Schüttelfrost

Wir haben 20 Patienten Berichte zu der Krankheit Schüttelfrost.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm167183
Durchschnittliches Gewicht in kg6298
Durchschnittliches Alter in Jahren4555
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,0629,14

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schüttelfrost

Febris undularis, Schüttelfrost

Bei Schüttelfrost wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Paracetamol10% (2 Bew.)
Tavanic10% (2 Bew.)
Aclasta5% (1 Bew.)
Avonex5% (1 Bew.)
Betaferon5% (1 Bew.)
Co-Amoxi-Mepha5% (1 Bew.)
Cordinate5% (1 Bew.)
Edronax5% (1 Bew.)
ferro sanol5% (1 Bew.)
Interferon5% (1 Bew.)
Intron A5% (1 Bew.)
Kiovig5% (1 Bew.)
Parkemed5% (2 Bew.)
Prepacol5% (1 Bew.)
Sulfasalazin5% (1 Bew.)
Vomex5% (1 Bew.)
Zometa5% (2 Bew.)
Zostex5% (1 Bew.)

Bei Schüttelfrost wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Paracetamol10% (2 Bew.)
Zoledronsäure10% (3 Bew.)
Levofloxacin10% (2 Bew.)
Interferon5% (1 Bew.)
Cyanocobalamin (Vit. B12)5% (1 Bew.)
Interferon beta-1a5% (1 Bew.)
Sulfasalazin5% (1 Bew.)
rekombinantes Interferon alfa-2b5% (1 Bew.)
Bisacodyl5% (1 Bew.)
Valsartan5% (1 Bew.)
Interferon beta-1b5% (1 Bew.)
Dimenhydrinat5% (1 Bew.)
Reboxetin5% (1 Bew.)
Brivudin5% (1 Bew.)
Eisen5% (1 Bew.)
Immunglobulin5% (1 Bew.)
Hydrochlorothiazid5% (1 Bew.)
Mefenaminsäure5% (2 Bew.)
Folsäure5% (1 Bew.)
Clavulansäure5% (1 Bew.)
alle 21 Wirkstoffe gegen Schüttelfrost

Fragen zur Kranheit Schüttelfrost

alle Fragen zu Schüttelfrost

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Paracetamol bei Schüttelfrost

 

Paracetamol für Kopfschmerzen, Schüttelfrost mit Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Schüttelfrost, Mundtrockenheit

Ich habe Roferon-Therapie nach Entfernung eines malignen Melanoms (1,75 mm, an der linken Schläfe, keine Methastasen) angefangen. Ich nehme drei Spritzen in der Woche, jeweils Montags, Mittwochs und Freitags. Nebenwirkungen sind neben Kopfschmerzen (häufig), Schlafstörungen (häufig) gelegentlich...

Paracetamol bei Kopfschmerzen, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolKopfschmerzen, Schüttelfrost-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Roferon-Therapie nach Entfernung eines malignen Melanoms (1,75 mm, an der linken Schläfe, keine Methastasen) angefangen. Ich nehme drei Spritzen in der Woche, jeweils Montags, Mittwochs und Freitags. Nebenwirkungen sind neben Kopfschmerzen (häufig), Schlafstörungen (häufig) gelegentlich Schüttelfrost und einen trockenen Mund. Durch die Schlafstörungen habe ich Probleme, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Der Arbeitsalltag ist dadurch erheblich eingeschränkt. Ich nehme Roferon jetzt seit drei Monaten.

Eingetragen am  als Datensatz 32653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paracetamol für Schüttelfrost mit Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel

Seit 3 Monaten muss ich mich spritzen. Angefangen habe ich mit 0,8 mg, erhöht wurde auf 22mg. Wenig später wurde die Dosis erhöht auf 44mg. Mit dem Spritzen fing der Schüttelfrost in der Nacht an und morgens habe ich Gelenkschmerzen. Seit der erhöhten Dosis habe ich Nackenschmerzen und spüre...

Paracetamol bei Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolSchüttelfrost-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 3 Monaten muss ich mich spritzen. Angefangen habe ich mit 0,8 mg, erhöht wurde auf 22mg. Wenig später wurde die Dosis erhöht auf 44mg. Mit dem Spritzen fing der Schüttelfrost in der Nacht an und morgens habe ich Gelenkschmerzen. Seit der erhöhten Dosis habe ich Nackenschmerzen und spüre einen Druck auf meiner Schilddrüse.Weitere Nebenwirkungen sind weiche Beine und Schwindel.

