Leistungsverminderung bei Atacand

Nebenwirkung Leistungsverminderung bei Medikament Atacand

Insgesamt haben wir 166 Einträge zu Atacand. Bei 1% ist Leistungsverminderung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 166 Erfahrungsberichten zu Atacand wurde über Leistungsverminderung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Leistungsverminderung bei Atacand.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg990
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m235,080,00

Atacand wurde von Patienten, die Leistungsverminderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atacand wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Leistungsverminderung auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leistungsverminderung bei Atacand:

 

Atacand für starke Muskel-u. Rückenschmerzen u.a. Nebenwirkungen mit Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Leistungsverminderung, Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

-Einnahme von Atacand über 6 Monate-Blutdruckeinstellung funktionierte tadellos, aber mit Nebenwirkungen! -erhebliche Nebenwirkungen: Stimmunsschwankungen-depessive Phasen, Verminderung des tägl. Leistungsvermögen (Rad fahren nicht mehr möglich), Gewichtszunahme von 6kg, extreme Muskel- und Gelenkschmerzen (Einnahme von Arcoxia 120mg hat Schmerzen nicht lindern können!) Konsequenz: Absetzung des Medikament's, Umstellung auf Medikament "Votum"- körperliche Befinden wurde schlagartig besser

Atacand bei starke Muskel-u. Rückenschmerzen u.a. Nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atacandstarke Muskel-u. Rückenschmerzen u.a. Nebenwirkungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-Einnahme von Atacand über 6 Monate-Blutdruckeinstellung funktionierte tadellos, aber mit Nebenwirkungen!

-erhebliche Nebenwirkungen: Stimmunsschwankungen-depessive Phasen, Verminderung des tägl. Leistungsvermögen (Rad fahren nicht mehr möglich), Gewichtszunahme von 6kg, extreme Muskel- und Gelenkschmerzen (Einnahme von Arcoxia 120mg hat Schmerzen nicht lindern können!)

Konsequenz: Absetzung des Medikament's, Umstellung auf Medikament "Votum"- körperliche Befinden wurde schlagartig besser

Eingetragen am  als Datensatz 34701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]