Psoriasis-Arthritis

Die Psoriasis-Arthritis gehört zu den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises und befällt 10-20% aller Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis). Neben den klassischen Hauterscheinungen der Schuppenflechte kommt es zu einer Arthritis, die hauptsächlich die kleinen Gelenke befällt.

Die Psoriasis-Arthritis (Arthritis psoriatica) ist gekennzeichnet durch einen asymmetrischen Befall, vor allem der kleinen Gelenke. Meist sind die Fingerendgelenke mitbefallen. In bis zu 20% der Fälle leidet der Betroffene zusätzlich unter der Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris), oder in seiner Familie sind Fälle der Schuppenflechte bekannt. In ca. 20% geht der Gelenkbefall den Hautveränderungen voraus. Das Hauptmanifestationsalter liegt zwischen 20 und 40 Jahren, wobei Männer und Frauen etwa gleichhäufig betroffen sind.

Community über Psoriasis-Arthritis

Wir haben 117 Patienten Berichte zu der Krankheit Psoriasis-Arthritis.

Prozentualer Anteil 56%44%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg7789
Durchschnittliches Alter in Jahren4856
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,4527,89

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Psoriasis-Arthritis

Arthritis Psoriatica, Psoriasis-Arthritis, Psoriasisarthritis

Bei Psoriasis-Arthritis wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
MTX20% (21 Bew.)
Humira13% (15 Bew.)
Enbrel9% (11 Bew.)
Arava8% (11 Bew.)
Methotrexat7% (5 Bew.)
ARCOXIA6% (3 Bew.)
Remicade6% (6 Bew.)
Sulfasalazin5% (6 Bew.)
Fumaderm3% (4 Bew.)
Stelara3% (4 Bew.)
Celebrex3% (4 Bew.)
Novalgin3% (2 Bew.)
AHP2% (5 Bew.)
Ibuprofen2% (1 Bew.)
Prednisolon2% (1 Bew.)
Salazopyrin2% (2 Bew.)
Simponi2% (2 Bew.)
Azulfidine<1% (4 Bew.)
Fentanyl<1% (1 Bew.)
Hydal<1% (2 Bew.)
alle 29 Medikamente gegen Psoriasis-Arthritis

Bei Psoriasis-Arthritis wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

WirkstoffHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Methotrexat27% (27 Bew.)
Adalimumab13% (15 Bew.)
Etanercept9% (11 Bew.)
Leflunomid9% (12 Bew.)
Sulfasalazin8% (12 Bew.)
Etoricoxib6% (3 Bew.)
Infliximab6% (6 Bew.)
Ethylhydrogenfumarat3% (4 Bew.)
Calciumsalz3% (4 Bew.)
Magnesium3% (4 Bew.)
Zinksalz3% (4 Bew.)
Dimethylfumarat3% (4 Bew.)
Ustekinumab3% (4 Bew.)
Metamizol3% (2 Bew.)
Celecoxib3% (4 Bew.)
Prednisolon2% (1 Bew.)
Oxaceprol2% (5 Bew.)
Golimumab2% (2 Bew.)
Ibuprofen2% (1 Bew.)
Hydromorphon<1% (2 Bew.)
alle 29 Wirkstoffe gegen Psoriasis-Arthritis

Fragen zur Kranheit Psoriasis-Arthritis

alle Fragen zu Psoriasis-Arthritis

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von MTX bei Psoriasis-Arthritis

 

MTX für Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica mit Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, Schleimhautentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Schlafstörungen

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

MTX bei Arthritis Psoriatica; Arcoxia bei Arthritis Psoriatica; Prednisolon bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXArthritis Psoriatica12 Monate
ArcoxiaArthritis Psoriatica-
PrednisolonArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 2695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Etoricoxib, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MTX für Psoriasis-Arthritis mit Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen

Ich nehme seit vier Monaten einmal in der Woche abends 1 tablette 15 mg mtx, nachdem ich das sulfasalazin nicht vertragen habe. Meine blutwerte werden regelmäßig kontrolliert. Einen Tag nach der Einnahme nehme ich folsäure gleich am morgen, wenn ich diese vergesse oder nicht gleich morgens...

MTX bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXPsoriasis-Arthritis4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit vier Monaten einmal in der Woche abends 1 tablette 15 mg mtx, nachdem ich das sulfasalazin nicht vertragen habe. Meine blutwerte werden regelmäßig kontrolliert. Einen Tag nach der Einnahme nehme ich folsäure gleich am morgen, wenn ich diese vergesse oder nicht gleich morgens einnehme, habe ich starke Kopfschmerzen. Seit drei Wochen habe ich immer zwei Tage nach der Einnahme starke Kopfschmerzen. Meine Gelenkschmerzem haben sich deutlich verbessert, die psoriasis leider bislang nicht.
Hinzu kommen stimmungsschwankungen die natürlich auch an der Erkrankung und den schmerzzuständen liegen können.

Eingetragen am  als Datensatz 72651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MTX

Patienten Berichte über die Anwendung von Humira bei Psoriasis-Arthritis

 

Humira für Arthritis, Cholesterinwerterhöhung, Polyneuropathie, Psoriasisarthritis mit Schwindel, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Blutdruckanstieg, Hautrötungen

Schwindel ,Kopfschmerz,Aufsteigende Hitze ,Gesichtsrötung,erhöhter Blutdruck

Humira bei Psoriasisarthritis; Neurontin 400mg bei Polyneuropathie; INEGY bei Cholesterinwerterhöhung; Prednisolon bei Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraPsoriasisarthritis8 Monate
Neurontin 400mgPolyneuropathie30 Tage
INEGYCholesterinwerterhöhung30 Tage
PrednisolonArthritis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel ,Kopfschmerz,Aufsteigende Hitze ,Gesichtsrötung,erhöhter Blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 6569
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab, Gabapentin, Ezetimib, Simvastatin, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Humira für Psoriasis-Arthritis mit Gelenkbeschwerden

nehme seit oktober 213 im rhythmus von 14 tagen eine humiraspritze. wegen einer schleimbeutelentzündung in arm und vielen anderen gelenken den rhythmus von 14 tagen danach eine woche danach 14tage usw. meine erfahrung: habe 5. november 2013 schweren ,fast tödlichen herzhinterwand infarkt...