Eingetragen am  als Datensatz 23672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavanic bei Schüttelfrost

 

Tavanic für Grippaler Infekt, Fieber, Schwäche, Schüttelfrost, Herzschmerzen, Apetitlosigkeit, nebenhöhlenentz., Glieder- u. Kopfschmerzen mit Halluzinationen, Panikattacken, Schweißausbrüche, Schwindel, Bluthochdruck, Blutzuckererhöhung, Todesangst, Brustschmerzen

Halluzinationen, Panikattacken, starke Schweißausbrüche (von jetzt auf gleich im Wasser), Schwindel, Bluthochdruck, obwohl dieser bei mir oft zu niedrig war. Erhöhte Blutzuckerwerte, obwohl der Spiegel angeblich absinken könnte. Heftige plötzliche Stiche im PNP-Fuß. Nach 3 Tagen Behandlungsende...

Tavanic bei Grippaler Infekt, Fieber, Schwäche, Schüttelfrost, Herzschmerzen, Apetitlosigkeit, nebenhöhlenentz., Glieder- u. Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicGrippaler Infekt, Fieber, Schwäche, Schüttelfrost, Herzschmerzen, Apetitlosigkeit, nebenhöhlenentz., Glieder- u. Kopfschmerzen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Halluzinationen, Panikattacken, starke Schweißausbrüche (von jetzt auf gleich im Wasser), Schwindel, Bluthochdruck, obwohl dieser bei mir oft zu niedrig war. Erhöhte Blutzuckerwerte, obwohl der Spiegel angeblich absinken könnte. Heftige plötzliche Stiche im PNP-Fuß.
Nach 3 Tagen Behandlungsende kam die Nebenhöhlenentzündung wieder zurück. Der gesamte Stoffwechsel war durcheinander. Die Herzschmerzen waren noch stärker und die Brust schmerzhaft verhärtet. Ich hatte fast gar keine Kraft mehr und Todesangst.
Nach über einer Woche kann ich immer noch nicht normal leben (Einkaufen, Versorgung etc.) Die Schneeräumpflicht schaffe ich auch nicht mehr und gerate nun auch noch in finanzielle Not.
Zwei Tage habe ich versucht, zum Hausarzt zu kommen. Der Telefonhörer wurde erst abgenommen, nachdem eine andere Arztpraxis dort anrief. Selbst als sagte, wie schlecht es mir ginge, bekam ich erst für den nächsten Tag einen TERMIN.

Am selben Tag fand ich gottseidank einen neuen Hausarzt, wo ich adequat behandelt und beraten wurde. Mir wurde trotz aller Eintragungen im Arztcomputer das falsche Mittel verordnet. Es wurde vorher auch kein Bluttest o.ä. gemacht, ob es ein Virus oder Bakterien waren.
Seitdem ich täglich mind. 4 Liter Wasser mit Natron trinke und ein Neuroleptikum niedrig dosiert einnehme, damit die Wahnvorstellungen verschwinden, geht es nur sehr langsam wieder bergauf.
Zusätzlich gilt Ruhe, Ruhe, Ruhe. Hoffentlich ist das bald zuende.

Im Nachhinein gehe ich davon aus, dass meine Anrufe beim ehemaligen Hausarzt eventuell bewußt nicht entgegengenommen wurden.

Es ist nicht nachvollziehbar, wie so ein gefährliches Medikament überhaupt zugelassen wird und dass Patienten anschließend mit den Nebenwirkungen alleine kämpfen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 21341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavanic für Grippe, Schüttelfrost, copd Lungenemphysem mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen

Tavanic bei Grippe, Schüttelfrost, copd Lungenemphysem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicGrippe, Schüttelfrost, copd Lungenemphysem7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 31094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Aclasta bei Schüttelfrost

 

Aclasta für Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost mit Grippesymptome, Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen

Ich bin 55 Jahre alt, habe leider auch eine schwere Osteoporose (erblich bedingt) und bekomme jährlich eine Aclasta-Infusion, allerdings wegen der Nebenwirkungen im Krankenhaus (Aufenthalt ca. 3 Tage). Ich hatte nach der ersten Aclasta-Infusion die Symptome einer Grippe, die ca. 2-3 Tage...

