Libidostörungen bei Cipralex

Nebenwirkung Libidostörungen bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 1% ist Libidostörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 6 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Libidostörungen berichtet.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Libidostörungen bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm171182
Durchschnittliches Gewicht in kg9779
Durchschnittliches Alter in Jahren3238
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,9023,79

Cipralex wurde von Patienten, die Libidostörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Libidostörungen auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Libidostörungen bei Cipralex:

 

Cipralex für Depression mit Gewichtszunahme, Libidostörungen, Anorgasmie

extreme Gewichtszunahme, Libidostörungen und Anorgasmie. Zwar wurden die Symptome der Depression besser, aber die Nebenwirkungen führen wieder zum Absetzen. Schon beim ersten Mal unter Cipralex habe ich innerhalb eines Jahres 18 kg zugenommen. Nach Absetzen von Cipralex ohne Probleme wieder Gewicht abgenommen, da Appetit wieder auf normales Niveau gefahren wurde. 6 Monate später erneut depressiv, Wiederansetzen und nun innerhalb 3 Monaten wieder 7 kg zugenommen. Ungebremster Appetit und absolute Anorgasmie, was wirklich extrem stört und man sich die Frage stellt ob man nicht doch lieber die "Depression" in Kauf nimmt, sich aber im Spiegel ansehen kann und ein erfülltes Sexleben hat.

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Gewichtszunahme, Libidostörungen und Anorgasmie. Zwar wurden die Symptome der Depression besser, aber die Nebenwirkungen führen wieder zum Absetzen. Schon beim ersten Mal unter Cipralex habe ich innerhalb eines Jahres 18 kg zugenommen. Nach Absetzen von Cipralex ohne Probleme wieder Gewicht abgenommen, da Appetit wieder auf normales Niveau gefahren wurde. 6 Monate später erneut depressiv, Wiederansetzen und nun innerhalb 3 Monaten wieder 7 kg zugenommen. Ungebremster Appetit und absolute Anorgasmie, was wirklich extrem stört und man sich die Frage stellt ob man nicht doch lieber die "Depression" in Kauf nimmt, sich aber im Spiegel ansehen kann und ein erfülltes Sexleben hat.

Eingetragen am  als Datensatz 31892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, Alkoholabhängigkeit mit Appetitlosigkeit, Antriebssteigerung, Zähneknirschen, Libidostörungen, Gähnen, Müdigkeit (Erschöpfung)

Hallo. Nehme mit Pausen immer gleich von Anfang an 20 mg Cipralex. Zuerst mal die anfänglichen Nebenwirkungen:Mein Zeitgefühl war durcheinander. Wollte nur schlafen. Häufiges Gähnen. Zähneknirschen. Appetitlosigkeit. War sehr blass. Nun zu den, wie ich finde, sehr guten Wirkungen: Nach ca. 3 Wochen setzt das Gefühl ein meine Ängste viel besser in den Griff zu bekommen. Auch mein Suchtdruck, also das Verlangen in ängstlichen Stunden/Tagen zu trinken, gehen Richtung 0. Kann mit dem Medikament wieder normal arbeiten gehen, fühle mich ausgeglichener - was auch mein Umfeld mir als Feedback gibt. Meiner Erfahrung nach, wirkt Cipralex in vollem Umfang nach ca. 4 Wochen regelmäßiger Einnahme. Mir hilft es meine Alkohol-Sucht und meine generalisierte Angststörung super gut in den Griff zu bekommen. Ja, ich habe Orgasmusverzögerungen. Das nehme ich aber sehr gerne in Kauf um ein normales Leben OHNE Angst und OHNE Alkohol und Beruhigungsmittel zu leben. Gelegentlich habe ich Nachts das Gefühl kurz zu frieren. Ansonsten bin ich sehr überzeugt von Cipralex! Ich gebe hier nur meine Erfahrungen...