Humira bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraPsoriasis-Arthritis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme seit oktober 213 im rhythmus von 14 tagen eine humiraspritze. wegen einer
schleimbeutelentzündung in arm und vielen anderen gelenken den rhythmus von 14
tagen danach eine woche danach 14tage usw.
meine erfahrung: habe 5. november 2013 schweren ,fast tödlichen herzhinterwand
infarkt bekommen!
anfang 2015 wurde durch ein orthopäde und rheumatologe starke schleimbeutelentzündungen in vielen gelenken festgestellt(sehr schmerzhaft!)
am 20.07.15 bekam ich sehr starke scmerzen im rückenbereich, die ich bis zum 25.07.15
aushielt,da ließ meine frau um 5uhr den rettungswagen kommen wegen erneuten verdacht auf herzinfarkt! im krankenhaus wurde eine starke gürtelrose festgestellt!!!!!
ALLES NUR WEGEN DEM HERABGESETZEN IMMUNSYSTEM???WAS KOMMT NOCH?????

Eingetragen am  als Datensatz 69397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Humira

Patienten Berichte über die Anwendung von Enbrel bei Psoriasis-Arthritis

 

Enbrel für Arthr. psoriatica mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte lange Zeit Methotrexat als Therapie, letztlich trotzdem mehrere Operationen an Fingern und Zehen. Die Dosis könnte nicht mehr gesteigert werden und damit statt Methotrexat Enbrel. Bereits nach der ersten Spritze radikaler Rückgang aller Beschwerden. Seit Jahren 1 Spritze pro Woche....

Enbrel bei Arthr. psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelArthr. psoriatica6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte lange Zeit Methotrexat als Therapie, letztlich trotzdem mehrere Operationen an Fingern und Zehen. Die Dosis könnte nicht mehr gesteigert werden und damit statt Methotrexat Enbrel.

Bereits nach der ersten Spritze radikaler Rückgang aller Beschwerden. Seit Jahren 1 Spritze pro Woche. Keinerlei Symptome meiner Krankheit und KEINERLEI Nebenwirkungen ! Ich kann ohne jede Beschwerden alles Unternehmen.

(Die oft erwähnte Gewichtszunahme will ich nicht unbedingt Enbrel anlasten).

Wenn das Intervall zwischen den Spritzen wg Grippe, Urlaub etc. länger wird, werde ich mir wieder bewußt, daß die Krankheit noch da wäre.

Ohne Enbrel wäre ich wahrscheinlich ein Pflegefall, weil alle anderen Therapien versagt haben oder nicht mehr vertretbare Dosissteigerungen erfordert hätten.

Eingetragen am  als Datensatz 55529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enbrel für Psoriasis-Arthritis mit Brennen an der Injektionsstelle

Habe seit 6 Jahren eine Psoriasis Arthritis uns schon alles probiert. Jahrelange Schmerzen, besonders Nachts. Täglich 1 - 2 Diclofenac mit Magenschoner und andauernder Schlafmangel. Vor 3 Wochen bekam ich meine erste Spritze Enbrel. Schon nach 2 Stunden hatte ich keine Schmerzen mehr und das hat...

Enbrel bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelPsoriasis-Arthritis3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit 6 Jahren eine Psoriasis Arthritis uns schon alles probiert. Jahrelange Schmerzen, besonders Nachts. Täglich 1 - 2 Diclofenac mit Magenschoner und andauernder Schlafmangel.
Vor 3 Wochen bekam ich meine erste Spritze Enbrel. Schon nach 2 Stunden hatte ich keine Schmerzen mehr und das hat sich bis heute nicht geändert. Auch sind die Gelenkentzündungen sofort zurückgegangen. Ich kann mich wieder normal bewegen. Ich bin sehr froh und hoffe das alles so bleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 54878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):109
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Enbrel

Patienten Berichte über die Anwendung von Arava bei Psoriasis-Arthritis

 

Arava für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Nach verschiedenen Therapien habe ich vor ca. 5 Jahren Arava verschrieben bekommen, mittlerweile in der geringsten Dosis. Schon nach wenigen Wochen gingen die Schmerzen erheblich zurück. In Verbindung mit einem Fitneßprogramm konnte ich auch auf jegliche Schmerzmittel verzichten. Händeschütteln...

Arava bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaPsoriasis-Arthritis10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach verschiedenen Therapien habe ich vor ca. 5 Jahren Arava verschrieben bekommen, mittlerweile in der geringsten Dosis. Schon nach wenigen Wochen gingen die Schmerzen erheblich zurück. In Verbindung mit einem Fitneßprogramm konnte ich auch auf jegliche Schmerzmittel verzichten. Händeschütteln war wieder angesagt. Blutkontrollen fanden anfänglich in kurzen Abständen, später in etwas größeren Zeiträumen statt. Auffälligkeiten wurden bis heute nicht entdeckt, Nebenwirkungen nicht erkennbar. Einzig die Flechten auf der Haut haben sich nicht wie erwartet, zurück gebildet.

Seit vergangenen Monat nehme ich ein Generikum. Erstmalig sind jetzt Nebenwirkungen feststellbar. Insbesondere treten Duchfallerscheinungen auf.Das neue Mittel ist von Hexal

Eingetragen am  als Datensatz 35411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arava für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

keine

Arava bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaPsoriasis-Arthritis6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine

Eingetragen am  als Datensatz 60850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Arava

Patienten Berichte über die Anwendung von Methotrexat bei Psoriasis-Arthritis

 

Methotrexat für Psoriasis-Arthritis mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Atemnot, Haarausfall, Schleimhautentzündung, Blasenbildung

Bezüglich der Wirksamkeit habe ich mit MTX sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich war sogar Jahre lang beschwerdefrei. Die Nebenwirkungen sind je nach Dosis unterschiedlich stark ausgeprägt. Unter 12,5 mg hatte ich kaum Beschwerden, nur hin und wieder nach dem Spritzen leichte Kopfschmerzen und...

