Amisulprid

Das Medikament Amisulprid wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amisulpridwurde bisher von 144 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Amisulprid traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (80/146)
55%
Müdigkeit (36/146)
25%
Libidoverlust (23/146)
16%
Amenorrhoe (18/146)
12%
Schlafstörungen (14/146)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 119 Nebenwirkungen bei Amisulprid

Amisulprid wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Psychose50%(92 Bew.)
Angststörungen10%(19 Bew.)
Depression9%(15 Bew.)
Borderline4%(8 Bew.)
Konzentrationsstörungen4%(7 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 31 Krankheiten behandelt mit Amisulprid

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Amisulprid

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Solian100% (92 Bew.)

Wir haben 146 Patienten Berichte zu Amisulprid.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm167181
Durchschnittliches Gewicht in kg8195
Durchschnittliches Alter in Jahren4340
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,7528,78

In Amisulprid kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Amisulprid

Fragen zu Amisulprid

alle Fragen zu Amisulprid

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Amisulprid für psychotische störungen mit Gewichtszunahme

Habe Amisulprid in verschiedenen Dosierungen, anfangs 400 mg pro Tag, jetzt 100 mg pro Tag mit einer langen Pause dazwischen eingenommen. Meine Erfahrungen mit diesem Mittel sind sehr gut. Ich habe einige Mittel vorher ausprobiert, aber nicht hat so positiv auf mich gewirkt wie Amisulprid. Ich...

Amisulprid bei psychotische störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridpsychotische störungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amisulprid in verschiedenen Dosierungen, anfangs 400 mg pro Tag, jetzt 100 mg pro Tag mit einer langen Pause dazwischen eingenommen.
Meine Erfahrungen mit diesem Mittel sind sehr gut. Ich habe einige Mittel vorher ausprobiert, aber nicht hat so positiv auf mich gewirkt wie Amisulprid. Ich betone auf mich, das kann natürlich bei jedem anders sein.
Im nachhinein sage ich die Dosierung von 400 mg war zu stark.Ich fühlte mich zwar wohl habe aber sehr stark an Gewicht zu genommen.Ständiges Hungergefühl.Nach absetzen des Mittels hat sich mein Gewicht wieder normalisiert allerdings meine Beschwerden wieder zugenommen.
Die heutige Dosierung von 100 mg führen zu leichter Gewichts zunahme, welche ich aber sehr leicht in den Griff bekomme.Kein Hungergefühl und mit etwas Sport ist das kein Problem. Meine Brüste (ich bin männl.) sind etwas grösser geworden, was ich auch als Nebenwirkung des Medikaments einstufen kann.
Das waren die einzigen Nachteile. Die Vorteile überwiegen allerdings bei weitem. Sehr schnelle Wirkung nach Einnahme. Meine Psychotischen Zustände bessern sich nach Tagen wogegen es sonst Wochen oder Monate dauerte. Starke Reduzierung meiner Angstzustände. Mit dauerhafter Einnahme fühle ich mich fast beschwerdefrei. Das Mittel ist recht teuer, deshalb wird es wahrscheinlich nicht sofort von einem Arzt verschrieben. Wenn einem bisher nichts geholfen hat sollten man danach fragen.

Eingetragen am  als Datensatz 40070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Borderline-Störung, Borderline-Störung mit Gewichtszunahme, Alpträume, Müdigkeit

Habe 25 kg zugenommen und einen Bauch wie eine Schwangere. Habe Alpträume und komme vor Mittag nicht aus dem Bett.Aber das Medikament macht ruhig und ich kann gut einschlafen und abschalten.

Mirtazapin bei Borderline-Störung; Amisulprid bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinBorderline-Störung3 Jahre
AmisulpridBorderline-Störung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 25 kg zugenommen und einen Bauch wie eine Schwangere. Habe Alpträume und komme vor Mittag nicht aus dem Bett.Aber das Medikament macht ruhig und ich kann gut einschlafen und abschalten.

Eingetragen am  als Datensatz 645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Undifferenzierte Schizophrenie mit Absetzerscheinungen, sexuelle Funktionsstörung, Dyskinesien

Hallo, ich habe das Neuroleptikum Amisulprid (Handelsname auch Solian) nach einer etwa sechs Monate dauernden Phase mit extremer generalisierter Angst, pseudopsychotischen akustischen Halluzinationen (einzelnen Töne im Ohr beim Einschlafen) zwanghaften Gedankenkreisen um Tod und befürchtete...

Amisulprid bei Undifferenzierte Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridUndifferenzierte Schizophrenie11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe das Neuroleptikum Amisulprid (Handelsname auch Solian) nach einer etwa sechs Monate dauernden Phase mit extremer generalisierter Angst, pseudopsychotischen akustischen Halluzinationen (einzelnen Töne im Ohr beim Einschlafen) zwanghaften Gedankenkreisen um Tod und befürchtete Verrücktheit, Derpersonalisationserleben und starker Verzweiflung, bekommen, nachdem die Diagnose undifferenzierte Schizophrenie diagnostiziert wurde. Das war 2001. Ich möchte es gleich vorweg sagen: Leider, wie sich erst elf Jahre später, während eines "Rückfalls" nach einer Testosteronbehandlung herausstellte, die allermeiste Zeit oder sogar insgesamt völlig unbegründet. Nachdem ich also 11 Jahre so gut wie beschwerdefrei mit 2 x 50 Milligramm Solian/ täglich lebte (lediglich mit einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit, kaum Antrieb, jedoch einer Depression, nach ca. 6 Jahren - möglicher Weise eine Neuroleptika-Depression), merkte ich, dass etwas mit meiner erektilen Funktion nicht mehr stimmte. Meine Libido war zwar schon seit einigen Jahren nicht mehr die beste, aber plötzlich ging auch praktisch nicht mehr so viel, wie gewohnt. Da mein Psychiater in all den Jahren nicht einmal eine Blutuntersuchung veranlasst hatte, war ich dann sehr geschockt, als ich nach einer Blutuntersuchung, die ich selbst iniziiert hatte, meine Hormon-Werte erfuhr. Der Testosteron-Wert war gerade noch so im Referenz-Bereich, aber mit Sicherheit zu früher sehr stark gefallen. Die anderen Werte, ich glaube LH und noch ein anderer, waren auch nicht so toll. Prolaktin war bei 35. Äußerlich habe ich es nicht gemerkt, da ich bis ein Jahr zuvor sehr viel Sport machte und keine äußerlichen Anzeichen eines Testosteron-Mangels hatte.
Nur hatte ich einen starken Motivationsabfall und war sehr "quengelig".

