CoAprovel

Das Medikament CoAprovel wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CoAprovelwurde bisher von 25 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von CoAprovel traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Depressionen (9/32)
28%
Müdigkeit (9/32)
28%
Angstzustände (5/32)
16%
Schlafstörungen (5/32)
16%
Harndrang (3/32)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 47 Nebenwirkungen bei CoAprovel

CoAprovel wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Bluthochdruck88%(24 Bew.)
Schlafstörungen3%(1 Bew.)
Schwindel3%(1 Bew.)
Depression3%(1 Bew.)
Hautausschlag3%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

CoAprovel Patienteninformation

CoAprovel ist eine Kombination von zwei Wirkstoffen, Irbesartan und Hydrochlorothiazid. Irbesartan gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als AngiotensinII-Rezeptorantagonisten bekannt sind. Angiotensin II ist eine körpereigene Substanz, die sich an Rezeptoren der Blutgefäße bindet und so zu einer Gefäßverengung führt. Das Ergebnis ist ein Blutdruckanstieg. Irbesartan verhindert die...

CoAprovel Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in CoAprovel

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Karvezide64% (7 Bew.)
CoAprovel 30036% (4 Bew.)

Wir haben 32 Patienten Berichte zu CoAprovel.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg8289
Durchschnittliches Alter in Jahren6163
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,3227,55

In CoAprovel kommen folgende Wirkstoffe zum Einsatz

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Fragen zu CoAprovel

alle Fragen zu CoAprovel

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

CoAprovel für hoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls mit Müdigkeit, Erschöpfung, Muskelschmerzen

Ich muss voraus sagen das ich einen erhöhten Blutdruck habe bei sehr niedrigem Ruhepuls zwischen 50 und 60 PulsZ/Min. Es kam also kein BetaBlocker in Frage. Ich erhielt darauf hin Aprovel 300 mit unzureichender Wirkung. Es wurden zusätzlich Amlodipin gegeben, brachte kaum Verbesserung. Ichj litt...

CoAprovel bei hoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelhoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muss voraus sagen das ich einen erhöhten Blutdruck habe bei sehr niedrigem Ruhepuls zwischen 50 und 60 PulsZ/Min. Es kam also kein BetaBlocker in Frage. Ich erhielt darauf hin Aprovel 300 mit unzureichender Wirkung. Es wurden zusätzlich Amlodipin gegeben, brachte kaum Verbesserung. Ichj litt aber schon einige Zeit an Muskelschmerzen der Wade und Achilles Sehne. Bei verringerte Einnahme gingen die Schmerzen weg aber der Blutdruck wieder na^ch oben. Nach mehreren Versuchen und ausprobieren bekam ich das jetzt eingenommene Coaprovel 300. Der Blutdruck ist jetzht über die Zeit bei 125/80, eigentlich ganz gut. Ich bin jetzt allerdings sehr oft Müde und leicht erschöpft. Meine komplette Beinmuskulatur schmerzt und nach nicht allz anstrengender Arbei kann ich mich kaum erholen, die Schmerzen in der Muskulatur werden manchmal unerträglich, wie sehr starker Muskelkater. Meine CK Werte sind au8ch erhöht. Mein Doc. ist aber sehr zufrieden weil der Druck gut ist. Soll ich denn an den Nebenwirkungen sterben? Ist der Tod dann schöner als der durch hohen Blutdruck?

Eingetragen am  als Datensatz 32316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel 300mg-12,5mg für Hypertonie mit Depressionen, Angststörung

Ich nehme seit ca. 4 Jahren CoAprovel. Leide seit ca. 3 Jahren immer wieder an Depressionen und Herzangst, trotz Einnahme von Antidepressivum Mirtazapin. In einem Herzforum habe ich nachgefragt, ob ein Zusammenhang zwischen dem Medikament CoAprovel und den Beschwerden bestehen könnte....

