Migräne

Weitergeleitet von zur Migräneprophylaxe

Migräne

Migräne ist mehr als ein unbändig starker Kopfschmerz, der auch irgendwann einmal wieder vorbei geht. Es ist nicht damit getan, dass man das Licht ausschaltet und alle Lärmquellen meidet. Denn die Auslöser der Migräne sind individuell verschieden. Um Migräne zu lindern ist nicht nur eine gezielte Diagnose und Behandlung notwendig. Auch Sie selbst können eine Menge dafür tun, dass die Migräneattacken ihren Schrecken verlieren.

zum Artikel

Wir haben 798 Patienten Berichte zu der Krankheit Migräne.

Prozentualer Anteil 84% 16%
Durchschnittliche Größe in cm 168 177
Durchschnittliches Gewicht in kg 68 83
Durchschnittliches Alter in Jahren 41 45
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 24,08 26,20

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Migräne

Hemikranie, Migräne, Migräne accompagnee, Migräne-Prophylaxe, zur Migräneprophylaxe

Bei Migräne wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Sumatriptan 14% Balkendiagramm: Einsatz von 109 bei Migräne zu % (116 Bew.)
Topamax 12% Balkendiagramm: Einsatz von 93 bei Migräne zu % (57 Bew.)
MAXALT 9% Balkendiagramm: Einsatz von 75 bei Migräne zu % (86 Bew.)
AscoTop 5% Balkendiagramm: Einsatz von 43 bei Migräne zu % (41 Bew.)
Topiramat 3% Balkendiagramm: Einsatz von 23 bei Migräne zu % (26 Bew.)
Allegro 3% Balkendiagramm: Einsatz von 20 bei Migräne zu % (20 Bew.)
Cerazette 2% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Migräne zu % (16 Bew.)
Ibuprofen 2% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Migräne zu % (18 Bew.)
Imigran 2% Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Migräne zu % (11 Bew.)
Metoprolol 2% Balkendiagramm: Einsatz von 13 bei Migräne zu % (13 Bew.)
Amitriptylin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Migräne zu % (13 Bew.)
Formigran 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Migräne zu % (15 Bew.)
Naramig 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Migräne zu % (19 Bew.)
Novalgin 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Migräne zu % (13 Bew.)
Aspirin 1% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Migräne zu % (11 Bew.)
Excedrin Migraine 1% Balkendiagramm: Einsatz von 11 bei Migräne zu % (11 Bew.)
Dolormin 1% Balkendiagramm: Einsatz von 10 bei Migräne zu % (16 Bew.)
Mirena 1% Balkendiagramm: Einsatz von 8 bei Migräne zu % (7 Bew.)
Saroten 1% Balkendiagramm: Einsatz von 8 bei Migräne zu % (11 Bew.)

alle 138 Medikamente gegen Migräne

Bei Migräne wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Sumatriptan 15% Balkendiagramm: Einsatz von 122 bei Migräne zu % (127 Bew.)
Topiramat 15% Balkendiagramm: Einsatz von 116 bei Migräne zu % (83 Bew.)
Rizatriptan 9% Balkendiagramm: Einsatz von 75 bei Migräne zu % (86 Bew.)
Zolmitriptan 6% Balkendiagramm: Einsatz von 47 bei Migräne zu % (44 Bew.)
Acetylsalicylsäure 4% Balkendiagramm: Einsatz von 35 bei Migräne zu % (40 Bew.)
Paracetamol 4% Balkendiagramm: Einsatz von 31 bei Migräne zu % (40 Bew.)
Coffein 3% Balkendiagramm: Einsatz von 26 bei Migräne zu % (28 Bew.)
Amitriptylin 3% Balkendiagramm: Einsatz von 26 bei Migräne zu % (30 Bew.)
Ibuprofen 3% Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Migräne zu % (33 Bew.)
Metoprolol 3% Balkendiagramm: Einsatz von 25 bei Migräne zu % (23 Bew.)
Naratriptan 3% Balkendiagramm: Einsatz von 24 bei Migräne zu % (34 Bew.)
Metamizol 3% Balkendiagramm: Einsatz von 21 bei Migräne zu % (22 Bew.)
Frovatriptan 3% Balkendiagramm: Einsatz von 20 bei Migräne zu % (20 Bew.)
Desogestrel 2% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Migräne zu % (16 Bew.)
Ethinylestradiol 2% Balkendiagramm: Einsatz von 18 bei Migräne zu % (19 Bew.)
Naproxen 2% Balkendiagramm: Einsatz von 12 bei Migräne zu % (18 Bew.)
Levonorgestrel 1% Balkendiagramm: Einsatz von 10 bei Migräne zu % (10 Bew.)
Metoclopramid 1% Balkendiagramm: Einsatz von 10 bei Migräne zu % (11 Bew.)
Hydrochlorothiazid 1% Balkendiagramm: Einsatz von 9 bei Migräne zu % (6 Bew.)

alle 104 Wirkstoffe gegen Migräne

Fragen zur Kranheit Migräne

  • Migräne Vorbeugung !!! ????

