Müdigkeit bei Belara

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Belara

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Belara. Bei 9% ist Müdigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 16 von 186 Erfahrungsberichten zu Belara wurde über Müdigkeit berichtet.

Wir haben 16 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Belara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren280
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,100,00

Belara wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Belara wurde bisher von 16 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Belara:

 

Belara für Empfängnisverhütung, Polycystische Ovarien mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Erschöpfung, Ödeme, Ausfluss aus der Scheide

Mir ging es kurz nach dem Wechsel von einer anderen Pille zur Belara (wegen der antiandrogenen Wirkung) unglaublich schlecht. Ich habe mich sehr krank gefühlt, war ständig müde, erschöpft und antriebslos, hatte Ödeme in Beinen, Bauch und Brüsten (ca. 5 Kg mehr als sonst!) und dadurch auch Schmerzen in Beinen und Brüsten, meine Stimmung war im Keller, mir war ständig übel - sogar nachts - und ich habe mich gefühlt wie sonst nur mit extrem hohen Fieber (was ich nicht hatte). Dazu kam übelriechender Ausfluss, den ich vorher nie hatte. Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, ging es mir sehr schnell wieder besser. Ich würde sie nie mehr einnehmen.

Belara bei Empfängnisverhütung, Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung, Polycystische Ovarien21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir ging es kurz nach dem Wechsel von einer anderen Pille zur Belara (wegen der antiandrogenen Wirkung) unglaublich schlecht. Ich habe mich sehr krank gefühlt, war ständig müde, erschöpft und antriebslos, hatte Ödeme in Beinen, Bauch und Brüsten (ca. 5 Kg mehr als sonst!) und dadurch auch Schmerzen in Beinen und Brüsten, meine Stimmung war im Keller, mir war ständig übel - sogar nachts - und ich habe mich gefühlt wie sonst nur mit extrem hohen Fieber (was ich nicht hatte). Dazu kam übelriechender Ausfluss, den ich vorher nie hatte. Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, ging es mir sehr schnell wieder besser. Ich würde sie nie mehr einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 55519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für polyzystische Ovarien mit Müdigkeit, Libidoverlust

Ich hatte starke Zyklusschmerzen, depressive Verstimmungen, antriebslos und mein ganzer Körper war nur auf meinen Unterleib fixiert, weil dort immer alles am Arbeiten war. Durch die Belara hat sich alles reguliert, ich bekomme keine Akne mehr, habe kaum Kopfschmerzen. Nebenwirkungen sind leider eine starke Müdigkeit, so dass ich die Pille abends einnehmen muss, und vermehrte Hungergefühle, so dass mein Gewicht langsam aber sicher in die Höhe geht. Durch starke Stimmungsschwankungen bei der Periode nehme ich die Belara nun durchgängig, wodurch ich erst mit ihr zurecht komme. Eine weitere Nebenwirkung ist der Libido-Verlust sowie eine übelriechende Blutung, wenn ich die Pille mal vergessen habe.

Belara bei polyzystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Belarapolyzystische Ovarien2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte starke Zyklusschmerzen, depressive Verstimmungen, antriebslos und mein ganzer Körper war nur auf meinen Unterleib fixiert, weil dort immer alles am Arbeiten war. Durch die Belara hat sich alles reguliert, ich bekomme keine Akne mehr, habe kaum Kopfschmerzen.
Nebenwirkungen sind leider eine starke Müdigkeit, so dass ich die Pille abends einnehmen muss, und vermehrte Hungergefühle, so dass mein Gewicht langsam aber sicher in die Höhe geht. Durch starke Stimmungsschwankungen bei der Periode nehme ich die Belara nun durchgängig, wodurch ich erst mit ihr zurecht komme. Eine weitere Nebenwirkung ist der Libido-Verlust sowie eine übelriechende Blutung, wenn ich die Pille mal vergessen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 32359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung, Akne mit Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depression, Unruhe, Angstzustände, Stimmungsschwankungen, Pigmentflecken, Reizdarm, Migräne, Muskelverspannungen, Heißhungerattacken, Gewichtszunahme