CoAprovel 300mg-12,5mg bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovel 300mg-12,5mgHypertonie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 4 Jahren CoAprovel.
Leide seit ca. 3 Jahren immer wieder an Depressionen und Herzangst, trotz
Einnahme von Antidepressivum Mirtazapin.

In einem Herzforum habe ich nachgefragt, ob ein Zusammenhang zwischen dem Medikament
CoAprovel und den Beschwerden bestehen könnte.

Man hat mir geantwortet, dass es sein könnte, da der Wirkstoff Irbesartan Angstattacken auslösen kann.

Vor ca. 2 Jahren habe ich diese Problematik schon einmal bei meinem behandelnden
Arzt angesprochen. Er meinte, das könnte nicht sein, CoAprovel sei ein sehr gutes Medikament.

Aber Mein Körpergefühl täuscht mich nicht.

Hat noch jemand Erfahrung mit diesem Medikament. Für Anregungen wäre ich sehr dankbar.

Eingetragen am  als Datensatz 4105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Beloc Zok 95mg für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Atemnot, Depressionen, Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Angstzustände

Beloc Zok: Bronchospasmus, Depression, kraftlos, antrieblos, sexuelle Unlust CoAprovel: Angstzusände, Depression, Gallebeschwerden, sexuelle Unlust Beide Medikamente wurden abgesezt. HypertoSan: bisher keine Nebenwirkungen

Beloc Zok 95mg bei Bluthochdruck; CoAprovel 300-12,5mg bei Bluthochdruck; Hypertosan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc Zok 95mgBluthochdruck4 Jahre
CoAprovel 300-12,5mgBluthochdruck4 Jahre
HypertosanBluthochdruck2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beloc Zok: Bronchospasmus, Depression, kraftlos, antrieblos, sexuelle Unlust


CoAprovel: Angstzusände, Depression, Gallebeschwerden, sexuelle Unlust


Beide Medikamente wurden abgesezt.

HypertoSan: bisher keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 4934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Nattokinase, Crataegus oxyacantha Extrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Depressionen, Suizidgedanken, Kopfschmerzen, Erektionsstörungen, Harndrang

Ich habe über mehrere ahre CoAprovel 30/12,5 eingenommen und besonders in der Winterzeit an Depressionen gelitten, das ging bis zum aussuchen des nächsten Strassenbaums für einen Suizid. Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Erektionsschwierigkeiten, durch die Regulierung im Wassserhaushalt öfter zur...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe über mehrere ahre CoAprovel 30/12,5 eingenommen und besonders in der Winterzeit an Depressionen gelitten, das ging bis zum aussuchen des nächsten Strassenbaums für einen Suizid. Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Erektionsschwierigkeiten, durch die Regulierung im Wassserhaushalt öfter zur Toilette.

Mein Blutdruck war ansonsten gut im Lot.

Nach Umstellung meiner Ernährung, mit Absprache meiner Ärztin, positive Ergebnisse erzielen können,

Jetzt 2 Jahre später ein Rückfall, wegen nicht beachtens der Ernährung.

Eingetragen am  als Datensatz 4896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Angstzustände, Schlafstörungen

