Schmerzen (chronisch)

Wir haben 627 Patienten Berichte zu der Krankheit Schmerzen (chronisch).

Prozentualer Anteil 58% 42%
Durchschnittliche Größe in cm 168 179
Durchschnittliches Gewicht in kg 75 90
Durchschnittliches Alter in Jahren 49 50
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 26,77 27,85

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schmerzen (chronisch)

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica 10% Balkendiagramm: Einsatz von 65 bei Schmerzen (chronisch) zu % (79 Bew.)
Tilidin 8% Balkendiagramm: Einsatz von 48 bei Schmerzen (chronisch) zu % (68 Bew.)
Tramadol 6% Balkendiagramm: Einsatz von 39 bei Schmerzen (chronisch) zu % (46 Bew.)
Cymbalta 6% Balkendiagramm: Einsatz von 36 bei Schmerzen (chronisch) zu % (46 Bew.)
Jurnista 5% Balkendiagramm: Einsatz von 34 bei Schmerzen (chronisch) zu % (36 Bew.)
Oxygesic 5% Balkendiagramm: Einsatz von 34 bei Schmerzen (chronisch) zu % (30 Bew.)
Amitriptylin 5% Balkendiagramm: Einsatz von 30 bei Schmerzen (chronisch) zu % (38 Bew.)
Targin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Schmerzen (chronisch) zu % (29 Bew.)
Katadolon 4% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Schmerzen (chronisch) zu % (28 Bew.)
Palexia 4% Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Schmerzen (chronisch) zu % (26 Bew.)
Palladon 3% Balkendiagramm: Einsatz von 20 bei Schmerzen (chronisch) zu % (16 Bew.)
Fentanyl 3% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Schmerzen (chronisch) zu % (27 Bew.)
Gabapentin 3% Balkendiagramm: Einsatz von 17 bei Schmerzen (chronisch) zu % (27 Bew.)
Tramal 3% Balkendiagramm: Einsatz von 17 bei Schmerzen (chronisch) zu % (23 Bew.)
Novaminsulfon 2% Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Schmerzen (chronisch) zu % (21 Bew.)
Ibuprofen 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Schmerzen (chronisch) zu % (31 Bew.)
Novalgin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Schmerzen (chronisch) zu % (14 Bew.)
Valoron 2% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Schmerzen (chronisch) zu % (21 Bew.)
ARCOXIA 1% Balkendiagramm: Einsatz von 9 bei Schmerzen (chronisch) zu % (21 Bew.)

alle 109 Medikamente gegen Schmerzen (chronisch)

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Naloxon 13% Balkendiagramm: Einsatz von 84 bei Schmerzen (chronisch) zu % (118 Bew.)
Oxycodon 11% Balkendiagramm: Einsatz von 67 bei Schmerzen (chronisch) zu % (74 Bew.)
Pregabalin 10% Balkendiagramm: Einsatz von 65 bei Schmerzen (chronisch) zu % (79 Bew.)
Tilidin 9% Balkendiagramm: Einsatz von 59 bei Schmerzen (chronisch) zu % (89 Bew.)
Tramadol 9% Balkendiagramm: Einsatz von 58 bei Schmerzen (chronisch) zu % (72 Bew.)
Hydromorphon 9% Balkendiagramm: Einsatz von 57 bei Schmerzen (chronisch) zu % (52 Bew.)
Amitriptylin 7% Balkendiagramm: Einsatz von 44 bei Schmerzen (chronisch) zu % (64 Bew.)
Duloxetin 6% Balkendiagramm: Einsatz von 37 bei Schmerzen (chronisch) zu % (47 Bew.)
Metamizol 5% Balkendiagramm: Einsatz von 29 bei Schmerzen (chronisch) zu % (41 Bew.)
Flupirtin 4% Balkendiagramm: Einsatz von 28 bei Schmerzen (chronisch) zu % (33 Bew.)
Fentanyl 4% Balkendiagramm: Einsatz von 27 bei Schmerzen (chronisch) zu % (37 Bew.)
Tapentadol 4% Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Schmerzen (chronisch) zu % (26 Bew.)
Gabapentin 3% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Schmerzen (chronisch) zu % (28 Bew.)
Ibuprofen 2% Balkendiagramm: Einsatz von 15 bei Schmerzen (chronisch) zu % (34 Bew.)
Buprenorphin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 15 bei Schmerzen (chronisch) zu % (28 Bew.)
Diclofenac 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Schmerzen (chronisch) zu % (18 Bew.)
Trimipramin 1% Balkendiagramm: Einsatz von 9 bei Schmerzen (chronisch) zu % (10 Bew.)
Etoricoxib 1% Balkendiagramm: Einsatz von 9 bei Schmerzen (chronisch) zu % (21 Bew.)
Morphin 1% Balkendiagramm: Einsatz von 9 bei Schmerzen (chronisch) zu % (12 Bew.)

