Menorrhagie

Die Menorrhagie gehört zu den Störungen des weiblichen Zyklus. Die Monatsblutung dauert 7-14 Tage. Als Ursachen kommen hormonelle oder entzündliche Prozesse in Betracht.
Häufi...

Community über Menorrhagie

Wir haben 27 Patienten Berichte zu der Krankheit Menorrhagie.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,320,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Menorrhagie

Menorrhagie, Starke Menstruationsblutungen

Bei Menorrhagie wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cerazette22% (4 Bew.)
Mirena19% (4 Bew.)
Qlaira11% (3 Bew.)
Minisiston7% (1 Bew.)
Primolut7% (2 Bew.)
AIDA4% (1 Bew.)
Belara4% (1 Bew.)
Cyklokapron4% (1 Bew.)
Mönchspfeffer4% (1 Bew.)
NuvaRing4% (1 Bew.)
Visanne4% (1 Bew.)
Yasminelle4% (1 Bew.)
Yaz4% (1 Bew.)

Bei Menorrhagie wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Levonorgestrel26% (5 Bew.)
Ethinylestradiol26% (6 Bew.)
Desogestrel22% (4 Bew.)
Dienogest15% (4 Bew.)
Estradiol valerat11% (3 Bew.)
Drospirenon11% (3 Bew.)
Norethisteron7% (2 Bew.)
Vitex agnus-castus4% (1 Bew.)
Chlormadinon4% (1 Bew.)
Tranexamsäure4% (1 Bew.)
Etonogestrel4% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Menorrhagie

alle Fragen zu Menorrhagie

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Cerazette bei Menorrhagie

 

Cerazette für Dauerblutungen mit fettige Haare, Hautunreinheiten, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich seit Monaten mit Dauerblutungen zu kämpfen habe und sie lt. meiner FA damit verschwinden würden. Jahrelang hatte ich keine Pille genommen, da meine Migräne mit der Pille noch schlimmer ist als sonst. Die Nebenwirkungen waren sofort da, Haut...

Cerazette bei Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteDauerblutungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich seit Monaten mit Dauerblutungen zu kämpfen habe und sie lt. meiner FA damit verschwinden würden. Jahrelang hatte ich keine Pille genommen, da meine Migräne mit der Pille noch schlimmer ist als sonst. Die Nebenwirkungen waren sofort da, Haut ist unrein wie seit Jahren nicht, Haare fettig, bin launisch und habe ständig Kopfschmerzen. Die Blutungen sind bisher kein bisserl besser geworden. Die letzten Tage auch wieder richtig schlimm, habe jede Menge Blut und Schleimhaut verloren (deren Aufbau die Cerazette ja angeblich verhindern soll). Wenn das so weiter geht, werde ich sie wieder absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 62716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Dauerblutungen mit Dauerblutungen

Habe die Pille wechseln müssen. Nun benutze ich seit Mitte Januar die Cerazette. Habe seitdem weniger Kopf- und Magenschmerzen. Leider habe ich seit Februar Dauerblutungen. Mal sind sie stärker, mal wieder schwächer, aber durchgehend. Morgens ist meistens nichts und mittags dann wieder ganz rot....

Cerazette bei Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteDauerblutungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Pille wechseln müssen. Nun benutze ich seit Mitte Januar die Cerazette. Habe seitdem weniger Kopf- und Magenschmerzen. Leider habe ich seit Februar Dauerblutungen. Mal sind sie stärker, mal wieder schwächer, aber durchgehend. Morgens ist meistens nichts und mittags dann wieder ganz rot. Abends wieder weniger und nachts wieder mehr!
Es geht mir ziemlich auf die Nerven!!

Eingetragen am  als Datensatz 44474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Menorrhagie

 

Mirena für extrem starke Periode mit Schmierblutungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Zystenbildung, Depression

Habe die Erfahrungsberichte mit Interesse gelesen, weil ich die Mirena nach 5 Jahren und 5 Monaten nun gezogen bekommen habe. Mir wurde sie seinerzeit empfohlen und eingesetzt, weil ich dermaßen starke Blutungen hatte, dass keine Tampons und Binden mehr halfen. Das Einsetzen war extrem...