Ich nehme das Medikament nun seit fast 4 Jahren und kam dazu wie die Jungfrau zum Kind. Da mein Vater an Herzinfarkt gestorben ist und ich " gestresster " Unternehmer bin, wurde ich bei einer Vorsorgeuntersuchung auf erhöhten Blutdruck hingewiesen. Da ich aber relativ wenig von Medikamenten...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament nun seit fast 4 Jahren und kam dazu wie die Jungfrau zum Kind.
Da mein Vater an Herzinfarkt gestorben ist und ich " gestresster " Unternehmer bin, wurde ich bei einer Vorsorgeuntersuchung auf erhöhten Blutdruck hingewiesen.
Da ich aber relativ wenig von Medikamenten halte, dachte ich mir noch nichts dabei.
Zufällig lernte ich eine Kundin kennen, die sich von einem Schlaganfall gerade einigermaßen erholt hatte. Diese Frau berichtete mir, dass Sie auch den Bluthochdruck, keine ernste Beachtung geschenkt hätte. Sie riet mir, doch unjbedingt mit meinem Arzt zu sprechen. un nahm ich die Sache schon ein wenig ernster. Da ich Privatpatient bin,sagte mein Hausarzt, das CoAprovel ein gervorragendes Medikament ist und so kam ich also dazu, täglich 125g einzunehmen.
Die Blutdruckwerte waren ziemlich stabil, so um 125-135 / 85-95, was aber vorher auch in diesem rahmen lag.
3 Monate nach Einnahme des Medikamentes, ging die Party dann aber richtig los. Ich litt an Panikattacken und konnte 14 Tage, fast keine Nacht länger schlafen als 2 Stunden.
Wieder beim Arzt, meinte dieser ich sei halt " wahnsinnig " gestresst und verschrieb mir für Notfälle ein Schlafmittel.
Ja jeder der das schon einmal erlebt hat, weiss wie einem Schlafentzug zu schaffen macht. Also, rein mit den Schlaftabletten.
Nach einer erneuten Woche mit den Schlaftabletten, saß ich vor einem Psychator.
Nach kurzem Erzählen war für ihn klar- Burn Out Syndrom-.
Ich müsste jetzt Mirthazipin nehmen, also ein Antidepressiva, um wieder auf die Beine zu kommen. 35 mg täglich, was mir damals noch nicht zu denken gab, denn Mann glaubt ja, diesen herren in weiß zu ziemlich alles, wenn es einem " scheiße " geht.
Also auch dieses Medikament rein und siehe da, mein Fußß zuckt unaufhörlich aber das wird schon, sagt der Arzt.
Schlafen konnte ich jetzt wieder ziemlich gut, abgesehen von den Panikattacken und den 10 Kilogramm mehr auf meinen Rippen.
Also verlieren kann ich jetzt nicht mehr viel, dachte ich mir in diesem Moment,so dass ich langsam mein Hirn ainschaltete und mich schlau machte.Ich wusste jetzt, ich muss diese Mirthazipin loswerden um jeden Preis. Mehrere Versuch scheiterten, denn es stellte sich bei mir eine Abhängikeit zu diesem Mittel ein.
Nachdem ich mit hartem Willen und gut organisierten " ausschleichen " nun endlich nach ca. 4 Monaten davon weg kam, machte ich mich an meine Pfunde ran und bin jetzt wieder auf Normalgewicht.
Ich habe nun meinen Lebenswandel optimiert, sprich Sport,Ernährung, Freizeit alles im Griff, habe aber immer noch " kleine " Angszustände und bin jetzt beim Co Aprovel gelandet.
Mein Arzt( schon der Nächste ) sagt, es wäre lebensgefährlich, dass Medikament einfach abzusetzen.
Aufgrund meiner Erfahrungen bin ich jetzt aber gerade beim " Ausschleichen ".
Ich bin jetzt bei ca. 75mg und habe einen leichten Druck in meiner linken Brust, der mich natürlich verunsichert.
Kann mir bitte jemand hierbei Ratschschläge,Erfahrungen mitteilen, um nun wieder ohne Medikamente, ein " schönes, erfülltes, angstfreies Leben" zu führen?

Vielen Dank.

Vielleicht kann auch ich mit meinen Erfahrungen, jemandem vor einer "schlimmen Zeit" bewahren.

