Müdigkeit bei Cetirizin

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Cetirizin

Insgesamt haben wir 322 Einträge zu Cetirizin. Bei 6% ist Müdigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 322 Erfahrungsberichten zu Cetirizin wurde über Müdigkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Cetirizin.

Prozentualer Anteil 41%59%
Durchschnittliche Größe in cm164182
Durchschnittliches Gewicht in kg8083
Durchschnittliches Alter in Jahren4539
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,0924,75

Cetirizin wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cetirizin wurde bisher von 162 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Cetirizin:

 

Cetirizin für Pollinosis mit Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Nehme Cetirizin seit etwa 10 Jahren in der Pollenzeit (nicht durchgängig, nur wenn das Wetter zu gut ist), kam zunächst ganz gut damit zurecht und die Nebenwirkung Müdigkeit war mir sogar angenehm, da ich wegen des Schichtdienstes nicht so gut schlafe. Manchmal (wenn ich unbedingt schlafen muß und nicht kann) nehme ich dann auch außerhalb der Pollenzeit eine halbe bis ganze Tablette. Seit einigen Jahren (8?) habe ich in der Pollenzeit gelegentlich ungefährliche Einblutungen ins Weiße des Auges (sieht bloß gruselig aus), die ich zunächst auf die Reizung ddurch die Pollen zurückführte, dieses Jahr sah ich allerdings nach einmaliger Einnahme außerhalb der Pollenzeit auch wieder so blutunterlaufen im Auge aus - also doch Nebenwirkung des Cetirizin? Na und meine Leberwerte sind zwar im grünen Bereich, aber z.T. deutlich höher als vor 10 Jahren (sie werden regulär meist in der Pollenzeit gemessen, also weiß ich nicht ob es sich bei Nichteinnahme zurückbildet)- wobei meine Ernährung seither ehr gesünder ist und Alkohol durchgängig selten. Ursache dafür könnte natürlich auch das Alter...

Cetirizin bei Pollinosis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinPollinosis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Cetirizin seit etwa 10 Jahren in der Pollenzeit (nicht durchgängig, nur wenn das Wetter zu gut ist), kam zunächst ganz gut damit zurecht und die Nebenwirkung Müdigkeit war mir sogar angenehm, da ich wegen des Schichtdienstes nicht so gut schlafe. Manchmal (wenn ich unbedingt schlafen muß und nicht kann) nehme ich dann auch außerhalb der Pollenzeit eine halbe bis ganze Tablette. Seit einigen Jahren (8?) habe ich in der Pollenzeit gelegentlich ungefährliche Einblutungen ins Weiße des Auges (sieht bloß gruselig aus), die ich zunächst auf die Reizung ddurch die Pollen zurückführte, dieses Jahr sah ich allerdings nach einmaliger Einnahme außerhalb der Pollenzeit auch wieder so blutunterlaufen im Auge aus - also doch Nebenwirkung des Cetirizin?
Na und meine Leberwerte sind zwar im grünen Bereich, aber z.T. deutlich höher als vor 10 Jahren (sie werden regulär meist in der Pollenzeit gemessen, also weiß ich nicht ob es sich bei Nichteinnahme zurückbildet)- wobei meine Ernährung seither ehr gesünder ist und Alkohol durchgängig selten. Ursache dafür könnte natürlich auch das Alter sein...

Eingetragen am  als Datensatz 38364
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Müdigkeit, Heißhungerattacken

ich nehme Cetrizin jetzt seit ca. 3 Wochen ein und hab mich schon gefragt, ob diese dauernde Müdigkeit von dem Medikament kommt, ich fühle mich obwohl ich die Tabletten nur Abends vorm Schlafengehen einnehme auch am Tag Dauermüde und sehr schnell schläfrig. Im Büro geht es noch halbwegs, aber nach der Arbeit fühle ich mich, als wäre ich den ganzen Tag auf einem Marathon gelaufen und morgens muss ich mich regelrecht aus dem Bett quälen. Heisshunger hatte ich auch gelegentlich bei der Einnahme, die Wirksamkeit ist jedoch sehr gut, nur geht mir die ständige Müdigkeit schon auf den Wecker, weil ich mich morgens auch egal ob ich fünf oder zehn Stunden geschlafen habe, nie wirklich erholt und ausgeruht fühle!

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme Cetrizin jetzt seit ca. 3 Wochen ein und hab mich schon gefragt, ob diese dauernde Müdigkeit von dem Medikament kommt, ich fühle mich obwohl ich die Tabletten nur Abends vorm Schlafengehen einnehme auch am Tag Dauermüde und sehr schnell schläfrig. Im Büro geht es noch halbwegs, aber nach der Arbeit fühle ich mich, als wäre ich den ganzen Tag auf einem Marathon gelaufen und morgens muss ich mich regelrecht aus dem Bett quälen. Heisshunger hatte ich auch gelegentlich bei der Einnahme, die Wirksamkeit ist jedoch sehr gut, nur geht mir die ständige Müdigkeit schon auf den Wecker, weil ich mich morgens auch egal ob ich fünf oder zehn Stunden geschlafen habe, nie wirklich erholt und ausgeruht fühle!