Mirena bei extrem starke Periode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenaextrem starke Periode-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Erfahrungsberichte mit Interesse gelesen, weil ich die Mirena nach 5 Jahren und 5 Monaten nun gezogen bekommen habe. Mir wurde sie seinerzeit empfohlen und eingesetzt, weil ich dermaßen starke Blutungen hatte, dass keine Tampons und Binden mehr halfen.
Das Einsetzen war extrem schmerzhaft, ich musste eine Stunde danach in der Praxis liegen bleiben, weil ich nicht fähig war, Auto zu fahren. Hatte damit nicht gerechnet, wollte kurz vor der Arbeit "mal eben" die Hormonspirale einsetzen lassen. Bin nicht zimperlich, aber das war echt heftig. Hatte dann ca. 1 Monat Schmierblutungen und auch noch ca. 6 Monate die Periode ( aber deutlich schwächer als vor dem Einsetzen ). Dann Gewichtszunahme, 4 Kg, unerklärlich, da gleiche Gewohnheiten beim Essen und Bewegen. Stimmungsschwankungen folgten, dazu immer wieder Zysten, die sich aber von selbst auflösten. Vor der Spirale hatte ich NIE welche. Nach ca. 3 Jahren Mirena ( ich war voll zufrieden, keine Periode mehr und die Zysten haben mich nicht weiter beängstigt ) verstärkte Stimmungsschwankungen wie beim Burnout-Beginn. Nach 4 Jahren beginnender Gebärmutterhalskrebs, Pap 4, Konisation. Mirena wurde zur OP entfernt und direkt wieder eingesetzt ( dieselbe, 4 Jahre alte Mirena ). Dezember 2011 waren die 5 Jahre rum, aber der FA meinte, ich solle sie ruhig noch tragen, weil noch Hormone abgegeben würden und ich dann durch die Wechseljahre bin. Seltsam, da ich 51 bin und ich das sehr früh finde. Dann Januar 2012 totaler Zusammenbruch, Depressionen, Selbstmordgedanken, habe GAR NICHTS mehr geregelt gekriegt und war zum ersten Mal im Leben mehr als 3 Wochen krank geschrieben. Konnte keine Post öffnen, keine Überweisungen machen, habe nur noch wie eine alte Frau dagesessen und vor mich hingeschaut. Das war nicht mehr ICH. Keine Ahnung, ob das alles mit der Mirena zusammenhing, aber ich möchte diese Erfahrungen gerne weitergeben. Habe sehr gekämpft und die Zähne zusammengebissen, eine Therapie gemacht, es geht wieder. Aber : Woher das alles kam, weiß ich nicht. Die Mirena habe ich letzte Woche entfernen lassen und seitdem Schmierblutungen. Hoffe sehr, dass sie bald aufhören und dass ich wirklich durch die Wechseljahre bin und keine Periode mehr bekomme. Die Spirale hatte den Vorteil, dass ich diese nicht bekam. Ansonsten hoffe ich sehr, dass nicht noch andere, "Langzeitnebenwirkungen", auftreten. Erstaunlich ist aber, dass auch bei mir mehrere Ärzte immer wieder beteuert haben, das alles könne NICHT mit der Mirena zusammenhängen. Vielleicht aber doch????????

Eingetragen am  als Datensatz 46378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Dauerblutungen mit Zystenbildung

Hallo, kurze Vorgeschichte: 2007 kam meine 2. Tochter zur Welt. Seit ihrer Geburt litt ich unter Dauerblutungen, mal mehr mal weniger, mal mit mal ohne Schmerzen. Es wurde eine Gebärmutterhalsverkürzung und eine Ausschabung vorgenommen.Geändert hat das alles jedoch nicht, die Blutungen blieben...

Mirena bei Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDauerblutungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
kurze Vorgeschichte: 2007 kam meine 2. Tochter zur Welt. Seit ihrer Geburt litt ich unter Dauerblutungen, mal mehr mal weniger, mal mit mal ohne Schmerzen. Es wurde eine Gebärmutterhalsverkürzung und eine Ausschabung vorgenommen.Geändert hat das alles jedoch nicht, die Blutungen blieben stehts mein Begleiter. 2011 kam dann meine 3. Tochter zur Welt, vorab beschloss ich, nach der Endbindung, michfür eine Gebärmutterentnahme, jedoch wurde sie mir nicht vergönnt, da ich noch zu jung dafür sei, hieß es von seitens der Klinik. 2012 entschied ich mich dann für Mirena, weil für mich nichts anderes infrage kam, da meine Leber die Hormone nicht verarbeiten konnte bzw. nicht kann. 2013 stellte meine FÄ bei mir fest, das ich Wasserablagerungen im Bauchraum habe, also ab ins KH, dort wurden so einige Untersuchungen gemacht; Diagnosen: zwei Zysten an dem rechten Eierstock, die durch die Bauchspiegelund entfernt und dann eingeschickt wurden. Sie waren negativ und kein Grund für die Blutungen.
Die FÄ sprach von regelmäßigen und schwächeren Blutungen und diese dann auch ohne Schmerzen durch Mirena...Mittlerweile haben wir nun schon 2016 und ich muss sagen, es hat sich noch immer nichts geändert!!!
Eine neue Mirena?! Nein, ich bin nun 40 Jahre und wenn es bis jetzt nicht besser wurde, dann kann vllt. wirklich nur noch die Gebärmutterentnahme helfen.

