphase über viele schlimme Wochen hin, die ersten Tage konnte ich nicht essen, musste ständig gähnen, permanent die Zähne aufeinander pressen. Der Tunnelblick und die Angst beim AUtofahren konnten...

Trevilor bei Panikattacken, Herzrhythmusstörungen, Appetitlosigkeit, manische Überdrehtheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorPanikattacken, Herzrhythmusstörungen, Appetitlosigkeit, manische Überdrehtheit6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Innerhalb weniger Tage konnten die Ängste eingedämmt werden.Allerdings zog sich die Einschleichphase über viele schlimme Wochen hin, die ersten Tage konnte ich nicht essen, musste ständig gähnen, permanent die Zähne aufeinander pressen.
Der Tunnelblick und die Angst beim AUtofahren konnten allerdings nicht behoben werden.Und mein zentrales Problem, die Derealisation, ist sogar tendentiell verschlechtert worden.
Auch sehr störend ist für mich der nahezu 100%ige Libidoverlust, der bis heute anhält und der mir nicht einmal gestattet, mich in einer reizenden Situation stimulieren zu lassen.
Außerdem starkes Verlangen nach Ruhe und Einsamkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 13778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Amisulprid bei Manie

 

Amisulprid für Psychose, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, parathyme Heiterkeit mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme seit 2002 ca. 20 KG!

Amisulprid bei Psychose, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, parathyme Heiterkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, parathyme Heiterkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme seit 2002 ca. 20 KG!

Eingetragen am  als Datensatz 19788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):124
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Clomipramin bei Manie

 

Chlomipramin für Müdigkeit, Angstzustände, Mattheit, Persönlichkeitsstörungen, Pruritus, Mundtrockenheit, Verwirrung, Palpitation, verändertes Träumen, übermäßiges Schwitzen, orthostatische Hypotonie, Hypomanie, Myoklonie, massive Blutdruckstörungen mit Müdigkeit, Gleichgültigkeit

Ich kann nach einem halben Jahr "Erfahrung" (mit vorhergehender "Behandlung" mit einem SSRI) nur von diesem Medikament abraten. Die Nebenwirkungen wiegen den Nutzen nicht auf! Um auf das Medikament "drauf zu kommen" stellen sich anfänglich merkwürdige Effekte (Nebenwirkungen) ein, welche aber...

Chlomipramin bei Müdigkeit, Angstzustände, Mattheit, Persönlichkeitsstörungen, Pruritus, Mundtrockenheit, Verwirrung, Palpitation, verändertes Träumen, übermäßiges Schwitzen, orthostatische Hypotonie, Hypomanie, Myoklonie, massive Blutdruckstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChlomipraminMüdigkeit, Angstzustände, Mattheit, Persönlichkeitsstörungen, Pruritus, Mundtrockenheit, Verwirrung, Palpitation, verändertes Träumen, übermäßiges Schwitzen, orthostatische Hypotonie, Hypomanie, Myoklonie, massive Blutdruckstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nach einem halben Jahr "Erfahrung" (mit vorhergehender "Behandlung" mit einem SSRI) nur von diesem Medikament abraten. Die Nebenwirkungen wiegen den Nutzen nicht auf! Um auf das Medikament "drauf zu kommen" stellen sich anfänglich merkwürdige Effekte (Nebenwirkungen) ein, welche aber teilweise bleiben und beim Absetzen wiederkommen. Das massivste ist die Müdigkeit die mit einer Gleichgültigkeit kombiniert eine Art von Locked-In erzeugt. (Absichtliche Übertreibung!)
Weder normale noch Retard-Tabletten haben einen Unterschied gezeigt.

Eingetragen am  als Datensatz 21869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Manie

 

Cymbalta für Manie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Müdigkeit und Gewichtszuname (Bin aber mit der Gewichtszunahme einverstanden. Habe es anders nicht geschafft).

Cymbalta bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaManie300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit und Gewichtszuname (Bin aber mit der Gewichtszunahme einverstanden. Habe es anders nicht geschafft).