Aclasta bei Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AclastaKopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 55 Jahre alt, habe leider auch eine schwere Osteoporose (erblich bedingt) und bekomme jährlich eine Aclasta-Infusion, allerdings wegen der Nebenwirkungen im Krankenhaus (Aufenthalt ca. 3 Tage).

Ich hatte nach der ersten Aclasta-Infusion die Symptome einer Grippe, die ca. 2-3 Tage anhielten (Fieber, Schüttelfrost, Glieder- und Kopfschmerzen). Daher bekomme ich bei meinem stationären Aufenthalt vor und nach der Infusion Paracetamol, um diese Nebenwirkungen und das Fieber etwas abzuschwächen.

Bei der zweiten Infusion im letzten Jahr traten keinerlei Nebenwirkungen mehr auf, das hatte mir mein Arzt auch schon prophezeit. In diesem Jahr bekomme ich die dritte Infusion.

Meine Werte haben sich schon leicht verbessert (Knochendichtemessung konstant, knochenspezifische Blutwerte besser).

Ich persönlich nehme dafür diese Nebenwirkungen gerne in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 22973
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zoledronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Avonex bei Schüttelfrost

 

Avonex für Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost mit Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost

nach der diagnose ms war der schock natürlich gross. aber es half ja nichts. noch eine sehnerventzündung mit erblindung auf dem linken auge wollte ich nich noch einmal erleben! also verordnete mir mein neuro avonex! es waren die schlimmsten 6 monate meines lebens! nach der injektion in den muskel...

Avonex bei Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvonexKopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach der diagnose ms war der schock natürlich gross. aber es half ja nichts. noch eine sehnerventzündung mit erblindung auf dem linken auge wollte ich nich noch einmal erleben! also verordnete mir mein neuro avonex! es waren die schlimmsten 6 monate meines lebens! nach der injektion in den muskel !!! kam zwei bis drei stunden danach fieber, schüttelfrost und gliederschmerzen. dies hielt fast eine woche an und wurde auch mit ibu 800 oder anderem zeug nicht besser!!!! mein neuro meinte, die nw müssten irgendwann weniger werden. aber so war es nicht. ich hatte praktisch ein halbes jahr eine dicke fette erkältung. dann wechselte ich aufgrund fehlender lebensqualität auf copaxone. es war eine der besten entscheidung meines lebens! bis auf ein paar verhärtungen an der injektionsstelle keine nebenwirkungen. ich fühle mich seitdem wie neu geboren. und seit copaxone keine neuen herde mehr im gehirn. seit 3 jahren!!!!!!! danke copa...........

Eingetragen am  als Datensatz 34125
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Betaferon bei Schüttelfrost

 

Betaferon für Kopfschmerzen, Schüttelfrost mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost

Nach dem Spritzen habe ich meistens Schüttelfrost, Kopfschmerzen

Betaferon bei Kopfschmerzen, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonKopfschmerzen, Schüttelfrost-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Spritzen habe ich meistens
Schüttelfrost,
Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 43719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Co-Amoxi-Mepha bei Schüttelfrost

 

Co-Amoxi für Übelkeit, Bauchschmerzen, Hautausschlag, Schüttelfrost mit Bauchschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Hautrötungen

Habe heute den zweiten Tag das Medikament genommen (2x tgl. 1000mg) und nun 3 Stunden nach der Einnahmestarke Bauchschmerzen mit Schüttelfrost und Übelkeit. Brust und Hals sind gerötet.

Co-Amoxi bei Übelkeit, Bauchschmerzen, Hautausschlag, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Co-AmoxiÜbelkeit, Bauchschmerzen, Hautausschlag, Schüttelfrost2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe heute den zweiten Tag das Medikament genommen (2x tgl. 1000mg) und nun 3 Stunden nach der Einnahmestarke Bauchschmerzen mit Schüttelfrost und Übelkeit. Brust und Hals sind gerötet.

Eingetragen am  als Datensatz 20867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cordinate bei Schüttelfrost

 

Cordinate für Müdigkeit, Durchblutungsstörungen, frösteln, Gähnen mit kalte Füße, kalte Hände, Müdigkeit

Mir ist häufig kalt, habe kalte Finger und Hände. In "Schüben" muss ich plötzlich 5-15 Mal gähnen. Werde nachmittags müde.

Cordinate bei Müdigkeit, Durchblutungsstörungen, frösteln, Gähnen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CordinateMüdigkeit, Durchblutungsstörungen, frösteln, Gähnen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir ist häufig kalt, habe kalte Finger und Hände. In "Schüben" muss ich plötzlich 5-15 Mal gähnen. Werde nachmittags müde.