Nach meinen Erfahrungen

Eingetragen am  als Datensatz 10412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Extrasystolen, Wassereinlagerungen

Ich nehme Coaprovel zur Zeit notgedrungen, weil die AOK-Nord im Zuge von Sparmaßnahmen mein gut verträgliches Karvezide absetzen ließ. Seitdem häufen sich die Probleme, aber mit meinem Doc konnte ich darüber leider noch nicht reden weil er mich auf die Warteliste setzte. Zunächst hatte ich seit...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Coaprovel zur Zeit notgedrungen, weil die AOK-Nord im Zuge von Sparmaßnahmen mein gut verträgliches Karvezide absetzen ließ. Seitdem häufen sich die Probleme, aber mit meinem Doc konnte ich darüber leider noch nicht reden weil er mich auf die Warteliste setzte.
Zunächst hatte ich seit Einnahme wieder Extrasystolen die mich als langjährigen Herzphobiker kirre machen. Dazu kam es zu starken Wassereinlagerungen in den Beinen die aktuell zu "offenen Beinen" führten. Auch der Zuckerhaushalt ist völlig gestört, sodaß ich vom Diabetologen auf Insulintherapie gesetzt wurde.
Die Mitte August (vor der Einnahme des Medikaments) durchgeführte nephrologische Untersuchung ergab keine größeren Komplikationen sodaß mich die extremen Wassereinlagerungen völlig überraschten. Ich gehe davon aus das auch die jetzt vermutete Herzschwäche (einen Kardiologentermin gibt es in Berlin-Moabit leider nicht ohne längere Wartezeiten) eine Nebenwirkung des Medikaments sind. Ich hatte mit dem Mistzeug schon mal ähnliche Probleme.

Eingetragen am  als Datensatz 63979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Hautausschlag an den Händen außen mit Hautausschlag

Als man Ende Februar ohne Handschuhe gehen konnte, bekam ich erst kleine rote Flecken an den Händen, die sich im Laufe von wenigen Tagen über den gesamten Handrücken verbreiteten. Alles war angeschwollen und rot und blau verfärbt. Es war ein leichtes Brennen wie von Brennesseln. Sobald ich in die...

CoAprovel bei Hautausschlag an den Händen außen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelHautausschlag an den Händen außen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als man Ende Februar ohne Handschuhe gehen konnte, bekam ich erst kleine rote Flecken an den Händen, die sich im Laufe von wenigen Tagen über den gesamten Handrücken verbreiteten. Alles war angeschwollen und rot und blau verfärbt. Es war ein leichtes Brennen wie von Brennesseln. Sobald ich in die Sonne kam wurde es schlimmer. Abends habe ich die Hände mit Fenistil Hydrocort Creme eingecremt, das hat beruhigt und ich hattte den Verdacht, dass Coaprovel schuld sein könnte, weil ich so etwas noch nie hatte, habe es abgesetzt und durch Aprovel ersetzt. Konnte meinen Arzt nicht um Erlaubnis fragen, weil ich mich im Urlaub befand. Inzwischen ist es besser, aber die Haut fühlt sich wie faltiges Pergament an.

Eingetragen am  als Datensatz 42847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Co Aprovel für Bluthochdruck mit Tinnitus, Husten

Seit ca. 12 Jahren nehme ich Co Aprovel 150 mg/12,5 mg wegen Hypertonie ein, hauptsächlich ist bei mir der untere Wert zu hoch (Dauermessung ergab, auch nachts), wahrscheinlich Vererbung mütterlicherseits. Bin 1,64 cm groß und wiege 58 kg, mache Krafttraining und walke, aber nicht regelmäßig....

