Müdigkeit bei Marcumar

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Marcumar

Insgesamt haben wir 332 Einträge zu Marcumar. Bei 6% ist Müdigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 332 Erfahrungsberichten zu Marcumar wurde über Müdigkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Marcumar.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm169182
Durchschnittliches Gewicht in kg8092
Durchschnittliches Alter in Jahren4255
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,6327,88

Marcumar wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Marcumar wurde bisher von 52 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Marcumar:

 

Marcumar für Bluthochdruck, Blutverdünnung, Herzrhythmusstörungen, Arrhythmie mitBlutdruckabfall, Pulserniedrigung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Völlegefühl, Albträume, Traumveränderungen

Amiodaron 14 Tage vor Ablation und seither (vorherige Kardioversion erfolglos)

Amiodaron verringert den Bedarf an Marcumar erheblich (anstelle von 5 1/2 nun 3 1/2 Tabletten)

Nebenwirkungen Amiodaron bei mir: Blutdruckabfall (daher wurden Digitoxin und Diovan weggelassen), Pulsfrequenz erheblich verringert, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, leichtes Gefühl der Übelkeit, Völlegefühl (daher auch nicht zugenommen), lebhafte Träume, selten Albträume

Wirkung: spontane Rückkehr in den Sinusrhythmus für Stunden unter Puls- und Blutdruckanstieg

2. Ablation geplantmehr…

 

Marcumar für Thrombose, Lungenembolie mitHaarausfall, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Völlegefühl, Zittern

nach einer Tiefenbeinvenenthrombose und anschliessender beidseitiger Lungenembolie mit 28 Jahren fielen mir nach ca. 3 wöchiger Einnahme enorm die Haare aus. Die Haare hatten ebenfalls keinen Glanz mehr.
Ich nahm zwar nur 3 kg zu, aber ich fühle mich wie "aufgeblasen". Ständiges Völlegfühl und bin ständig extrem müde und lustlos. Ich fühle mich antriebslos und stehe irgendwie neben mir. Ich habe v.a. beim Aufwachen ständiges Zittern, aber ich weiss nicht ob das von der Einnahme des Marcumar´s kommt, oder evtl. noch Nachwirkungen der Krankheit (sagte zumindest mein Hausarzt). Ausserdem ist mir ständig kalt. mehr…

 

Marcumar für Lungenembolie + Faktor V-Leiden mitMüdigkeit, Gewichtszunahme, Schwindel, Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Nervosität, Sensibilitätsstörungen, Atembeschwerden, Kribbeln in den Füßen, Herzklopfen, Kribbeln in den Händen, starke Menstruation, Augenlidzuckungen, Nachtschweiss, Kribbeln an der Lippe

Nach 2 tiefen Beinvenen-Thrombosen bereits Einnahme von Marcumar für ca. 1-2 Jahre, danach wieder abgesetzt, dann im Alter von 38 Jahren Lungenembolie beidseitig --> lebenslange Marcumar-Einnahme verordnet da ich Faktor V-Leiden habe (vererbte Gerinnungsstörung). Gewichtszunahme von ca. 10 kg innerhalb eines Jahres (+ Rauchstopp), fühle mich aufgedunsen, starke Menstruationsblutungen + Zyklus schwankt; trockene Haut und rote Hautstellen, Gereiztheit, Müdigkeit, Schwindel, zeitweise ähnliche Beschwerden wie bei Magnesiummangel (Lidzucken, Sensibilitätsstörungen + Ameisenlaufen in Füssen, Händen und im Gesicht und Zunge). Zudem Nervosität und zum Teil starkes Herzklopfen (nachts). z.T. Nachtschweiss. Bei Treppenlaufen und steilen Strecken Schweratmigkeit und starkes Herzklopfen. Alles ebenfalls trotz regelmässiger Bewegung / Jogging / normaler Ernährung. Positive Nebenwirkungen: Kopfweh und Migräne haben sich verringert, trotzdem manchmal immer noch starke Kopfschmerzen. Suche Personen mit Erfahrung mit langjähriger Einnahme: was sind die Risiken ?mehr…

 

Marcumar für Depression, Kopfschmerzen, benommenheit, Knochenschmerzen mitBenommenheit, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit

Habe seit 8 Monaten eine künstliche Aortenklappe. Die ersten 3 Monate waren von Brustschmerzen begleitet (normal nach so einer OP), hatte da eher keine Nebenwirkungen. Seit ich mich normal bewegen kann und wieder arbeiten gehe (5 Monate) hat sich ein Stadium der Benommenheit und Depression eingestellt. Ich hatte bis jetzt nie Depressionen (bin 30), war meistens sehr gut aufgelegt und immer gern unter Menschen. Zur Zeit ist alles nur noch anstrengend. Ich fühl mich mindestens den halben Tag benommen, habe extreme Stimmungsschwankungen (meistens fühl ich mich einfach nur total niedergeschlagen) und bin dauermüde. Ich hab überhaupt keine Lust mehr Menschen zu treffen, aber versuch es doch, um nicht meine Freundin und überhaupt meinen gesamten Freundeskreis zu verlieren. Ich würde mich so gerne wieder so fühlen wie vor der OP...mehr…

 

Marcumar für Thrombose, Schmerzen (chronisch) mitMüdigkeit, Benommenheit, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Gewichtsschwankungen, Zittern, Nasenbluten, Magen-Darm-Beschwerden, Absetzerscheinungen

Ich habe Lyrica über 4 Jahre gegen chronische Schmerzen auf der rechten Seite genommen. Ich leide schon fast mein ganzes Leben an diesen Schmerzen und Lyrica war das einzige Medikament dass gut geholfen hat. Leider hatte ich aber auch viele Nebenwirkungen. Zum einen die Müdigkeit und Benommenheit und dann "im Wechsel" verschiedenen andere Nebenwirkungen, die mal mehr mal weniger zu spüren waren und zwar unabhängig von der Dosierung (habe teilweise 600mg/Tag genommen). Vor allem Gedächtnissstörungen, Unkonzentriertheit und Müdigkeit haben mich sehr beeinträchtigt. Aber auch Nasenbluten, Gewichtsschwankungen, geschwollene Zunge, Schwäche, Zittern und bis heute anhaltende starke Magenprobleme waren nicht schön. Das Absetzten war weniger schlimm: nur etwas Kopfschmerzen und Schlafstörungen.
Außerdem vermute ich einen (von Pfizer nicht bestätigten Zusammenhang) von Lyrica und Marcumar bzw. auch Heparin. Als ich diese Medis zusammen einnahm, habe ich bis zu 20 Stunden am Tag geschlafen und war kaum ansprechbar.mehr…

 

Marcumar für Tiefe Beinvenenthrombose, Angststörungen, Panikattacken, Hyperventilation mitMüdigkeit, Nervosität, Kopfschmerzen, Schwindel, Zittern, Sehstörungen, Übelkeit, Gewichtszunahme

Ich nehme jetzt seit ca 6 monaten Citalopram ein, anfangs habe ich 20mg bekommen, dann 30mg inzwischen sind es 40mg weil die Hyperventilationsattacken immer häufiger aufgetreten sind. Die Nebenwirkungen bei mir sind starke Müdigkeit, Gähnen, Nervosität,Kopfschmerzen, Zittern, Schwindel, Sehstörungen, zwischendurch Übelkeit, heftige Schlafattacken und Gewichtszunahme. Die Nebenwirkungen sind mittlerweile abgeklungen!.
Mit dem Marcumar habe ich bis jetzt noch keine Probleme.mehr…

 

Marcumar für Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Mattigkeit, schwindelgefühle mitSchwindel, Erbrechen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Reizbarkeit, Gewichtszunahme

Nach Venenthrombose wurde mir dieses Medikament verschrieben - im Krankenhaus. Weiter eingestellt wurde ich von meinem Hausarzt.
Mit dem Zeug geht es mir nicht gut: ich habe Schwindelanfälle, erbreche jeden Morgen mehrmals und habe ständig einen "Kotzeimer" neben dem Bett stehen. Ich bin müde, antriebslos, matt und werde schnell reizbar, wenn mich jemand nur "scheel" anschaut. Schlurfe durch die Gegend wie ein Zombie. Außerdem habe ich an Körperstellen zugenommen, die normalerweise nicht "zunehmbar" sind:-(
Das Zeug ist ja tatsächlich Rattengift - und nun weiß ich, wie sich eine Ratte fühlt... *Ironie*
Bin froh, dieses Forum gefunden zu haben, ich bin also nicht allein! Mir glaubt nämlich kaum jemand, denn von Nebenwirkungen haben die Leute noch nichts gehört...

