Schlafstörungen

Schlafstörungen

Die meisten Schlafstörungen haben keine organischen, sondern seelische Ursachen. Sich verändernde Lebenssituationen, mitmenschliche Konflikte, familiäre und berufliche Sorgen und Probleme, Krankheit und auch Zukunftsängste sind die Hauptgründe für Schlafstörungen. Durchwachte Nächte verursachen das Gefühl, dass die nächtliche Schlafphase keine ausreichende Erholung gebracht hat. Die Folge: je verzweifelter man sich bemüht einzuschlafen, desto wacher wird man. Von einer Behandlungsbedürftigen Schlafstörung (Insomnie) spricht man, wenn der Zustand der Schlaflosigkeit über einen Monat andauert und dabei öfter als dreimal pro Woche auftritt.

Community über Schlafstörungen

Wir haben 2837 Patienten Berichte zu der Krankheit Schlafstörungen.

Prozentualer Anteil 66%34%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7086
Durchschnittliches Alter in Jahren4446
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4027,01

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schlafstörungen

Chronische Einschlafstörung, Durchschlafstörung, Einschlaftörungen, Hypersomnie, Idiopathische Hypersomnie, Insomnie, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin10% (314 Bew.)
Zopiclon9% (290 Bew.)
Zolpidem6% (185 Bew.)
Seroquel5% (206 Bew.)
VALDOXAN5% (162 Bew.)
Trimipramin4% (126 Bew.)
Doxepin4% (123 Bew.)
Opipramol3% (100 Bew.)
Trittico3% (88 Bew.)
Dominal2% (80 Bew.)
Promethazin2% (82 Bew.)
Stangyl2% (63 Bew.)
Stilnox2% (39 Bew.)
Tavor2% (56 Bew.)
Melperon2% (43 Bew.)
Amitriptylin1% (52 Bew.)
Atosil1% (45 Bew.)
Diazepam1% (46 Bew.)
Hoggar N1% (35 Bew.)
Lasea1% (30 Bew.)
alle 240 Medikamente gegen Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin12% (373 Bew.)
Zopiclon10% (305 Bew.)
Zolpidem9% (244 Bew.)
Trimipramin7% (212 Bew.)
Quetiapin6% (235 Bew.)
Agomelatin5% (162 Bew.)
Opipramol4% (116 Bew.)
Doxepin4% (123 Bew.)
Trazodon3% (115 Bew.)
Promethazin3% (127 Bew.)
Amitriptylin3% (85 Bew.)
Lorazepam3% (93 Bew.)
Prothipendyl2% (80 Bew.)
Doxylamin2% (50 Bew.)
Melperon2% (46 Bew.)
Bromazepam2% (38 Bew.)
Diphenhydramin1% (51 Bew.)
Diazepam1% (52 Bew.)
Lavendelöl1% (30 Bew.)
Baldrian1% (28 Bew.)
alle 186 Wirkstoffe gegen Schlafstörungen

Fragen zur Kranheit Schlafstörungen

alle Fragen zu Schlafstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Schlafstörungen

 

Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung mit Kreislaufbeschwerden, Leberbeschwerden, Suizidgedanken

Dies war mein erstes Antidepressiva. Anfangs sehr gute Einschlafwirkung, aber auch Morgenmüdigkeit. Nach 2-3 Wochen kam die Besserung, ich konnte das Leben als Herausforderung positiv annehmen. Doch dann kam einmal 30 Minuten nach Einnahme Kreislaufprobleme, ich konnte nicht mehr sitzen musste...

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dies war mein erstes Antidepressiva. Anfangs sehr gute Einschlafwirkung, aber auch Morgenmüdigkeit. Nach 2-3 Wochen kam die Besserung, ich konnte das Leben als Herausforderung positiv annehmen. Doch dann kam einmal 30 Minuten nach Einnahme Kreislaufprobleme, ich konnte nicht mehr sitzen musste mich sofort hinlegen. Dann begann ein Druck/Schmerz im Leberbereich (dieses Problem besteht auch noch ab und zu 5 Jahre später, Leberwerte aber ok). Ich hatte schon Suizidgedanken vor der Einnahme, aber mit Mirtazapin wurde es an einem Tag richtig schlimm, ich konnte den Gedanken aus dem Fenster zu springen kaum noch zur Seite schieben. Erst im Nachhinein realisierte ich wie gefährlich das war.

Eingetragen am  als Datensatz 66030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Schlafstörungen mit Konzentrationsschwierigkeiten

Habe Mirtazapin vor ca. 1 1/2 Jahren genommen, weil ich unter Schlafstörungen, Stress und leichten Angstzuständen litt (aufgrund einer kleinen OP, die ich aber problemlos überstanden habe). Habe zu Beginn immer eine Tablette vorm Schlafengehen genommen (ich glaube es waren 15mg). Habe mit dem...

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Mirtazapin vor ca. 1 1/2 Jahren genommen, weil ich unter Schlafstörungen, Stress und leichten Angstzuständen litt (aufgrund einer kleinen OP, die ich aber problemlos überstanden habe). Habe zu Beginn immer eine Tablette vorm Schlafengehen genommen (ich glaube es waren 15mg). Habe mit dem Medikament wirklich geschlafen wie ein Stein, mindestens immer 8 Stunden, schlaflose Nächte hatte ich mit dem Medikament keine mehr. Auch meine Psyche wurde nach 2-3 Wochen immer stabiler, ich ging mit weniger Sorgen und Ängste in den Alltag...Nach ca. 2 Monaten habe ich die Dosis schon halbiert, bis ich Mirtazapin nach 3 Monaten komplett abgesetzt habe. Einzige nennenswerte Nebenwirkung war bei mir, dass ich mich etwas schlechter auf eine Sache konzentrieren konnte und mich hab sehr schnell ablenken lassen. Es ist meiner Meinung nach wirklich ein sehr gutes Medikament, allerdings nur für "Akutfälle".

Eingetragen am  als Datensatz 75272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Zopiclon bei Schlafstörungen

 

Zopiclon für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Sehr positive Erfahrungen, nehme nur eine halbe von 7,5 - eine ganze brauche ich nicht, versuche auf eine viertel zu kommen. kann gut durchschlafen. Nebenwirkungen kann ich nicht feststellen.

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr positive Erfahrungen, nehme nur eine halbe von 7,5 - eine ganze brauche ich nicht, versuche auf eine viertel zu kommen. kann gut durchschlafen. Nebenwirkungen kann ich nicht feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 24801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zopiclon für Schlafstörungen mit Schwindel, Benommenheit

Nehme Abends, direkt bevor ich mich ins Bett lege, eine Tablette mit 7,5mg. Nach ca 15min treten die ersten Erscheinungen auf (leichter Schwindel, Duselig). Ca. 20min nach der Einnahme kommen Gleichgewichtsstörungen hinzu und man möchte eigentlich nur noch die Augen schließen. Sobald ich die...

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Abends, direkt bevor ich mich ins Bett lege, eine Tablette mit 7,5mg.
Nach ca 15min treten die ersten Erscheinungen auf (leichter Schwindel, Duselig). Ca. 20min nach der Einnahme kommen Gleichgewichtsstörungen hinzu und man möchte eigentlich nur noch die Augen schließen.

Sobald ich die Augen schließe, wache ich nach guten 8-10 Stunden auf ohne jegliche Entzugserscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 75043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zopiclon

Patienten Berichte über die Anwendung von Zolpidem bei Schlafstörungen

 

Zolpidem für massive Schlafstörungen mit Abhängigkeit

Ich habe seit ca. 20 Jahren Durchschlafstörungen, die während einer Schwangerschaft begannen, habe ca. 10 Jahre lang pflanzliche Mittel mehr oder weniger erfolglos/erfolgreich genommen, da ich keine chemischen Medikamente einnehmen wollte. Ich war in dieser Zeit kein Mensch mehr, tagsüber in...

Zolpidem bei massive Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zolpidemmassive Schlafstörungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 20 Jahren Durchschlafstörungen, die während einer Schwangerschaft begannen, habe ca. 10 Jahre lang pflanzliche Mittel mehr oder weniger erfolglos/erfolgreich genommen, da ich keine chemischen Medikamente einnehmen wollte. Ich war in dieser Zeit kein Mensch mehr, tagsüber in ständiger Müdigkeit und aggressiv, musste mich zu allem zwingen.

Dann bin ich durch meinen Arzt zu Zolpidem gekommen und ich hatte das Gefühl, das ist der Himmel auf Erden und ich werde niemals mehr darauf verzichten.

Und nun nehme ich seit ca. 10 Jahren Zolpidem, die ersten 5 Jahre bin ich mit einer 1/8 Tbl. zurecht gekommen (bin aber auch ganz diszipliniert damit umgegangen!), dann musste ich auf eine 1/4 bis zu einer ganzen Tablette erhöhen.

Leider kann ich keine Nacht mehr ohne Tabletten schlafen, aber ich kann immer wieder mal reduzieren auf eine 1/4 oder sogar 1/8 Tbl. Trotz allem werde jetzt versuchen wieder pflanzliche Mittel miteinzuschalten, da ich das Gefühl habe, dass ich unter Stress nicht mehr so belastbar bin.

Meine Freundin ist in kürzester Zeit von Zolpidem total abhängig geworden und musste auch tagsüber schon diese Schlaftabletten nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 28291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zolpidem für Schlafstörungen mit Kopfschmerzen, Gedächtnislücken

Ich nehme Zolpidem nun sehr lange schon, da es das einzige Medikament ist welches sich aufgrund der kurzen Halbwertszeit super in meinen Alltag integrieren lässt. Ich schlafe schnell ein, bin morgens fit und kann ohne Probleme früh aufstehen. Lediglich Kopfschmerzen setzen mir zu, und oftmals...

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Zolpidem nun sehr lange schon, da es das einzige Medikament ist welches sich aufgrund der kurzen Halbwertszeit super in meinen Alltag integrieren lässt.
Ich schlafe schnell ein, bin morgens fit und kann ohne Probleme früh aufstehen.

