Magenschmerzen bei Bezafibrat

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament Bezafibrat

Insgesamt haben wir 12 Einträge zu Bezafibrat. Bei 8% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 12 Erfahrungsberichten zu Bezafibrat wurde über Magenschmerzen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magenschmerzen bei Bezafibrat.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg084
Durchschnittliches Alter in Jahren074
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,93

Bezafibrat wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bezafibrat wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei Bezafibrat:

 

Bezafibrat für Blutfettsenkung mit Magenschmerzen

Seit Anfang des Jahres bekomme ich ein Generika mit natürlich gleichen Wirkstoff. Muß aber leider feststellen, daß es Nebenwirkungen gibt, die ich bisher nicht feststellen konnte. Schmerzen im gesamten Bauchbereich von denen ich sogar nachts geweckt werde. Nach dem ich das Medikament abgesetzt habe, was man eigentlich nicht darf, verschwanden die o.g. Symptome wieder. Da meine nun reiche AOK plus meinem Artzt die Mehrkosten in Rechnung stellt habe ich zwei Möglichkeiten: 1. Einnahme einstellen mit allen Nebenwirkungen 2. Krankenkasse verklagen wegen Nötigung und Körperverletzung. Wozu würden sie mir raten?

Bezafibrat bei Blutfettsenkung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BezafibratBlutfettsenkung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Anfang des Jahres bekomme ich ein Generika mit natürlich gleichen Wirkstoff. Muß aber leider feststellen, daß es Nebenwirkungen gibt, die ich bisher nicht feststellen konnte.
Schmerzen im gesamten Bauchbereich von denen ich sogar nachts geweckt werde. Nach dem ich das Medikament abgesetzt habe, was man eigentlich nicht darf, verschwanden die o.g. Symptome wieder.
Da meine nun reiche AOK plus meinem Artzt die Mehrkosten in Rechnung stellt habe ich zwei Möglichkeiten:
1. Einnahme einstellen mit allen Nebenwirkungen
2. Krankenkasse verklagen wegen Nötigung und Körperverletzung.
Wozu würden sie mir raten?

Eingetragen am  als Datensatz 41996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bezafibrat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]