Eingetragen am  als Datensatz 3051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Elontril bei Manie

 

Elontril für Depressionen, bipolare Störung, Manie mit Unruhe, Appetitabnahme

Ich nehme Elontril jetzt seit 18 Tagen, immer morgens direkt nach dem Aufwachen 150mg. Nebenwirkungen stellten sich erst gar keine ein, allerdings war auch keine spürbare Wirkung vorhanden. Die ersten Tage verliefen also eigentlich wie vorher, bis ich irgendwann bemerkte, dass ich morgens...

Elontril bei Depressionen, bipolare Störung, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, bipolare Störung, Manie18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Elontril jetzt seit 18 Tagen, immer morgens direkt nach dem Aufwachen 150mg.
Nebenwirkungen stellten sich erst gar keine ein, allerdings war auch keine spürbare Wirkung vorhanden.
Die ersten Tage verliefen also eigentlich wie vorher, bis ich irgendwann bemerkte, dass ich morgens besser aus dem Bett kam. So langsam bemerkte ich auch andere Kleinigkeiten.
Ich konnte besser schlafen bzw. wurde auch besser wach (vorher fiel mir das Aufstehen morgens oft schwer).
Das Medikament scheint mich innerlich allerdings unruhig zu machen, tagsüber. Bisher ist das aber aushaltbar. Da ich die Dosis demnächst auf 300mg erhöhen soll (da die Wirkung auf meine Sitmmung bisher nur gering ausfällt), werde ich dass dann mal genauer beobachten.
Was ich ebenfalls merkte war, dass ich nach einiger Zeit (ca. nach einer Woche weniger bis keinen Appetit mehr verspürte. Dementsprechend aß ich auch weniger. Aber bisher wirkt sich dieser Effekt nicht negativ aus und ist sogar erwünscht.
Die Lust auf Zigarretten ist mir nicht vergangen (habe gehört, dass das Medikament früher einmal zur Rauchentwöhnung eingesetzt wurde), ich rauche allerdings sowieso nur gelegentlich.
Bisher bin ich soweit mit dem Medikament zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 34500
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lamotrigin bei Manie

 

Elontril für bipolare Störung, Manie, bipolare Störung, Manie, bipolare Störung, depressive Phase mit Schwindel, Übelkeit, Allergische Hautreaktion

Berichte vorerst über Nebenwirkungen zu Beginn der Therapie Elontril: Furchtbare Nebenwirkungen zu Beginn mit 150mg. Schwindel, Übelkeit und starke Nesselsucht waren die schlimmsten, aber nur einige von vielen. Wurde sofort abgebrochen. Orfiril: 900mg keine Beschwerden Lamotrigin: Nach...

Elontril bei bipolare Störung, depressive Phase; Orfiril long bei bipolare Störung, Manie; Lamotrigin bei bipolare Störung, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontrilbipolare Störung, depressive Phase4 Tage
Orfiril longbipolare Störung, Manie30 Tage
Lamotriginbipolare Störung, Manie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Berichte vorerst über Nebenwirkungen zu Beginn der Therapie

Elontril: Furchtbare Nebenwirkungen zu Beginn mit 150mg. Schwindel, Übelkeit und starke Nesselsucht waren die schlimmsten, aber nur einige von vielen. Wurde sofort abgebrochen.

Orfiril: 900mg keine Beschwerden

Lamotrigin: Nach Wiedereinführung nach Schwangerschaft mit Anfangsdosis 25mg Probleme evtl auch im Zusammenhang mit den anderen Medikamenten. Vor der Schwangerschaft mit 200mg keine Probleme und gute Wirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 11478
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Manie

 

valdoxan für Stimmungsschwankungen, Manie, Wahnpsychose, Depressionen, Panikattacken, Wahnpsychose, Wahnhafte Depression, Manische Zustände mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Schwindel, Gewichtszunahme

Bis auf am Anfang auftretende Müdig- und Mattigkeit nur geringe Nebenwirkungen wie teilweise Mundtrockenheit, leichte Gewichtszunahme (Seroquel), etwas Schwindel.

valdoxan bei Depressionen, Panikattacken, Wahnpsychose, Wahnhafte Depression, Manische Zustände; Seroquel 100 mg Prolong bei Stimmungsschwankungen, Manie, Wahnpsychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Panikattacken, Wahnpsychose, Wahnhafte Depression, Manische Zustände14 Tage
Seroquel 100 mg ProlongStimmungsschwankungen, Manie, Wahnpsychose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis auf am Anfang auftretende Müdig- und Mattigkeit nur geringe Nebenwirkungen wie teilweise Mundtrockenheit, leichte Gewichtszunahme (Seroquel), etwas Schwindel.