alle 64 Wirkstoffe gegen Schmerzen (chronisch)

Fragen zur Kranheit Schmerzen (chronisch)

  • Wie lange ist Amitriptylin nach Absetzen im Urin und Blut nachweisbar?

    ich nehme seit längerer zeit das Medikament , muss demnächst zur Tauglichkeitsuntersuchung, nehme tägl. von75g 1/3 früh und abends

  • raychel, habe zur zeit offene Fuesse u. beine .angeblich von meiner damalige drogensucht (polytoxomanie).habe…

    War früher D.abhangig bin zeit 17 jahren in einer substitution bekomme jetzt offene beine u. Fusse und hab abartige schmerzen habe schon so ziehmlich die palette durch (Tilidin u. Valeron N. Darf…

  • Wirkungsdauer Palladon 2.6 und 4 retard

    Die Palladon 4 Retard soll 12 stunden halten, sonst würde ich in der gleichen Zeit 3 Stück Palladon 2.6 nehmen. Reicht der Wirkstoff der Palladon 4 Retard aus, tatsächlich die gleiche…

alle Fragen zu Schmerzen (chronisch)

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

 

Paracetamol comp Stada für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS mit Verstopfung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

 

Tilidin für Schmerzen (chronisch) mit Magenbeschwerden

Ich habe Tilidin über 8 Jahre genommen, es ist ein sehr gutes Medikament, aber leider geht es auf den Magen. Deshalb wurde es von meinem Schmerztherapeuten abgesetzt und ich nehme jetzt Morphium das zwar auch Nebenwirkungen hat, aber den Magen nicht so angreift. Wer aber einen guten Magen hat und keine Gastritis, der kann sich freuen ein so wirksames Medikament zu bekommen. Ein Wort noch zu dem Beitrag des Patienten, der von den Ärzten abgewiesen wurde und Tilidin nicht verschrieben bekam.... Kein kompetenter Schmerztherapeut würde einen Schmerzpatienten abweisen und ihn als Abhängigen bezeichnen. Ich könnte ohne das Morphium gar nicht Leben können vor Schmerzen, denn ich hatte mehr als 8 Bandscheibenvorfälle, Fibromyalgie und andere… mehr…

 

Tilidin für Schmerzen (chronisch) mit Alkoholunverträglichkeit

Tilidin verträgt sich nicht mit Alkohol. also Finger weg vom Alkohol deshalb drehen die Jungen Leute auch dermaßen ab, wenn sie Tilidin mit Alkohol eingenommen haben meine Meinung mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

 

Tramadol für Schmerzen (chronisch) mit Bradykardie

Ich bekam Tramadol AL 100 wegen starker Rückenschmerzen von meinem Arzt verschrieben.
Er sagte es wird mich wahrscheinlich auch schön müde machen, so das ich davon auch gut schlafen könne.. PUSTEKUCHEN... Da ich teilweise Herzprobleme in Form von Wechsel zwichen Brdy und Tachykarden Phasen habe und auch noch 10mg Ramipril und bei Bedarf 2,5mg Bisoprolol nehme, war es keine gute Entscheidung Tramadol zu nehmen... Mein Puls wanderte immer weiter Richtung Flatlin in der ersten und zweiten Nacht ging es eigentlich noch, da ging der Puls "NUR" knapp unter 50.. Am letzten Tag der Anwendung war dann aber Schluss mit lustig, meine Polar Pulsuhr ging im hellwachen Zustand auf 35 Schläge ich konnte noch aufstehen und mein Puls ging mit biegen und… mehr…

 

Tramadol für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Müdigkeit, Haarausfall, Schlaflosigkeit, Stimmungsaufhellung

