Libidoverlust bei Alprazolam

Nebenwirkung Libidoverlust bei Medikament Alprazolam

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Alprazolam. Bei 5% ist Libidoverlust aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 95 Erfahrungsberichten zu Alprazolam wurde über Libidoverlust berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Libidoverlust bei Alprazolam.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm175180
Durchschnittliches Gewicht in kg6596
Durchschnittliches Alter in Jahren4565
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,3229,63

Alprazolam wurde von Patienten, die Libidoverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Alprazolam wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Libidoverlust auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Libidoverlust bei Alprazolam:

 

Alprazolam für Depressionen, Unruhe, Einschlafstörungen mit Libidoverlust, Orgasmusstörung, Gangstörung

Fluctine: .Bei Erst-Einnahme ersteinmal Verbesserung der Lib., da vorher Depressionsbezogen total Lustlos. Im Nachhinein festgestellt: Verringert Gesamt-Libido und läßt Erregungquantität und Orgasmusqualität deutlich flacher werden, hatte wohl auch üble Auswirkungen auf meine letzte Beziehung. Nebenwirkungen ansonsten keine.Antidepressive Wirkung subjektiv \\\\\\\"hilfreich\\\\\\\", wenn auch nicht wirklich zufriedenstellend. Alprazolam: Bei höherer Dosierung Muskeltonus zu gering, Tendenz zu leichter Gangunsicherheit, Vorsicht bei Alkohol oder anderen zentradämpfenden Substanzen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Habe das Mittel rel. lange in mittlerer Dauerdosierung genommen, meist abends, situativ stressbezogen auch mal tagsüber zusätzlich. Habe bei mir keinerlei Tendenzen zur Dosiserhöhung (Gefühl von Wirkungsabschwächung trotz Regeleinnahme nicht vorhanden) wahrgenommen.Abundzu nach besonders viel Stress psychische Neigung, abends, zumal mit Alkohol, das Mittel zu missbrauchen. Ist mir jedoch in 1,5 Jahren vielleicht 3-4 mal passiert. Wäre wohl für Leute mit hohem...

Alprazolam bei Unruhe, Einschlafstörungen; Fluctine bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamUnruhe, Einschlafstörungen2 Jahre
FluctineDepressionen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluctine: .Bei Erst-Einnahme ersteinmal Verbesserung der Lib., da vorher Depressionsbezogen total Lustlos. Im Nachhinein festgestellt: Verringert Gesamt-Libido und läßt Erregungquantität und Orgasmusqualität deutlich flacher werden, hatte wohl auch üble Auswirkungen auf meine letzte Beziehung. Nebenwirkungen ansonsten keine.Antidepressive Wirkung subjektiv \\\\\\\"hilfreich\\\\\\\", wenn auch nicht wirklich zufriedenstellend.

Alprazolam: Bei höherer Dosierung Muskeltonus zu gering, Tendenz zu leichter Gangunsicherheit, Vorsicht bei Alkohol oder anderen zentradämpfenden Substanzen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Habe das Mittel rel. lange in mittlerer Dauerdosierung genommen, meist abends, situativ stressbezogen auch mal tagsüber zusätzlich. Habe bei mir keinerlei Tendenzen zur Dosiserhöhung (Gefühl von Wirkungsabschwächung trotz Regeleinnahme nicht vorhanden) wahrgenommen.Abundzu nach besonders viel Stress psychische Neigung, abends, zumal mit Alkohol, das Mittel zu missbrauchen. Ist mir jedoch in 1,5 Jahren vielleicht 3-4 mal passiert.
Wäre wohl für Leute mit hohem Suchtpotential eine große Versuchung.
Habe das Mittel nach mindestens 1,5 Jahren Regeleinnahme in Eigenverantwortung abrupt (Kein Ausschleichen) abgesetzt und keinerlei Entzugssymptome (auch keine Verlagerungskompensationen wie mehr Trinken oder andere Drogen) festgestellt.Nach ca 1-2 Monaten hatte ich den Eindruck, daß die zur Verschreibung geführt habenden Symptome in geringerem Umfange wieder da waren.
Dieses \\\\\\\"Geringer\\\\\\\" hatte sicherlich auch etwas mit einem stressfreieren Leben zu
tun. Mittlerweile stehe ich wieder mehr in normalstressigen Lebenszusamenhängen,
sodaß ich erneut zum Notnagel Alprazolam gegriffen habe.
Warnung: Was ich hier über meine Erfahrungen mit Abhängigkeitspotentialen und mögl. Entzugserscheinungen bei Alprazolam geschrieben habe, läßt sich sicherlich nicht auf andere Nutzer dieses Mittels übertragen.Ich möcht hinzufügen, daß ich bei allen Medikamenten, die ich je genommen habe, die Tendenz habe, mich für gewünschte oder ungewünschte Empfindungs- und Verhaltensveränderungen zu sensibilisieren.