Eingetragen am  als Datensatz 45172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen, Allergie mit Müdigkeit, Heißhunger

Hallo zusammen! Ich habe schon viele Mittel wegen meines starken Heuschnupfens ausprobieren dürfen. Jeder der sehr starke Reaktionen auf die Natur zeigt weiß wie heftig es sein kann. Ich leide besonders in der Birkenblütenzeit mit Asthma, geschwollenen Augen und Dauerniesen. Desweiteren haben sich bei mir div. Kreuzallergien entwickelt, die das Leben erschweren. Seit 2 Wochen nehme ich gegen späten Nachmittag eine Cetirizin. Was ich bemängeln muß ist die teilw. schlagartig einsetzende Müdigkeit und der große Heißhunger. Da ich die Tabletten aber nur (hoffentlich) für ca. 8 Wochen nehmen werde, hoffe ich nicht so viel zuzunehmen. Aber ich habe (für mich persönlich) eine grandiose Entdeckung gemacht. Ich kann seit mind. 10 Jahren kaum Obst essen, was für mich sehr schlimm ist. Aber seit ich das Medikament nehme, kann ich endlich wieder Äpfel essen. Und ich kann euch sagen: Eine Ecke Apfel hat bei meinem Körper sehr schlimme Reaktionen hervorgerufen. Vielleicht habt ihr auch Kreuzallergien und dank Cetirizin Obst oder gegen was ihr auch allergisch seid genießen. Nur seid...

Cetirizin bei Heuschnupfen, Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen, Allergie2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen!

Ich habe schon viele Mittel wegen meines starken Heuschnupfens ausprobieren dürfen.
Jeder der sehr starke Reaktionen auf die Natur zeigt weiß wie heftig es sein kann. Ich leide besonders in der Birkenblütenzeit mit Asthma, geschwollenen Augen und Dauerniesen.
Desweiteren haben sich bei mir div. Kreuzallergien entwickelt, die das Leben erschweren.
Seit 2 Wochen nehme ich gegen späten Nachmittag eine Cetirizin. Was ich bemängeln muß ist die teilw. schlagartig einsetzende Müdigkeit und der große Heißhunger.
Da ich die Tabletten aber nur (hoffentlich) für ca. 8 Wochen nehmen werde, hoffe ich nicht so viel zuzunehmen. Aber ich habe (für mich persönlich) eine grandiose Entdeckung gemacht. Ich kann seit mind. 10 Jahren kaum Obst essen, was für mich sehr schlimm ist.
Aber seit ich das Medikament nehme, kann ich endlich wieder Äpfel essen. Und ich kann euch sagen: Eine Ecke Apfel hat bei meinem Körper sehr schlimme Reaktionen hervorgerufen.
Vielleicht habt ihr auch Kreuzallergien und dank Cetirizin Obst oder gegen was ihr auch allergisch seid genießen.
Nur seid bitte vorsichtig.
Ich bin kein Arzt und das soll für euch kein Freifahrtschein sein. Nur bei mir hat es geklappt.

Eingetragen am  als Datensatz 33987
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich nahm Cetizin (bzw. Levocetirizin, welches sich kaum davon unterscheidet) zunächst wegen Allergien im Frühling. Ich habe aber auch andere Allergien, und so nahm ich es über längere Zeit hinweg - laut Arzt völlig ungefährlich. Die Nebenwirkungen waren für mich eine allgemeine Antriebslosigkeit, Müdigkeit und so ein geistiger Nebel. Nachdem ich es mindestens ein oder mehrere Jahre nahm versuchte ich es mal abzusetzen und bekam nach 1-2 Tagen einen unglaublichen Juckreiz. Mein Arzt meinte ich wäre offensichtlich gegen etwas allergisch und müsste einfach das Medikament weiter nehmen. Trotz Allergietest fanden wir aber nicht heraus worauf ich so stark reagierte. Dann hatte ich mal einen ganzen Winter lang einen Infekt welcher einfach nicht weggehen wollte. Mit meinem Latein am Ende (auch dem meiner Ärzte), wollte ich Cetirizin absetzen. Der erste Versuch: nach ca 2 Tagen unerträglicher Juckreiz, aber tatsächlich keine Erkältungssymptome mehr. Diese kamen leider wieder sobald ich die nächste Tablette nahm, dafür war der Juckreiz weg. Im Internet fand ich dann heraus dass...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie1000 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm Cetizin (bzw. Levocetirizin, welches sich kaum davon unterscheidet) zunächst wegen Allergien im Frühling. Ich habe aber auch andere Allergien, und so nahm ich es über längere Zeit hinweg - laut Arzt völlig ungefährlich.
Die Nebenwirkungen waren für mich eine allgemeine Antriebslosigkeit, Müdigkeit und so ein geistiger Nebel. Nachdem ich es mindestens ein oder mehrere Jahre nahm versuchte ich es mal abzusetzen und bekam nach 1-2 Tagen einen unglaublichen Juckreiz. Mein Arzt meinte ich wäre offensichtlich gegen etwas allergisch und müsste einfach das Medikament weiter nehmen. Trotz Allergietest fanden wir aber nicht heraus worauf ich so stark reagierte.
Dann hatte ich mal einen ganzen Winter lang einen Infekt welcher einfach nicht weggehen wollte. Mit meinem Latein am Ende (auch dem meiner Ärzte), wollte ich Cetirizin absetzen. Der erste Versuch: nach ca 2 Tagen unerträglicher Juckreiz, aber tatsächlich keine Erkältungssymptome mehr. Diese kamen leider wieder sobald ich die nächste Tablette nahm, dafür war der Juckreiz weg.
Im Internet fand ich dann heraus dass "Cetirizin-Entzugserscheinungen" zwar Ärzten und Herstellern unbekannt sind - nicht aber den Patienten.