Ich leide unter starken chronischen Schmerzen an verschiedenen Stellen und nehme seit 4 Monaten Tramadol. Ich war erleichtert, festzustellen, dass es wirkt. Auch die Stimmungsaufhellung ist schön. Sehr problematisch ist die Schlaflosigkeit. Sie hat sich nach Monaten etwas gebessert und ist eher zur Schlafstörung geworden. Wirklich arbeitsfähig bin ich nicht. Offiziell allerdings schon...
Wie dem auch sei - mir fällt plötzlich auf, dass ich meine schönen langen blonden Haare verliere. Der Verlust ist dramatisch. Diese Nebenwirkung, die hier z.Zt. nur 1% der Patienten angeben, hat mich bewogen, diesen Bericht zu schreiben. Es kommt nur Tramadol als Ursache in Frage. Eine Umstellung auf Tilidin war erfolglos. Ich verspürte keinerlei… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

 

Cymbalta für Muskelkrämpfe, Schmerzen (chronisch), Eisenmangel, Anämie, Muskelkrämpfe, Schmerzen (chronisch), Depressionen, Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Magenschmerzen, Magenkrämpfe

Cymbalta hat bei mir Übelkeit und empfindlichen Magen hervorgerufen - vor allem in Kombination mit Eisenpräparaten.
Das Eisenpräparat (ferro sanol) alleine hat keine Probleme verursacht, Cymbalta alleine nach Absetzen der Eisentabletten nur noch erträgliche Nebenwirkungen. In der Kombination war die Übelkeit nach der Einnahme aber sehr stark und ist zusammen mit Magenschmerzen und -krämpfen aufgetreten.

Gleichzeitig habe ich aber nach Abklingen der Übelekeit ständig Appetit. Obwohl ich mein Essverhalten daher genau kontrolliere, habe ich ziemlich zugenommen. mehr…

 

Cymbalta für Parästhesie, Schmerzen (chronisch) mit Gewichtszunahme

Nahm es seit ca. 1 Jahr,60mg gegen die Parästhesie ( Kribbeln, Stechen, Taubheit/Schwellungsgefühl, Juckreiz ) sowie Chron. Schmerzen, Durchfall, hat es schon nach ca. 14 Tagen gut geholfen und ich hatte kaum Symptome bis aufs Taubheits-/Schwellungsgefühl war alles weg. Schmerzen wurden auch weniger.
Habe es jetzt über 1 1/2 Monate ausgeschlichen, da ich seit dem Einnahmebeginn 15 Kilo zugenommen habe und sehen wollte wie es ohne ist.
Ergebnis sind:
Schwellung- Taubheitsgefühl wieder da
plötzliche Heulattacken ohne Grund
diffuse Schmerzen überall
hartnäckige Muskelverspannungen
Schwindel u. Ohrengeräusche
Will noch etwas ohne Einnahme durchhalten in der Hoffnung das es wieder besser wird, mein Neurologe wollte keine konkrete… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

 

Jurnista 16 für Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen mit Schlafstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwitzen, Engegefühl im Brustkorb

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen,
Verstopfung,
Gewichtszunahme,(8 kg)
Druck auf der Brust beim Einatmen,
Schwitzen ohne Ende mehr…

 

Jurnista 32 für CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und mit Appetitlosigkeit, Verstopfung, Abhängigkeit, Schwindel

Bei chronisch sehr starken Schmerzen in Rücken (WS) Hüftgelenken und Händen wurde ich in den letzten 18 Monaten mit Jurnista 32 behandelt.
Im allgemeinen ist die Verträglichkeit gut, allerdings bin ich nie völlig schmerzfrei und musste immer wieder mit weiteren Schmerzmitteln ( Novalgin, Diclio 100, Tilidin, usw.)versuchen die Spitzen etwas abzufangen. In den letzten Monaten habe ich dann allerdings, zum Missfallen meiner Ärztin, die Dosis hin und wiederan einzelnen Tagen erhöht um es überhaupt aushalten zu können, oft begannen die ersten Entzugserscheinungen bereits nach 18 bis 20 Stunden.