Co Aprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Co AprovelBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 12 Jahren nehme ich Co Aprovel 150 mg/12,5 mg wegen Hypertonie ein, hauptsächlich ist bei mir der untere Wert zu hoch (Dauermessung ergab, auch nachts), wahrscheinlich Vererbung mütterlicherseits.
Bin 1,64 cm groß und wiege 58 kg, mache Krafttraining und walke, aber nicht regelmäßig. Bewege mich aber viel und habe kein Auto.
Beschwerden hatte ich mit dem Hochdruck nie, aber es wurde mir ärzlicherseits dringend empfohlen, nicht mit diesen Werten (im Schnitt ohne Medikament 150/95) zu leben. Nach Versuchen mit anderen Mitteln stellte sich Co Aprovel als das mit den wenigsten Nebenerscheinungen heraus.
Ich habe seit dem Beginn der Einnahme von Co Aprovel keine nennenswerten Nebenwirkungen wahrgenommen. Es werden oft Depressionen genannt, es ist bei mir nichts ähnliches aufgetreten. Auch Schlafstörungen nicht, zumindest nicht anders als früher und sehr selten.
Dafür habe ich seit einigen Jahren einen Tinnitus, der mich aber nicht belastet, ich habe mich mit ihm arrangiert.
Und ein anderes Symptom könnte mit dem Medikament zusammenhängen: auch seit einigen Jahren habe ich das Gefühl, dass die Bronchien nicht völlig frei sind, ich muss öfter husten als früher.
Das alles ist aber nicht gravierend.
Zwischendurch habe ich in Absprache mit dem Arzt einen Versuch gemacht, das Medikament abzusetzen, das musste ich aber aufgeben, da der Wert gleich wieder hochschnellte.
Ich denke, angesichts der gefährlichen Folgen eines chronischen Hochdrucks sind meine doch eher schwach ausgeprägten Nebenwirkungen tolerabel.

Eingetragen am  als Datensatz 25525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Depressionen, Schwindel mit Depressionen, Kopfschmerzen, Schwindel

Nach einigen Tagen der Einnahme stellten sich Depressionen ein, obwohl ich das ganze Leben noch keine hatte. Morgens mit leichten Kopfschmerzen aufgewacht. Schwindelig, aber nicht weil der Bludruck abgesackt ist. Mein Arzt wechselte daraufhin auf Diovan und die Suche geht weiter!

CoAprovel bei Depressionen, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelDepressionen, Schwindel2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einigen Tagen der Einnahme stellten sich Depressionen ein, obwohl ich das
ganze Leben noch keine hatte. Morgens mit leichten Kopfschmerzen aufgewacht.
Schwindelig, aber nicht weil der Bludruck abgesackt ist.
Mein Arzt wechselte daraufhin auf Diovan und die Suche geht weiter!

Eingetragen am  als Datensatz 20702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Blähungen, Müdigkeit

HCT verursacht nachweislich Blähungen, Müdigkeit Verglichen mit den beiden anderen Medikamenten sind die Nebenwirkungen insbes bei Ausdauersport nicht akzeptabel --> Medikation muss umgestellt werden Felodipin scheintebenfalls in dieser Richtung zu wirken, Nebenwirkungen sind aber hierbei...

CoAprovel bei Bluthochdruck; HCT bei Bluthochdruck; Felodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck4 Jahre
HCTBluthochdruck3 Monate
FelodipinBluthochdruck8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

HCT verursacht nachweislich Blähungen, Müdigkeit
Verglichen mit den beiden anderen Medikamenten sind die Nebenwirkungen insbes bei Ausdauersport nicht akzeptabel --> Medikation muss umgestellt werden
Felodipin scheintebenfalls in dieser Richtung zu wirken, Nebenwirkungen sind aber hierbei tolerierbar gering
Coaprovel (auch Tevetenist exzellent verträglich und wirksam

Eingetragen am  als Datensatz 10329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):197 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel TM für Bluthochdruck mit Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen besonders Kniegelenke sowie ein Gefühl von geschwollensein in denselben. Durch Wechsel auf Aprovel Symptome behoben

CoAprovel TM bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovel TMBluthochdruck365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen besonders Kniegelenke sowie ein Gefühl von geschwollensein in denselben. Durch Wechsel auf Aprovel Symptome behoben

