Kurzatmigkeit bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Kurzatmigkeit bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 0% ist Kurzatmigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Kurzatmigkeit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kurzatmigkeit bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0195
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren027
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,67

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Kurzatmigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Kurzatmigkeit auftrat, mit durchschnittlich 1,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kurzatmigkeit bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Prostatitis mit Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Nach einer Beschneidung trat urplötzlich eine Prostatitis auf, die erst nach 6 Monaten durch den Urologen festgestellt wurde. Der erste Schritt war Ciproflaxacin für 10 Tage, danach sollte ich neue Rezepte abholen. Jeweils 2x 500mg pro Tag (Morgens, Abends). Bereits nach der ersten Einnahme sackte gefühlt mein Kreislauf ab - ich fühlte mich, als hätte man mir einen Nagel hinter die Stirn gepflanzt. Ich war kurzatmig, müde. Schlief ich, dann schlief ich wie ein Stein, jedoch fühlte ich mich nach dem aufwachen immer schwächer als vorher. Als die Nebenwirkungen zu viel wurden, und die Arthrose, die bis vor der Einnahme in meiner rechten Hand keine Probleme gemacht hatte, urplötzlich alle Gelenke anschwellen und schmerzhaft bei jeder Bewegung aufmerken ließ, suchte ich den Arzt auf und bekam "Cotrim forte 960mg" von Ratiopharm als Ersatzmittel verschrieben.

Ciprofloxacin bei Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinProstatitis30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Beschneidung trat urplötzlich eine Prostatitis auf, die erst nach 6 Monaten durch den Urologen festgestellt wurde.
Der erste Schritt war Ciproflaxacin für 10 Tage, danach sollte ich neue Rezepte abholen.
Jeweils 2x 500mg pro Tag (Morgens, Abends).
Bereits nach der ersten Einnahme sackte gefühlt mein Kreislauf ab - ich fühlte mich, als hätte man mir einen Nagel hinter die Stirn gepflanzt. Ich war kurzatmig, müde. Schlief ich, dann schlief ich wie ein Stein, jedoch fühlte ich mich nach dem aufwachen immer schwächer als vorher.
Als die Nebenwirkungen zu viel wurden, und die Arthrose, die bis vor der Einnahme in meiner rechten Hand keine Probleme gemacht hatte, urplötzlich alle Gelenke anschwellen und schmerzhaft bei jeder Bewegung aufmerken ließ, suchte ich den Arzt auf und bekam "Cotrim forte 960mg" von Ratiopharm als Ersatzmittel verschrieben.

Eingetragen am  als Datensatz 51932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]