Eingetragen am  als Datensatz 16015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zoloft bei Manie

 

Solatran für Depression, Suizidversuch, Manie, Halluzinationen, Fehlbehandlung, ParanoidePsychose, Fehlbehandlung, Lumbovertebralsyndrom, Parasominen mit Gedächtnisprobleme, Muskelschwäche, Augenprobleme, Wahrnehmungsstörungen, Persönlichkeitsveränderung, Wutanfälle, Aggressivität, Manie, Depressive Verstimmungen

Solatran: Im Laufe der zweijährigen Einnahme: Starke Gedächnissprobleme, Muskelschwäche, Augenprobleme, Wahrnehmungsstörungen, Persönlichkeitsveränderungen, Abstumpfungen, unkontrollierte Wutausbrüche, gewalttätig, nicht belastbar, Depression. Nach dem extrem harten Entzug ohne Medikamente:...

Solatran bei Fehlbehandlung, Lumbovertebralsyndrom, Parasominen; Zoloft bei Depression, Suizidversuch, Manie, Halluzinationen, Fehlbehandlung, ParanoidePsychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolatranFehlbehandlung, Lumbovertebralsyndrom, Parasominen2 Jahre
ZoloftDepression, Suizidversuch, Manie, Halluzinationen, Fehlbehandlung, ParanoidePsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Solatran: Im Laufe der zweijährigen Einnahme: Starke Gedächnissprobleme, Muskelschwäche, Augenprobleme, Wahrnehmungsstörungen, Persönlichkeitsveränderungen, Abstumpfungen, unkontrollierte Wutausbrüche, gewalttätig,
nicht belastbar, Depression. Nach dem extrem harten Entzug ohne Medikamente: Hirnorganische Psychose, Paranoide Psychose, Halluzinationen, Angstzustände, Muskelverkrampfungen, epileptische Anfälle. Behandlung 1 Jahr mit Zoloft, kurzzeitig Tolvon. Manische Zustände, über 2 Jahre harte Absetzprobleme. Wahrnehmungsprobleme, Halluzinationen Dissoziationen, extreme Stresszustände, paranoid, Nervenschmerzen, Vegetative Probleme.
Ich habe heute leichte bis mittelschwere Defizite der exekutiven Funktionen, und mittelschwere neuropsychologische Funktionsstörungen. Lebe aber ohne äerztliche Droge. Ich habe nach weiteren Versuchen mit Johanniskraut, Wellbutrin, Ein Maohemmer sowie Ritalin den Glauben an das Gift und die Therapeuten verloren. Mache zurzeit Hirntraining und MTT und hoffe das mein Hirn sich im Laufe der Jahre normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 26681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ketazolam, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Manie gruppiert wurden

10.12.2004 Manie, akute manische Episode, Dämpfung von Manie, hypoman, Hypomanie, Hypomanien, Hypomanische Phase, krankhafte Hochstimmung, leichte Manie, Manien

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 39 Benutzer zu Manie

Manie Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Manie gehört zu den affektiven Psychosen. Psychopathologisch ist sie das Gegenstück zur Depression, vorherrschend ist die grundlose, euphorisch-gehobene, ansteckend-unbeschwerte oder gereizte, keinen Widerstand duldende Grundstimmung.
Oft leiden Betroffene zusätzlich unter unkritischer Selbstüberschätzung, die nicht selten zu Komplikationen führt.
Die Manie kann als Krankheitsbild einzeln auftreten, sich aber auch mit depressiven Phasen abwechseln (Bipolare Störung).

[]