Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Das Ohr schmerzt unerträglich, es knackt und klopft und nachts ist es besonders heftig. Fieber, Kopfschmerzen und Schwerhörigkeit gesellen sich dazu – Sie haben eine Mittelohrentzündung.

Die Mittelohrentzündung (Otitis media) ist eine Entzündung der Schleimhäute hinter dem Trommelfell. Dadurch schwellen die Schleimhäute an, Flüssigkeit kann nicht mehr abfließen und drückt auf das Trommelfell. Nach zwei bis drei Tagen können durch den anhaltenden Druck Risse im Trommelfell entstehen. Verursacht wird die Mittelohrentzündung meistens durch Bakterien, sie kann aber auch die Folge einer Infektion mit Viren (Grippeviren und Herpesviren) sein. Meistens stammen die Erreger aus dem infizierten Nasen-Rachenraum und gelangen über einen Verbindungsgang zum Mittelohr und in dessen Schleimhäute. Stechende Schmerzen und eingeschränktes Hören sind typische Symptome der Mittelohrentzündung.

Community über Mittelohrentzündung

Wir haben 177 Patienten Berichte zu der Krankheit Mittelohrentzündung.

Prozentualer Anteil 66%34%
Durchschnittliche Größe in cm150149
Durchschnittliches Gewicht in kg5658
Durchschnittliches Alter in Jahren3328
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,9421,81

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung, Otitis media

Bei Mittelohrentzündung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Amoxicillin25% (34 Bew.)
Cefuroxim6% (11 Bew.)
AmoxiHEXAL5% (6 Bew.)
Avalox5% (7 Bew.)
Cefaclor5% (8 Bew.)
Cefpodoxim5% (8 Bew.)
Azithromycin4% (7 Bew.)
Clarithromycin3% (5 Bew.)
Amoxi2% (4 Bew.)
Infectomycin2% (4 Bew.)
Amocillin2% (2 Bew.)
Ciprofloxacin2% (3 Bew.)
Dexa-Biofenicol2% (3 Bew.)
Doxycyclin2% (3 Bew.)
Keimax2% (2 Bew.)
Penicillin2% (4 Bew.)
Amoclav1% (2 Bew.)
Amoxibeta1%
Cefixim1% (1 Bew.)
Cipro-1A1% (2 Bew.)
alle 48 Medikamente gegen Mittelohrentzündung

Bei Mittelohrentzündung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Amoxicillin39% (51 Bew.)
Cefuroxim7% (12 Bew.)
Cefaclor6% (9 Bew.)
Moxifloxacin5% (7 Bew.)
Cefpodoxim5% (8 Bew.)
Azithromycin5% (8 Bew.)
Clarithromycin3% (5 Bew.)
Ciprofloxacin3% (5 Bew.)
Clavulansäure3% (5 Bew.)
Dexamethason2% (4 Bew.)
Erythromycin2% (4 Bew.)
Doxycyclin2% (4 Bew.)
Penicillin2% (4 Bew.)
Levofloxacin2% (3 Bew.)
Chloramphenicol2% (3 Bew.)
Ampicillin2% (2 Bew.)
Ceftibuten2% (2 Bew.)
Cefixim1% (1 Bew.)
Roxithromycin1% (2 Bew.)
Myrtol1% (1 Bew.)
alle 37 Wirkstoffe gegen Mittelohrentzündung

Fragen zur Kranheit Mittelohrentzündung

alle Fragen zu Mittelohrentzündung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxicillin bei Mittelohrentzündung

 

Amoxicillin für Sinusitis, Mittelohrentzündung mit Urtikaria

allergische Reaktion: C.a. 2 Wochen nach Beendigung der Einnahme traten bei mir die ersten Quaddeln an Oberarmen und Füßen auf. Es wurde Nesselsucht diagnostiziert. Zunächst wurde diese mit "Fenistil 24 Stunden" und einer extra angerührten Creme behandelt. Im Laufe der darauf folgenden Woche...

Amoxicillin bei Sinusitis, Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSinusitis, Mittelohrentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

allergische Reaktion:
C.a. 2 Wochen nach Beendigung der Einnahme traten bei mir die ersten Quaddeln an Oberarmen und Füßen auf. Es wurde Nesselsucht diagnostiziert. Zunächst wurde diese mit "Fenistil 24 Stunden" und einer extra angerührten Creme behandelt. Im Laufe der darauf folgenden Woche hatte sich der Ausschlag aber auf meinen kompletten Körper ausgedehnt. Die einzige Zone, die nicht betroffen war, ist mein Gesicht... In der letzten Nacht hatte ich sogar Angst, dass meine Handgelenke derart zuschwellen, dass die Blutzufuhr zur Hand abgedrückt wird... jedenfalls fühlte sich das so an. Seit heute bekomme ich neue stärkere Medikamente ("Fexofenadin Winthrop" und "Prednisolon"). Und ich merke jetzt schon deutlich eine Verbesserung. Hoffentlich hat sich dieses Kapitel bald erledigt. Ich wünsche allen Leidenskollegen gute Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 25680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mittelohrentzündung mit Durchfall, Hautausschlag

Mit Sicherheit gut für die Krankenkassen, weil sicher billig. Allerdings schlecht für Patienten wegen Nebenwirkungen. Genau wie von den meisten beschrieben hatte ich furchtbaren Durchfall und ab der vorletzten Monstertablette Ausschlag an Oberschenkeln und Oberarmen. Ja die Wirkung setzte ein...

Amoxicillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMittelohrentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Sicherheit gut für die Krankenkassen, weil sicher billig. Allerdings schlecht für Patienten wegen Nebenwirkungen. Genau wie von den meisten beschrieben hatte ich furchtbaren Durchfall und ab der vorletzten Monstertablette Ausschlag an Oberschenkeln und Oberarmen. Ja die Wirkung setzte ein nach 2 Tagen aber ich hatte schon bessere Antibiotika die auch super wirkten und keinerlei Nebenwirkungen hatten. Aber seit unsere KK neue Verträge mit Pharmaziefirmen abgeschlossen hat, gibt es nur BILLIGE Generika. Entweder wechsele ich nun die KK oder ich lasse mir beim nächsten Mal ein Privatrezept geben. Werde mich erst mal bei der KK und auch beim Arzt beschweren und die Reaktion abwarten. Für mich ein Unding, dass Patienten so etwas angeboten werden darf. Aber die Macht der Lobby ist eben ungebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 73591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefuroxim bei Mittelohrentzündung

 

Cefuroxim 500 für Mittelohrentzündung mit blutiger Durchfall

Starke und auch anhaltende Durchfälle schon nach dem 4 Tag der Einnahme von Cefuroxim 500. Durchfälle hielten über 3 Wochen an. Wurden immer schlimmer grün/gelblich schleimig. (Wirklich ähnlich des Schleims nach festsitzender langer Erkältung). Dann Blutbeimengungen im Stuhl. Ärzte erst ratlos,...

Cefuroxim 500 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Mittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke und auch anhaltende Durchfälle schon nach dem 4 Tag der Einnahme von Cefuroxim 500. Durchfälle hielten über 3 Wochen an. Wurden immer schlimmer grün/gelblich schleimig. (Wirklich ähnlich des Schleims nach festsitzender langer Erkältung). Dann Blutbeimengungen im Stuhl. Ärzte erst ratlos, nach Arztwechsel endlich Diagnose erhalten.
Metronidazol erhalten und über 10 Tage genommen. Zuerst deutliche Besserung beinahe normalen Stuhl (geformt, Farbe, Geruch). Strikte Diät eingehalten, Weißmehl, Nudeln, Reis gekochtes Gemüse, Yogurt usw.

Jetzt (nach 2 Wochen) wiederkehrte Beschwerden (Durchfälle Schleimig) mit zusätzlichen Wassereinlagerungen im unteren Bauchraum (Feststellung durch Ultraschall). Erneute Stuhlprobe abgegeben. Therapie mit Metronidazol AL 400 wurde wieder aufgenommen. Darmspiegelung erfolgt in 6 Tagen zur Beurteilung des Behandlungserfolges mittels Metronidazol. Kein Fieber, aber starke Übelkeit, bei Rückfall noch stärkere Bauchkrämpfe (2 schlaflose Nächte) Gewichtsverlust nach 1,5 Monaten Beschwerden von 57,6 auf 52 Kilo.

Eingetragen am  als Datensatz 34545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mittelohrentzündung mit Durst

Nach dem 2 Tag der Einnahme begann mein Kopf an zu jucken wie verrückt,extrem starker Juckreiz an Stirn und Kopfhaut. Als weiteres fiel mir auf, dass ich starken Durst hatte und deswegen die Toilette mein zweites Zuhause ist. Musste vorher ein anderes Medikament nehmen wegen meiner...