Positiv:Schöne Haut,keine Akne mehr Sehr schwache Blutung,kaum Unterleibsschmerzen Verhütung war zuverlässig Negativ: Libidoverlust,Scheidentrockenheit,Müdigkeit, starke Antrieblosigkeit,Depressionen,nervöse Unruhe,Angstzustände Stimmungsschwankungen,viele Pigmentflecke,Reizdarm,chronische Gastritis, Migräne in der Pillenpause,Muskelverspannung,Besenreisser,Heißhunger auf Süßes,Übergewicht Ich nehme die Belara seit ugf. 10 Jahren und all die oben aufgeführten Beschwerden haben sich nach und nach in mein Leben geschlichen.Erst denkt man ja garnicht dran,das die kleine Pille die man jeden Abend so regelmäßig über Jahre nimmt,an sowas schuld sein soll.Ich kann natürlich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen,das dies alles von der Pille kommt,aber mitlerweile bin ich überzeugt davon das vieles darauf zurückzuführen ist. Ich habe sie jetzt abgesetzt und bin gespannt was sich verändert. In Zukunft lass ich keine Hormone mehr an meinen Körper, ich hab die Nase voll.

Belara bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung, Akne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positiv:Schöne Haut,keine Akne mehr
Sehr schwache Blutung,kaum Unterleibsschmerzen
Verhütung war zuverlässig

Negativ: Libidoverlust,Scheidentrockenheit,Müdigkeit,
starke Antrieblosigkeit,Depressionen,nervöse Unruhe,Angstzustände
Stimmungsschwankungen,viele Pigmentflecke,Reizdarm,chronische Gastritis,
Migräne in der Pillenpause,Muskelverspannung,Besenreisser,Heißhunger auf
Süßes,Übergewicht

Ich nehme die Belara seit ugf. 10 Jahren und all die oben aufgeführten Beschwerden haben sich nach und nach in mein Leben geschlichen.Erst denkt man ja garnicht dran,das die kleine Pille die man jeden Abend so regelmäßig über Jahre nimmt,an sowas schuld sein soll.Ich kann natürlich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen,das dies alles von der Pille kommt,aber mitlerweile bin ich überzeugt davon das vieles darauf zurückzuführen ist. Ich habe sie jetzt abgesetzt und bin gespannt was sich verändert. In Zukunft lass ich keine Hormone mehr an meinen Körper, ich hab die Nase voll.

Eingetragen am  als Datensatz 71099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Blähungen, Libidoverlust, Reizbarkeit, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Magenschmerzen

Bin 16 Jahre alt und nehme die Bleara/Chariva seit einem Jahr. Mit der Zeit krochen sich die Nebenwirkungen schleichend und erst unauffällig heran. Es fing an mit Magenschmerzen, bzw. Blähungen, "Blubbern" des Bauches. Dann Libidoverlust (ich wollte meinen Freund nicht einmal mehr küssen), enorme Reizbarkeit, depressive Verstimmungen, Unzufriedenheit, Müdigkeit u.v.m. Ich werde versuchen, mir die Gynefix legen zu lassen und bin gespannt, auf die Veränderung-

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin 16 Jahre alt und nehme die Bleara/Chariva seit einem Jahr. Mit der Zeit krochen sich die Nebenwirkungen schleichend und erst unauffällig heran. Es fing an mit Magenschmerzen, bzw. Blähungen, "Blubbern" des Bauches. Dann Libidoverlust (ich wollte meinen Freund nicht einmal mehr küssen), enorme Reizbarkeit, depressive Verstimmungen, Unzufriedenheit, Müdigkeit u.v.m.