Oft werden zwei Wochen als Abgewöhnungsdauer beschrieben, wenn man das Medikament komplett absetzt. Dies ist sehr sehr schwer, aber unter den richtigen Umständen machbar.
Ich persönlich erlebte eine Woche mit höllischem Juckreiz, danach wurde es langsam besser. Ganz weg ist das immer noch nicht, aber nach ein paar Wochen/Monaten merkt man es kaum.

Wer nicht zu Hause arbeitet oder dort die meiste Zeit verbringt, dem empfehle ich mindestens eine Woche Urlaub zu nehmen. Suchen sie im Internet nach Listen von Lebensmitteln die keine oder kaum Histamine enthalten (oder Stoffe welche Histamine freisetzen), das ist dann die Diät für ca einen Monat. Schmeckt leider alles ziemlich langweilig.
Das Wichtigste: nicht kratzen, vor Allem in der ersten Woche. Wird die Haut irgendwo zu stark berührt, löst das einen kleinen Schneeballeffekt aus. Das wird im Alltag natürlich auch ohne Kratzen passieren. Wenn sie ganz still halten, geht das nach wenigen Minuten wieder weg, und es ist wichtig dies zu verinnerlichen.
In der Anfangszeit besteht die Gefahr dass durch kurzes Kratzen sich der Juckreiz über den ganzen Körper ausbreitet, was unerträglich ist. Die Haut also so lange extrem vorsichtig behandeln.

Sonstige Nebenwirkungen sollten aber innerhalb von 2-4 Tagen komplett weg sein.

Eingetragen am  als Datensatz 64059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Depression, Schlafstörungen mit Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Schleimhauttrockenheit, Nervosität, Gereiztheit

Ich habe Cetirizin zur Behandlung einer Urikaria (Nesselfieber) verschrieben bekommen, nachdem Aerius in seiner Wirksamkeit bei mir nachließ. Der unerträgliche Juckreiz wird mit Cetirizin sehr gut behandelt und verschwindet höchstens eine halbe Stunde nach Einnahme. Die Wirkung hält lange an. Ich habe die Dosierung von anfangs einer Tablette täglich auf eine halbe reduziert. Die Wirkung war weiterhin gut. Aber die Nebenwirkungen sind bei mir für ein frei verkäufliches Medikament bedenklich! Ich wurde immer depressiver und konnte manchmal mehrere Nächte hintereinander kaum schlafen. Meine Niedergeschlagenheit, verbunden mit Müdigkeit (auch wenn ich nachts schlafen konnte) tagsüber führten zu einer Traurigkeit, wie ich sie noch nie erlebt habe. Eine harmlosere Nebenwirkung waren trockene Schleimhäute, aber Nebenwirkungen wie Nervosität, Agressivität und Gereiztheit sind für ein frei verkäufliches Medikament bedenklich. Ich habe Cetirizin abgesetzt und fühlte mich schon am übernächsten Tag besser. Da dann der Juckreiz wieder kam, nahm ich noch mal eine Tablette und habe mir...

Cetirizin bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinDepression, Schlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cetirizin zur Behandlung einer Urikaria (Nesselfieber) verschrieben bekommen, nachdem Aerius in seiner Wirksamkeit bei mir nachließ. Der unerträgliche Juckreiz wird mit Cetirizin sehr gut behandelt und verschwindet höchstens eine halbe Stunde nach Einnahme. Die Wirkung hält lange an.

Ich habe die Dosierung von anfangs einer Tablette täglich auf eine halbe reduziert. Die Wirkung war weiterhin gut. Aber die Nebenwirkungen sind bei mir für ein frei verkäufliches Medikament bedenklich! Ich wurde immer depressiver und konnte manchmal mehrere Nächte hintereinander kaum schlafen. Meine Niedergeschlagenheit, verbunden mit Müdigkeit (auch wenn ich nachts schlafen konnte) tagsüber führten zu einer Traurigkeit, wie ich sie noch nie erlebt habe. Eine harmlosere Nebenwirkung waren trockene Schleimhäute, aber Nebenwirkungen wie Nervosität, Agressivität und Gereiztheit sind für ein frei verkäufliches Medikament bedenklich.