Cefuroxim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem 2 Tag der Einnahme begann mein Kopf an zu jucken wie verrückt,extrem starker Juckreiz an Stirn und Kopfhaut.
Als weiteres fiel mir auf, dass ich starken Durst hatte und deswegen die Toilette mein zweites Zuhause ist.
Musste vorher ein anderes Medikament nehmen wegen meiner mittelohrentzündung was aber nicht half und habe dann dieses hier bekommen.vielleicht gibt es ja da einen zusammenhang, aber ich denke das die Probleme bzw Nebenwirkung von den neuen Medikament kommen.ich habe noch 2 Tage vor mir und dann schaue ich mal weiter

Eingetragen am  als Datensatz 73539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cefuroxim

Patienten Berichte über die Anwendung von AmoxiHEXAL bei Mittelohrentzündung

 

AmoxiHEXAL 1000 für Ohrentzündung, Angina tonsillaris mit Allergische Hautreaktion

2 Tage nach Einnahmeende starker Juckreiz an Handflächen sowie an Ellbogen, Gesicht und Händen fleckige juckende Rötungen.

AmoxiHEXAL 1000 bei Ohrentzündung, Angina tonsillaris

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiHEXAL 1000Ohrentzündung, Angina tonsillaris10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Tage nach Einnahmeende starker Juckreiz an Handflächen sowie an Ellbogen, Gesicht und Händen fleckige juckende Rötungen.

Eingetragen am  als Datensatz 1135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AmoxiHexal für Mittelohrentzündung mit Durchfall, Magenkrämpfe

Hatte am zweiten Tag der Einnahme immer Durchfall bekommen, wenn ich das Medikament eingenommen habe.

AmoxiHexal bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiHexalMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte am zweiten Tag der Einnahme immer Durchfall bekommen, wenn ich das Medikament eingenommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 67696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für AmoxiHEXAL

Patienten Berichte über die Anwendung von Avalox bei Mittelohrentzündung

 

Avalox für Nasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung mit Benommenheit

Ich hatte ja zuerst hier gelesen und dann überlegt, ob ich Avalox überhaupt einnehmen sollte nachdem ich so viele negative Berichte gesehen habe. Nach Rücksprache mit meiner Ärztin habe ich es aber doch probiert. Nach der ersten Einnahme war ich ziemlich benommen. Ich habe es aber immer abends...

Avalox bei Nasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxNasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte ja zuerst hier gelesen und dann überlegt, ob ich Avalox überhaupt einnehmen sollte nachdem ich so viele negative Berichte gesehen habe. Nach Rücksprache mit meiner Ärztin habe ich es aber doch probiert.
Nach der ersten Einnahme war ich ziemlich benommen. Ich habe es aber immer abends genommen, so dass es also nicht so schlimm war, da ich ja sowieso bald ins Bett gegangen bin. Am nächsten Morgen war es wieder ok. Ansonsten habe ich nichts besonderes bemerkt.
Die Benommenheit war aber von Tag zu Tag wesentlich geringer.
Es hat gut gewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 23806
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für Mittelohrentzündung mit Darmkrämpfe, Durchfall, Schweißausbrüche

Nach Einnahme der 2. Tablette massive Darmkrämpfe und Durchfall wie ich es noch nie hatte. Außerdem hatte ich immer wieder Schweissausbrüche bei denen man meinen konnte ich wäre mit meinen Kleidern in eine Badewanne gestiegen. Habe die Tabletten dann abgesetzt und nach 2 Tagen war wieder alles...

Avalox bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme der 2. Tablette massive Darmkrämpfe und Durchfall wie ich es noch nie hatte.
Außerdem hatte ich immer wieder Schweissausbrüche bei denen man meinen konnte ich wäre mit meinen Kleidern in eine Badewanne gestiegen. Habe die Tabletten dann abgesetzt und nach 2 Tagen war wieder alles normal.

Eingetragen am  als Datensatz 67729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefaclor bei Mittelohrentzündung

 

Cefaclor für Mittelohrentzündung mit Durchfall, Erbrechen, Nesselsucht, Juckreiz

Meine Tochter (16 Monate) hatte Cefaclor aufgrund eines ständigen HNO-Infektes, zu dem sich dann Fieber gesellte. Das Medikament half sofort und war gut verträglich. Gegen Ende der Therapie hatte sie leichten Durchfall, was aber sofort nach Absetzen wieder abklang. - 2 Wochen später hatte sie...

Cefaclor bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefaclorMittelohrentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (16 Monate) hatte Cefaclor aufgrund eines ständigen HNO-Infektes, zu dem sich dann Fieber gesellte. Das Medikament half sofort und war gut verträglich. Gegen Ende der Therapie hatte sie leichten Durchfall, was aber sofort nach Absetzen wieder abklang. - 2 Wochen später hatte sie morgens plötzlich 39 Grad Fieber und faßte sich an die Ohren, also Mittelohrentzündung. Wieder wurde Cefaclor verordnet, was ich jedoch nur bis zum 4.Tag geben konnte, danach hatte sie heftigste Durchfälle in der Nacht, krümmte sich vor Blähungen und Bauchschmerzen, der Spuk dauerte etwa 4 Stunden, danach bildeten sich zunächst im Nacken heftig juckende, stark gerötete und geschwollene Quaddeln, einen Tag später auch unter den Achseln und im Windelbereich. Sie schrie den ganzen Tag und kratzte sich unaufhörlich, kam überhaupt nicht mehr zur Ruhe. Der Kinderarzt stellte dann Urtikaria (Nesselsucht) fest und verordnete 10 Tropfen Citirizin (Antihistamin) für mindestens eine Woche. Das half sofort. Schon nach den ersten 10 Tropfen (direkt in der Apotheke) kam sie innerhalb weniger Minuten zur Ruhe und schlief dann im Auto ein. Die Schwellungen und Rötungen sind noch "gewandert" und haben sich noch ausgebreitet, haben sie aber nicht mehr gejuckt oder geschmerzt und waren nicht mehr so heiß. Sie ist wie ausgewechselt. - Leider kommt natürlich nun der Rotz zurück, denn die Therapie mit Cefaclor war ja abgebrochen, und so werden wir in den nächsten Tagen ein besser verträgliches Antibiotikum finden müssen, was ihre Ohren ausheilen läßt. - So gerne Cefaclor für Kinder verordnet wird ... , so wenig verträglich ist es wohl auch.

Eingetragen am  als Datensatz 54556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefaclor

Patientendaten:

Geburtsjahr:2012 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):90 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):10
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefaclor für Mittelohrentzündung mit Allergische Reaktion

1 Tag nach Absetzen wahnsinnig schlimme Nesselsucht bei unserer 14 Monate alten Tochter mit geschwollenen Händen und Gelenken, Einblutungen unter der Haut und starke Schmerzen. Ausserdem hohes Fieber. Aerius, Cetirizin und Cortisonzäpfchen haben nach 2 Tagen noch keinen Erfolg gebracht. ein Alptraum

Cefaclor bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefaclorMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 Tag nach Absetzen wahnsinnig schlimme Nesselsucht bei unserer 14 Monate alten Tochter mit geschwollenen Händen und Gelenken, Einblutungen unter der Haut und starke Schmerzen. Ausserdem hohes Fieber. Aerius, Cetirizin und Cortisonzäpfchen haben nach 2 Tagen noch keinen Erfolg gebracht. ein Alptraum

Eingetragen am  als Datensatz 72065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefaclor

Patientendaten:

Geburtsjahr:2014 
Größe (cm):72 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):10
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cefaclor

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefpodoxim bei Mittelohrentzündung

 

Cefpodoxim für Mittelohrentzündung mit Stuhlveränderungen, Bauchschmerzen, Schwindel, Übelkeit

Heute ist der 4. Tag an dem ich dieses Medikament nehme. Es hilft zwar gegen die Mittelohrentzündung, jedoch fühle ich mich schlecht! Ich habe schleimigen,gelblichen Stuhl, Bauchschmerzen, Schwindel und Übelkeit. Blöd das ich es eine ganze Woche einnehmen soll. Also bei der nächsten...

Cefpodoxim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefpodoximMittelohrentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heute ist der 4. Tag an dem ich dieses Medikament nehme.
Es hilft zwar gegen die Mittelohrentzündung, jedoch fühle ich mich schlecht!
Ich habe schleimigen,gelblichen Stuhl, Bauchschmerzen, Schwindel und Übelkeit.
Blöd das ich es eine ganze Woche einnehmen soll. Also bei der nächsten Mittelohrentündung nehme ich dann doch lieber etwas anderes!

Eingetragen am  als Datensatz 24173
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefpodoxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefpodoxim für Mittelohrentzündung mit Durchfall, juckender Ausschlag

Meine 3 jährige Tochter bekam das Medikament für Mittelohrentzündung. Schon nach der ersten Einnahme bekam sie Durchfall. Am 4. Tag am ganzen Körper juckenden roten Nesselausschlag, der sich immer weiter ausbreitete und verschlimmerte. Sie benötigte dann Cortison und Antihistaminika. Nie wieder !