Lediglich Kopfschmerzen setzen mir zu, und oftmals hab ich wohl dann noch nächtliche Aktivitäten. Ich fang dann zu putzen oder kochen. Davon weiß ich am nächsten Tag nichts mehr

Eingetragen am  als Datensatz 74331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zolpidem

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Schlafstörungen

 

Citalopram für Depressionen, Schlafstörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Depressionen mit Schwindel, Kopfschmerzen, Brustspannen, Gewichtszunahme, Tagesmüdigkeit

Bei mir wurden anfangs des Jahres Depressionen mit emotionaler Instabilität, gekoppelt mit Impulsivität festgestellt. Die Diagnose Depressionen war nicht neu, darunter litt ih bereits 2010/2011; der Rest ist/war neu. Neben den Depressionen leide ich unter Schlafstörungen und Prüfungsphobie....

Citalopram bei Depressionen; Seroquel bei Depressionen, Schlafstörungen; Mirtazapin bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen4 Monate
SeroquelDepressionen, Schlafstörungen3 Monate
MirtazapinDepressionen, Schlafstörungen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurden anfangs des Jahres Depressionen mit emotionaler Instabilität, gekoppelt mit Impulsivität festgestellt. Die Diagnose Depressionen war nicht neu, darunter litt ih bereits 2010/2011; der Rest ist/war neu. Neben den Depressionen leide ich unter Schlafstörungen und Prüfungsphobie. Seitdem nehme ich jeden morgen 15 mg Citalopram und habe von diesem Medikament keinerlei Nebenwirkungen. Es hilft mir bei den Depressionn als auch bei meiner Phobie. Bei der Phobie bin ich mir noch nicht sicher, da ich momentan keine Prüfungssituationen habe.
Bei den Medikamenten, die mich bei den Schlafstörungen unterstützen sollen, sieht es anders aus. Zu erst bekam ich Seroquel 75 mg, nachts. Hier hatte ich nur Nebenwirkungen...Schwindelanfälle (vorallem morgens), Kopfschmerzen, spannende Brüste, Gewichtszunahme, ich bin nicht aus Bett gekommen und war den ganzen Tag müde. Dann habe ich 50 mg Seroquel Retard probiert mit der Hoffnung es wird besser. Fehlanzeige, die Nebenwirkungen blieben.
Nun habe ich seit einigen Tagen Mirtazapin, erstmal 7,5 mg. Mirtazapin soll das Citalopram unterstützen, als auch bei den Schlafstörungen und der Prüfungsphobie helfen. Mein Gewicht steigt leider weiterhin. Ich hoffe mein gewicht pegelt sich wieder ein, denn so langsam ist die Gewichtszunahme am deprimierensten! Falls sich bis zum nächsten Arztbesuch nichts ändert, muss ich nochmal dringend mit meinem Psychiater darüber sprechen.
Ich würde am liebsten nur noch das Citalopram nehmen und wenn es sein muss erhöhen.

Eingetragen am  als Datensatz 52710
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Quetiapin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Schlafstörungen mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Seit ca. 2Jahren nehme ich nun Quetiapin 25mg zur Nacht. Hatte nie Probleme. Einzige Nebenwirkung während der Einnahme ca. Eine Stunde nach der Einnahme bekam ich jedes Mal eine Heißhungerattacke und habe in der Zeit gute 25kg zugenommen. Nun habe ich vor 5 Tagen abgesetzt und seit 3 Tagen habe...

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 2Jahren nehme ich nun Quetiapin 25mg zur Nacht. Hatte nie Probleme. Einzige Nebenwirkung während der Einnahme ca. Eine Stunde nach der Einnahme bekam ich jedes Mal eine Heißhungerattacke und habe in der Zeit gute 25kg zugenommen. Nun habe ich vor 5 Tagen abgesetzt und seit 3 Tagen habe ich Schübe von unerträglich starken Juckreiz so das ich mir fast die Arme Nacken und Kopf wund kratze. Das Einschlafen dauert seit dem Absetzen ungefähr 3 bis vier Stunden was mich tagsüber sehr angespannt und müde macht. Allerdings ist dieser Juckreiz fast nicht mehr auszuhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 75298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Schlafstörungen

 

valdoxan für Depression, Schlaflosigkeit mit Schwindel

Nach mehr als fünf Jahren Behandlung mit Mirtazapin wollte ich weg von diesem Mittel, wegen Verlust der Libido und Hangover-Effekt am morgen. Hab es abgesetzt, Weil ich an einer Studie für ein neues Medikament teilnahm. Dieses hat nach längerer Anlaufphase fantastisch gewirkt gegen die...

valdoxan bei Depression, Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Schlaflosigkeit4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehr als fünf Jahren Behandlung mit Mirtazapin wollte ich weg von diesem Mittel, wegen Verlust der Libido und Hangover-Effekt am morgen. Hab es abgesetzt, Weil ich an einer Studie für ein neues Medikament teilnahm. Dieses hat nach längerer Anlaufphase fantastisch gewirkt gegen die Depression, Schlaf wurde wieder sehr gut. Leider ist meine Studienteilnahme beendet, und das Mittel noch nicht auf dem Markt. Ohne Medikament schnell wieder massive Durchschlafprobleme. Nehme jetzt seit fünf Monaten Valdoxan. Anfangs ständig leichter Schwindel, verschwand nach etwa einer Woche. Sonst keine Nebenwirkungen, vor allem keine Dämpfung der Libido, keine Gewichtszunahme. Seit vier Wochen leider wieder zunehmende Durchschlafprobleme. Auf anraten meiner Ärztin Dosis verdoppelt auf 50 mg abends, das macht überhaupt keinen Unterschied. Da Valdoxan sonst gut hilft, mich zu konzentrieren und arbeitsfähig zu sein, warte ich noch ab.

Eingetragen am  als Datensatz 43596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für Schlafstörungen mit Durchfall, Müdigkeit

Ich nehme die Medis seit etwa 4 Wochen und seit einer Woche habe ich von nachts 0 Uhr bis 4.30 Uhr Durchfall (nur Wasser) morgens legt sich das dann. Einschlafen kann ich perfekt damit,aber ab 0 Uhr ist es dann vorbei und ich bin wie immer den ganzen Tag müde wegen der ständigen Toilettengänge....

valdoxan bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Medis seit etwa 4 Wochen und seit einer Woche habe ich von nachts 0 Uhr bis 4.30 Uhr Durchfall (nur Wasser) morgens legt sich das dann.
Einschlafen kann ich perfekt damit,aber ab 0 Uhr ist es dann vorbei und ich bin wie immer den ganzen Tag müde wegen der ständigen Toilettengänge.
Für mich unakzeptabel,nächster Termin beim Doc ist Montag,den 22.8.16,da werde ich dieses dann besprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 74181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Patienten Berichte über die Anwendung von Trimipramin bei Schlafstörungen

 

Trimipramin für Schlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten) mit Müdigkeit, Verlangsamung, schlechte Stimmung

Ich leide seit etwa fünf Monaten an Schlafstörungen. Meistens zu Beginn der Woche und vor (vermeintlich) stessigen Tagen. Schlafhygienische Maßnahmen habe ich probiert. Allerdings ist es schwer, wenn man seinen Alltag nicht völlig umkrempeln will. Besispielsweise weiterhin Sport am Abend treiben...

Trimipramin bei Schlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit etwa fünf Monaten an Schlafstörungen. Meistens zu Beginn der Woche und vor (vermeintlich) stessigen Tagen. Schlafhygienische Maßnahmen habe ich probiert. Allerdings ist es schwer, wenn man seinen Alltag nicht völlig umkrempeln will. Besispielsweise weiterhin Sport am Abend treiben möchte.
Baldrian, Trytptophan, Tyrosin (tagsüber) habe ich auch ausrobiert. Kann ich auch nur empfehlen, wenn man ab und zu mal schlecht schläft (etwa in Prüfungszeiten). Das nur am Rande.
Ich habe heute die erste Nacht und den ersten Tag mit Trimipramin hinter mir. Ich hatte vor dem Zubettgehen zwei Tropfen Lösung (entspricht wohl 2mg) eingenommen und anschließend noch eine halbe Stunde im Bett gelesen. Bis ich eingeschlafen bin, verging mindestens noch mal so viel Zeit.
Das ich eingeschlafen bin (ca. ein Uhr) lag meiner Meinung nach am Trimipramin. Denn für gewöhnlich schlafe ich nach einer solch langen Wachliegephase nicht so schnell wieder ein.
Denn Wecker hatte ich auf 7:35 gestellt. Als er klingelte war ich ziemlich müde. Ich machte den Wecker aus und dachte, ich drehe mich, wie immer, noch mal für fünf Minuten um. Ich bekam einen Schreck. Aus fünf Minuten wurde über eine Stunde.
Tagsüber war ich immernoch sehr müde und irgendwie nicht besonders gut drauf - aber ruhig.
Wie immer wollte ich fürs Staatsexamen lernen. Das tat ich, aufgrund der Müdigkeit, lieber zu Hause.
Ich musste mich schon ziemich an den Schreibtisch quälen. Das Lernen bzw. nachdenken und auch erinnern viel mir ziemlich schwer. Es war anders als sonst. Irgendwie langsamer.
Vorallem die Trägheit und das Gefühl nicht gut drauf zu sein war unangenehm.
Gegen 18:00 ließen die Symptome nach. Ich muss sagen, dass ich mich besser fühlte und gefreut habe.
Ab 19:00 bin ich dann, wie am Tag zuvor Laufen gewesen. Dabei konnte ich keine signifikanten Unterschiede zu anderen Tagen feststellen.
Fazit:
Ich habe das Medikament zwar erst einen Tag genommen - werde es aber heute Abend nicht wieder einnehmen. Der Überhang am Tag war mir einfach zu krass und steht nicht im Verhältnis zur Problematik.
Ich werde erstmal mit meinem Psychiater Rücksprache halten. Sollten sich diese Nebenwirkungen bei längerer Einnahme relativieren - würde ich nochmal darauf zurückgreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 24744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Chronische Insomnie mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme momentan 400 mg Trimipramin, fast jede Nacht. Leide an sehr schwerer chronischer Insomnie, habe 2016 aufgerechnet 6-7 Monate komplett wachgelegen. Trimipramin lasse ich mir aber von mehreren Ärzten verschreiben, da ich mir die 400mg quasi selbst verordnet habe, und es niemand erfahren...