Ich habe Cetirizin abgesetzt und fühlte mich schon am übernächsten Tag besser. Da dann der Juckreiz wieder kam, nahm ich noch mal eine Tablette und habe mir geschworen, nie wieder Cetirizin zu nehmen, denn der Horror ging sofort wieder los, obwohl ich die Tablette mittags einnahm.

Eingetragen am  als Datensatz 34666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen von anf.märz bis mind.juli mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Heißhungerattacken, Gewichtszunahme

Habe seit 1989 Heuschnupfen, damals immer 6 Wochen lang. Heute gehts schon los Anf. März bis Juli!!! Bronchialasthma, starke Niesattacken den ganzen Tag, Nachts fing das kribbeln i.d.Nase schon um 4 Uhr morgensan. Entz. Augen, juckende Ohren, kratzen und jucken im Hals, fiepen i.d.Bronchien. cetirizin hilft ganz ok, aber dieses Jahr habe ich 7 kg zugenommen i.d.Saison mit den Tabletten. War nur müde, antriebslos, Heisshungerattacken, ganz schlimm. Habe mich schon geschämt vor meiner Familie. Habe die Tbl.versucht abzusetzen, aber da habe ich die ganze Nacht im Bett gesessen und konnte nicht schlafen, Nase zu, kribbeln überall, Niesattacken vom Feinsten. War morgens fix u. alle, der nä.Tag war schlimm. Bin meinem Hausarzt, konnte nicht mehr. Habe eine Spritze bekommen Triam injekt 60 mg! Am nä. Tag ging es mir richtig besser, wie aufgewacht, wieder am Leben!! Bekomme besser Luft, muss mich nicht ständig hinlegen, kann wieder am Leben teilhaben. Die Spritze hält 3 Monate- Wahnsinn...

Cetirizin bei Heuschnupfen von anf.märz bis mind.juli

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen von anf.märz bis mind.juli5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit 1989 Heuschnupfen, damals immer 6 Wochen lang. Heute gehts schon los Anf. März bis Juli!!!
Bronchialasthma, starke Niesattacken den ganzen Tag, Nachts fing das kribbeln i.d.Nase schon um 4 Uhr morgensan.
Entz. Augen, juckende Ohren, kratzen und jucken im Hals, fiepen i.d.Bronchien. cetirizin hilft ganz ok, aber dieses Jahr habe ich 7 kg zugenommen i.d.Saison mit den Tabletten. War nur müde, antriebslos, Heisshungerattacken, ganz schlimm.
Habe mich schon geschämt vor meiner Familie. Habe die Tbl.versucht abzusetzen, aber da habe ich die ganze Nacht im Bett gesessen und konnte nicht schlafen, Nase zu, kribbeln überall, Niesattacken vom Feinsten. War morgens fix u. alle, der nä.Tag war schlimm. Bin meinem Hausarzt, konnte nicht mehr. Habe eine Spritze bekommen Triam injekt 60 mg!
Am nä. Tag ging es mir richtig besser, wie aufgewacht, wieder am Leben!!
Bekomme besser Luft, muss mich nicht ständig hinlegen, kann wieder am Leben teilhaben. Die Spritze hält 3 Monate-
Wahnsinn...

Eingetragen am  als Datensatz 62130
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Pollenallergie mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressive Verstimmungen

Habe die Pollenallergie erst mit 32 Jahren bekommen. Damals hat mir mein Allergologe Aerius verschrieben was ich super gut vertragen habe. In den letzten Jahren ist das Medikament so extrem teuer geworden ( 50 Stck knapp 43 € ) das es keine Krankenkasse mehr verschreibt :-( Man bekommt es, wenn überhaupt, nur noch bei starker Nesselsucht verschrieben. Ich nehme Cetirizin seit einigen Jahren in der Pollensaison. Meistens Abends eine Tablette vor dem zu Bett gehen. Die Antiallergene Wirkung ist gut und hält auch meist den nächsten Tag an aber die Nebenwirkungen, speziell die Müdigkeit und neuerdings auch die Abgeschlagenhzeit und Depressive Stimmung, ist schon echt nervig. Ich schlafe im Büro eigentlich fast täglich für Momente ein und hänge wie ein nasser Sack am Tisch. Das ist mir peinlich und kann irgendwann auch unangenehme Fragen aufkommen lassen. Depressiv bin ich auch in letzter Zeit auch recht oft und schreibe das dem Medikament zu. Da ich keine Lust habe irgendwann Astma zu bekommen, muss ich wohl die Nebenwirkungen auf mich nehmen. Klar, die Gesundheit sollte einem...