Methotrexat bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatPsoriasis-Arthritis9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bezüglich der Wirksamkeit habe ich mit MTX sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich war sogar Jahre lang beschwerdefrei. Die Nebenwirkungen sind je nach Dosis unterschiedlich stark ausgeprägt. Unter 12,5 mg hatte ich kaum Beschwerden, nur hin und wieder nach dem Spritzen leichte Kopfschmerzen und Übelkeit.
25 mg habe ich nur ein eiziges Mal genommen. Hier traten Atemnot und eine Art Hämmern im Kopf auf. Nachdem ich meinem Arzt dies geschildert hatte, hat er mir 20 mg verschrieben, die ich zurzeit noch immer nehme. Neuerdings führt MTX bei mir zu Haarausfall und Entzündungen im Mund.
Vor einer Erkältung habe ich (aber nicht immer) brandblasenähnliche Punkte an den Händen. Beim draufdrücken tun diese dann weh.

Eingetragen am  als Datensatz 57536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Methotrexat für Psoriasis-Arthritis mit Übelkeit, Haarausfall

Übelkeit, Haarausfall

Methotrexat bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatPsoriasis-Arthritis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 65703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Methotrexat

Patienten Berichte über die Anwendung von ARCOXIA bei Psoriasis-Arthritis

 

MTX für Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica mit Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, Schleimhautentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Schlafstörungen

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

MTX bei Arthritis Psoriatica; Arcoxia bei Arthritis Psoriatica; Prednisolon bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXArthritis Psoriatica12 Monate
ArcoxiaArthritis Psoriatica-
PrednisolonArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 2695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Etoricoxib, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arcoxia für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit einem Jahr starke Schmerzen in den Händen und manchmal in den Zehengelenken. Arcoxia nehme ich seit rund 4 Monaten. Die Schmerzen sind so erträglich; es bleiben vielleicht noch 30% der Schmerzen. Nebenwirkungen habe ich bisher keine, ausser vermehrte Müdigkeit. Die Entzündung in den...

Arcoxia bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaPsoriasis-Arthritis4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit einem Jahr starke Schmerzen in den Händen und manchmal in den Zehengelenken. Arcoxia nehme ich seit rund 4 Monaten. Die Schmerzen sind so erträglich; es bleiben vielleicht noch 30% der Schmerzen. Nebenwirkungen habe ich bisher keine, ausser vermehrte Müdigkeit. Die Entzündung in den Fingergelenken geht aber nicht weg. Ich nehme Arcoxia vor dem zu Bett gehen, damit am Morgen die Schmerzen erträglich sind. Psoriasis-Arthritis ist (nur) der Verdacht, da man es bei mir nicht nachweisen kann. Die Flechten sind nicht da.

Eingetragen am  als Datensatz 21846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ARCOXIA

Patienten Berichte über die Anwendung von Remicade bei Psoriasis-Arthritis

 

Remicade für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit Jahren an Psoriasis bzw. seit ca 5 Jahren an Psoriasis-Arthritis. Ich habe alle möglichen Salben und diverse Medikamnete eingenommen mit leider wenig Erfolg. Mein Reumathologe hat mich zuerst mit Lantarel 15 mg behandelt und mit Spritzen, was auch zu einem leichten Erfolg führte....

Remicade bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadePsoriasis-Arthritis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit Jahren an Psoriasis bzw. seit ca 5 Jahren an Psoriasis-Arthritis. Ich habe alle möglichen Salben und diverse Medikamnete eingenommen mit leider wenig Erfolg. Mein Reumathologe hat mich zuerst mit Lantarel 15 mg behandelt und mit Spritzen, was auch zu einem leichten Erfolg führte. Seit dem ich alle 4 Wochen Remikate Infusion bekomme, habe ich keine Schuppenbildung mehr und die Gelenkschmerzen sind gegen null. Ich vertrage Remikate sehr gut, von Nebenwirkungen negativer Art kann ich nicht berichten.Seit dem ich Remikate einnehmen ist das Leben wieder richtig lebenswert.
Im letzten Jahr hatte ich 2 Opertationen bedingt durch die Psoriasis-Arthrittis (künstliche Fingergelenke an beiden Händen und eine Schulter-Op Sehnenabriss bzw. Anriss)Ich musste daher Remikate absetzen, was sich sofort negativ auf die Haut als auch Schmerzen in den Gelenken bemerkbar machte.
Ich kann Remikate nur empfehlen, denn es hat mit wirklich geholfen

Eingetragen am  als Datensatz 41034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remicade für Psoriasis-Arthritis, Psoriasis mit keine Nebenwirkungen

Ich habe jetzt die 2. Infusion bekommen im Abstand von 2 Wochen. Die nächste ist in 4 Wochen. Meine Schuppenflechte ist an den Händen besser geworden und am Körper steht sie gerade. Also sie wird nicht mehr. Nebenwirkungen habe ich keine.

Remicade bei Psoriasis-Arthritis, Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadePsoriasis-Arthritis, Psoriasis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe jetzt die 2. Infusion bekommen im Abstand von 2 Wochen. Die nächste ist in 4 Wochen.
Meine Schuppenflechte ist an den Händen besser geworden und am Körper steht sie gerade. Also sie wird nicht mehr. Nebenwirkungen habe ich keine.

Eingetragen am  als Datensatz 29879
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Remicade

Patienten Berichte über die Anwendung von Sulfasalazin bei Psoriasis-Arthritis

 

Sulfasalazin für Psoriasis-Arthritis mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Gedächtnisstörungen

Ich nehme seit ca. 1 Jahr Sulfasalzin 2-2. Typische Nebenwirkungen Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Mir ist aufgefallen, dass ich mir Dinge schlechter merken kann, bin ziemlich vergesslich geworden... Vom Magen her gut verträglich. Ich muss allerdings aufpassen, dass wirklich mind. 1 Stunden...

