Leberschädigung bei ACE-Hemmer

Nebenwirkung Leberschädigung bei Medikament ACE-Hemmer

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu ACE-Hemmer. Bei 14% ist Leberschädigung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 7 Erfahrungsberichten zu ACE-Hemmer wurde über Leberschädigung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Leberschädigung bei ACE-Hemmer.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg098
Durchschnittliches Alter in Jahren063
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0032,00

ACE-Hemmer wurde von Patienten, die Leberschädigung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ACE-Hemmer wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Leberschädigung auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leberschädigung bei ACE-Hemmer:

 

ACE-Hemmer für Psych.Labilität, Bluthochdruck mit Leberschädigung

Zu Med. 1, wird gern verschrieben, kann aber bei den Herren der Schöpfung Potenzprobleme auslösen, was je nach Alter nicht tollerabel ist. In Kombination mit Johanniskraut wird die Leber geschädigt, da ACE Hemmer und Johanniskraut zusammen in der Leber kummulieren. Man sollte da schon abwägen entweder auf ein anderes Blutdruckmittel auszuweichen oder ein anderes Präparat für Johanniskraut einzusetzen. Das gefährliche ist, das viele Menschen zu wenig aufgeklärt werden, was sie eigentlich einnehmen und auf der anderen Seite "Natürliche Medikamente" selbst bei Aldi zu erwerben sind.

ACE-Hemmer bei Bluthochdruck; Johanniskraut bei Psych.Labilität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACE-HemmerBluthochdruck-
JohanniskrautPsych.Labilität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Med. 1, wird gern verschrieben, kann aber bei den Herren der Schöpfung Potenzprobleme auslösen, was je nach Alter nicht tollerabel ist.
In Kombination mit Johanniskraut wird die Leber geschädigt, da ACE Hemmer und Johanniskraut zusammen in der Leber kummulieren. Man sollte da schon abwägen entweder auf ein anderes Blutdruckmittel auszuweichen oder ein anderes Präparat für Johanniskraut einzusetzen. Das gefährliche ist, das viele Menschen zu wenig aufgeklärt werden, was sie eigentlich einnehmen und auf der anderen Seite "Natürliche Medikamente" selbst bei Aldi zu erwerben sind.

Eingetragen am  als Datensatz 22398
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Captopril, Enalapril, Lisinopril, Ramipril, Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Heilpraktikerin u. Krankenschwester
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]