Cetirizin bei Pollenallergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinPollenallergie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Pollenallergie erst mit 32 Jahren bekommen. Damals hat mir mein Allergologe Aerius verschrieben was ich super gut vertragen habe. In den letzten Jahren ist das Medikament so extrem teuer geworden ( 50 Stck knapp 43 € ) das es keine Krankenkasse mehr verschreibt :-( Man bekommt es, wenn überhaupt, nur noch bei starker Nesselsucht verschrieben.

Ich nehme Cetirizin seit einigen Jahren in der Pollensaison. Meistens Abends eine Tablette vor dem zu Bett gehen. Die Antiallergene Wirkung ist gut und hält auch meist den nächsten Tag an aber die Nebenwirkungen, speziell die Müdigkeit und neuerdings auch die Abgeschlagenhzeit und Depressive Stimmung, ist schon echt nervig. Ich schlafe im Büro eigentlich fast täglich für Momente ein und hänge wie ein nasser Sack am Tisch. Das ist mir peinlich und kann irgendwann auch unangenehme Fragen aufkommen lassen. Depressiv bin ich auch in letzter Zeit auch recht oft und schreibe das dem Medikament zu. Da ich keine Lust habe irgendwann Astma zu bekommen, muss ich wohl die Nebenwirkungen auf mich nehmen. Klar, die Gesundheit sollte einem viel Wert sein aber die Aerius sind mir definitiv zu teuer.

Ich nehm im Moment nur eine halbe pro Tag um die Müdigkeit etwas besser in den Griff zu bekommen, aber dann kann es am späten Mittag schon mit der Wirkung vorbei sein. Gestern eine heftige Allergiattacke bekommen als ich bei schönstem Wetter mit meinem Sohn über eine blühende Wiese mit sehr hohem Grass spaziert bin.......

Eingetragen am  als Datensatz 34724
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergischer Schnupfen mit Müdigkeit

Ich leide seit 5 Jahren an allergischen Schnupfen.Immer in der Zeit von Mai bis Oktober.Mal schlimm mal weniger schlimm.Nehme seit 3 Jahren Cetirizin bei Bedarf und komme gut damit zu recht.Mal nehme ich es ein paar Tage,mal ein paar Wochen oder einige Monaten.Am ersten Tag der einnahme bin ich etwas müde, aber ab den zweiten Tag ist es weg.Bekomme keine andere Nebenwirkungen.

Cetirizin bei Allergischer Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergischer Schnupfen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit 5 Jahren an allergischen Schnupfen.Immer in der Zeit von Mai bis Oktober.Mal schlimm mal weniger schlimm.Nehme seit 3 Jahren Cetirizin bei Bedarf und komme gut damit zu recht.Mal nehme ich es ein paar Tage,mal ein paar Wochen
oder einige Monaten.Am ersten Tag der einnahme bin ich etwas müde, aber ab den zweiten Tag ist es weg.Bekomme keine andere Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 15203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Müdigkeit

Nach Einnahme einer Tablette (10mg) um Mitternacht, sehr starke Müdigkeit, die Arbeiten fast unmöglich machte, den ganzen Tag. Wirkung lässt nach 20 Stunden langsam nach. Die Allergiesymptome sind aber weg.

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme einer Tablette (10mg) um Mitternacht, sehr starke Müdigkeit, die Arbeiten fast unmöglich machte, den ganzen Tag. Wirkung lässt nach 20 Stunden langsam nach. Die Allergiesymptome sind aber weg.

Eingetragen am  als Datensatz 1527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Asthma, Heuschnupfen mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Gereiztheit

Bei Einnahme vor dem Schlafengehen: keine Nebenwirkung feststellbar. Bei Einnahme 2x täglich morgens/ abends: sehr starke Müdigkeit, Antriebs- Lustlosigkeit, empfundene Trägkeit und Schwere des gesamten Körpers, starke Konzentrationsschwierigkeiten, erhöhte Gereiztheit

Cetirizin bei Asthma, Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAsthma, Heuschnupfen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Einnahme vor dem Schlafengehen: keine Nebenwirkung feststellbar. Bei Einnahme 2x täglich morgens/ abends: sehr starke Müdigkeit, Antriebs- Lustlosigkeit, empfundene Trägkeit und Schwere des gesamten Körpers, starke Konzentrationsschwierigkeiten, erhöhte Gereiztheit

Eingetragen am  als Datensatz 2421
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Nesselsucht (Urtikaria) mit Müdigkeit, Durchfall, Sodbrennen, Magenschmerzen, Gereiztheit, Depressive Verstimmungen