Sulfasalazin bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SulfasalazinPsoriasis-Arthritis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 1 Jahr Sulfasalzin 2-2. Typische Nebenwirkungen Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Mir ist aufgefallen, dass ich mir Dinge schlechter merken kann, bin ziemlich vergesslich geworden...
Vom Magen her gut verträglich. Ich muss allerdings aufpassen, dass wirklich mind. 1 Stunden zwischen essen und Einnahme liegt. Vor allem abends! Im Sommer war ich beschwerdefrei, dass ich sogar überlegt hatte, wieder mit Sport anzufangen. Leider ist es im Winter bei nasskalten Wetter das ganze Gegenteil (trotz Tabletten), so dass die Wintermonate zusätzlich Schmerzmittel dazukommt. Die Psoriasis hat sich leider nicht verbessert, wird eher etwas schlechter.

Eingetragen am  als Datensatz 41122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Piroxicam-ratiopharm 20mg für Psoriasis-Arthritis, Psoriasis-Arthritis, Psoriasis-Arthritis mit Übelkeit, Schweißausbrüche

Nach der Einnahme von Piroxicam trat - trotz Einnahme von Pantoprazol - starke Übelkeit auf. Piroxicam nach ca. 6 Wochen abgesetzt und eine Basistherapie mit Sulfasalazin begonnen. Nebenwirkung z.Z. : Nächtliche Schweißausbrüche

Piroxicam-ratiopharm 20mg bei Psoriasis-Arthritis; Prednison bei Psoriasis-Arthritis; Sulfasalazin 500mg bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Piroxicam-ratiopharm 20mg Psoriasis-Arthritis40 Tage
PrednisonPsoriasis-Arthritis60 Tage
Sulfasalazin 500mgPsoriasis-Arthritis20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von Piroxicam trat - trotz Einnahme von Pantoprazol - starke Übelkeit auf.
Piroxicam nach ca. 6 Wochen abgesetzt und eine Basistherapie mit Sulfasalazin begonnen.
Nebenwirkung z.Z. : Nächtliche Schweißausbrüche

Eingetragen am  als Datensatz 21901
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Piroxicam, Prednison, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sulfasalazin

Patienten Berichte über die Anwendung von Fumaderm bei Psoriasis-Arthritis

 

Fumaderm für Psoriasis-Arthritis mit Magenkrämpfe, Übelkeit, Juckreiz, Hitzewallungen, Durchfall, Blähungen

Durch Fumaderm bekomme ich meine Schuppenflechte weg! Meine Dosis konnte ich auf alle 2Tage eine Tablette reduzieren! Die Nebenwirkung wärend der Anfangseinnahmephase sind nicht besonders schön. Ca. 9Std. nach Einnahme der Tablette werde ich wach durch Magenkrämpfe, Übelkeit, Jucken,...

Fumaderm bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FumadermPsoriasis-Arthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Fumaderm bekomme ich meine Schuppenflechte weg! Meine Dosis konnte ich auf alle 2Tage eine Tablette reduzieren! Die Nebenwirkung wärend der Anfangseinnahmephase sind nicht besonders schön. Ca. 9Std. nach Einnahme der Tablette werde ich wach durch Magenkrämpfe, Übelkeit, Jucken, Hitzewallungen, auch Durchfall und Blähungen bekleiden einen. Doch ist die Dosis erreicht die ich brauche, lassen auch die Nebenwirkungen nach und tretten sehr selten auf.
In allem bin ich sehr zufrieden mit Fumaderm und kann es Jedem Psoriasis Betroffenen weiter empfehlen. Man muß nur die Phase der Therapie(Nebenwirkungen) durchhalten!!!

Eingetragen am  als Datensatz 38108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimethylfumarat, Ethylhydrogenfumarat, Calciumsalz, Magnesium, Zinksalz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fumaderm für Psoriasis-Arthritis mit Gelenkschmerzen, Flush, Magenkrämpfe, Durchfall

Ich(m, 36) nehme Fumaderm blau (1-0-1) seit ca 3 Jahren. Die Besserung der Rötungen trat nach ca 8 - 9 Wochen statt, nach knapp 5 Monaten hatte ich gar nichts mehr! Allerdings begannen meine Zehen und Fingergelenke immer mehr zu schmerzen. Das wird zur Zeit immer noch mit Arkoxia (0-0-1)...

Fumaderm bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FumadermPsoriasis-Arthritis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich(m, 36) nehme Fumaderm blau (1-0-1) seit ca 3 Jahren. Die Besserung der Rötungen trat nach ca 8 - 9 Wochen statt, nach knapp 5 Monaten hatte ich gar nichts mehr! Allerdings begannen meine Zehen und Fingergelenke immer mehr zu schmerzen. Das wird zur Zeit immer noch mit Arkoxia (0-0-1) behandelt, allerdings werden die Schmerzen immer schlimmer. Kann nicht einmal mehr jem die Hand geben.

Zu den Nebenwirkungen: Auch jetzt bekomme ich ab und zu einen Flush und noch öfter heftige Magenkrämpfe, Durchfall. Meistens zur Arbeitszeit, was oft zur Folge hat, dass ich heimgehen muss.

Ich hoffe immer noch auf eine rein pflanzliche Lösung ohne Nebenwirkungen und gefährliche langfristige Nachwirkungen.

Was hilft mir eine Tabeltte, die die mir zwar bei Haut hilft, mich aber mit Mitte 40 an Magenkrebs kaputtgehen lässt?

Ich apelliere an Pharmaindustrie, endlich mehr Naturprodukte zu adäquaten Preisen auf den Markt zu bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 45681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimethylfumarat, Ethylhydrogenfumarat, Calciumsalz, Magnesium, Zinksalz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fumaderm

Patienten Berichte über die Anwendung von Stelara bei Psoriasis-Arthritis

 

Stelara für Psoriasis-Arthritis mit Schwindel, Missempfindungen, Muskelbeschwerden, Kopfschmerzen

hatte vor ausbruch meiner Erkrankung immer wieder mal kurz Missempfindungen (neuro/leichtes muskelfaszikulieren, erschöpfungsschwindel) alles neurologisch gut untersucht mr+muskelblute, und ohne befund). psychosomatisch/burn out? dann plötzlich exantemisch aufgetretene high Need Psoriasis am...