Ich werde versuchen, mir die Gynefix legen zu lassen und bin gespannt, auf die Veränderung-

Eingetragen am  als Datensatz 70804
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für starke Menstruation mit Migräne, Gewichtszunahme, Brustspannen, Libidoverlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Reizdarm, Blähungen

Ich habe die Belara mit 16 aufgrund meiner extrem starken Periode bekommen - musste immer 2 - 3 Tage zuhause bleiben. Die erste Zeit mit der Belara lief sehr gut (ein zwischenzeitlicher Umstieg auf die günstigere Variante Belissima schlug fehl - Unverträglichkeit), nach und nach schlichen sich aber immer mehr Nebenwirkungen ein. Nebenwirkungen: Migräne in der Einnahmepause, Gewichtszunahme, Spannungsschmerzen in der Brust, extremer Libidoverlust, Schmerzen beim GV, Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmungen, Reizdarm, Blähungen, Ständiger Wechsel zwischen Schwitzen und Frieren Positiver Effekt: verbessertes Hautbild, Periode sehr schwach, wenig Bauchkrämpfe vor und während der Periode. Außerdem ist die Pille sehr teuer, wie ich finde: 38 Euro für 3 Monate. Ich hätte nie gedacht, dass so viele meiner Beschwerden auf die Pille zurück zu führen sind! Werde jetzt umsteigen auf die Maexeni, ohne Pille möchte ich nicht.

Belara bei starke Menstruation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Belarastarke Menstruation8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Belara mit 16 aufgrund meiner extrem starken Periode bekommen - musste immer 2 - 3 Tage zuhause bleiben. Die erste Zeit mit der Belara lief sehr gut (ein zwischenzeitlicher Umstieg auf die günstigere Variante Belissima schlug fehl - Unverträglichkeit), nach und nach schlichen sich aber immer mehr Nebenwirkungen ein.

Nebenwirkungen: Migräne in der Einnahmepause, Gewichtszunahme, Spannungsschmerzen in der Brust, extremer Libidoverlust, Schmerzen beim GV, Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmungen, Reizdarm, Blähungen, Ständiger Wechsel zwischen Schwitzen und Frieren

Positiver Effekt: verbessertes Hautbild, Periode sehr schwach, wenig Bauchkrämpfe vor und während der Periode.

Außerdem ist die Pille sehr teuer, wie ich finde: 38 Euro für 3 Monate.

Ich hätte nie gedacht, dass so viele meiner Beschwerden auf die Pille zurück zu führen sind! Werde jetzt umsteigen auf die Maexeni, ohne Pille möchte ich nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 71842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Hautbild und Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Depression, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Ich begann die Belara mit 17 wegen meiner schlechten Haut zu nehmen, sie besserte sich tatsächlich, im fließenden Übergang benötigte ich die Pille dann aber zwecks Empfängnisverhütung. Leider hab ich von Natur aus eine kleine depressive Ader in mir, liegt in der Familie, die aber nie dauerhaft in Erscheinung trat, sondern eher vorübergehend. Es fand ein schleicheneder Prozess von "ab und zu mal" zu "dauerhaft" statt, weshalb ich meinen Wandel gar nichts so wirklich mitbekam...es war für mich plötzlich "normal", dass ich so bin und dass es mir so geht wie es mir geht. Von 22-23Jahren wurde es so schlimm, dass ich täglich tieftraurig war und geweint habe, nichts mehr mit mir anzufangen wusste, antrieblos und extrem ausgelaugt und müde war. Ich musste mich zu allem zwingen, hab mich zurück gezogen, bin nur vor die Tür gegangen, wenn ich es musste...und ich konnte mir nicht erklären warum, da ich rückblickend ein so extrem fröhlicher, lustiger und extrovertierter Mensch war. Mit meinem Frauenarzt sprach ich natürlich darüber, aber er sagte es könne nicht an der Pille liegen, da ich...

