Magenkrämpfe bei Berodual

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Berodual

Insgesamt haben wir 38 Einträge zu Berodual. Bei 3% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 38 Erfahrungsberichten zu Berodual wurde über Magenkrämpfe berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magenkrämpfe bei Berodual.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0170
Durchschnittliches Gewicht in kg067
Durchschnittliches Alter in Jahren069
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,18

Berodual wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Berodual wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Berodual:

 

Berodual für Atemnot mit Magenkrämpfe

Ich habe nach einiger Zeit gemerkt das irgend etwas mit mir nicht mehr stimmte seit ich Berudual N nahm. Wenn ich an einer Ampel stand die etwas länger dauerte bekam ich richtig Wut, ich schrieb mit einem Mal Gedichte über zB.7 Seiten so aus dem Nichts heraus, die sich super reimten. Und dann kam das schlimmste was man sich vorstellen kann, wenn ich morgens nur etwas zu hastig gegessen habe, verkrampfte sich der Magenmuskel und das hielt bis zu einer 3/4 Std.an.Es entwickelten sich Unmengen an Speichel. Ich war bei Fachärzten die mich untersuchten und keiner konnte was feststellen was diese Krämpfe verursachte. Durch Zufall bekam ich eine andere Sorte Püster und hatte seit dem diese Krämpfe nie wieder!!!!!

Berodual bei Atemnot

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BerodualAtemnot-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einiger Zeit gemerkt das irgend etwas mit mir nicht mehr stimmte seit ich Berudual N nahm. Wenn ich an einer Ampel stand die etwas länger dauerte bekam ich richtig Wut, ich schrieb mit einem Mal Gedichte über zB.7 Seiten so aus dem Nichts heraus, die sich super reimten. Und dann kam das schlimmste was man sich vorstellen kann, wenn ich morgens nur etwas zu hastig gegessen habe, verkrampfte sich der Magenmuskel und das hielt bis zu einer 3/4 Std.an.Es entwickelten sich Unmengen an Speichel. Ich war bei Fachärzten die mich untersuchten und keiner konnte was feststellen was diese Krämpfe verursachte. Durch Zufall bekam ich eine andere Sorte Püster und hatte seit dem diese Krämpfe nie wieder!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 58182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ipratropiumbromid, Fenoterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]