Trimipramin bei Chronische Insomnie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminChronische Insomnie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme momentan 400 mg Trimipramin, fast jede Nacht. Leide an sehr schwerer chronischer Insomnie, habe 2016 aufgerechnet 6-7 Monate komplett wachgelegen. Trimipramin lasse ich mir aber von mehreren Ärzten verschreiben, da ich mir die 400mg quasi selbst verordnet habe, und es niemand erfahren soll, Quetiapin habe ich abgesetzt wegen der massiven Nebenwirkugen. Ich frage mich nun ab wann die Höchstdosis zum Risiko werden könnte, da mans eigentlich nur im stationären Rahmen in dieser Dosis nehmen soll. Ich hoffe man kann sich hier auch austauschen, habe das jetzt nicht genau erkennen können. Ich habe seit kurzem Schmerzen im Oberschenkel, kann nun leider gar keinen Sport mehr machen und frage mich ob es an der hohen Dosis liegen könnte.

Eingetragen am  als Datensatz 74962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trimipramin

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Schlafstörungen

 

Doxepin 50mg für Schlaflos mit Hitzewallungen, Wassereinlagerungen, Heißhungerattacken, Unruhe, Mundtrockenheit, Gereiztheit, Gelenkschmerzen, Weinerlichkeit, Aggressivität

Bei mir wirkt das Medikament überhaupt nicht. Oh, doch: Wirken tut es ja, irgendwie: abends im Bett Hitzewallung mit anschließender Adrenalindusche und dem unüberwindbaren Zwang, bloß wieder aufzustehen; "brennende" Beine mit Wassereinlagerungen; Fressattacken; Unruhe und Gereiztheit;...

Doxepin 50mg bei Schlaflos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepin 50mgSchlaflos30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wirkt das Medikament überhaupt nicht. Oh, doch: Wirken tut es ja, irgendwie: abends im Bett Hitzewallung mit anschließender Adrenalindusche und dem unüberwindbaren Zwang, bloß wieder aufzustehen; "brennende" Beine mit Wassereinlagerungen; Fressattacken; Unruhe und Gereiztheit; Mund-Sahara; Gelenkschmerzen; Heulkrämpfe und Aggressionsanfälle.
Schlafanstoßende Wirkung = Null (obwohl mein Psychologe meinte, das würde selbst einen Elefanten aushebeln).
Aus meiner Sicht für mich nicht geeignet, weshalb ich dies Wirkungsspektrum in einer Woche bei meinem Psychologen vorbringen werde.

Eingetragen am  als Datensatz 56543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin für Depressionen, Schlafstörungen mit Mundtrockenheit, Kribbeln, Muskelzuckungen

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Doxepin bei Schlafstörungen; Doxepin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen7 Jahre
DoxepinDepressionen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Eingetragen am  als Datensatz 73788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Schlafstörungen

 

Opipramol für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Opipramol über einige Jahre abends zur Einschlaft- und Durchschlafförderung in einer Dosierung von 50-75mg eingenommen. Ich nehme es auch immer noch für kurze Zeiträume (einige Tage) bei Bedarf, wenn ich schlecht schlafen kann. Das Medikament wirkt bei mir sehr gut. Die Wirkung setzt...

Opipramol bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Opipramol über einige Jahre abends zur Einschlaft- und Durchschlafförderung in einer Dosierung von 50-75mg eingenommen. Ich nehme es auch immer noch für kurze Zeiträume (einige Tage) bei Bedarf, wenn ich schlecht schlafen kann.

Das Medikament wirkt bei mir sehr gut. Die Wirkung setzt nach ca. 20 - 30 Minuten ein und ich kann durchschlafen.
Nach mindestens 8 Std Schlaf kann ich ohne Probleme aufstehen. Ich habe keine Gefühle von "gerädert sein", Schwindel oder Dumpfheit.
Bisher konnte ich auch sonst keine Nebenwirkungen feststellen.

Lediglich wenn ich zu wenig Zeit zum Schlafen hatte, also Opipramol zu spät abends eingenommen habe und z.B. 6 Std später mein Wecker geklingelt hat, bin ich sehr schlecht aus dem Bett gekommen und war Hundemüde.

Zu anderen Wirkungsweisen, wie z.B. als Antidepressivum, kann ich nichts sagen. Darauf habe ich weder geachtet noch war das der Grund der Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 70800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen, Schlaflosigkeit, Muskelkrämpfe mit Schweißausbrüche, Unruhe, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Oberbauchschmerzen, Angstzustände

Ich habe gestern Nacht 50mg Opipramol eingenommen, um 2:10 Uhr. Seit fast vier Wochen leide ich an absoluter Schlaflosigkeit, d.h. Ohne die Einnahme von Tabletten schlafe ich gar nicht, ich breche irgendwann vor Erschöpfung zusammen und schlafe dann nach mehreren Tagen mal eine Stunde. Ich nahm...

Opipramol bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Muskelkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Schlaflosigkeit, Muskelkrämpfe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe gestern Nacht 50mg Opipramol eingenommen, um 2:10 Uhr. Seit fast vier Wochen leide ich an absoluter Schlaflosigkeit, d.h. Ohne die Einnahme von Tabletten schlafe ich gar nicht, ich breche irgendwann vor Erschöpfung zusammen und schlafe dann nach mehreren Tagen mal eine Stunde.
Ich nahm seit vorletztem Sonntag Diazepam und es wirkte Wunder- 10 Stunden Schlaf. Wegen der Abhängigkeitsgefahr wollte ich dann auf Opipramol umsteigen und nahm gestern Nacht eine ganze Tablette ein.
Nach etwa 45 Minuten spürte ich eine Art Veränderung. Ich fühlte mich unruhig, bekam wieder diese Muskelverkrampfungen, Schweißausbrüche, musste alle 5 Minuten auf die Toilette, Obernauchschmerzen, Herzrasen, Muskelzittern, Angst, Panik, Nervosität, ungeheurer Bewegungsdrang.
Erst als ich eine Diazepam einnahm (Um 4 Uhr morgens reichte es mir dann mit der Geduld), schlief ich endlich ein.

Tagsüber nehme ich seit Mai 2015 Ritalin und Medikinet gegen mein ADHS.
Also auch heute Mittag, ich schlief bis 11h30, und nahm dann 20mg Ritalin + 5mg Medikinet.
Normalerweise hilft mir dieses Medikament sehr gut, macht mich wach, konzentriert und ruhig, doch heute fühlte ich mich so ab 15 Uhr 30 total abgeschlagen, unangenehm müde, unruhig, benebelt, mit einer stark verzögerten Reaktionsfähigkeit. Ich fühlte mich überhaupt nicht mehr aufnahmefähig.
Diese Wirkung war nicht angenehm sedierend, sondern drückend, schlapp machend, und meine Gedanken konnte ich noch weniger sortieren.
Da dieses Mittel meines Wissens nach zu der Wirkstoffgruppe der Dibenzazepine angehört (Ähnlich dem trizyklischen Antidepressivum "Trimipramin"), und diese in Kombination mit dem Wirkstoff Methylphenidat (Ritalin, Medikinet) die sedierende Wirkung verstärken, halte ich es für möglich, dass der gleiche Effekt auch für Opipramol gilt, und es nicht alleine am Opipramol lag, dass ich mich den Nachmittag so schlecht fühlte.
Wer sich jedoch von einem Medikament eine sofort eintretende Sedierung, als Einschlafhilfe, sofort Stresslindernd, angstlösende und muskelentspannende Wirkung erhofft, sollte sich nicht auf das Opipramol verlassen.
Ich kann nicht beurteilen, wie das Medikament nach längerer, regelmäßiger Anwendung wirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 74641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Trittico bei Schlafstörungen

 

Lamicin für Depression, Schlaflosigkeit, Depression, Depressive Episode, bipolare Störung mit Schwitzen, Libidoverlust

Lamictal: Nach 2 Monaten Einnahme und mittlerweile einer Dosis von 200mg kann ich sagen, dass Lamictal bis jetzt bei mir gut wirkt und ich wesentlich ausgeglichener geworden bin. Da meine Lebensumstände gerade starken Änderungen unterworfen sind kann ich nicht sagen ob das nächtliche Schwitzen...

Lamicin bei bipolare Störung; Seroxat bei Depression, Depressive Episode; Trittico bei Depression, Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamicinbipolare Störung2 Monate
SeroxatDepression, Depressive Episode5 Jahre
TritticoDepression, Schlaflosigkeit5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lamictal: Nach 2 Monaten Einnahme und mittlerweile einer Dosis von 200mg kann ich sagen, dass Lamictal bis jetzt bei mir gut wirkt und ich wesentlich ausgeglichener geworden bin.
Da meine Lebensumstände gerade starken Änderungen unterworfen sind kann ich nicht sagen ob das nächtliche Schwitzen (alles! ist morgens nass. Ich liege quasi in einer Pfütze) eine NW von Lamictal ist, vermute es aber.