Eingetragen am  als Datensatz 535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Blutdruckgesenkt wie kein anderes Mittel, aber von Lebensqualität konnte keine Rede mehr sein. Massive Schmerzen in vielen Gelenken und Muskeln. Ständige Krämpfe über all in den Beinen und Füßen. Schlappheit, Müdigkeit. Schlechte Leberwerte etc. etc.... Zuerst habe ich es nicht mit dem Medikament...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruckgesenkt wie kein anderes Mittel, aber von Lebensqualität konnte keine Rede mehr sein. Massive Schmerzen in vielen Gelenken und Muskeln. Ständige Krämpfe über all in den Beinen und Füßen. Schlappheit, Müdigkeit. Schlechte Leberwerte etc. etc.... Zuerst habe ich es nicht mit dem Medikament in Verbindung gebracht. Abgesetzt. Habe ein Stück weit mein Leben wieder bekommen. Würde das Zeug nicht mehr nehmen. Was nützt ein guter Blutdruck, wenn Du den Rest des Körpers nicht mehr gebrauchen kannst.

Eingetragen am  als Datensatz 54422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Herzrasen, Müdigkeit

Das Medikament ist relativ teuer und hat keine bzw. nur sehr geringe Senkung des Blutdrucks erzielt. Wegen Hustenreiz wurde Ramipril abgesetzt und Coaprovel 300/25 mg verschrieben. Die Wirkung des zugesetzen Hydrochlorothiazid war ebenfalls bezüglich Entwässerung nicht zu merken und kein...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament ist relativ teuer und hat keine bzw. nur sehr geringe Senkung des Blutdrucks erzielt. Wegen Hustenreiz wurde Ramipril abgesetzt und Coaprovel 300/25 mg
verschrieben. Die Wirkung des zugesetzen Hydrochlorothiazid war ebenfalls bezüglich Entwässerung nicht zu merken und kein Vergleich zu Furoseamide, welche hervorragend wirken.

Eingetragen am  als Datensatz 71487
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel 300/ 12,5 für Bluthochdruck mit Kribbeln, Muskelverspannungen

mit diesen Nebenwirkungen und noch höherem BD setze ich dieses Medi nach Absprache mit Arzt wieder ab

CoAprovel 300/ 12,5 bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovel 300/ 12,5Bluthochdruck3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mit diesen Nebenwirkungen und noch höherem BD setze ich dieses Medi nach Absprache mit Arzt wieder ab

Eingetragen am  als Datensatz 50878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwächegefühl, Herzklopfen

Müdigkeit und Schwächegefühl am Vormittag bei Einnahme am Morgen, erhöhte Herzfrequenz, häufig Kopfdruck o.Kopfschmerz

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit und Schwächegefühl am Vormittag bei Einnahme am Morgen, erhöhte Herzfrequenz, häufig
Kopfdruck o.Kopfschmerz

Eingetragen am  als Datensatz 44373
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Schlafstörungen mit Schlaflosigkeit

konnte keine Nacht mehr schlafen !!

CoAprovel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelSchlafstörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

konnte keine Nacht mehr schlafen !!

Eingetragen am  als Datensatz 41667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Tinnitus, Muskelbeschwerden, Psoriasis

Nebenwirkungen, Tinnitus, Muskelbeschwerden, Herzton im Ohr, Psoriasis/Immunschwäche. Da mein Vater und die Schwiegermutter unseres Sohnes, ebenfalls durch Hypertoniemedikamente, den Tinnitus, Muskelbeschwerden und Hautschäden bekamen habe ich, auf der gleichen Basis, wie die Pharmaverbrecher,...