Stelara bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis-Arthritis4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte vor ausbruch meiner Erkrankung immer wieder mal kurz Missempfindungen (neuro/leichtes muskelfaszikulieren, erschöpfungsschwindel) alles neurologisch gut untersucht mr+muskelblute, und ohne befund). psychosomatisch/burn out?
dann plötzlich exantemisch aufgetretene high Need Psoriasis am ganzen körper mit reaktiver Arthritis. auf uva-lichttherapie allergisch reagiert und verschlimmert, mtx unverträglich. zunächst schien stelara ein echtes Wundermittel, bereits nach 2 tagen sichtbare Remission, nach 2 Wochen alle herde so gut wie verschwunden. nach 2 Wochen stellten sich allerdings neben erschöpfungsschwindel insbesondere muskelbeschwerden (ziehen, faszikulieren, kribbeln, stechen) ein, zunächst Unterschenkel, wurde stetig schlimmer, auch nach absetzen des medikaments nach 3. Injektion dzt. hals und schlüsselbeinbeschwerden, muskelstarre und verbundene Kopfschmerzen. ebenso aufgetretene stärkere Missempfindungen/empfundene neuropathien sind wieder besser geworden. beine ziehen auch immer noch und manchmal mit stechendem schmerz in Muskeln.
bin weiter in Behandlung, meine dzt. Diagnose lautet Psoriasis arthropathica mit enthesitis, dh sehr unangenehme ziehende sehnenschmerzen, Psoriasis nach stelara immer noch fast völlig weg.

bei vorangehenden neuro/myopathien, auch wenn nur leicht vorhanden, würde ich vor leichtfertiger
einnahme von stelara warnen.

Eingetragen am  als Datensatz 64174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Hallo zusammen hier eine kurze Zusammenfassung nach 6 Wochen Stelara. Mein Befund Psoriasis Arthritis mit Befall der Nägel ca 70% der Haut voller Flecken. Schmerzen in Füssen und Händen. Anfang Dezember erst Spritze 90mg die Erwartungen war riesig hielt sich aber in Grenzen. Ende Dezember hatte...

Stelara bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis-Arthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen hier eine kurze Zusammenfassung nach 6 Wochen Stelara. Mein Befund Psoriasis Arthritis mit Befall der Nägel ca 70% der Haut voller Flecken. Schmerzen in Füssen und Händen. Anfang Dezember erst Spritze 90mg die Erwartungen war riesig hielt sich aber in Grenzen. Ende Dezember hatte ich dann eine Erkältung die Haut wurde zusehends schlechter und ich bekam die übelsten Rückenschmerzen meines Lebens. War sofort beim Hautarzt der meinte, dass sei eine Nebenwirkung auf Grund der Erkältung. Nach 3 Tagen war der Spuk vorbei (zum Glück) Anfang Januar 2 Spritze und was soll ich sagen es wird jeden Tag besser. Keine Schuppen und die Rötungen verblassen langsam. Schmerzen in Händen und Füssen nehmen auch langsam ab. Für die Nägel ist wohl noch zu früh etwas zu sagen. Ich werde weiter berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 71302
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stelara

Patienten Berichte über die Anwendung von Celebrex bei Psoriasis-Arthritis

 

Celebrex für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

es gibt bei mir keine negativen Nebenwirkungen. ich kann es sehr gut vertragen, bloß es hilft nach einiger zeit nicht mehr so gut zumindest ist es bei mir so.

Celebrex bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CelebrexPsoriasis-Arthritis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

es gibt bei mir keine negativen Nebenwirkungen. ich kann es sehr gut vertragen, bloß es hilft nach einiger zeit nicht mehr so gut zumindest ist es bei mir so.

Eingetragen am  als Datensatz 55096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Celecoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Celebrex für Psoriasis-Arthritis mit Müdigkeit, Bauchschmerzen

sehr gute Schmerzbekämpfung bei leichten bis mittl. Arthritisbeschwerden NW: Bauchbeschwerden, teils extreme Müdigkeit, aber flacher Nachtschlaf

Celebrex bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CelebrexPsoriasis-Arthritis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr gute Schmerzbekämpfung bei leichten bis mittl. Arthritisbeschwerden
NW: Bauchbeschwerden, teils extreme Müdigkeit, aber flacher Nachtschlaf

Eingetragen am  als Datensatz 15271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Celecoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Celebrex

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Psoriasis-Arthritis

 

Novalgin für Psoriasis-Arthritis mit Wirkungslosigkeit

Ich habe 8 Jahre täglich voltaren resinat genommen. ich hatte keinerlei magenbeschwerden oder andere dinge. Aber seit kurzem habe ich eine allergie gegen voltaren. jetzt habe ich seit gestern novalgin tropfen. seit heute morgen muss ich wieder mit krücken gehen und trotz der krücken habe ich noch...

Novalgin bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginPsoriasis-Arthritis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 8 Jahre täglich voltaren resinat genommen. ich hatte keinerlei magenbeschwerden oder andere dinge. Aber seit kurzem habe ich eine allergie gegen voltaren. jetzt habe ich seit gestern novalgin tropfen. seit heute morgen muss ich wieder mit krücken gehen und trotz der krücken habe ich noch unerträgliche schmerzen. ich hoffe, dass es sich vielleicht nach ein paar tagen etwas mit meinem körper einspielt. ich würde am liebsten den ganzen tag heulen. in 3 jahren ehe habe ich noch nie vor meinem mann wegen meiner schmerzen geweint. aber heute morgen habe ich geweint und dabei sagte ich zu ihm ich will sterben ich kann nicht mehr. und ich bin absolout nicht empfindlich. ich habe die krankheit seit 11 jahren. ich hatte 3 jahre täglich tilidin tropfen. wenn mich jemand gefragt hat wie geht es dir sage ich immer gut. selbst wenn es mir ganz schlecht ging. aber jetzt mit diesen tropfen die helfen überhaupt nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 56769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novalgin für Psoriasis-Arthritis mit Übelkeit, Magenschmerzen

Habe nun eine Woche Novalgin genommen zusammen mit Celebrex, aber Schmerzen bleiben so schlimm und Medikament löst Übelkeit und Magenschmerzen bei mir aus.