Eingetragen am  als Datensatz 25964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valsartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Edronax bei Schüttelfrost

 

Edronax für Schwindel, Zittern, Rachenentzündung, Frieren mit Frieren, Angstgefühle, Schwindel

Am anfang wurde es schlimmer aber nach einiger Zeit verbesserte sich mein Zustand. Die neben wirkung bei sind das ich sehr stark friere. Ich habe meist blaue Hände und Füsse sie sind dann wirklich "Eiskalt".Und dann kommt bei mir wieder Angst auf.Mit der frage ob das jetzt von den neben Wirkung...

Edronax bei Schwindel, Zittern, Rachenentzündung, Frieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxSchwindel, Zittern, Rachenentzündung, Frieren3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am anfang wurde es schlimmer aber nach einiger Zeit verbesserte sich mein Zustand.
Die neben wirkung bei sind das ich sehr stark friere. Ich habe meist blaue Hände und Füsse sie sind dann wirklich "Eiskalt".Und dann kommt bei mir wieder Angst auf.Mit der frage ob das jetzt von den neben Wirkung kommt oder ist es etwas anderes.
Das Schwindelgefühl ist meisst am morgen da ich bevor ich Edronax nehme noch eine Beruhigungsmittel nehme,weiß nicht genau von was es kommt.
Gehe trotzdem noch nicht Einkaufen da die Angst vor Panik zu groß ist.

Eingetragen am  als Datensatz 23000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von ferro sanol bei Schüttelfrost

 

Ferro Sanol für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren mit Durchfall, Zittern, Schwächegefühl, Unwohlsein, Schwindel

Ich habe Ferro Sanol jetzt 2 Tage eingenommen. Am ersten Tag keine großen Nebenwirkungen gespürt, aber heute um so mehr. Durchfall, zittern, Schwäche, unwohl sein, Schwindel. Also, wenn jemand empfindlich ist und schnell auf Medikamente reagiert, bitte sagt eurem Arzt das und nehmt Ferro Sanol...

Ferro Sanol bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ferro SanolMüdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Ferro Sanol jetzt 2 Tage eingenommen. Am ersten Tag keine großen Nebenwirkungen gespürt, aber heute um so mehr. Durchfall, zittern, Schwäche, unwohl sein, Schwindel.
Also, wenn jemand empfindlich ist und schnell auf Medikamente reagiert, bitte sagt eurem Arzt das und nehmt Ferro Sanol nicht ein!

Eingetragen am  als Datensatz 71014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Interferon bei Schüttelfrost

 

Interferon 1B für Schüttelfrost mit Schüttelfrost

Nach ca. 1 Std. Schüttelfrost nach Einnahme 1ml ,reduziert auf 0,75 ml seitdem kein Schüttelfrost mehr! Ansonsten gut verträglich,das zusammen mischen ist nicht immer einfach.Für Leute mit Problemen der Finger ,den Aufsatz der Spritze aus der Verpackung zu bekommen...

Interferon 1B bei Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Interferon 1BSchüttelfrost2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 1 Std. Schüttelfrost nach Einnahme 1ml ,reduziert auf 0,75 ml seitdem kein Schüttelfrost mehr! Ansonsten gut verträglich,das zusammen
mischen ist nicht immer einfach.Für Leute mit Problemen der Finger ,den Aufsatz der Spritze aus der Verpackung zu bekommen...

Eingetragen am  als Datensatz 37685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Intron A bei Schüttelfrost

 

Intron A für Depressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr mit Grippesymptome, Depressionen, Aggressivität, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung

Vor 10 Jahren wurde bei mir "CML" festgestellt. Seitdem bin ich auf "Intron A" mit 100% Erfolg eingestellt. Anfangsdosis 7,5 Mio Einheiten, jetzt 1,8 Mio Einheiten. "CML" ist nicht mehr nachweisbar. Die aufgeführten Nebenwirkungen sind noch lange nicht alle aufgeführt, und sind mir größtenteils...