Eingetragen am  als Datensatz 7782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Alprazolam für Depressionen, Alkoholabhängigkeit, Sozialphobie mit Gedächtnisstörungen, Alkoholunverträglichkeit, Medikamentenabhängigkeit, Libidoverlust

Mir hat man das Alprazolam zum Trost beim Alkoholentzug verschrieben. Es hat mir sofort total gut geschmeckt, vor allem, da ich dann, statt mit dem Alkohol aufzuhören, den Alkohol MIT dem Alprazolam nahm. Ich lebe in Frankreich, das ist das Paradies für Tabletten-Junkies, man kriegt alles, was man will, vom Hausarzt, solang man will, und jeder nimmt Psychopharmaka. Wenn ich das Alprazolam mit Tabletten mischte, wurde ich ein bißchen glücklich und liebte alle Menschen, sogar mich selbst. Ich traute mich auch alles zu sagen- hervorragendes Anxiolytikum.Mir hat es auch ausgezeichnet gegen Regelschmerzen geholfen und gegen die Angstzustände und Depressionen vor der Regel.Es ist herrlich entspannend und man schläft so gut damit! ABER: Man kommt nicht mehr davon runter. Ich bin jetzt seit 11 Jahren drauf. Das Gedächtnis geht total vor die Hunde, kannst dir überhaupt nix mehr merken, wirst total schlecht im Job, unvorsichtig beim Autofahren. Schreibst und sagst oft Dinge, die du hinterher bereust, weil es so enthemmend wirkt. Respektierst zu wenig die Distanz zu den anderen Menschen,...

Alprazolam (Xanor) bei Depressionen, Alkoholabhängigkeit, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Alprazolam (Xanor)Depressionen, Alkoholabhängigkeit, Sozialphobie11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hat man das Alprazolam zum Trost beim Alkoholentzug verschrieben. Es hat mir sofort total gut geschmeckt, vor allem, da ich dann, statt mit dem Alkohol aufzuhören, den Alkohol MIT dem Alprazolam nahm. Ich lebe in Frankreich, das ist das Paradies für Tabletten-Junkies, man kriegt alles, was man will, vom Hausarzt, solang man will, und jeder nimmt Psychopharmaka. Wenn ich das Alprazolam mit Tabletten mischte, wurde ich ein bißchen glücklich und liebte alle Menschen, sogar mich selbst. Ich traute mich auch alles zu sagen- hervorragendes Anxiolytikum.Mir hat es auch ausgezeichnet gegen Regelschmerzen geholfen und gegen die Angstzustände und Depressionen vor der Regel.Es ist herrlich entspannend und man schläft so gut damit!
ABER: Man kommt nicht mehr davon runter. Ich bin jetzt seit 11 Jahren drauf. Das Gedächtnis geht total vor die Hunde, kannst dir überhaupt nix mehr merken, wirst total schlecht im Job, unvorsichtig beim Autofahren. Schreibst und sagst oft Dinge, die du hinterher bereust, weil es so enthemmend wirkt. Respektierst zu wenig die Distanz zu den anderen Menschen, drängst ihnen deine Nähe auf.
Ich muss es jetzt in einer Klinik absetzen, weil ich es allein nicht mehr schaffe nach elf Jahren. Die Nebenwirkung ist totale Abhängigkeit, völlige Frigidität, kein Sex mehr, immer müde, wirst noch fauler, als du eh schon bist, und kannst bald schon ohne das Medikament überhaupt nichts mehr tun. Ohne das Medikament geht dir alles unerträglich auf die Nerven, vor allem Lärm, und bist nervös, gereizt, ungeduldig, hältst nix mehr aus. Ist halt eine Droge und ich bin ein Junkie.

Eingetragen am  als Datensatz 14909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Alprazolam für Angstzustände, Sozialphobie mit Gedächtnislücken, Sprachstörungen, Antriebssteigerung, Libidoverlust

Gedächtnislücken, Erinnerungslücken, verwaschene Aussprache und seltsamer Gesichtsausdruck (wird jedoch nur von anderen bemerkt), bei langer Gewöhnungszeit paradoxe Wirkung (gesteigerter Antrieb, teilweise Aggressivität, gesteigerte Gesprächsbereitschaft bis frech sein), bei hinlegen einnicken bis zu 3 Stunden tiefer Schlaf. Abstümpfung der Gefühle, Libidoverlust

Alprazolam bei Angstzustände, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamAngstzustände, Sozialphobie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gedächtnislücken, Erinnerungslücken, verwaschene Aussprache und seltsamer Gesichtsausdruck (wird jedoch nur von anderen bemerkt), bei langer Gewöhnungszeit paradoxe Wirkung (gesteigerter Antrieb, teilweise Aggressivität, gesteigerte Gesprächsbereitschaft bis frech sein), bei hinlegen einnicken bis zu 3 Stunden tiefer Schlaf. Abstümpfung der Gefühle, Libidoverlust

Eingetragen am  als Datensatz 5488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Alprazolam für Sozialphobie mit Libidoverlust, Orgasmusstörung, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Libidoverlust, Orgasmusschwierigkeiten, Gewichtzunahme, ungehemmter Appetit

Alprazolam bei Sozialphobie; Citalopram bei Sozialphobie; Escalopram bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamSozialphobie2 Wochen
CitalopramSozialphobie5 Monate
EscalopramSozialphobie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Orgasmusschwierigkeiten, Gewichtzunahme, ungehemmter Appetit

Eingetragen am  als Datensatz 16296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Alprazolam für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe mit Libidoverlust

Fluoxetin: Eingeschränkte Libido, aber erst im Nachhinein nach Absetzen gemerkt

Alprazolam bei Schlafstörungen, Unruhe; Fluoxetin (Fluctin, Prozak) bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamSchlafstörungen, Unruhe2 Jahre
Fluoxetin (Fluctin, Prozak)Depressionen12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin: Eingeschränkte Libido, aber erst im Nachhinein nach Absetzen gemerkt

Eingetragen am  als Datensatz 8593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]