Panisch ging ich zum Urologen und bat ihn, mir Testosteron zu spritzen, da ich von den schlimmen Folgen eines Testosteron-Mangels gelesen hatte. Der größte Fehler meines Lebens! Ich bekam 14 Monate Testosteron-Spritzen. Schon bei der ersten, hatte ich das Gefühl, dass ich einen epileptischen Anfall bekommen würde, welchen ich schon ein paar Mal hatte und hatte drei Tage glasige Augen und fühlte mich krank. Mein Urologe sagte nur, einfach weitermachen. Fast jedes Mal nach der Spritze war es das Selbe. Und bumms: Nach acht Monaten hatte ich wieder die Geräusche im Ohr beim Einschlafen. Ich bin augenblicklich ins Krankenhaus (psychiatrische Ambulanz) gefahren und wurde auf das Schlimmste vorbereitet. Und tatsächlich musste ich einige Wochen später mit unspezifischem Unwohlsein im Kopf, generalisierter Angst und akustischen Halluzinationen in die Psychiatrie. Netter Weise trennte sich auch noch meine Freundin zwei Tage nach der Einweisung von mir (am Telefon), die gerade erfuhr, das Schizophrene die Krankheit zu 10 % auf das Kind übertragen. Da sie ein Kind plante (sie war 35), war sie dann also ganz schnell weg, nach zehn Monaten, inniger Partnerschaft. Ich war fix und fertig deswegen und befand mich zudem auch noch in der Psychiatrie und befürchtete das Schlimmste. Ich bekam promt eine sehr heftige Depersonalisation (ich vermute als Folge der traumatischen Belastung). Also wurde ich hammermässig mit Neuroleptika behandelt, mit Zyprexa (20 mg), Risperdal, und Seroquel, bis der Arzt kommt, im wahrsten Sinne des Wortes! - die Nebenwirkungen waren das Schlimmste, was ich in meinem Leben je erlebt habe. So, dann hatte ich vor allem die schlimmsten gereralisierten Ängste, die ich je hatte. Ich hatte schon Schmerzen im Bauch vor Angst und konnte ohne Schlaftabletten nicht schlafen. Ganz nebenbei wurde ich noch Schlaftablettenabhängig und es brauchte Monate, bis ich davon los kam. Ich habe 5 mg Tavor am Tag bekommen, 6 Wochen, worauf hin ich die allerschlimmsten Entzugserscheinungen hatte ever: Angst ohne Ende! Das war wir die Hölle: Es hörte einfach nicht auf und war auf Level 10. ich wurde dann mit der Diagnose Paranoide Schizophrenie entlassen, bzw. musste keine fünf Tage später in eine andere Psychiatrie. Da das Gleiche Spiel. Die selbe Diagnose. Aber es war nach der Entlassung kein Stück besser und so ging ich für zwei Monate in ein Universitätskrankenhaus und es wurden zum ersten Mal sämtliche Diagnose-Tests gemacht. Ich war schon dem Selbstmord (sehr) nahe, und hatte einen Cortisol-Wert im Blut, (Cortisol= Stresshormon), von 311, was eigentlich schon ein Cushing Syndrom hervorruft, bzw. erklärt. Ich kam in die Röhre, um einen Tumor in der Hypophyse zu suchen. Dann kam der Professor (Psychiater) und sagte:"Wir haben sie jetzt zwei Monate beobachtet und auch die Tests sagen eindeutig, dass sie keine Schizophrenie haben, sondern eine Persönlichkeitsstörung (ängstlich, zwanghaft). Es geht ihnen solange sie hier sind nicht besser. Er hat alles Neuroleptika abgesetzt.
Im Prinzip wahrscheinlich richtig aber der aller, aller größte Fehler überhaupt: ich will es vorweg sagen, es ist jetzt 5 Monate her, ich bin seit dem Zuhause, Cortisol ist wieder normal und ich habe keine Symptome einer Psychose oder dergleichen, aber schon ein paar Tage nach dem Absetzen bekam ich empfindliche Haut an den Fingern. Und allmählich breitete sich ein Brennen über den ganzen Körper aus. Wie Sonnenbrand. Die Haut wurde tauber und tauber. Andere Symptome kamen dazu: Hörstörungen, Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen, extremer Haarausfall (etwa die Hälfte in 5 Monaten, auch Augenbrauen) usw.. Letze Woche war ich im Krankenhaus auf der Neurologie. Alle möglichen Tests wurden gemacht und so wie es aussieht, ist es eine Neuropathie. Also eine Nervenschädigung des Peripheren Nervensystems. Wahrscheinlich schreitet sie weiter fort und dann..... Ich denke, das wird sehr böse enden. Und wenn das hoffentlich mal das Einzige ist.
Ich weiß nicht, ob es etwas gebracht hätte, die Neuroleptika langsam auszuschleichen. Allerdings habe ich dem Arzt voll vertraut, der selbst auf meine Nachfrage, ob das denn so schnell ginge, sagte, das sei kein Problem. Ich denke aber, was ich so lese, auch das schnelle Absetzen, war ein riesen Fehler!!! Und ich verstehe nicht, wie ein Arzt zu etwas anordnen kann, der von meiner langjährigen Einnahme wusste. Übrigens habe ich auch erfahren, dass seitens der Ärzte, sehr viele reale Nebenwirkungen, als Eibildung abgetan werden. Und bei Nachlesen in der Packungsbeilage steht dann, "sofort absetzen", bei dieser Nebenwirkung. ich denke mal, dass da ne ganze Menge Leute sterben, weil mal sie nicht ernst nimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 51217
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, Halluzinationen, Psychose, Halluzinationen mit Gewichtszunahme, Unruhe, Kribbeln

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das...

Amisulprid bei Psychose, Halluzinationen; Abilify bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Halluzinationen10 Jahre
AbilifyPsychose, Halluzinationen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das ist aber wenig, ich kenne Leute, die nehmen 600 mg täglich. Trotz der niedrigen Dosis veränderte sich nun mein Körper, ich nahm fast 20 kg Gewicht zu (von 66 kg auf 86 kg für einen 1.80 m großen Mann mittleren Alters). Während dieser Gewichtszunahme hatte ich stets das Gefühl, nicht richtig in meinem Körper drin zu sein, aber das ist jetzt vorbei. Auch kam die Gewichtszunahme zum Stillstand, das Gewicht verharrt jetzt bei 86 bis 87 kg, wobei ich beim Essen Disziplin üben muss, habe aber keine Heißhungerattacken, auch sonst überhaupt keine Nebenwirkungen. Die regelmäßige Dosis liegt jetzt aber bei 200 mg täglich.

Weil mir dieses ständige Völlegefühl und der nun aufgequollene Blähbauch auf den Keks ging, fragte ich nach einem Medikament, das nicht dick macht. Wir probierten es dann mit Abilify. Schon in der Apotheke der Schock: Abilify kostet ein Vielfaches von Amisulprid und ich musste noch 10 Euro zuzahlen, was ich bei Amisulprid nicht muss. Nach der Einnahme von 10 mg Abilify extreme Unruhe, ein Kribbeln und Pulsieren im ganzen Körper, so dass ich nachts nicht schlafen konnte. Trotz Abilify kamen die Stimmen nun wieder, die Dosis hätte daher erhöht werden müssen, was aber die Schlafprobleme noch verstärkt hätte. Nach einigen Tagen Abilify kehrte ich daher wieder zu Amisulprid zurück. Ich warte immer noch, bis ein Medikament entwickelt wird, das ich vertrage und das mich nicht dick macht.

Eingetragen am  als Datensatz 30953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für paranoide Schizophrenie mit Sehkraftverlust, Depressionen, Lichtempfindlichkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Hält die Psychose sehr gut in Schacht und man ist sehr stabiel .Die Nebenwirkungen sind gut auszuhalten. Nebenwirkungen: Brauche unter Amisulprid eine stärkere Brille (ein Dioptrin mehr), was aber beim absetzen wieder weg geht. Bei mehr als 200mg kam es manchmal zur depressiven Verstimmung, die...

Amisulprid bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridparanoide Schizophrenie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hält die Psychose sehr gut in Schacht und man ist sehr stabiel .Die Nebenwirkungen sind gut auszuhalten. Nebenwirkungen: Brauche unter Amisulprid eine stärkere Brille (ein Dioptrin mehr), was aber beim absetzen wieder weg geht. Bei mehr als 200mg kam es manchmal zur depressiven Verstimmung, die sich durch katastrophen Gedanken äußerte und das meine Augen extrem Licht empfindlich waren. Ich habe in den ganzen 10 Jahren immer dauernt immer mal wieder Diät machen müssen, sonst wäre ich warscheinlich ingentwann geplatzt, weil ich monatlich 4 kg zunehme, wegen dem extremen Heißhunger und Appetit. Das höchste Gewicht war 140 kg.

Eingetragen am  als Datensatz 11295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Schalflosigkeit, Schlaflosigkeit, paranoide Schizophrenie mit Medikamentenüberhang

Bei meinem letzten Eintrag bekam ich wegen meiner Paranoiden Schizophrenie noch regelmäßig alle 14 Tage Risperdal Consta gespritzt. Was aufgrund der starken Nebenwirkungen abgesetzt wurde. Jetzt bekomme ich Amisulprid Hexal 100 mg Tabletten, die ich allabendlich mit 2 Stück einnehmen muss....

Amisulprid bei paranoide Schizophrenie; Promethazin-neuraxpharm bei Schlaflosigkeit; Zopiclon-neuraxpharm bei Schalflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridparanoide Schizophrenie3 Wochen
Promethazin-neuraxpharmSchlaflosigkeit3 Wochen
Zopiclon-neuraxpharmSchalflosigkeit3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meinem letzten Eintrag bekam ich wegen meiner Paranoiden Schizophrenie noch regelmäßig alle 14 Tage Risperdal Consta gespritzt. Was aufgrund der starken Nebenwirkungen abgesetzt wurde. Jetzt bekomme ich Amisulprid Hexal 100 mg Tabletten, die ich allabendlich mit 2 Stück einnehmen muss. Nebenwirkungen habe ich bis jetzt noch keine festgestellt.

Wegen meiner Schlaflosigkeit bekomme ich jetzt Promethazin-neuraxpharm 50 mg, allerdings helfen sie mir nicht, ich bleibe weiterhin wach. Als Zusatzmedikament bekomme ich noch Zopiclon-neuraxpharm, dieses Schlafmittel lässt mich schlafen.

Die Nebenwirkungen der Schlafmittel sind, dass ich am nächsten Tag erst sehr spät meist erst gegen Mittag aktiv werde und mich den ganzen Tag über wie in einem Dämemrzustand befinde.

Eingetragen am  als Datensatz 11515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Promethazin, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):145
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Amenorrhoe, Gewichtszunahme, Hormonschwankungen

ich habe seit der einnahme von amisulprid keine menstruation mehr gehabt, laut meiner frauenärztin hab ich einen östrogenmangel (amisulprid erhöht den prolaktinspiegel)dies kann auf dauer evtl. osteoporose begünstigen, da ich hormonell sozusagen vorzeitig in den wechseljahren bin...dies soll sich...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe seit der einnahme von amisulprid keine menstruation mehr gehabt, laut meiner frauenärztin hab ich einen östrogenmangel (amisulprid erhöht den prolaktinspiegel)dies kann auf dauer evtl. osteoporose begünstigen, da ich hormonell sozusagen vorzeitig in den wechseljahren bin...dies soll sich aber wieder nach absetzen normaliesieren. Gewichtszunahme von 10kg am anfang.