Seroxat: Seroxat nehme ich mit Unterbrechungen seit mehreren Jahren. meine Bipolare Störung wurde erst kürzlich festgestellt, bisher bin ich in den letzten 12 Jahren immer nur wegen "Depressionen" behandelt worden, die ja eigentlich nur ein Teil der Bipolaren Störungen sind. Mit dem Seroxat bin ich bisher in diesen Phasen immer ordentlich bis in die Manie hochgepfeffert worden - dann wurde meine Behandlung stets beendet, weils mir eh so "super" gegangen ist.
Bei der Dosierung muss man bei mir also höllisch aufpassen nicht übers Ziel hinauszuschießen, aber wenn ich ganz tief unten war hat Seroxat definitiv gut geholfen.
Störend empfinde ich bei Seroxat immer, dass ich bei bleibender Libido meine Orgasmusfähigkeit verliere.

Trittico: Einnahme über ca. 5 Monate vor allem wegen Schlaflosigkeit. Schlaf wurde etwas besser, statt 2 oder 3 Stunden Schlaf bin ich tatsächlich auf bis zu 6 gekommen, habe aber selten durchgeschlafen. Fürchterlich war das Aufstehen, ich war stets die ersten paar Stunden des Tages fürchterlich erschlagen, mein Gesicht war vollkommen verquollen - ohne Schlaf hab ich besser ausgesehen ;-). Trotzdem wars gut es genommen zu haben, ich denke ich war kurz vor einem Zusammenbruch wegen Schlafentzug über fast ein Jahr.

Eingetragen am  als Datensatz 20178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Terbinafin hydrochlorid, Paroxetin, Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trittico für Depression, Schlafstörung mit Benommenheit, Libidoverlust, Sehschwäche

Nehme nun schon seit mehreren Monaten Trittico. Dosis wurde erhöht, da ich unter schweren Schlafstörungen und Depressionen leide. Es hat mir nicht beim durchschlafen geholfen, aber das einschlafen wird erleichtert. Man fühlt sich nach circa 30min "high" oder auch benebelt. Wenn man weniger als 8h...

Trittico bei Depression, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoDepression, Schlafstörung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nun schon seit mehreren Monaten Trittico. Dosis wurde erhöht, da ich unter schweren Schlafstörungen und Depressionen leide. Es hat mir nicht beim durchschlafen geholfen, aber das einschlafen wird erleichtert. Man fühlt sich nach circa 30min "high" oder auch benebelt. Wenn man weniger als 8h schläft ( die Wirkung nicht "ausschläft") und am nächsten Morgen aufsteht, ist man sehr schwer wach zu kriegen, träge, unruhig und extrem müde. Habe bei mir grosse Unterschiede bei den Augen gemerkt. Es schlug mir sehr auf die Augen. Plus ich hatte lange (bin weiblich) mit Libidostörungen und -Verlust zu kämpfen. Da es auch bei den Depressionen nicht half, werde ich nun absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 74715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trittico

Patienten Berichte über die Anwendung von Dominal bei Schlafstörungen

 

Dominal für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Dominal forte 40mg gut 4 Jahre eingenommen. Natürlich immer unter Beratung/Aufsicht einer Psychiaterin oder zu Beginn meines Hausarztes. Während der Einnahme habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Wirkung ist etwa in 1 Stunde eingetreten. Habe es dann Mitte diesen Oktobers...

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Dominal forte 40mg gut 4 Jahre eingenommen. Natürlich immer unter Beratung/Aufsicht einer Psychiaterin oder zu Beginn meines Hausarztes. Während der Einnahme habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Wirkung ist etwa in 1 Stunde eingetreten.

Habe es dann Mitte diesen Oktobers "einfach" weggelassen. Warum kann ich tagsüber (wenn ich es gemacht habe) ein kurzes Schläfchen halten ohne Dominal und muss dann abends die Tablette dann doch nehmen um einzuschlafen?

Da ich psychisch recht stabil bin habe ich den Versuch einfach gewagt. Und jetzt bin ich schon 10 Tage ohne Dominal - und komme zurecht.
Ich habe zwar mehr mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen (bin Borderlinerin) und die Dissoziationsgefahr ist gestiegen, aber es geht.

Eingetragen am  als Datensatz 74966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für Schlaflosigkeit mit keine Nebenwirkungen

Am Anfang macht es muede .es war nur zum schlafen.ich leide unter Schlaflosigkeit.kaum bis keine Wirkung.ich glaube am ende setzt sich doch der alte Spruch durch der koerper holt sich das was er braucht.dazu braucht der Mensch autonomes vertrauen.Verständnis.

Dominal bei Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlaflosigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang macht es muede .es war nur zum schlafen.ich leide unter Schlaflosigkeit.kaum bis keine Wirkung.ich glaube am ende setzt sich doch der alte Spruch durch der koerper holt sich das was er braucht.dazu braucht der Mensch autonomes vertrauen.Verständnis.

Eingetragen am  als Datensatz 72697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dominal

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Schlafstörungen

 

Promethazin für Schlafstörungen mit Albträume

Bekam gegen massive Schlafstörungen zunächst 25mg, dann kurz darauf 50mg, bin jetzt aber bei 100 mg angelangt, was mir wirklich sorgen bereitet, weil ich aufgrund perfider Rückenschmerzen (Bandscheibe) auch noch andere, ziemlich harte (welche das sind, möchte ich jetzt nicht erwähnen) Medis...

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam gegen massive Schlafstörungen zunächst 25mg, dann kurz darauf 50mg, bin jetzt aber bei 100 mg angelangt, was mir wirklich sorgen bereitet, weil ich aufgrund perfider Rückenschmerzen (Bandscheibe) auch noch andere, ziemlich harte (welche das sind, möchte ich jetzt nicht erwähnen) Medis bekomme. Habe bei Promethazin wirklich gute Wirkung erzielt: zwar kann ich noch immer nicht "normal" einschlafen, aber wenn ich dann mal schlafe, kann man neben mir eine Bombe hochjagen und ich wache noch immer nicht auf. Leider habe ich seit der Einnahme von Promethazin recht üble Albträume die ich als Nebenwirkung oder zumindest Wechselwirkung mit meinen anderen Tabletten betrachte, von denen ich hoffe, dass sie irgendwann ausbleiben...
Alles in allem kann ich das Medikament empfehlen, allerdings sollte man zunächst einmal mit der kleinstmöglichen Dosis anfangen, um nicht den ganzen Tag zu verpennen... ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 26273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Promethazin für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Nehme es als Notfall bzw. Bedarfsmedikament zum einschlafen. Meine Ärztin riet mir mit 5° anzufangen und bei Bedarf zu steigern.Ist absolut nicht notwendig es wirkt perfekt!

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme es als Notfall bzw. Bedarfsmedikament zum einschlafen. Meine Ärztin riet mir mit 5° anzufangen und bei Bedarf zu steigern.Ist absolut nicht notwendig es wirkt perfekt!

Eingetragen am  als Datensatz 70250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Promethazin

Patienten Berichte über die Anwendung von Stangyl bei Schlafstörungen

 

Stangyl für Depressionen, Schlafstörungen mit Wirkungsüberhang

Ich nehme seit über 10 (!!!) Jahren Stangyl - JEDEN ABEND eine Tablette mit 100 mg. Dies hatte den Grund durch vielerlei berufliche Probleme (Mobbing usw.) im Arbeitsleben zu tun. Seit 10 Jahren nun - und ich vertrage all die Dinge sehr sehr gut und sie helfen auch sehr sehr gut! Die...

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über 10 (!!!) Jahren Stangyl - JEDEN ABEND eine Tablette mit 100 mg.
Dies hatte den Grund durch vielerlei berufliche Probleme (Mobbing usw.) im Arbeitsleben zu tun.
Seit 10 Jahren nun - und ich vertrage all die Dinge sehr sehr gut und sie helfen auch sehr sehr gut!
Die Depressionen sind größtenteils weg und ich fühle mich ok.
Einzig der "Überhang" am nächsten Morgen. Sehr sehr schwer komme ich aus dem Bett und schlafe recht lange so bis 9.00 - 10.00 Uhr. Dann ist alles OK.
Allerdings nimmt Stangyl nicht vielerlei "Grübeleien".
Gesamturteil trotzdem: Sehr gut!

Eingetragen am  als Datensatz 27023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl Tropfen für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

bei 1 tropfen abends keine Nebenwirkungen und prima schlaf

Stangyl Tropfen bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Stangyl TropfenSchlafstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei 1 tropfen abends keine Nebenwirkungen und prima schlaf

Eingetragen am  als Datensatz 67200
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Stilnox bei Schlafstörungen

 

Stilnox für Schlafstörungen mit Antriebslosigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Depression, Aggressivität

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit,...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit, enormer Schwindel, Depressionen mit vielen Heulattakken und auch Agressivität folgten. Klares Denken ist momentan gar nicht mehr möglich.
Ich nehme schon seit vielen Jahren nur bei Bedarf (mal im Urlaub oder Stress) Stilnox. Da ergab sich nie ein Problem. Aber jetzt komme ich mir vor, als wäre ich nicht mehr ich selbst. Als würde mein Gehirn Löcher bekommen. Ich werde schon vermehrt angesprochen, da ich immer sehr fröhlich und ausgeglichen war.
Bei ganz gelegentlichem Gebrauch ist Stilnox i.O., aber ansonsten Finger weg.

Eingetragen am  als Datensatz 65084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stilnox für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Stilnox wirkt bei mir zuverlässig und angenehm. Ich nehme es bei bedarf (manchmal 2-3 wochen jede nacht, dann wieder 6 monate gar nicht, je nach stresslevel). Manchmal benötige ich zum einschlafen so etwas wie einen kleinen schubser, dann nehme ich 1/4 oder 1/5 einer 10mg-tablette, idr nehme ich...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stilnox wirkt bei mir zuverlässig und angenehm. Ich nehme es bei bedarf (manchmal 2-3 wochen jede nacht, dann wieder 6 monate gar nicht, je nach stresslevel). Manchmal benötige ich zum einschlafen so etwas wie einen kleinen schubser, dann nehme ich 1/4 oder 1/5 einer 10mg-tablette, idr nehme ich 1/2 tabl. Die tabletten lassen sich mit der nagelschere gut zerteilen bis zu "krümel-dosierungen". Hangover: null. Nebenwirkungen: keine. Der schlaf fühlt sich natürlich an.
Ich bin mir aber immer bewusst, dass stilnox ein potentes medikament ist und versuche, die ursachen meiner einschlafstörungen zu beseitigen.
Längste ununterbrochene einnahme: 12 wochen. Das absetzen ging problemlos.
Ich glaube, die psychische abhängigkeit ist (jedenfalls bei geringen dosen < 5mg) grösser und schneller da als die physische.

