Meningeom

Bei einem Meningeom handelt es sich um eine gutartige Wucherung von Zellen der Hirn-/Rückenmarkshäute, die selten bösartig entartet. Da innerhalb der Schädelkalotte oder des Rüc...

Community über Meningeom

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Krankheit Meningeom.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm171167
Durchschnittliches Gewicht in kg7570
Durchschnittliches Alter in Jahren7274
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6125,10

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Meningeom

Hirnhauttumor, Meningeom

Bei Meningeom wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Keppra33% (1 Bew.)
Lamictal33%
Topamax33%

Bei Meningeom wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Topiramat33%
Lamotrigin33%
Levetiracetam33% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Meningeom

alle Fragen zu Meningeom

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Keppra bei Meningeom

 

Keppra für symptomatische epilepsie aufgrund meningeom mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen

Patientin in hohem Alter (89): Seit Erhöhung auf Dosis im mittleren Bereich ( vor 10 Monaten) ist kein Krampfanfall mehr aufgetreten. Gute Abschirmung, verminderte Angst vor möglichen epileptischen Krampfanfall. Allgemeine Verbesserung der Lebensqualität und relativ adequate Wiedergewinnung der...

Keppra bei symptomatische epilepsie aufgrund meningeom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Kepprasymptomatische epilepsie aufgrund meningeom18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Patientin in hohem Alter (89): Seit Erhöhung auf Dosis im mittleren Bereich ( vor 10 Monaten) ist kein Krampfanfall mehr aufgetreten. Gute Abschirmung, verminderte Angst vor möglichen epileptischen Krampfanfall. Allgemeine Verbesserung der Lebensqualität und relativ adequate Wiedergewinnung der allgemeinen Kompetenzen im Alltag. Nebenwirkungen: gelegentlich Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gemütsschwankungen, plötzliche - aber nur kurz anhaltende - Fehlleistungen bzw. Verhaltensstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 48585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1923 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lamictal bei Meningeom

 

Lamictal für Epilepsie, Jackson-Anfall, Gehirn-OP, Sinuskantenmeningeom mit keine Nebenwirkungen

Hallo ! ...nach meiner Gehirn-Op ( Sinuskanten Meningeom) wurde mir zur Stärkung der Nervenreizungen sehr gut dosiert Lamictal verschrieben. Anfänglich 2x25 mg, dann 2x50 mg und nach ca. 1 Jahr 2x100 mg. Ich vertrage dieses Anti- epileptikumg ausgezeichnet. Keine Nebenwirkungen. Blutwerte...

Lamictal bei Epilepsie, Jackson-Anfall, Gehirn-OP, Sinuskantenmeningeom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalEpilepsie, Jackson-Anfall, Gehirn-OP, Sinuskantenmeningeom4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo !

...nach meiner Gehirn-Op ( Sinuskanten Meningeom) wurde mir zur Stärkung der Nervenreizungen sehr gut dosiert
Lamictal verschrieben. Anfänglich 2x25 mg, dann 2x50 mg und nach ca. 1 Jahr 2x100 mg. Ich vertrage dieses Anti-
epileptikumg ausgezeichnet. Keine Nebenwirkungen. Blutwerte ok. Mit Unterstützung dieses Medikamentes und natürlich Veränderung meines Lebensstil, Achtsamkeit - auf meinen Körper hören, kommen die Anfälle 3-4 mal
jährlich vor. ( fokale Jacksonmärsche ohne Bewusstseinsverlust oder Veränderung der Sinneswahrnehmung).

Es durchkrampft meine rechte Körperhälfte, meldet sich immer vorher an. Frühwarnsystem. Kribbeln im Fuss oder
leichtes Taubgefühl im rechten Arm. Anfallsdauer zwischen 1 und 5 Minuten.

Auch wenn ich seit 4 1/2 Jahren diese Anfälle bekomme bringt es Angst, Unwohlsein und Niedergeschlagenheit mit sich. Bedingt auch dadurch, weil er kommt wenn keiner da ist. Diese Woche hat eine Freundin es miterlebt, es war
für mich sehr lehrreich zu erleben, wie doch kämpferisch, stark sein, ich damit alleine umgehe.
Es gibt übrigens wirklich lehrreiche Fachinfo zu diesen Themen bei Wikipedia.

Alles wir gut - immer positiv denken und leben ! Sich nicht fallen lassen, dann fällt man nur noch tiefer.

Eingetragen am  als Datensatz 6516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Topamax bei Meningeom

 

Topamax für Epilepsie, Meningeom mit Haarausfall, Sprachstörungen, Denkstörungen, Müdigkeit, Sehstörungen

nach Erhöhung 200 mg täglich Haarausfall, Sprach- u. Denkstörungen, ständige Müdigkeit, Sehstörungen

Topamax bei Epilepsie, Meningeom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie, Meningeom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Erhöhung 200 mg täglich Haarausfall, Sprach- u. Denkstörungen, ständige Müdigkeit, Sehstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 3013
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Meningeom gruppiert wurden

atypisches Meningeom WHO Grad 2, Krampf nach Op eines Hirnhaut Tumors (Meningeom), Mengiom im Kopf, Meningeom Op, Meningeom OP., Meningeom-Operation, Meningiom, Sinuskantenmeningeom, symptomatische epilepsie aufgrund meningeom

Klassifikation nach ICD-10

D32.-Gutartige Neubildung der Meningen
D32.0Gutartige Neubildung: Hirnhäute
D32.1Gutartige Neubildung: Rückenmarkhäute
D32.9Gutartige Neubildung: Meningen, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Meningeom Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Bei einem Meningeom handelt es sich um eine gutartige Wucherung von Zellen der Hirn-/Rückenmarkshäute, die selten bösartig entartet. Da innerhalb der Schädelkalotte oder des Rückenmarkkanals keine große Ausdehnungsmöglichkeiten bestehen führen diese Wucherungen schnell zu Symptomen, z.B. Lähmungen, Sensibilitätstörungen, Epilepsie, Sehstörungen oder Sprachstörungen.
Die Diagnose erfolgt schnell mittels CT oder MRT. Eine Behandlung erfolgt je nach Lage und Notwendigkeit operativ oder mit Strahlentherapie (Gammaknife).

[]