Schweinegrippe

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Krankheit Schweinegrippe.

Prozentualer Anteil 25%75%
Durchschnittliche Größe in cm0184
Durchschnittliches Gewicht in kg089
Durchschnittliches Alter in Jahren5347
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,24

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schweinegrippe

Schweinegrippe

Bei Schweinegrippe wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Pandemrix50% (2 Bew.)
Paracetamol50% (2 Bew.)
Novalgin25% (1 Bew.)

Bei Schweinegrippe wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Influenza Spalt Impfstoff inaktiviert50% (2 Bew.)
Paracetamol50% (2 Bew.)
Metamizol25% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Schweinegrippe

alle Fragen zu Schweinegrippe

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Pandemrix bei Schweinegrippe

 

Pamndemrix für Schweinegrippe mit Schmerzen an der Injektionsstelle

Hallo, auch wir, d. h. mein Mann (Diagnose MS), ich und unsere Tochter(16Jahre) haben uns impfen lassen. Also drei hatten wir nur an der Einstichstelle 2 Tage leichte Schmerzen. Daher empfehle ich diese Impfung weiter, denn in unserem Umfeld haben wir viele, die sich mit dem H1N1 Virus...

Pamndemrix bei Schweinegrippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PamndemrixSchweinegrippe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

auch wir, d. h. mein Mann (Diagnose MS), ich und unsere Tochter(16Jahre) haben uns impfen lassen.
Also drei hatten wir nur an der Einstichstelle 2 Tage leichte Schmerzen.

Daher empfehle ich diese Impfung weiter, denn in unserem Umfeld haben wir viele, die sich mit dem H1N1 Virus angesteckt haben.

Eingetragen am  als Datensatz 20477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Influenza Spalt Impfstoff inaktiviert

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

pandemrix für Schweinegrippe mit keine Nebenwirkungen

Habe mich gestern gegen Schweinegrippe Typ H1N1 impfen lassen und zwar mit Pandemrix von GlaxoSmithKline mit dem Wirkverstärker. Das erfordert nur eine Spritze. Hab mich als Skeptiker von meinem Arzt überreden lassen und konnte keine Nebenwirkungen feststellen, außer einem kleinen blauen Fleck an...

pandemrix bei Schweinegrippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
pandemrixSchweinegrippe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mich gestern gegen Schweinegrippe Typ H1N1 impfen lassen und zwar mit Pandemrix von GlaxoSmithKline mit dem Wirkverstärker. Das erfordert nur eine Spritze. Hab mich als Skeptiker von meinem Arzt überreden lassen und konnte keine Nebenwirkungen feststellen, außer einem kleinen blauen Fleck an der Einstichstelle.

Eingetragen am  als Datensatz 19870
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Influenza Spalt Impfstoff inaktiviert

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paracetamol bei Schweinegrippe

 

Paracetamol für Bestätigte H1N1 Grippe, Bestätigte H1N1 Grippe mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte H1N1 und als das Fieber am ersten Tag konstant bei 38,5 lag, war mir schon leicht mulmig mit solch einer Temperatur und dem Wissen das es H1N1 ist, einzuschlafen, ich nahm 2x Paracetamol 500er und das Fieber ging schlagartig bis auf fast normale Körperkerntemperatur zurück innerhalb von...

Paracetamol bei Bestätigte H1N1 Grippe; Novalgin Tropfen Ratiopharm bei Bestätigte H1N1 Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolBestätigte H1N1 Grippe3 Tage
Novalgin Tropfen RatiopharmBestätigte H1N1 Grippe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte H1N1 und als das Fieber am ersten Tag konstant bei 38,5 lag, war mir schon leicht mulmig mit solch einer Temperatur und dem Wissen das es H1N1 ist, einzuschlafen, ich nahm 2x Paracetamol 500er und das Fieber ging schlagartig bis auf fast normale Körperkerntemperatur zurück innerhalb von 2h, sodass ich mich beruhigt schlafen legen konnte, in der Nacht habe ich stark geschwitzt aber dasFieberthermometer zeigte nur 37,4 an. Am nächsten Tag war ich fast bewegungsunfähig und hatte starken Schüttelfrost, eine erneute Messung des Fiebers ergab 39,4 um 10 Uhr morgens, Waenwickel und Eisbeutel an den Handgelenken brachten nur mässigen Erfolg ie Temperatur gin nur um magere 0,2 Grad zurück ich wusste das Novalgin im Krankenhaus auch gegen Fieber eingesetzt wird und da wir das zufällig im Haus hatten, nahm ich aufgrund er hohen und gefährlichen Temperatur, 25 Tropfen und ließ es wirken in den nächsten ca. 40 Minuten ist das Fieber auf 37,4 Grad zurückgegangen und ich befand mich nicht mehr in Gefahr.
Prophylaktisch nahm ich nun weiterhin morgens mittags und Abends je 2x Paracetamol, nach nun 3 Tagen bin ich auf dem Weg der Genesung sodass ich die Medikamente aufgrund des ausbleibenden Fiebers absetzen konnte.

Schweinegrippe ist schnell und heftig ! Sie darf nicht unterschätzt werden, wichtig ist hierbei auf jeden Fall das Fieber unter Kontrolle zu halten. ein bisschen Fieber sollte sein denn der Körper bekämpft mit dem Fieber den Virus auf Schmerzen in der Lungengegend und vor allem in der Herzgegend sind besonders zu achten.
Wichtig ! Raucher sollten auf keinen Fall während der Erkrankung rauchen !
Es sollte genug Flüssigkeit und vor allem genug Nahrung zu sich genommen werden der Körper braucht zu Virusbekämpfung enorm Kraft !