Belara bei Hautbild und Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraHautbild und Empfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich begann die Belara mit 17 wegen meiner schlechten Haut zu nehmen, sie besserte sich tatsächlich, im fließenden Übergang benötigte ich die Pille dann aber zwecks Empfängnisverhütung.
Leider hab ich von Natur aus eine kleine depressive Ader in mir, liegt in der Familie, die aber nie dauerhaft in Erscheinung trat, sondern eher vorübergehend. Es fand ein schleicheneder Prozess von "ab und zu mal" zu "dauerhaft" statt, weshalb ich meinen Wandel gar nichts so wirklich mitbekam...es war für mich plötzlich "normal", dass ich so bin und dass es mir so geht wie es mir geht.
Von 22-23Jahren wurde es so schlimm, dass ich täglich tieftraurig war und geweint habe, nichts mehr mit mir anzufangen wusste, antrieblos und extrem ausgelaugt und müde war. Ich musste mich zu allem zwingen, hab mich zurück gezogen, bin nur vor die Tür gegangen, wenn ich es musste...und ich konnte mir nicht erklären warum, da ich rückblickend ein so extrem fröhlicher, lustiger und extrovertierter Mensch war. Mit meinem Frauenarzt sprach ich natürlich darüber, aber er sagte es könne nicht an der Pille liegen, da ich diese schon so lange nehmen würde.

Mit 23 wurde mir klar, dass es so nicht weitergehen kann und meine einzige Erklärung für den ganzen Mist waren nun mal die Hormone. Also setzte ich April 2014 die Pille ab und es war nicht mal ein Monat vergangen, da merkte ich ich bereits positive Effekte...und die blieben zum Glück nicht nur kurzfristig, sondern langfristig.
Seit dem geht es mir viel besser, ich hab meine depressive Ader wieder komplett unter Kontrolle und bin nicht mehr täglich zutiefst traurig und am weinen und weiß gar nicht warum... Im Gegenteil, ich bin zwar nach wie vor sehr emotional, aber ich weine erstens selten und zweitens seit dem nicht mehr einfach so ohne Grund. :)
Es geht mir sogar so viel besser, dass ich im Nachhinein bestürzt war, dass es tatsächlich an der Pille gelegen haben muss, dass ich die Pille am liebsten nie wieder nehmen möchte. =/

Monate später sprach ich mit meinem Hausarzt über die Sache und er fragte mich welche Pille ich denn genommen hätte. Als ich "Belara" sagte, meinte er, dass das nicht fern lag, da diese Pille einen bestimmten Inhaltsstoff habe, der Depressionen und meine sonstigen Beschwerden begünstige...also gerade verstärkt bei Personen, die eh damit zu tun haben.
Wir haben den Inhaltsstoff dann noch nachgeschlagen und überprüft, aber leider habe ich vergessen wie er heißt...

Eingetragen am  als Datensatz 66541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gereiztheit, Brustempfindlichkeit mit Libidoverlust, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Brustempfindlichkeit

nach knapp 4 Monaten auftreten der o.g. Nebenwirkungen. Nervlich eine sehr hohe Belastung. Libidoverlust, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Brustempfindlichkeit, Müdigkeit

Belara bei Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gereiztheit, Brustempfindlichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraMüdigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gereiztheit, Brustempfindlichkeit7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach knapp 4 Monaten auftreten der o.g. Nebenwirkungen. Nervlich eine sehr hohe Belastung.

Libidoverlust, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Brustempfindlichkeit, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 19649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Libidoverlust, Depressionen, Kreislaufprobleme

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Depressionen, Kreislaufprobleme Da ich die zunehmenden Nebenwirkungen in Verbindung mit der Belara sehe, probiere ich es nach Beendigung des aktuellen Blisters mal ohne Pille

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Depressionen, Kreislaufprobleme
Da ich die zunehmenden Nebenwirkungen in Verbindung mit der Belara sehe, probiere ich es nach Beendigung des aktuellen Blisters mal ohne Pille

Eingetragen am  als Datensatz 32370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für starke Regelschmerzen mit Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Krampfadern, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Libidoverlust, Benommenheit

Mit Belara durfte ich folgendes feststellen: PRO super Haut tolle Haare keine Regelschmerzen CONTRA Schwermütigkeit Müdigkeit Besenreiser Krampfadern Gewichtszunahme!!! Wassereinlagerungen Gefühl wie unter eine Käseglocke zu stehen absoluter Libidoverlust (gar kein Interesse mehr an Männern!)

