Pneumocystis-Prophylaxe

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Krankheit Pneumocystis-Prophylaxe.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm165174
Durchschnittliches Gewicht in kg7784
Durchschnittliches Alter in Jahren3668
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,2827,74

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Pneumocystis-Prophylaxe

Pneumocystis Prophylaxe, Pneumocystis-Prophylaxe

Bei Pneumocystis-Prophylaxe wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Avalox50% (1 Bew.)
Cotrim50%

Bei Pneumocystis-Prophylaxe wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Moxifloxacin50% (1 Bew.)
Cotrimoxazol50%

Fragen zur Kranheit Pneumocystis-Prophylaxe

Zu Pneumocystis-Prophylaxe liegen noch keine Fragen vor –  eigene Frage zu Pneumocystis-Prophylaxe stellen.

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Avalox bei Pneumocystis-Prophylaxe

 

Avalox für Pneumocystis-Prophylaxe mit Scheidenpilz

Vaginal Pilzinfektion

Avalox bei Pneumocystis-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxPneumocystis-Prophylaxe10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vaginal Pilzinfektion

Eingetragen am  als Datensatz 75326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cotrim bei Pneumocystis-Prophylaxe

 

Cotrim forte für Pneumocystis Prophylaxe mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Nierenschmerzen, Schüttelfrost, Blutdruckabfall, Fieber

2 Std. nach Einnahme, Kopfschmerzen, Übelkeit, stärker werdende Nierenschmerzen, Schüttelfrost, Fieber bis 39°C, extrem niedriger Blutdruck (45/89 bei 115 Puls).

Cotrim forte bei Pneumocystis Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim fortePneumocystis Prophylaxe3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Std. nach Einnahme, Kopfschmerzen, Übelkeit, stärker werdende Nierenschmerzen, Schüttelfrost, Fieber bis 39°C, extrem niedriger Blutdruck (45/89 bei 115 Puls).

Eingetragen am  als Datensatz 6846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
[]