Nun werde ich ab Morgen die Medikation ändern und bekomme Fentanyl 100. Gerne werde ich über den Wechsel und meine damit einhergehenden Erfahrungen… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

 

Oxygesic für Schmerzen (Rücken), Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit, Entzugserscheinungen, Lustlosigkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Depressionen

Bei langfristiger Einnahme kommt es unweigerlich zur Abhängigkeit und damit zu Nebenwirkungen wie Entzugserscheinung bei nicht "pünktlicher Einnahme" Lustlosigkeit,permanenter Müdigkeit/Schwitzen/u.a.
Nach 4 OP s und der Implantation von 2 Wirbelprothese im LWS habe ich, wie viele andere auch, viele Medik. eingenommen. Mit der jetzigen Einstellung auf 2x Oxycoton 20 mg und 1 x Targin 20 mg pro Tag sowie Oxygesig akut bei "Blitzschmerz"und "Einschlafhilfen" kommt man klar.aber man nimmt trotz Arbeit und Verantwortung für andere nicht mehr am Leben teil .Freunde hatt man auch keine mehr denn wenn man nicht gerade Fußballstar ist interessieren deine Depressionen keinen anderen.
Aber was soll es, die Schmerzen werden erträglicher. mehr…

 

Oxygesic für Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

 

Amitriptylin für chronische Spannungskopfschmerzen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Mundtrockenheit, verstopfte Nase, Stimmungsschwankungen, Kontaktlinsenunverträglichkeit

Vor der Therapie mit Amitriptylin hatte ich über Jahre andauernde Spannungskopfschmerzen (teilweise 3-4 Wochen am Stück starke Schmerzen). Als ich dann an dem Punkt angelangt war an dem NIX mehr ging, d.h. mein Alltag war nicht mehr zu bewältigen; die Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln nicht in den Griff zu bekommen. Ein Neurologe hat mir dann Amitriptylin verschrieben (erst 12,5 dann 25mg abends). Schon noch wenigen Tagen ging es mir besser. Kaum noch Kopfschmerzen. Das heißt: Vorher hatte ich ca. 20 Tage im Monat starke Schmerzen. Unter Amitriptylin in etwa 3-5 Tage, was für mich schon eine ziemliche Verbesserung der Lebensqualität bedeutet.
Positiv: Man kommt aus dem Schmerzkreislauf heraus, Schmerzmittel werden reduziert, die… mehr…

 

Targin für Nervenschädigung, Schmerzen (chronisch), Schmerzen, Wassereinlagerungen, Schmerzen, Bakt. Infekt, Schmerzen/Entzündung, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Schmerzen mit Übelkeit, Pilzinfektion, Harnwegsinfekt

Cefurox wirkt zurzeit bei mir schlecht oder nicht, nach gut 10 Tagen immer noch Beschwerden.
Auch habe ich wohl Nebenwirkung mit starker Übelkeit.
Pilz oder Harnwegsinfekt bekommen. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Targin bei Schmerzen (chronisch)

 

Targin 5-10 für Psoriasis-Arthritis, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Darmbeschwerden, Gewichtszunahme

Da ich in den letzten Jahren viele Schmerzmittel ausprobiert habe, bin ich z. Zt. sehr zufrieden mit Targin, es ist auch Morphium (Opiat) aber es macht fast keine Verstopfung, da es in den ersten Tagen der Einnahme einen Schutzfilm im Darm aufbaut.
Vorher Plaster und Oxygesic bekommen. Okygesic ist z.b. von Amerika zu letzt sehr schlecht bewertet worden, wegen den Nebenwirkungen (Darmverschluß und Nierenschädigung usw.) und bis dies bei uns in Deutschland gesehen wird, teilweise für viele schon zu spät!!!
Cymbalta sehr zufrieden !!!
Kortison nehme ich seit Jahren in verschiedenen Dosis je nach Rheumaschub, Nebenwirkung bei mir Gewischtszunahme mehr…

 

Targin für Schmerzen (chronisch) mit Absetzerscheinungen, Kreislaufbeschwerden

Ich hatte fast alle Nebenwirkungen. Dazu bekam ich Angst und Panik.
Habe die verschriebene Packung genommen.
Trotz der relativ kurzen Anwendung habe ich Entzugserscheinungen, Kreislauf Probleme.
Würde ich nie mehr nehmen. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Katadolon bei Schmerzen (chronisch)

 

Paracetamol comp Stada für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS mit Verstopfung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen… mehr…

 