Belara bei starke Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Belarastarke Regelschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Belara durfte ich folgendes feststellen:

PRO
super Haut
tolle Haare
keine Regelschmerzen

CONTRA
Schwermütigkeit
Müdigkeit
Besenreiser
Krampfadern
Gewichtszunahme!!!
Wassereinlagerungen
Gefühl wie unter eine Käseglocke zu stehen
absoluter Libidoverlust (gar kein Interesse mehr an Männern!)

Eingetragen am  als Datensatz 62611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Regelschmerzen

Müdigkeit Schmerzen während der Regel

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit
Schmerzen während der Regel

Eingetragen am  als Datensatz 19854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Gereiztheit, Libidoverlust, Müdigkeit, Kopfschmerzen

Seit ich die Femigyne nehme, die ich sozusagen von meiner Krankenkasse verordnet bekommen habe, weil es wohl die günstigste Pille auf dem Markt ist, bin ich öfters schlecht drauf, gereizt, genervt, hab nicht mehr so das Verlangen nach Intimität mit meinem Partner wie es vorher war. Und zudem bin ich seither extrem Müde und habe ich eigentlich jeden Tag Kopfschmerzen bzw. Druck im Kopf. Ich werde die Pille auf jeden Fall wieder wechseln, denn diese Nebenwirkungen sind auf Dauer unerträglich. Nach diesen Erfahrungen mit der Femigyne würde ich diese Pille niemandem weiterempfehlen!

Belara bei Empfängnisverhütung; Microgynon bei Empfängnisverhütung; Femigyne-ratiopharm bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung1 Jahre
MicrogynonEmpfängnisverhütung1 Jahre
Femigyne-ratiopharmEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich die Femigyne nehme, die ich sozusagen von meiner Krankenkasse verordnet bekommen habe, weil es wohl die günstigste Pille auf dem Markt ist, bin ich öfters schlecht drauf, gereizt, genervt, hab nicht mehr so das Verlangen nach Intimität mit meinem Partner wie es vorher war. Und zudem bin ich seither extrem Müde und habe ich eigentlich jeden Tag Kopfschmerzen bzw. Druck im Kopf. Ich werde die Pille auf jeden Fall wieder wechseln, denn diese Nebenwirkungen sind auf Dauer unerträglich. Nach diesen Erfahrungen mit der Femigyne würde ich diese Pille niemandem weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 15951
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Polycystische Ovarien mit Migräne, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Ich habe aufgrund meines PCO-Syndroms von der Bella Hexal zur Belara gewechselt, da die Bella Hexal zu stark für mich war. Seit ich die Belara nehme, leide ich unter Migräne, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen. Ich werde diese Pille baldmöglichst absetzen und mich anders behandeln lassen.

Belara bei Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraPolycystische Ovarien2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund meines PCO-Syndroms von der Bella Hexal zur Belara gewechselt, da die Bella Hexal zu stark für mich war.
Seit ich die Belara nehme, leide ich unter Migräne, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen.
Ich werde diese Pille baldmöglichst absetzen und mich anders behandeln lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 26849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Depressionen, Gereiztheit

Hallo! Ich habe die Belara für ca. 4 Monate genommen. Das positive: Meine Brüste haben sich vergrößert und ich wurde nicht schwanger. Das negative: Ich habe zugenommen und habe trotz Sport nichts abnehmen können (ca. 3 kg - ist zwar nicht die Welt, aber wenn man viel Sport macht schon ärgerlich!), Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Gereiztheit, habe nur geheult, hatte Depressionen .... Habe Belara nicht vertragen und bin nun auf Qlaira umgestiegen.

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Ich habe die Belara für ca. 4 Monate genommen.

Das positive: Meine Brüste haben sich vergrößert und ich wurde nicht schwanger.

Das negative: Ich habe zugenommen und habe trotz Sport nichts abnehmen können (ca. 3 kg - ist zwar nicht die Welt, aber wenn man viel Sport macht schon ärgerlich!), Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Gereiztheit, habe nur geheult, hatte Depressionen ....