    Amitriptylin dura 25mg, wurden mir verschrieben, damit meine Migräneanfälle nicht mehr so häufig vorkommen und ich dann nicht mehr so oft die Zolmitriptan nehmen muss (nicht mehr als ca. 4-5 mal im…

  • Medikation Topiramat bei Migräne

    Hallo an alle, nehme seit gut 2 Jahren T. als Therapie zur Dämmung meiner Migräneattacken ein, 100mg abends. Bis Anfang diesen Jahres konnte ich über eine Verbesserung sprechen, d. h. die Attacken…

  • metoprololsuccinat 47.5mg Nebenwirkung bei Auslassungen

    Hallo  Ich war in den letzten Tagen sehr im stress und nehme seit heute wieder den betablocker. Meine Frage ist jetzt wie schnell ich diese Absetzung wirklich gemerkt habe kann und ob das was ich…

alle Fragen zu Migräne

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Sumatriptan bei Migräne

 

Sumatriptan für Migräne mit Benommenheit, Übelkeit, Schwindel, Orientierungsstörungen

Ich habe aufgrund einer starke Migräne (seit 22 Jahren) mit Aura (erst seit 11 Jahren vorhanden) über 3 Jahre Sumatriptan eingenommen (wobei ich für leichte Anfälle die 50mg Version und bei starken Anfällen die 100mg Version einnahm). Aufgrund einer starken Schmerzmittelresistenz habe ich das Medikament jedoch maximal 4x (wenn auch 100mg nötig waren) bis 6x (wenn lediglich 50mg nötig waren) eingenommen, um eine mögliche resistenz vorzubeugen.
Das Mittel wirkte recht schnell, aber vor allem die 100mg Version hat bei mir starke Nebenwirkungen ausgelöst. Allen voran starke Benommenheit, Schwindel und erhebliche Orientierungsstörungen. Aus diesem Grund habe ich diese Version nur zu Hause anwenden können und niemals unterwegs. Ich habe… mehr…

 

Sumatriptan für Migräne mit Sprachschwierigkeiten, Sehschwäche, Benommenheit

Sprechstörung, Benommenheit und geringere Sehschärfe. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Topamax bei Migräne

 

Topamax Migräne 25 mg für Migräne mit Sehstörungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Geschmacksveränderung, Appetitlosigkeit, Parästhesien, Depressionen, Gewichtsverlust

langsames Steigern der Dosis über Wochen - dadurch wurden Nebenwirkungen nicht gleich zugeordnet. Dann starke Sehstörungen (keine gerade Linie mehr, Buchstaben verzerrt) bei Erhöhung auf 1x 25 plus 1x12,5 mg. Zunächst Ausschleichen auf niedrige Dosierung (12,5 mg) wegen der Augen - dadurch besserten sich andere Erscheinungen, so dass sie als Nebenwirkung zugeordnet werden konnten: starker Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Geschmacksverzerrungen (alles schmeckte bitter), Appetitlosigkeit, starke Parästhesien in Händen und Füßen - dadurch nachts Schlafstörungen -, depressive Verstimmungen (Weinanfälle), Gewichtsverlust 6 kg, Blutzuckerspiegel plötzlich 122 (Eine Woche nach Absetzen wieder normal).
Absetzen des Mittels.
Einige… mehr…

 

Topamax für Migräne mit Konzentrationsschwierigkeiten, Weinerlichkeit, Gedächtnisstörungen, Persönlichkeitsveränderung

Ich bekam Topamax gegen Migräne.

NIE wieder.

Im Laufe der Zeit kamen diverse Nebenwirkungen.
Ich konnte mich schlechter konzentrieren,
war deutlich "nah am Wasser gebaut",
meine Denkleistung war geringer,
die Vergeßlichkeit höher und
Kunden stellten "eine Wesensänderung" fest.
Nach Absetzen von Topamax verschwanden diese Erscheinungen.
Hinterhältig an diesen Nebenwirkungen fand ich, daß sie gaaaanz langsam kamen wie Nebel im November, sodaß ich selbst es nicht merkte(den Zusammenhang). Ich merkte zwar, daß ich mir Dinge schlecht merken konnte, nahe am Wasser gebaut war usw, aber auf die Ursache kam ich nicht. Das stellte sich erst nach Absetzen heraus.
Meine Migräne verschwand nachdem ich wg Blutdruck Amlodipin bekam nach… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von MAXALT bei Migräne