Eingetragen am  als Datensatz 3760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen

25 Kg Gewichtszunahme und Durchschlafstörungen.

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

25 Kg Gewichtszunahme und Durchschlafstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 3810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):137
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Übelkeit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme

Habe das Amisuprid 1999 bekommen, als es in Deutschland auf den Markt kam. Davor bekam ich 350 mg Leponex, welches wir wegen Krampfanfällen rausnehmen mussten. Da war ich dann auch ganz froh drüber, weil ich das Leponex relativ viel Gewichtszunahme macht und weil ich nicht immer wieder zum ARzt...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Amisuprid 1999 bekommen, als es in Deutschland auf den Markt kam.
Davor bekam ich 350 mg Leponex, welches wir wegen Krampfanfällen rausnehmen mussten. Da war ich dann auch ganz froh drüber, weil ich das Leponex relativ viel Gewichtszunahme macht und weil ich nicht immer wieder zum ARzt rennen wollte, um die Anzahl der weissen Blutkörperchen zu kontrollien.
Ich bekam also 200 mg Amisulprid morgens und 200 Abends. Die ersten zwei Wochen war mir sehr übel, was sich aber dann gelegt hat. Neben Schlafstörungen (Aufwachen morgens um 3 Uhr und dann nicht mehr schlafen können) und hat das Amisulprid bei mir Gewicht gemacht und ich bin in 13 Jahren langsam aber sicher von 95 auf 127 kg rauf. Ausserdem habe ich "Titties" bekommen, was an dem erhöhten Prolaktinspiegel liegt. Das Prolaktin soll ein Hormon sein, welches Frauen vor der Geburt ausschütten / entwickeln und ich habe immer brutpflegeähnliches Verhalten gezeigt und mich um meine Leute gekümmert.
Mit 127 Kilogramm bin ich - für mich - mittlerweile an einem Punkt angekommen, wo das Gewicht wieder runter muss und ich habe mich mit meinem Nervenarzt darauf geeinigt, dass wir es jetzt mit Zeldox probieren, da schon viele Leute damit gut abgenommen haben. Als Plan B habe ich noch Abilify im Hinterkopf, denn das soll auch sehr wenig Gewichtszunahme machen. Drückt mir die Daumen, dass ich das Zeldox gut vertrag und dass ich von meinem jetzigen Gewicht wieder runterkomme.

Mfg
Matze

Eingetragen am  als Datensatz 38900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression, schizophrenie mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Schwitzen, Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme

Antriebslosigkeit Müdigkeit Durchschlafstörungen Stark verringerte Libido Schwitzen Häufige Gelenkschmerzen Gewichtszunahme

Amisulprid bei schizophrenie; Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie2 Jahre
SertralinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Antriebslosigkeit
Müdigkeit
Durchschlafstörungen
Stark verringerte Libido
Schwitzen
Häufige Gelenkschmerzen
Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 4065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, Angst und Panikattacken mit Zyklusstörungen

ich war / bin abhängig von Benzodiazepinen. Mein Arzt hat diese Medikamente durch Tropfen ausgeschlichen. War einige Zeit Angst/Panikfrei. Bis es eines Tages wieder eingesetzt hat. Bedingt durch den Beruf. Habe dann verschiedene Medikamente ausprobiert, bis ich bei Solian angelangt bin. Das hilft...

Amisulprid bei Angst und Panikattacken; Fluvoxamin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngst und Panikattacken2 Jahre
FluvoxaminDepressionen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich war / bin abhängig von Benzodiazepinen. Mein Arzt hat diese Medikamente durch Tropfen ausgeschlichen. War einige Zeit Angst/Panikfrei. Bis es eines Tages wieder eingesetzt hat. Bedingt durch den Beruf. Habe dann verschiedene Medikamente ausprobiert, bis ich bei Solian angelangt bin. Das hilft ganz gut und dank meiner kontinuierlichen Dosis bin ich gut und relativ ausgeglichen eingestellt. Nebenwirkungen sind Zyklusstörungen,die sich jetzt aber wieder einpendeln. Hatte den Fehler gemacht unter der Woche die Arznei relativ hochdosiert zu nehmen und am WE wegzulassen, das hat mein Hormonhaushalt nicht verpackt. Dank viel Sport hält sich mein Übergewicht in Grenzen

Eingetragen am  als Datensatz 8264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Borderline-Störung, psychotische Anteile, Borderline-Störung, psychotische Anteile, Borderline-Störung, Konzentrationsstörungen, Borderline-Störung, psychotische Anteile mit Benommenheit, Müdigkeit, Suizidgedanken

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren! Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte...

Risperdal bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Doxepin bei Borderline-Störung, Konzentrationsstörungen; Paroxat bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Amisulprid bei Borderline-Störung, psychotische Anteile

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage
DoxepinBorderline-Störung, Konzentrationsstörungen6 Monate
ParoxatBorderline-Störung, psychotische Anteile3 Wochen
AmisulpridBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher.

Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren!

Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte Suizidgedanken extrem.

Amisulprid: Keine Wirkung, da zu kurz eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 25899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Doxepin, Paroxetin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression, schizophrenie mit Gewichtszunahme, Muskelkrämpfe

Nebenwirkung: Solian(Amisulpridlich): Gewichtszunahme (20Kg/3Jahren). Geholfen hat es, ich habe seit der Einnahme keinen Rückfall mehr gehabt. Allerdings bemerke ich seit 1/2Jahr, das ich öfter Krampfe (Brust, v.a. Waden), weiss nicht, ob es an Amisulprid liegt. Cipralex: Sehr gute,...

Amisulprid bei schizophrenie; Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie3 Jahre
CipralexDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkung: Solian(Amisulpridlich): Gewichtszunahme (20Kg/3Jahren). Geholfen hat es, ich habe seit der Einnahme keinen Rückfall mehr gehabt. Allerdings bemerke ich seit 1/2Jahr, das ich öfter Krampfe (Brust, v.a. Waden), weiss nicht, ob es an Amisulprid liegt.

Cipralex: Sehr gute, aufhellende Wirkung, starker Rückgang soziophobie, gänzlicher Rückgang Suizidgedanken.

Eingetragen am  als Datensatz 8525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Stimmenhören mit Amenorrhoe, Impotenz, Medikamentenabhängigkeit, Absetzerscheinungen

Zu Anfang der Einnahme gute Wirkung, weniger Stimmenhören, jedoch sofortiges Aussbleiben der Menstruation. Inzwischen Angstzustände, dauerhaftes Stimmenhören kehrte zurück, dazu kommt, dass ich mir das Medikament nicht entziehen kann, es macht abhängig!!! Eine störende Nebenwirkung ist,ich...

Amisulprid bei Stimmenhören

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridStimmenhören6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme gute Wirkung, weniger Stimmenhören, jedoch sofortiges Aussbleiben der Menstruation.
Inzwischen Angstzustände, dauerhaftes Stimmenhören kehrte zurück, dazu kommt, dass ich mir das Medikament nicht entziehen kann, es macht abhängig!!!

Eine störende Nebenwirkung ist,ich wurde inzwischen impotent.
Mein letzter Eintrag wurde wohl von den Psychiatern oder der Pharmaindustrie gelöscht, seid gewarnt!!!

Allen Menschen die dieses Präperat einnehmen droht die Abhängigkeit, bei Entzug beginnen nach einigen Tagen starke Kopfschmerzen, dann ist es als würde einem der Schädel gespalten, schliesslich ist Mensch wieder bereit sein Amisulprid freiwillig einzunehmen! Überleben ist doch besser als ohne diesen Stoff draufgehen!

Leider kann ich Euch nur warnen, und suche seit einiger Zeit vergeblich nach Menschen, die es geschafft haben, sich dieses Medikament wieder zu entziehen!
Wenn es jemand geschafft hat, bitte melden!

Ein Opfer der Pharmakonzerne bedauert den Glauben an die Chemie gegen Stimmenhören!!!

Eingetragen am  als Datensatz 13532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, Harninkontinenz, Bluthochdruck, bipolare Störung, bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Durchfall, Emotionslosigkeit

Nebenwirkungen: Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme, Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung Beloc Zok: Depressionen, Yentreve: Manie, Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g....

Amisulprid bei bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen; Carbamazepin bei bipolare Störung; Beloc Zok bei Bluthochdruck; Yentreve bei Depressionen, Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridbipolare Störung, schizoaffektive Psychosen5 Jahre
Carbamazepinbipolare Störung14 Jahre
Beloc ZokBluthochdruck15 Jahre
YentreveDepressionen, Harninkontinenz3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme,
Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung
Beloc Zok: Depressionen,
Yentreve: Manie,
Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g. Nebenwirkungen rechnen, insbesondere wenn man psychisch krank ist.

Eingetragen am  als Datensatz 9279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Carbamazepin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Wahn mit Depressionen, Zittern, Antriebsschwäche, Angstzustände, Alpträume, Impotenz, Persönlichkeitsveränderung

in den ersten Wochen (50 - 150 mg) keine stärkeren Probleme, dann nach ca. 4 Wochen depressive Stimmungslage, Zittern bei Anstrengung, verminderter Antrieb, zuletzt bei 400 mg starke Angstzustände, Alpträume, völlige Abgeschnittenheit zur Aussenwelt, bin mir selbst fremd geworden, ursprüngliche...

