Angststörungen

Weitergeleitet von Zukunftsangst

Angststörungen

Angst hat viele Gesichter. Und das ist seit Jahrtausenden gut und sinnvoll für unser Leben. Denn Angst ist die Voraussetzung dafür, eine Gefahr zu erkennen und gegebenenfalls sein Leben retten zu können. Die natürliche Angst vergeht, sobald die Gefahr vorbei ist. Anders ist es, wenn Angst das eigene Leben so sehr bestimmt, dass Angst vor der Angst besteht und sich die Betroffenen der für sie bedrohlichen Situation nicht mehr aussetzen. Dann spricht man von Angststörung. Meistens kommt es dann zu einem Rückzug, Orte und Situationen, die Angst machen, werden gemieden.

zum Artikel

Wir haben 4090 Patienten Berichte zu der Krankheit Angststörungen.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg7187
Durchschnittliches Alter in Jahren4143
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,7226,85

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Angststörungen

Agoraphobie, akute Panikattacke, Angstneurose, Angstpsychose, Angststörungen, Emetophobie, GAD, Generalisierte Angststörungen, Herzneurose, Panikattacken, Phobie, Platzangst, Psychsomatische Angststörungen, Verlustängste, Zukunftsangst

Bei Angststörungen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Citalopram10%Balkendiagramm: Einsatz von 391 bei Angststörungen zu % (421 Bew.)
Cipralex9%Balkendiagramm: Einsatz von 352 bei Angststörungen zu % (357 Bew.)
Trevilor8%Balkendiagramm: Einsatz von 317 bei Angststörungen zu % (249 Bew.)
Paroxetin7%Balkendiagramm: Einsatz von 276 bei Angststörungen zu % (250 Bew.)
Opipramol6%Balkendiagramm: Einsatz von 259 bei Angststörungen zu % (245 Bew.)
Tavor5%Balkendiagramm: Einsatz von 195 bei Angststörungen zu % (222 Bew.)
Mirtazapin5%Balkendiagramm: Einsatz von 188 bei Angststörungen zu % (165 Bew.)
Lyrica3%Balkendiagramm: Einsatz von 139 bei Angststörungen zu % (183 Bew.)
Sertralin3%Balkendiagramm: Einsatz von 134 bei Angststörungen zu % (134 Bew.)
Cymbalta3%Balkendiagramm: Einsatz von 131 bei Angststörungen zu % (113 Bew.)
Fluoxetin3%Balkendiagramm: Einsatz von 120 bei Angststörungen zu % (101 Bew.)
Seroquel2%Balkendiagramm: Einsatz von 86 bei Angststörungen zu % (92 Bew.)
Paroxat2%Balkendiagramm: Einsatz von 79 bei Angststörungen zu % (61 Bew.)
Lorazepam2%Balkendiagramm: Einsatz von 76 bei Angststörungen zu % (109 Bew.)
Doxepin2%Balkendiagramm: Einsatz von 72 bei Angststörungen zu % (68 Bew.)
Alprazolam1%Balkendiagramm: Einsatz von 56 bei Angststörungen zu % (62 Bew.)
Insidon1%Balkendiagramm: Einsatz von 56 bei Angststörungen zu % (63 Bew.)
Diazepam1%Balkendiagramm: Einsatz von 55 bei Angststörungen zu % (96 Bew.)
Trimipramin1%Balkendiagramm: Einsatz von 51 bei Angststörungen zu % (58 Bew.)

alle 229 Medikamente gegen Angststörungen

Bei Angststörungen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

WirkstoffHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Citalopram11%Balkendiagramm: Einsatz von 430 bei Angststörungen zu % (458 Bew.)
Paroxetin9%Balkendiagramm: Einsatz von 382 bei Angststörungen zu % (333 Bew.)
Venlafaxin9%Balkendiagramm: Einsatz von 360 bei Angststörungen zu % (296 Bew.)
Escitalopram9%Balkendiagramm: Einsatz von 354 bei Angststörungen zu % (360 Bew.)
Opipramol8%Balkendiagramm: Einsatz von 319 bei Angststörungen zu % (310 Bew.)
Lorazepam7%Balkendiagramm: Einsatz von 291 bei Angststörungen zu % (352 Bew.)
Mirtazapin5%Balkendiagramm: Einsatz von 222 bei Angststörungen zu % (204 Bew.)
Sertralin4%Balkendiagramm: Einsatz von 168 bei Angststörungen zu % (163 Bew.)
Pregabalin3%Balkendiagramm: Einsatz von 139 bei Angststörungen zu % (183 Bew.)
Duloxetin3%Balkendiagramm: Einsatz von 131 bei Angststörungen zu % (113 Bew.)
Fluoxetin3%Balkendiagramm: Einsatz von 127 bei Angststörungen zu % (109 Bew.)
Alprazolam2%Balkendiagramm: Einsatz von 101 bei Angststörungen zu % (116 Bew.)
Quetiapin2%Balkendiagramm: Einsatz von 99 bei Angststörungen zu % (109 Bew.)
Bromazepam2%Balkendiagramm: Einsatz von 97 bei Angststörungen zu % (107 Bew.)
Trimipramin2%Balkendiagramm: Einsatz von 77 bei Angststörungen zu % (82 Bew.)
Doxepin2%Balkendiagramm: Einsatz von 73 bei Angststörungen zu % (72 Bew.)
Diazepam2%Balkendiagramm: Einsatz von 70 bei Angststörungen zu % (110 Bew.)
Johanniskraut-Trockenextrakt1%Balkendiagramm: Einsatz von 61 bei Angststörungen zu % (58 Bew.)
Promethazin1%Balkendiagramm: Einsatz von 55 bei Angststörungen zu % (64 Bew.)

