Sensibilitätsstörung

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Sensibilitätsstörung.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,050,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Sensibilitätsstörung

Sensibilitätsstörung

Bei Sensibilitätsstörung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica50% (3 Bew.)
Gabapentin17% (1 Bew.)
Metronidazol17% (2 Bew.)
Wellbutrin17% (2 Bew.)

Bei Sensibilitätsstörung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Pregabalin50% (3 Bew.)
Metronidazol17% (2 Bew.)
Bupropion17% (2 Bew.)
Gabapentin17% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Sensibilitätsstörung

alle Fragen zu Sensibilitätsstörung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Sensibilitätsstörung

 

Lyrica für Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg Dosis Von 25 bis 200mg mit Schmerzen, Schwindel, Brennen, Kribbel in den Händen, Übelkeit

Ich hatte bereits einen Beitrag verfasst mit der Überschrift: Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg Da es so gut anlief, hatte der Arzt die Idee, alle 5 Tage die Dosis um 50mg pro Tag zu erhöhen bis die Tagesdosis 200mg war - und genau damit Begann mein ALPTRAUM !!!...

Lyrica bei Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg Dosis Von 25 bis 200mg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg Dosis Von 25 bis 200mg1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte bereits einen Beitrag verfasst mit der Überschrift:

Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg

Da es so gut anlief, hatte der Arzt die Idee, alle 5 Tage die Dosis um 50mg pro Tag zu erhöhen bis die Tagesdosis 200mg war - und genau damit Begann mein ALPTRAUM !!!

Einnahmedauer: 1 Monat


Das Medikament wurde binnen dem einem Monat zum totalen ALPTRAUM wegen der NWen !!!

Die aufgetretenen NWen:

- vor Schmerzen konnte ich nicht mehr auf den einen (von beiden) Füßen auftreten (Erscheinung wie ein Fersensporn, so dass erst die Zusammenarbeit von Orthopäde und Neurologe, erkennen liesen, dass es "NUR" die NW ist und kein Fersensporn! Was sich durch Reduzierung der Tagesdosis sofort bestätigte.)

- Vom Schwindel konnte ich fast nicht mehr gerade aus laufen, geschweige dem normal auf der Couch sitzen, so wollte ich nur noch liegen ca. 30-60 min nach Einnahme, weil mir so schwindelig wurde!

- brennende Hände wie extrem starkes Kribbeln bis es eben heftig schmerzt, d.h. es hat die SS mehfach verstärkt und selbst durch später folgende Dosissenkung nicht mehr auf verringert

- stichartige Schmerzen auf dem Handrücken (die am Körper am meisten von SS betroffen ist) ähnlich wie, wenn eine Blutabnahme durch mehrmaliges Fehlstechen anschließend schmerzt) nur das den liebelangen Tag!

- mir wurde übel, d.h. ich fühlte mich schlecht, ohne mich übergeben zu müssen, aber dennoch das Empfinden, dass mir sehr übel ist.

- die SS wurden insg. im Ergebnis verstärkt !!

und das Schlimmste:

Lyrica darf man nicht einfach absetzen, sondern muss es Ausschleichen!!!

Ich kann fast nicht beschreiben wie sehr ich mich auf die Einnahme der letzten Tablette heute freue in der Hoffnung, dass danach die ganzen NW verschwinden!

P.S.

Ich füge hinzu, dass mein Neurologe mir den Tipp vor der 1ten Einnahme gab, den Beipackzettel nicht zu lesen (um nicht verschreckt zu sein, oder NW zu erwarten), das hatte ich befolgt!

Der Nachteil war, dass ich erst überhaupt nicht darauf gekommen bin, dass es die NW von Lyrica sind.
- mir im nachhinein zwar unerklärlich, aber so dauerte es 1 Woche bis wir es herausfanden.

Ich merke zudem an, dass ich keinerlei andere Medikamente nehme, so dass es ausgeschlossen ist, dass es von einer anderen Einnahme bedingt wurde und mit jeweiliger Dosisreduzierung wurde dies auch bestätigt, indem jeweilig die Schlimmsten Auswirkungen im einzelnen verschwunden sind, außer bedauerlicherweise insg. die SS schlimmer wurden. Ich hoffe, sobald mein Körper Lyrica frei ist, dass auch das Problem beseitig ist

Eingetragen am  als Datensatz 25163
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Ich habe 2 Tage Lyrica 25 mg für seit 2 Monate bestehende Sensibilitätstörungen [SS] (Empfindungsgrad: schwere, mittelschwere und leichte Stellen bzw. Flächen am Körper) genommesn: NW: massive Kopfschmerzen bis hin zur migräneartigen Kopfschmerzen, sowie Abgeschlagenheit und Müdigkeit....