Ich habe sehr lange Zeit wegen meiner Nesselsucht täglich eine Tablette Cetirizin zu mir genommen. Die Wirkung hinsichtlich des Einnahmegrundes war fabelhaft: ich hatte fast gar keine Quaddeln mehr nach der (prophylaktischen) Einnahme und konnte wieder ohne Probleme ins Schwimmbad und zum Sport, ohne mich schämen zu müssen für meinen hässlichen "Ausschlag". Anfangs konnte ich außer Müdigkeit keine Nebenwirkungen zuordnen und war sehr glücklich, dieses Mittel gefunden zu haben. Mittlerweile vertrage ich das Medikament nun immer schlechter. Magenschmerzen, Sodbrennen und Durchfall nach der Einnahme, ständige Gereiztheit und schwere Depressionen haben mich nun bewogen, dieses Medikament endlich abzusetzen. Ob die Depressionen tatsächlich und ausschließlich durch das Cetirizin hervorgerufen wurden, können weder ich noch meine Hausärztin beantworten. Auffällig ist allerdings, dass meine ersten Depressionen (ever) zeitgleich mit der ersten Einnahme auftraten, wenngleich mir der Zusammenhang damals noch nicht in den Sinn kam. Heute glaube ich, dass dieses Mittel Einfluss auf meinen Kopf...

Cetirizin bei Nesselsucht (Urtikaria)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinNesselsucht (Urtikaria)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr lange Zeit wegen meiner Nesselsucht täglich eine Tablette Cetirizin zu mir genommen. Die Wirkung hinsichtlich des Einnahmegrundes war fabelhaft: ich hatte fast gar keine Quaddeln mehr nach der (prophylaktischen) Einnahme und konnte wieder ohne Probleme ins Schwimmbad und zum Sport, ohne mich schämen zu müssen für meinen hässlichen "Ausschlag". Anfangs konnte ich außer Müdigkeit keine Nebenwirkungen zuordnen und war sehr glücklich, dieses Mittel gefunden zu haben. Mittlerweile vertrage ich das Medikament nun immer schlechter. Magenschmerzen, Sodbrennen und Durchfall nach der Einnahme, ständige Gereiztheit und schwere Depressionen haben mich nun bewogen, dieses Medikament endlich abzusetzen. Ob die Depressionen tatsächlich und ausschließlich durch das Cetirizin hervorgerufen wurden, können weder ich noch meine Hausärztin beantworten. Auffällig ist allerdings, dass meine ersten Depressionen (ever) zeitgleich mit der ersten Einnahme auftraten, wenngleich mir der Zusammenhang damals noch nicht in den Sinn kam. Heute glaube ich, dass dieses Mittel Einfluss auf meinen Kopf hatte, kann es aber natürlich nicht beweisen. Der Beipackzettel gibt die Depressionen übrigens auch an als Nebenwirkung. Ich rate zur Vorsicht, vor allem bei der langfristigen Einnahme. Seltsam, dass ein Medikament mit solchen Nebenwirkungen rezeptfrei - also ohne zwingende ärztliche Betreuung - erhältlich ist.

Eingetragen am  als Datensatz 41778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Depressionen, Schlafstörungen, Abgeschlagenheit, Mundtrockenheit, Müdigkeit, Gereiztheit

Wirkung und Verträglichkeit sind voll okay. Nur die, bei mir zum Teil krassen, Nebenwirkungen sind recht strak. Bei mir waren diese: - depressionen - schlafstörungen - abgeschlagenheit - mundtrockenheit - müdigkeit - stark erhöhte gereiztheit

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkung und Verträglichkeit sind voll okay. Nur die, bei mir zum Teil krassen, Nebenwirkungen sind recht strak.
Bei mir waren diese:
- depressionen
- schlafstörungen
- abgeschlagenheit
- mundtrockenheit
- müdigkeit
- stark erhöhte gereiztheit

Eingetragen am  als Datensatz 15090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Müdigkeit

Tagesmüdigkeit, intensive Träume, zum Teil Alpträume

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tagesmüdigkeit, intensive Träume, zum Teil Alpträume

Eingetragen am  als Datensatz 1297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Hypertonus, Allergien mit Müdigkeit

Sehr starke Tagesmüdigkeit und Benommenheit nach der Einnahme von 10 mg Cetirizin am Vorabend. Die Nebenwirkungen treten erst nach ca. 5 bis 8 Stunden auf und halten ca. 10 bis 15 Stunden an. Die antiallergene Wirksamkeit ist dabei sehr gut.

Cetirizin bei Allergien; Metoprolol bei Hypertonus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergien2 Tage
MetoprololHypertonus6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Tagesmüdigkeit und Benommenheit nach der Einnahme von 10 mg Cetirizin am Vorabend. Die Nebenwirkungen treten erst nach ca. 5 bis 8 Stunden auf und halten ca. 10 bis 15 Stunden an. Die antiallergene Wirksamkeit ist dabei sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 1291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Schnupfen, juckende tränende Augen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Benommenheit, Gereiztheit