Katadolon S long für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Katadolon S Long bekam ich verschrieben gegen Schmerzen bei einem Bandscheibenvorfall, die Wirkung gegen die Schmerzen war ganz gut, reichte aber nicht aus, ich bekam Palexia.
Irgendwann stellte ich dann fest, dass ich mit dem Katadolon S Long viel, viel besser schlafen konnte. Ich hab Katadolon S Long dann abends genommen, eigentlich nur zum Schlafen ... dachte ich erst.
Im Zuge der Informationen, dass Katadolon S Long schwere Leberschäden verursachen könnte, setzte mein Schmerztherapeut das Medi ab. Folge: Ich merkte jetzt erst, wie gut das Katadolon auch gegen meine Schulter-, Nacken- und Hüftschmerzen nachts wirkte. Ohne Katadolon bekam ich wieder meine alten Schlafstörungen, 20 Minuten Schlaf, wach, 20 Minuten Schlaf.
Ich ging… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Palexia bei Schmerzen (chronisch)

 

Palexia für Chronische Rückenschmerzen mit Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen, Wahrnehmungsstörungen, Sprachstörungen, Verwirrtheit, Gedächtnislücken

Palexia ist sehr heimtückisch.
Das gute ist, die Schmerzen sind komplett weg.
Das schlechte ist eine lange Liste von Nebenwirkungen, die ich wie folgt nenne.
ab Mittag Müdigkeit, fast jeden Tag übel, starkes Schwitzen, gestörte Warnehmung, Halluzinationen, Sprachstörung bis Wortlosigkeit, Verwirtheit, am Ende sogar bis 50 Prozent Gedächtnisverlust das sich nach einiger Zeit wieder gab.
Dieses Medikamend ist neu, aber mit höchster Vorsicht zu betrachten. Vom Arzt empfohlen und nicht auf Nebenwirkungen hingegwiesen. Das war für mich nicht die richtige Behandlung. mehr…

 

Palexia für CHRONISCHE SCHMERZEN, Fibromyalgie mit Juckreiz, Gähnen, Restless-Legs-Syndrom, Müdigkeit, Abhängigkeit

Zum Anfang der Behandlung war ich ziemlich euphorisch, da ich durch den Wechsel von Tilidin auf Palexia endlich wieder laufen konnte. Das war vorher nur mit starken Schmerzen möglich. Mit Palexia waren diese Schmerzen sofort auf ein Minimum reduziert. Positiv: Bei mir wirkte Palexia auch gegen meine mittelschwere Depression. Anfängliche Nebenwirkungen waren vor allem der Juckreiz am ganzen Körper, ständige Gähnattacken bis hin zu heftigen Muskelschmerzen durch die Gähnerei.
Nach ungefähr 4 Jahren wurde Palexia von meinem Doc erhöht von 2x 150mg auf 150-150-100 mg, weil ich zunehmend Entzugserscheinungen nach ca. 10 Stunden bekam, plus 1,5 Stunden bis Palexia wirkt, in Form von kribbelnden bzw. unruhigen Beinen (ich habe auch RLS… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Palladon bei Schmerzen (chronisch)

 

Palladon 16 mg 2xtägl. für Chronische Rückenschmerzen L5 und C7 mit Schlafstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schmerzen der Beine

Hallo Ihr Lieben
Ich nehme Palladon seit 9 Jahren und bin sehr zufrieden, die Schmerzen sind auszuhalten.
Leider ist das Ziehen im Bein seit August diesen Jahres aggressiver geworden.
Ich bekam Lyrica dazu, und muß sagen das hilft.
Das Ziehen ist fast weg.
Zu den Nebenwirkungen von Palladon verfluche ich die Schlafstörungen und die Müdigkeit.
Mir fällt manchmal beim essen abens die Gabel aus der Hand.
Dann eine Stunde auf das Sofa und ich bin wieder Fit. So Fit, das die Nacht schon wieder gelaufen ist.
Die halbe Nacht rumwälzen oder wieder aufstehen.
Der Libidoverlust ist bei mir auch!!!! Ungefähr seit 3 Jahren mehr…

 

Palladon für Schmerzen (chronisch) mit Darmdurchbruch, Schweißausbrüche, Schwindel

