Nahrungsmittelunverträglichkeit

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Krankheit Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,190,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Nahrungsmittelunverträglichkeit

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Bei Nahrungsmittelunverträglichkeit wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Aerius25% (1 Bew.)
Cetirizin25% (1 Bew.)
Kijimea25% (1 Bew.)
Telfast25% (1 Bew.)

Bei Nahrungsmittelunverträglichkeit wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Cetirizin25% (1 Bew.)
Fexofenadin25% (1 Bew.)
Desloratadin25% (1 Bew.)
Probiotikum FOS25% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Nahrungsmittelunverträglichkeit

alle Fragen zu Nahrungsmittelunverträglichkeit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Aerius bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Aerius für Heuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen

Ich habe mit der Einnahme von Aerius im alter von ca. 13 Jahren gegen meinen Heuschnupfen begonnen. Von anfang an hatte ich folgende Nebenwirkungen : es machte sehr müde und antriebslos. Das war ja noch zu ertragen. Im alter von ca. 23 jahren fingen dann meine Hände an weh zu tun wie bei einer...

Aerius bei Heuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusHeuschnupfen, Glutamat unverträglichkeit15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit der Einnahme von Aerius im alter von ca. 13 Jahren gegen meinen Heuschnupfen begonnen. Von anfang an hatte ich folgende Nebenwirkungen : es machte sehr müde und antriebslos. Das war ja noch zu ertragen.
Im alter von ca. 23 jahren fingen dann meine Hände an weh zu tun wie bei einer Gelenks - ober Sehnenscheiden- entzündung. Die mir aber der Hausarzt nicht wirklich erklären konnte und noch 1-3 Wochen waren die Schmerzen aber auch wieder von selber weg. Laborwerte waren auch normal!
Letztes Jahr im Dezember (26 jahre alt) fing dann mein matyrium an! Ich bekam so starke muskelschmerzen, dass ich 8 Monate zu hause war und kein Arzt fand etwas womit das zu erklären gewesen wäre. Innerhalb von 3,5 Monaten breitete sich der Schmerz auf alle Muskeln aus und wurde so stark, dass ich oft mein Besteck nicht halten konnte!
Nach 5 Monaten bekam ich dann die Diagnose v.a. Fibromyalgie und probierte verschiedenste Therapien aus. Pysio, Wärme, Sport, halfen und helfen am besten.
Vor 4 Wochen habe ich dann nur zufällig mal die Packungsbeilage gelesen. Ich kam ja nie auf die Idee, weil jeder Arzt wusste, dass ich nur dieses eine Medikament nehme und von solchen Nebenwirkungen wusste ich schon garnix!!!!! Sehr blöd eigentlich. Jedenfalls steht da in sehr seltenen Fällen Muskelschmerzen! Also hab ich den Mist sofort weg geworfen und siehe da mir gings schon nach einer Woche besser! ich bin jetzt zwar noch nicht ganz schmerzfrei und in manchen situationen werden die schmerzen auch schlimmer (Kälte, Wind, Stress, Ansträngung), aber es geht mir jetzt nach 4 Wochen schon deutlich besser!
Ich hoffe, dass ich manchen mit meinem Bericht helfen kann und sie nicht so etwas durch machen müssen!

Lg und alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 73041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cetirizin bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Cetirizin für Nahrungsmittelunverträglichkeit mit Sinusitis, Rachenentzündung

Ständig neu auftretende Rachenentzündungen mit nicht ausheilender Sinusitis.

Cetirizin bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinNahrungsmittelunverträglichkeit12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständig neu auftretende Rachenentzündungen mit nicht ausheilender Sinusitis.

Eingetragen am  als Datensatz 54390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Kijimea bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Kijimea immun für Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln mit Juckreiz

Das Medikament scheint viel in meinem Körper zu bewegen. Leider kann ich nicht genau beurteilen, wie ich die Nebenwirkungen einschätzen soll. Ich leide seit der Einnahme von Kijimea immun unter ungeheueren Hautirritationen begleitet von einem enormen Juckreiz. Hautfalten öffnen sich und es...

Kijimea immun bei Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Kijimea immunUnverträglichkeit von Nahrungsmitteln8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament scheint viel in meinem Körper zu bewegen. Leider kann ich nicht genau beurteilen, wie ich die Nebenwirkungen einschätzen soll. Ich leide seit der Einnahme
von Kijimea immun unter ungeheueren Hautirritationen begleitet von einem enormen Juckreiz. Hautfalten öffnen sich und es tritt Feuchtigkeit aus. Ich habe das Präparat zunächst ausgesetzt, da der Juckreiz nicht mehr hinnehmbar war. Nebenbei fühle ich mich
aber sehr gut und irgendwie tut das Medikament auch sehr gut. Die Hautfarbe ist frischer geworden und ich würde mich gut fühlen, wenn das Jucken nicht wäre. Ich habe vorher schon "Kijimea Basis" und auch "Kijimea Reizdarm" genommen. Das war ganz ohne jegliche Nebenwirkungen. Kann mir jemand die Symptome bei Einnahme von Kijimea Immun erklären???

Eingetragen am  als Datensatz 75197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Telfast bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Telfast für Allergien (Heuschnupfen, Nahrungsmittelallerien, ...) mit Unwohlsein, Benommenheit

Bei mir traten starke Benommenheit und Unwohlsein auf - habe die Beschwerden zunächst nicht auf das Medikament zurück geführt, sondern dachte an vertärkte allergische Einflüsse! Bis ich auf die Idee kam, das Medikament abzusetzen ...

Telfast bei Allergien (Heuschnupfen, Nahrungsmittelallerien, ...)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TelfastAllergien (Heuschnupfen, Nahrungsmittelallerien, ...)8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten starke Benommenheit und Unwohlsein auf - habe die Beschwerden zunächst nicht auf das Medikament zurück geführt, sondern dachte an vertärkte allergische Einflüsse! Bis ich auf die Idee kam, das Medikament abzusetzen ...

Eingetragen am  als Datensatz 19590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fexofenadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Nahrungsmittelunverträglichkeit gruppiert wurden

and. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Antiallergikum gegen Nahrungsmittelallergien, div. Nahrungsmittelallergien, Fruchtzuckerunverträglichkeit, gegen Lebensmittel Allergie, Glutamat unverträglichkeit, Lebensmittelallergien), Nahrungsmittel-Intoleranzen, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Nahrungsmittelallerien

Klassifikation nach ICD-10

A05.-Sonstige bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen
L27.2Dermatitis durch aufgenommene Nahrungsmittel
T78.0Anaphylaktischer Schock durch Nahrungsmittelunverträglichkeit
T78.1Sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeit, anderenorts nicht klassifiziert
E70.-Störungen des Stoffwechsels aromatischer Aminosäuren
K90.0Zöliakie

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]