Magenkrämpfe bei Amineurin

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Amineurin

Insgesamt haben wir 81 Einträge zu Amineurin. Bei 2% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 81 Erfahrungsberichten zu Amineurin wurde über Magenkrämpfe berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Magenkrämpfe bei Amineurin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,210,00

Amineurin wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amineurin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 8,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Amineurin:

 

Amineurin für Chronische Rückenschmerzen mit Magenkrämpfe, Gewichtsabnahme, Benommenheit

Citalopram bekam ich aufgrund meiner chronischen Rückenschmerzen. Zu Beginn der Behandlung (20 mg) vernahm ich die ersten zwei Wochen eine prima Wirkung. Leider kamen nach zwei Wochen die Magenkrämpfe, welche mit einem Magenschutz behoben wurden. Derzeit bin ich auch hier schon bei 40 mg angekommen. Zudem nahm ich innerhalb von zwei Wochen fast 5 kg ab. Amineurin nehme ich abends in einer Dosis von derzeit 50 mg, begonnen hatte ich mit 25 mg. Diese macht mich allerdings so benommen, dass ich nach Einnahme der Tablette binnen von 30 Minuten im Bett sein muss. Müde ist gar kein Ausdruck:-)

Citalopram bei Chronische Rückenschmerzen; Amineurin bei Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramChronische Rückenschmerzen5 Wochen
AmineurinChronische Rückenschmerzen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram bekam ich aufgrund meiner chronischen Rückenschmerzen. Zu Beginn der Behandlung (20 mg) vernahm ich die ersten zwei Wochen eine prima Wirkung. Leider kamen nach zwei Wochen die Magenkrämpfe, welche mit einem Magenschutz behoben wurden. Derzeit bin ich auch hier schon bei 40 mg angekommen. Zudem nahm ich innerhalb von zwei Wochen fast 5 kg ab.

Amineurin nehme ich abends in einer Dosis von derzeit 50 mg, begonnen hatte ich mit 25 mg. Diese macht mich allerdings so benommen, dass ich nach Einnahme der Tablette binnen von 30 Minuten im Bett sein muss. Müde ist gar kein Ausdruck:-)

Eingetragen am  als Datensatz 23719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für Spannungskopfschmerzen mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Magenkrämpfe, Sodbrennen, Verstopfung

Nehme seit 11.03.2008 (nach 3-jährigen anderen Versuchen)Amineurin. Erste Woche abends 1/2 (25mg), danach 1 Tablette. Müdigkeit ja. Mundtrockenheit täglich. Eher akzeptler, als jeden Tag Kopfschmerzen. Hilft jedoch erst seit den letzten 6 Wochen. ABER: seit 2 Wochen richtige Magenkrämpfe; seit 8 Wochen täglich Sodbrennen; Stuhlgang voller qualen (sehr hart+vielleicht erst nach 10 Tagen Stuhlgang). Achte immer auf die Ernährung, deshalb kann ich nicht mehr sehr viel umstellen. Was jetzt noch hinzukommt: Habe nach 10 Tagen der letzten Periode jetzt wieder meine Periode bekommen+die sehr heftig. Weis jedoch nicht, ob dies mit dem Medikament zusammenhängt. Ich meine jedoch ja. Arzttermin habe ich erst in 2 Wochen. Habe seit 2 Tagen wieder auch 1/2 Tabl. reduziert, jedoch nach telef. Absprache mit Arzt. Soll so die 2 Wochen noch weiter machen und danach sehen wir mal. Kann so jedoch nicht weitermachen. Aber mit den fast täglich Kopfschmerzen auch nicht. Arzt zwar sehr gut, aber ich wünschte es würde mal was helfen, ohne soviel Nebenwirkungen zu haben. Man stellt sich echt dann die...

Amineurin 50mg bei Spannungskopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amineurin 50mgSpannungskopfschmerzen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 11.03.2008 (nach 3-jährigen anderen Versuchen)Amineurin. Erste Woche abends 1/2 (25mg), danach 1 Tablette. Müdigkeit ja. Mundtrockenheit täglich. Eher akzeptler, als jeden Tag Kopfschmerzen. Hilft jedoch erst seit den letzten 6 Wochen. ABER: seit 2 Wochen richtige Magenkrämpfe; seit 8 Wochen täglich Sodbrennen; Stuhlgang voller qualen (sehr hart+vielleicht erst nach 10 Tagen Stuhlgang). Achte immer auf die Ernährung, deshalb kann ich nicht mehr sehr viel umstellen. Was jetzt noch hinzukommt: Habe nach 10 Tagen der letzten Periode jetzt wieder meine Periode bekommen+die sehr heftig. Weis jedoch nicht, ob dies mit dem Medikament zusammenhängt. Ich meine jedoch ja. Arzttermin habe ich erst in 2 Wochen.
Habe seit 2 Tagen wieder auch 1/2 Tabl. reduziert, jedoch nach telef. Absprache mit Arzt. Soll so die 2 Wochen noch weiter machen und danach sehen wir mal. Kann so jedoch nicht weitermachen. Aber mit den fast täglich Kopfschmerzen auch nicht. Arzt zwar sehr gut, aber ich wünschte es würde mal was helfen, ohne soviel Nebenwirkungen zu haben. Man stellt sich echt dann die Frage: Was ist besser??

Eingetragen am  als Datensatz 8693
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]