Intron A bei Depressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Intron ADepressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 10 Jahren wurde bei mir "CML" festgestellt. Seitdem bin ich auf "Intron A" mit 100% Erfolg eingestellt.
Anfangsdosis 7,5 Mio Einheiten, jetzt 1,8 Mio Einheiten. "CML" ist nicht mehr nachweisbar.
Die aufgeführten Nebenwirkungen sind noch lange nicht alle aufgeführt, und sind mir größtenteils erhalten geblieben. Mein Hämatologe möchte mich auf das "Glivec" - Nachfolgemedikament "Tyrosinkinaseinhibit" umstellen.
Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament?

Eingetragen am  als Datensatz 35251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

rekombinantes Interferon alfa-2b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Kiovig bei Schüttelfrost

 

Kiovig für Schlafstörungen, Kopfschmerzen, DURCHFALL, herzrasen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Nachtschweiß, Schüttelfrost, Herzrasen, Unruhe, Schlafstörungen, Reizhusten, Abgeschlagenheit, Panikattacke

in den ersten Stunden nach den Infusionen (ich erhalte alle 4 Wochen 200 ml Kiovig) starke Müdigkeit, teils begleitet von starken Kopfschmerzen. Hauptsächlich nachts starke Schweißausbrüche (meistens die ersten 1 - 2 Wochen), Schüttelfrost. Herzrasen, Unruhe, Schlafstörungen (lässt mit der...

Kiovig bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, DURCHFALL, herzrasen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KiovigSchlafstörungen, Kopfschmerzen, DURCHFALL, herzrasen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten Stunden nach den Infusionen (ich erhalte alle 4 Wochen 200 ml Kiovig) starke Müdigkeit, teils begleitet von starken Kopfschmerzen.
Hauptsächlich nachts starke Schweißausbrüche (meistens die ersten 1 - 2 Wochen), Schüttelfrost.
Herzrasen, Unruhe, Schlafstörungen (lässt mit der Zeit nach).
Abgeschlagenheit, Reizhusten.
Nach der letzen Verabreichung von Kiovig erstmalig Panikattacken (leichtere Form)

Eingetragen am  als Datensatz 75121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Immunglobulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Parkemed bei Schüttelfrost

 

Parkemed für Übelkeit, Schüttelfrost mit Durchfall, Übelkeit, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, Müdigkeit

Durchfall, Schüttelfrost, Übelkeit, erhöhte Schmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit

Parkemed bei Schüttelfrost; Parkemed bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParkemedSchüttelfrost2 Tage
ParkemedÜbelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall, Schüttelfrost, Übelkeit, erhöhte Schmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 60267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mefenaminsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prepacol bei Schüttelfrost

 

Prepacol für Kopfschmerzen, Übelkeit, Frieren mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Kältegefühl

Als Vorbereitung zu einer Darmspiegelung nahm ich das Medikament (Flüssigkeit) wie verordnet um 14.00 Uhr verdünnt ein. Eine halbe Stunde nach der Einnahme der Flüssigkeit bekam ich Kopfschmerzen und es trat Übelkeit auf. Zudem fing ich an stark zu frieren und ich bekam ein Gefühl der Angst und...

Prepacol bei Kopfschmerzen, Übelkeit, Frieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrepacolKopfschmerzen, Übelkeit, Frieren1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als Vorbereitung zu einer Darmspiegelung nahm ich das Medikament (Flüssigkeit) wie verordnet um 14.00 Uhr verdünnt ein. Eine halbe Stunde nach der Einnahme der Flüssigkeit bekam ich Kopfschmerzen und es trat Übelkeit auf. Zudem fing ich an stark zu frieren und ich bekam ein Gefühl der Angst und Schäche. Dieser Zustand dauerte etwa 3 Stunden an. Die Kopfschmerzen besserten sich nach Einnahme einer Schmerztablette.
Die abführende Wirkung trat ca. 1 Stunde nach Einnahme ein und war erträglich.
Abends nahm ich die 4 Tabletten ein und musste nachts nochmals mehrmals abführen.
Es kamen aber keine Beschwerden nach der Tabletteneinnahme hinzu.
Das Medikament ist schnell wirksam, allerdings wegen den bei mir eintretenden Nebenwirkungen würde ich es nicht nochmal einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 35184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisacodyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sulfasalazin bei Schüttelfrost

 

Sulfasalazin für Magenschmerzen, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Erbrechen, hautauschlag, Schüttelfrost, Unrinverfärbung mit Schüttelfrost, Magenschmerzen, Fieber, Erbrechen, Kopfschmerzen, Durchfall, Ausschlag

Hab das Medikament wegen einer kollagen Colitis verschrieben bekommen, da dieses durch Cortison (Entocort) ersetzt werden sollte. Bereits nach einer Woche reagierte ich mich Magenschmerzen, dann am 8. und 9. Tag heftiger Schüttelfrost, Fieber, Übelkeit mit Erbrechen, starke Kopfschmerzen,...