Cipralex bei Angststörungen, Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen, Alkoholabhängigkeit4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo. Nehme mit Pausen immer gleich von Anfang an 20 mg Cipralex. Zuerst mal die anfänglichen Nebenwirkungen:Mein Zeitgefühl war durcheinander. Wollte nur schlafen. Häufiges Gähnen. Zähneknirschen. Appetitlosigkeit. War sehr blass. Nun zu den, wie ich finde, sehr guten Wirkungen: Nach ca. 3 Wochen setzt das Gefühl ein meine Ängste viel besser in den Griff zu bekommen. Auch mein Suchtdruck, also das Verlangen in ängstlichen Stunden/Tagen zu trinken, gehen Richtung 0. Kann mit dem Medikament wieder normal arbeiten gehen, fühle mich ausgeglichener - was auch mein Umfeld mir als Feedback gibt. Meiner Erfahrung nach, wirkt Cipralex in vollem Umfang nach ca. 4 Wochen regelmäßiger Einnahme. Mir hilft es meine Alkohol-Sucht und meine generalisierte Angststörung super gut in den Griff zu bekommen. Ja, ich habe Orgasmusverzögerungen. Das nehme ich aber sehr gerne in Kauf um ein normales Leben OHNE Angst und OHNE Alkohol und Beruhigungsmittel zu leben. Gelegentlich habe ich Nachts das Gefühl kurz zu frieren. Ansonsten bin ich sehr überzeugt von Cipralex! Ich gebe hier nur meine Erfahrungen weiter. Als Tip: Haltet die sehr anstrengenden Tage und Wochen bei erster Einnahme durch. Geb dem Medikament mindestens 4-5 Wochen Zeit wirken zu können. Natürlich empfehle ich DAZU eine Therapie! Hoffe mein Bericht kann dem einen oder anderen hier helfen. Gruß und Gute Besserung! ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 56296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen mit Gewichtszunahme, Libidostörungen

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die Toilette begleitet und das Essen ins Bett gebracht, weil ich nicht in der Lage war, selber etwas zu tun. In einer psychiatrischen Klinik "Vitos" wurde mir gesagt, dass stationäre Aufnahme bei mir kein Erfolg bringt, da ich als Kind und Jugendliche schon mehrere Male in Psychiatriekliniken war und es überhaupt kein Erfolg brachte :(... so wurde mir das erste Mal im Leben Cipralex verschrieben. Ich musste mit 5mg anfangen und dann immer 5mg dazu nehmen jede Woche 5mg mehr. Die ersten viel-fünf Wochen war der Horror, ich dachte ich klettere gleich an die Wand, dass ich aus dem Fenster springe, die Symptome waren kaum auszutragen, allerdings musste ich laut Ärztin mind. 2 Monate die Medikamente nehmen, ich habe die schrecklichen Nebenwirkungen mit Lorazepam wegbekommen und siehe da.... nach...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen, Panikstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die Toilette begleitet und das Essen ins Bett gebracht, weil ich nicht in der Lage war, selber etwas zu tun. In einer psychiatrischen Klinik "Vitos" wurde mir gesagt, dass stationäre Aufnahme bei mir kein Erfolg bringt, da ich als Kind und Jugendliche schon mehrere Male in Psychiatriekliniken war und es überhaupt kein Erfolg brachte :(... so wurde mir das erste Mal im Leben Cipralex verschrieben. Ich musste mit 5mg anfangen und dann immer 5mg dazu nehmen jede Woche 5mg mehr. Die ersten viel-fünf Wochen war der Horror, ich dachte ich klettere gleich an die Wand, dass ich aus dem Fenster springe, die Symptome waren kaum auszutragen, allerdings musste ich laut Ärztin mind. 2 Monate die Medikamente nehmen, ich habe die schrecklichen Nebenwirkungen mit Lorazepam wegbekommen und siehe da.... nach 4 Wochen war ich ein anderer Mensch!!! ICh konnte wieder in die Uni, ich konnte Bus fahren.... echt der Hammer, ich nehme jetzt seit fast 2 Jahren Cipralex und ich muss sagen, das sind bisher die besten Jahren meines Lebens, ich kaufe wieder ein, fahre Auto, gehe raus, war sogar im Urlaub, endlich führe ich ein Leben, das man wenigstens annähernd zu gesunden Menschen vergleichen kann! Bin echt glücklich!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, soziale Phobie mit Libidostörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Harndrang

In der erste Woche der Einnahme hatte ich Libidostörungen, starke Kopfschmerzen, Schwindel, leichte Uebelkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Harndrang. Ist jetzt aber alles nach etwa einer Woche fast alles weg, nur noch die Libidostörung, Unruhe, Harndrang verspühre ich. Und ich merke wie sich jetzt ein positive Veränderung bei meiner Angst gebildet hat. Kann jedem das Medikament nur empfehlen, am Anfang zwar Nebenwirkungen, die gehen aber weg nach spätestens zwei Wochen.

Cipralex 10mg bei Angststörungen, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralex 10mgAngststörungen, soziale Phobie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der erste Woche der Einnahme hatte ich Libidostörungen, starke Kopfschmerzen, Schwindel, leichte Uebelkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Harndrang.