LG :)

Eingetragen am  als Datensatz 73178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Patienten Berichte über die Anwendung von Qlaira bei Menorrhagie

 

Qlaira für Starke Menstruationsblutungen mit Depressive Verstimmungen

Ich habe Qlaira aufgrund meiner extrem starken Menstruationsblutung bekommen. Ich habe erst vor kurzem den Gynäkologen gewechselt, da meiner in Rente gegangen ist (schade). Mein Mann hatte sich vor zwei Jahren extra sterelisieren lassen, weil wir unsere Familienplanung mit 3 Kids als...

Qlaira bei Starke Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaStarke Menstruationsblutungen35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Qlaira aufgrund meiner extrem starken Menstruationsblutung bekommen. Ich habe erst vor kurzem den Gynäkologen gewechselt, da meiner in Rente gegangen ist (schade). Mein Mann hatte sich vor zwei Jahren extra sterelisieren lassen, weil wir unsere Familienplanung mit 3 Kids als abgeschlossen sehen. Daraufhin konnte ich meine Pille (Cilest) endlich absetzten und bekam ständig Zwischenblutungen und eine sehr starke Periode. Ich habe schon darüber nachgedacht, meine Gebärmutter entfernnen zu lassen. Aber nun habe ich mich doch für die Pille entschieden. Im ersten Zyklus hat es super geklappt mit der Qlaira. Ich hatte noch nie so eine kurze und schwache Periode. Aber seit Ende der Packung und Anfang der nächsten Packung bin ich total depressiv. Ich könnte den ganzen Tag heulen. Einfach nur schrecklich. Ich werde sie nächste Woche nach Absprache mit meiner Ärztin wieder absetzten.

Eingetragen am  als Datensatz 34441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Kopfschmerzen, Starke Menstruationsblutungen mit Gewichtszunahme

ich habe stark zugenommen was mir selbst erst gar nicht recht auffiel,jedoch nehme ich jetzt wieder die valette und habe schon 6,5 kg in 4 wochen runter,also besteht wie auch meine frauenärztin meinte der zusammenhang mit der qlaira.ansonste kann ich sie nur weiterempfehlen.

Qlaira bei Kopfschmerzen, Starke Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaKopfschmerzen, Starke Menstruationsblutungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe stark zugenommen was mir selbst erst gar nicht recht auffiel,jedoch nehme ich jetzt wieder die valette und habe schon 6,5 kg in 4 wochen runter,also besteht wie auch meine frauenärztin meinte der zusammenhang mit der qlaira.ansonste kann ich sie nur weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 24312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Qlaira

Patienten Berichte über die Anwendung von Minisiston bei Menorrhagie

 

Minisiston für Verhütung, Regelschmerzen, Dauerblutungen mit Anorgasmie, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Libidoverlust

Kopfschmerzen, Anorgasmie, Libidoschwankungen, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen,

Minisiston bei Verhütung, Regelschmerzen, Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonVerhütung, Regelschmerzen, Dauerblutungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Anorgasmie, Libidoschwankungen, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen,

Eingetragen am  als Datensatz 2465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Minisiston für Menorrhagie mit Migräne

Das war meine erste Pille die ich aufgrund starkem Blutverlust während der Periode nehmen musste. Anfangs war alles okey aber mit der Zeit wurde diese pille nur noch eine Last. Täglich bekam ich Migräne es war einfach nur der Horror für mich. Ich habe ja mit jeder Pille etwas Kopfschmerzen, aber...

