ACC akut

Das Medikament ACC akut wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ACC akut wurde bisher von 45 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von ACC akut traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (15/42)
36% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch ACC akut zu 35,714285714286%
Durchfall (7/42)
17% Nebenwirkung Durchfall durch ACC akut zu 16,666666666667%
Übelkeit (5/42)
12% Nebenwirkung Übelkeit durch ACC akut zu 11,904761904762%
Wirkungslosigkeit (3/42)
7% Nebenwirkung Wirkungslosigkeit durch ACC akut zu 7,1428571428571%
Blutungen (2/42)
5% Nebenwirkung Blutungen durch ACC akut zu 4,7619047619048%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

ACC akut wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Husten50%Medikament ACC akut gegen Husten zu 50% (22 Bew.)
Bronchitis (akut)24%Medikament ACC akut gegen Bronchitis (akut) zu 23,809523809524% (10 Bew.)
Erkältung12%Medikament ACC akut gegen Erkältung zu 11,904761904762% (10 Bew.)
Sinusitis7%Medikament ACC akut gegen Sinusitis zu 7,1428571428571% (2 Bew.)
Lungenentzündung5%Medikament ACC akut gegen Lungenentzündung zu 4,7619047619048% (2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in ACC akut

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
ACC 50% Medikament ACC akut gegen ACC zu 50% (9 Bew.)
Fluimucil 28% Medikament ACC akut gegen Fluimucil zu 27,777777777778% (6 Bew.)
NAC 17% Medikament ACC akut gegen NAC zu 16,666666666667% (4 Bew.)
Mucobene 6% Medikament ACC akut gegen Mucobene zu 5,5555555555556% (1 Bew.)

Wir haben 42 Patienten Berichte zu ACC akut.

Prozentualer Anteil 72% 28%
Durchschnittliche Größe in cm 167 170
Durchschnittliches Gewicht in kg 65 69
Durchschnittliches Alter in Jahren 37 36
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 23,18 23,63

In ACC akut kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Acetylcystein

Fragen zu ACC akut

  • ACC akut 200er Halbwertszeit?

    Wie ist die Halbwertzeit von ACC akut 200er? Nach 16 Uhr soll man es nicht mehr nehmen. Wie lange ist dann die Halbwertszeit? 6 Std.? Die Apothekerin meinte wenn ich gegen 22 Uhr schlafe, dann…

  • Darf man ACC akut 600 dauerhaft einnehmen?

    Darf man ACC akut 600 Hustenlöser dauerhaft einnehmen? Wenn nein, welches Risiko besteht.

  • Absetzen?

    Wenn nach 2 Tagen der Husten besser geworden und der Schleim weniger geworden ist, sollte ich dann aufhören ACC Akut zu nehmen oder kann es dann evtl wieder schlimmer werden? Vielen Dank für die…

alle Fragen zu ACC akut

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

ACC akut für Bronchitis (akut) mit Herzrasen, Wirkungslosigkeit

Hatte es wegen einer Bronchitis genommen, die mir sowohl Schlaf als auch Kraft raubte. Geschmacklich gewöhnungsbedürftig aber okay, jedoch bei mir ohne jegliche Wirkung. Zwischendurch dachte ich mal, dass es jetzt anschlägt, im nächsten Moment fiel mir das Abhusten dann aber wieder genauso schwer wie ohne die Brausetabletten. Genommen hatte ich 2x 600er am Tag, morgens und abends. Am 5. Tag musste ich dann abbrechen, da mir das Medikament auf den Magen und das Herz schlug. Ich würde es nicht noch einmal nehmen. mehr…

 

ACC akut für Bronchitis (akut) mit Durchfall, Übelkeit, Wirkungslosigkeit

Bei mir ohne nennenswerte Wirkung .
Nach dem ersten Tag trat heftige übelkeit mit Durchfall auf. mehr…

 

ACC akut für Bronchitis mit Panikattacken, Verwirrtheit

acc akut kam zur anwendung bei bronchitis mit unglaublich zähem schleim, wie klebstoff! jedes abhusten war mit angst verbunden. bereits am 2. tag der einnahme war der schleim viel besser abhustbar, beinahe wie schaum, zumindest zeitweise. eine große erleichterung! am 5. tag der einnahme bemerkte ich schon mittags die aversion, das medikament nochmal einzunehmen, mein körper hat quasi die entscheidung getroffen, die mittagsdosis ließ ich also aus, nahm aber abends nochmal eine dosis ein. in der nacht wachte ich auf mit mega-panik! absolute unruhezustände mit dem gefühl von kontrollverlust und verwirrtheit, als ob einem alles entgleiten würde. es war so schlimm, dass ich eine notfallnr. anrief. am nächsten tag war's besser wieder… mehr…

 

ACC akut für Bronchitis (akut) mit keine Nebenwirkungen

Anwendung bei leichter Bronchitis nach Erkältung. Sehr gut verträglich, keinerlei Nebenwirkungen. Nach der 4. Brausetablette deutliche Besserung. mehr…

 

ACC akut für erkältung mit Durchfall, Magenkrämpfe

guter Schleimlöser aber mit Nebenwirkungen mehr…

 

ACC akut für Husten mit Hautausschlag, geschwollene Hände

Bei unserem Sohn traten nach einem Tag großflächige rote Flecken am ganzen Körper auf, zusätzlich waren die Hände geschwollen mehr…

 

ACC akut für Husten mit Durchfall

Kurze Zeit nach der Einnahme von ACC 400 flüssiger (wie Wasser) Durchfall für mehrer Stunden.
(Körpergewicht 90 kg. mehr…

 

Gelomyrtol für erkältung, Nasennebenhöhlenentzündung mit Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Erbrechen