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen, Tinnitus, Muskelbeschwerden, Herzton im Ohr, Psoriasis/Immunschwäche.
Da mein Vater und die Schwiegermutter unseres Sohnes, ebenfalls durch Hypertoniemedikamente, den Tinnitus, Muskelbeschwerden und Hautschäden bekamen habe ich, auf der gleichen Basis, wie die Pharmaverbrecher, Adererweiterung/Körperentwässerung, ein Medikament entwickelt(ich habe noch weitere medizinische Projekte). Es erzeugt keinerlei Nebenwirkungen, wirkt besser, als alle Pharmamedikamente, weil Hydrochlorothiazid nur bei wenigen Stoffwechseltypen, als Entwässerung funktioniert, alle anderen bekommen gravierende Nebenwirkungen. Unter Einnahme dieses Medikamentes darf man problemlos Auto fahren und Maschinen bedienen, was man mit allen Pharmamedikamenten nicht dürfte. Alleine der Inhaltsstoff Irbesartan C25H18N6O, wirkt wie Alkohol, erzeugt vermehrt Leberenzyme und baut, über den Stoffwechsel, Ethylglucuronid(ETG) ab. Das hat mir der ADAC bestätigt. Gas Mittel kann sogar zum Tod führen und dürfte überhaupt nicht auf dem Markt sein Justizministerium Gesezt über den Verkehr mit Arzneimittel, 2.Abschnitt Paragraph 5 -Verbot bedenklicher Arzneimittel- wem interessiert das schon.
Ich suche Personen(7-27), Schweizer, ab 18 Jahre, für eine entsprechende Volksinitiative.

Eingetragen am  als Datensatz 35233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel 300 für hoher Blutdruck, Irbesartan allein nehme ich nicht mit Dosissteigerung

CoAprovel 300/12,5 mg reicht in der Wirkung nicht mehr aus. Muß zusätzlich jeden zweiten Tag Ca-Antagonisten Isoptin KHK retard 120 mg bzw. Carmen 20 mg nehmen. Könnte eine zu hohe Cortisolausschüttung der Nebenniere der Grund des zu hohen Blutdrucks sein? Hat jemand damit Erfahrung? Hat...

CoAprovel 300 bei Irbesartan allein nehme ich nicht; CoAprovel 300/12,5 bei hoher Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovel 300Irbesartan allein nehme ich nicht-
CoAprovel 300/12,5hoher Blutdruck15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

CoAprovel 300/12,5 mg reicht in der Wirkung nicht mehr aus. Muß zusätzlich jeden zweiten Tag Ca-Antagonisten Isoptin KHK retard 120 mg bzw. Carmen 20 mg nehmen.
Könnte eine zu hohe Cortisolausschüttung der Nebenniere der Grund des zu hohen Blutdrucks sein?
Hat jemand damit Erfahrung?
Hat jemand Erfahrung mit dem ayurvedischen Mittel HypertoSan(Nattokinase) von Apimanu ?

Eingetragen am  als Datensatz 30735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck mit Gelenkprobleme, Depressionen, Blutzuckererhöhung, Verdauungsprobleme, Muskelbeschwerden

Verdauungs-Muskel-und Gelenkprobleme Blutzucker angestiegen Depressionen

CoAprovel bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verdauungs-Muskel-und Gelenkprobleme
Blutzucker angestiegen
Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 30194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für zu hoher Blutdruck mit Harndrang, Depressionen, Schlafstörungen, Hustenreiz

1.Nach Einnahme starker Harndrang,ca. 2 Stunden 2.Nach etwas Alkohol(o,66l Bier)am Abend dann nachts Depressionen.3.Hustenreizung ohne Erkältung (nicht immer)4.Grundsätzlich unruhiger Schlaf.

CoAprovel bei zu hoher Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelzu hoher Blutdruck15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1.Nach Einnahme starker Harndrang,ca. 2 Stunden 2.Nach etwas Alkohol(o,66l Bier)am Abend dann nachts Depressionen.3.Hustenreizung ohne Erkältung (nicht immer)4.Grundsätzlich unruhiger Schlaf.