Cefpodoxim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefpodoximMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine 3 jährige Tochter bekam das Medikament für Mittelohrentzündung. Schon nach der ersten Einnahme bekam sie Durchfall. Am 4. Tag am ganzen Körper juckenden roten Nesselausschlag, der sich immer weiter ausbreitete und verschlimmerte. Sie benötigte dann Cortison und Antihistaminika. Nie wieder !

Eingetragen am  als Datensatz 74699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefpodoxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cefpodoxim

Patienten Berichte über die Anwendung von Azithromycin bei Mittelohrentzündung

 

Azithromycin für Mittelohrentzündung mit Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Blähbauch

Vorab: Das Medikament hat bereits ab der ersten Tablette die Symptome des Mittelohrentzündung verbessert. Aber die Nebenwirkungen bei mir waren fatal. Am ersten Tag bekam ich Durchfall, der aber bereits am zweiten Tag abklang. Es kamen aber ab der zweiten Tablette Appetitlosigkeit und Übelkeit...

Azithromycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMittelohrentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorab: Das Medikament hat bereits ab der ersten Tablette die Symptome des Mittelohrentzündung verbessert. Aber die Nebenwirkungen bei mir waren fatal. Am ersten Tag bekam ich Durchfall, der aber bereits am zweiten Tag abklang. Es kamen aber ab der zweiten Tablette Appetitlosigkeit und Übelkeit hinzu. Jeglicher Versuch leichte Kost zu essen endeten mit einem Blähbauch und stärker Übelkeit. Nach der dritten Tablette wurden die Symptome noch stärker. Hier half nur gar nichts essen. Doch das Hungergefühl bestärkte die Übelkeit weiter. Noch zwei Tage nach Einnahme der letzten Tablette hält die Übelkeit und Appetitlosigkeit an. Jedlicher Versuch etwas zu essen scheitert.

Eingetragen am  als Datensatz 70902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Husten, Halsschmerzen, Ohrentzündung mit Schwindel

Ich nehme nie Antibotika, aber diesmal schien es mir auch richtig. Allerdings habe ich nun nach einem Tag und 2 Tabletten extremen Schwindel. Eine Besserung, was sonst ja schnell eintritt nach Einnahmen von A. bleibt aus.

Azithromycin bei Husten, Halsschmerzen, Ohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinHusten, Halsschmerzen, Ohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nie Antibotika, aber diesmal schien es mir auch richtig. Allerdings habe ich nun nach einem Tag und 2 Tabletten extremen Schwindel. Eine Besserung, was sonst ja schnell eintritt nach Einnahmen von A. bleibt aus.

Eingetragen am  als Datensatz 73002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Azithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Clarithromycin bei Mittelohrentzündung

 

Clarithromycin Hexal 250 g für Mittelohrentzündung mit Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Bereits nach der ersten Einnahme bildete sich ein äußerst unangenehmer bitterer Geschmack im Mund. Ca. zwei Stunden nach der ersten Einnahme kamen schlimme Magenkrämpfe hinzu. Das Medikament habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt am 3. Tag (nach der 6. Tablette) abgesetzt, da Durchfall, Übelkeit,...

Clarithromycin Hexal 250 g bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin Hexal 250 gMittelohrentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach der ersten Einnahme bildete sich ein äußerst unangenehmer bitterer Geschmack im Mund. Ca. zwei Stunden nach der ersten Einnahme kamen schlimme Magenkrämpfe hinzu. Das Medikament habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt am 3. Tag (nach der 6. Tablette) abgesetzt, da Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Magenschmerzen hinzu kamen.

Eingetragen am  als Datensatz 940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Mittelohrentzündung mit Übelkeit, Tinnitus

Ich habe das Medikament zur Behandlung einer Mittelohrentzündung verschrieben bekommen. Es hat bei mir überhaupt nicht angeschlagen, kurz nach der ersten Einnahme (ca. 5 Stunden später) fing ein unerträgliches Piepen in meinem Ohr an und mir war ständig übel. Habe das Medikament abgesetzt...

Clarithromycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament zur Behandlung einer Mittelohrentzündung verschrieben bekommen.

Es hat bei mir überhaupt nicht angeschlagen, kurz nach der ersten Einnahme (ca. 5 Stunden später) fing ein unerträgliches Piepen in meinem Ohr an und mir war ständig übel.

Habe das Medikament abgesetzt und nun ein neues Antibiotikum verschrieben bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 60789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clarithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxi bei Mittelohrentzündung

 

Amoxi für Mittelohrentzündung mit juckender Ausschlag

Meine Tochter hatte, laut HNO Arzt, eine Mittelohrentzündung, und hat zum ersten mal Antibiotikum verschrieben bekommen. Sie ist 3 3/4 Jahre alt. Wir haben es nach Verordnung angewendet und es war auch alles soweit gut. Nach ca. 9 Tagen bekam sie am ganzen Körper rote kleine Pickelchen, die...

Amoxi bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMittelohrentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter hatte, laut HNO Arzt, eine Mittelohrentzündung, und hat zum ersten mal Antibiotikum verschrieben bekommen. Sie ist 3 3/4 Jahre alt. Wir haben es nach Verordnung angewendet und es war auch alles soweit gut. Nach ca. 9 Tagen bekam sie am ganzen Körper rote kleine Pickelchen, die masernähnlich aussahen, aber nicht juckten.
Als wir uns vom Kinderarzt noch eine Meinung eingeholt hatten, meinte dieser, dass meine Tochter gar kein Antibiotikum benötigt hätte, deshalb der Ausschlag. Bei Amoxicillin wohl bekannt. Das heißt, hätte meine Tochter das Medikament aufgrund der Mittelohrentzündung benötigt, dann hätte es keinen Ausschlag gegeben. Sie hat keine Allergie auf Penicillin!

Eingetragen am  als Datensatz 50940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mittelohrentzündung, Rachenentzündung mit Durchfall

Durchfall

Amoxi bei Mittelohrentzündung, Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMittelohrentzündung, Rachenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 47581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxi

Patienten Berichte über die Anwendung von Infectomycin bei Mittelohrentzündung

 

InfectoMycin 400 für Mittelohrentzündung mit Übelkeit, Erbrechen

Mein Sohn (fast 5 Jahre) bekam den InfectoMycin 400 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet. Auf alle bisherigen Antibiotika reagierte mein Sohn bisher entweder kurz vor Einnahmeende und kurz nach Einnahmeende mit einem allergischen Ausschlag. InfectoMycin...

InfectoMycin 400 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectoMycin 400Mittelohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn (fast 5 Jahre) bekam den InfectoMycin 400 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet. Auf alle bisherigen Antibiotika reagierte mein Sohn bisher entweder kurz vor Einnahmeende und kurz nach Einnahmeende mit einem allergischen Ausschlag. InfectoMycin mußten wir nach 2 Gaben (1 Tag) absetzen, weil mein Sohn ca. 8 Std. nach der letzen Gabe einen heftigen Brechreiz, Erbrechen und Übelkeit bekam. Erbrochen hat er nur Wasser, Schaum und schließlich Gallenflüssigkeit. Jeden Schluck Wasser, den er trank, und jeden Bissen, den er aß, kamen wieder heraus. Nach 5 Std. und mit Hilfe von Globulis gegen Brechreiz war der Spuk vorbei. Die Mittelohrentzündung haben wir daraufhin mit Hausmitteln und Homöopathie auskuriert. Der Kinderarzt war 2 Tage später erstaunt, wie schnell die Mittelohrentzündung ohne Antibiotikum abgeheilt war.

Eingetragen am  als Datensatz 39715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):110 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):15
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Mittelohrentzündung mit Erbrechen, Durchfall, Magenkrämpfe

Ich kann mich den anderen Berichten nur anschließen. Mein Sohn (2 Jahre) hat aufgrund einer Mittelohrentzündung dieses Medikament eingenommen und nach drei Einnahmen (1 1/2 Tage) über starke Bauchweh geklagt, die in Kürze in Krämpfen über gingen. Die ganze Nacht bestand dann aus Erbrechen und...

Infectomycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectomycinMittelohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann mich den anderen Berichten nur anschließen.
Mein Sohn (2 Jahre) hat aufgrund einer Mittelohrentzündung dieses Medikament eingenommen und nach drei Einnahmen (1 1/2 Tage) über starke Bauchweh geklagt, die in Kürze in Krämpfen über gingen. Die ganze Nacht bestand dann aus Erbrechen und Krampfen ca alle 15 min. Durchfall hatte er über Tag bereits.Der arme Kerl war fix und fertig. Hoffentlich passiert dies mit dem neuen Antibiotika nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 65187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2012 
Größe (cm):87 Eingetragen durch Lukas
Gewicht (kg):14
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Infectomycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Amocillin bei Mittelohrentzündung

 

Amocillin für Mittelohrentzündung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Kreislaufprobleme

am 4. Tag der Einnahme (3 x 1 täglich): starke Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, starke Übelkeit mit stundenlangem Erbrechen, Kreislaufprobleme

Amocillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmocillinMittelohrentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am 4. Tag der Einnahme (3 x 1 täglich): starke Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, starke Übelkeit mit stundenlangem Erbrechen, Kreislaufprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 5708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amocillin für Mittelohrentzündung mit Allergische Hautreaktion, juckender Ausschlag

Mein Sohn (4 J.) musste aufgrund einer Mittelohrentzündung 7 Tage Amoxicillin. Am 8. Tag nach erster Einnahme bildeten sich erst am Oberkörper, später am gesamten Körper (auch an den Fußsohlen und Handinnenflächen und auf der Kopfhaut!) rote Pickel, die zu einem juckenden Ausschlag mutierten....

Amocillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmocillinMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn (4 J.) musste aufgrund einer Mittelohrentzündung 7 Tage Amoxicillin. Am 8. Tag nach erster Einnahme bildeten sich erst am Oberkörper, später am gesamten Körper (auch an den Fußsohlen und Handinnenflächen und auf der Kopfhaut!) rote Pickel, die zu einem juckenden Ausschlag mutierten. Seine Wangen sind mittlerweile pinkfarben! Der Arzt sagte uns dann, dass diese Nebenwirkung bei diesem Medikament sehr häufig auftreten würde. Es war das erste Mal, dass er überhaupt ein Antibiotikum nehmen musste, und ich hoffe, es war auch vorläufig das letze!

Eingetragen am  als Datensatz 20260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):110 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):18
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amocillin

Patienten Berichte über die Anwendung von Ciprofloxacin bei Mittelohrentzündung

 

Ciprofloxacin für Mittelohrentzündung mit keine Nebenwirkungen

Nach anfänglicher Skepsis der hier gelesenen Nebenwirkungen, muss oder kann ich sagen, dass ich keine Nebenwirkungen bei mir erkennen konnte. Dank meiner Hausärztin, wurde die Dosis auf eine halbe Tablette morgens und abends verteilt, dazu kam auch viel trinken (kein Alkohol). Also, keine...

Ciprofloxacin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anfänglicher Skepsis der hier gelesenen Nebenwirkungen, muss oder kann ich sagen, dass ich keine Nebenwirkungen bei mir erkennen konnte.

Dank meiner Hausärztin, wurde die Dosis auf eine halbe Tablette morgens und abends verteilt, dazu kam auch viel trinken (kein Alkohol).

Also, keine Nebenwirkungen.

Viele Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 28262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Mittelohrentzündung mit Achillessehnenruptur

Ich habe wegen einer Mittelohrentzündung Ciprofloxacin eingenommen und hatte wenige Tage später eine komplette Ruptur der Achillessehne, obwohl ich niemals Beschwerden hatte. Das so etwas überhaut auf den Markt kommt, ist ein Skandal. Ich wurde darüber auch von niemandem aufgeklärt.

Ciprofloxacin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinMittelohrentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe wegen einer Mittelohrentzündung Ciprofloxacin eingenommen und hatte wenige Tage später eine komplette Ruptur der Achillessehne, obwohl ich niemals Beschwerden hatte. Das so etwas überhaut auf den Markt kommt, ist ein Skandal. Ich wurde darüber auch von niemandem aufgeklärt.

Eingetragen am  als Datensatz 59668
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Patienten Berichte über die Anwendung von Dexa-Biofenicol bei Mittelohrentzündung

 

Amoxicillin-ratiopharm 1000 für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Mittelohrentzündung, Mittelohrentzündung mit Durchfall, Allergische Reaktion

Während der Einnahme von Amoxicillin (3x täglich) dünnflüsssiger Stuhlgang. Sechs Tage nach Absetzen von Amoxicillin Hautauschlag am ganzen Körper, Hals und Gesicht, sogar auf der Kopfhaut. Rote, leicht erhabene Pusteln mit einem Durchmesser von 3 bis 10 Millimetern. Es juckt und brennt sehr stark.

Amoxicillin-ratiopharm 1000 bei Mittelohrentzündung; Dexa-Biofenicol N Ohrentropfen bei Mittelohrentzündung; Ramipril bei Bluthochdruck; ASS bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin-ratiopharm 1000Mittelohrentzündung7 Tage
Dexa-Biofenicol N OhrentropfenMittelohrentzündung10 Tage
RamiprilBluthochdruck1 Jahre
ASSBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der Einnahme von Amoxicillin (3x täglich) dünnflüsssiger Stuhlgang.
Sechs Tage nach Absetzen von Amoxicillin Hautauschlag am ganzen Körper, Hals und Gesicht, sogar auf der Kopfhaut. Rote, leicht erhabene Pusteln mit einem Durchmesser von 3 bis 10 Millimetern. Es juckt und brennt sehr stark.

Eingetragen am  als Datensatz 1157
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Chloramphenicol, Dexamethason, Ramipril, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Biofenicol N für Mittelohrentzündung, Ohrenschmerzen mit Allergische Hautreaktion

3 Stunden nach der Einnahme heftige allergische Reaktionen entwickelt, mit Hautausschlag, Nesselfieber und Kollapsneigung

Biofenicol N bei Mittelohrentzündung, Ohrenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Biofenicol NMittelohrentzündung, Ohrenschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Stunden nach der Einnahme heftige allergische Reaktionen entwickelt, mit Hautausschlag, Nesselfieber und Kollapsneigung

Eingetragen am  als Datensatz 11251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloramphenicol, Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dexa-Biofenicol

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxycyclin bei Mittelohrentzündung

 

Doxycyclin für Mittelohrentzündung mit keine Nebenwirkungen

Hallo liebe sanego-Nutzer, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass viele Leute dieses Portal überprüfen, bevor Sie ein Medikament nehmen, dass im Zweifel nicht unbedingt nötig ist. Besonders bei Antibiotika, die heutzutage gerne leichtfertig verschrieben werden. Ich habe den Wirkstoff...

Doxycyclin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe sanego-Nutzer,

ich weiß aus eigener Erfahrung, dass viele Leute dieses Portal überprüfen, bevor Sie ein Medikament nehmen, dass im Zweifel nicht unbedingt nötig ist. Besonders bei Antibiotika, die heutzutage gerne leichtfertig verschrieben werden.

Ich habe den Wirkstoff "Doxycyclin" für meine Mittelohrentzündung ein paar Tage lang einnehmen müssen. Und im Gegensatz zu vielen anderen hier, habe ich keine Nebenwirkungen bemerkt. Weder Übelkeit, noch sonst irgendwas. Es hat prima gewirkt. (Ich bin üblicherweise aber auch nicht anfällig für Nebenwirkungen) ;-)

Aber wer Angst hat, ein solches Medikament zu nehmen, weil er hier Berichte über die ganzen Nebenwirkungen liest:
Das ist einfache Psychologie. Menschen neigen viel eher dazu, Erfahrungsberichte zu schreiben, wenn irgendwas nicht gut war, als wenn alles toll lief. So ist das hier auch. ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 61259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Mittelohrentzündung mit Übelkeit

Starke Übelkeit nach der einahme.

Doxycyclin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinMittelohrentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Übelkeit nach der einahme.

Eingetragen am  als Datensatz 34771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Patienten Berichte über die Anwendung von Keimax bei Mittelohrentzündung

 

Keimax für Mittelohrentzündung mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Die Schmerzen im Ohr haben schnell nachgelassen,aber ich war in der Zeit dauernd müde und Antriebslos.

Keimax bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeimaxMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Schmerzen im Ohr haben schnell nachgelassen,aber ich war in der Zeit dauernd müde und Antriebslos.

Eingetragen am  als Datensatz 74301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftibuten

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keimax für Mittelohrentzündung und Erkältung mit Hautausschlag

Hautausschlag am ganzen Bauch und Brust, sehr schnell aufgetreten und ausgebreitet

Keimax bei Mittelohrentzündung und Erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeimaxMittelohrentzündung und Erkältung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautausschlag am ganzen Bauch und Brust, sehr schnell aufgetreten und ausgebreitet

Eingetragen am  als Datensatz 46749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftibuten

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Keimax

Patienten Berichte über die Anwendung von Penicillin bei Mittelohrentzündung

 

Penicillin für Mittelohrentzündung mit Erbrechen, juckender Ausschlag

Als ich eine Mittelohrentzündung hatte, bekam ich Penicillin verschrieben. Das habe ich überhaupt nicht vertragen! Mein gesamter Körper war mit scheußlichem Hautausschlag übersät und ich konnte absolut nichts bei mir behalten, sogar nach dem Trinken von stillem Wasser musste ich mich übergeben...

Penicillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PenicillinMittelohrentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich eine Mittelohrentzündung hatte, bekam ich Penicillin verschrieben. Das habe ich überhaupt nicht vertragen! Mein gesamter Körper war mit scheußlichem Hautausschlag übersät und ich konnte absolut nichts bei mir behalten, sogar nach dem Trinken von stillem Wasser musste ich mich übergeben -selbst schlucken brachte mich zum Würgen.

Eingetragen am  als Datensatz 43840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Penicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dexa-Biofenicol N Ohrentropfen für Mittelohrentzündung, Mittelohrentzündung mit keine Nebenwirkungen

Hab keine Nebenwirkungen verspührt

Dexa-Biofenicol N Ohrentropfen bei Mittelohrentzündung; Penicillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dexa-Biofenicol N OhrentropfenMittelohrentzündung3 Tage
PenicillinMittelohrentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab keine Nebenwirkungen verspührt

Eingetragen am  als Datensatz 21318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloramphenicol, Dexamethason, Penicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Penicillin

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoclav bei Mittelohrentzündung

 

Amoclav für Mittelohrentzündung mit Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Pilzinfektion

Amoclav500 plus,habe ich von meinem HNO-Arzt verschrieben bekommen,aufgrund einer schweren Vereiterten Mittelohrentzündung.Die Tabletten sollte ich 3xmal täglich nehmen(alle 8 Std).An den ersten beiden Tagen ging es mir gut.Dann bekam ich nachts Magenschmerzen (mit starken geräuschen).Mit...

Amoclav bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoclavMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amoclav500 plus,habe ich von meinem HNO-Arzt verschrieben bekommen,aufgrund einer schweren Vereiterten Mittelohrentzündung.Die Tabletten sollte ich 3xmal täglich nehmen(alle 8 Std).An den ersten beiden Tagen ging es mir gut.Dann bekam ich nachts Magenschmerzen (mit starken geräuschen).Mit leichten Kopfschmerzen.Außerdem noch einen Scheidenpilz.Am nächsten Tag bekam ich Haemorrhoiden(die bis jetzt sehr schmerzhaft sind).Abends taten mir beidseitig meine Leisten weh.Meine Lymphknoten sind stark angeschwollen und taten höllischweh.Bin am Nächsten Tag zu meinem Hausarzt,da sagte ich sollte das Medikament sofort absetzten.Was ich auch tat.Ich würde es nie wieder einnehmen!!!Ob es meinem Ohr geholfen hat weiss ich nicht,es läuft immer noch.Hab in 2 Tagen einen Termin beim HNO

Eingetragen am  als Datensatz 66397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoclav für Mittelohrentzündung mit Scheidenpilz, Magenschmerzen, Lymphknotenschwellung

nach dem der Hno Arzt bei mir eine vereiterte Mittelohrentzündung festgestellt hatte,bekam ich das Medikament Amoclav500plus.3Xmal tgl. 1Tablette.Die ersten 2Tage hatte ich nichts.Nachdem 3Tag bekam ich einen Scheidenpilz sowie wie Bauchgeräusche und Bauchschmerzen.Am 4Tag bekam ich schmerzen in...

Amoclav bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoclavMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach dem der Hno Arzt bei mir eine vereiterte Mittelohrentzündung festgestellt hatte,bekam ich das Medikament Amoclav500plus.3Xmal tgl. 1Tablette.Die ersten 2Tage hatte ich nichts.Nachdem 3Tag bekam ich einen Scheidenpilz sowie wie Bauchgeräusche und Bauchschmerzen.Am 4Tag bekam ich schmerzen in den Leisten(beidseitig)Bin am nächsten Tag sofort zum Arzt.Der meinte ich solle sofort das Medikament absetzten.Meine Lymphknoten sind stark geschwollen und tun höllisch weh.So wirklich geholfen hat mir Amoclav nicht.Außer 3 Tabletten hatte ich alle genommen!!

Eingetragen am  als Datensatz 66381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxibeta bei Mittelohrentzündung

 

Amoxibeta für Mittelohrentzündung, Bindehautentzündung mit Allergische Hautreaktion

roter Hautausschlag beginnend hinter den Ohren, Rücken, Bauch, Gesicht keine Temperaturerhöhung - ähnlich Masern Beginnend einen Tag nach Beendigung der Therapie

Amoxibeta bei Mittelohrentzündung, Bindehautentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxibetaMittelohrentzündung, Bindehautentzündung1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

roter Hautausschlag beginnend hinter den Ohren, Rücken, Bauch, Gesicht
keine Temperaturerhöhung - ähnlich Masern
Beginnend einen Tag nach Beendigung der Therapie

Eingetragen am  als Datensatz 1275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):110 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):17
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxibeta T 1000 für Mittelohrentzündung mit Allergische Hautreaktion

- roter Hautausschlag an Beinen, Bauch und Rücken - beginnend einen Tag nach Beendigung der Therapie

Amoxibeta T 1000 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxibeta T 1000Mittelohrentzündung1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- roter Hautausschlag an Beinen, Bauch und Rücken
- beginnend einen Tag nach Beendigung der Therapie

Eingetragen am  als Datensatz 4935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefixim bei Mittelohrentzündung

 

Cefixim für Mittelohrentzündung mit Bauchschmerzen

Ich leide zeit ich sie nehme sehr arg unter bauchschmerzen.

Cefixim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefiximMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide zeit ich sie nehme sehr arg unter bauchschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 34954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefixim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefixim für Mittelohrentzündung mit Blutdruckabfall, Schwindel

Extremer Drehschwindel, Blutdruck 85/50

Cefixim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefiximMittelohrentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extremer Drehschwindel, Blutdruck 85/50

Eingetragen am  als Datensatz 6791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefixim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipro-1A bei Mittelohrentzündung

 

Cipro-1A für Mittelohrentzündung mit Unruhe, Zittern, Panikattacken, Schulterschmerzen

Nach 10 Tagen der Einnahme ( 2xtägl.500mg ) fingen meine Beschwerden an. Starke Unruhe, zittern, Panikattacken, und sehr sehr starke Schmerzen in der Schulter. Keiner der aufgesuchten Ärzte nahm meine Beschwerden ernst, es läge an meiner Psyche.Diese Nebenwirkungen hielten von November bis Mai...

Cipro-1A bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipro-1AMittelohrentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 10 Tagen der Einnahme ( 2xtägl.500mg ) fingen meine Beschwerden an. Starke Unruhe, zittern, Panikattacken, und sehr sehr starke Schmerzen in der Schulter. Keiner der aufgesuchten Ärzte nahm meine Beschwerden ernst, es läge an meiner Psyche.Diese Nebenwirkungen hielten von November bis Mai an. Mittlerweile geht es mir wieder besser. Die Schulterschmerzen habe ich immer noch. Ich würde das Medikament niemals wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 63202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipro für Mittelohrentzündung mit Zahnfleischblutungen

Starkes Zahnfleischbluten beim Zähne putzen. Das Arzneimittel hat nicht geholfen. Das heißt Arzt oder Medikament wechsel.

Cipro bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiproMittelohrentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starkes Zahnfleischbluten beim Zähne putzen. Das Arzneimittel hat nicht geholfen. Das heißt Arzt oder Medikament wechsel.

Eingetragen am  als Datensatz 70062
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 48 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Mittelohrentzündung gruppiert wurden

akute Mittelohrentzündung, angeblich Mittelohrentzündung, Chronische Otitis mdiea, Chronische Otitis media, dauernde Mittelohrentzündung, eitrige Mittelohrentzündung, häufige Mittelohrentzündung mit Schnupfen, Hörverlust nach Mittelohrentzündung, leichte Mittelohrentzündung, Mittelohrentzünding

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 99 Benutzer zu Mittelohrentzündung

Empfohlene Ärzte für Mittelohrentzündung

Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Susanna Meier
    Dr. med. Susanna Meier
    (10 Bewertungen)
  • Dr. med. Hermann Seifert
    Dr. med. Hermann Seifert
    (5 Bewertungen)
HNO Arzt
  • Dr. med. Jens Feyh
    Dr. med. Jens Feyh
    (5 Bewertungen)
  • Dr. med. Jochen Rapp
    Dr. med. Jochen Rapp
    (2 Bewertungen)

Mittelohrentzündung Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was ist eine Mittelohrentzündung


Mittelohrentzündung

Gelangen Viren oder Bakterien über die eustachische Röhre aus dem Rachenraum in das Mittelohr, verursachen sie eine Entzündung in der Schleimhaut. Diese schwillt an und engt somit die eustachische Röhre ein. Zu Beginn der Mittelohrentzündung produzieren die Zellen der entzündeten Schleimhäute eine eitrige Flüssigkeit, die sich im Mittelohr sammelt. Das Mittelohr wird nicht mehr ausreichend belüftet. Dadurch entsteht ein Unterdruck. Der Eiter wiederum kann nicht abfließen, weil die eustachische Röhre durch die Entzündung verschlossen ist. Jetzt sind die Schmerzen am stärksten. Nach ein bis zwei Tagen kommt es zu einem kleinen Einriss im Trommelfell. Dadurch kann die angestaute Flüssigkeit abfließen, Schmerzen und Fieber lassen nach. Die Trommelfellverletzung verschließt sich und die Entzündung ist nach 2-4 Wochen ausgeheilt.