Minisiston bei Menorrhagie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonMenorrhagie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das war meine erste Pille die ich aufgrund starkem Blutverlust während der Periode nehmen musste. Anfangs war alles okey aber mit der Zeit wurde diese pille nur noch eine Last. Täglich bekam ich Migräne es war einfach nur der Horror für mich. Ich habe ja mit jeder Pille etwas Kopfschmerzen, aber das es dann mit Minisiston so ausartet hätte ich nicht gedacht. Deshalb kann ich diese Pille unter keinen Umständen weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 14432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Primolut bei Menorrhagie

 

Primolut Nor 5 für Dauerblutung über 20 Tage mit Herzrasen, Blutdruckanstieg, erhöhter Puls, Gewichtszunahme, Schwindel, Kribbel in Händen und Füßen

Hatte 46 Tage keine Periode, dann 20 Tage Dauerblutungen; um diese zu stoppen bekam ich Primolut Nor 5. Täglich 1x morgens und 1x abends; Schon am ersten Tag hatte ich etwa eine halbe h nach Einnahme einen extremen Puls und Blutdruckanstieg, Herzrasen, was gut 2 h anhielt; die Nerven lagen blank,...

Primolut Nor 5 bei Dauerblutung über 20 Tage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Primolut Nor 5Dauerblutung über 20 Tage9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte 46 Tage keine Periode, dann 20 Tage Dauerblutungen; um diese zu stoppen bekam ich Primolut Nor 5. Täglich 1x morgens und 1x abends; Schon am ersten Tag hatte ich etwa eine halbe h nach Einnahme einen extremen Puls und Blutdruckanstieg, Herzrasen, was gut 2 h anhielt; die Nerven lagen blank, musste bei jeder Gelegenheit weinen! Blutung war schon am 2. Tag weg! ab dem 4. Tag passten mir die Schuhe nicht mehr; Gewichtszunahme nach 9 Tagen ca. 4 Kilo! Am 4. Tag nach Absetzen kam die Entzugsblutung äußerst heftig, aber nur 5 Tage lang. Seit Absetzen hab ich Kribbeln in Händen und Füßen bis über die Knie, bin extrem matt, schwindelig und anfällig für Erkältung, bin nach einem Stockwerk fix und fertig, nicht arbeitsfähig. Bioresonzgerät stellte gestern fest, dass mein gesamtes Lymphsystem zu 100% steht - also blokiert ist und mein Immunsystem ebenfalls nur zu 40% arbeitet. Zudem habe ich eine heftige Pilzinfektion bekommen, die während der Blutung nicht behandelbar ist. Gesicht sieht aus wie Streuselkuchen: viele rote nässende Pusteln! - Ärztin war schockiert über meine Nebenwirkungen, ihre Patientinnen hatte bisher fast keine Probleme.

Eingetragen am  als Datensatz 21360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Norethisteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Primolut für Lange starke mens mit keine Nebenwirkungen

Wegen unserem Kinder Wunsch habe ich nach 8 Jahren den Nuva Ring abgesetzt... Da ich bereits im 3 Zirkus erhöhte Werte Inn clearblue Monitor hatte, aber keinen Eisprung, hatte sich bei mir eine Zyste im Eierstock für die 3 Wochen lang anhaltenden Blutungen gezeigt... Danach bekam ich für 10 Tage...

Primolut bei Lange starke mens

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrimolutLange starke mens10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen unserem Kinder Wunsch habe ich nach 8 Jahren den Nuva Ring abgesetzt... Da ich bereits im 3 Zirkus erhöhte Werte Inn clearblue Monitor hatte, aber keinen Eisprung, hatte sich bei mir eine Zyste im Eierstock für die 3 Wochen lang anhaltenden Blutungen gezeigt... Danach bekam ich für 10 Tage primolut... 3 mal täglich eine... Ich hatte keinerlei Beschwerden und am dritten nach Beendung der Einnahme kamen meine Tage... Alles wieder normal und mal gucken ob ich jetzt den lang ersehnten Eisprung haben werde... Liebe Grüße Caro

Eingetragen am  als Datensatz 39995
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Norethisteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von AIDA bei Menorrhagie

 

Aida für Menorrhagie mit Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Brustvergrößerung

Ich nahm AIDA weil ich zu viel Blut wegen meiner Periode verloren hatte. Zuvor nahm ich Minisiston wo ich täglich mit Migräneattaken zu schaffen hatte. AIDA ist sehr gut und die Packungsbeilage ist leicht verständlich. Schlecht allerdings finde ich das ich öfters Kopfschmerzen habe (wobei es auch...