Amisulprid bei Wahn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridWahn2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten Wochen (50 - 150 mg) keine stärkeren Probleme, dann nach ca. 4 Wochen depressive Stimmungslage, Zittern bei Anstrengung, verminderter Antrieb, zuletzt bei 400 mg starke Angstzustände, Alpträume, völlige Abgeschnittenheit zur Aussenwelt, bin mir selbst fremd geworden, ursprüngliche Symptome sind noch stärker geworden und neue hinzugekommen (Impotenz), völliges Desinteresse an Menschen, Selbstverachtung, weil ich mich auf dieses "Rattengift" überhaupt eingelassen habe.
Meine Persönlichkeit hat sich irgendwie verändert und fühle fast keine Kraft und keine Lust mehr für irgendwas. Abgesetzt habe ich das Mittel seit ca. 5 Monaten.
Die Ärztin hat mich nicht informiert, dass ich Amisulprid nicht einfach absetzen kann, sondern langsam runterdosieren muss mit der Bemerkung: "Ich habe nicht gesagt, dass Sie das Mittel absetzen sollen", obwohl ich Ihr meine Probleme und Symptome geschildert habe. Ich empfinde dies auch als unterlassene Hilfeleistung seitens der Ärztin, zumal ich nur wenige Tage nach Absetzen mit Ihr darüber gesprochen habe. Die einzige Bemerkung Ihrerseits war: "Das ist schlecht." Keine weitere Info; keine Aufklärung. Im Beipackzettel steht auch nichts. Erst einige Wochen später habe ich in meiner Not einen Apotheker angesprochen, der mich dann aufklärte.

Eingetragen am  als Datensatz 1887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychische Labilität mit Libidoverlust, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Milcheinschuss

Libidoverlust, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, Milchproduktion, leichte Gewichtszunahme

Amisulprid bei Psychische Labilität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychische Labilität6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, Milchproduktion, leichte Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 9601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Depressionen, Psychose, Psychose mit Gewichtszunahme, Angststörung

Amisulprid und Sertralin nehme ich seit 5 Jahren und habe dabei ca. 20 KG zugenommen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Risperdal habe ich nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie noch dazu bekommen. Seitdem laufen Filme in meinem Kopf ab, zudem habe ich Angststörungen.

Risperdal bei Psychose; Amisulprid bei Psychose; Sertralin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose8 Wochen
AmisulpridPsychose5 Jahre
SertralinDepressionen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisulprid und Sertralin nehme ich seit 5 Jahren und habe dabei ca. 20 KG zugenommen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Risperdal habe ich nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie noch dazu bekommen. Seitdem laufen Filme in meinem Kopf ab, zudem habe ich Angststörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 4663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Amisulprid, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Psychose, schizophrenie, Psychose, schizophrenie mit Heisshunger

Bei Seroquel werde ich nach Einnahme sehr müde, wirkt aber auch angstlösend was bei nervösen Zuständen sehr hilfreich ist. Brauche dann 9 Stunden Schlaf (Statt normalerweise 8) und habe Heisshunger auf süßes und fettiges, es kommt allerdings nicht zu Gewichtszunahme da ich mit Sport entgegenwirke...

Seroquel bei Psychose, schizophrenie; Amisulprid bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPsychose, schizophrenie8 Jahre
AmisulpridPsychose, schizophrenie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Seroquel werde ich nach Einnahme sehr müde, wirkt aber auch angstlösend was bei nervösen Zuständen sehr hilfreich ist. Brauche dann 9 Stunden Schlaf (Statt normalerweise 8) und habe Heisshunger auf süßes und fettiges, es kommt allerdings nicht zu Gewichtszunahme da ich mit Sport entgegenwirke (nur mal so als Tipp für alle die hier immer über Gewichtszunahme klagen, Sport hilft auch super gegen Depressionen, vor allem Ausdauersport!). Wirkung war in der Akutphase bei hoher Dosis gut. Kann es aber nicht morgens nehmen aufgrund der Schläfrigkeit, daher nehme ich morgens Amisulprid. Hatte fast ein Jahr Verfolgungswahn, nach 2 Tagen mit Amisulprid waren die Symptome vollständig verschwunden, und das bei keinerlei Nebenwirkung, weder Gewichtszunahme noch Müdigkeit oder ähnliches.

Eingetragen am  als Datensatz 27742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Schlafstörungen

Nehme Amisulprid bereits seit circa 3 Jahren. Davor habe ich 7 Jahre Xyprexa eingenommen. Die Wirkungsweise von Amilsulprid gegen die Psychose ist gut. Allerdings habe ich Schlafstörungen dadurch bekommen. Eigentlich war der Medikamentenwechsel gedacht, um die Gewichtszunahme, die durch Xyprexa...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Amisulprid bereits seit circa 3 Jahren. Davor habe ich 7 Jahre Xyprexa eingenommen. Die Wirkungsweise von Amilsulprid gegen die Psychose ist gut. Allerdings habe ich Schlafstörungen dadurch bekommen. Eigentlich war der Medikamentenwechsel gedacht, um die Gewichtszunahme, die durch Xyprexa stattgefunden hat, in den Griff zu bekommen. Allerdings bewirkte Amisulprid bei mir keinen Gewichtsverlust. Erst als die Dosis von meinem Arzt halbiert wurde und ich meine Essensgewohnheiten umgestellt habe, ist einen Gewichtsreduzierung von ca. 6 kg erfolgt. Ich hoffe, dass die Tendenz der Gewichtsabnahme anhält und ich so wieder auf mein Idealgewicht von ca. 90 kg komme. Momentan bewege ich mich noch im Bereich von 100 kg. Durch die Reduzierung des Medikaments bin ich auch besser drauf. Nur manchmal kommt die Psychose ein bisschen in meinem Denken durch. Angstzustände und Halluzinationen treten gar nicht auf.

Alles in allem ist die Medikamentenumstellung erfolgreich erfolgt und zu empfehlen. Es ist aber zu bedenken, dass die Wirkungsweise subjektiv verschieden sein kann.

Eingetragen am  als Datensatz 47637
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für schizophrenieforme Psychose, schizophrenieforme Psychose mit keine Nebenwirkungen

Nehme seit 14 Tagen 25 mg Seroquel zur Nacht, habe vorher 50 mg Amisulprid genommen bei einmaliger schizoprhenieformer Psychose vor 2 1/2 Jahren. Beide wirkten ausreichend als Prophylaxe, obwohl ich beim Seroquel noch nicht ganz sicher bin, da ich es erst seit 2 Wochen nehme. Seroquel scheint...

Seroquel bei schizophrenieforme Psychose; Amisulprid bei schizophrenieforme Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelschizophrenieforme Psychose14 Tage
Amisulpridschizophrenieforme Psychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 14 Tagen 25 mg Seroquel zur Nacht, habe vorher 50 mg Amisulprid genommen bei einmaliger schizoprhenieformer Psychose vor 2 1/2 Jahren. Beide wirkten ausreichend als Prophylaxe, obwohl ich beim Seroquel noch nicht ganz sicher bin, da ich es erst seit 2 Wochen nehme. Seroquel scheint aber besser zu wirken, was die Leblosigkeit angeht, d.h. ich fühle mich etwas lebendiger, motorisch schneller, aber auch wieder erschöpfbarer. Hoffe ich kann es beibehalten. Unter Amisulprid Regelausfall, da hoffe ich auch der Zyklus kommt jetzt wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 24190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Potenzstörungen, Gewichtszunahme

Das Zeug ist nicht gerade der renner, es verursachte bei mir nach einiger Zeit impotenz, zudem habe ich dadurch 10kg zugenommen. Habe seit drei Wochen das Zeug nicht mehr genommen, aber das mit der Nebenwirkung ist unverändert. Es dauert schon so lange, man könnte denken es hört garnicht mehr...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Zeug ist nicht gerade der renner, es verursachte bei mir nach einiger Zeit impotenz, zudem habe ich dadurch 10kg zugenommen.
Habe seit drei Wochen das Zeug nicht mehr genommen, aber das mit der Nebenwirkung ist unverändert.
Es dauert schon so lange, man könnte denken es hört garnicht mehr auf.
Habe in einem Bericht gelesen das man es nicht einfach so absetzen kann, habe es aber erst gelesen nachdem ich das Medikament nicht mehr nehme, aber die Nebenwirkung wie z.b. Ahänigkeit oder Kopfschmerz hatte ich nicht. Von der Psychose merke ich auch nichts mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 26596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression, Psychose mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bin vor 21 Jahren das erste Mal an einer Psychose (manisch-depressiv) erkrankt und hatte insgesamt 3 akute Phasen mit Klinikaufenthalten. Der letzte Klinikaufenthalt war vor über 16 Jahren. Ich habe seit dieser Erkrankung schon verschiedene Medikamente genommen (u.a. Haldol, Neurocil,...