Eingetragen am  als Datensatz 70864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stilnox

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Schlafstörungen

 

Tavor für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit vielen Jahren Schlafstörungen. Ich habe mir immer gewünscht, eine Nacht einmal durchzuschlafen. Ich habe mir Tabletten verboten. Wollte das Problem alleine lösen. Nun nach vielen Jahren, habe ich das erste mal 1/2 Tablette Tavor genommen. Herrlich. Ich konnte endlich wieder...

Tavor bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit vielen Jahren Schlafstörungen.
Ich habe mir immer gewünscht, eine Nacht einmal durchzuschlafen.
Ich habe mir Tabletten verboten. Wollte das Problem alleine lösen.
Nun nach vielen Jahren, habe ich das erste mal 1/2 Tablette Tavor genommen.
Herrlich. Ich konnte endlich wieder schlafen.
Ich bin sehr glücklich, dass es dieses Medikament gibt.
Ich lege es mir auf den Nachttisch. Dort liegt es mehrere Tage.
Zur Belohnung oder im Einzelfall nehme ich es.
Ich freue mich darauf. Es beruhigt mich auch an Tagen, an denen ich es nicht nehme.
Weil ich weiß, es liegt bereit und es kommt wieder die Nacht, dass ich schön schlafen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 56731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor für Schlafstörungen mit Abhängigkeit

Für eine Kurzzeittherapie ist Tavor völlig ok und gut verträglich. Nur eine Dauergabe macht abhängig. Außerdem musste ich immer höher dosieren, um den gleichen Effekt zu erzielen. Der Entzug ist schmerzvoll und langwierig. Es geht nur mit einer Ausschleichung des Medikamentes. Vorsicht nicht...

Tavor bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorSchlafstörungen14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für eine Kurzzeittherapie ist Tavor völlig ok und gut verträglich. Nur eine Dauergabe macht abhängig. Außerdem musste ich immer höher dosieren, um den gleichen Effekt zu erzielen.
Der Entzug ist schmerzvoll und langwierig. Es geht nur mit einer Ausschleichung des Medikamentes.
Vorsicht nicht einfach höher dosieren, denn es kann bei Einnahme zu Verwirrtheit kommen! Ich litt außerdem unter extremen Erinnerungslücken und heftigen Albträumen.
Dauer der Einnahme: 14 Monate

Eingetragen am  als Datensatz 74659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Patienten Berichte über die Anwendung von Melperon bei Schlafstörungen

 

Melperon für Depressionen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme

Wegen meinen jahrelangen Schlafstörungen bekam ich neben Trevilor (225mg) auch Melperon 100mg von Neuraxpharm verschrieben. Das Medikament war ein Segen, nach Jahren konnte ich erstmals wieder richtig ein- und durchschlafen! Leider habe ich durch dieses Medikament im Laufe der Zeit immer mehr...

Melperon bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonDepressionen, Schlafstörungen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen meinen jahrelangen Schlafstörungen bekam ich neben Trevilor (225mg) auch Melperon 100mg
von Neuraxpharm verschrieben.
Das Medikament war ein Segen, nach Jahren konnte ich erstmals wieder richtig ein- und durchschlafen!
Leider habe ich durch dieses Medikament im Laufe der Zeit immer mehr zugenommen.
Es war wie ein Alptraum, ich ging immer mehr in die Breite und keine Maßnahmen, egal welcher Art halfen dagegen.
Nachdem ich jetzt insgesamt 17kg! zugenommen habe, bin ich mit meinem Arzt übereingekommen, das Medikament abzusetzen, da die Gewichtszunahme sonst zu anderen möglicherweise massiven Gesundheitsstörungen führen könnte.
Im Moment ist noch nicht klar, was ich gegen meine Schlafstörungen nehmen soll, fest steht nur Melperon geht nicht mehr.
Leider kann ich jetzt zusehen, wie ich das Übergewicht wieder loswerde.
Ansonsten hatte ich keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 49207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Melperon für Schlafstörungen mit Schweißausbrüche, Atembeschwerden, Brustschmerzen

Schweissausbrüche zuerst nur tagsüber, dann in der Nacht. Herzschmerzen und Atembeschwerden

Melperon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlafstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schweissausbrüche zuerst nur tagsüber, dann in der Nacht. Herzschmerzen und Atembeschwerden

Eingetragen am  als Datensatz 74875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Melperon

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schlafstörungen

 

amitriptylin neuraxpharm für Depression, Schlafstörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben. Ich persönlich kann es nur...

amitriptylin neuraxpharm bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amitriptylin neuraxpharmDepression, Schlafstörungen24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben.

Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe).

Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen Mund, was jetzt jedoch im Vergleich zum Problem der Gewichtszunahme noch tolerierbar war. Allerdings war ich während der Einnahme (immer Abends) auch am Tag danach noch sehr benommen und antriebslos, ich hatte häufig Probleme mich zu konzentrieren.

O. g. Medikament dämpft eher, es beruhigt und macht auch wirklich müde,- was bei Schlafstörungen und nervösen Unruhen zwar positiv ist. Die Nebenwirkungen jedoch haben mich zu stark beeinträchtigt, ich persönlich kann es nur bedingt weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen mit Hangover

Ich habe sie gegen Schlafstörungen erhalten und nehme nur alle paar Wochen abends eine Tablette. Meist schlafe ich dann wirklich einmal richtig tief. Der Nachteil ist nur ich habe früh ziemliche Probleme aufzuwachen. Obwohl ich sie Abend schon bald nehme

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sie gegen Schlafstörungen erhalten und nehme nur alle paar Wochen abends eine Tablette.
Meist schlafe ich dann wirklich einmal richtig tief. Der Nachteil ist nur
ich habe früh ziemliche Probleme
aufzuwachen. Obwohl ich sie Abend schon bald nehme

Eingetragen am  als Datensatz 71349
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Schlafstörungen

 

Atosil (Promethazin) für Schlafstörungen, Erregungszustände mit Benommenheit, Schwindel, Mundtrockenheit, Medikamentenüberhang

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe. Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie...

Atosil (Promethazin) bei Schlafstörungen, Erregungszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosil (Promethazin)Schlafstörungen, Erregungszustände1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe.

Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie "abgeschaltet" und apathisch, was aber zum Schlafen auch erwünscht ist. Manchmal Mundtrockenheit, leichter Schwindel.

VORSICHT bei der Arbeit damit! Wenn man zu viel nimmt, dann wird man zum Zombie und kann nach Hause gehen. Auch am Vorabend nicht zu viel nehmen. Habe es mal Freitag abend genommen (20 Tropfen) und war den gesamten Samstag ausgeschaltet. Hatte abends eine Kino-Verabredung und habe es nicht geschafft die Wohnung zu verlassen, man ist dann absolut kraftlos und kann sich kaum konzentrieren.

Aber alles in allem: zum Einschlafen ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 13015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atosil für Schlafstörungen mit Schwindel, Benommenheit

Ich habe Atosil zur Nacht bekommen, brauchte zwar eine Weile, bis ich einschlafen konnte, konnte aber dadurch mal durchschlafen. Am nächsten Tag war ich leider sehr benommen dadurch, mir war schwindelig und ich musste den ganzen Tag schlafen

Atosil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Atosil zur Nacht bekommen, brauchte zwar eine Weile, bis ich einschlafen konnte, konnte aber dadurch mal durchschlafen. Am nächsten Tag war ich leider sehr benommen dadurch, mir war schwindelig und ich musste den ganzen Tag schlafen

Eingetragen am  als Datensatz 74268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil

Patienten Berichte über die Anwendung von Diazepam bei Schlafstörungen

 

Diazepam für Schlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles mit keine Nebenwirkungen

Also-an alle die dies hier lesen, es kommt ohne vorwarnung-jedefalls bei mir,eines morgens um halb 2 uhr werde ich wach, bekomme keine luft mehr durch die nase, und fühle mir selber den puls ab. ich merke sofort das dieser sehr hoch ist.nicht nur sehr hoch-sondern absolut unregelmäßig.ich bekomme...

Diazepam bei Schlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also-an alle die dies hier lesen, es kommt ohne vorwarnung-jedefalls bei mir,eines morgens um halb 2 uhr werde ich wach, bekomme keine luft mehr durch die nase, und fühle mir selber den puls ab. ich merke sofort das dieser sehr hoch ist.nicht nur sehr hoch-sondern absolut unregelmäßig.ich bekomme in sekunden eine angstattacke und denke daß ich mitten in einem herzinfarkt stecke. ich komme aus dem teufelskreis nicht mehr raus.ich lass meine partnerin sofort den rettungswagen rufen.das ende vom lied-nächsten morgen, also nach 8 stunden schlaf und notmedikamenten im krankenhaus wache ich auf als ob nichts wäre.( was ich da noch nicht wusste das starke depressionen mein körper voll beherschen.)ich also nach hause und siehe da wie immer hatte ich recht- 24 stunden später bitzt und donnert es draussen und ich war pudelmunter.
wochen später-es müssten 2-3 gewesen sein, fahren alle aus dem haus, und ich auf einmal allein....und es überkommt mich diese teuflische angstattacke. was nun ?? nur gut das ich eine sehr gute hausärtztin habe- diese sofort geklingelt- und sie verschrieb mir sofort Diazepam in Tropfen (10 mg)

sie fart mich ob ich in der lage sei dies zu holen- und siehe da- die hoffnung auf hilfe gab mir die kraft zu fahren. also ab in die apotheke- wieder nach haus- und so wie verschrieben 15 tropfen.
knall.............. da lag ich nun. die tropfen wirken in sekunden- und weg war ich.stunden später wache ich auf, und es gimg mir wieder gut. da ich wusste daß diese sache süchtig macht habe ich dann sehr sehr vorsichtig zu den tropfen hinauf geschaut- 3-4- mal dann habe ich versucht mit 3-4 tropfen klar zu kommen. JA es hat gereicht, 2-3- mal hat auch nur 1 tropfen gereicht. das war im zeitraum juni bis oktober 2009, ende oktober ging dann gar nichts mehr, hatte nur noch angst und na ja jetzt weiss ichs- starke depressionen.seit ende oktober2009 bis heut Mai 2010 nehme ich eine CYMBALTA 30 mg, und siehe da, mein leben ist wieder mein leben.nur neulich wache ich wieder einmal morgens 3.45 uhr auf,und habe diesen dämmlichen puls-und die angst, ohne lange zu überlegen- 6 tropfen DIAZEPAM rein-knall 10 minuten später schlief ich wieder. aber diesmal mit licht im raum und der fernseher als hintergrund .4 stunden später werde ich wach- und alles wieder o.k.