Wer H1N1 hatte braucht keine Impfung mehr da der Körper nun Antikörper hat und immun sein sollte =)

Die Impfung kann ich persönlich aufgrund der Inhaltstoffe und den eigentlich kontrollierbaren Verlauf der Erkrankung, niemanden empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 20069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paracetamol für Verdacht auf Schweinegrippe mit keine Nebenwirkungen

Aus dem nichts kommend, 39,7 C Fieber, Kurzatmigkeit, Schweißausprüche, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Durchfall. Mit Paracetamol war da nix mehr zu machen. Ich fühlte mich wie sterben. Arztbesuch - Alarm - Abstrich für Labor, Meldung auf Verdacht von SG an das Gesundheitsamt. Rezept für...

Paracetamol bei Verdacht auf Schweinegrippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolVerdacht auf Schweinegrippe4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aus dem nichts kommend, 39,7 C Fieber, Kurzatmigkeit, Schweißausprüche, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Durchfall. Mit Paracetamol war da nix mehr zu machen. Ich fühlte mich wie sterben. Arztbesuch - Alarm - Abstrich für Labor, Meldung auf Verdacht von SG an das Gesundheitsamt.
Rezept für Tamiflu.
Nach 1,5 Tagen kein Fieber mehr, Verzicht auf Paracetamol, spürbare Verbesserung des Wohlbefindens.
Nebenwirkungen sind subjektiv zu bewerten. Man fühlt sich ohnehin schon elend und soll dann ein Produkt bewerten? Geschmacksinn? Geruchsinn? Den hat man durch die Grippe doch eh schon nicht mehr. Und wenn man dann noch den Beipackzettel

Eingetragen am  als Datensatz 19861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Schweinegrippe

 

Paracetamol für Bestätigte H1N1 Grippe, Bestätigte H1N1 Grippe mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte H1N1 und als das Fieber am ersten Tag konstant bei 38,5 lag, war mir schon leicht mulmig mit solch einer Temperatur und dem Wissen das es H1N1 ist, einzuschlafen, ich nahm 2x Paracetamol 500er und das Fieber ging schlagartig bis auf fast normale Körperkerntemperatur zurück innerhalb von...

Paracetamol bei Bestätigte H1N1 Grippe; Novalgin Tropfen Ratiopharm bei Bestätigte H1N1 Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolBestätigte H1N1 Grippe3 Tage
Novalgin Tropfen RatiopharmBestätigte H1N1 Grippe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte H1N1 und als das Fieber am ersten Tag konstant bei 38,5 lag, war mir schon leicht mulmig mit solch einer Temperatur und dem Wissen das es H1N1 ist, einzuschlafen, ich nahm 2x Paracetamol 500er und das Fieber ging schlagartig bis auf fast normale Körperkerntemperatur zurück innerhalb von 2h, sodass ich mich beruhigt schlafen legen konnte, in der Nacht habe ich stark geschwitzt aber dasFieberthermometer zeigte nur 37,4 an. Am nächsten Tag war ich fast bewegungsunfähig und hatte starken Schüttelfrost, eine erneute Messung des Fiebers ergab 39,4 um 10 Uhr morgens, Waenwickel und Eisbeutel an den Handgelenken brachten nur mässigen Erfolg ie Temperatur gin nur um magere 0,2 Grad zurück ich wusste das Novalgin im Krankenhaus auch gegen Fieber eingesetzt wird und da wir das zufällig im Haus hatten, nahm ich aufgrund er hohen und gefährlichen Temperatur, 25 Tropfen und ließ es wirken in den nächsten ca. 40 Minuten ist das Fieber auf 37,4 Grad zurückgegangen und ich befand mich nicht mehr in Gefahr.
Prophylaktisch nahm ich nun weiterhin morgens mittags und Abends je 2x Paracetamol, nach nun 3 Tagen bin ich auf dem Weg der Genesung sodass ich die Medikamente aufgrund des ausbleibenden Fiebers absetzen konnte.

Schweinegrippe ist schnell und heftig ! Sie darf nicht unterschätzt werden, wichtig ist hierbei auf jeden Fall das Fieber unter Kontrolle zu halten. ein bisschen Fieber sollte sein denn der Körper bekämpft mit dem Fieber den Virus auf Schmerzen in der Lungengegend und vor allem in der Herzgegend sind besonders zu achten.
Wichtig ! Raucher sollten auf keinen Fall während der Erkrankung rauchen !
Es sollte genug Flüssigkeit und vor allem genug Nahrung zu sich genommen werden der Körper braucht zu Virusbekämpfung enorm Kraft !

Wer H1N1 hatte braucht keine Impfung mehr da der Körper nun Antikörper hat und immun sein sollte =)

Die Impfung kann ich persönlich aufgrund der Inhaltstoffe und den eigentlich kontrollierbaren Verlauf der Erkrankung, niemanden empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 20069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Schweinegrippe gruppiert wurden

Bestätigte H1N1 Grippe, h1n1 (´???), H1N1 - Verdacht, Verdacht auf H1N1, Verdacht auf Schweinegrippe

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]