Amisulprid bei Depression, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepression, Psychose8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin vor 21 Jahren das erste Mal an einer Psychose (manisch-depressiv) erkrankt und hatte insgesamt 3 akute Phasen mit Klinikaufenthalten. Der letzte Klinikaufenthalt war vor über 16 Jahren. Ich habe seit dieser Erkrankung schon verschiedene Medikamente genommen (u.a. Haldol, Neurocil, Taxillan, Zyprexa...) und seit ca. 8 Jahren nehme ich Amisulprid. Bisher hat Amisulprid die wenigsten Nebenwirkungen von diesen Medikamenten, aber noch weniger wären wünschenswert.
Meine Festgestellten Nebenwirkungen bei Amisulprid sind:
- hohes Schlafbedürfnis (mindestens 10 Std.), Gewichtszunahme (ca. 10 Kg), Libidoverlust, lebhafte Träume, depressive Versimmungen.
Ich habe gelernt mit meiner Krankheit zu leben und gelegentliche depressive Versimmungen hinzunehmen und weiß, dass ich mein Leben lang diese Medikamtente brauche.

Eingetragen am  als Datensatz 19607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie mit Heißhunger, Einschlafstörungen

Ich hatte große Angst, ein Neuroleptikum einzunehmen, wegen der gefährlichen Nebenwirkungen. Das erste hat nämlich Blitze beim Sehen verursacht usw. und ich schlief komaartig fast. Das mochte ich nicht, obwohl ich wegen des ganzen Stresses und kaum Schlaf es einmal brauchte. Die Krankheit zwang...

Amisulprid bei Depressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte große Angst, ein Neuroleptikum einzunehmen, wegen der gefährlichen Nebenwirkungen. Das erste hat nämlich Blitze beim Sehen verursacht usw. und ich schlief komaartig fast. Das mochte ich nicht, obwohl ich wegen des ganzen Stresses und kaum Schlaf es einmal brauchte. Die Krankheit zwang mich letztlich dazu, mich auf Amisulprid einzulassen. Ich bereue es nicht, was den Rückgang meiner Probleme betrifft. Die Lebensqualität hat sich deutlich gebessert. Vorher war das Leben eine große Qual. Auch für meine Familie. Weil ich ein vorsichtiger Mensch bin, habe ich die Dosis bald so heruntergeschraubt, dass ich nur noch 50 mg alle zwei Tage einnehme. Vielleicht ist es wenig, aber ich versuche (wie Nash), Botschaften und verschwörerische Schlussfolgerungen absichtlich von mir zu weisen. Und ich versuche, über Botschaften der Außenwelt (Werbung, Synchronizitäten (sinnvolle Zufälle) und vieles mehr ) nicht mehr so viel zu grübeln. Loslassen oder grundsätzlich die Sache als spirituelle positive Botschaft sehen. Klappt nicht immer, aber vorwiegend schon. So komme ich zurecht, zumal ich an meinem Arbeitsplatz keinem großen Stress mehr ausgesetzt bin. War früher ganz böse! Mit Mobbing! Wenn ich die Tablette (nehme ja von der Ganzen immer ein Viertel) ganz weglasse bzw. versuchsweise ausschleichen lasse, und ich in Beziehungsstress irgendeiner Art mit einem Menschen gerate, werde ich gleich wieder krank. Die Viertel-Tablette benötige ich nun wohl für immer. Durch das deutlich erhöhte Gewicht (habe großen Heißhunger auf Süßes) haben sich meine Hüften verschlechtert und ich laufe steif und nicht mehr schmerzfrei, und mein Darm ist auch erkrankt wegen des hohen Zuckerkonsums. Ich will nun abnehmen, indem ich mit STEVIA (sehr süße, gesunde Pflanze) dagegen steuere. Ich werde nur noch damit süßen, hab es mir besorgt, ist sogar zahngesund usw. Die klugen Japaner süßen damit seit Jahrzehnten, sind super schlank und viel gesünder - und naschen trotzdem. Sie haben tolle Süßigkeiten und Torten, kaum zu glauben. Vielleicht bekomme ich eine Art STEVIA-Schokolade gebastelt und kann ohne Schaden und Reue genießen.

Ansonsten schlafe ich schwer ein. Das geht schon etwas besser, seit ich kein Abendbrot mehr esse. Ich vermisse es gar nicht mehr, da ich erst so gegen 15.00 Uhr zum Mittagessen komme.

Ich bin (meist) viel optimistischer, zwar noch phlegmatisch, aber ich habe immer wieder Phasen, wo ich viel bewegen will und das dann auch durchziehe, und darüber wieder sehr glücklich bin. Eine Empfehlung, eher für Frauen: Nun noch gelegentlich Orakel-Karten benutzen, eher kein Tarot (zu negativ oft in den Aussagen, man kann es auch anders sagen) und das Leben ist wieder recht schön.

Eingetragen am  als Datensatz 34709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Sozialphobie / Panikattacken mit Albträume

Ich nehme Amisulprid 100 mg nun seit einer Woche gegen eine Sozialphobie. Ob es mir dagegen hilft, weiß ich erst nächste Woche, wenn ich wieder arbeiten gehe. Es ist auf jeden Fall aufputschend und antriebsfördernd (was ich persönlich gut finde). Ich habe Heißhungerattacken, aber ob es von dem...

Amisulprid bei Sozialphobie / Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridSozialphobie / Panikattacken1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Amisulprid 100 mg nun seit einer Woche gegen eine Sozialphobie. Ob es mir dagegen hilft, weiß ich erst nächste Woche, wenn ich wieder arbeiten gehe.
Es ist auf jeden Fall aufputschend und antriebsfördernd (was ich persönlich gut finde).
Ich habe Heißhungerattacken, aber ob es von dem Medikament kommt oder daher, dass ich 3 Wochen unter Übelkeit litt und deshalb nicht wirklich essen konnte und wollte, ist noch unklar. Das wird sich die nächsten Tage zeigen.
Was ich festgestellt habe ist, dass ich seit Einnahme jede Nacht Albträume habe. Das ist unschön, weil es sehr anstrengt, aber für mich kein Grund abzusetzen, denn ich habe sonst keinerlei Nebenwirkungen und das ist für mich sehr unüblich.
Nach Rücksprache mit meiner Ärztin bleibe ich erst einmal bei den 100 mg und erhöhe nur, wenn ich keine Verbesserung der Sozialphobie feststelle.
Schlafstörungen habe ich keine zum Glück, denn dagegen nehme ich sowieso schon Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 49835
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Müdigkeit, Milchfluss

Beginn der Behandlung mit 200 mg Amisulprid wegen einer psychotischen Episode (Wahn, Wahrnehmungsstörungen). Rasche Reduzierung auf 100 mg wegen Milchfluss. Nach 1,5 Monaten nochmals Reduzierung auf 50 mg. Gute Wirkung des Medikaments, allerdings blieben Nebenwirkungen nicht aus:...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beginn der Behandlung mit 200 mg Amisulprid wegen einer psychotischen Episode (Wahn, Wahrnehmungsstörungen). Rasche Reduzierung auf 100 mg wegen Milchfluss. Nach 1,5 Monaten nochmals Reduzierung auf 50 mg.

Gute Wirkung des Medikaments, allerdings blieben Nebenwirkungen nicht aus: Unfruchtbarkeit (200, 100 mg), Müdigkeit, Milchfluss.

Eingetragen am  als Datensatz 73371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Gewichtszunahme, Amenorrhoe, Libidoverlust

Ich habe aufgrund einer Psychose Amisulprid bekommen. Wegen Depression nehme ich außerdem Citalopram. Das Amisulprid hat sehr gut geholfen, aber nach inzwischen zwei Jahren bin ich mit den Nebenwirkungen sehr unzufrieden. Das Schlimmste ist die Gewichtszunahme: Obwohl ich sehr auf Ernährung und...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund einer Psychose Amisulprid bekommen. Wegen Depression nehme ich außerdem Citalopram. Das Amisulprid hat sehr gut geholfen, aber nach inzwischen zwei Jahren bin ich mit den Nebenwirkungen sehr unzufrieden.
Das Schlimmste ist die Gewichtszunahme: Obwohl ich sehr auf Ernährung und Bewegung achte, nehme ich immer weiter zu, inzwischen 10 kg. Bei einer jungen Frau von ca. 162 cm von 57 auf 67kg. Das ist ein großer Unterschied und damit fühle ich mich gar nicht wohl. Außerdem habe ich Libidoverlust und meine Periode bleibt jetzt schon seit einem Jahr aus.

Eingetragen am  als Datensatz 72750
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Heißhungerattacken, Müdigkeit

Leider zu viel Fressattacke und Müdigkeit. Ich kam den ganzen Tag nicht in die Gänge und hätte nur schlafen können. So kann ich unmöglich einem Tagewerk nachgehen, sondern kann höchstens vor mich hinvegetieren. Für mich leider nicht das richtige Medikament.

