Aspirin protect

Das Medikament Aspirin protect wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aspirin protectwurde bisher von 4 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Aspirin protect traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Kopfschmerzen (2/4)
50%
Brennen der Augen (1/4)
25%
Erektionsstörungen (1/4)
25%
Gelenkschmerzen (1/4)
25%
Impotenz (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 11 Nebenwirkungen bei Aspirin protect

Aspirin protect wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Herzinfarkt33%(1 Bew.)
Thromboseprophylaxe33%(1 Bew.)
Antiphospholipidsyndrom33%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Aspirin protect

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
ASS51% (203 Bew.)
Aspirin42% (213 Bew.)
Thrombo Ass3% (9 Bew.)
Aspirin Cardio2% (12 Bew.)
Godamed2% (6 Bew.)

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Aspirin protect.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm173172
Durchschnittliches Gewicht in kg6883
Durchschnittliches Alter in Jahren5474
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,0028,06

In Aspirin protect kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Acetylsalicylsäure

Fragen zu Aspirin protect

alle Fragen zu Aspirin protect

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Aspirin Protekt 100 für Cholesterinwerterhöhung, Schilddrüsenüberfunktion, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Thromboseprophylaxe mit Erektionsstörungen, Impotenz, Libidoverlust

sexuelle Unlust, erhebliche Erektionsprobleme

Aspirin Protekt 100 bei Herzinfarkt, Thromboseprophylaxe; Carvedilol 12,5mg bei Bluthochdruck; Carbimazol bei Schilddrüsenüberfunktion; Inegy 10-40mg bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin Protekt 100Herzinfarkt, Thromboseprophylaxe4 Jahre
Carvedilol 12,5mgBluthochdruck3 Jahre
CarbimazolSchilddrüsenüberfunktion2 Jahre
Inegy 10-40mgCholesterinwerterhöhung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sexuelle Unlust, erhebliche Erektionsprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 13488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Carvedilol, Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aspirin Protect 100mg für Verengung Halsschlagader mit Kopfschmerzen, Ohrengeräusche, Brennen der Augen, Sehstörungen

Einnahme: präventiv 3x wöchentlich (Mo, Mi, Fr). Nach der ersten Tablette leichte Kopfschmerzen im Schläfenbereich, deutliche Ohrgeräusche, brennende Augen. Nach der zweiten Tablette zuerst starkes Brennen der Augen, dann Sehstörungen (getrübtes Sehen mit leichten Doppelbildern), Ohrge-...

Aspirin Protect 100mg bei Verengung Halsschlagader

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin Protect 100mgVerengung Halsschlagader1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme: präventiv 3x wöchentlich (Mo, Mi, Fr).
Nach der ersten Tablette leichte Kopfschmerzen im Schläfenbereich, deutliche Ohrgeräusche, brennende Augen.
Nach der zweiten Tablette zuerst starkes Brennen der Augen, dann Sehstörungen (getrübtes Sehen mit leichten Doppelbildern), Ohrge-
räusche. Am nächsten Tag bestanden die Sehstörungen noch immer; erst am dritten Tag wieder normales Sehen.
Nach der dritten Tablette erneut starkes Brennen der Augen und dann wieder getrübtes Sehen mit leichten Doppelbildern, das erst wieder nach zwei Tagen vorbei war.
Danach Medikament abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 21095
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aspirin protect 300 bis 100 für Desensibilisierung zur ASS Intolleranz mit Kopfschmerzen, Sodbrennen, Magenkrämpfe

Um den Wirkspiegel im Körper aufrecht zu erhalten. muss die Dosis täglich zur selben Zeit eingenommen werden. Nach 6 Monaten konnte ich die dosis auf AS 200 und kürzlich auf AS1nn reduzieren. Neben Kopfschmerzen und Sodbrennen, Magenschmerzen und Magenkrämpfe die stärksten Nebenwirkungen

Aspirin protect 300 bis 100 bei Desensibilisierung zur ASS Intolleranz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin protect 300 bis 100Desensibilisierung zur ASS Intolleranz9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um den Wirkspiegel im Körper aufrecht zu erhalten. muss die Dosis täglich zur selben Zeit eingenommen werden. Nach 6 Monaten konnte ich die dosis auf AS 200 und kürzlich auf AS1nn reduzieren. Neben Kopfschmerzen und Sodbrennen, Magenschmerzen und Magenkrämpfe die stärksten Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 35161
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aspirin Protection für Antiphospholipid-Syndrom, Antiphospholipidsyndrom mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Am nächsten Tag nach der Annahme angefangen zu hüsteln, da Luftholen erschwert, Aspirin-Asthma entwickelt. Brennende Füße, mit Basenbad 2 Tage später weg bekommen. Ein paar Tage später starke Muskelschmerzen um die Lunge und Bronchien herum, die Luft bleibt weg, kortisonspritzen notwendig und...

Aspirin Protection bei Antiphospholipidsyndrom; Aspirin Protect bei Antiphospholipid-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin ProtectionAntiphospholipidsyndrom4 Tage
Aspirin ProtectAntiphospholipid-Syndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am nächsten Tag nach der Annahme angefangen zu hüsteln, da Luftholen erschwert, Aspirin-Asthma entwickelt. Brennende Füße, mit Basenbad 2 Tage später weg bekommen. Ein paar Tage später starke Muskelschmerzen um die Lunge und Bronchien herum, die Luft bleibt weg, kortisonspritzen notwendig und viele Schmerzmittel, Muskel- und Rückenschmerzen dauern schon 10 Wochen an. Einnahme nach 4 Tagen abgebrochen. Beim 2. mal 4 Monate später, angeschwollenes Fußgelenk, brennende, juckende heiße Fuesse, 1 Tag später juckende schmerzende Fußgelenke, der Schmerz wandert am nächsten Tag zu den Knien und Ellbogen. Im Moment 10 Tage schmerzen und sie dauern an.

Eingetragen am  als Datensatz 73292
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Aspirin protect

Aspirin protect wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Carvedilol, Inegy, Aspirin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 10 Benutzer zu Aspirin protect

Graphische Auswertung zu Aspirin protect

Graph: Altersverteilung bei Aspirin protect nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Aspirin protect nach Geschlecht 
[]