 

MAXALT lingua 10 mg für Migräne mit Müdigkeit

Ich leide seit 30 Jahren unter Migräne. Die Attacken dauern oft 2-3 Tage an mit Lichtempfindlichkeit, Übelkeit, Erbrechen und einem Gefühl im Kopf, als wenn jemand darin sitzt und versucht, die Augen von innen rauszudrücken. Ich habe schon viel ausprobiert bis hin zu Novaminsulfon in Höchstdosierungen. Auch die unterschiedlichen Triptane schlugen nicht wirklich an. Seit ca. 3 Monaten behandele ich die Attacken mit MAXALT lingua. Ich vertrage diese Schmelztabletten sehr gut, nach ca. 20 Minuten spüre ich die erste Erleichterung, und nach ca. 60 bis 80 Minuten ist der Schmerz so gut wie weg. Ich kann meinen Beruf wieder normal ausüben. Die einzige Nebenwirkung ist, dass ich nach der Einnahme ein wenig müde werde, das geht aber nach ca. 2… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von AscoTop bei Migräne

 

AscoTop für Migräne mit keine Nebenwirkungen

Ich leide schon seit frühester Kindheit an Migräne und mir hat nie wirklich etwas geholfen. Einen Tag mit Migräne konnte ich komplett vergessen, da ich nur in einem abgedunkelten Raum in Ruhe verbringen konnte.
Doch dann bekam ich Ascotop 2,5mg verschrieben. Das erste Medikament was wirklich hilft !!!
Bei einem akuten Migräneanfall, nehme ich von den kleinen Filmtabletten, ein viertel und ich bin meist nach ca. einer Stunde beschwerdefrei.
Da die Zuzahlung zum Rezept recht hoch ist, habe ich auch schon ein ähnliches Medikament versucht. Aber dieses half nicht bei weitem so gut wie das Original!
Ich kann dieses Medikament nur wärmstens empfehlen und wünsche allen Miränegeplagten gute Besserung !!! mehr…

 

AscoTop für Migräne mit Taubheitsgefühle

Die beste Wirkung wird erzielt, wenn das Medikament sehr rechtzeitig eingenommen wird.
D.h. Der Schmerz sollte sich noch nicht entfaltet haben, Medikamenteinnahme eher vorsorglich beim anklingen einer Attacke.
Nehme die Tabletten bis. 3xwöchentlich
Für mich haben die Tabletten zum Schlucken eine bessere Wirkung als Schmelztabletten.
Nebenwirkung: Taubheitsgefühl in der Mundhöhle sonst keine. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Topiramat bei Migräne

 

Topiramat für Prophylaxe - Migräne mit Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Depressionen, Müdigkeit

Ich nehme das Medikament seit vier Wochen und habe seitdem keine Migräne mehr, aber täglich Kopfweh, Schwindel, Übelkeit, Durchfall, bin sehr vergesslich, weiß z.B. beim Autofahren plötzlich nicht mehr, wo ich bin. Ich habe seitdem Depressionen, bin sehr müde, kann fast nicht mehr schlafen, bin agressiv, weine sehr viel, kann nicht mehr arbeiten, bin für meine Familie zur Belastung geworden. Ich habe heute einen Termin beim Neurologen und werde die Tabletten wohl absetzen, nachdem ich sie gestern vergessen habe und es mir nach ein paar Stunden schon viel besser ging. Ich habe die Tablette heute wieder genommen und es geht mir wieder schlechter. Also ist es offensichtlich eine Nebenwirkung des Medikamentes. Schade, denn ohne Migräne leben… mehr…

 

Topiramat für Migräne mit Verwirrtheit, Kribbeln, Haarausfall

Ich nehme Topiramt gegen Migräne nun seit 6 Monaten. 25-0-50 Dosierung. Anfangs mit starkem Kribbeln in Händen und Füßen und leichter Verwirrtheit, die aber schon nach einigen Tagen verschwand. Seit ca. 2 Monaten habe ich leider starken Haarausfall, kann mir jemand sagen ob dieser besser wird wenn ich die Dosierung reduziere? Oder muss man dafür ganz mit Topiramat aufhören? Vielen Dank für eure Antworten mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Allegro bei Migräne

 

Allegro für Migräne mit Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Zittern, Appetitlosigkeit, Angstzustände

