Kreislaufbeschwerden bei Candesartan

Nebenwirkung Kreislaufbeschwerden bei Medikament Candesartan

Insgesamt haben wir 144 Einträge zu Candesartan. Bei 2% ist Kreislaufbeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 144 Erfahrungsberichten zu Candesartan wurde über Kreislaufbeschwerden berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Kreislaufbeschwerden bei Candesartan.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0190
Durchschnittliches Gewicht in kg091
Durchschnittliches Alter in Jahren050
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,26

Candesartan wurde von Patienten, die Kreislaufbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Candesartan wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Kreislaufbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kreislaufbeschwerden bei Candesartan:

 

Candesartan für Bluthochdruck mit Kreislaufbeschwerden, Muskelbeschwerden, Juckreiz

Nachdem ich 17 Jahre Atacand 16mg mit einem guten Ergebnis ohne Nebenwirkungen genommen habe, und nun nach Festlegung durch den GKV-Spitzenverband seit 1.7.2014 neue Festbeträge wirksam sind, bekomme ich dieses Medikament nicht mehr oder ich zahle selber 63€ dazu. Was ich nicht kann. Das neue Medikament Candesartan 16mg warf mich die ersten 2 Tage vollkommen aus der Bahn. Extreme Kreislaufbeschwerden, Hautjucken und starke Muskelschmerzen im HWS-Bereich. Ich nehme Targin 20 10mg ein gegen Schmerzen im HWS-Bereich und gleichzeitig nehme ich eine Tablette um die Schmerzen auszulösen, das ist absurd. Nach 7 Tagen dauern Kreislaufbeschwerden, Hautjucken und Muskelschmerzen an. Laut Aussage meiner Ärztin ist dies das vergleichbare Medikament zu Atarcand mit den geringsten Nebenwirkungen für mich. Das ist eine tolle Aussicht. Es sollte mir mal jemand vom GKV Spitzenverband erklären warum es notwendig ist Medikamente zu nehmen damit es einen schlechter geht. Dieses Problem werden ja nun in Deutschland viele Patienten bekommen weil sie sich die Zuzahlung schlichtweg nicht leisten können....

Candesartan 16mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Candesartan 16mgBluthochdruck7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich 17 Jahre Atacand 16mg mit einem guten Ergebnis ohne Nebenwirkungen genommen habe, und nun nach Festlegung durch den GKV-Spitzenverband seit 1.7.2014 neue Festbeträge wirksam sind, bekomme ich dieses Medikament nicht mehr oder ich zahle selber 63€ dazu. Was ich nicht kann. Das neue Medikament Candesartan 16mg warf mich die ersten 2 Tage vollkommen aus der Bahn. Extreme Kreislaufbeschwerden, Hautjucken und starke Muskelschmerzen im HWS-Bereich. Ich nehme Targin 20 10mg ein gegen Schmerzen im HWS-Bereich und gleichzeitig nehme ich eine Tablette um die Schmerzen auszulösen, das ist absurd. Nach 7 Tagen dauern Kreislaufbeschwerden, Hautjucken und Muskelschmerzen an. Laut Aussage meiner Ärztin ist dies das vergleichbare Medikament zu Atarcand mit den geringsten Nebenwirkungen für mich. Das ist eine tolle Aussicht. Es sollte mir mal jemand vom GKV Spitzenverband erklären warum es notwendig ist Medikamente zu nehmen damit es einen schlechter geht. Dieses Problem werden ja nun in Deutschland viele Patienten bekommen weil sie sich die Zuzahlung schlichtweg nicht leisten können. Jedenfalls prima das es den Kassen und der Pharmaindustrie gut geht und natürlich der Politik. Frage mich wo der Aufschrei der Ärzte war, die das ja das Ergebnis kommen sehen haben müssen, wenn sie nicht ganz blind sind. Komisch bei den eigenen Honorarforderungen da kam der Aufschrei.