MEIN FAZIT: CYMBALTA absolut gut, DIAZEPAM Tropfen absolut gut, ABER eben in wirklich dringenden notfällen.ich kann mir vorstellen daß je öfter man es nimmt desto abhängiger wird man. und das möchte ich nicht werden.desshalb arbeite ich sehr viel mit mir selbst-das heist ich bringe mich wieder runter bevor es ganz losgeht.
DIES ALLES IST MEINE ERFAHRUNG- MUSS NICHT BEI ANDEREN SO SEIN.

Ich wünsche mir daß es allen menschen auf dieser erde gut geht- und sei es mit medikamenten.Danke an die Forscher und die Pharmaindustrie- auch wenn die mit unseren krankheiten reich werden. mir wurscht-geld macht nicht glücklich-nur man muss soviel haben das es für brot reicht.

Eingetragen am  als Datensatz 24618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlafstörungen mit Abhängigkeit

nachdem ich über jahre zig ärzte u therapeuten konsultieren mußte,hatte ich es einfach satt. nehme tgl meine dosis ca 5mg diazepam u fertig.alle möglichen neuroleptika haben mich kaputt u mies gelaunt gemacht. die wirklichen hintergründe meiner extremen schlafprobleme wurden nie gefunden, bzw es...

Diazepam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen50 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nachdem ich über jahre zig ärzte u therapeuten konsultieren mußte,hatte ich es einfach satt.
nehme tgl meine dosis ca 5mg diazepam u fertig.alle möglichen neuroleptika haben mich kaputt u mies gelaunt gemacht. die wirklichen hintergründe meiner extremen schlafprobleme wurden nie gefunden, bzw es hat sie auch kein arzt gesucht.wie auch, bei der heutigen kurzzeitanamnese?und einen bergdoktor od dr. house gibt es leider nicht in echt. also therapier ich die letzten jahre meines lebens selbst.was das anbedtrifft, bin ich sehr enttäuscht von den heutigen medizinern.
ps.hatte keine einfachen schlafstörungen, konnte tage-und nächtelang überhaupt nicht schlafen bis zur ohnmacht. und? diazepam macht zwar abhängig u süchtig ,aber es hat nicht so extreme nebenwirkungen wie neuroleptika u ä.

Eingetragen am  als Datensatz 73886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Diazepam

Patienten Berichte über die Anwendung von Hoggar N bei Schlafstörungen

 

Hoggar N für Durchschlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Habe 37 Jahre Wechselschichtdienst als Polizeibeamter geleistet, bin vor drei Jahren mit 60 Jahren in den regulären Ruhestand gegangen. Seit mehreren Monaten durchgängig nächtliche Durchschlafstörungen, einschlafen kann und konnte ich allerdings fast immer gut, wachte jedoch häufig fast stündlich...

Hoggar N bei Durchschlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NDurchschlafstörungen12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 37 Jahre Wechselschichtdienst als Polizeibeamter geleistet, bin vor drei Jahren mit 60 Jahren in den regulären Ruhestand gegangen. Seit mehreren Monaten durchgängig nächtliche Durchschlafstörungen, einschlafen kann und konnte ich allerdings fast immer gut, wachte jedoch häufig fast stündlich / zweistündlich auf und war schon morgens wie "gerädert". Das änderte sich auch den gesamten Tag über kaum. Habe vor ca. drei Wochen von Hoggar Night gelesen, mich intensiv mit dem Wirkstoff und evtl. Nebenwirkungen vertraut gemacht, es dann gekauft und inzwischen ca. 12 Tabletten genommen. Von der ersten Einnahme an schlafe ich wieder durch, wache morgens ausgeschlafen und wirklich gut erholt auf. Träume seit vielen Jahren endlich wieder, was ich auch schon während des Schlafens nach dem Schichtdienstes immer sehr vermisst habe. (normale, angenehme, keine Albträume!) Es treten, bis auf eine unerhebliche, keine der im Beipackzettel oder hier im Forum beschriebenen Nebenwirkungen (siehe dort) bei mir auf, ich bin tagsüber nicht mehr müde, im Gegenteil ! Leider treten die Schlafstörungen sofort wieder auf,wenn ich mal versuche, ohne die Einnahme auszukommen. Das beunruhigt mich allerdings schon sehr. Werde aber wohl bei diesen überaus positiven Erfahrungen zunächst weiter auf Hoggar N. vertrauen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 66022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hoggar N für Schlafstörungen mit Halluzinationen

HALLUZINATIONEN Ich habe eine halbe Tablette genommen. Nach ca. 1Std war ich immer etwas müde und ich musste mich zwingen einzuschlafen. Das war nicht möglich, denn ich hatte leichte Halluzinationen!!!!! Schlimmer wurde es mit geschlossenen Augen, ich hörte Stimmen und sah bunte Muster und...

Hoggar N bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

HALLUZINATIONEN
Ich habe eine halbe Tablette genommen. Nach ca. 1Std war ich immer etwas müde und ich musste mich zwingen einzuschlafen. Das war nicht möglich, denn ich hatte leichte Halluzinationen!!!!! Schlimmer wurde es mit geschlossenen Augen, ich hörte Stimmen und sah bunte Muster und Horrorfratzen! Nach ca. 2 Std bin ich eingeschlafen und in der Nacht bin ich in 2 Std. Abständen jeweils wach geworden!
Und das ist ein rezeptfreies Schlafmittel? HORROR

Eingetragen am  als Datensatz 75247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Hoggar N

Patienten Berichte über die Anwendung von Lasea bei Schlafstörungen

 

Lasea für Schlafstörungen, Unruhe mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Unruhe

Habe Lassea über eine Internetapotheke bestellt. Vorher suchte ich im Netz nach Erfahrungsberichten, welche fast alle positiv waren. Ich habe zeitweise Einschlaf und Durchschlafstörungen und wollte kein chemisches Präparat einnehmen. Weiter bin ich von einer inneren Unruhe getrieben und...

Lasea bei Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaseaSchlafstörungen, Unruhe2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Lassea über eine Internetapotheke bestellt. Vorher suchte ich im Netz nach Erfahrungsberichten, welche fast alle positiv waren. Ich habe zeitweise Einschlaf und Durchschlafstörungen und wollte kein chemisches Präparat einnehmen.
Weiter bin ich von einer inneren Unruhe getrieben und teilweise fahrig. Nach 2 wöchiger Einnahme muss ich es wieder absetzen. Mir ist ständig übel, habe keinen Appetit - regelrecht einen Ekel auf bestimmtes Essen- und dadurch abgenommen. Auch mit den Ein,- u. Durchschlafen klappt es nicht so wie erwünscht. Mit dem Lavendelaufstoßen hätte ich mich arrangieren können, wenn die erhoffte Wirkung eingesetzt hätte. Für mich aus jetziger Sicht leider ein klares Nein.

Eingetragen am  als Datensatz 66456
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lavendelöl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lasea für Schlafstörung mit Sodbrennen

Gegen Schlafstörung ist die Einnahmezeit zu kurz, laut meinem Arzt. Ich habe anschließend starkes Sodbrennen. In der Nacht glüht mein Körper, als hätte ich 40 ° Fieber. Ein Langzeittest soll mehr Erfahrung bringen.

Lasea bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaseaSchlafstörung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen Schlafstörung ist die Einnahmezeit zu kurz, laut meinem Arzt. Ich habe anschließend starkes Sodbrennen. In der Nacht glüht mein Körper, als hätte ich 40 ° Fieber. Ein Langzeittest soll mehr Erfahrung bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 75274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lavendelöl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lasea
mehr von 240 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Schlafstörungen gruppiert wurden

- zur symptomatischen Behandlung von Durchschlafstörungen, ->ab und zu bei Ein-bzw.Durchschlafstörungen, -und Durchschlafstörungen, 1 Woche ohne Schlaf, 1Schlafstörungen, 50 mg abends - Schlafstörungen, ab und zu Tbl. bei Einschlafstörungen, ab und zu bei Einschlafstörungen, abends gegen schlafstörungen, absolute schlaflosigkeit

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1957 Benutzer zu Schlafstörungen

Empfohlene Ärzte für Schlafstörungen

Internist
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann
    Prof. Dr. med. Friedhelm Herr…
    (57 Bewertungen)
  • Andreas Bias
    Andreas Bias
    (18 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Susanna Meier
    Dr. med. Susanna Meier
    (10 Bewertungen)
  • Dr. med. Hermann Seifert
    Dr. med. Hermann Seifert
    (5 Bewertungen)
Homöopathie Behandler
  • Christa Graef
    Christa Graef
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Gundakar Wenzl
    Dr. med. Gundakar Wenzl
    (1 Bewertung)
Arzt für Naturheilverfahren
  • Dr. med. Charlotte Michaeli
    Dr. med. Charlotte Michaeli
    (14 Bewertungen)
  • Heiko Lehmann
    Heiko Lehmann
    (7 Bewertungen)
Neurologe
  • Dr. med. Andreas Schöpf
    Dr. med. Andreas Schöpf
    (19 Bewertungen)
  • Dr. med. Cyrus Fanai-Münstermann
    Dr. med. Cyrus Fanai-Münsterm…
    (7 Bewertungen)
Schlafmediziner
  • Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    (53 Bewertungen)
  • Roman Schwarz
    Roman Schwarz
    (14 Bewertungen)

Schlafstörungen Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Gut schlafen


Schlafstörungen

Dass man manchmal länger braucht, um einzuschlafen und dass man nachts auch öfter mal länger wach bleibt, ist normal. Denn wie lange und wie gut ein Mensch schläft ist nicht so wichtig wie das persönliche Schlaf-Empfinden. Müdigkeit, Erschöpfung, Unruhe, Reizbarkeit und Angst sind die Folgen von Schlaf, der als nicht erholsam empfunden wird.