Allegro wirkt bei mir, wenn ich es sofort nehme 15-20 min.
Doch dann ist der Schmerz nach ca. 8h wieder da.
Nehme ich die nächste Tablette, dann hält der schmerzfreie Bereich nicht mehr so lange an.
Ich merke, das die Migräne oft mit der Menstruation auftritt, oder bei Hoch-oder Tiefdruck des Wetters.
Ich gehe arbeiten und die verlangt höchste Konzentration, der Lärmpegel ist sehr hoch und Ruhepausen sind nicht gegeben.
Wenn nach 7 Tagen endlich der Migräne-schmerz weg ist, dann bin ich wieder ich selbst.
Jetzt kündigen sich die Wechseljahre an. Nehme ich eine Allegro, sind heftige Nebenwirkungen die Folge...starke Schweißausbrüche, in der Nacht, Schlaflosigkeit, zittern...Man hat seinen Körper nicht unter Kontrolle, Appetitlosigkeit… mehr…

 

Allegro für Migräne mit Engegefühl im Brustkorb, Engegefühl im Hals, Missempfindungen

Ich habe mit Allegro - im Gegensatz zu anderen Triptanen - nur gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht.

Da ich unter Migräneanfällen leide, die sich meist über 3 Tage hinziehen und mich völlig "außer Gefecht" setzen, habe ich ein Medikament gesucht, das auch über einen längeren Zeitraum wirkt. Mit anderen Triptanen habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie zwar häufig schnell wirken, dann aber auch nach kurzer Zeit in ihrer Wirkung nachlassen und sich - zumindest bei mir - stärkere Nebenwirkungen einstellen.
Mit Allegro komme ich fast immer mit höchstens 2 Tabletten pro Anfall hin und bin wieder in der Lage, am Leben teilzunehmen, deswegen bin ich rundum zufrieden und möchte bzw. muss für meine persönliche Form der Migräne kein anderes… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Cerazette bei Migräne

 

Cerazette für Migräne in der Einnahmepause mit fettige Haare

Ich bin 22 Jahre alt, und habe die Cerazette aufgrund starker Migräne gerade in der Einnahmepause unter der Einnahme von Yasmin bekommen, da bei mir vermutet wird, dass keine künstlichen Östrogene vertrage.

Unter der Yasmin habe ich anfangs sehr schnell abgenommen, nach längerer Einnahme das Gewicht wieder zugenommen und noch 2 Kilo draufgesetzt. Yasmin war sehr wahrscheinlich auch der Grund meines unerkärlichen Haarausfalls.

Ich nehme die Cerazette nun seit 2 Wochen und bin das erste Mal seit langem Migränefrei. Ich habe mit Cerazette nach der Einnahmepause von Yasmin begonnen. Ich hatte meine normale Entzugsblutung, und ab Einnahme von Cerazette keinerlei Schmierblutungen oder Ähnliches, was man ja sehr oft liest gerade zu Beginn… mehr…

 

Cerazette für Migräne mit Zwischenblutungen, Depression

Ich nehme die Pille Cerazette seit ca. 2,5 Jahren. Ich habe diese Pille auf Grund meiner starken Migräne während der Periode bekommen. Die Migräne war auch weg. Aber seit ca. 9 Monaten habe ich starke Depressionen. Ich habe bereits meiner Frauenärztin von meinen Depressionen und meinen schlimmen Zwischenblutungen erzählt. Sie hat mir bereits vor 2 Monaten empfohlen die Pille sofort abzusetzen! Mein Hausarzt hat mir Antidepressiva verschrieben, welche ich auch eingenommen habe. Diese habe ich nun 4 Wochen eingenommen. Mir ging es auch deutlich besser, bis zum nächsten Zyklus! Mir ging es nun wieder 1 Woche sehr schlecht. Ich hatte starke Depressionen und einen großen Kinderwunsch. Ich bin nicht psychisch erkrankt - die Pille macht mich… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Ibuprofen bei Migräne

 

Ibuprofen-ratiopharm für Migräne mit Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden

Hilft niedrig dosiert gut gegen leichte Schmerzen und hilft mir hochdosiert sehr gut bei Migräne, je früher eingenommen, desto leichter wird der Migräne Anfall und im Gegensatz zu Medis wie Sumatriptan habe ich auch mit den Nebenwirkungen so gut wie keine Probleme. Man sollte was im Magen haben, auch wenn manchmal schwer fällt, ansonsten treten zumindest bei mir starke Magenbeschwerden, wie Übelkeit und Krämpfe auf. mehr…

 

Ibuprofen 600 für Migräne mit Palpitationen

starke Palpitationen die sehr unangenehm waren. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Imigran bei Migräne

 