alle 148 Wirkstoffe gegen Angststörungen

Fragen zur Kranheit Angststörungen

alle Fragen zu Angststörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Angststörungen

 

Citalopram für Angststörung mit erschöpfungsdepression mit keine Nebenwirkungen

Hallo, kann das medikament nur empfehlen wie ihr bei mir einsehen könnt, habe ich schon viel ausprobiert. Habe alles abklären lassen uns bin jetzt mit diesem medikament schwanger geworden. Den kleinen geht es super, mir auch. Ich hab 50 std verhaltenstherapie hinter mir, die sicher das ausschlaggebende ist, dass es mir wieder so gut geht. und es sah gar nicht so aus. ich war in der klinik mit suizidgedanken. Eine therapie ist einfach das a und o. es wird sicher mal wieder irgendwann schlechter werden, aber dann weiß ich wie ich damit umgehen muss. Also eigentlich wollte ich nur vielen frauen jetzt mut machen. wenn ihr kinder wollt, dann lasst es euch nicht ausreden. Ich denke so was wundervolles wird dir auch immer wieder kraft geben. und…mehr

 

Citalopram für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Anfangs kurz Selbstmordgedanken, hat sich bald gelegt,dann ein absolutes Sicherheitsgefühl, Selbstvertrauen, Lebensfreude. Gewichtszunahme, aber ich war immer schon leicht übergewichtig, nur vor der Behandlung ein nervöser Hungerhaken.
keine gravierenden Nebenwirkungen, es gehtmir absolut gut. Habe nureinmal einen Auslassversuch unternommen, ist aber nicht gut gegangen. Es geht mir ggggut.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Angststörungen

 

Cipralex für Angststörungen, Zwangsneurosen, Antriebsstörungen... mit keine Nebenwirkungen, Entzugserscheinungen

Hallo! Also ich muss sagen, dass mir Cipralex wirklich geholfen hat. Musste aber fast ein Jahr testen welche Dosis für mich am besten war. (Nehme jeden Abend 30mg) Meine Zwangsstörungen waren echt heftig früher, war auch schon drei mal auf psychosomatischer Kur, die allerdings keine Änderung an meinen Zuständen gebracht hat. Muss dazu sagen, das ich ganz extreme Neurodermitis hatte und durch meine Psyche regelmäßig Neurodermitisausbrüche bekommen habe.Seit ca. 7 Jahren nehme ich dieses Medikament, sie helfen mir auch ohne Frage fühle mich auch durch sie "NORMAL". Hatte seit ca 5 Jahren keinen Neuroderm. Ausbruch mehr. Mein Problem ist nur das ich sie nicht mehr absetzen kann. Sobald ich aufhöre bekomm richtig heftige Entzugserscheinungen.…mehr

 

Cipralex für Depression, Angststörungen mit Übelkeit, Appetitsteigerung, Erbrechen, Zittern, Abgeschlagenheit, Pupillenerweiterung, Herzrasen, Muskelschwäche, Wassereinlagerungen

Ich habe cipralex von meinem Psychiater bekommen aufgrund von starken panikattacken, und Depressionen. Sie sollten auch helfen morgens besser raus zu kommen ohne Panik.
Die Nebenwirkungen waren der Hammer, das sagte ich auch meinem Arzt, aber sie meinte nur ich soll die Dosis verdoppeln.
Meine Nebenwirkungen waren: Übelkeit, gesteigerter Appetit (da ich mal magersüchtig war hatte ich auch davor angst), zittern, erbrechen, unglaubliche abgeschlagenheit, erweiterte Pupillen, schneller Herzschlag, muskelschwäche, wassereinlagerungen

Natürlich machte das hochdosieren alles nur noch schlimmer und auch nach 4 Wochen nur Verschlimmerung der angst. Ich weigerte mich Es weiter zu nehmen. Meine Panik ist seit dem noch schlimmer geworden und…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Angststörungen

 