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider zu viel Fressattacke und Müdigkeit. Ich kam den ganzen Tag nicht in die Gänge und
hätte nur schlafen können. So kann ich unmöglich einem Tagewerk nachgehen, sondern
kann höchstens vor mich hinvegetieren. Für mich leider nicht das richtige Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 72540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Gewichtszunahme, Tremor, Schwitzen, Milchfluss, Menstruationsstörungen, Benommenheit

Habe Amisulprid gegen psychotische Zustände bekommen, hat bei mir gut gewirkt, habe allerdings ca. 40kg zugenommen, habe einen Tremor bekommen, schnell geschwitzt, vor allem im Gesicht, nachts vermehrter Speichelfluss, meine Menstruation ist weggeblieben und ich hatte etwas Milchfluss, außerdem...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amisulprid gegen psychotische Zustände bekommen, hat bei mir gut gewirkt, habe allerdings ca. 40kg zugenommen, habe einen Tremor bekommen, schnell geschwitzt, vor allem im Gesicht, nachts vermehrter Speichelfluss, meine Menstruation ist weggeblieben und ich hatte etwas Milchfluss, außerdem hat es Schmerzen und Gefühle gedämpft

Eingetragen am  als Datensatz 72310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Idiot als Doc mit Hodenschmerzen

Habe das Medikament einmal nachmittags (100) und morgens genommen, am folgen Tag stellten sich Hoden-schmerzen ein. Medikament Einnahme wurde darauf abgebrochen.

Amisulprid bei Idiot als Doc

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridIdiot als Doc1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament einmal nachmittags (100) und morgens genommen, am folgen Tag stellten sich Hoden-schmerzen ein.
Medikament Einnahme wurde darauf abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 71258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Borderline mit Gewichtszunahme, Amenorrhoe

Emotionen wie Wut Und Angst so wie bei gesunden Menschen, umgänglicher, keine Periode, starke Gewichtszunahme

Amisulprid bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridBorderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Emotionen wie Wut Und Angst so wie bei gesunden Menschen, umgänglicher, keine Periode, starke Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 70960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für vermeintlich Körperaufmerksamkeitsstörung, aber Hashimoto und Nebennierenschwäche mit Libidoverlust, Gewichtszunahme

Da der Grund meiner Beschwerden von Ärzten nicht gefunden wurde, erhielt ich diverse psychische Diagnosen. Die letzte war dann Körperaufmerksamkeitsstörung ;-). Obwohl es bei mir dafür keinerlei Indikation gab (keine Psychosen etc.), wurde mir versuchshalber Amisluprid verordnet. Es hatte einen...

Amisulprid bei vermeintlich Körperaufmerksamkeitsstörung, aber Hashimoto und Nebennierenschwäche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridvermeintlich Körperaufmerksamkeitsstörung, aber Hashimoto und Nebennierenschwäche9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da der Grund meiner Beschwerden von Ärzten nicht gefunden wurde, erhielt ich diverse psychische Diagnosen. Die letzte war dann Körperaufmerksamkeitsstörung ;-). Obwohl es bei mir dafür keinerlei Indikation gab (keine Psychosen etc.), wurde mir versuchshalber Amisluprid verordnet. Es hatte einen positiven Effekt, es ging mir dabei wieder etwas besser. Jedoch konnte mir niemand erklären, wie genau das Medikament wirkt und warum es bei mir einen positiven Effekt auf meine Beschwerden hat.
Inzwischen wurde bei mir die Ursache meiner Beschwerden gefunden, Hashimoto mit Schilddrüsenunterfunktion und Folge Nebennierenschwäche. Nun weiß ich, dass Amisulprid den Cortisolspiegel erhöht. Das war in meinem Tagesprofil deutlich zu erkennen. Und das war der positive Effekt bei mir, denn meine Nebennieren produzieren nicht mehr ausreichend Cortisol. Bei Menschen mit gesunder Nebenniere wird Amisulprid wohl ebenso das Cortisol erhöhen und so einen ansatzweisen Morbus Cushing provozieren. Daher erklärt sich auch die deutliche Gewichtszunahme bei Einnahme von Amisulprid. Libidoverlust war eine weitere Nebenwirkung, die sich wohl auf der starken Prolaktinerhöhung durch Amisulprid begründet.

Eingetragen am  als Datensatz 69671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amilsuprid für schisophrenie mit Sehschwäche, Libidoverlust, Gewichtszunahme

Sehschwäche, keine Libido,gewichtzunahme

Amilsuprid bei schisophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amilsupridschisophrenie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehschwäche, keine Libido,gewichtzunahme

Eingetragen am  als Datensatz 69029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Drogenpsychose mit keine Nebenwirkungen

Hatte mit 16 eine Psychose durch Kiffen mit Vergiftungsängsten etc. am anfang hab ich stationär Zyprexa bekommen 20mg. dadurch hatte ich aber zu starke gewichtszunahme und bei dem medikament war die Gefahr auf Diabetes zu hoch. als begleitmedikament bekam ich Tavor 3mg nach einem halben jahr...

Amisulprid bei Drogenpsychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDrogenpsychose8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte mit 16 eine Psychose durch Kiffen mit Vergiftungsängsten etc. am anfang hab ich stationär Zyprexa bekommen 20mg. dadurch hatte ich aber zu starke gewichtszunahme und bei dem medikament war die Gefahr auf Diabetes zu hoch. als begleitmedikament bekam ich Tavor 3mg nach einem halben jahr wurde auf solian umgestellt. am anfang waren es 800mg... kann nur eins sagen super medikament mit kaum nebenwirkungen. Habe seit 10 jahren keinen Flashback nur ab und an im herbst bisschen Ängste und Schlafstörungen - sonst gehts mir gut. Bin zur Zeit auf 50mg Erhaltungsdosis. Eine Sache muss ich euch sagen wer probleme mit der Psyche hat, FINGER WEG VON DROGEN! Vor allem Gras das ist für einen Psychotischen der Tod! Alkohol trinke ich in Maßen und das geht voll klar^^wünsche jedem viel Gesundheit und psychische Stabilität!

Eingetragen am  als Datensatz 68092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Libidoverlust, Sehschwäche, Gewichtszunahme

Amisluprid aka Solian nehme ich jetzt seit 5 Jahren. Es ist das einzige Medikament das mir wirklich geholfen hat. Ich hatte davor Seroquel (höchstdosis) und war trotzdem noch psychotisch. Solian nehme ich 1000mg am Tag und im vergleich zu anderen Neuroleptika habe ich weniger Nebenwirkungen....

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisluprid aka Solian nehme ich jetzt seit 5 Jahren.
Es ist das einzige Medikament das mir wirklich geholfen hat.
Ich hatte davor Seroquel (höchstdosis) und war trotzdem noch psychotisch.
Solian nehme ich 1000mg am Tag und im vergleich zu anderen Neuroleptika habe ich weniger Nebenwirkungen. Leider sind mit der Zeit (leichte) Libidostörungen, Sehkraftverlust und zunahme des gewichts aufgetreten.
Vor medikamentöser behandlung wog ich 60 kg und jetzt bin ich bei 110kg.
Trotz allem bin ich froh das ich seelisch ausgeglichener bin auch dank Anti-Depressiva.
*Empfehlen kann ich es jedoch nicht, weil solche Medikamente bei jedem anders wirken.
Aber wer das meiste schon durch hat, kann es auch mal damit probieren.

Eingetragen am  als Datensatz 67930
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Umstellung von Quetiapin auf Amisulprid mit Unruhe, Muskelbeschwerden

Zur Schlafenszeit starke Unruhe, Gedankenkreisen, Muskelanspannung

Amisulprid bei Umstellung von Quetiapin auf Amisulprid

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridUmstellung von Quetiapin auf Amisulprid3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Schlafenszeit starke Unruhe, Gedankenkreisen, Muskelanspannung

Eingetragen am  als Datensatz 66966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Zwangsstörung, Depression, Angststörungen mit Sodbrennen, Heißhungerattacken

Paroxetin: Das Paroxetin dosierte ich anfangs mit 10 mg und ging alle 2-3 Tage um 10mg höher... Anfangs hatte ich dadurch eine Verschlechterung der Ängste feststellen können... Da muss man aber die ersten 2-3 Wochen durch.... Was mit dabei etwas half war Promethazin tropfen.... Ungefähr nach 3...

Amisulprid bei Angststörungen; Mirtazapin bei Depression; Paroxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngststörungen-
MirtazapinDepression-
ParoxetinZwangsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxetin: Das Paroxetin dosierte ich anfangs mit 10 mg und ging alle 2-3 Tage um 10mg höher... Anfangs hatte ich dadurch eine Verschlechterung der Ängste feststellen können... Da muss man aber die ersten 2-3 Wochen durch.... Was mit dabei etwas half war Promethazin tropfen....
Ungefähr nach 3 Wochen merkte ich langsam, dass meine unerwünschten Gedanken abnahmen und ich mich in der Öffentlichkeit etwas selbstsicherer fühlte.
Kleiner tip: ihr müsst das Medikament kontinuierlich einnehmen, da es sonst nicht wirkt.... Habe es damals schonmal gehabt und nach einiger Zeit mal die eine oder andere Dosis ausgelassen.... Ihr habt dann dadurch Schwierigkeiten das die Wirkung sich wieder richtig entfalten kann.....
Meine jetzige Dosis beträgt ( 60 mg) was auf jeden Fall zu hoch ist... Aber es hilft mir definitiv.
Ihr könnt entweder 3 x am Tag 20 mg um 8,16 und 24 Uhr nehmen oder wie ich einmal am Morgen 60 mg da das Paroxetin Schlafprobleme verursacht.

Damit ich gut schlafen kann nehme ich zusätzlich 45 mg Mirtazapin ( Schmelztabletten) diese wirken sedierend und machen müde.... Ich schlafe damit wie ein Stein und bin super zufrieden.

