Kribbeln bei Avonex

Nebenwirkung Kribbeln bei Medikament Avonex

Insgesamt haben wir 75 Einträge zu Avonex. Bei 1% ist Kribbeln aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 75 Erfahrungsberichten zu Avonex wurde über Kribbeln berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kribbeln bei Avonex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,420,00

Avonex wurde von Patienten, die Kribbeln als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avonex wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Kribbeln auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kribbeln bei Avonex:

 

Avonex für Multiple Sklerose mit Kopfschmerzen, Schwäche, Kribbeln

Es gab in den ersten Wochen Probleme (Kopfschmerzen, Schwäche, gribbeln unter der Haut), die sich aber änderten sobald ich die Spritze zu einer anderen Tageszeit verwendete. Anstatt morgens zu spritzen, wähle ich seit 6 Jahren den Abend. Es gab während der gesamten Zeit keine weiteren ernsten Schübe mehr. Obwohl ich viel Stress, körperlichen Belastungen ausgesetzt bin und man davon ausgehen könnte, dass ein Schub aufkommt. Bei den MRTs wurden Entzündungsherde diagnostiziert, die jedoch kein Schub auslösten. Die Spritze wurde leider auch manchmal vergessen, was aber auch nicht zu einem Schub führte. Ich bin insgesamt zufrieden - obwohl mir Tabletten lieber wären als jede Woche spritzen zu müssen.

Avonex bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvonexMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es gab in den ersten Wochen Probleme (Kopfschmerzen, Schwäche, gribbeln unter der Haut), die sich aber änderten sobald ich die Spritze zu einer anderen Tageszeit verwendete. Anstatt morgens zu spritzen, wähle ich seit 6 Jahren den Abend. Es gab während der gesamten Zeit keine weiteren ernsten Schübe mehr. Obwohl ich viel Stress, körperlichen Belastungen ausgesetzt bin und man davon ausgehen könnte, dass ein Schub aufkommt. Bei den MRTs wurden Entzündungsherde diagnostiziert, die jedoch kein Schub auslösten. Die Spritze wurde leider auch manchmal vergessen, was aber auch nicht zu einem Schub führte.
Ich bin insgesamt zufrieden - obwohl mir Tabletten lieber wären als jede Woche spritzen zu müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 39716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]