Venlafaxin für Angstzustände mit keine Nebenwirkungen

Im Sommer sollte ich von 20 mg Citalopram, welches ich seit 7 Jahre nehme wegen einer Verschlechterung auf venlafaxin umsteigen. Ich hatte solche Angst davor, dass es mir wieder so schlecht gehen könnte wie damals beim Start mit Ctalopram. Ich habe dann auch in allen Foren rumgelesen, um dann noch ´mehr Angst zu bekommen. Deswegen schreibe ich jetzt, wo es mir wieder gut geht einen Beitrag um andere zu beruhigen. Der Wechsel war gar nicht schlimm, ich hatte keine Nebenwirkungen und habe sie bis jetzt nicht. Im Gegenteil, das elende Schwitzen hat aufgehört.Ich nehme jetzt täglich 150mg Venlafaxin am Morgen und mir geht es wieder gut. Außerdem habe ich wieder eine Therapie bei einer sehr guten Verhaltenstherapeutin angefangen. Medikamentös…mehr

 

Venlafaxin für Depression, Angststörungen mit Verstopfung, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Unruhe, Kribbeln

Habe seit 5o Jahren Depressionen, seit Unfall vor 4 Jahren zusätzlich Angststörungen. Habe viele Mittel (zuletzt Citalopram) versucht und Kurztherapien gemacht. Habe vor sechs Wochen mit 37,5mg Venlafaxin angefangen, nach zwei Wochen 75mg, seit zwei Wochen 105 mg. Die stimmungsaufhellende Wirkung ist derzeit gut, doch ... die Nebenwirkungen! Starke Verstopfung, Gewichtszunahme, trockene Mundschleimhäute, Unruhe in den Beinen, Kribbeln und Gefühllosigkeit in Arm und Hand (letzteres könnte auch von einer Schulterverletzung kommen). Radfahren ist wichtiger Teil meiner Therapiemehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Angststörungen

 

Paroxetin 20mg für Panikattacken, Angststörung mit Traumveränderungen, Gewichtszunahme, Nachtschweiß, Gleichgültigkeit, Absetzerscheinungen

Paroxetin hilft bei mir immer hervorragend. War teilweise aufgrund der Angst nicht mehr in der Lage zu arbeiten. Soziales Leben, Hobbies, etc. plötzlich konnte ich wieder alles machen. Von daher kann ich das Medikament sehr empfehlen, wenn man wieder zurück ins Leben finden will und arbeitsfähig bleiben muss. Habe es nun zum 3 Mak genommen (erkrankt seit 8 Jahren).
Bei Einnahmebeginn nahezu keine Symptome.
Nach längerer Einnahmezeit folgende Symptome: heftige und wirre Träume, Gewichtszunahme, nächtliches heftiges Schwitzen (musste mich teilweise 3 Mal nachts umziehen), teilweise Gleichgültigkeitsgefühl.
Nun setze ich seit 1 Monat ab und habe die letzten 2 Tage nur eine viertel Tablette genommen. Ab morgen will ich gar nichts mehr…mehr

 

Paroxetin für Angststörungen, Sozialphobie, Antriebsstörungen mit Erektionsstörungen

Ich litt seit 25 Jahren unter der Sozialen Phobie mit Antriebslosigkeit (keine Depression). Ich nehme seit 3Monaten Paroxetin. Die ersten 3 Wochen gab es heftige NW, aber ich nicht aufgegeben.

Woche 3-5 noch keine Wirkung zu spüren, dann nach Woche 5 hatte ich noch einmal für 2 Tage heftige NW. Ich war extrem depressiv. Ging zum Artzt wollte das Medi absetzen. Der Artzt hat mir gesagt, das machen sie nicht und hat mir mut gemacht. Dann habe ich Paroxetin weiter für 1 Woche eingenommen und dann hat die Wirkung wie eine Bombe eingeschlagen.

Mein Antrieb war um 80-90 % gestiegen, die soziale Phobie verschwunden. Bin jetzt ein anderer Mensch, bin sehr Gesprächig, kann mich gegen jeden durchsetzen.

Eine Gruppentherapie mit ca. 40…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Angststörungen

 

Opipramol für Depression, Angststörungen

Ich nehme da Medikament erst seit 5 Tagen, so dass ich nur vom Einstieg berichten kann. Ich bin vor 5 Tagen wegen einer morgendlichen Panikattacke zu meiner Hausärztin gegangen. In den letzten Tagen hatte ich Gott sei Dank keine Attacke mehr, vielmehr ist das Ganze in eine Depression übergegangen, welche sich hartnäckig hält und nur Stück für Stück in auch wieder mal positivere Gedanken übergeht, was ich aber insgesamt eher als Erfolg bewerte. (Immerhin gibt es eine eher positive Entwicklung und ich weine jeden Tag etwas weniger bzw. werden meine Gedanken wieder leichter.) Meine Ärztin hat mit 50mg morgens und 50mg abends verschrieben und instinktiv merke ich, dass das Medikament mir bei der bisherigen Entwicklung hilft oder besser gesagt…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Angststörungen

 