Eingetragen am  als Datensatz 63378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):199 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Candesartan für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Herzstolpern, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Kreislaufbeschwerden

Ich habe 8mg verschrieben bekommen, am Anfang dachte ich fühlte mich besser. Oft war ich jedoch müde und meine Frau merkte, dass ich oft schlechte Laune hatte, aber Arzt hat mir ja sie verschrieben, da dachte ich es muss schon richtig sein. Ich hatte einen Blutdruck von 150/160 zu 80. nach den Tabletten pendelte er im normalbereich. Als ich mich beim Arzt vorstellte, hatte ich viel stress, Berufswechsel etc. Bei Aufregung fühlte ich mich schlecht,es wurde mir schwarz vor Augen , deswegen die Verordnung. Nun nahm ich die Tabletten, leichte Nebenwirkungen die ich manchmal merkte waren "herzstolpern", Müdigkeit. Doch dann später hatte ich immer wieder muskelschnerzen und starke Rückenschmerzen. Die führte ich jedoch auf meine Spondylose und dachte ich mir nichts weiter dabei. Als jedoch im September plötzlich starke gelenkschmerzen im Ellenbogengelenk hatte, erst links, dann rechts und die Unterarme nachts steif wurden, ging ich wieder zum Internisten. Dieser untersuchte mich auf Rheuma etc. Und meinte es wäre unwahrscheinlich dass es von dem Medikament kommt, da nichts herauskam...

Candesartan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandesartanBluthochdruck18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 8mg verschrieben bekommen, am Anfang dachte ich fühlte mich besser. Oft war ich jedoch müde und meine Frau merkte, dass ich oft schlechte Laune hatte, aber Arzt hat mir ja sie verschrieben, da dachte ich es muss schon richtig sein. Ich hatte einen Blutdruck von 150/160 zu 80. nach den Tabletten pendelte er im normalbereich. Als ich mich beim Arzt vorstellte, hatte ich viel stress, Berufswechsel etc. Bei Aufregung fühlte ich mich schlecht,es wurde mir schwarz vor Augen , deswegen die Verordnung. Nun nahm ich die Tabletten, leichte Nebenwirkungen die ich manchmal merkte waren "herzstolpern", Müdigkeit. Doch dann später hatte ich immer wieder muskelschnerzen und starke Rückenschmerzen. Die führte ich jedoch auf meine Spondylose und dachte ich mir nichts weiter dabei. Als jedoch im September plötzlich starke gelenkschmerzen im Ellenbogengelenk hatte, erst links, dann rechts und die Unterarme nachts steif wurden, ging ich wieder zum Internisten. Dieser untersuchte mich auf Rheuma etc. Und meinte es wäre unwahrscheinlich dass es von dem Medikament kommt, da nichts herauskam sollte ich zum Orthopäden gehen. Die Rückenschmerzen wurden schlimmer und zusätzlich wurde mir immer wieder alle paar Wochen schwarz vor Augen und ich fühle mich krank und geschwächt. Also entschloss ich mich wieder zu dem Internisten zu gehen, dieser meinte es wäre psychosomatisch und verschrieb mir für diese Art von Situationen Beruhigungsmittel. Ich dachte mir das kann wohl nicht wahr sein und suchte im Internet nach weiteren Erfahrungen. Ich entschloss mich auch das Medikament zu reduzieren und seit 2 Tagen nehme ich gar kein mehr ein. Zusätzlich fahre ich Fahrrad und mache Yoga. Und sehe ich fühle mich wie neugeboren, Rückenschmerzen sind nur noch leicht, der Blutdruck ist besser als mit der tablettengabe und liegt völlig im normalbereich, sogar noch besser. Keine muskelschnerzen und gelenkschmerzen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 60601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Candesartan für Blutdruck mit Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Wahrnehmungsstörungen, Reaktionsträgheit, Übelkeit

ich nehme seit 3 Monaten 1/2 Candesartan 16mg. Mit der Erhöhung der Gabe auf eine ganze Tablette haben folgende Begleitsympthome stark zugenommen. In der Rangfolge (Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Wahrnehmungstörungen und Reaktionshemmung, leichte Übelkeit). Diese treten spätestens 1 Stunde nach Einnahme auf und klingen erst nach 2-3 Stunden ab.

Candesartan bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandesartanBlutdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit 3 Monaten 1/2 Candesartan 16mg. Mit der Erhöhung der Gabe auf eine ganze Tablette haben folgende Begleitsympthome stark zugenommen. In der Rangfolge (Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Wahrnehmungstörungen und Reaktionshemmung, leichte Übelkeit). Diese treten spätestens 1 Stunde nach Einnahme auf und klingen erst nach 2-3 Stunden ab.

Eingetragen am  als Datensatz 65283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):199 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]