LG
Jmehr…

 

Marcumar für 3 x Schlaganfälle mitGewichtszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Ich hatte im Laufe von 9 Jahren 3 kleinere Schlaganfälle, die sich relativ gut zurückgebildet haben. Nach dem ersten bekam ich den Klassiker ASS, dann hätte ich den zweiten und bekam Clopidogrel. damit bekam ich dann den dritten und nachdem ich einen Eventueller eingesetzt bekommen, habe nehme ich nun Marcumar. Seitdem nehme ich konstant zu, obwohl ich an meinen Essgewohnheiten nichts geändert habe, viel Gemüse und mageres Fleisch, wenig Kohlehydrate. Ich hatte 63 kg bei 170 cm und war zufrieden. Sport treibe ich auch : Reiten und Salsa tanzen. Jetzt nehme ich konstant zu und keine Diät kann das verhindern. Das frustet mich enorm ! Meine Hinweise bei meinen Ärzten wegen der Gewichtszunahme stößt auf taube Ohren oder Unverständnis. Blutwerte sind ok ! Lediglich die Ärztin bei der Coagucheck-Schulung meinte das sie das in letzter Zeit öfter hört und sich nur so erklären kann das Marcumar ja in der Leber ansetzt und dort auch das Zuckerdepot gesteuert wird und es da vielleicht einen Zusammenhang geben könnte. Das sei aber nicht wissenschaftlich belegt.
Hilft mir gerade auch nicht wirklich weiter, da ich mich auf den Kopf stellen kann und das Gewicht nicht weniger wird. Ich bin froh mit diesem Problem nicht alleine zu stehen.
Die anderen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, ständige Müdigkeit kann ich übrigens auch seit Beginn der Einnahme bestätigen.mehr…

 

Marcumar für Arterielle Thrombose mitStimmungsschwankungen, Depression, Weinerlichkeit, Müdigkeit, Übelkeit, Antriebslosigkeit

Ich nehme Marcumar schon seit ner langen Zeit. Der Grund sind 2 arterielle Thrombosen im rechten Bein. Ich wurde zweimal operiert, aber 24 Stunden später war alles wieder zu. Bis heute wissen die Ärzte nicht was ich für eine Krankheit habe. Langsam werden sie ratlos und ich denke, dass die Ärzte die Hoffnung schon so gut wie aufgegeben haben. Ich hab ziemlich oft Depressionen und fange meist ohne Grund an zu weinen. Vielleicht liegt das auch an der fürchterlichen Zeit im Krankenhaus oder so. Ich habe wirklich jede Untersuchung hinter mich gebracht - alles für nichts. Die Wirkung habe ich nicht wirklich mitbekommen, die Verschlüsse sind immernoch da und ich bekomme nicht genug Blut ins rechte Bein. Alle Ärzte sagen, es habe sich schon einiges dank Marcumar verbessert, aber wie gesagt: ich bekomme nicht viel mit. Ich bin oft extrem müde und habe für nichts Lust, echt super um ins Arbeitsleben einzusteigen...mehr…

 

Marcumar für Herzklappenersatz mitMüdigkeit, Antriebslosigkeit, Nachtschweiß, Depressive Verstimmungen

Seit ca. 10 Jahren habe ich eine künstl. Herzklappe mit der ich bis vor ca. 1/2 Jahr sehr gute auch ohne Medikamente (außer tägl. 1 Aspirin) ausgekommen bin. Seit ca. 3 Monaten nehme ich Macumar, da sich mein gesundh. Zustand verschlechtert hat (die Herzklappe war belegt, evt. Verkalkung od. Blutgerinsel). Seit dieser Zeit hat sich mein Wohlbefinden wegen der Nebenwirkungen so verschlechtert, dass mein Lebensbereich nicht mehr so "lebenswer" ist. Zu der ständigen Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Nachtschweiß, Lustlosigkeit sich mit anderen Menschen zu treffen, geschweige sich mit ihnen zu unterhalten kommt noch eine tiefe Depression hinzu! Wahrscheinlich werde ich das Macumar absetzen, da ich keinen Sinn in der Einnahme sehe. Lieber sterbe ich "normal" als an Nebenwirkungen, die mir das Leben nicht mehr Lebensert machen!mehr…

 

Marcumar für Schilddrüsenüberfunktion, Lungenembolie, Tiefe Beinvenenthrombose bis in Becken mitMüdigkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit

Krankenhausaufenthalt 10 Tage wegen GanzbeinThrombose rechts, Lungenembolie links mit beginnender Lungenentzündung, Antibiotika. Carbimazol wegen Schilddrüsenüberfunktion, Knoten.
Habe im Krankenhaus 2 Kilo abgenommen. Dann zuhause sofort 3 Kilo zugenommen; trotz keiner Änderung des Essens, Lebens vor Thrombose. Fühle mich müde, depressiv, lustlos. Haare wie immer. Da Carbimazol sehr wirkte, nehme ich nun nur noch 1 und 1/2 im Wechsel, sonst Unterfunktion dre Schilddrüse. Ggf. kommt Gewicht auch von Schilddrüsenfunktionänderung.mehr…