Imigran Nasal für Migräne mit Müdigkeit

Ich habe das Glück, dass sich die Nebenwirkung auf eine große Müdigkeit beschränken. Die Wirkung tritt sehr schnell ein, hält aber auch nicht ewig an. Es kann schon sein, dass man nach einigen Stunden einen neuen Migräneanfall bekommt ( sehr selten ). Nach vier Std. kann man sich dann aber getrost noch einmal das Medikament verabreichen. Danach muß man allerdings eine 24 stündige Pause einlegen. Wer arge Probleme hat, dem kann ich die Schmerzklinik in Kiel empfehlen. Da war ich gerade für 2 Wochen, einfach Klasse. mehr…

 

imigran für Migräne mit Blutdruckabfall

Nach Einnahme des Imigran Zäpfchen (Sumatriptan), trat bei mir nach 20 min der Schlaf ein. Ich habe durch das Medikament die akute Migräne weggeschlafen in 2 Stunden. Die einzigste Nebenwirkung war ein Blutdruck wie eine Qualle. Durch den niedrigen Blutdruck spilte nartülich mein Kreislauf verrückt. Um diesen wieder in den Griff zu bekommen hilft bei mir Kaffe oder Cola.

Dieses Medikament ist meine Rettung bei meinen Anfällen. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Metoprolol bei Migräne

 

Meteoprolpol für Migräne mit Durchfall

Ich leide seit fast vierig Jahren an Migräne ( geerbt von der Oma mütterlicher seits) auch sie durchlitt die Hölle immerhin 73 von 9o Lebensjahren.
Ich bin seit bald zwei Jahren bei einem sehr guten auf Migräne spezialsierten Neurologen in Behandlung, denn mit Zunahme des Alters wurden die Beschwerden immer schlimmer, die Attacken Stärker, die Anzahl der Attacken: jede Woche drei Tage.
Zuerst versuchte der Neurologe es mit Flunavert 5mg, noch ein jahr Quälerei, ohne Besserung.

Seit Januar 2010 nehme ich Meteoprolol 100, 150 mg abends, und endlich, es geht mir besser.
Die Migräne kommt im Abstand zwischen drei und sechs Wochen, sie dauert "nur" noche einen Tag, und als Migränemittel nehme ich dann eine Formigram Tablette.

Der… mehr…

 

Metoprolol für Migräne mit Schwindel, Gewichtszunahme, Kribbeln, Schlafstörungen

Ich nehme ca 4 Wochen lang Metoprolol 50 mg 2x tägl.-Nebenwirkungen:erst Schwindel-ist jetzt weg,sofort Gewichtszunahme und Kribbeln an den Händen und im Gesicht und leider extreme Schlafstörungen.
Die Migräneanfälle sind nicht mehr 3 Tage lang und nicht so heftig aber genauso oft wie vorher.
Wenn ich den Anfang der Migräne spüre dann nehme ich sofort Sumapriptan und nach einer ca halben Stunde geht es mir besser, aber ich hab Schwindel und bin müde. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Migräne

 

Amitriptylin für Migräne, Migräne-Prophylaxe mit Durst, Appetitsteigerung, Medikamentenüberhang

Ich habe generell wenig Nebenwirkung. Was toll ist! Vorallem, da ich vor der Einnahme bei ca. 2-5 Tagen Mirgäne (inkl. Vor-und Nachphasen) war.
Bei genauer Beobachtung kann ich sagen, dass ich mehr Durst und auch etwas mehr Appetit habe als vorher. Gewichtszunahme kann ich noch nicht beurteilen, jedenfalls keine 6 Kg in 2 Wochen wie eine andere mal geschrieben hat! Der Durst ist aber auffällig, macht aber nix, da ich eh zuwenig getrunken habe und nun einfach mehr dran erinnert werde. Da ich ein großer Träumer bin (im wahrsten Sinne, als Kind richtig mit Schlafwandeln und als Teenager noch Geschichten erzählen, jetzt nur noch mit Erinnerungen am Morgen oder auch emotionaler Aufgewühltheit) habe ich nun das Gefühl am Morgen erholter zu sein… mehr…

 

Amitriptylin für Schlafstörungen, Migräne mit Schwindel, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Albträume, Müdigkeit, Panikattacke

Ich habe das Amitriptylin gegen meine durch psychische Belastung auftretenden Schlafstörungen und die hinzukommene chronische Migräne verschrieben bekommen. Da das Medikament ja auch als Antidepressivum verschrieben wird und sehr stimmungsaufhellend wirken soll, war ich den Tropfen gegenüber etwas misstrauisch, habe dennoch jeden Abend die vom Arzt verschriebene Dosis eingenommen. Ich bin mir nicht sicher ob es anfänglich der allseits bekannte Placeboeffekt war, aber ich konnte etwas besser schlafen als vorher. Mit der Zeit kamen Gewichtzunahme, Schweißausbrüche tagsüber aber auch nachts hinzu, sowie Schwindel und Albträume. Die Albträume sind in Verbindung mit der Müdigkeit tagsüber am Schlimmsten. Ich träume unglaublich wirre und… mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Formigran bei Migräne