Habe Belara nicht vertragen und bin nun auf Qlaira umgestiegen.

Eingetragen am  als Datensatz 17233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Verhütung mit Brustvergrößerung, Brustschmerzen, Müdigkeit, Verstopfung, Gewichtszunahme

Hallo, ich nehme die Belara seit 5 Monaten und bin überhaupt nicht zufrieden. Hab sie am Anfang bekommen für eine bessere Haut und damit meine Brüste NICHT wachsen. Bin nämlich sehr schlank, hab aber einen großen Busen von Natur aus, was ziemlich belastend sein kann. Das Erste, was passierte, als ich die Belara nahm, war, dass mein Busen größer wurde und dauerhaft schmerzte. Hat auch bis jetzt nach 5 Monaten nicht aufgehört. Ich kann also weder auf dem Bauch schlafen, noch Sport machen ohne dabe Schmerzen zu haben. Als zweites wurde meine Haut viel schlechter. Ich war dauernd müde, habe Verstopfung bekommen und 3kg zugenommen, die auch nicht mehr weggingen trotz viel Sport und gesunder Ernährung. Normalerweise nehme ich sofort einen Kilo ab, wenn ich einen Tag weniger esse, aber seit Belara passiert da überhaupt nichts. Wird wohl an Wassereilagerungen liegen. Werde mir nachdem ich die letzte Packung Belara aufgebraucht habe, eine andere Pille holen, wenn ich denn endlich mal einen Termin beim FA bekommen würde ... Also mein Fazit zu Belara: Eine durchweg ungeeinete Pille, die...

Belara bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich nehme die Belara seit 5 Monaten und bin überhaupt nicht zufrieden. Hab sie am Anfang bekommen für eine bessere Haut und damit meine Brüste NICHT wachsen. Bin nämlich sehr schlank, hab aber einen großen Busen von Natur aus, was ziemlich belastend sein kann.
Das Erste, was passierte, als ich die Belara nahm, war, dass mein Busen größer wurde und dauerhaft schmerzte. Hat auch bis jetzt nach 5 Monaten nicht aufgehört. Ich kann also weder auf dem Bauch schlafen, noch Sport machen ohne dabe Schmerzen zu haben. Als zweites wurde meine Haut viel schlechter. Ich war dauernd müde, habe Verstopfung bekommen und 3kg zugenommen, die auch nicht mehr weggingen trotz viel Sport und gesunder Ernährung. Normalerweise nehme ich sofort einen Kilo ab, wenn ich einen Tag weniger esse, aber seit Belara passiert da überhaupt nichts. Wird wohl an Wassereilagerungen liegen.
Werde mir nachdem ich die letzte Packung Belara aufgebraucht habe, eine andere Pille holen, wenn ich denn endlich mal einen Termin beim FA bekommen würde ...
Also mein Fazit zu Belara: Eine durchweg ungeeinete Pille, die als einziges positives Merkmal die Empfängnisverhütung hat. Aber das trifft vor allem auf mich pesönlich zu, da ja jeder Körper anders ist.

Eingetragen am  als Datensatz 17996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Lustlosigkeit, Müdigkeit

Ich habe die Belara 10 Monate lang genommen und habe mehr als 15 kg zugenommen, kann die Pille mehr oder weniger empfehlen von der Verträglichkeit hatte keine Nebenwirkungen bis auf die starke Gewichtszunahme, Müdigkeit, Lustlosigkeit war alles in Ordnung.

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung210 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Belara 10 Monate lang genommen und habe mehr als 15 kg zugenommen, kann die Pille mehr oder weniger empfehlen von der Verträglichkeit hatte keine Nebenwirkungen bis auf die starke Gewichtszunahme, Müdigkeit, Lustlosigkeit war alles in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 9622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Verhütung, bessere Haut mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen

ab und zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, leichte Wassereinlagerungen

Belara bei Verhütung, bessere Haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung, bessere Haut3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ab und zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, leichte Wassereinlagerungen

Eingetragen am  als Datensatz 25367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]