Seit dem 14.3.2015 nehme ich noch zusätzlich das Amisulprid, da hin und wieder doch der eine Gedanke durch kommt und ich manchmal das Gefühl habe das ich meine Gedanken ausspreche... Also "Gedankenlautwerde".... Im großen und ganzen wirkt das Amisulprid fabelhaft! Ich kann mich an kein Medikament der letzten 5 Jahre erinnern, welches so schnell und super wirkte.... Ich kann keine Dosis von Amisulprid vergessen da ich dadurch ein so neues Lebensgefühl wiederbekam, was mich den ganzen Tag daran denken lässt :)

Ich merke wie viel kraft mir meine Ängste geraubt haben... Und die ständigen Gedanken natürlich auch.... Ich gehe wieder mehr auf Klassenkameraden zu und nehme aktiv an meinem Leben Teil!!!

Das einzige was wirklich mies ist, ist das ich durch Amisulprid etwas Sodbrennen habe und etwas Magen Darm Probleme.... Des weiteren esse ich auch extrem viel.... Aber da ich eh sehr dünn bin, ist das nicht weiter schlimm....


Ich nehme es absolut in Kauf....

Kann jedem nur diese Kombination empfehlen...

Liebe Grüße und beste Genesungswünsche

Eingetragen am  als Datensatz 66917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Mirtazapin, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit Absetzerscheinungen

Erster Tipp bevor ich berichte ist,FINGER WEG VON AMISULPRID !!!ich muss euch dazu natürlich was erzählen,das hatt es in sich.weil als ich zuerst 2007 damit angefangen habe,arzt meinte natürlich ich sei nervlich krank und brauche es,es gingen 3 jahre um und ich hatte als wichtigste Nebenwirkung...

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erster Tipp bevor ich berichte ist,FINGER WEG VON AMISULPRID !!!ich muss euch dazu natürlich was erzählen,das hatt es in sich.weil als ich zuerst 2007 damit angefangen habe,arzt meinte natürlich ich sei nervlich krank und brauche es,es gingen 3 jahre um und ich hatte als wichtigste Nebenwirkung zu sagen natürlich das quälende hunger,als ich die nase voll hatte von diesem gefährlichen medikament entschloss ich es mich abzusetzen dann kam der horror.als ich bei 0 war,bekam ich richtige fressattacken als eine ganze toastpackung nicht ausreichte fing ich mit milch an,auch das war keine lösung,aber der hammer ist ich habe in der ersten woche 5 liter auf ex getrunken dann war ich satt,nach 2 monaten wurde es schlimmer,wahrscheinlich weil der wirkstoff aus meinen körper vollständig verschwand,ging es mir schlechter,lebensgefahr,ich habe aufeinmal 25 bis 30 liter milch innerhalb von 24 stunden getrunken ,weil ich nicht schlafen konnte,musste ich mehr trinken weil ich durch das absetzen von amisulprid der ganze organismus zusammengebrochen ist,das fehlende dopamin löste bei mir keine pyschose aus sondern was anderes und ich hatte als absetzerscheinung hunger,essen konnte ich so viel wie ich konnte es ging kein signal zu meinen gehirn so das ich ein sättigungsgefühl spürte,so trank ich 30 liter milch jeden tag 6 wochen lang,wo ich dann in der klinik aufgeklärt wurde das es vom absetzen von amisulprid kam.als ich es wieder genommen habe wirkte es nach 6 monaten wieder und ich war wieder gesund.gewicht ist natürlich gestiegen 165 kg.und ich sollte eigentlich schwer entschädigt werden nach dieser katastrophe.aber armes deutschland,wegen geld werden zu schnell neuroleptika verschrieben und dadurch werden auch gesunde ins netz gezogen.also danke fürs mitlesen.

Eingetragen am  als Datensatz 66778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, Gedankenkreisen mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme von 63kg auf 98 kg (35 kg) innerhalb 3 Jahren. Ich bin arbeitsfähig, aber das Gewicht macht mir wirklich zu schaffen. ich bin ein anderer Mensch dadurch und lernen jetzt die Menschheit kennen wie diese auf dicke Menschen reagiert. Stellt euch eine 63kg Person vor und eine die fast...

Amisulprid bei Psychose, Gedankenkreisen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Gedankenkreisen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme von 63kg auf 98 kg (35 kg) innerhalb 3 Jahren. Ich bin arbeitsfähig, aber das Gewicht macht mir wirklich zu schaffen. ich bin ein anderer Mensch dadurch und lernen jetzt die Menschheit kennen wie diese auf dicke Menschen reagiert. Stellt euch eine 63kg Person vor und eine die fast 100 kg wiegt. Ich mache allerdings kein Sport und habe kein Sättigungsgefühl. Esse sehr viel süßes und fettiges. bin träge, keine Motivation auf sport...

Eingetragen am  als Datensatz 66630
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Libidoverlust, Menstruationsstörungen, Milchfluss, Anorgasmie, Absetzerscheinungen

Bin seit acht Jahren psychisch erkrankt, zunächst Depression mit psychotischen Wahrnehmungsstörungen. Das wurde erst mit Risperdal und Fluoxetin behandelt. Als Wahnvorstellungen, Reizüberflutungen hinzukamen wurde auf Abilify umgestellt. Als ich bei 30 mg Abilify angekommen war und so...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin seit acht Jahren psychisch erkrankt, zunächst Depression mit psychotischen Wahrnehmungsstörungen. Das wurde erst mit Risperdal und Fluoxetin behandelt. Als Wahnvorstellungen, Reizüberflutungen hinzukamen wurde auf Abilify umgestellt. Als ich bei 30 mg Abilify angekommen war und so durchgeknallt, dass unsere Familie ihren Wohnort wechselte, Verschwörungstheorien in der Nachbarschaft, Verfolgungs- und Vergiftungswahn. Ich versuchte mir das Leben zu nehmen und landete daraufhin 11 Wochen im Uniklinikum, bekam ich 20 mg Zyprexa und 30 mg Citalopram. Schwupps nahm ich 30 kg zu, lag antriebslos auf dem Sofa herum. Nach einem weiteren Jahr und der Betrachtung eines Fotos von mir (Fresskopf/Tonne) beschloss ich Zyprexa von heute auf Morgen abzusetzen, nahm meinen behandelnden Arzt bei der Entscheidung aber nicht mit ins Boot. Nach zwei Wochen drehte ich langsam wieder durch und suchte Hilfe bei meinem Arzt. Ich erklärte ihm, dass ich meinen Körper hassen würde, ebenso meine Antriebslosigkeit und Trägheit. Kein sexuelles Verlangen, was den Mann sehr verärgerte und mir schlechte Gefühle machte. Daraufhin bekam ich 400 mg Amisulprid, zunächst ... dann 600 mg und musste meinen Job kündigen, weil ich Angst hatte. Dann 800 mg. Fast sofort blieb meine Menstruation aus, ich hatte Milcheinschuss, keine Libido, keine Körperwahrnehmung (also ich spürte erstmal nichts, wenn ich unter der heißen Dusche stand), wenn mein Mann mich berührte, fühlte es sich an wie totes Fleisch. Sexuelle Höhepunkte gab es nicht mehr. Der Antrieb war auch weg, ich lebte so in den Tag hinein, neben meinem Mann her, wie Brüderchen und Schwesterchen. Im letzten Jahr war ich mit der Dosierung bis auf 400 mg runter, nahm zusätzlich noch, wegen der suizidalen Gedanken Sertralin. Ging auch wieder im Verkauf arbeiten. Dann starb meine Mutter und dann betrog mich mein Mann, zunächst nur zum "Knattern" später dann mit Kribbeln im Bauch. Von heute auf morgen habe ich Amisulprid und Sertralin von jetzt fünf Wochen abgesetzt. Nach drei Tagen spürte ich meine Haut wieder, hatte latenten permanenten Schwindel und das Gefühl als hätte ich elektrische Stöße im Kopf, wenn ich die Augen hin und her bewege. Massive innere Unruhe, Kribbeln hinter dem Brustbein, durch die Unruhe Probleme im gastrointestinalen Trakt (Appetitverlust, Durchfall), trockener Mund, der Hals schnürte ich zu und ich bekam nach zweieinhalb Wochen meine erste nächtliche Panikattacke mit großer Atemot. Seitdem zunehmend starke Traurigkeit, Weinkrämpfe. Seit einer Woche Schlafverlust, Wahrnehmungstörungen und Reizüberflutung. Verspüre starke Aggressivität, fühle mich von allen angeguckt, selbst die Plakate glotzen, seit drei Tagen fühle ich mich wie aufgekratzt, rede viel, bin genervt und kichere histerisch rum. Bin mal gespannt wo das noch endet.

Eingetragen am  als Datensatz 64831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit Albträume, Schlafstörungen, Unruhe

Habe mit 100mg angefangen, die paranoia waren nicht weg, dann auf 400mg dann waren meine paranoia zu 70% weg, aber dafür alpträume starke schlafstòrung das war abend die holle loss könnte nicht schlafen Und innere Unruhe. jetz nehme ich 200, aber meine paranoia sind noch halb da und kann...