Tavor für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Tavor (2,0mg) schon länger im "Giftschrank" für Notfälle aller Art.Nun gab es einen längeren davon und ich habe tgl.eine Dosis zwischen 1,5mg u.3mg eingenommen.Das die Wirkung allmählich weniger wird,wußte ich und so kam es auch.
Als ich über "Google" die Situation für einen Entzug recherchiert habe,wurde ich doch panisch und habe mich in der hiesigen Uniklinik (psychosomatische Abtlg.) erkundigt,was da dran ist.Die Ärztin dort
meinte,ich solle die Tabletten einfach absetzen,es würde bei der Dauer und Dosis nichts passieren.
Hat mich nicht überzeugt und ich habe mich stationär für einen "Entzug" aufnehmen lassen. Der Arzt (war ein Prof.) beim Aufnahmegespräch meinte dann auch,woher meine Angst hinsichtlich der Absetzung…mehr

 

Tavor für Angststörungen mit Schwitzen

Ich habe Tavor ein halbes Jahr eingenommen, die Wirkung war enorm,ich wurde ruhig und das Zittern
liess auch nach. Um darunter zu kommen musste ich für 6 Wochen in eine Entzugsklinik. Dort habe ich
Dipi , so nannten es die Schweste, bekommen.Leider habe ich es nach meiner Entlassung , von meiner
Psychiaterin, nicht bekommen, obwohl mir in der Klinik gesagt wurde ich bekomme es weiterhin
verschrieben, dabei hat es mir gutgetan. Jetzt nehme ich Tilidin , das hilft mir auch sehr gut gegen
das Zittern,das bekomme ich bei Stress und Ärger und davon habe ich reichlich. Die einzige Nebenwirkung die ich habe ist starkes Schwitzen, aber das ist sehr unangehnem.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Angststörungen

 

Mirtazapin für Depression, Emetophobie mit Gewichtszunahme

Hallöchen
Ich nehme dieses Medikament MIRTAZIPIN 15mg seid genau 1 Jahr bin so eingestellt, dass ich es nur zur Unterstützung habe weil ich zu starke Angst vor Kontrollverlust habe.Ich nehme abends 18 Uhr eine halbe und zum Schlafen eine ganze Tablette. Ich habe ehrlich gesagt innerhalb weniger Monate 25 kg zugenommen und gesunden Appetit gehabt wie seid meiner Kindheit nicht mehr.Da ich durch meine Erkrankungen abgemagert war haben mir die 25 kg sehr gut getan wobei ich bei kräftigeren Menschen eher davon abraten würde wegen der Zunahme.Ansonsten hatte ich keine negativen Nebenwirkungen im gegenteil meine Suizid Gedanken meine traurigen u absoluten negativen Gefühle besserten sich so gut.Ich arbeite natürlich sehr an mir aber die…mehr

 

Mirtazapin für Depression/Angststörung, Depression, Angststörungen mit Müdigkeit, Schwindel, Hangover, Herzrasen

Wegen einer "unruhigen"Depression bekam ich Mirtazepin,2 Tage 15mg danach 30mg.Sie machen schnell sehr müde, ich bekam dann noch die Nebenwirkung der Restless Legs.Leider verstärkten die Tabletten meine Depression, ich war sehr gereizt,zeitweise aggressiv.Sie wurden abgesetzt und ich bekam Amitriptilin 2x25mg. Die Müdigkeit ist etwa eine Stunde nach der Einnahme deutlich zu spüren, Schwindel beim aufstehen und leichten Hangover am nächsten Tag.Am 5ten Einnahmetag bekam ich dann Tachykardien , in Ruhe um die 120/min und nach Bewegung ging der Puls bis auf 145 !!!
EKG war unauffällig,meine Psychiaterin halbierte daraufhin die Dosis.Ab heute nehme ich für 5 Tage nur 2x 12,5mg,danach steigern wir langsam die Dosis hoch.
Aber ich glaube .,…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Angststörungen

 

Lyrica für Angststörungen mit Benommenheit, Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Potenzstörungen, Gedächtnisstörungen

nehme 600mg Lyrica auf drei mal am tag verteilt 3mal 200mg. nehme es jetzt schon bald 3monate, leider hilft es bei mir nicht gegen meine angststörung. am anfang bischen wie besoffen aber legt sich schnell wieder, was ich immer noch habe an nebenwirkungen sind: wassereinlagerungen, schwache blase... müdikeit, potenzprobleme und irgendwie funktioniert mein kurzzeitgedächniss nicht mehr so gut.
werde es bald wieder absetzen.
alles in allem war es ein versuch wert.

ps: muss nicht heissen das es nicht gegen ängste hilft nur weil es bei mir nicht geholfen hat.mehr

 

Lyrica für Angststörungen mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich stand nur neben mir, war wie betrunken. Der Psychiater meinte: dann haben Sie es nicht vertragen - schade, denn es ist an und für sich ein gutes Medikamentmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Angststörungen

 

