Skleritis

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Krankheit Skleritis.

Prozentualer Anteil 25%75%
Durchschnittliche Größe in cm167175
Durchschnittliches Gewicht in kg7181
Durchschnittliches Alter in Jahren6355
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4625,76

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Skleritis

Skleritis

Bei Skleritis wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Celebrex25% (1 Bew.)
Prednison25% (1 Bew.)

Bei Skleritis wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Prednison25% (1 Bew.)
Celecoxib25% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Skleritis

alle Fragen zu Skleritis

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Celebrex bei Skleritis

 

Celebrex für Skleritis mit Muskelzucken, Schwindel, Nasenbluten, Verdauungsbeschwerden

Muskelzucken im Oberschenkel über Stunden starkes Nasenbluten Schwindel Verdauungsstörungen

Celebrex bei Skleritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CelebrexSkleritis15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Muskelzucken im Oberschenkel über Stunden
starkes Nasenbluten
Schwindel
Verdauungsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 64536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Celecoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednison bei Skleritis

 

Prednison für Skleritis mit Schlafstörungen, Absetzerscheinungen

Ich habe von meinem Augenarzt wegen einer immer wieder kehrenden Skleritis(Lederhautentzündung, fast immer im linken Auge) Prednison verschrieben bekommen, da die Cortison-Augentropfen, die ich seit Jahren genommen hatte, nicht mehr halfen. Innerhalb von 4 Tagen war die Entzündung im Auge fast...

Prednison bei Skleritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisonSkleritis24 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meinem Augenarzt wegen einer immer wieder kehrenden Skleritis(Lederhautentzündung, fast immer im linken Auge) Prednison verschrieben bekommen, da die Cortison-Augentropfen, die ich seit Jahren genommen hatte, nicht mehr halfen. Innerhalb von 4 Tagen war die Entzündung im Auge fast verschwunden, ich fühlte mich so gut wie schon lange nicht mehr. Der beste Nebeneffekt war, daß meine Migräne, die ich seit 37 Jahren habe und in den letzten 20 Jahren mehrmals pro Woche, oft sehr heftig auftrat, seit der Cortison-Therapie verschwunden war. Ich hatte mit 60mg Prednison pro Tag angefangen und dann auf 5mg reduziert. Leider waren beim Ausschleichen des Medikaments auch die Nebenwirkungen extrem, wie z.B. abends starke Schweißausbrüche mit Druck auf der Brust und Schwindel, so wie leichte Koordinationsstörungen. Außerdem kam die Skleritis bei 5mg wieder im Zusammenhang mit einer starken Migräne. Danach wieder auf 40mg Tagesdosis erhöht und mir geht es wieder blendend, ich könnte "Bäume ausreißen". Vor der Therapie habe ich mich oft krank gefühlt, total ausgepowert. Seitdem möchte ich, daß ich schmerzfrei bleibe, weil es ein ganz neues Lebensgefühl für mich ist. Die einzigen Nebenwirkungen sind Schlafstörungen und ein etwas volleres Gesicht, aber damit kann man leben im Gegensatz zu ständigen Schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 39146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Klassifikation nach ICD-10

H15.-Affektionen der Sklera
H15.0Skleritis
[]