 

formigran für Migräne mit Durst, Müdigkeit

Nehme Formigran jetzt schon seit es die Tabletten rezeptfrei zum kaufen gibt. Sobald ich eine Migräneattacke bemerke, nehme ich eine Tablette ein. Wenn es meine Zeit erlaubt, lege ich mich dann ein bißchen hin um zu ruhen. Bei rechtzeitiger Einnahme wirkt die Tablette sehr schnell ca 1 h und alles ist weg. falls eine Attacke über Nacht kommt, dauert es ca 3 - 4 Stunden bis alles wieder in Ordnung ist. Nebenwirkungen negativer Art, sind bis jetzt nicht aufgetreten. Habe nur ein leichtes Durstgefühl und nach ca. 1 h eine leichte Müdigkeit. Autofahren oder arbeiten ist aber kein Problem. Bin sehr glücklich mit diesem Medikament. Nehme so ca. 7 - 8 im Monat. Preis leider etwas heftig. mehr…

 

formigran für Migräne mit Abgeschlagenheit

Formigran wirkt bei mir nach etwa einer Stunde auch am zweiten Migränetag.
Man fühlt sich etwa 3 Stunden erschöpft und schlapp, aber im Gegensatz zu Migräneschmerzen ist das nichts. Auch deutlich fitter später als nach einer hohen Dosis Ibuprofen. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Naramig bei Migräne

 

Naramig für Migräne, Migräne-Prophylaxe mit keine Nebenwirkungen

Sobald ich merke ,dass es wieder soweit ist mit meiner Migräne -mehme ich sofort die beiden Medikamente ein. Hilft zwar nicht wiklich -weil die Migräne bleibt ,aber ich kann wenigstens meine Arbeit, so weit es geht machen, meistens versuche ich mich bei einem Migräneanfall abzulenken - was natürlich auch nicht richtig möglich ist. Ich kräme mich nicht über meine Migräne, also ich möchte damit nur sagen ,dass ich trotzdem ein positives Denken habe -sie gehöhrt einfach zu meinem Leben und ich versuche das Beste daraus zu machen. Natürlich bekomme ich sie immer zu den Zeiten,an denen ich sie überhaubt nicht gebrauchen kann-Aber wann kann man auch solche Schmerzen ,Sprachstörungen ,Gleichgewichtsstörungen und und und..... gebrauchen. Ich… mehr…

 

Naratriptan für Migräne mit keine Nebenwirkungen

Naratriptan Hexal, hilft bei mir sehr gut gegen Migräne, bei Migräne wirkt Ibuprofen gar nicht.
Ich habe keine wesentlichen Nebenwirkungen feststellen können.
Es lohnt sich übrigens , bei dem Medikament die Internet Apothekenpreise zu vergleichen.
Ich habe "Medikamente per Klick" am günstigsten für dieses Medikament gefunden mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Migräne

 

Novalgin Tropfen Ratiopharm für Migräne mit Medikamentenabhängigkeit

Ich nehme Novalgin nun seit 3 Jahren immer wieder bei Bedarf gegen meine Migräne und konnte bisher keinerlei Nebenwirkungen feststellen.
Viele, mit denen ich bereits gesprochen habe, haben Angst vor diesem Medikament, weil es starke Nebenwirkungen mit sich bringen kann.
Ich nehme das Medikament aber wie bereits erwähnt regelmäßig und kann von keiner einzigen Nebenwirkung berichten.
Die Tropfen helfen schnell und zuverlässig und wirken unter anderem auch krampflösend. mehr…

 

Novalgin für Migräne mit Schwindel

Novalgin ist das einzige Medikament, welches bei mir bei starken Kopfschmerzen hilft. Bemerke ich das bevorstehen eines Migräneanfalls, so nehme ich meist eine etwas erhöhte Dosis ein. In Tropfenform tritt die Wirkung sehr schnell ein und belastet den Magen nicht. Einzige Nebenwirkungen sind leichter Schwindel und ein Wäremgefühl im ganzen Körper - zu vernachlässigen bei der positiven Wirkung. Allerdings habe ich keine Erfahrung über die Einnahme über einen längeren Zeitraum, weil ich es nur sporadisch benutze. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Aspirin bei Migräne

 