Lyrica bei Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2 Tage Lyrica 25 mg für seit 2 Monate bestehende Sensibilitätstörungen [SS]
(Empfindungsgrad: schwere, mittelschwere und leichte Stellen bzw. Flächen am Körper) genommesn:

NW:
massive Kopfschmerzen bis hin zur migräneartigen Kopfschmerzen, sowie Abgeschlagenheit und Müdigkeit.

Nach 2 Tagen Wechsel zu Lyrica 50 mg:

Keinerlei NW !!!


Einnamehdauer: Bislang 1 Woche

Bislang eingetrene Verbesserung: 1-2 Skalawerte, d.h. bislang "nur" (und zum Glück) an der schwer (mit dauerhaften Schmerze) von SS betroffenen Hand. Ich hoffe auf noch mehr Wirkung durch Dosiserhöhung und längerer Einnahmezeit.

Insofern schon ein Erfolg vorhanden. Ich werde es in Folge weiter nehmen und gemäß neuer Verordnung ab morgen auf 2 x 50 mg oder 1 x 100 mg erhöhen. -> ich werde berichten ;-)

Hinweis: Laut Arzt soll das Medikament im Allg. "erst" nach 1 Woche Wirkung zeigen, bei mir ist sie fast unmittelbar nach Dosiserhöhung auf 50 mg eingetreten.

Hinweis2: Nicht geholfen und die SS kurzfristig jeweils verschlechtert hatten bei mir Sandbecken (kalt) Kiesbecken(warm) o.ä. manuelle Anwendungen wie elektrische Massagegeräte.

Eingetragen am  als Datensatz 24674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Patienten Berichte über die Anwendung von Gabapentin bei Sensibilitätsstörung

 

Gabapentin für Sensibilitätsstörung mit Müdigkeit, Übelkeit, Appetitsteigerung, Gewichtsverlust

Müdigkeit, Hungergefühl, Gewichtsabnahme, Übelkeit

Gabapentin bei Sensibilitätsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSensibilitätsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Hungergefühl, Gewichtsabnahme, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 72520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Metronidazol bei Sensibilitätsstörung

 

zacpac für Schwindel, Kreislaufstörungen, starke Übelkeit, chemischer Geschmack im Mund, Müdigkeit, Kopfschmerzen mit Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Geschmacksveränderungen, Juckreiz, Nesselsucht

Ich nehme beide Medikamente nun zusammen seit 5 Tagen ein und leide seit dem ersten Tag an starker Übelkeit, die den ganzen Tag andauert, Schwindel, allgemeiner Müdigkeit und einem chemischen Geschmack im Mund, der nur schwer zu übertönen ist. Meine Laune ist dementsprechend. Da ich Sport...

zacpac bei Müdigkeit, Kopfschmerzen; Metronidazol (ratiopharm) bei Schwindel, Kreislaufstörungen, starke Übelkeit, chemischer Geschmack im Mund

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
zacpacMüdigkeit, Kopfschmerzen7 Tage
Metronidazol (ratiopharm)Schwindel, Kreislaufstörungen, starke Übelkeit, chemischer Geschmack im Mund10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme beide Medikamente nun zusammen seit 5 Tagen ein und leide seit dem ersten Tag an starker Übelkeit, die den ganzen Tag andauert, Schwindel, allgemeiner Müdigkeit und einem chemischen Geschmack im Mund, der nur schwer zu übertönen ist. Meine Laune ist dementsprechend. Da ich Sport studiere und allgemein einen sehr aktiven Lebensstil habe, trifft mich dieses "vor mich hinvegetieren" ziemlich hart. Seit heute Nacht haben sich die ursprünglichen Symptome (starker Juckreiz mit Nesselbildung) extrem verschlechtert, sodass sie mich vom Schlafen abhalten. Dies war vor der Antibiotikaeinnahme nicht der Fall, jedoch führte diese in den ersten Tagen auch eher dazu, dass ich extrem tief und lange geschlafen habe. Alle Nebenwirkungen sind irgendwo auf den Beipackzetteln zu finden. Da mich mein Arzt aber überhaupt nicht über eventuelle Einschränkungen informiert hat, und es mir seit der Einnahme schlechter geht als zuvor und dies nach der Hälfte der Einnahmezeit kein Bisschen besser wird, würde ich die kombinierte Einnahme beider Präparate an Ihrer Stelle gut überlegen/mit Ihrem Arzt absprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 26356
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol, Amoxicillin, Clarithromycin, Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Wellbutrin bei Sensibilitätsstörung