Das Mittelohr


An der äußerlich sichtbaren, knöchernen Ohrmuschel beginnt der Gehörgang. Der Gehörgang ist etwa drei Zentimeter lang und führt zum Trommelfell. Hinter dem Trommelfell beginnt das Mittelohr. Die eustachische Röhre oder Ohrtrompete verbindet das Mittelohr und den Rachenraum. In diesem Verbindungsgang wird der Luft- und Druckausgleich zwischen Mittelohr und Außenluft hergestellt. Bei einer Mittelohrentzündung ist die Belüftung des Mittelohrs nicht mehr in ausreichender Menge möglich.

Arten der Mittelohrentzündung


Die akute Mittelohrentzündung (Otitis media) ist eine eitrige, sehr schmerzhafte Entzündung der Schleimhaut des Mittelohrs. Diese Art der Mittelohrentzündung kommt besonders bei Kleinkindern häufig vor und wird oft von hohem Fieber begleitet. Bei Kleinkindern ist die eustachische Röhre noch nicht vollständig entwickelt. Sie ist kürzer und hat einen größeren Durchmesser. Somit können Keime aus den oberen Luftwegen leichter ins Mittelohr gelangen und eine Mittelohrentzündung verursachen.

Die rezidivierende Mittelohrentzündung liegt vor, wenn innerhalb von sechs Monaten mindestens drei akute Mittelohrentzündungen auftreten. Gründe dafür können Resistenzen der Erreger gegen das verordnete Antibiotikum sein oder eine ungenügende Dosierung des Antibiotikums. Dadurch flackert die Mittelohrentzündung immer wieder auf. Komplikationen wie eine Mastoiditis sind häufig. Auch kann die Mittelohrentzündung auf das Innenohr übergehen.

Von einer chronischen Mittelohrentzündung (Otitis media chronica) spricht man, wenn das Mittelohr dauerhaft entzündet ist und ein bleibendes Loch im Trommelfell entstanden ist. Bei einer chronischen Mittelohrentzündung unterscheidet man zwei Formen: eine chronische Schleimhauteiterung (Otitis media chronica mesotympanalis) und eine chronische Knocheneiterung (Otitis media chronica epitympanalis). Die chronische Knocheneiterung wird oft durch ein Cholesteatom verursacht.

Ein Cholesteatom, auch Perlgeschwulst genannt, ist ein gutartiger, zwiebelschalenartig wachsender Tumor, den das Mittelohr umgebenden Knochen (Felsenbein) angreift. Die Knocheneiterung schreitet langsam fort. Schäden entstehen zunächst in den Gehörknöchelchen und im Gleichgewichtsorgan. Die Folge ist Schwindel. Aber auch der Geschichtsnerv, der die Mimik steuert und die Hirnhäute können betroffen sein. Wird ein Cholesteatom nicht behandelt, kann schlimmstenfalls ein Hirnabszess entstehen.

Dem Mittelohr benachbart ist der Warzenfortsatz (Mastoid), dessen Zellen lufthaltig und mit Schleimhaut ausgekleidet sind. Ein Cholesteatom kann sich hierhin ausbreiten und diese Zellen zerstören. In diesem Fall ist es notwendig, diese Zellen zu eröffnen und operativ auszuräumen, um die Knocheneiterung zu behandeln. Dies kann zu einer sogenannten offenen Höhle führen, die lebenslang in regelmäßigen Abständen HNO-ärztlich kontrolliert und gereinigt werden muss. Durch die dann fehlende isolierende Luftschicht im Mittelohr ist das Gleichgewichtsorgan durch ins Ohr gelangendes Wasser sehr leicht zu reizen. Tauchen verursacht daher unkontrollierten Schwindel.

Mittelohrentzündung Ursachen


Mittelohrentzündung

Eine Mittelohrentzündung entsteht meistens aus einer Infektion der oberen Luftwege. Verursacher der Mittelohrentzündung sind meistens Bakterien. Aber auch Grippeviren oder Herpesviren können eine Mittelohrentzündung auslösen. Infektionen über den Blutweg im Rahmen einer Blutvergiftung sind selten, aber möglich. Eine Mittelohrentzündung kann aber auch als Komplikation von Infektionskrankheiten' wie Masern oder Scharlach auftreten. Bei einem beschädigten Trommelfell ist es möglich, dass Erreger von außen ins Mittelohr gelangen. Das kann durch infiziertes Badewasser passieren. Wenn Sie ein Wattestäbchen zur Ohrreinigung benutzen, besteht die Gefahr, dass Sie das Trommelfell verletzen und damit den Weg für krankmachende Keime frei machen.

Bei Kindern können vergrößerte Rachenmandeln (Polypen) eine Mittelohrentzündung hervorrufen. Denn die vergrößerten Polypen verengen oder verschließen die eustachische Röhre und behindern damit die Belüftung des Mittelohres.

Risikofaktoren für eine akute Mittelohrentzündung sind ein geschwächtes Immunsystem sowie Grunderkrankungen wie Allergien oder Funktionsstörungen der eustachischen Röhre. Tabakrauch und Luftverschmutzungen gelten ebenfalls als Risikofaktoren für eine akute Mittelohrentzündung.

Die Ursache für die Entstehung einer chronischen Mittelohrentzündung ist die lang anhaltende mangelnde Belüftung und Durchlässigkeit der eustachischen Röhre sowie ein dauerhaftes Loch im Trommelfell. Dadurch können Keime schneller eindringen und Entzündungsreaktionen auslösen. Entzündungen oder Verletzungen können einen Riss im Trommelfell verursachen und eine chronische Mittelohrentzündung zur Folge haben. Bei der chronischen Schleimhauteiterung befindet sich das Loch im Trommelfell in der Mitte. Der Trommelfellrand bleibt erhalten und die Entzündung auf die Schleimhäute begrenzt.

Bei der chronischen Knocheneiterung ist das Trommelfell am Rand defekt, die Entzündung dehnt sich bis in die benachbarten Knochen aus. Bei dauerhaften Belüftungsstörungen mit Unterdruck im Mittelohr kann eine Einziehung des Trommelfells in den Mittelohrraum entstehen. Man spricht von einer Trommelfellretraktion. In solchen Einziehungen kann sich nachfolgend ein Cholesteatom entwickeln. Auch über ein Loch am oberen Rand des Trommelfells können äußere Hautschichten in die Mittelohrräume eindringen und Auslöser eines Cholesteatoms werden, das wiederum zur chronischen Knocheneiterung führen kann.

Angeborene Cholesteatome wachsen in der Embryonalphase hinter einem intakten Trommelfell. Zu traumatischen Cholesteatomen kann es nach einem Schädel- oder Felsenbeinbruch kommen. Dann dringen äußere Hautschichten entlang des Knochenbruchspaltes in das Mittelohr ein.

Komplikationen


Zu den möglichen Komplikationen einer akuten Mittelohrentzündung gehört die Mastoiditis. Das ist eine Entzündung des Warzenfortsatzes des Schläfenbeins, den man als knöchernen Fortsatz hinter dem Ohr ertasten kann. Sichtbares Zeichen ist eine sehr schmerzhafte Schwellung mit Rötung hinter dem Ohr und eine abstehende Ohrmuschel. Greift die Entzündung auf das Innenohr und Gleichgewichtsorgan über, kann das zu bleibendem Hörverlust und Schwindel führen.

In der Nähe des Mittelohrs liegt der Knochenkanal des Fazialisnervs. Dieser Gesichtsnerv ist für einen Großteil der Mimik verantwortlich. Greift die Entzündung auf den Nerv über, kann sich eine Lähmung der Gesichtsmuskeln ausbilden (Fazialisparese).

Eine Hirnhautentzündung oder Meningitis kann in seltenen Fällen dann entstehen, wenn die Infektion auf das Schädelinnere übergreift.

Infolge gehäufter Mittelohrenzündungen, bei denen das Trommelfell wiederholt einreißt, können Narben und Verhärtungen im Trommelfell entstehen. Die Folge. Ein stark beeinträchtigtes Hörvermögen.

Nach Abklingen einer akuten Mittelohrentzündung kann Schleim hinter dem Trommelfell verbleiben. Das ruft Schmerzen im Mittelohr, ein Druckgefühl und glucksende Geräusche hervor. Ärzte bezeichnen diese nicht-eitrige Flüssigkeits- und Schleimansammlung im Mittelohr als Paukenerguss.