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit 100mg angefangen, die paranoia waren nicht weg, dann auf 400mg
dann waren meine paranoia zu 70% weg, aber dafür
alpträume starke schlafstòrung das war abend die holle loss könnte nicht schlafen
Und innere Unruhe. jetz nehme ich 200, aber meine paranoia sind noch halb da und kann abend besser schlafen

Eingetragen am  als Datensatz 63932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychotische Zustände mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen, Symptomstabilität seit Einnehmen des Medikamentes

Amisulprid bei Psychotische Zustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychotische Zustände7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen, Symptomstabilität seit Einnehmen des Medikamentes

Eingetragen am  als Datensatz 63066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid 400-2400 mg für Burnoutsyndrom mit Libidoverlust, Durchblutungsstörungen, Harndrang, Gewichtszunahme, Speichelfluß

Verlust der Libido, Durchblutungstörungen, extremer Harndrang, extreme Gewichtszunahme, nächtlicher Speichelfluß, Schlaf-Apnoe, Kettenrauchen.

Amisulprid 400-2400 mg bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulprid 400-2400 mgBurnoutsyndrom15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verlust der Libido, Durchblutungstörungen, extremer Harndrang, extreme Gewichtszunahme, nächtlicher Speichelfluß, Schlaf-Apnoe, Kettenrauchen.

Eingetragen am  als Datensatz 62818
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Angstzustände mit Penisverkleinerung, Durchblutungsstörungen, Speichelfluß, Harndrang

Extreme Verkleinerung des männlichen Geschlechtsteils, Durchblutungstörungen, Speichelfluß nachts, extremer Harndrang.

Amisulprid bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngstzustände15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Verkleinerung des männlichen Geschlechtsteils, Durchblutungstörungen, Speichelfluß nachts, extremer Harndrang.

Eingetragen am  als Datensatz 62817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Angst- und Panikattacken mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Zunächst hat mir Amisulprid ein zweites Leben geschenkt. Ich litt unter starken Angst und Panikattacken. So das es mir kaum noch möglich war vor die Türe zu gehen. Und dann.... Ich konnte einen Ausflug, mit dem Auto zur Nordsee machen. Diesem Tag werde ich nie wieder vergessen. Das positive hat...

Amisulprid bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunächst hat mir Amisulprid ein zweites Leben geschenkt. Ich litt unter starken Angst und Panikattacken. So das es mir kaum noch möglich war vor die Türe zu gehen.
Und dann.... Ich konnte einen Ausflug, mit dem Auto zur Nordsee machen. Diesem Tag werde ich nie wieder vergessen. Das positive hat lange angehalten. Aber jetzt hab ich fast 35 kg zugenommen und bräuchte eigentlich tägl. 12 Stunden schlaf. Ich werde jetzt nochmal versuchen von dem amisulprid wieder los zu kommen. Habe schon 3 Absetztversuche hinter mit. Diese sind alle an den starken Absetzerscheinungen gescheitert
Ich will es jetzt mal mit abilify versuchen

Eingetragen am  als Datensatz 62815
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression mit Psychose

Nach Einnahme des Präparats traten bei mir schizoide Züge auf, die Psychotherapeutin riet daher zum sofortigen Absetzen.

Amisulprid bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepression14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme des Präparats traten bei mir schizoide Züge auf, die Psychotherapeutin riet daher zum sofortigen Absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 62308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für Angststörungen, schizophrenie, Schmerzen (akut), Kopfschmerzen, Schmerzen (akut), Sodbrennen, Übelkeit, Depression mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit

Amisulprid Wirkungsweise bei mir gegen/bei:Schizophenie,Paranoia,Stimmen hören, Feindlichkeit, Misstrauen, soziale Phobie Schneller Wirkungseintritt, Symptome der Paranoia wie Abgehört, -verfolgt fühlen,beobachtet zu werden, Stimmen die deine Handlungen negativ beurteilen, sich Transparent...

valdoxan bei Depression; Vomacur bei Übelkeit; Talcid bei Sodbrennen; Oxycodon bei Schmerzen (akut); Thomapyrin bei Kopfschmerzen; Morphin bei Schmerzen (akut); Amisulprid bei schizophrenie; Diazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression4 Jahre
VomacurÜbelkeit1 Tage
TalcidSodbrennen1 Tage
OxycodonSchmerzen (akut)3 Tage
ThomapyrinKopfschmerzen1 Tage
MorphinSchmerzen (akut)3 Tage
Amisulpridschizophrenie2 Jahre
DiazepamAngststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisulprid
Wirkungsweise bei mir gegen/bei:Schizophenie,Paranoia,Stimmen hören, Feindlichkeit, Misstrauen, soziale Phobie
Schneller Wirkungseintritt, Symptome der Paranoia wie Abgehört, -verfolgt fühlen,beobachtet zu werden, Stimmen die deine Handlungen negativ beurteilen, sich Transparent "nackt" gegenüber jedem Menschen fühlen,Hilflos Ausgeliefert, "Alle wissen über einen Bescheid", Verschwörungswahn verschwinden, auch in akut Zuständen.Ohne Nebenwirkungen.
Als tägliche Prophylaxe Einnahme:20KG zugenommen, Gefühle abgestumpft, Alles egal Haltung
Durch die Gewichtszunahme Minderwertigkeitsgefühle, Ertrag meinen Blick im Spiegel nicht-deswegen auch alle großen Spiegel zerschlagen vor Wut-, Sehe jemand anderes im Spiegel-erkenn mich nicht, kann mich damit nicht abfinden,akzeptieren-Selbstverleugnung, null Selbstbewusstsein, kaum Lebensfreude

Eingetragen am  als Datensatz 60934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Dimenhydrinat, Hydrotalcit, Paracetamol, Acetylsalicylsäure, Coffein, Amisulprid, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit keine Nebenwirkungen

Seit 13 Jahren bin ich auf Amisulprid eingestellt. Dann und wann habe ich noch einen kleinen psychotischen Schub aber sonst mache ich sehr gute Erfahrungen mit diesem Medikament. Nebenwirkungen stelle ich keine erkennbaren fest, meine Blutwerte sind super. Auch einen Libidoverlust kann ich...

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 13 Jahren bin ich auf Amisulprid eingestellt. Dann und wann habe ich noch einen kleinen psychotischen Schub aber sonst mache ich sehr gute Erfahrungen mit diesem Medikament. Nebenwirkungen stelle ich keine erkennbaren fest, meine Blutwerte sind super. Auch einen Libidoverlust kann ich überhaupt nicht feststellen. Als überaus positiv stellt sich die antriebsfördernde Wirkung heraus. Ich bin sehr froh mit diesem Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 60160
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression, Konzentrationsstörungen mit Müdigkeit

Nehme es bei Bedarf, wenn ich wieder mal Appetitlosigkeit und auftretende Angstgefühle kommen. Weiss gar nicht ob das sein kann, aber 30-45 Min red ich mir ein, das es mir besser geht, ob wohl ich nur 25-50 mg nehm. Als Nebenwirkung kann ich nur Müdigkeit angeben, sonst vertrag ich die gut.

Amisulprid bei Depression, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepression, Konzentrationsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme es bei Bedarf, wenn ich wieder mal Appetitlosigkeit und auftretende Angstgefühle kommen. Weiss gar nicht ob das sein kann, aber 30-45 Min red ich mir ein, das es mir besser geht, ob wohl ich nur 25-50 mg nehm. Als Nebenwirkung kann ich nur Müdigkeit angeben, sonst vertrag ich die gut.

Eingetragen am  als Datensatz 59844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Konzentrationsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich leide unter undiagnostizierten chronischen Konzentrationsstörungen, die keine psychische, sondern wahrscheinlich biologische Ursachen haben und bis zu Verwirrungszuständen gehen, die typischen Symptome einer Psychose fehlen (Wahn, Stimmen hören, Denkstörungen, Gedankenkreisen,...

Amisulprid bei Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridKonzentrationsstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter undiagnostizierten chronischen Konzentrationsstörungen, die keine psychische, sondern wahrscheinlich biologische Ursachen haben und bis zu Verwirrungszuständen gehen, die typischen Symptome einer Psychose fehlen (Wahn, Stimmen hören, Denkstörungen, Gedankenkreisen, Halluzinationen). . Ich bin einfach unfähig mich zu konzentrieren.
Ich habe deshalb in Absprache mit meinem Arzt Amisulprid angesetzt, was ja eigentlich gegen Schizophrenie eingesetzt wird. Und das Mittel wirkt Wunder ! Alles weg, ich bin völlig klar, konzentriert und mit meinem Kopf ist alles 100 % in Ordnung. Also nehme ich seit ca. 6 Monaten morgens und abends einfach 300 mg Amisulprid und mir gehts gut. Keiner weiss, wie die Krankheit heisst, die ich habe, aber mit Amisulprid ist es weggegangen. Kann ich nur empfehlen gegen Verwirrungszustände und Konzentrationsstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 59332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Amisulprid

Amisulprid wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Seroquel, Cipralex, Risperdal, Zopiclon, Mirtazapin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 112 Benutzer zu Amisulprid

Graphische Auswertung zu Amisulprid

Graph: Altersverteilung bei Amisulprid nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Amisulprid nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Amisulprid
[]