Aspirin für Migräne, Migräne mit keine Nebenwirkungen

Wie ich in der letzten Zeit immer öfter feststelle, wirken die üblichen Triptane nicht. Ich nehme 2x50mg TOPAMAX zur Vorbeugung gegen meine Migräne. Ich habe seit dem nicht mehr jeden 2. Tag Migräne, sondern nur noch 1-max. 2 mal in der Woche. Das ist für mich eine wesentliche Besserung. An Trptanen habe ich bis jetzt fast alles probiert. Allegro; Almogran; Ascotop; Maxalt; zur Zeit Sumatriptan.Die Stärke meiner Migräneanfälle hat mir schon KH-Einweisungen mit Schlaganfallverdacht und Verdacht auf Hirntumor beschert. Also, mir geht es jetzt wirklich fast richtig gut. Wenn die Attakken weiter so wenig bleiben, müssen sie nur noch in der Heftigkeit nachlassen. Dann wäre ich restlos zufrieden:-) mehr…

 

Aspirin für Migräne mit Nasenbluten

Am Anfang hat Aspirin meine Migraeneattacken sehr schnell behoben.
Ich konnte meine Arbeit normal weiter machen.
Nach ca. 11Monaten bekam ich nach der Einnahme von Aspirin immer oefters heftiges Nasenbluten
Hin und wieder hatte ich auch mal einen Notarzt bei mir zu Hause.
Das letzte mal,musste ich ins Krankenhaus.
Ich habe meine Migraene heute Erfolgreich mit zwei Akupunktur-
Sitzungen ( je 10 anwendungen),den garaus gemacht:-). mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Excedrin Migraine bei Migräne

 

Excedrin Migraine für Migräne, Cluster-Kopfschmerz mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit meinem 5 Lebensjahr an einem Cluster-Kopfschmerz. In dieser Zeit habe ich sämtliche Medikamente genommen die der Markt hergibt. Angefangen von Blutdrucksenkern und Muskelrelaxantien, bis zu Morphinpräparaten. Als die Triptane vor ein paar Jahren auf den Markt kamen, setzte ich narürlich all meine Hoffnungen in die neue Medikamentengruppe. Leider ohne Erfolg. Durch einen wirklich dummen Zufall viel mir bei einer USA Reise das Medikament Excedrin Migraine in die Hände. Ich glaubte selbst nicht mehr an ein Wunder und siehe da, es hilft mir noch heute. Es ist nicht so, dass ich schmerzfrei bin und geheilt von meinem Cluster, aber ich schaffe es bei rechtzeitiger Einnahme den Cluster in 15 min. in den Griff zu bekommen und kann… mehr…

 

Excedrin Migraine für Migräne mit keine Nebenwirkungen

Null Nebenwirkungen und Wirksamkeit meist innerhalb von
20 Minuten und weniger.
Man kann Excedrin problemlos - wenn wieder verfügbar -
in jeder Apotheke bestellen, benötigt dafür allerdings ein Rezept,
welches gegen geringe Gebühr sicherlich privatärztlich zu bekommen ist. mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Dolormin bei Migräne

 

Dolormin Migräne für Migräne mit Benommenheit

Hilft mir ziemlich gut gegen den schlimmen Migränekopfschmerz, wenn ich sie rechtzeitig (mit Eintreten der Aura) einnehme. Ist es zu spät, nehme ich meist zwei, wenn nach 30 min kaum Besserung eingetreten ist. Dann macht es den Schmerz aber immer erträglicher. ganz weg ist er neben dem gesamten Unwohlsein natürlich nicht, aber er ist nur noch sehr dumpf und man kann wieder halbwegs normal agieren...
Nebenwirkungen: leichte Benommenheit (Leute, die keine Migräne haben und sie als Ersatz für ein normales Schmerzpräparat einnahmen, freuten sich über einen sehr schnellen Wirkungseintritt, bemängelten aber eine zu starke "betäubende" Wirkung). mehr…

 

Dolormin für Migräne mit Schwitzen, Schlaflosigkeit, Herzklopfen

Habe die Dolormin abends genommen, da ich starke Migräne hatte.
Ich habe stark geschwitzt und konnte nicht mehr schlafen. Herzklopfen war zudem dabei mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Migräne

 

Mirena für Empfängnisverhütung, Migräne mit Dauerblutungen, Depression, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Hautunreinheiten

Ich habe die Mirena seit drei Jahren. Die Migräneanfälle sind zwar tatsächlich fast weg (von bis zu 10 im Monat unter der Pille (Cerazette) auf jetzt 2-3 im Jahr), aber dafür gab es andere "Beilagen":
Anfangs hatte ich etwa 6-7 Monate lang eine Dauerblutung. Auch seitdem habe ich immer noch lang anhaltende und sehr unregelmäßige Blutungen. Meistens dauern sie 15-20 Tage, dann habe ich 10-15 Tage Pause, dann geht es wieder von vorne los. Das ist schon sehr nervig. Trotz regelmäßiger Kontrolle alle 6 Monate will meine Ärztin alles so lassen, denn weder eine Pille noch den NuvaRing konnte ich vertragen.
Weitere Nebenwirkungen seit dem Legen der Mirena:
Seit zwei Jahren Therapie wg. Depressionen und Stimmungsschwankungen, außerdem 10 Kilo… mehr…