Nebenwirkungen wie Völlegefühl, Appetitlosigkeit bishin zu Erbrechen. Ansonsten war es aber zumindest wirksam, es sei denn man glaubt den Spruch: Eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage.
Glieder- und Gelenkschmerzen, sowie allgemeine Abgeschlagenheit führe ich eher auf die Erkrankung und den mangelden Schlaf zurück. mehr…

 

ACC akut für Husten mit Kreislaufbeschwerden

Nach fünf Tage Erkältung - davon die letzten drei Tage auch Husten - habe ich auf ärztliche Empfehlung ACC 600 genommen. Ich bilde mir eine minimale Besserung beim Abhusten ein, bin mir aber nicht sicher. Sicher ist demgegenüber, dass ich mich bis zur Einnahme auf dem deutlichen Weg der Besserung befunden habe.
Seit ich ACC nehme, bin ich aber wieder wesentlicher schlapper. Obwohl die übrigen Erkältungssymptome sich weiter bessern, geht mein Kreislauf immer weiter den Bach runter, ich habe anfallartiges Herzklopfen und die Nase schwillt regelrecht zu (auch ohne Schnupfen). Ich erinnere mich nun daran, dass es beim letzten mal auch so war und ich erst nach Absetzen des ACC wieder genesen bin. In Zukunft werde ich wohl lieber wieder auf… mehr…

 

ACC akut für Hartnäckiger Husten mit Blutungen

Nach der normaldosierten Behandlung mit ACC akut hatte ich plötzlich Blutungen.
Daraufhin halbierte ich die Dosis und die Blutungen verschwanden, der Husten jedoch verschwand nicht, sondern wurde fast noch schlimmer.
Als ich einen Arzt aufsuchte, erklärte mir dieser, dass mein Husten eigentlich schon geheilt ist. Aufgrund der stark lösenden Wirkung des ACC, produzierten die Bronchien immer wieder mehr Schleim. Es war ein reiner Medikamentenhusten.
Die Therapie musste ausgeschlichen werden. mehr…

 

ACC akut für erkältung mit Übelkeit, Magenschmerzen, Ohrensausen

Habe ACC akut mal getestet, da ich nur sehr schlecht abhusten konngte. In der Apotheke empfahl man mir die 200er Dosierung, damit ich es über den tag verteilt habe und es dann auch besser verträglich sei.

Schon nach dem ersten Glas morgens bekam ich irrsinniges Rauschen in den Ohren, ich dachte ich stehe neben einem Gebirgsbach! Nun gut, Ohrensausen ist auch als mögliche Nebenwirkung im Beipackzettel beschrieben. Na kann ich mit leben, dachte ich und machte über den Tag verteilt weiter, tolerierte die eine Stunde Ohrensausen nach der Einnahme. Nachdem ich dann an späten Nachmittag den dritten und letzten Becher getrunken habe, fing ich dann auch an abzuhusten. Wirksamkeit war also auch vorhanden.
Aber dann kamen Nebenwirkungen, die… mehr…

 

ACC akut für Nasennebenhöhlenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen. ACC hat bei mir sehr gut gewirkt, wobei man immer zusätzlich viel trinken muss - sonst funktioniert es (laut Arzt und Apotheker) nicht. mehr…

 

ACC akut für produktiver Husten mit keine Nebenwirkungen

Grippaler Infekt mit festsitzendem Husten. Zur Schleimlösung wurde mir ACC akut empfohlen. 3 x am Tag je 200 mg.
Gesagt wurde mir natürlich nicht, dass ich es abends vor dem Schlafengehen nicht nehmen soll.
Die Folge war, alle 10 Minuten ganz schlimme und krampfartige Hustenanfälle, bis dann irgendwann der Schleim ausgehustet werden konnte. Dachte mir noch, dass muss wohl so sein und nahm das Medi weiter. Am 2. Tag und in der 2. Nacht immer schlimmer mit den Krampfanfällen.
Jetzt habe ich es weggelassen und das Abhusten ist längst nicht mehr so quälend. mehr…

 

ACC akut für Husten, Bronchitis mit Durchfall

Keine der im Beipackzettel angegebenen Nebenwirkungen, dafür aber massiver Durchfall (aufgrund des Zuckeraustausch-Stoffes?). Sicher auf Medikament zurückzuführen, habe mehrmals pausiert - Durchfall weg, bei Wiedereinnahme - Durchfall da. mehr…

 

ACC akut für Husten mit keine Nebenwirkungen

ACC akut ist mein persönliches Wundermittel, wenn schleim 'feststeckt' und sich nicht löst und nicht abgehustet werden kann!! Man muss es nur einmal am Tag einnehmen und kann jeden Tag deutliche verbesserungen merken!!
Nebenwirkungen treten bei mir nie auf. mehr…

 

Avalox 400 für Sinusitis, Sinusitis mit Darmkrämpfe, Durchfall, Schwäche

Musste nach 2 Tagen die Behandlung mit Avalox abbrechen, da es zu heftigen Darmkrämpfen mit Durchfall und Schwächeanfällen kam. mehr…

Weitere Synonyme für ACC akut

ACC-Akut 600, ACC akut Kindersaft, ACC akut 600mg, Acc akut Hustenlöser, acc akut,, ACC akut 200, ACC akut (600mg; 20Stk-Packung), acc 600akut, ACC Akut 200er

ACC akut wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Avalox, Fluoxetin, Paracetamol, Cipramil, Diclac

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 51 Benutzer zu ACC akut

Graphische Auswertung zu ACC akut

Graph: Altersverteilung bei ACC akut nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei ACC akut nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von ACC akut
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.