Polymyositis

Die Polymyositis ist eine systemische Erkrankung der Skelettmuskulatur, eine Sonderform ist die Dermatomyositis, bei der es zusätzlich zu einer Hautbeteiligung kommt.
Die Erkr...

Community über Polymyositis

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Polymyositis.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm174174
Durchschnittliches Gewicht in kg7680
Durchschnittliches Alter in Jahren4867
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,0826,42

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Polymyositis

Polymyositis

Bei Polymyositis wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Azathioprin33% (1 Bew.)
Decortin17%
Prednisolon17% (1 Bew.)
Prednison17% (1 Bew.)
Privigen17% (1 Bew.)
Temgesic17% (1 Bew.)

Bei Polymyositis wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Azathioprin33% (1 Bew.)
Prednison33% (1 Bew.)
Immunglobulin17% (1 Bew.)
Prednisolon17% (1 Bew.)
Buprenorphin17% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Polymyositis

alle Fragen zu Polymyositis

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Azathioprin bei Polymyositis

 

Azathioprin 50 für Polymyositis, Polymyositis mit Hautulzera, Schmerzen im Oberbauch, Leberwertveränderung, Blutbildveränderung

Viele entzündlich veränderte \"offene\" Stellen auf dem Kopf, stärkere Schmerzen im Oberbauch, hohe GOT und GPT Werte, Leukos im Wechsel zu hoch/zu niedrig.

Azathioprin 50 bei Polymyositis; Decortin 50 bei Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin 50Polymyositis2 Wochen
Decortin 50Polymyositis3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Viele entzündlich veränderte \"offene\" Stellen auf dem Kopf, stärkere Schmerzen im Oberbauch, hohe GOT und GPT Werte, Leukos im Wechsel zu hoch/zu niedrig.

Eingetragen am  als Datensatz 1659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Polymyositis mit Blutbildveränderung

mein Blutbild hat sich so dramatisch verändert das ich sogar in Lebensgefahr war wenn man eine Infektion hat muss man es so schnell als möglich absetzen was mir durch normalen Hausarzt nicht gesagt wurde und mir noch Antibiotika verschrieben wurden , die ich nie hätte nehmen dürfen viele...

Azathioprin bei Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinPolymyositis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mein Blutbild hat sich so dramatisch verändert das ich sogar in Lebensgefahr war

wenn man eine Infektion hat muss man es so schnell als möglich absetzen
was mir durch normalen Hausarzt nicht gesagt wurde und mir noch Antibiotika
verschrieben wurden , die ich nie hätte nehmen dürfen

viele Ärzte kennen oder unterschätzen die Gefährichkeit nicht
Nebenwirkungen die man als Patient klar erkennt sind nicht aufgetreten

Eingetragen am  als Datensatz 19956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Decortin bei Polymyositis

 

Azathioprin 50 für Polymyositis, Polymyositis mit Hautulzera, Schmerzen im Oberbauch, Leberwertveränderung, Blutbildveränderung

Viele entzündlich veränderte \"offene\" Stellen auf dem Kopf, stärkere Schmerzen im Oberbauch, hohe GOT und GPT Werte, Leukos im Wechsel zu hoch/zu niedrig.

Azathioprin 50 bei Polymyositis; Decortin 50 bei Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin 50Polymyositis2 Wochen
Decortin 50Polymyositis3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Viele entzündlich veränderte \"offene\" Stellen auf dem Kopf, stärkere Schmerzen im Oberbauch, hohe GOT und GPT Werte, Leukos im Wechsel zu hoch/zu niedrig.

Eingetragen am  als Datensatz 1659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Polymyositis

 

Prednisolon für PM Polymyositis mit Stiernacken, Müdigkeit, Schlafstörungen

Starke Anschwellungen Im Nacken Bereich ( Stiernacken ) an Waden, Rücken usw Totale Müdigkeit, Schlafstörungen 1 std. pro. Nacht mehr nicht

Prednisolon bei PM Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonPM Polymyositis4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Anschwellungen Im Nacken Bereich ( Stiernacken ) an Waden, Rücken usw
Totale Müdigkeit, Schlafstörungen 1 std. pro. Nacht mehr nicht

Eingetragen am  als Datensatz 74476
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednison bei Polymyositis

 

Prednison für Polymyositis mit keine Nebenwirkungen

ich empfinde, dass ich keine Nebenwirkungen habe, wenn ich einmal davon absehe, dass beim Wasserlassen nur noch ein sehr dünner Strahl kommt. Ich habe bisher Decortin eingenommen und heute von der Apotheke Prenison HEXAL erhalten. Die Medikamentenänderung will ich mit meinem Hausarzt besprechen....