Schlafdauer

Wie viel Schlaf ein Mensch braucht ist individuell sehr verschieden. Vier bis fünf Stunden sind in der Regel nötig, um sich körperlich und seelisch zu erholen. Manche brauchen dafür auch eine Schlafdauer von acht bis neun Stunden. Säuglinge schlafen täglich etwa 14 Stunden, Kleinkinder 11 bis zu 13 Stunden, Schulkinder 9 bis 10 Stunden. Bei Erwachsenen nimmt mit zunehmendem Alter das Schlafbedürfnis ab.

REM Phase

Unser Schlaf besteht aus verschiedenen Abschnitten, die jeweils etwa 90 Minuten dauern und sich wiederholen. Zuerst kommt der leichte Schlaf, der den Übergang vom Wachzustand zum Schlafen darstellt. Dann folgen Tiefschlafphasen, auch REM-Phasen genannt. REM steht für Rapid Eye Movement, da in der Tiefschlafphase erhöhte Augenbewegungen messbar sind. Zwischen zwei Schlafabschnitten gibt es jeweils eine Traumphase und danach in der Regel eine kurze Wachphase. In welcher der Phasen man sich gerade befindet kann durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) im Schlaflabor gemessen werden. Das EEG zeichnet die Hirnströme auf.

Schlafstörungen Arten


Schlafstörungen

Einschlafstörungen

Sie sind müde, gehen ins Bett und schon beginnt sich das Gedankenkarussell zu drehen. Sie bekommen kein Auge zu, der Druck wächst, einschlafen zu müssen, um den Anforderungen des nächsten Tages gerecht werden zu können. Diese Einschlafstörungen lassen sich oft schon durch Entspannungstechniken behandeln.

Durchschlafstörungen

Wenn Sie nachts ständig aufwachen und dann scheinbar stundenlang wach bleiben, leiden Sie unter Durchschlafstörungen. Sie sollten auf keinem Fall ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu Medikamenten greifen. Denn oft entspricht das persönliche Empfinden nicht der realen Schlafdauer.

Schlaf Wachrhythmusstörungen

Nicht nur Menschen, die jahrelang Schichtarbeit leisten, werden durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten in ihrem natürlichen Schlafrhythmus gestört. Auch Menschen, die zu früh ins Bett gehen und dann nachts um 3 Uhr aufwachen oder solche, die zu spät ins Bett gehen und morgens vom Wecker aus dem Schlaf gerissen werden, leiden unter Schlaf-Wachrhythmus-Störungen.

Jet Lag

Wenn wir auf Fernreisen mehrere Zeitzonen durchlaufen, dann kommt unsere innere Uhr durcheinander. Wie massiv die Beschwerden beim Jet Lag sind, ist individuell verschieden. Die Symptome des Jet Lag reichen von Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, Tagesschläfrigkeit über Appetitmangel bis hin zu Konzentrationsproblemen und Magen-Darm-Beschwerden. Ein Jet Lag dauert meist nur einige Tage an und verschwindet dann von selbst wieder.

Schnarchen

Im Schlaf entspannt sich die gesamte Kopfmuskulatur, dadurch rutscht die Zunge etwas nach hinten in den Rachen. So verkleinert sie den Spalt, durch den die Luft eingeatmet werden kann. Das Luftholen fällt schwerer, der Sog bringt Zäpfchen und Rachenteile in Schwingung und die Schnarch-Geräusche entstehen. Die Lautstärke beim Schnarchen reicht vom leisen Atmen bis zu einem Geräuschpegel, der mit dem eines Presslufthammers vergleichbar ist. Mit den Jahren erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens, weil die Rachenmuskulatur altersbedingt langsam erschlafft. Vor allem Menschen mit Übergewicht neigen zum Schnarchen. Ihr Gewebe ist weicher und daher anfälliger für Vibrationen. Äußere Faktoren, die das Schnarchen begünstigen, sind: Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmittel. Das alles entspannt die Rachenmuskulatur zusätzlich. Junge Menschen schnarchen meist dann, wenn sie durch den Mund atmen müssen. Das ist meist bei einer Erkältung oder Allergie der Fall. Auch eine durch Polypen oder krumme Nasenscheidewand verengte Nase kann zu Schnarchen führen. Die Schlafposition hat ebenfalls Einfluss darauf. Es gilt, die Rückenlage zu vermeiden, damit die Zunge nicht zurück in den Rachen rutscht und die Atemwege blockiert. Lautes Schnarchen sägt jedoch nicht nur an den Nerven des Partners, sondern beeinträchtigt die Atmung und nächtliche Erholung. Treten dann tagsüber Symptome wie ständige Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Sekundenschlaf auf, ist das ein Signal für eine mögliche Schlafapnoe (Apnoe = Atemstillstand).

Schlafapnoe

Unter dem Schlafapnoe-Syndrom leiden etwa fünf Prozent der Bevölkerung. Hierbei wird während des Schlafens die Atmung durch das Gewebe im Rachenbereich komplett blockiert und der Schlafende bekommt keinen Sauerstoff mehr. Er ist dem Ersticken nahe, der Körper schüttet das Stresshormon Adrenalin aus und man wacht kurz auf. Diese Atemaussetzer können von mehreren Sekunden bis zu einigen Minuten andauern und mehrmals pro Nacht auftreten. Der Betroffene kommt deshalb nicht mehr in die erholsame REM-Phase (Tiefschlaf-Phase) und fühlt sich trotz scheinbar ausreichenden Schlafstunden am nächsten Morgen erschöpft und wie gerädert. Eine Häufigkeit von fünf Atempausen oder Atemabflachungen pro Stunde gilt noch als normal. Ab zehn oder mehr Atempausen oder Atemabflachungen handelt es sich um ein behandlungsbedürftiges Schlafapnoe-Syndrom.

Parasomnien

Unter Parasomnien versteht man Verhaltensauffälligkeiten im Schlaf. Die wohl bekannteste davon ist das Schlafwandeln.

Schlafwandeln

Schlafwandeln (Somnambulismus) tritt in den Tiefschlafphasen im ersten Drittel der Nachtruhe auf. Es handelt sich um eine Störung im Aufwachmechanismus. Betroffene stehen aus dem Bett auf, laufen meistens stur geradeaus, öffnen Türen, ziehen sich an und verlassen schlimmstenfalls sogar das Haus. Die Verletzungsgefahr ist dabei sehr hoch! Am nächsten Morgen fehlt den Schlafwandlern die Erinnerung oder es sind nur noch, ähnlich wie im Traum, bestimmte Bruchstücke vorhanden. Ursache für das Schlafwandeln können Krankheiten wie Epilepsie oder auch psychische Ursachen sein. Ist in der Familie bereits ein Schlafwandler vorhanden, besteht für die Nachkommen ein Risiko von 60 % ebenfalls zum Schlafwandler zu werden.

Pavor Nocturnus

Als Pavor Nocturnus wird das plötzliche Erwachen aus dem Tiefschlaf mit gellendem Schrei und schrecklicher Angst bezeichnet. Betroffene sind nicht ansprechbar und scheinen vor Angst wie gelähmt zu sein. Das alles geht nach 5-10 Minuten wieder vorbei und am nächsten Morgen fehlt den Betroffenen die Erinnerung daran völlig. Sie fühlen sich allerdings oft wie gerädert.

Schlafstörungen Ursachen


Schlafstörungen

Unser Schlaf ist sehr störanfällig für innere und äußere Reize. Manchmal genügt schon ein neues Kopfkissen, um den Schlafstörungen ein Ende zu bereiten.

Auslöser

  • Innere Störfaktoren: Stress, Ärger, Anspannung, Sorgen, Zukunftsängste
  • Äußere Störfaktoren: Geräusche, helles Licht, unbequemes Bett sowie unpassende Matratze, Bettdecke und/oder Kopfkissen
  • Ernährungsfehler: Koffein (Kaffee, Cola, Schwarztee) macht munter, üppige Mahlzeiten vier Stunden vor dem Zubettgehen führen zur gesteigerten Verdauungsarbeit, die den Schlaf stört
  • Lebenswandel: Übergewicht, gesteigerter Alkoholkonsum, ständig wechselnde Tages-und Nachtarbeitszeiten
  • Krankheiten und Beschwerden: Schmerzen, Fieber, Angststörungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten: Dazu gehören Mittel gegen Depressionen, Blutdrucksenker, Medikamente bei Asthma, Parkinson und zur Entwässerung

RLS

RLS ist die Abkürzung für Restless Legs Syndrom. Die Betroffenen verspüren ein Ziehen oder Kribbeln in den Beinen, meistens abends und nachts. Durch Bewegung bessern sich die Beschwerden. Die meisten Menschen mit RLS können durch ihre unruhigen Beine nicht einschlafen oder wachen nachts öfter auf. Tagsüber sind sie dann müde und abgeschlagen, eine Erholung bleibt aus, weil die unangenehmen Gefühle in den Beinen im Ruhezustand wieder auftreten.