Nachdem ich Palladon 8 mg 2 x täglich eingenommen habe, hatte ich am 8. Tag einen Darmdurchbruch!!!! mit 4 Tage Intensivstation!!!! mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

 

Fentanyl für Schmerzen (chronisch) mit Schlafstörungen

Ich wurde von Tilidin auf Fentanyl 25 umgestellt. Die Schmerzen sind nahezu weg. Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit & Schlaflosigkeit, die aber laut der Aussage meines Arztes verschwinden werden, hoffentlich! Die Verabreichung ist sehr gut, da dieses Medikament als Pflaster verabreicht wird und dieses nur alle 3 Tage erneuert werden muss. Es entfällt also die tägliche Tabletten, Tropfen Einnahme, was an sich ja schon ein Vorteil ist, da der Magen-Darm-Trakt entlastet wird. Nachteil ist aber wie bei allen Opiaten, die Abhängigkeit, welche man aber als Chronischer Schmerzpatient leider hat! mehr…

 

Fentanyl 100 für Schmerzen (chronisch), Rücke Hüfte. Hände mit Hitzewallungen, Magendruck

Ich habe erst seit Vorgestern begonnen Fentanyl anzuwenden, wurde von Jurnistica 32 ( 18 Monate Behandlung) darauf umgestellt.
Hatte zuerst wirklich Angst vor evtl. doch auftretenden Entzugserscheinungen, bin aber doch angenehm überrascht. Bisher habe ich kaum negative Nebenwirkungen außer dem Gefühl einen schweren Stein im Magen zu haben; keinerlei Juckreiz, Erbrechen oder eines der anderen hier so häufig beschriebenen Probleme, manchmal wird mir ein bisschen heiß, aber was soll´s, es ist ja Winter und erspart mir den Zusatz noch den Kamin anschmeißen zu müssen!

Im Moment habe ich sogar das Gefühl, dass meine Schmerzen sogar effektiver gedämpft sind als es bei Jurnista möglich war; mal sehen ob es langfristig so bleibt oder ob ich nur… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

 

Gabapentin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Gereiztheit, Aggressivität, Alpträume, Orgasmusstörung

Ich leide unter Endometriose, einer gutartigen aber sehr schmerzhaften gynäkologische Erkrankung, bei der Verwachsungen im Unterleib dauerhafte Schmerzen verursachen. Ich werde deshalb als chronische Schmerzpatientin behandelt. Neben anderen Präparaten u.a. Targin, ein Opiat in Retardform (gleichmäßig abgebend,) erhielt ich Gabapentin in einer Dosierung von 3x 100mg pro Tag, was ich gut vertragen habe. Bei Änderung des Schmerzbildes wurde Gapapentin auf 3 x 300mg erhöht. Dabei ergaben sich schon in der Zwischendosierung von 3 x 200mg Nebenwirkungen, die sich bei Enddosierung von 3 x 300mg verstärkten.

Diese sind in herausragender Form:

Gedächtnisverlust, ich konnte mich an erledigte Aufträge in meinem Beruf oder an Dinge, die mir… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramal bei Schmerzen (chronisch)

 

Tramal für Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit

Ich nehme Tramal seit 3 Jahren. Mein Arzt verschrieb es mir weil ich ein Jahr vorher schon starke Schmerzen im Brustkorb hatte das ich kaum laufen konnte. Einen Tag später heiratete ich und diesen Tag wollte ich ohne Schmerzen erleben also verschrieb er mir Tramal. Es lief alles aus dem Ruder. Die Schmerzen habe ich immer noch, habe mittlerweile einen anderen Arzt gefunden der es mir weiter verschreibt ohne große Fragen. Ich nehme Tramal nur noch um meinen normalen Zustand bei zu behalten denn ich habe kein Problem mit Tramal sondern ohne.
Ich habe Angst vor dem Entzug und schiebe ihn als vor mich her. Meine güte, ich bin doch noch jung, habe Kinder und dann bin ich süchtig :-( mehr…

 