 

Marcumar für Schilddrüsen-OP, Thromboseprophylaxe mitGewichtszunahme, Depression, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Leberwertveränderung, Wassereinlagerung

Gewichtszunahme, Depressionen, Müdigkeit, Abgeschagenheit, Lustlosigkeit, Leberwertveränderung, Wassereinlagerung, Trägheit, erhöhter Schlafbedarf, mehr…

 

Marcumar für Lungenembolie, Thromboseprophylaxe, MESENTERIALINFARKT mitLeberwertveränderung, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Nervosität, Gewichtszunahme

LEBERWERTEÄNDERUNG, SEHSTÖRUNGEN, STARKE KOPFSCHMERZEN, KONZENTRAZIONSTÖRUNG, MÜDIGKEIT, NERVOSITÄT, HUMORSCHWNKUNGEN; GEWICHTZUNAHME.mehr…

 

Marcumar für Bluthochdruck, Antiphospholipidsyndrom mitDepressionen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Halsschmerzen

Depressionen, Einschlaf- durchschlafstörungen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, ständig \"Frosch im Hals\", gelegentlich Reizhusten,mehr…

 

Marcumar für Lungenembolie mitMüdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit, Nervosität

Seit Einnahme von Marcumar besteht schnellere Ermüdung,leicht schwindelig,reizbar,
und abends ziemlich nervös.mehr…

 

Marcumar für Thrombose, Essentielle Thrombozythämie mitHaarausfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Leberwertveränderung

Nach einer Hirnvenenthrombose wurde eine Essentielle Thrombozythämie vor 18 Jahren festgestellt. Nehme seit dem Litalir und Macumar. Die ersten Wochen hatte ich Haarausfall, meine Haare sind heute noch sehr dünn. Außerdem habe ich lange Zeit unter starker Müdigkeit und häufigen, unterschiedlichen Kopfschmerzen gelitten. Meine Leberwerte sind immer erhöht. Alle 4-6 Wochen wird ein Blutbild gemacht.
Kopfschmerzen treten jetzt selten auf .Ich bin nicht belastbar und deshalb nicht mehr Berufstätig.
Ab morgen nehme ich kein Litalir mehr, werde auf Xagrid umgestellt, weil Litalir durchaus Leukemie hervorrufen kann.mehr…

 

Marcumar für Lungenembolie mitGewichtszunahme, Haarausfall, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Habe vor der Einnahme von Marcumar 14 kg abgenommen. Seit der Einnahme habe ich schon wieder 4 kg zugenommen und meine Ernährung ist genau die gleiche, wenn nicht sogar noch reduzierter wie bei meiner Gewichtsabnahme.
Leide seit der Einnahme von Marcumar auch unter erheblichem Haarausfall. Eine ständige Müdigkeit begleitet mich, kann jedoch nachts nicht schlafen und versuche somit den Schlafmangel soweit es geht über Tag auszugleichen. Meine Konzentration ist gleich null.mehr…

 

Marcumar für Beckenvenenthrombose mitMuskelschmerzen, Muskelzucken, Magen-Darm-Beschwerden, Schwindel, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Lichtempfindlichkeit

Seit März 2014 muss ich Marcumar nehmen wegen einer Beckenvenenthrombose. Die Ursache konnte nicht geklärt werden. Ich möchte das Medikament im neuen Jahr absetzten, da mir die Nebenwirkungen zu schaffen machen. Ich habe Muskelschmerzen, Muskelzucken,Magen-Darmprobleme, Lichtempfindliche Augen , Schwindel und Mattigkeit, Haarausfall. Mir reicht es.mehr…

 

Marcumar für thrombose und lungenembolie mitAntriebslosigkeit, Müdigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

Ich hatte 2 mal eine Thrombose und Lungenembolie , und muß nun mein Leben lang Marcumar nehmen.
am anfang merkte ich noch nichts . Aber langsam merkte ich, dass ich immer lustloser wurde und ständig müde , meinen Appet zuzügeln viel mir immer schwerer.ich treibe Sport und mache WW für meinGewicht habe aber in 1 Jahr fast 10 Kilo zugenommen.Unter Streß geht mein RR hoch sonst habe ich eher sehr niedriegen Blutdruck dann habe ich auch öfters Luftnot. Leider muß ich das medikament einnehmen sonst habe ich sofort wieder eine Thrombose. Mit Blutungen habe gott sei dank keine Probleme.mehr…

alles über Müdigkeit
alles über das Medikament Marcumar

[]