Schlafstörungen Symptome


Schlafstörungen

Anzeichen

Schon nach der ersten Nacht ohne Schlaf zeigen sich am Morgen:

  • Tagesmüdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Verringerte Leistungsfähigkeit

Krankheitsverlauf

Dauert die Schlaflosigkeit länger an, kommt es zu:

  • Bluthochdruck
  • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen
  • Geschwächtem Immunsystem

Schlafstörungen Diagnose


Schlafstörungen

Um die Schlafstörungen dauerhaft zu beseitigen, ist es wichtig, eine eindeutige Diagnose zu stellen. Das kann auf verschiedenen Wegen geschehen.

Schlafambulanz

In der Schlafambulanz oder Schlafsprechstunde können Menschen mit Schlafstörungen ihren Schlafrhythmus ohne stationären Aufenthalt messen lassen. Hierfür bekommt man nach einem ausführlichen Gespräch Fragebögen und sogenannte Schlafprotokolle mit nach Hause. Diese werden wie ein Tagebuch geführt und geben dem Arzt Hinweise darauf, um welche Form der Schlafstörung es sich bei Ihnen handelt. Oft bekommen Sie auch ein Messgerät mit nach Hause, das man nachts anschließt und das die Häufigkeit der Atempausen, die Atemabflachungen und die Sauerstoffsättigung misst.

Schlaflabor

Ins Schlaflabor sollten Sie gehen, wenn der Verdacht besteht, dass die Schlafstörungen organisch bedingt sind oder wenn Sie schon ein halbes Jahr in Behandlung sind und keine Therapie der Schlafstörungen angeschlagen hat.
Im Schlaflabor werden über Nacht Atemfrequenz, Schnarchhäufigkeit und mögliche Atemaussetzer sowie Herzschlag, Hirnströme oder Sauerstoffsättigung des Blutes aufgezeichnet. Dazu bekommt der Patient kleine, hautverträgliche Elektroden und Sensoren am Kopf und am Körper angebracht. Der behandelnde Schlafmediziner kann aus den gewonnenen Daten eine individuelle Therapie zusammenstellen. In der Regel bleiben Patienten für zwei Tage im Schlaflabor, bei Schlafapnoe auch länger.

Schlafstörungen Behandlung


Schlafstörungen

Um die individuellen Schlaf-Probleme gut behandeln zu können ist es wichtig, die Ursachen dafür auszuschalten. Und dafür können Sie selbst eine Menge tun.

Entspannungstechniken

Autogenes Training, Meditation, Atemübungen und Progressive Relaxation (Muskelentspannung) eignen sich sehr gut, um die nötige Gelassenheit zu erlernen. Das alles kann man auch liegend im Bett praktizieren.

Hausmittel

Nehmen Sie die Sorgen nicht mit ins Bett, vertrauen Sie sie einem Tagebuch an, sprechen Sie mit Partner und Freunden darüber oder tauschen Sie sich online mit Gleichgesinnten aus. Ein Schlummertrunk aus einem Glas warmer Milch mit Honig, aber auch ein Entspannungsbad mit zwei Hand voll Lindenblüten kann hilfreich sein. Die füllen Sie in einen Nylonstrumpf, binden den gut zu und legen ihn in 40°C warmes Badewasser. Lassen sie das Wasser auf 38°C abkühlen und bleiben Sie 15-20Minuten darin liegen. Hinterher nicht abduschen, Körper nur leicht mit einem Handtuch abtupfen und sofort ins Bett gehen. Vermeiden Sie abendliche Streitgespräche und aufregende Fernsehsendungen. Scheuen Sie sich nicht, psychologische Hilfe zu suchen, wenn Ihnen berufliche und private Probleme den Schlaf rauben. Lassen Sie organische Ursachen von Ihrem Arzt abklären, der Sie bei Bedarf an ein Schlaflabor weiter verweist.

Phytotherapie

Etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse Tee trinken, etwa Baldrian, Hopfen, Lavendel, Passionsblume, Melisse oder Johanniskraut. Einzeln oder als Teemischung.

Schlafhygiene

Nicht umsonst heißt es: wie man sich bettet, so liegt man. Um eine ausreichende Schlafdauer und ein gutes Schlafgefühl zu bekommen, sollten Sie Ihren Schlafraum von Störfaktoren befreien. Das Schlafzimmer sollte ruhig, abgedunkelt und nicht wärmer als 18 °C sein. Verbannen Sie Handys und elektronische Radiowecker aus dem Schlafzimmer, wechseln Sie nach spätestens 10 Jahren die Matratze mitsamt Lattenrost und sorgen Sie für abendliche Entspannung.

Therapietechniken

Versuchen Sie, einen gewissen Rhythmus in Ihr Leben zu bringen und im Alltag immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Am Wochenende oder im Urlaub dürfte es dann keine Probleme geben, wenn Sie ab und an die Nacht zum Tag machen und/oder länger ausschlafen.

Bei Schnarchen als Ursache der Schlafstörungen sollte als erstes eventuell vorhandenes Übergewicht abgebaut werden und der Alkoholkonsum eingeschränkt. Hilft das nicht, kommt die sogenannte CPAP-Maske zum Einsatz. Diese trägt der Patient nachts auf der Nase. Sie sorgt mit einem kontinuierlichen Luftdruck dafür, dass sie Schwachstelle im Rachenraum offen gehalten wird. Diese Therapieform ist eine Dauertherapie.

Aufbiss-Schienen oder eine Rückenlageverhinderungs-Weste können in leichten Fällen des Schnarchens Abhilfe schaffen.

Eine Operation des Rachenraumes sollte nur dann in Betracht gezogen werden, wenn ein zu großes Zäpfchen oder zu große Mandeln die Ursache des Schnarchens sind.

Schlafstörungen Medikamente


Schlafstörungen

Bei allen Wirkstoffen besteht die Gefahr, von ihnen abhängig zu werden. Wenn das Mittel plötzlich abgesetzt wird, kann es zu Entzugserscheinungen wie Desorientiertheit, Kopf- und Muskelschmerzen, Halluzinationen, Krampfanfällen, Angst und Unruh kommen.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei mittellang bis lang wirkenden Schlafmitteln bis in den nächsten Tag in Ihrer Konzentration, Sehleistung und Beweglichkeit eingeschränkt sein können. Also bitte nicht Auto fahren, keine Maschinen bedienen und keine Arbeiten ohne sicheren Halt verrichten!

Benzodiazepine

Benzodiazepine verstärken die Wirkung eines speziellen Botenstoffes im zentralen Nervensystem, der die Aktivität der Nervenzellen hemmt. Es kommt zu einem angstlösenden, muskelentspannenden und krampflösenden Effekt.
Achtung: Benzodiazepine verstärken die Wirkung von Alkohol, es kann zu Bewusstseinsstörungen kommen. Vorsicht ist auch beim Genuss von Grapefruit geboten. Die Frucht und auch ihr Saft verstärken die Wirkung der Schlafmittel.
Da bei älteren Menschen der Stoffwechsel langsamer arbeitet, wirken die Mittel stärker und länger.

Benzodiazepinähnliche Substanzen

Hierunter werden Mittel mit den Wirkstoffen Zaleplon, Zolpidem und Zopiclon zusammengefasst. Alle drei Substanzen wirken nur kurze Zeit. Und greifen an der gleichen Stelle an wie die Benzodiazepine.

Chloralhydrat

Chloralhydrat wird bei leichten Schlafstörungen eingesetzt. Es wirkt reizabschirmend und vermindert die Freisetzung eines Botenstoffes im Gehirn. Reize werden dann vom Nervensystem nicht mehr vollständig weiter geleitet. Vorsicht: Neuroleptika und Beruhigungsmittel und Chloralhydrat verstärken gegenseitig ihre Wirkung.

Schlafstörungen Hilfe


Schlafstörungen

Patienten, bei denen keine organischen und Psychischen Krankheiten vorliegen, können an Schlaftrainings-Veranstaltungen teilnehmen, die in einigen Kliniken angeboten werden.

Für einen gesunden Schlaf sollten Sie aber auch selbst sorgen:

  • Gehen Sie nur dann ins Bett, wenn Sie wirklich müde sind
  • Wenn Sie Mittagsschlaf machen, dann nicht länger als 30 Minuten. Es besteht die Gefahr, dass der Schlaf in die REM-Phase übergeht. Das reduziert das nächtliche Schlafbedürfnis
  • Meiden Sie nach 16 Uhr koffeinhaltige Getränke
  • Verzichten Sie auf schweres Essen. Durch die Verdauungstätigkeit wird der Schlaf gestört
  • Vermeiden Sie Fernsehen kurz vor dem Schlafengehen. Wenn Sie vor dem Fernsehen einnicken, wird das spätere Einschlafen im Bett nur unnötig schwer
  • Der ständige Blick auf die Uhr setzt Sie unnötig unter Druck. Verbannen Sie den Wecker aus Ihrem Blickfeld!

Schlafstörungen Prognose


Schlafstörungen

Die Behandlung von Schlafstörungen ist ein längerer Prozess und erfordert von den Patienten viel Engagement und Geduld. Denn oftmals müssen sie ihre eingefahrenen Verhaltensmuster und Ihre Lebensgewohnheiten komplett ändern. Zeit braucht es auch, bis man die für sich geeignete Entspannungsmethode bei Stress gefunden hat. Probieren Sie einfach Einiges aus! Haben die Schlafstörungen organische Ursachen, dann bessern sie sich meistens, sobald die Ursache entdeckt und entsprechend behandelt wird. Bedenken Sie: Je länger die Schlafstörungen andauern, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie chronisch werden. Entsprechend länger dauert es dann, bis sie wieder verschwinden.

Quellen

Redaktion/Bieni

[]