Sertralin für Depression, Angststörung mit Unruhe

Seit einem halben Jahr nehme ich morgens Sertralin ( die ersten Monate einschleichend bis zu 100 mg, derzeit 75 mg) ohne dass nennenswerte Nebenwirkungen zu spüren wäre - lediglich eine leichte Bewegungsunruhe, die ich selbst als wenig störend empfinde.
Ich bin dankbar, dass es dieses Medikament gibt, weil es mir wirklich sehr gut geholfen hat, meine unmotivierten und meist unbegründeten Angstzustände, deren Entstehung im Mobbing am Arbeitsplatz begründet sind, in den Griff zu kriegen. Auch meine Depressionen und die damit verbundenen Schlafstörungen haben sich eklatant gebessert.
Mir ist, als wäre mir ein neues Leben geschenkt worden. Ich kann aufgrund meiner überaus positiven Erfahrungen dieses Antidepressivum sehr empfehlen. Die…mehr

 

Sertralin für Depression, Angststörungen mit Zittern, Durchfall, Muskelzuckungen

Ich nehme das Medikament nun zum 2. Mal nach hoffnungslosen hin und her gewechsel, da andere Medikamente (z.B. Citalopram, Venlafaxin, Doxepin) bei mir überhaupt keine Wirkungen zeigten und die heftigen Nebenwirkungen die Depressionen noch verstärkt haben.

Auch wenn das jetzt ein etwas ironischer Beitrag ist, aber ich lass es trotzdem mal raus.

Ich habe Morgens immer Probleme beim aufstehen, der Schlaf teils deutlich über 10 Stunden vorher komme ich vor Müdigkeit nie aus dem Bett und bleibe gleich liegen. Dazu habe ich Abends immer den Gedankenkreisel der mich nicht pennen lässt und schon beim Aufstehen immense Antriebsprobleme die den Tag durchgehend anhalten.

Nach dem 1. Tag hatte ich eine sofortige Verbesserung, meine innere…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Angststörungen

 

Cymbalta für Depression, Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

nehme seit 2 monaten cymbalt.anfangs 60mg jz 120mg und muss sagen es hat mein leben verändert !habe vorher 6 monate citalopram 20mg genommen - die wirkung war gleich null. dann hat mir mein psychologe cymbalta verschrieben und es wirkte nach einigen tagen .meine panikattacken hörten ganz auf und auch meine angstzustände! habe (hatte )auch schwere depressionen die sind auch abgeklungen ,habe jetzt wieder lebensfreude und spass am leben. freu mich auf jeden neuen tag :-) nebenwirkungen hatte ich garkeine, weil ich ja vorher citalopram genommen habe und die haben die gleichen anfänglichen nebenwirkungen(schwindel ,anfängliche verstärkte panickattacken) und es ist wirklich so dass es hoffnung gibt. habe vorher ca. 2 jahre die hölle auf erden…mehr

 

Cymbalta für Angststörungen mit Libidoverlust, Gewichtszunahme

30-60 mg.
+ Linderung von Gelenkschmerzen während der Einnahmezeit.
- Gewichtszunahme und Libidoverlust, der sich nach 3 Monaten gegeben hat.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Angststörungen

 

Fluoxetin für Schwindel, Angsstörung mit Müdigkeit, Schwindel, Hitzewallungen, Schwitzen, Traumveränderungen

Ich habe Fluoxetin nach einem anderem Medikament (mit ähnlicher Wirkung bekommen, da man angeblich davon nicht zunimmt). Ich bin übergewichtig und daher war mir dieser Beweggrund wichtig genug, das Medikament zu wechseln. Leider habe ich festgestellt, dass sich bei mir seitdem einige Nebenwirkungen eingestellt haben und ich gegenüber dem vorhergehenden Präperat keinerlei Besserung hinsichtlich meines Schwindels und meiner damit verbundenen Angststörung hatte. Die Nebenwirkungen fingen an mit täglichen Hitzeattacken und Schweißausbrüchen am Kopf, bei denen der Körper allerdings eiskalt war. Diese haben sich mittlerweile gelegt und kommen "nur" noch ca. alle 3 Tage vor. Zudem habe ich ein extremes Schlaf- und Ruhebedürfniss, ich schlafe,…mehr

 

Fluoxetin für Depression, Angststörungen, Aggressivität mit Schwitzen, Nervosität, Schlaflosigkeit

Bei meinem dritten Versuch habe ich es nun endlich geschafft dran zu bleiben und nicht wegen der Nebenwirkung aufzuhören.

Nebenwirkungen: starkes Schwitzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Quasseln wie ein Wasserfall (ich bin normalerweise immer still).

Ich nahm Fluoxetin morgens (hab kleinste Dosen genommen, weil diese bei mir wirken und die Nebenwirkungen abschwächen).
Zusätzlich bekam ich nach ein paar Wochen Trazodon, zur abendlichen Einnahme. Ich war erst skeptisch - 2 Anti-Depressiva auf einmal?!

Und von da an keinerlei Nebenwirkungen mehr. Nicht mehr geschwitzt und ich konnte endlich, nach vielen Jahren schlafen wie ein Baby.