Novalgin bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginPsoriasis-Arthritis1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe nun eine Woche Novalgin genommen zusammen mit Celebrex, aber Schmerzen bleiben so schlimm und Medikament löst Übelkeit und Magenschmerzen bei mir aus.

Eingetragen am  als Datensatz 49495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Novalgin

Patienten Berichte über die Anwendung von AHP bei Psoriasis-Arthritis

 

AHP 200 für Psoriasis arthritis mit keine Nebenwirkungen

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick. Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist...

AHP 200 bei Psoriasis arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHP 200Psoriasis arthritis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick.
Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist dass es wirkt und wie es wirkt aber bei fast allen Patientberichten gab es zufriedenen Stimmen. Ich bin sehr zufrieden!
Anfangs 6 Tabl täglich und bereits am nächsten Tag waren die Schmerzen weg weil der Wirkstoff Ödeme um 50% verringert. Ich konnte es kaum glauben also die Dosis auf 2 Tabl tägl gesenkt und sofort kamen die Schmerzen wieder. Jetzt bin ich bei 4 Tabl tägl und ich bin beschwerdefrei.
Da das Medikament nicht den Aufbau der Magenschleimhaut stört habe ich NULL Nebenwirkungen.
Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, ich kann es nur empfehlen.
MfG

Eingetragen am  als Datensatz 26251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxalt 10 mg für Arthritis Psoriatica, Schuppenflechte, Psoriasis-Arthritis, Migräne mit Magenbeschwerden

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis...

Maxalt 10 mg bei Migräne; AHP 200 bei Psoriasis-Arthritis; Diprosis Gel bei Schuppenflechte; Azulfidine bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxalt 10 mgMigräne-
AHP 200Psoriasis-Arthritis-
Diprosis GelSchuppenflechte-
AzulfidineArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis hohe heilungschancen erzielt haben( ging mir auch so )

das azulfidine ist an sich ein gutes rheumamittel, hat jedoch hohe nebenwirkung
man kommt sich immer high vor, und leidet zunehmend an magenempfindlichkeiten!

Eingetragen am  als Datensatz 24099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan, Oxaceprol, Betamethason, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ibuprofen bei Psoriasis-Arthritis

 

Arcoxia für Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica mit Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Erbrechen, Fieber, Bluthochdruck, Nierenschmerzen, Denkstörungen, Tachykardie

starke, brennende Kopf-, Nacken- u. Rückenschmerzen, Muskelschmerzen in Armen und Beinen, Magenschmerzen, Brechreiz/Erbrechen, Fieber, Bluthochdruck, Denk- und Erinnerungsstörungen, Nierenschmerzen, erhöhter Puls

Arcoxia bei Arthritis Psoriatica; Methotrexat 20 mg bei Arthritis Psoriatica; Ibuprofen bei Arthritis Psoriatica; Novalgin bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaArthritis Psoriatica5 Tage
Methotrexat 20 mgArthritis Psoriatica1 Tage
IbuprofenArthritis Psoriatica5 Tage
NovalginArthritis Psoriatica5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke, brennende Kopf-, Nacken- u. Rückenschmerzen, Muskelschmerzen in Armen und Beinen, Magenschmerzen, Brechreiz/Erbrechen, Fieber, Bluthochdruck, Denk- und Erinnerungsstörungen, Nierenschmerzen, erhöhter Puls

Eingetragen am  als Datensatz 4148
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib, Methotrexat, Ibuprofen, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen für Psoriasis-Arthritis mit Allergische Reaktion

Habe leider nicht so gute Erfahrung mit Ibuprofen. Es kam zu allergischen Reaktionen. Nehme jetzt schon seit Monaten Tilidin. Hat weniger Nebenwirkungen und hilft gut.

Ibuprofen bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IbuprofenPsoriasis-Arthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe leider nicht so gute Erfahrung mit Ibuprofen. Es kam zu allergischen Reaktionen. Nehme jetzt schon seit Monaten Tilidin. Hat weniger Nebenwirkungen und hilft gut.

Eingetragen am  als Datensatz 40019
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Psoriasis-Arthritis

 

MTX für Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica, Arthritis Psoriatica mit Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, Schleimhautentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Schlafstörungen

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

MTX bei Arthritis Psoriatica; Arcoxia bei Arthritis Psoriatica; Prednisolon bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXArthritis Psoriatica12 Monate
ArcoxiaArthritis Psoriatica-
PrednisolonArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 2695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Etoricoxib, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Psoriasis-Arthritis mit Gewichtszunahme, Akne

Tägliche Dosis 10mg. Ziel: 5mg täglich und auf Dauer. Gut verträglich. Nur gelegentlich Schübe. Bekämpft aber das eigentliche Problem nicht, sondern hält es nur flacher. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme und Medikamentenakne.

Prednisolon bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonPsoriasis-Arthritis365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tägliche Dosis 10mg. Ziel: 5mg täglich und auf Dauer.
Gut verträglich. Nur gelegentlich Schübe. Bekämpft aber das eigentliche Problem nicht, sondern hält es nur flacher.

Nebenwirkungen:
Gewichtszunahme und Medikamentenakne.

Eingetragen am  als Datensatz 41657
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Salazopyrin bei Psoriasis-Arthritis

 

Salazopyrin für Psoriasis arthritis mit Durchfall, Müdigkeit

Negatives kann ich nicht berichten. Zwischendurch mal ein wenig Durfall, aber sehr selten. Es zeigt sich etwas Müdigkeit.

Salazopyrin bei Psoriasis arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SalazopyrinPsoriasis arthritis1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Negatives kann ich nicht berichten. Zwischendurch mal ein wenig Durfall, aber sehr selten. Es zeigt sich etwas Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 61117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Salazopyrin für Psoriasis-Arthritis mit Unwohlsein

Sehr wenig Nebenwirkungen. Gelegentlich Unwohlsein jedoch nur kurze Zeit.