Mir wurde das Mittel von meinem Hausarzt zur Linderung einer Pollenallergie empfohlen. Die Wirkung trat auch sehr schnell ein, jedoch wurde ich nach 2h sehr schläfrig und legte mich für 3h hin. Danach war ich sehr abgeschlagen, Fokussieren/gezielte Konzentration war unmöglich und ich hatte das Gefühl in einem Nebel zu stehen, unfähig einen klaren Gedanken vollenden zu können. Zudem bin ich ungewöhnlich leicht reizbar was mich in dieser Form selbst erschreckt. Vermutlich haben andere Patienten bessere Erfahrungen gemacht, für mich als Software-Entwickler funktioniert es nicht, ich setze es ab um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Cetirizin bei Schnupfen, juckende tränende Augen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinSchnupfen, juckende tränende Augen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde das Mittel von meinem Hausarzt zur Linderung einer Pollenallergie empfohlen. Die Wirkung trat auch sehr schnell ein, jedoch wurde ich nach 2h sehr schläfrig und legte mich für 3h hin.
Danach war ich sehr abgeschlagen, Fokussieren/gezielte Konzentration war unmöglich und ich hatte das Gefühl in einem Nebel zu stehen, unfähig einen klaren Gedanken vollenden zu können. Zudem bin ich ungewöhnlich leicht reizbar was mich in dieser Form selbst erschreckt. Vermutlich haben andere Patienten bessere Erfahrungen gemacht, für mich als Software-Entwickler funktioniert es nicht, ich setze es ab um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 68330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Juckreiz, Allergie mit Müdigkeit

Also da mein Hausarzt sich nicht sicher wahr ob ich gegen Haustiere, Pollen oder Haustaub allergisch bin, hat er mir die Cetirizintabletten verschrieben, um zu gucken ob er schonmal die Haustiere ausschließen kann. Zum Glück haben die Tabletten angeschlagen. Allerdings verursachen sie bei mir totale Müdigkeit, weswegen ich sie auch nur abends im Notfall einnehme, wenn meine Nase mal wieder total dicht ist oder meine Augen schlimm jucken. Wenn die Augen jucken mach ich mir dazu auch noch ein Waschlappen etwas feucht und leg ihn mir mit auf die Augen und leg mich dann schlafen, damit ich meine Augen nicht weiter beanspruche.

Cetirizin bei Allergie; Cetirizin bei Juckreiz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie5 Wochen
CetirizinJuckreiz5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also da mein Hausarzt sich nicht sicher wahr ob ich gegen Haustiere, Pollen oder Haustaub allergisch bin, hat er mir die Cetirizintabletten verschrieben, um zu gucken ob er schonmal die Haustiere ausschließen kann. Zum Glück haben die Tabletten angeschlagen. Allerdings verursachen sie bei mir totale Müdigkeit, weswegen ich sie auch nur abends im Notfall einnehme, wenn meine Nase mal wieder total dicht ist oder meine Augen schlimm jucken. Wenn die Augen jucken mach ich mir dazu auch noch ein Waschlappen etwas feucht und leg ihn mir mit auf die Augen und leg mich dann schlafen, damit ich meine Augen nicht weiter beanspruche.

Eingetragen am  als Datensatz 36309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie, Allergisches Asthma, Allergische Reaktion mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Empfindungsstörungen, Sehstörungen, Durst, Antriebslosigkeit

Nach der Einnahme rasche Besserung der Allergiesympthome. Nachlassen der Wirkung i.d.R. 15-24h nach der Einnahme. Bei zunehmender Allergenexposition reichte die Dosierung von 10mg nicht aus. Müdigkeit und Abgeschlagenheit gehen einher. Bei längerer Einnahmedauer (> 7d) reduzierte sich die Wirkungsdauer auf <5h, nach 10 Tagen nahe null, Dosiserhöhung (3x 10mg/d)ohne nennenswerten Effekt, allerdings Müdigkeit, Tunnelblick und Hautsensibilität gesteigert. Extrem gesteigertes Durstempfinden, zunehmende Antriebslosigkeit. Nach dem Absetzen und Wechsel zu Cetirizin rasches Nachlassen der Nebenwirkungen, allerdings verursacht Cetirizin wiederum ähnliche, die anfänglich als Linderung empfunden werden. Nach 7 bis 10 Tagen Cetirizineinnahme gleicher Effekt wie Loratadin, Nachlassen der Wirkung, Verkürzung der Wirkungsdauer, sich einstellende Passivität. Danach funktioniert allerdings Loratadin wieder.

Loratadin bei Allergie, Allergisches Asthma, Allergische Reaktion; Cetirizin bei Allergie, Allergisches Asthma, Allergische Reaktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinAllergie, Allergisches Asthma, Allergische Reaktion14 Tage
CetirizinAllergie, Allergisches Asthma, Allergische Reaktion14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme rasche Besserung der Allergiesympthome. Nachlassen der Wirkung i.d.R. 15-24h nach der Einnahme. Bei zunehmender Allergenexposition reichte die Dosierung von 10mg nicht aus. Müdigkeit und Abgeschlagenheit gehen einher. Bei längerer Einnahmedauer (> 7d) reduzierte sich die Wirkungsdauer auf <5h, nach 10 Tagen nahe null, Dosiserhöhung (3x 10mg/d)ohne nennenswerten Effekt, allerdings Müdigkeit, Tunnelblick und Hautsensibilität gesteigert. Extrem gesteigertes Durstempfinden, zunehmende Antriebslosigkeit. Nach dem Absetzen und Wechsel zu Cetirizin rasches Nachlassen der Nebenwirkungen, allerdings verursacht Cetirizin wiederum ähnliche, die anfänglich als Linderung empfunden werden. Nach 7 bis 10 Tagen Cetirizineinnahme gleicher Effekt wie Loratadin, Nachlassen der Wirkung, Verkürzung der Wirkungsdauer, sich einstellende Passivität. Danach funktioniert allerdings Loratadin wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 14601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin, Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Gereiztheit, Aggressivität, Müdigkeit, Nervosität