Ist jetzt aber alles nach etwa einer Woche fast alles weg, nur noch die Libidostörung, Unruhe, Harndrang verspühre ich.
Und ich merke wie sich jetzt ein positive Veränderung bei meiner Angst gebildet hat.
Kann jedem das Medikament nur empfehlen, am Anfang zwar Nebenwirkungen, die gehen aber weg nach spätestens zwei Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 16957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, Panikattacken mit Schwindel, Benommenheit, Übelkeit, Müdigkeit, Gangunsicherheit, Libidostörungen

Am Ersten Tag nach der Einnahme von anfänglich 5mg (dann 10) Schwindel,Benommenheit,leichte Übelkeit und Müdigkeit.Die Symptome reduzierten sich jedoch innerhalb von 3-4 Wochen fast vollständig. Durch die ganze Behandlung zog sich jedoch ein andauernd auftretendes, mit der Zeit ziemlich nervtötendes Gähnen,das nicht von der Müdigkeit kam,sondern wohl in irgendeiner Weise mit der Einnahme des Medikamentes korrelierte.(bei 34 Gähnern in einer 1/2 Stunde hat meine Freundin aufgehört zu zählen) Nach der Dosissteigerung auf 20 mg waren die Nebenwirkungen jedoch deutlich spürbarer.Die ersten 2 Tage erhebliche Übelkeit,Schwindel und Gangunsicherheit.Das Gähnen nahm an Intensität noch zu.Auch die oftgenannten Libido-Nebenwirkungen traten auf. Nach einigen Wochen besserte sich jedoch auch hier der Zustand. zur Wirksamkeit:Wirklich ein gutes Medikament.Es benötigt zwar eine gewisse Anlaufzeit,wirkte dann jedoch genau so,wie es sollte:Angstlösend und Beruhigend!

Cipralex bei Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen, Panikattacken9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Ersten Tag nach der Einnahme von anfänglich 5mg (dann 10)
Schwindel,Benommenheit,leichte Übelkeit und Müdigkeit.Die Symptome reduzierten sich jedoch innerhalb von 3-4 Wochen fast vollständig.
Durch die ganze Behandlung zog sich jedoch ein andauernd auftretendes, mit der Zeit ziemlich nervtötendes Gähnen,das nicht von der Müdigkeit kam,sondern wohl in irgendeiner Weise mit der Einnahme des Medikamentes korrelierte.(bei 34 Gähnern in einer 1/2 Stunde hat meine Freundin aufgehört zu zählen)
Nach der Dosissteigerung auf 20 mg waren die Nebenwirkungen jedoch deutlich spürbarer.Die ersten 2 Tage erhebliche Übelkeit,Schwindel und Gangunsicherheit.Das Gähnen nahm an Intensität noch zu.Auch die oftgenannten Libido-Nebenwirkungen traten auf.
Nach einigen Wochen besserte sich jedoch auch hier der Zustand.
zur Wirksamkeit:Wirklich ein gutes Medikament.Es benötigt zwar eine gewisse Anlaufzeit,wirkte dann jedoch genau so,wie es sollte:Angstlösend und Beruhigend!

Eingetragen am  als Datensatz 45243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen mit Müdigkeit, Libidostörungen, starkes Träumen

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu Monat weniger zu werden. Insgesamt bin ich trotz kurzfristiger Müdigkeitsattacken und großer Müdigkeit am Abend deutlich lebensfroher, antriebsgesteigert, friedlicher und sehe wieder positiv in die Zukunft. Vor allem nehme ich mein Leben wieder in die Hand und reagiere nicht nur. Der Schlaf ist sehr kräftig. Als schlimm empfinde ich aber die unglaublich realen Träume, die aber nicht ins Langzeitgedächtnis übergehen und nach dem Aufstehen nur kurz zu vernehmen sind. Die leichte sexuelle Unlust ist fast schon positiv zu bewerten, da sie nicht mit Errektionsstörungen einhergeht und mich nicht, wie früher, wo ich ständig Lust hatte, unter Druck setzt. Ich würde das Mittel immer wieder nehmen.

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu Monat weniger zu werden. Insgesamt bin ich trotz kurzfristiger Müdigkeitsattacken und großer Müdigkeit am Abend deutlich lebensfroher, antriebsgesteigert, friedlicher und sehe wieder positiv in die Zukunft. Vor allem nehme ich mein Leben wieder in die Hand und reagiere nicht nur. Der Schlaf ist sehr kräftig. Als schlimm empfinde ich aber die unglaublich realen Träume, die aber nicht ins Langzeitgedächtnis übergehen und nach dem Aufstehen nur kurz zu vernehmen sind. Die leichte sexuelle Unlust ist fast schon positiv zu bewerten, da sie nicht mit Errektionsstörungen einhergeht und mich nicht, wie früher, wo ich ständig Lust hatte, unter Druck setzt. Ich würde das Mittel immer wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 38311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]