Kreislaufstörung bei Aspirin Complex

Nebenwirkung Kreislaufstörung bei Medikament Aspirin Complex

Insgesamt haben wir 66 Einträge zu Aspirin Complex. Bei 2% ist Kreislaufstörung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 66 Erfahrungsberichten zu Aspirin Complex wurde über Kreislaufstörung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kreislaufstörung bei Aspirin Complex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,480,00

Aspirin Complex wurde von Patienten, die Kreislaufstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aspirin Complex wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Kreislaufstörung auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kreislaufstörung bei Aspirin Complex:

 

Aspirin Complex für Grippaler Infekt, Fieber, Schnupfen mit Nasenbluten, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrasen, Kreislaufstörung, Muskelschmerzen, Müdigkeit

Obwohl ich weniger als die empfohlene Maximal-Tagesdosis einnahm (max 3 bis 4 Päckchen über 4 Tage), stellten sich massive Nebenwirkungen ein: Nasenbluten, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrasen, Kreislaufschwäche mit Schwindel, Muskelschmerzen, außerdem ein befremdendes Gefühl und fehlende Wahrnehmung von Hunger und Müdigkeit. Nach Absetzen des Medikamentes stellte sich Erschöpfung ein. Jetzt, drei Tage nach Absetzten sind noch nicht alle Symptome abgeklungen (Müdigkeit, Mundtrockenheit, Muskelschmerzen und Herzrasen sind in abgeschwächter Form noch vorhanden).

Aspirin Complex bei Grippaler Infekt, Fieber, Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin ComplexGrippaler Infekt, Fieber, Schnupfen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Obwohl ich weniger als die empfohlene Maximal-Tagesdosis einnahm (max 3 bis 4 Päckchen über 4 Tage), stellten sich massive Nebenwirkungen ein:
Nasenbluten, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrasen, Kreislaufschwäche mit Schwindel, Muskelschmerzen, außerdem ein befremdendes Gefühl und fehlende Wahrnehmung von Hunger und Müdigkeit.
Nach Absetzen des Medikamentes stellte sich Erschöpfung ein. Jetzt, drei Tage nach Absetzten sind noch nicht alle Symptome abgeklungen (Müdigkeit, Mundtrockenheit, Muskelschmerzen und Herzrasen sind in abgeschwächter Form noch vorhanden).

Eingetragen am  als Datensatz 12644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Pseudoephedrin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]