Bespar

Das Medikament Bespar wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bespar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Bespar traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Herzrasen (2/2)
100% Nebenwirkung Herzrasen durch Bespar zu 100%
Alpträume (1/2)
50% Nebenwirkung Alpträume durch Bespar zu 50%
Durst (1/2)
50% Nebenwirkung Durst durch Bespar zu 50%
Kribbeln (1/2)
50% Nebenwirkung Kribbeln durch Bespar zu 50%
Muskelzuckungen (1/2)
50% Nebenwirkung Muskelzuckungen durch Bespar zu 50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Bespar wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Angststörungen50%Medikament Bespar gegen Angststörungen zu 50%
Herzrhythmusstörungen50%Medikament Bespar gegen Herzrhythmusstörungen zu 50% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Bespar

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Busp 84% Medikament Bespar gegen Busp zu 84% (19 Bew.)
Buspar 12% Medikament Bespar gegen Buspar zu 12% (3 Bew.)
Anxut 4% Medikament Bespar gegen Anxut zu 4% (1 Bew.)

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Bespar.

Prozentualer Anteil 100% 0%
Durchschnittliche Größe in cm 172 0
Durchschnittliches Gewicht in kg 63 0
Durchschnittliches Alter in Jahren 55 0
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 21,51 0,00

In Bespar kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Buspiron

Fragen zu Bespar

  • schwindel

    kann ich von dem medikament schwindelanfaelle bekommen

alle Fragen zu Bespar

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Opipramol für generalisierte Angststörung, generalisierte Angststörung, leichte Depressionen mit Durst, Sehstörungen, Herzrasen, Unruhe

ständiges Durstgefühl,
seitdem ich beide Medikamente nehme, ist:
1. die innere Unruhe (+ Herzrasen) so gut wie verschwunden,
2. die Sehstörung (1-2mal im Monat), in diesem Monat nicht aufgetreten,
3. das Gefühl, "neben sich zu stehen" (alles ist unwirklich), fast verschwunden,


Ich hatte das Opipramol bereits vor etwa 1 Jahr schonmal für einen Zeitraum von 4 Monaten genommen. Hatte aber das Gefühl, dass sich mein Zustand zwar verbessert hatte, aber ich irgendwie "genesungsmäßig" stehengeblieben bin.
Habe daraufhin 7 Monate "Bespar" (Buspiron) bekommen, das mir auch weiterhalf, aber ich immernoch nicht ganz auf die Füße kam.
Seit einem Monat nehme ich beide Medikamente und habe jetzt das Gefühl, das es gesundheitlich voran geht.… mehr…

 

Bespar für Herzrasen mit Panik mit Muskelzuckungen, Schwindel, Panikanfälle, Herzrasen, Alpträume, Wahrnehmungsstörungen, Kribbeln

Das Medikament hatte nur NW.
Zuerst traten starke Muskelzuckungen auf, dann Schwindel, dann Panik, danach Herzrasen.
Es wurde abrupt abgesetzt, was zu starken Absetzbeschwerden führte, wie Schweißausbrüche, bes. nachts, Alpträume, Kribbeln der Haut am ganzen Körper, starke Schmerzen, noch häufigeres Auftreten von Herzrasen mit Panik, optische Wahrnehmungsstörungen.
Nach einigen Wo. verschanden alle Beschwerden. mehr…

Bespar wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Opipramol

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.