 

Concerta für Sensibilitätsstörung, ADS / ADH-Syndrom mit Unruhe

Ich nehme seit knapp 2 Jahren CONCERTA 36mg und seit einem Jahr Wellbutrin 150mg. Zwischendurch erhöhte ich das CONCERTA, was mir aber zu viel war, weil ich das Gefühlt hatte, mein Körper sei völlig überfordert mit den ganzen Medis. Nebenbei nehme ich noch Premens, damit die hormonellen...

Concerta bei ADS / ADH-Syndrom; Wellbutrin bei Sensibilitätsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADS / ADH-Syndrom2 Jahre
WellbutrinSensibilitätsstörung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit knapp 2 Jahren CONCERTA 36mg und seit einem Jahr Wellbutrin 150mg. Zwischendurch erhöhte ich das CONCERTA, was mir aber zu viel war, weil ich das Gefühlt hatte, mein Körper sei völlig überfordert mit den ganzen Medis. Nebenbei nehme ich noch Premens, damit die hormonellen Schwankungen nicht so stark sind, was sehr positiv auf mich einwirkt. Nun, vor kurzem habe ich mich in das Thema Hochsensibilität oder hier "Sensibilitätsstörung" eingelesen. Es kann störend sein, ist aber mehr ein Charakterzug, "hochsensibel". Mein näheres Umfeld meint, dass ich seit der Einnahme der Medikamente sehr grüblerisch geworden bin und mich mit meinen Gedanken öfter in einem Teufelskreis befinde. Jetzt, wo ich mich besser konzentrieren kann dank CONCERTA, kann ich mich leider auch auf die Sorgen besser konzentrieren und höre oft nicht mehr auf, an etwas herumzudenken, bis ich aus totaler Unruhe irgendwelche unüberlegte und total unangebrachte Aktionen mache. Ich habe vor kurzem das Wellburtrin abgesetzt, weil ich mir nicht sicher war, ob ich es überhaupt benötige und was genau das positive daran war. Der stechende Schmerz, den ich vor der Wellbutrinphase hatte, kam aber wieder zurück und somit habe ich wieder angefangen, das Wellbutrin zu nehmen. Was kann ich nun also gegen meine Situation tun? Ich bin zwar konzentrierter, die Konzentration hat aber die Nebenwirkung, dass ich mich manchmal zufest in einer Sache verzettle und nichtmehr rauskomme. Dann bin ich ja eben hochsensibel und sollte mich nicht nochmehr in Teufelskreisen begeben, um nochmehr abzuheben und durch das ganze grübeln im Alltag nicht vorwärts zu kommen, die Konzentration fördert auch die Sensibilität, das CONCERTA weglassen bewirkt leider, dass ich sehr zurückgezogen lebe und eher wenig von mir preiss gebe, weil ich zuerst hundertmal herumstudiere, was ich sagen soll und immer abschweife, wenn andere am plaudern sind. Ausserdem habe ich noch das Problem, mit meinen wichtigsten Menschen über das ganze Thema zu sprechen, weil ich immer das Gefühl habe, nicht verstanden zu werden. Leider sind ja die ganzen Themen Depression, HDS, Hochsensibilität und sonstiges immer ziemliche Tabu-Themen...

Eingetragen am  als Datensatz 50029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Sensibilitätsstörung gruppiert wurden

chemischer Geschmack im Mund, Gefühlsstörungen, Sensibilitätsstörung (Einnahme seit 2 Monaten abgesetzt vom Neurologen), Sensibilitätsstörung (Einnahme seit 2 Monaten abgesetzt), sensibilitätsstörung an händen und füssen, Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg, Sensibilitätsstörungen Lyrica 25 mg 50 mg Dosis Von 25 bis 200mg, Sensibilitätsstörungen Sensibilitätsstörung, wie armeisen

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]