Mittelohrentzündung Symptome


Mittelohrentzündung

Eine akute Mittelohrentzündung macht sich durch urplötzlich auftretende und sehr heftige, pulsierende Ohrenschmerzen bemerkbar. Es folgen Fieber, Schwindel, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Ohrgeräusche und nachlassende Hörleistung. Es kann Sekret aus dem Ohr rinnen. Gerade zu Anfang einer akuten Mittelohrentzündung ist der Bereich hinter dem Ohr besonders druckempfindlich, weil die Schleimhaut des Warzenfortsatzes (Mastoid) ebenfalls entzündet ist. Kommen jedoch Übelkeit, Erbrechen, Nackensteifigkeit und Bewusstseinsstörungen hinzu, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Säuglinge und Kleinkinder mit einer Mittelohrentzündung greifen sich oft ans Ohr und reagieren sehr empfindlich auf die Berührung der Ohrmuschel. Hinzu kommen Appetitlosigkeit, Trinkunlust, Unruhe und Schlafstörungen.

Durch das Loch im Trommelfell gelangt bei einer chronischen Mittelohrentzündung entzündliches Sekret in den Gehörgang und läuft von da aus dem Ohr heraus. Neben dem Ohrausfluss ist Schwerhörigkeit ein typisches Symptom einer chronischen Mittelohrentzündung. Ohrenschmerzen müssen hier nicht unbedingt auftreten. Bei der chronischen Schleimhauteiterung' tritt der Ohrausfluss im Zusammenhang mit Erkältungen oder durch Badewasser verursachte Infektionen des Gehörgangs immer wieder auf. Dazwischen liegen Phasen ohne Ausfluss. Die Flüssigkeit ist schleimig und meist geruchlos.

Bei der chronischen Knocheneiterung hält der Ohrausfluss oft jahrelang an, das Sekret ist eitrig und riecht sehr unangenehm. Treten Komplikationen auf, können sich diese durch Schwindel, Erbrechen, Benommenheit und Fieber sowie massive Hörprobleme bis hin zur Ertaubung bemerkbar machen.

Bei einem Cholesteatom riecht das Sekret oft unangenehm. Ein fortschreitendes Wachstum des Cholesteatoms führt zu Schwerhörigkeit bis hin zur Ertaubung des betroffenen Ohrs. Hinzu kommen Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, eine Gesichtsnervenlähmung, eine Entzündung des Gehirns und der Gehirnhäute sowie eitrige verkapselte Abszesse. Zeichen einer Beteiligung des Gehirns an der Entzündungsreaktion sind Fieber, Nackensteife, bohrende Kopfschmerzen, Bewusstseinstrübungen und Krampfanfälle. Ist das Innenohr und das Gleichgewichtsorgan geschädigt, sind Innenohrschwerhörigkeit bis hin zur Ertaubung sowie Schwindel mit Übelkeit und Erbrechen möglich.

Mittelohrentzündung Diagnose


Mittelohrentzündung

Nach einem ausführlichen Gespräch, bei dem sich der Arzt nach Art, Dauer und Schweregrad der Beschwerden erkundigt, folgt eine Untersuchung des Trommelfells und des Gehörgangs mit Hilfe eines Otoskops.

Auch eine Inspektion des Rachenraumes wird vorgenommen. Hörprüfungen, Gleichgewichtstests, eine Computertomografie, neurologische Untersuchungen mit Prüfungen der Gesichtsnervenfunktion und eine Blutabnahme können bei unklarem Befund folgen.

Im sogenannten Tonschwellenaudiogramm lässt sich eine Hörminderung feststellen. Geprüft wird, in welcher Lautstärke Töne gerade eben noch wahrgenommen werden können. Dazu wird Ihnen ein Kopfhörer aufgesetzt und die Töne eingespielt. Gemessen wird das Luftleitungshören, das heißt die Töne werden dem Ohr über den Gehörgang zugeführt. Dann werden die Töne dem Innenohr direkt zugeführt. Dazu presst der Arzt einen Knochenleitungshörer auf den Schädelknochen hinter dem Ohr. Das ermöglicht die direkte Messung des Hörvermögens im Innenohr unter Umgehung der Gehörknöchelchen. Die Messungen werden mit verschiedenen Tonhöhen in einem schallisolierten Raum durchgeführt.

Um das entzündliche Sekret aus dem Mittelohr für einen Nachweis der Krankheitserreger zu gewinnen, kann ein kleiner, nicht schmerzhafter Schnitt im Trommelfell notwendig werden.

Eine chronische Mittelohrentzündung lässt sich an der gut sichtbaren Durchlöcherung (Perforation) in der Mitte oder am Rande des Trommelfells diagnostizieren. Auch hier werden Hörtests vorgenommen sowie umfangreiche Untersuchungen des Hals-Nasen-Ohren-Traktes.

Mittelohrentzündung Therapie


Mittelohrentzündung

Die Behandlung einer Mittelohrentzündung hat zum Ziel, die Schmerzen zu lindern, das Fieber zu senken und die Ursache der Entzündung zu beseitigen. Wichtig dabei sind körperliche Schonung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Achtung: Den Gehörgang auf keinen Fall dauerhaft mit Watte verschließen. Denn dadurch entsteht ein feuchtes Klima, in dem sich Keime sehr wohl fühlen und optimal vermehren können.

Die meisten akuten Mittelohrentzündungen heilen spontan ab. Oft ist lediglich die Gabe von schmerzlindernden Medikamenten nötig. Bakteriell verursachte Mittelohrentzündungen können mit Antibiotika behandelt werden. Kinder unter zwei Jahren, die eine bakteriell bedingte, beidseitige Mittelohrentzündung oder eitrigen Ausfluss aus dem Ohr haben, sollten wegen möglicher Komplikationen unbedingt sofort ein Antibiotikum erhalten. Auch Patienten mit Begleiterkrankungen, wiederholten Infekten, geschwächtem Immunsystem, schlechtem Allgemeinbefinden, hohem Fieber, anhaltendem Erbrechen und/oder Durchfall sollten sofort ein Antibiotikum nehmen. Alle anderen Menschen können ein oder zwei Tage abwarten, ob sich die Beschwerden von alleine oder unter dem Einsatz von Homöopathie bessern.

Eine chronische Mittelohrentzündung kann nur durch eine Operation geheilt werden.

Antibiotika


Bei Kindern sollten Antibiotika nur eingesetzt werden, wenn sie jünger als zwei Jahre sind, wenn sich die Symptome nicht innerhalb von drei Tagen gebessert haben oder wenn seit Erkrankungsbeginn sehr stake Beschwerden bestehen. Mittel der Wahl ist ein sogenanntes Breitband-Antibiotikum, das gegen die häufigsten bakteriellen Erreger der Mittelohrentzündung wirkt. Zwei bis drei Tage nach dem Beginn der antibiotika-Gabe wird der Arzt das betroffene Ohr erneut kontrollieren, um festzustellen, ob die Behandlung anschlägt. Wichtig ist, die Therapie nicht auf eigene Faust abzubrechen, damit eine komplette Ausheilung der Mittelohrentzündung erreicht wird.

Hausmittel


Gegen Ohrenschmerzen können Sie einen warmen Wickel mit Zwiebeln oder Kamille auf das betroffene Ohr legen. Zwiebel und Kamille wirken entzündungshemmend, die Wärme schmerzlindernd. Achtung: die Umschläge dürfen nicht zu heiß sein. Temperatur bitte vorher an der Wange prüfen!

Einen Ohrwickel mit Zwiebeln stellen Sie folgendermaßen her:

  • Schneiden Sie eine rohe Zwiebel in kleine Würfel
  • Wickeln Sie die Zwiebelstückchen in ein dünnes Stoff-Taschentuch
  • Wärmen Sie das Päckchen auf der Heizung oder einem Topfdeckel auf
  • Legen Sie das Zwiebelpäckchen auf das schmerzende Ohr und befestigen Sie es mit einem Schal
  • Legen Sie sich ins Bett. Lassen Sie das Päckchen möglichst lange auf dem schmerzenden Ohr liegen, mindestens aber eine halbe Stunde

Für einen Ohrwickel mit Kamille ersetzen Sie die Zwiebel durch getrocknete Kamillenblüten und verfahren auf dieselbe Art und Weise.

Homöopathie


Homöopathie kann unterstützend zur Behandlung einer Mittelohrentzündung eingesetzt werden. Welche Mittel in welcher Potenzierung für Sie geeignet sind, erklärt Ihnen Ihr Heilpraktiker oder naturheilkundlich tätiger Arzt. Folgende homöopathische Mittel können therapiegestützt eingesetzt werden.

Apis mellifica (Honigbiene): Apis wird bei hochakuten Mittelohrentzündungen eingesetzt. Ist das Ohr sehr berührungsempfindlich, bessern sich die stechenden oder brennenden Beschwerden durch Kälte, kann dieses Mittel unterstützend verabreicht werden.