Tagsüber bin ich gut gelaunt. Positive Gefühle kann ich allerdings immer noch nicht so richtig…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Angststörungen

 

Seroquel Prolong für Panikattacken, Paranoide Psychose mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen, Absetzerscheinungen

Mundtrockenheit, Müdigkeit/ besonders in den Morgenstunden, Benommenheit, ab und zu Kopfschmerzen, besonders bei höherer Dosis fühlt man sich leer, weich... schlecht Absetzbar nach längerer Anwendung. Besonders bei pychotischen Eigenschaften während einer Psychose sehr gut geeignet. Die pychotischen Eigenschaften stellen sich kurz nach Einnahme relativ gut ein. Um Rückfälle einer Pychose oder Depression zu vermeiden, muss dieses Medikament mind. 1 Jahr in einer bestimmten Dosis eingenommen werden. Um in akuten Phasen schnell zu sättigen, wird dieses Medikament zunächst in einer sehr hohen Dosis angesetzt. Dies kann bis zu 1200 mg und höher sein. Besonders Patienten, die mit Antidepressiva schlechte erfahrungen bezüglich der Nebenwirkungen…mehr

 

Seroquel für Angststörungen mit Erektionsstörungen

Seroquel ist an sich ein gutes Medikament von der verträglichkeit und wirkt auch ganz gut. Nur leider habe ich massive Erektionprobleme. Sex ist für mich so gut wie gar nicht mehr möglichmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxat bei Angststörungen

 

Paroxat hexal für Panikattacken, Angstzustände mit Mundtrockenheit, Übelkeit, Panikattacken, Gewichtszunahme

Nebenwirkungen:
- anfänglich Mundtrockenheit, Übelkeit
- am 3. Tag der Einnahme heftige Panikattacke die ca. 1 Stunde anhielt

Verlauf:
- nach ca. einer Woche Einnahme verschwand die Übelkeit
- Mundtrockenheit blieb erhalten
- Gewichtszunahme von 10kg innerhalb der ersten 6 Monate nach Therapiebeginn

Absetzungsversuch:
- nach einem Jahr mit einer Dosis von 1x täglich 20mg
- 2 Wochen reduzierte Dosis von 15mg/Tag - nebenwirkungsfrei
- weitere 3 Wochen reduzierte Dosis von 10mg/Tag - nebenwirkungsfrei
- seit 3 Tagen reduzierte Dosis von 5mg/Tag - ab dem 1. Tag: Schwindel, Übelkeit, leichte Angstzustände
- Dosis zurück auf 10mg/Tag erhöhtmehr

 

Paroxat 20mg für Angststörung mit Müdigkeit

Ich nehme Paroxat seit Juni 2013. Hab mit einer halben Tablette am Tag begonnen, was meine Angststörung eher verstärkt hatte, statt zu mindern. Im November 2013 hab ich mich dann selbst in eine Psychiatrische Klinik eingewiesen weil ich nicht weiter wußte, denn inzwischen konnte ich aus Angst nicht mehr aus dem Haus gehen. In der Klinik hat man dann auf eine Tablette am Tag hochgesetzt und mir am Anfang noch ein Beruhigungsmittel mit verabreicht. Nach 1 Woche wurde das Beruhigungsmittel abgesetzt langsam und ich merkte das es mir von Tag zu Tag besser ging. Seitdem ich nun wieder zu Hause bin (Ende Januar entlassen worden) meistere ich dank Paroxat 20mg mein Leben super alleine. Daher kann ich nir positives von dem Medikament berichten im…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lorazepam bei Angststörungen

 

Lorazepam für Depression, Angststörungen, Psych.Labilität mit Müdigkeit

hallo, also mein Freund nimmt zur Zeit eine halbe Lorazepam morgens,mittags und abends, nachts ne ganze. und nachts (20h) bekommt er noch 175mg Clozapin.
Er hat trotzdem immer noch hin und wieder Konzentrationsstörungen, und reagiert manchmal verspätet. Er weiß oft nicht ob was richtig und was falsch ist und kann sich nur schwer für etwas entscheiden.

Zudem kommt halt noch das wenn er die tabletten dann abends um 20h genommen hat dass man so ziemlich genau die uhr nach stellen kann dass er dann todmüde wird. ca 21h ist er schon meist am schlafen, was nicht immer so toll ist weil es halt irgendwie so vorprogrammiert ist.mehr

 

Tavor für Angststörungen, Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Tavor (Lorazepam) aufgrund einer erneut aufgetretenen Angststörung von meiner Neurologin verschrieben bekommen. Als Notfallmedikament. Leider war zu dieser Zeit an jedem Tag ein "Notfall" in Form von starken Angst- und Panikanfällen zu verzeichnen. Da ich mich zuerst gegen den Einsatz von Antidepressiva entschied und versuchte dem Ganzen mit pflanzlichen Mittelchen zu entgegnen, verschlechterte sich mein Zustand immer mehr, sodass ich kurz vor der Einweisung in eine Klinik stand.
Tavor war das Einzige was mich in dieser Zeit "gerettet" hat und mir etwas Licht in mein Dunkel bringen konnte. Nebenwirkungen traten keine auf.
Ich möchte hier den Einsatz dieser Medikamentengruppe nicht anpreisen, aber es ist mir sehr wichtig mal mit…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Angststörungen

