Magenschmerzen bei Cetirizin

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament Cetirizin

Insgesamt haben wir 322 Einträge zu Cetirizin. Bei 1% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 322 Erfahrungsberichten zu Cetirizin wurde über Magenschmerzen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Magenschmerzen bei Cetirizin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm175175
Durchschnittliches Gewicht in kg8060
Durchschnittliches Alter in Jahren3418
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,1219,59

Cetirizin wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cetirizin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei Cetirizin:

 

Cetirizin für Nesselsucht (Urtikaria) mit Müdigkeit, Durchfall, Sodbrennen, Magenschmerzen, Gereiztheit, Depressive Verstimmungen

Ich habe sehr lange Zeit wegen meiner Nesselsucht täglich eine Tablette Cetirizin zu mir genommen. Die Wirkung hinsichtlich des Einnahmegrundes war fabelhaft: ich hatte fast gar keine Quaddeln mehr nach der (prophylaktischen) Einnahme und konnte wieder ohne Probleme ins Schwimmbad und zum Sport, ohne mich schämen zu müssen für meinen hässlichen "Ausschlag". Anfangs konnte ich außer Müdigkeit keine Nebenwirkungen zuordnen und war sehr glücklich, dieses Mittel gefunden zu haben. Mittlerweile vertrage ich das Medikament nun immer schlechter. Magenschmerzen, Sodbrennen und Durchfall nach der Einnahme, ständige Gereiztheit und schwere Depressionen haben mich nun bewogen, dieses Medikament endlich abzusetzen. Ob die Depressionen tatsächlich und ausschließlich durch das Cetirizin hervorgerufen wurden, können weder ich noch meine Hausärztin beantworten. Auffällig ist allerdings, dass meine ersten Depressionen (ever) zeitgleich mit der ersten Einnahme auftraten, wenngleich mir der Zusammenhang damals noch nicht in den Sinn kam. Heute glaube ich, dass dieses Mittel Einfluss auf meinen Kopf...

Cetirizin bei Nesselsucht (Urtikaria)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinNesselsucht (Urtikaria)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr lange Zeit wegen meiner Nesselsucht täglich eine Tablette Cetirizin zu mir genommen. Die Wirkung hinsichtlich des Einnahmegrundes war fabelhaft: ich hatte fast gar keine Quaddeln mehr nach der (prophylaktischen) Einnahme und konnte wieder ohne Probleme ins Schwimmbad und zum Sport, ohne mich schämen zu müssen für meinen hässlichen "Ausschlag". Anfangs konnte ich außer Müdigkeit keine Nebenwirkungen zuordnen und war sehr glücklich, dieses Mittel gefunden zu haben. Mittlerweile vertrage ich das Medikament nun immer schlechter. Magenschmerzen, Sodbrennen und Durchfall nach der Einnahme, ständige Gereiztheit und schwere Depressionen haben mich nun bewogen, dieses Medikament endlich abzusetzen. Ob die Depressionen tatsächlich und ausschließlich durch das Cetirizin hervorgerufen wurden, können weder ich noch meine Hausärztin beantworten. Auffällig ist allerdings, dass meine ersten Depressionen (ever) zeitgleich mit der ersten Einnahme auftraten, wenngleich mir der Zusammenhang damals noch nicht in den Sinn kam. Heute glaube ich, dass dieses Mittel Einfluss auf meinen Kopf hatte, kann es aber natürlich nicht beweisen. Der Beipackzettel gibt die Depressionen übrigens auch an als Nebenwirkung. Ich rate zur Vorsicht, vor allem bei der langfristigen Einnahme. Seltsam, dass ein Medikament mit solchen Nebenwirkungen rezeptfrei - also ohne zwingende ärztliche Betreuung - erhältlich ist.

Eingetragen am  als Datensatz 41778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Schwitzen mit Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Blähungen

Habe das Medikament zur Schwächung des Nervensystems bekommen, da ich übermäßig geschwitzt habe. Die ersten 2,3 Tage ging alles super. Hat gewirkt aber die Nebenwirkungen ab dem 3,4 Tag waren sehr heftig! Starke Übelkeit, Brechreiz, Bauchschmerzen,Blähungen...

Cetirizin bei Schwitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinSchwitzen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament zur Schwächung des Nervensystems bekommen, da ich übermäßig geschwitzt habe.
Die ersten 2,3 Tage ging alles super. Hat gewirkt aber die Nebenwirkungen ab dem 3,4 Tag waren sehr heftig!

Starke Übelkeit, Brechreiz, Bauchschmerzen,Blähungen...

Eingetragen am  als Datensatz 48100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]