Salazopyrin bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SalazopyrinPsoriasis-Arthritis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr wenig Nebenwirkungen. Gelegentlich Unwohlsein jedoch nur kurze Zeit.

Eingetragen am  als Datensatz 45322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Simponi bei Psoriasis-Arthritis

 

simponi für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Habe vor der Behandling diverse andere Behandluingern meine PsA gehabt: Kortison, Metatrexat uam. Jahre lang. Hatte immer intoerable Nebenwirkungen Schwindel und Übelkeit bei Metatrexat und Kortison ist ja bekannt, als unbrauchbar für Langzeittherapien. Ich war nicht mehr fähig Sport zu...

simponi bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
simponiPsoriasis-Arthritis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor der Behandling diverse andere Behandluingern meine PsA gehabt: Kortison, Metatrexat uam. Jahre lang. Hatte immer intoerable Nebenwirkungen Schwindel und Übelkeit bei Metatrexat und Kortison ist ja bekannt, als unbrauchbar für Langzeittherapien.

Ich war nicht mehr fähig Sport zu treiben, da mir die Gelenke und auch Muskeln so schmerzten. Nach der ersten Injektion mit der kleinen Spritze (50 mg, war damals 117 Kg schwer), war ich nach 14 Tagen fast schmerzfrei. Nach 3 Wochen konnte ich wieder reiten und auch problemlos Treppen steigen. Seither bin ich ein anderer Mensch. Natürlich dauert bei mir ein Schnupfen 3, statt früher 1 Woche und ich habe zwischendurch plötzlich ein feines Gefühl des Unwohlseins , wie bei einer leichten Grippe. Aber das hindert mich nicht am Sporttreiben. Meine Entzündungswerte sind tief (normal), die Gelenke fast schmerzfrei und haben sich nicht mehr degenarittiv verändert, und wir überlegen jetzt, das Simponi langsam "auslaufen" zulassen, sprich die Pause zwischen 2 Spritzen zuerst auf 5, dann auf 6 Wochen zu strecken, wobei ich etwas ängstlich bin, ob dann meine Krankheitssymtome wieder zurückkommen.

Eingetragen am  als Datensatz 72167
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Golimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

simponi für Psoriasis-Arthritis mit keine Nebenwirkungen

Seit einigen Jahren leide ich an einer schwer verlaufenden Psoriasis-Arthritis und habe schon einige TnF- a Blocker bekommen. Mit unterschiedlichem Erfolg. Enbrel hat nicht so gut funktioniert, Humira und Remicade einige Zeit sehr gut. Nach einigen Jahren haben alle nicht mehr gewirkt. Jetzt...

simponi bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
simponiPsoriasis-Arthritis5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einigen Jahren leide ich an einer schwer verlaufenden Psoriasis-Arthritis und habe schon einige TnF- a Blocker bekommen. Mit unterschiedlichem Erfolg. Enbrel hat nicht so gut funktioniert, Humira und Remicade einige Zeit sehr gut. Nach einigen Jahren haben alle nicht mehr gewirkt. Jetzt bekomme ich Simponi, habe keine Nebenwirkungen und es wirkt super! Mir ging es schon lange nicht mehr so gut wie jetzt!!! Da es nur alle vier Wochen gespritzt werden muss, ist es sehr benutzerfreundlich und ich hoffe, dass ich das Medikament noch lange anwenden kann.

Gruß
Indra

Eingetragen am  als Datensatz 23782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Golimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Azulfidine bei Psoriasis-Arthritis

 

Maxalt 10 mg für Arthritis Psoriatica, Schuppenflechte, Psoriasis-Arthritis, Migräne mit Magenbeschwerden

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis...

Maxalt 10 mg bei Migräne; AHP 200 bei Psoriasis-Arthritis; Diprosis Gel bei Schuppenflechte; Azulfidine bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxalt 10 mgMigräne-
AHP 200Psoriasis-Arthritis-
Diprosis GelSchuppenflechte-
AzulfidineArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis hohe heilungschancen erzielt haben( ging mir auch so )

das azulfidine ist an sich ein gutes rheumamittel, hat jedoch hohe nebenwirkung
man kommt sich immer high vor, und leidet zunehmend an magenempfindlichkeiten!

Eingetragen am  als Datensatz 24099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan, Oxaceprol, Betamethason, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Fentanyl bei Psoriasis-Arthritis

 

Fentanyl (Dermalpflaster) für Rheuma, Fibromyalgie, Psoriasis-Arthritis mit Müdigkeit, Erbrechen, Verstopfung, Appetitlosigkeit

Hatte nach ca 12 Tagen das Gefühl, gar nicht mehr wach zu werden. Habe nur noch geschlafen und war ko. Wenn ich allerdings einigermaßen wach war, ging es mir richtig gut. Endlich waren die Schmerzen nicht mehr zu spüren. Allerdings im Hinblick auf die wieder anstehende Berufstätigkeit war...

Fentanyl (Dermalpflaster) bei Rheuma, Fibromyalgie, Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl (Dermalpflaster)Rheuma, Fibromyalgie, Psoriasis-Arthritis15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte nach ca 12 Tagen das Gefühl, gar nicht mehr wach zu werden. Habe nur noch geschlafen und war ko. Wenn ich allerdings einigermaßen wach war, ging es mir richtig gut. Endlich waren die Schmerzen nicht mehr zu spüren. Allerdings im Hinblick auf die wieder anstehende Berufstätigkeit war Fentanyl keine Alternative - wach sein bei der Arbeit ist schon praktisch.
Also habe ich es abgesetzt, teilweise schweren Herzens, teilweise erleichtert.
Weitere NW siehe unten.

Eingetragen am  als Datensatz 54070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Hydal bei Psoriasis-Arthritis

 

Metatrexat für Psoriasis-Arthritis, Basistherapie mit Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Watte im Kopf,ich konnte mich fast nicht konzentrieren,abgeschlagenheit,antriebslosigkeit,andauernd müde,sogar zeitweise sekundenschlaf.Seit 4.Juni total ausgeschlichen.Eingenommen ca.seit 2005,bis heuer.