 

Doxepin für Depression, Angststörungen, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Früher habe ich Doxepin 50mg als Nofallmedikament genutzt, wenn es mir mal extrem schlecht ging, konnte ich davon sehr gut schlafen. Mittlerweile nehme ich seit 3 Jahren tägl. Aponal Tropfen (gleicher Wirkstoff) anfänglich 10 mg gesteigert auf 25 mg vor dem ins Bett gehen, es sollte mich stabiler machen, da ich dauerhaft sehr starker psychischer Belastung ausgesetzt war. Durchschlafen klappt aber gar nicht mehr, schon das Einschlafen dauert sehr lange und ich träume sehr viel und intensiv. Teilweise auch am nächsten Tag etwas down, kraftlos. Hatte auch knapp 10 kg Gewichtzunahme, wovon die Hälfte aber wieder runter ist. Die Depressionen und Angstzustände sind trotzdem noch vorhanden.
Da die Tropfen extrem im Preis gestiegen sind, soll…mehr

 

Doxepin für Angststörungen mit Müdigkeit, Sodbrennen, Durst

Habe kaum Nebenwirkungen verspüren können, anfangs macht es sehr müde was nach ein paar Tagen aber vergeht. Mein Angst und meine Depessionen habe ich mit hilfe von Doxepin 50mg einmal Täglich schon nach 2 Wochen im griff gehabt. Alle anderen Medikamente ( Antidepressiva) haben bei mir nur bedingt angeschlagen, einige haben sogar meinen Zustand verschlechtert. Durch Doxepin kann ich das erste mal seit langen wieder normal unter Menschen gehen ohne Angst oder Panik oder das gefühl zu haben weglaufen zu müssen. Auch meine Depressionen sind wie weggeblasen.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Alprazolam bei Angststörungen

 

Alprazolam für Panikattacken, soziale Phobie mit keine Nebenwirkungen

Nehme bei Bedarf bis höchstens 0,75mg Alprazolam am Tag. In der Regel komme ich aber auch mit 0,25mg aus. Tage ohne gibt es auch.
Es ist das einzigste Medikament, welche mir hilft meine ständigen Ängste zu bewältigen. Habe viele Therapien gemacht, Verhaltenstherapie, Klinik und Tiefenpsychologie und Hypnose, leider mit wenig Erfolg. Antidepressiva ohne Ende ausprobiert mit dem einzigen Erfolg der Gewichtszunahme.
Nun verstehe ich nicht, warum dieses Medikament (Alprazolam) immer so furchtbar gefährlich dargestellt wird und kein Arzt es ohne knurren verschreiben will.
Wenn es doch Hilft !!!
Es gibt doch andere Krankheiten zB Parkinson, diese Patienten nehmen den ganzen Tag jede Menge Medis mit heftigen Nebenwirkungen, um einigermaßen…mehr

 

Alprazolam für Angststörungen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Albträume, Absetzerscheinungen

Hilft super in Akut Situationen oder als Kurzzeitmedikament. Aber mit äußerster Vorsicht nicht länger als 6 Wochen nehmen. Macht extrem abhängig und ich habe es 4 Jahre genommen. Der Entzug war schlimm. Vor allem wird man immer vergesslicher und lebt in einer Art Trace-Zustand.
Gewichtszunahme, Müdigkeit, extreme Konzentrationsstörung, Schwindel und Alpträume waren schlimm.
Unbedingt auf Autofahren verzichten.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Insidon bei Angststörungen

 

Insidon für Depressionen, Angst, Erschöpfung mit keine Nebenwirkungen

Wenn ich lese, dass hier jemand schreibt \\\\\\\"Er könne niemandem zu diesem Wirkstoff raten\\\\\\\" dann werde ich richtig wütend!
Mir hat dieses Medikament wahrscheinlich das Leben gerettet, weil ich aus einer tiefen Depression mit Suizidgedanken nicht mehr hinauskam und ein normales Antidepressivum zu lange gebraucht hätte, um zu wirken. Insidon wirkte sehr schnell und das ohne eine einzige Nebenwirkung!
Es muss wohl jeder selbst wissenund ausprobieren und kommt sicherlich auch darauf an, ob ich das Medikament kombiniere, überdosiere oder Alkohol dazu trinke.mehr

 

Insidon für Panik mit Müdigkeit

leichte Müdigkeit, aber einhergehend mit der Beruhigung, nicht unangenehmmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Diazepam bei Angststörungen

 

Diazepam für Schlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles mit keine Nebenwirkungen