Sulfasalazin bei Magenschmerzen, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Erbrechen, hautauschlag, Schüttelfrost, Unrinverfärbung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SulfasalazinMagenschmerzen, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Erbrechen, hautauschlag, Schüttelfrost, Unrinverfärbung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab das Medikament wegen einer kollagen Colitis verschrieben bekommen, da dieses durch Cortison (Entocort) ersetzt werden sollte. Bereits nach einer Woche reagierte ich mich Magenschmerzen, dann am 8. und 9. Tag heftiger Schüttelfrost, Fieber, Übelkeit mit Erbrechen, starke Kopfschmerzen, Durchfall. Da man bei derartigen Nebenwirkungen das Präparat absetzen sollte habe mich dann am Tag 10. entschlossen das Medikament abzusetzen und es ging mir von Stunde zu Stunde besser. Am 11. Tag kam dann noch ein Auschlag am ganzen Körper dazu, der allerdings nach 3 Tagen wieder verschwunden war. Mein Arzt meinte, ich vertrage offensichtlich den Wirkstoff nicht und verschrieb mir darauf hin wieder Entocort mit dem ich am besten klar komme. Habe seit dem ganzen Spuk 9 Kilo an Gewicht verloren. Ich finde das Medikament bedenklich, da es erhebliche Nebenwirkungen hat, insbesondere was das Blut anbelangt.

Eingetragen am  als Datensatz 30795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Vomex bei Schüttelfrost

 

Vomex für DURCHFALL, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schüttelfrost mit Müdigkeit, Schwindel

Nebenwirkungen ist insbesondere Schwindel und Müdigkeit die länger anhält. Autofahren ist dann nicht mehr möglich.

Vomex bei DURCHFALL, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VomexDURCHFALL, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schüttelfrost1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen ist insbesondere Schwindel und Müdigkeit die länger anhält. Autofahren ist dann nicht mehr möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 35510
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zometa bei Schüttelfrost

 

Herceptin für Knochenschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Traurigkeit, Fingernagelbrüchigkeit mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Fingernagelbrüchigkeit, Traurigkeit, Schüttelfrost, Knochenschmerzen, Hitzewallungen

Siehe oben

Herceptin bei Müdigkeit, Gewichtszunahme, Traurigkeit, Fingernagelbrüchigkeit; Zometa bei Knochenschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HerceptinMüdigkeit, Gewichtszunahme, Traurigkeit, Fingernagelbrüchigkeit1 Jahre
ZometaKnochenschmerzen, Schüttelfrost, Hitzewallungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Siehe oben

Eingetragen am  als Datensatz 26852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trastuzumab, Zoledronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zostex bei Schüttelfrost

 

Zostex für Angststörungen, Muskelkrämpfe, Herzstolpern, Schüttelfrost mit Schüttelfrost, Angst, Krämpfe, Atemnot

Etwa nach 3 Stunden der ersten Einnahme, hatte ich ein steifes Gefühl im Körper. Am nächsten Tag bereits starken Schüttelfrost ohne Fieber und Ängste, Krämpfe im ganzen Körper, bekam schlecht Luft. Hatte früher schon mal Panikattacken, habe dann Kalzium genommen, danach war die Kälte im Körper...

Zostex bei Angststörungen, Muskelkrämpfe, Herzstolpern, Schüttelfrost

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexAngststörungen, Muskelkrämpfe, Herzstolpern, Schüttelfrost1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Etwa nach 3 Stunden der ersten Einnahme, hatte ich ein steifes Gefühl im Körper.
Am nächsten Tag bereits starken Schüttelfrost ohne Fieber und Ängste, Krämpfe im ganzen Körper, bekam schlecht Luft.
Hatte früher schon mal Panikattacken, habe dann Kalzium genommen, danach war die Kälte im Körper weg, die Krämpfe und Angst halten jetzt schon drei Stunden an.

Eingetragen am  als Datensatz 32383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Schüttelfrost gruppiert wurden

Frieren, frösteln, Sch%C3%BCttelfrost, Schüttelfrost, starkes schütteln

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]