Tramal für Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Benommenheit

Wegen anhaltender Muskelschmerzen der Leiste, auf die Diclofenac und Co. nichts brachte, verschrieb mir mein Arzt Tramal 100mg long mit der Empfehlung 2x1 Tbl. pro Tag.
Das linderte zwar alle Schmerzen, machte mich aber völlig benommen und lebensunfähig. Mittlerweile nehme ich morgens nur eine halbe Tbl. und habe oft Ruhe den ganzen Tag und bleibe aktiv (Arbeit, Sport = kein Problem). Bei Bedarf, aber eher selten, vorm Schlafen noch mal eine halbe Tbl.
Nebenwirkungen nur bei Einnahme von ganzen Tabletten beobachtet, ansonsten wirkt es bei mir ziemlich gut. Hoffe zwar es nicht lebenslänglich nehmen zu müssen, aber besser als unwirksame Medikamente und noch besser als lebensbehindende Schmerzen mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Novaminsulfon bei Schmerzen (chronisch)

 

esomeprazol für Darmentzündungen, Schmerzen (chronisch), Schmerzen (Bauch) mit keine Nebenwirkungen

Guten Tag, ich habe seit Jahren schon Oberbauchschmerzen,nehme jetzt frühs 1ne Esomeprazol (Nexium ) 40 mg neu auf dem Markt hilft wunderbar, ansonsten bei Schmerzen Novaminsulfon mit Geschmack,Novalgin ist ih,und dazu Buscopan,bekomm ich auch am Tropf wenn ich in Klinik bin. Hilft gut. Oder bei Schmerzen Paveriwerntropfen. Kann seit über 2 Jahren nix drinn behalten. Ich kann ein Lied singen mit Magen und Bauchspeicheldrüse. Salofalk enthält eine entzündungshemmende Substanz zur Anwendung bei entzündlichen Darmerkrankungen,zur Behandlung des akuten Schubs, hilft wunderbar und sehr verträglich. mehr…

 

Novaminsulfon für Schmerzen (chronisch) mit Schweißausbrüche, Verdauungsbeschwerden

ich nehme wegen chronischer Schmerzeh Targin ,Lyrika und seit 3 Monaten Novaminsulfon Tropfen.
Neben Verdauungsprobleme habe ich unkontrollierte Schweißausbrüche die sehr unangenehm sind.Kann mir jemand sagen ob das mal aufhört? mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch)

 

Amineurin für HWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie mit Übelkeit, Verstopfung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Lustlosigkeit, Gewichtszunahme, Gewichtsverlust

Ich habe zu erst mit Tramundin angefangen. Bekam schlimme Magenprobleme, ganz schlimme Übelkeit, starkes Schwitzen und chronische Verstopfung . Aber es half mir meine Tage mit den Schmerzen zu überstehen.
Ich nahm dadurch erst 30 Kilo ab, die ich 4 Jahre hielt, nehme aber jetzt leider wieder schnell zu. Soll vom Amineurin kommen. Irgendwann wurde Tamundin zu schwach. Nehme jetzt 40 mg Oxygesic täglich. Mein Magen hat sich nach 5 Jahren endlich etwas dran gewöhnt. Die Überkeit kommt nicht mehr so oft. Habe aber chronische Verstopfung weiterhin und war deshalb im Krankenhaus weil ich Steine im Darm hatte und kurz vor einer Darmverschlingung stand. Nehme jetzt dafür Movicol was super zu empfehlen ist bei Opiumhaltigen Schmerzmitteln.… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Nehme Novalgin (Metamizol) auf Grund starker chronischer Schmerzen nun schon seit mehreren Jahren in unterschiedlicher Dosierung (500 - 1000 mg). Neben Opiaten, dass einzige Medikament was meine Schmerzen deutlich bekämpft und so etwas an Lebensqualität wiederbringt. Bisher keine Nebenwirkungen. Leider kann ich den Status der Rezeptpflicht nicht verstehen, Medikamente wie Paracetamol und Ranitidin haben ähnliches Nebenwirkungspotential hinsichtlich einer Agranulozytose, sind aber rezeptfrei zu bekommen. Eine allergisch bedingte Reaktion/Schock kann man auch von anderen Medikamenten, Stoffen, Insektenstichen und/oder Lebensmitteln bekommen, also auch hier ist eine Rezeptpflicht nicht begründet. Man kann nur den Kopf schütteln, über… mehr…

 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit schlechter Geschmack

Geschmack von den Tropfen empfinde ich als scheußlich mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Valoron bei Schmerzen (chronisch)

 