 

Mirena für Migräne mit Übelkeit

Mir ist ständig übel. Ich weiß nicht wie ich die Tage vorbeibringen soll! Ich verliere die Lust an meiner Arbeit das ist schrecklich für mich wie lang dauert die Übelkeit? mehr…

Patienten Berichte über die Anwendung von Saroten bei Migräne

 

Saroten für Migräne mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Habe das Medikament eigentlich als Migränevorbeugung bekommen. In diesem Zusammenhang hat es nichts gebracht, aber ich konnte besser schlafen, was durch die Migräne vorher oft erschwert war und insgesamt fühlte ich mich auch etwas ausgeglichener. Da es nach der Eingewöhnung (extreme Müdigkeit, etc.) keine Nebenwirkungen hatte und der Neurologe auf eine schmerzdistanzierende Dauermedikation bestand, habe ich es jahrelang genommen. Jedes Jahr kamen ein paar Kilo dazu, doch der Arzt meinte immer, dass wäre sicher die Ernährung, zu wenig Sport oder sonst was. Letztendlich habe ich in zehn Jahren von 50 Kilo auf 86 zugenommen und dann irgendwann, nachdem ich schon täglich eine Stunde Sport und alle möglichen Ernährungsumstellungen hingenommen… mehr…

 

Saroten für Migräne, Spannungskopfschmerzen mit Mundtrockenheit, Verstopfung

Ich habe mich lange (4 Jahre) gegen die von meiner Anästhesistin empfohlene Sarotentherapie zur Behandlung meiner Spannungskopfschmerzen und Migräne gewährt. Wenn ich schon das Wort "Antidepressivum" gelesen/gehört habe, begann ich zu zweifeln, ob das das richtige sei. Letztendlich verzweifelte ich aber an meinen permanenten Kopfschmerzen und so habe ich mich überwunden mit Saroten zu beginnen- niedrig dosiert (10mg bei 48 kg Körpergewicht), da laut Ärztin nur eine suptile Dosierung notwendig ist. Nach mittlerweile 4 Monaten Einnahme (geplant ist ein Jahr) kann ich sagen, dass die Spannungskopfschmerzen wesentlich besser sind und die Migräneanfalle seltener und schwächer geworden sind. Ich bin froh, dass ich meinen Schmerzmittelkonsum… mehr…

Weitere Bezeichnungen, die zu Migräne gruppiert wurden

) Migräne, akute Migräne, akuter Migräneanfall, allge.Beschwerden zb.Migräne, übelkeit und migräne, Basilaris Migräne, basiliare migräne, bei akuter Migäneattacke, bei Migräne, bei Migräneanfall

Inhaltsverzeichnis

Klassifikation nach ICD-10

G43.0 Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne]
G43.1 Migräne mit Aura [Klassische Migräne]
G43.2 Status migraenosus
G43.3 Komplizierte Migräne
G43.8 Sonstige Migräne
G43.9 Migräne, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 530 Benutzer zu Migräne

Empfohlene Ärzte für Migräne

Arzt für Akupunktur
  • Dr. med. Frank Bier
    Dr. med. Frank Bier
    (30 Bewertungen)
  • Dr. med. Julia Kleinhenz
    Dr. med. Julia Kleinhenz
    (18 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Roland Sorgenicht
    Dr. med. Roland Sorgenicht
    (0 Bewertungen)
  • Dr. med. Friederike Stalf
    Dr. med. Friederike Stalf
    (0 Bewertungen)
Homöopathie Behandler
  • Dr. med. Carmen Thoms
    Dr. med. Carmen Thoms
    (16 Bewertungen)
  • Cornelia Spreitzer
    Cornelia Spreitzer
    (12 Bewertungen)
Arzt für Naturheilverfahren
  • Dr. med. Janos Albrecht
    Dr. med. Janos Albrecht
    (38 Bewertungen)
  • Dr. med. Hans-Godehard Meyer-Gerlach
    Dr. med. Hans-Godehard Meyer-…
    (15 Bewertungen)
Neurologe
  • Dr. med. Andreas Schöpf
    Dr. med. Andreas Schöpf
    (17 Bewertungen)
  • Dr. med. Susanne Merguet
    Dr. med. Susanne Merguet
    (9 Bewertungen)
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.