Prednison bei Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisonPolymyositis7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich empfinde, dass ich keine Nebenwirkungen habe, wenn ich einmal davon absehe, dass beim Wasserlassen nur noch ein sehr dünner Strahl kommt.
Ich habe bisher Decortin eingenommen und heute von der Apotheke Prenison HEXAL erhalten. Die Medikamentenänderung will ich mit meinem Hausarzt besprechen.
Ich nehme tgl. 5 mg.

Eingetragen am  als Datensatz 55348
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Privigen bei Polymyositis

 

privigen für Polymyositis mit Müdigkeit, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Durchfall

Bei geringer Infusionsgeschwindigkeit tolerierbare Beschwerden wie Kopf- und Nackenschmerzen,1-2Tage leichte Müdigkeit. Häufig an einem folgenden Tag Durchfall, der einen Tag anhält. Wirkung: positiv ist, dass seit Therapie mit Privigen keine Infektionen mehr aufgetreten sind wie z.B.Erkältungen...

privigen bei Polymyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
privigenPolymyositis11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei geringer Infusionsgeschwindigkeit tolerierbare Beschwerden wie Kopf- und Nackenschmerzen,1-2Tage leichte Müdigkeit. Häufig an einem folgenden Tag Durchfall, der einen Tag anhält.
Wirkung: positiv ist, dass seit Therapie mit Privigen keine Infektionen mehr aufgetreten sind wie z.B.Erkältungen und die immunsuppressive Therapie (Azathioprin)ausgesetzt werden konnte.Doch gibt es immer noch Entzündungsschübe mit erhöhtem CK-Wert, die mit Erhöhung der Cortisondosierung behandelt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 71147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Immunglobulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Temgesic bei Polymyositis

 

Temgesic sublingual forte für Schmerzspitzen bei Polymyositis/ bei Bedarf mit Schweißausbrüche, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Zwar -Schneller Wirkungseintritt Bisweilen kommt es aber zu: -Schweißausbrüche & Schläfrigkeit sowie Schlappheit

Temgesic sublingual forte bei Schmerzspitzen bei Polymyositis/ bei Bedarf

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Temgesic sublingual forteSchmerzspitzen bei Polymyositis/ bei Bedarf5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zwar

-Schneller Wirkungseintritt

Bisweilen kommt es aber zu:

-Schweißausbrüche & Schläfrigkeit
sowie Schlappheit

Eingetragen am  als Datensatz 71353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Polymyositis gruppiert wurden

Angebliche Polymyositis und zu hohe CK-Werte, entzündliches Muskelrheuma, PM Polymyositis, Polymyositis (durch Muskel-PE gesichert), Polymyositis (schubweiser Verlauf, Schmerzspitzen bei Polymyositis/ bei Bedarf

Klassifikation nach ICD-10

M33.2Polymyositis

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Polymyositis Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Polymyositis ist eine systemische Erkrankung der Skelettmuskulatur, eine Sonderform ist die Dermatomyositis, bei der es zusätzlich zu einer Hautbeteiligung kommt.
Die Erkrankung ist selten, Frauen sind häufiger betroffen als Männer.
Es kommt zu einer Muskelschwäche der Schulter- und Beckengürtelmuskulatur und muskelkaterähnlichen Schmerzen. Bei Beteiligung der Haut kommt es zu ödematösen Hautrötungen und zu weißlichen Papeln an den Fingern.
Selten können auch die inneren Organe beteiligt sein, besonders das Herz und die Speiseröhre.
Die Dermatomyositis ist oft tumorassoziiert, deshalb sollte bei Hautbefall immer ein Tumorausschluss stattfinden. Ansonsten therapiert man mit Immunsuppressiva.

[]