Aida bei Menorrhagie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaMenorrhagie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm AIDA weil ich zu viel Blut wegen meiner Periode verloren hatte. Zuvor nahm ich Minisiston wo ich täglich mit Migräneattaken zu schaffen hatte. AIDA ist sehr gut und die Packungsbeilage ist leicht verständlich. Schlecht allerdings finde ich das ich öfters Kopfschmerzen habe (wobei es auch an der Wetterfühligkeit liegen kann)und das meine Hüfte praller geworden ist. Und das ich vor der Periode schlimme Migräne habe, Rückenschmerzen, Bauchschmerzen, Schmerzen in den Beinen und Fressattaken habe. Es ist aber nur manchmal so, das es vor der Periode so ausartet. Ansonsten habe ich schöne große Brüste bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 14428
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Belara bei Menorrhagie

 

Belara für Starke Menstruationsblutungen mit tiefe Beinvenenthrombose, Lungenembolie, Beinschwellungen

Ich habe Belara 12 Tage genommen und habe Tief Venen Thrombose und Lungenembolie bekommen.Bin glücklich das ich überlebt habe.Jetzt bin ich lebenlang behindert mit geschwollene Bein und warte auf mehrere Probleme.Muss damit leben. Keine Empfehlung

Belara bei Starke Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraStarke Menstruationsblutungen12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Belara 12 Tage genommen und habe Tief Venen Thrombose und Lungenembolie bekommen.Bin glücklich das ich überlebt habe.Jetzt bin ich lebenlang behindert mit geschwollene Bein und warte auf mehrere Probleme.Muss damit leben.
Keine Empfehlung

Eingetragen am  als Datensatz 30631
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cyklokapron bei Menorrhagie

 

Cyklokapron für übermässige Monatsblutungen mit Kopfschmerzen, Kreislaufstörungen

Am zweiten Tag ca. 0,5 Std. nach der Einnahme habe ich extreme einseitige Kopfschmerzen und Kreislaufstörungen bekommen. Habe deshalb die Einnahme eingestellt bzw. abgebrochen.

Cyklokapron bei übermässige Monatsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cyklokapronübermässige Monatsblutungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am zweiten Tag ca. 0,5 Std. nach der Einnahme habe ich extreme einseitige Kopfschmerzen und Kreislaufstörungen bekommen. Habe deshalb die Einnahme eingestellt bzw. abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 38176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranexamsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mönchspfeffer bei Menorrhagie

 

Mönchspfeffer für Dysmenorrhoe, Menorrhagie mit Zyklusstörungen, Amenorrhoe

Seit Einnahme verkürzter Zyklus, im Gegensatz zu vorher nicht hoch genug aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, kein Eisprung mehr (!) - nie wieder!

Mönchspfeffer bei Dysmenorrhoe, Menorrhagie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferDysmenorrhoe, Menorrhagie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Einnahme verkürzter Zyklus, im Gegensatz zu vorher nicht hoch genug aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, kein Eisprung mehr (!) - nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 17190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von NuvaRing bei Menorrhagie

 

NuvaRing für Starke Menstruationsblutungen mit Akne, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust

Ich nehme den NuvaRing wegen meinen starken und schmerzhaften Monatsblutungen.Habe schon in der ersten Woche viele Pickel und Brustschmerzen gekriegt. Danach habe ich auch meine Stimmungsschwankungen bemerkt. Dazu hatte ich auch noch kein Lust auf Sex, eigentlich dürfte mich überhaupt keiner...

NuvaRing bei Starke Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingStarke Menstruationsblutungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den NuvaRing wegen meinen starken und schmerzhaften Monatsblutungen.Habe schon in der ersten Woche viele Pickel und Brustschmerzen gekriegt. Danach habe ich auch meine Stimmungsschwankungen bemerkt. Dazu hatte ich auch noch kein Lust auf Sex, eigentlich dürfte mich überhaupt keiner anfassen, sonst fliepte ich total aus.Jetzt habe ich noch ein brennen in meinem Intimbereich bemerkt, weiss aber nicht ob es wirklich von dem Ring kommt. Meine Regel sind nicht mehr so stark, aber ich habe immer noch starke Schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 17732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Visanne bei Menorrhagie

 

Visanne für Müdigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Dauerblutungen, Gewichtsszunahme, mentale Schwäche mit Dauerblutungen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Seit Beginn der Einnahme Dauerblutungen, teils so stark wie die Periode. Die Blutungen enthalten auch jede Menge Gewebe, was ja angeblich durch die Visanne nicht mehr aufgebaut werden soll. Also gehe ich davon aus, dass sie nicht wirkt. Zunehmend Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Müdigkeit,...

