Magenkrämpfe bei Aerius

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Aerius

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Aerius. Bei 3% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 79 Erfahrungsberichten zu Aerius wurde über Magenkrämpfe berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Magenkrämpfe bei Aerius.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm158192
Durchschnittliches Gewicht in kg5785
Durchschnittliches Alter in Jahren5760
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,8323,06

Aerius wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aerius wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Aerius:

 

Aerius für Allergie, Mastozytose mit Hautausschlag, Magenkrämpfe

Ich nehme seit 2005 Aerius 5 mg Filmtabletten 2x täglich wegen Mastozytose und diverser Allergien, vertrage es sehr gut, muss hier jedoch ausdrücklich bei der Darreichungsform unterscheiden! Im Krankenhaus bekam ich einmal die Schmelztabletten und habe sehr heftig (wohl auf den enthaltenen orangen Farbstoff) reagiert. Wer hier empfindlich ist, sollte nur die Filmtabletten nehmen.

Aerius bei Allergie, Mastozytose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusAllergie, Mastozytose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 2005 Aerius 5 mg Filmtabletten 2x täglich wegen Mastozytose und diverser Allergien, vertrage es sehr gut, muss hier jedoch ausdrücklich bei der Darreichungsform unterscheiden! Im Krankenhaus bekam ich einmal die Schmelztabletten und habe sehr heftig (wohl auf den enthaltenen orangen Farbstoff) reagiert. Wer hier empfindlich ist, sollte nur die Filmtabletten nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 59476
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aerius für Antihistaminicum mit Magenkrämpfe

Ich nehme das Medikament seit mindestens 5 Jahren; mein Arzt behauptet, es gäbe nichts besseres, aber es hat fast keine Wirkung, so dass er mich nun die doppelte Menge des empfohlenen Wertes nehmen lässt - Effekt wie zuvor, so gut wie keiner: Weiterhin juckender Ausschlag ab der Stirn und zunehmend im Gesicht. Esse ich zB Leerdamer: Herzrasen, Atemnot, Herzschmerzen. Von Aerius bekomme ich starke Bauchschmerzen, wogegen ich wiederum Medikamente bekomme, die allmählich ohne Wirkung bleiben. Mein Arzt ist Allergologe; seinen Worten zufolge bleibt nur die Ernährungsumstellung; da ich ausserdem Diabethiker bin, bleibt nicht mehr viel, was ich noch essen darf, oder noch einnehmen kann, denn ich vertrage keine Generika, bekam davon vor Jahren Vaskulitis = Muskel- und Gelenkentzündung, worunter ich immer noch und zunehmend leide, weil die Ärzte in Frankreich, wo ich lebe, keine Originalmedikamente mehr verschreiben dürfen. Obwohl mit Zusatzkrankenversicherung, muss ich nun tief in die Tasche greifen, denn die Versicherungen bezahlen nur 40% für Nicht-Generika

Aerius bei Antihistaminicum

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusAntihistaminicum5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit mindestens 5 Jahren; mein Arzt behauptet, es gäbe nichts besseres, aber es hat fast keine Wirkung, so dass er mich nun die doppelte Menge des empfohlenen Wertes nehmen lässt - Effekt wie zuvor, so gut wie keiner: Weiterhin juckender Ausschlag ab der Stirn und zunehmend im Gesicht. Esse ich zB Leerdamer: Herzrasen, Atemnot, Herzschmerzen. Von Aerius bekomme ich starke Bauchschmerzen, wogegen ich wiederum Medikamente bekomme, die allmählich ohne Wirkung bleiben. Mein Arzt ist Allergologe; seinen Worten zufolge bleibt nur die Ernährungsumstellung; da ich ausserdem Diabethiker bin, bleibt nicht mehr viel, was ich noch essen darf, oder noch einnehmen kann, denn ich vertrage keine Generika, bekam davon vor Jahren Vaskulitis = Muskel- und Gelenkentzündung, worunter ich immer noch und zunehmend leide, weil die Ärzte in Frankreich, wo ich lebe, keine Originalmedikamente mehr verschreiben dürfen. Obwohl mit Zusatzkrankenversicherung, muss ich nun tief in die Tasche greifen, denn die Versicherungen bezahlen nur 40% für Nicht-Generika

Eingetragen am  als Datensatz 51862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]