Belladonna (Tollkirsche): Merken Sie plötzlich pulsierende oder stechende Ohrenschmerzen, die nachts und durch Geräusche schlimmer werden und sich im aufrechten Sitzen bessern, sollten Sie zu Belladonna greifen.

Calcium jodatum (Kalziumjodid): Sie leiden immer wieder unter Infekten wie Mandelentzündung und Bronchitis, die dann von einer Mittelohrentzündung begleitet werden? Calcium jodatum kann helfen, die Symptome zu lindern.

Capsicum annuum (Cayenne Pfeffer): Wenn das ganze Ohr unerträglich schmerzt, sich heiß anfühlt und wenn Sie schlecht hören, aber trotzdem sehr geräuschempfindlich sind, kann Capsicum helfen. Dieses Mittel wird auch bei Mastoiditis eingesetzt, also bei einer Entzündung des Warzenfortsatzes. Das ist der tastbare Knochenhöcker hinter dem Ohr. Die Schmerzen strahlen hier bis ins Schläfenbein aus.

Chamomilla recutita (Kamille): Ist Ihr Ohr heiß und rot, sind die Schmerzen stechend und heftig, verschlechtern sie sich abends/nachts und nach dem Genuss von Kaffee und verbessern sie sich durch Wärme, dann hilft Kamille.

Ferrum phosphoricum (Phosphorsaures Eisen): Hilft bei allen entzündlichen Erkrankungen im Anfangsstadium und Begleitsymptomen wie Fieber. Sind bei Ihnen die Ohrenschmerzen anfangs klopfend und steigt das Fieber jeden Tag nicht über 38,5 °C, fühlen Sie sich ausgesprochen erschöpft und schwitzen leicht, dann können Sie zu Ferrum phosphoricum greifen.

Pulsatilla pratensis (Küchenschelle): Sind Ihre Ohrenschmerzen unerträglich stark und kommt aus der Nase ein weißlich-gelblicher Schleim, kommt dieses Mittel zum Einsatz. Pulsatilla kann auch gegeben werden, falls das Ohr durch eine Masern-erkrankung in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Silicea (Kieselsäue): Silicea wird gegeben, wenn aus dem Ohr ein weißlich-gelbliches Sekret läuft, auch noch nach Abklingen der akuten Mittelohrentzündung. Dieses Mittel wird ebenfalls therapiegestützt zur Behandlung eines geplatzten Trommelfells eingesetzt.

Thuja occidentalis (Lebensbaum): Sondert der erkrankte Gehörgang eine dicke, grünlich gelbe Flüssigkeit ab und bestehen anhaltende Beschwerden wie Druckgefühl im Ohr und erschwertes Hören, kann Thuja eingenommen werden.

Ohrentropfen


Schmerzstillende Ohrentropfen sind bei einer Mittelohrentzündung dann unwirksam, wenn sie bei intaktem Trommelfell nicht ins Mittelohr gelangen.

Wichtig ist, die Ohrentropfen vor Gebrauch auf Körpertemperatur aufzuwärmen. Dazu umschließen Sie die Flasche etwa 5 Minuten lang mit einer Hand oder stecken die Flasche in eine Hosentasche. Danach legen Sie sich auf die Seite und tropfen die vom Arzt vorgegebene Menge in den Gehörgang ein. Verschließen Sie das Ohr mit einem Wattepfropf und bleiben Sie noch 15 Minuten lang auf der Seite liegen. So können die Tropfen gut auf das Trommelfell einwirken.

Schmerzmittel, Fiebersenker, abschwellende Mittel


Schmerzmittel und Fiebersenker mit den Wirkstoffen Paracetamol oder Ibuprofen sollten bei Kindern nur kurzfristig zur Anwendung kommen.

Nasentropfen (mit Wirkstoff aus der Gruppe der Sympathomimetika) wirken an den Schleimhäuten abschwellend durch eine Engstellung der Blutgefäße. Verabreicht man sie im Liegen und bei zurückgeneigtem Kopf, können sie in den Nasenrachenraum fließen, sodass die Schleimhaut um die Öffnung der eustachischen Röhre abschwillt. Abschwellende Nasentropfen sollten jedoch nur wenige Tage zur Anwendung kommen. Denn als Nebenwirkung können Schleimhaut-Reizungen, Herzrasen oder Kopfschmerzen auftreten.

Operation


Die chronische Mittelohrentzündung lässt sich nur heilen, indem das defekte Trommelfell durch eine künstliche Membran ersetzt wird (Tympanoplastik). Dazu öffnet der Arzt das Mittelohr über einen Schnitt im Gehörgang und verschließt das Loch im Trommelfell. Ist die Gehörknöchelchenkette unterbrochen kann eine Prothese eingesetzt werden, um die Schallübertragung zu gewährleisten.

Bei der sogenannten Parazentese wird im unteren Teil des Trommelfells ein kleiner Schnitt gemacht. So kann Flüssigkeit aus dem Mittelohr in den Gehörgang abfließen und eine Druckentlastung tritt ein. Zusätzlich kann ein Paukenröhrchen aus Metall oder Kunststoff ins Trommelfell eingesetzt werden, was für mindestens drei Wochen im Ohr verbleibt und für Belüftung des Mittelohres sorgt. Außerdem kann das Sekret über das Röhrchen abfließen. Das Paukenröhrchen fällt meistens nach 6-12 Monaten von selbst heraus und das Loch im Trommelfell schließt sich.

Bei einer chronischen Schleimhautentzündung reinigt der Arzt das betroffene Ohr und setzt lokal ein Antibiotikum und ein Antiseptikum ein.

Bei einem Cholesteatom ist eine Operation unumgänglich. Sie erfolgt in der Regel im Krankenhaus unter Vollnarkose. Es wird versucht, die Perlgeschwulst vollständig zu entfernen und die Hörfunktion wieder herzustellen.

Mögliche Komplikationen bei Eingriffen im Mittelohr sind Entzündungen des Ohrknorpels, Ohrensausen und Geschmacksstörungen. Sehr selten kann es bei der Operation zu Verletzungen von angrenzenden Strukturen wie dem Gesichtsnerv, dem Hör- und Gleichgewichtsorgan oder des Gehirns und der Hirnhäute kommen. Wichtig ist, nach der Mittelohr-Operation Niesen, Husten und Schnäuzen in den ersten Tagen zu vermeiden. Starke körperliche Anstrengungen sind für mindestens acht Wochen tabu. Bis zur vollständigen Abheilung darf kein Wasser in den Gehörgang gelangen. Fetten Sie etwas Watte mit Olivenöl ein und verschließen Sie damit, z.B. beim Haare waschen, das betroffene Ohr.

Mittelohrentzündung vorbeugen


Mittelohrentzündung

Damit das Mittelohr besser belüftet wird, sollten möglicherweise vorhandene Wucherungen im Nasen-Rachen-Raum (Polypen) chirurgisch entfernt werden. Das ist dann sinnvoll, wenn ein Kind mehr als drei Mittelohrentzündungen im halben Jahr hat und es dafür keine andere Erklärung gibt als die Polypen.

Wichtig ist auch, das Immunsystem zu stärken. Ausreichend Bewegung an der frischen Luft, eine gesunde Ernährung sowie die Vermeidung von Stress sind wirkungsvolle Vorbeugemaßnahmen für Erwachsene und Kinder.

Für Kinder ab einem Jahr empfehlen Naturheilkundler zur Stärkung der Abwehrkräfte im Frühjahr und im Herbst eine vier- bis sechswöchige Immunkur mit folgenden Schüßler Salzen: Ferrum phosphoricum (Nr.3), Silicea (Nr. 11), Magnesium phosphoricum (Nr.7). Über die Menge und Zeitpunkt der Einnahme berät Sie Ihr naturheilkundlich tätiger Arzt oder Homöopath.

Mittelohrentzündung Prognose


Mittelohrentzündung

Tritt eine Mittelohrentzündung bereits im ersten Lebenshalbjahr auf, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass es später immer wieder mal zu akuten Mittelohrentzündungen kommt.

Trotz sorgfältigster Operation kann nicht garantiert werden, dass ein Cholesteatom komplett entfernt werden konnte. Dann muss eine zweite Operation in 6 Monaten bis einem Jahr geplant werden, um eine Neubildung ausschließen oder rechtzeitig erkennen zu können.

Das Trommelfell wird normalerweise in der gleichen Operation repariert, indem ein Stückchen Muskelhaut (Faszie) unterlegt wird. In mehr als 90 Prozent der Fälle wächst dieses auf Anhieb an.

Bei einer geringen Anzahl von Patienten mit Cholesteatom sind die Zerstörungen im Mittelohr soweit fortgeschritten, dass eine Rekonstruktion des Hörvermögens nicht mehr möglich ist. Dann bieten individuell angepasste Hörgeräte eine wirkungsvolle Hilfe.

Quellen


Boenninghaus, Lenarz, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Springer
Redaktion/Bieni
[]