Valoron für Chronische Schmerzsyndrom mit Angst vor einer Abhängigkeit

Ich hatte zwei Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule und wurde zweimal operiert. Die Wirbelkörper/Bandschaiben c3-c7 wurden versteift durch Caches. Die Bandscheiben C6 und C7 haben sich nicht knöchern mit den Caches verbunden sodass ich weiterhin unter großen Schmerzen an der HWS leide. Ich trage deshalb bei starken Schmerzen oftmals eine Halskrause zur Stabilisierung und Schmerzlinderung. Eine dritte OP an der Halswirbelsäule kann ich nicht mehr verkraften und nehme deshalb die Alternative Valeron und Halskrause in Kauf. Ich habe die Anweisungen des Schmerztherapeuten wegen der Dosierung von Valeron bisher immer befolgt und komme somit auch gut klar. Ich kann es jedem Schmerzpatienten nur empfehlen!!! Wenn die Dosis eingehalten… mehr…

 

Valoron für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Erbrechen, Benommenheit, Schwindel, Druckgefühl im Kopf, Konzentrationsschwierigkeiten

Ca. 10 Min. nach der Einnahme Übelkeit. Am ersten Tag der Einnahme starkes Erbrechen. Kein Essen konnte nicht beibehalten werden. Am zweiten Tag schon besser. Leichte Kost wieder möglich. Ansonsten ständige Benommenheit, Schwindel und Kopfdruck mit Konzentrazionsschwierigkeiten. Schmerzen wurden erst nach längerer Einnahme erheblich besser. Wirkung trat verzögert ein oder war nicht langfristig. Einnahme von Ibuprofen war/ist zwischdurch erforderlich. Mit Schmerzgel und Kühlung zusätzlich behandelt. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von ARCOXIA bei Schmerzen (chronisch)

 

Arcoxia für rheumatische Erkrankung, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

Nehme Arcoxia 90 µg einmal täglich ein - dauerhaft seit 2 Jahren.

Nebenwirkungen nur das ich mich nach Einnahme eine Stunde lang hinlege da ich müde und matt bin, danach geht es wieder.

Ich habe Medikamentenallergie und kann keine anderen Schmwerzmittel außer Arcoxia nehmen, war schon in einer Reha deswegen. Dort wurde ich sogar auf 120 µg eingestellt.

Wirksamkeit 100%, aber nicht vom Anfang an, dauert 1-2 Tage.
Ich habe mit dem Arzt schon mehrmals versucht wieder abzusetzen, aber Schmerzen sind dann so groß, das ich nicht mehr denken, schauen oder reden kann.

Ich bin froh das es Arcoxia gibt. Hatte auch schon Morphium.

Leber- & andere Werte werden alle 3 Monate überprüft, bis jetzt 100% i.O.

Positiv, seit dem habe ich… mehr…

 

Arcoxia für Schmerzen (chronisch) mit Magenbeschwerden

Als keine Schmerzmittel und Schmerzspritzen mir halfen, wurde mir Arcoxia verabreicht. Nach den ersten Anwendungen merkte ich deutliche Schmerzlinderung. Da ich aber bald starke Magenprobleme bekam, nahm ich das Medikament nur noch bei akuten starken Schmerzen ein. Hier ist abzuwägen, Schmerzlinderung oder Magenprobleme.
Trotzdem würde ich dieses Medikament weiter empfehlen, da es ja die Schmerzen erst einmal beseitigt und nicht jeder hat mit Magenproblemen zu tun. mehr…

Weitere Bezeichnungen, die zu Schmerzen (chronisch) gruppiert wurden

(Knie - Schmerzen chronisch), a-typischer Gesichtsschmerz, akute Cervicobrachialgie, atypischer chronischer gesichtsschmerz, bei chronisch kranken und beschädigten Schultern, cervichron. Gesichtsschmerz, Chonische Rückenschmerzen, chr nacken und rückenschmerzen kopfschmerzen, chr. gesichtsschmerz, Chr. Schmerz

Klassifikation nach ICD-10

F62.8- Sonstige andauernde Persönlichkeitsänderungen
R52.0 Akuter Schmerz
R52.1 Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz
R52.2 Sonstiger chronischer Schmerz
R52.9 Schmerz, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 838 Benutzer zu Schmerzen (chronisch)

Empfohlene Ärzte für Schmerzen (chronisch)

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.