Visanne bei Müdigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Dauerblutungen, Gewichtsszunahme, mentale Schwäche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneMüdigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Dauerblutungen, Gewichtsszunahme, mentale Schwäche2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Beginn der Einnahme Dauerblutungen, teils so stark wie die Periode. Die Blutungen enthalten auch jede Menge Gewebe, was ja angeblich durch die Visanne nicht mehr aufgebaut werden soll. Also gehe ich davon aus, dass sie nicht wirkt.
Zunehmend Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme und mentale Schwäche (bin weinerlich, fühle mich kraftlos, kann mich zu nichts mehr aufraffen). Soll sie insgesamt 1 Jahr nehmen, aber ich überlege sie ohne ärztlichen Rat abzusetzen. Die Endo war eine Zufallsdiagnose und ich hatte vorher keine Beschwerden. Jetzt geht es mir Dank Visanne schlecht.

Eingetragen am  als Datensatz 74140
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Yasminelle bei Menorrhagie

 

Yasminelle für Schilddrüsen-OP, Menorrhagie mit Migräne, Depressionen, Aggressivität, Herzrasen

Nach längerer Einnahme Auftreten starker Migräne an den ersten 2 Tagen der Abbruchblutung, starke Depressionen, Zunahme Aggressivität, Überfunktionswerte der Schilddrüsenhormone unter gleichzeitiger und bereits langjähriger Einnahme von Eferox 75mg, Herzrasen, stationärer Krankenhausaufenthalt...

Yasminelle bei Menorrhagie; Eferox 75 bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleMenorrhagie1 Jahre
Eferox 75Schilddrüsen-OP4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach längerer Einnahme Auftreten starker Migräne an den ersten 2 Tagen der Abbruchblutung, starke Depressionen, Zunahme Aggressivität, Überfunktionswerte der Schilddrüsenhormone unter gleichzeitiger und bereits langjähriger Einnahme von Eferox 75mg, Herzrasen, stationärer Krankenhausaufenthalt nach infarktähnlichen Symptomen (meine persönliche Vermutug: das war eine Thrombose und kein Infarkt, denn ähnliche Symptome traten nochmals auf). Habe dieses Medikament abgesetzt und nehme lieber die letzten paar Jahre, die ich noch Blutungen habe, diese inkauf.
Meiner Meinung nach hätten die Nebenwirkungen bei mir tödlich enden können.

Eingetragen am  als Datensatz 18835
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Yaz bei Menorrhagie

 

Yaz für Starke Menstruationsblutungen, Gelbkörperschwäche mit Migräne, Gewichtszunahme

In den ersten vier Monaten hatte ich aber der Zeit des Eisprunges bis zum Beginn der Regel Migräne. Das hat sich erst gelegt, nachdem ich die Pille immer zur gleichen Zeit einnehme; maximale Abweichung von 1-2 Stunden. Meine Haut ist auch nicht mehr so trocken. Das ist echt positiv. Leider habe...

Yaz bei Starke Menstruationsblutungen, Gelbkörperschwäche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YazStarke Menstruationsblutungen, Gelbkörperschwäche8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten vier Monaten hatte ich aber der Zeit des Eisprunges bis zum Beginn der Regel Migräne. Das hat sich erst gelegt, nachdem ich die Pille immer zur gleichen Zeit einnehme; maximale Abweichung von 1-2 Stunden.
Meine Haut ist auch nicht mehr so trocken. Das ist echt positiv. Leider habe ich seit dem Beginn der Einnahme 5 Kilo zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 21131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Menorrhagie gruppiert wurden

Dauerblutung über 20 Tage, Dauerblutungen, dauerhaft anhaltende Blutungen, Dauernde leichte Regelblutungen, extrem starke Periode, fast 15 tage lange habe ich meine periode ist das normal?, lange Menstruation, lange Monatsblutung, lange Periode, Lange starke mens

Klassifikation nach ICD-10

N92.-Zu starke, zu häufige oder unregelmäßige Menstruation

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 11 Benutzer zu Menorrhagie

Menorrhagie Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Menorrhagie gehört zu den Störungen des weiblichen Zyklus. Die Monatsblutung dauert 7-14 Tage. Als Ursachen kommen hormonelle oder entzündliche Prozesse in Betracht.
Häufig kommt es zusätzlich noch zu einer Hypermenorrhoe, also einer verstärkten Blutung.
Oft hat dies Eisenmangelanämien zur Folge.

[]