ich habe eine pollenallergie, seit ich noch ein kind war (jetzt 28 jahre alt), und nehme deshalb seit vielen jahren cetirizin, meist bereits kurz bevor die pollenzeit beginnt. bisher dachte ich immer, meine reizbarkeit, aggressivität, ungeduld und müdigkeit (alles in geringem umfang, aber immerhin) seien einfach meine charakterzüge. tatsächlich finde ich diese jedoch im beipackzettel der cetirizin-pillen. inzwischen war ich wieder beim hno-arzt und hab mich um alternativen bemüht. leider sind diese jedoch sehr teuer...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe eine pollenallergie, seit ich noch ein kind war (jetzt 28 jahre alt), und nehme deshalb seit vielen jahren cetirizin, meist bereits kurz bevor die pollenzeit beginnt. bisher dachte ich immer, meine reizbarkeit, aggressivität, ungeduld und müdigkeit (alles in geringem umfang, aber immerhin) seien einfach meine charakterzüge. tatsächlich finde ich diese jedoch im beipackzettel der cetirizin-pillen. inzwischen war ich wieder beim hno-arzt und hab mich um alternativen bemüht. leider sind diese jedoch sehr teuer...

Eingetragen am  als Datensatz 52271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie, Juckreiz mit Müdigkeit

Meine Erfahrung mit Cetirizin sind derweilen nur positiv. Ich leide seit mehreren Monate unter Juckreiz. Es besteht der Verdacht auf eine Allergie. Daher sollte ich jetzt 3 Monate lang jeweils 1x täglich eine Tablette nehmen. Ganz verschwunden war der Juckreiz aber nie. Nun soll ich 2 Tabletten am Tag nehmen. Da ich die Tabletten immer Abends genommen habe, kann ich nicht sonderlich viel zu den Nebenwirkungen sagen. Es könnte sein, dass ich etwas besser einschlafen kann durch die entstehende Müdigkeit - kann aber auch Zufall sein ^^ Ich denke, ich werde die zweite Tablette am Tag auch einfach Abends nehmen, sodass ich am Tage nicht mit der Müdigkeit zu kämpfen habe. Alles in allem läuft alles gut, ich bin sehr zufrieden.

Cetirizin bei Allergie, Juckreiz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie, Juckreiz3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrung mit Cetirizin sind derweilen nur positiv. Ich leide seit mehreren Monate unter Juckreiz. Es besteht der Verdacht auf eine Allergie. Daher sollte ich jetzt 3 Monate lang jeweils 1x täglich eine Tablette nehmen. Ganz verschwunden war der Juckreiz aber nie. Nun soll ich 2 Tabletten am Tag nehmen.
Da ich die Tabletten immer Abends genommen habe, kann ich nicht sonderlich viel zu den Nebenwirkungen sagen. Es könnte sein, dass ich etwas besser einschlafen kann durch die entstehende Müdigkeit - kann aber auch Zufall sein ^^
Ich denke, ich werde die zweite Tablette am Tag auch einfach Abends nehmen, sodass ich am Tage nicht mit der Müdigkeit zu kämpfen habe.
Alles in allem läuft alles gut, ich bin sehr zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 39321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verstopfung

Ich habe extrem Heuschnupfen und irgendwann habe ich beschlossen was dagegen zu nehme. Nach ein paar stunden war ich so kaputt, dass es mich Überwindung gekostet hat die Augen offen zuhalten. Seit ich es nehme bin ich einfach kaputt. habe zwar kaum noch Heuschnupfen, aber leide jetzt an Müdigkeit,Antriebslosigkeit,Verdauungsstörungen und Verstopfung. Ich frage mich ob es das wert ist weil mehr nach draußen die Sonne genießen kann ich auch nicht.

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe extrem Heuschnupfen und irgendwann habe ich beschlossen was dagegen zu nehme.
Nach ein paar stunden war ich so kaputt, dass es mich Überwindung gekostet hat die Augen offen zuhalten. Seit ich es nehme bin ich einfach kaputt. habe zwar kaum noch Heuschnupfen, aber leide jetzt an Müdigkeit,Antriebslosigkeit,Verdauungsstörungen und Verstopfung. Ich frage mich ob es das wert ist weil mehr nach draußen die Sonne genießen kann ich auch nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 73928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Cetirizin

[]