Also-an alle die dies hier lesen, es kommt ohne vorwarnung-jedefalls bei mir,eines morgens um halb 2 uhr werde ich wach, bekomme keine luft mehr durch die nase, und fühle mir selber den puls ab. ich merke sofort das dieser sehr hoch ist.nicht nur sehr hoch-sondern absolut unregelmäßig.ich bekomme in sekunden eine angstattacke und denke daß ich mitten in einem herzinfarkt stecke. ich komme aus dem teufelskreis nicht mehr raus.ich lass meine partnerin sofort den rettungswagen rufen.das ende vom lied-nächsten morgen, also nach 8 stunden schlaf und notmedikamenten im krankenhaus wache ich auf als ob nichts wäre.( was ich da noch nicht wusste das starke depressionen mein körper voll beherschen.)ich also nach hause und siehe da wie immer hatte…mehr

 

valdoxan für Angststörungen, schizophrenie, Schmerzen (akut), Kopfschmerzen, Schmerzen (akut), Sodbrennen, Übelkeit, Depression mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit

Amisulprid
Wirkungsweise bei mir gegen/bei:Schizophenie,Paranoia,Stimmen hören, Feindlichkeit, Misstrauen, soziale Phobie
Schneller Wirkungseintritt, Symptome der Paranoia wie Abgehört, -verfolgt fühlen,beobachtet zu werden, Stimmen die deine Handlungen negativ beurteilen, sich Transparent "nackt" gegenüber jedem Menschen fühlen,Hilflos Ausgeliefert, "Alle wissen über einen Bescheid", Verschwörungswahn verschwinden, auch in akut Zuständen.Ohne Nebenwirkungen.
Als tägliche Prophylaxe Einnahme:20KG zugenommen, Gefühle abgestumpft, Alles egal Haltung
Durch die Gewichtszunahme Minderwertigkeitsgefühle, Ertrag meinen Blick im Spiegel nicht-deswegen auch alle großen Spiegel zerschlagen vor Wut-, Sehe jemand anderes im Spiegel-erkenn mich…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Trimipramin bei Angststörungen

 

Trimipramin für Angststörungen, Angstzustände mit Schwindel, Gewichtszunahme

Anfangs hatte ich bis zum Mittag starkes Schwindelgefühl und war wie benebeld im Kopf.
Diese Nebenwirkung verschwand aber nach ca. 2/3 Einnahme.
Die Gewichtszunahme hält sich jedoch stetig! (leider!)
Aber dafür geht es mir gut, ich kann schlafen ohne zu grübeln, ich schlafe durch und meine Ängste halten sich absolut in Grenzen.mehr

 

Trimipramin für Depression, ADS, generalisierte Angststörung, Asperger-Syndrom mit Medikamentenüberhang

Ich bekam Trimipramin während einer schweren, psychotischen Episode gegen meine Schlafstörungen verschrieben.

Auf die Angststörung hatte es von Anfang an einen sehr positiven Effekt. Schon Minuten nach der Einnahme fühle ich mich erleichtert, die durch die Angststörung bedingte körperliche Anspannung lässt spürbar nach. Die Unruhe und das ständige Grübeln verschwinden. Etwa eine Stunde nach der Einnahme schlafe ich sanft und zuverlässig ein - danach kann ich bis heute die Uhr stellen.

Anfangs nahm ich Dosierungen bis zu 150mg täglich, heute nehme ich Trimipramin nur noch bei Bedarf 25mg eine Stunde vor dem Einschlafen.

Da die sedierende Wirkung sehr lange anhält, komme ich allerdings morgens schwerer aus dem Bett. Insbesondere bei…mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Angststörungen gruppiert wurden

"Panikattacken", 'Angststörung, (Notfall) Panikattacken, *Angststörungen, - Panikstörungen, -Panikstörungen, -und angstzustände, //Angstzustände, 1 stk. täglich - Angst und Panikattacken, 1Angststörungen

Inhaltsverzeichnis

Klassifikation nach ICD-10

F40.0-Agoraphobie
F40.1Soziale Phobien
F40.2Spezifische (isolierte) Phobien
F40.8Sonstige phobische Störungen
F40.9Phobische Störung, nicht näher bezeichnet
F41.0Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst]
F41.1Generalisierte Angststörung
F41.2Angst und depressive Störung, gemischt

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 2721 Benutzer zu Angststörungen

Empfohlene Ärzte für Angststörungen

Psychotherapeut (Arzt)
  • Gert Franke
    Gert Franke
    (65 Bewertungen)
  • Dr. med. Janos Albrecht
    Dr. med. Janos Albrecht
    (40 Bewertungen)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Michael Grundmann
    Dr. med. Michael Grundmann
    (13 Bewertungen)
  • Elke Hartmann
    Elke Hartmann
    (5 Bewertungen)
Psychiater
  • Dipl. oec. med. Martin Peveling M. A.
    Dipl. oec. med. Martin Peveli…
    (37 Bewertungen)
  • Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    (37 Bewertungen)
[]