Metatrexat bei Basistherapie; Hydal 64 mg bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetatrexatBasistherapie-
Hydal 64 mgPsoriasis-Arthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Watte im Kopf,ich konnte mich fast nicht konzentrieren,abgeschlagenheit,antriebslosigkeit,andauernd müde,sogar zeitweise sekundenschlaf.Seit 4.Juni total ausgeschlichen.Eingenommen ca.seit 2005,bis heuer.

Eingetragen am  als Datensatz 35303
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 29 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Psoriasis-Arthritis gruppiert wurden

Arthr. psoriatica, arthritis psoriasis, Gegen Schuppenflechten Rheuma ( Psoriarsis Athritis ), Proriasis Arthritis, Psor. Arthritis, Psoriais Arthrits, Psoriaris Arthritis / Rheuma, Psorias-Athritis, Psoriasiarthritis, Psoriasis -Arthritis

Klassifikation nach ICD-10

M07.0-*Distale interphalangeale Arthritis psoriatica (L40.5†) [5. Stelle: 0,4,7,9]
M07.1-*Arthritis mutilans (L40.5†) [5. Stelle: 0-9]
M07.2*Spondylitis psoriatica (L40.5†)
M07.3-*Sonstige psoriatische Arthritiden (L40.5†) [5. Stelle: 0-9]
M09.0-*Juvenile Arthritis bei Psoriasis (L40.5†) [5. Stelle: 0-9]
L40.5†Psoriasis-Arthropathie (M07.0-M07.3*, M09.0-*)

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 77 Benutzer zu Psoriasis-Arthritis

Empfohlene Ärzte für Psoriasis-Arthritis

Hautarzt (Dermatologe)
  • Dr. med. Sacha Schwarzer
    Dr. med. Sacha Schwarzer
    (20 Bewertungen)
  • Dr. med. Christine Abri
    Dr. med. Christine Abri
    (4 Bewertungen)
Rheumatologe
  • Dr. med. Klaus Arnold
    Dr. med. Klaus Arnold
    (1 Bewertung)
  • Dr. med. Peter Konrad Sigg
    Dr. med. Peter Konrad Sigg
    (11 Bewertungen)
Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Dr. med. Holm Edelmann
    Dr. med. Holm Edelmann
    (32 Bewertungen)
  • Dr. med. Johannes Sommermeier
    Dr. med. Johannes Sommermeier
    (14 Bewertungen)
Orthopäde
  • Dr. med. Halima Alaiyan
    Dr. med. Halima Alaiyan
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Rainer Paus
    Dr. med. Rainer Paus
    (23 Bewertungen)

Psoriasis-Arthritis Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Klinik


Grundsätzlich kann bei der Arthritis psoriatica jedes Gelenk betroffen sein. Im Gegensatz zur rheumatoiden Arthritis ist der Beginn asymmetrisch und schleichend, als Monoarthritis oder Oligoarthritis. Im weiteren Verlauf kommen dann andere Gelenke hinzu. Typisch ist hierbei der Befall im Strahl, was einen Befall von Grund-, Mittel- und Endgelenk eines Fingers oder einer Zehe bedeutet. Selten kann es aber auch zu einem transversalen Befall, z.B. aller Fingermittelgelenke, kommen.
Eine extraartikuläre Beteiligung, abgesehen von den Hautherden, kommt im Gegensatz zur rheumatoiden Arthritis nicht vor.

Entstehung


Die Entstehung der Psoriasis Arthritis ist unbekannt. Jedoch ist eine familiäre Häufung auffällig und gesichert. Miteinbezogen in den entzündlichen Prozess sind die Gelenkkapsel und Sehnenansätze. Hier sind röntgenologisch charakteristische Verkalkungen und Vorsprünge (Protuberantien) zu beobachten, die durch Knochenauf- und Knochenabbauprozesse entstehen.

Diagnostisches Vorgehen


Die Diagnose wird durch die charakteristischen radiologischen Veränderungen gesichert. Diese bestehen aus einem gleichzeitigen Vorliegen von Erosionen und Proliferationen.
Neben den Gelenkveränderungen wir nach Hautveränderungen im Sinne einer Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte) gesucht. Diese sind meist an den Ellenbogen, Knien, Bauchnabel und am Haaransatz zu finden.
Seltener findet sich eine Psoriasis inversa, bei der es zu Hautveränderungen der Hand- und Fußinnenfläche kommt. Die Nägel zeigen oft kleine Defekte (Tüpfelnägel), Verdickungen oder Abbröckelungen (Onycholysis)

In ca 20% der Fälle liegt gleichzeitig keine Hautbeteiligung vor, was als Psoriasis Arthritis sine psoriasis bezeichnet wird.

In der Labor-Untersuchung zeigt sich eine mäßige Erhöhung der Entzündungsparameter (BSG, CRP) und die Auto-Antikörper, inklusive des Rheumafaktors, sind negativ. Auf Grund des erhöhten Zellumsatzes ist jedoch die Harnsäure erhöht, was zu einer Fehlinterpretation Gicht führen könnte.

Therapie

Die Therapie ist symptomatisch und besteht in der Gabe von NSAR (Nichtsteroidale Antirheumatika) wie z.B. Ibuprofen.
Bei chronisch-entzündlichen Verläufen wird eine Basistherapie mit Sulfasalazin, bei aggressiverem Verlauf mit Methotrexat eingeleitet.
Als Alternative und Ausweichpräparat kann auch Ciclosporin A eingesetzt werden. Steroide werden bei der Psoriasis Arthritis nur im Schub gegeben.
Auch die Hautbehandlung stellt einen wichtigen Punkt der Therapie dar, da die Aktivität der Arthritis, also die Gelenkentzündung, mit dem Hautbefall korrelieren kann.

Quellen


Basislehrbuch Innere Medizin, 3. Auflage
Herold, Innere Medizin, 2006
[]