Lungenembolie bei Bella HEXAL

Nebenwirkung Lungenembolie bei Medikament Bella HEXAL

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu Bella HEXAL. Bei 1% ist Lungenembolie aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 137 Erfahrungsberichten zu Bella HEXAL wurde über Lungenembolie berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Lungenembolie bei Bella HEXAL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,590,00

Bella HEXAL wurde von Patienten, die Lungenembolie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bella HEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Lungenembolie auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lungenembolie bei Bella HEXAL:

 

Bella HEXAL für Haarausfall mit Atemnot, Reizhusten, Rückenschmerzen, Lungenembolie

Ich habe die Bella Hexal 35 drei Monate genommen, bereits im zweiten Monat hatte ich Atemnot, starken Reizhusten und Schmerzen im Rücken und den Schultern. Ein Lungenfacharzt hat dann festgestellt, dass ich in beiden Lungenflügeln Lungenembolien hatte. Nachdem alle anderen Faktoren ausgeschlossen werden konnten, sagten mir die Ärzte, dass diese Embolien auf die Pille zurückzuführen sind. Ich wurde stationär im Klinikum behandelt. Derzeit befinde ich mich auf dem Weg der Besserung, werde aber noch ein halbes Jahr Marcumar einnehmen müssen.

Bella Hexal bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bella HexalHaarausfall90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Bella Hexal 35 drei Monate genommen, bereits im zweiten Monat hatte ich Atemnot, starken Reizhusten und Schmerzen im Rücken und den Schultern. Ein Lungenfacharzt hat dann festgestellt, dass ich in beiden Lungenflügeln Lungenembolien hatte. Nachdem alle anderen Faktoren ausgeschlossen werden konnten, sagten mir die Ärzte, dass diese Embolien auf die Pille zurückzuführen sind. Ich wurde stationär im Klinikum behandelt. Derzeit befinde ich mich auf dem Weg der Besserung, werde aber noch ein halbes Jahr Marcumar einnehmen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 27494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]