Eingetragen am  als Datensatz 28864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck, Extrasystolen, Bluthochdruck mit Schmerzen der Beine, Schmerzen der Fußgelenke, Kurzatmigkeit

Set ich das Medikament Bisoprolol nehme habe ich Schmerzen in den Fußgelenke,Beine bin Kurzatmig

CoAprovel bei Bluthochdruck; Bisoprolol bei Bluthochdruck, Extrasystolen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck8 Jahre
BisoprololBluthochdruck, Extrasystolen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Set ich das Medikament Bisoprolol nehme habe ich Schmerzen in den Fußgelenke,Beine bin Kurzatmig

Eingetragen am  als Datensatz 27262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Empfindungsstörungen, Neuropathien

Die o.G. Medikamente nehme ich schon seit über 10 Jahren. Seit ca. 5 Jahren klage ich über Empfindungsstörungen in den Füßen (Polyneuropathie). Vitamingaben B6+B12 konnten bisher nicht helfen. Ursächliche Zusammenhänge wie Diapetes, Schilddrüsenfunktion, Alkoholkonsum sind auszuschließen. Die...

CoAprovel bei Bluthochdruck; Betablocker bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck-
BetablockerBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die o.G. Medikamente nehme ich schon seit über 10 Jahren. Seit ca. 5 Jahren klage ich über Empfindungsstörungen in den Füßen (Polyneuropathie). Vitamingaben B6+B12 konnten bisher nicht helfen. Ursächliche Zusammenhänge wie Diapetes, Schilddrüsenfunktion, Alkoholkonsum sind auszuschließen. Die Beschwerden haben sich seit einem Jahr verstärkt . Ich vermute, daß Nebenwirkungen de Medikamente ursächlich sind.

Eingetragen am  als Datensatz 22782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Tinnitus, Muskelschmerzen

Beide Medikamente lösen den Tinnitus und Muskelbeschwerden aus. Das ist bekannt aber nicht bei den Nebenwirkungen aufgeführt. Das habe ich sogar schriftlich vorliegen. Wegen des Tinnitus hätte ich diese Medikamente niemals eingenommen. Was kann ich dagegen unternehmen?

CoAprovel bei Bluthochdruck; Prinil Mepha bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck3 Wochen
Prinil MephaBluthochdruck6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beide Medikamente lösen den Tinnitus und Muskelbeschwerden aus. Das ist bekannt aber nicht bei den Nebenwirkungen aufgeführt. Das habe ich sogar schriftlich vorliegen. Wegen des Tinnitus hätte ich diese Medikamente niemals eingenommen. Was kann ich dagegen unternehmen?

Eingetragen am  als Datensatz 19903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Lisinopril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CoAprovel für Cholesterinwerterhöhung, Schlaganfall, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nach jahrzentelangem Bluthochdruck (vielfach über 170/110) eingetretenem Schlaganfall wurden mir im November 1998 diese Medikamente verordnet und nehme seitdem täglich je 1 Stück. Außer den Nachwehen des Schlaganfalls (mit denen man leben muss und kann)verspüre ich keine medikamentösen...

CoAprovel bei Bluthochdruck; Plavix bei Schlaganfall; Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelBluthochdruck1 Tage
PlavixSchlaganfall1 Tage
SimvastatinCholesterinwerterhöhung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach jahrzentelangem Bluthochdruck (vielfach über 170/110) eingetretenem Schlaganfall
wurden mir im November 1998 diese Medikamente verordnet und nehme seitdem täglich
je 1 Stück. Außer den Nachwehen des Schlaganfalls (mit denen man leben muss und kann)verspüre ich keine medikamentösen Nebenwirkungen und erfreue mich dank dieser Medikamente bestmöglicher Gesundheit.
P.S.: Altersbedingte Zipperlein empfinde ich als normal und sie bedürfen in diesem Zusammenhang keiner Erwähnung.

Eingetragen am  als Datensatz 19748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Clopidogrel, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit CoAprovel

CoAprovel wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

ASS, HCT, Thybon, Beloc-Zok, Citalopram

CoAprovel Patienteninformationen

WAS IST COAPROVEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?



CoAprovel ist eine Kombination von zwei Wirkstoffen, Irbesartan und Hydrochlorothiazid. Irbesartan gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als AngiotensinII-Rezeptorantagonisten bekannt sind. Angiotensin II ist eine körpereigene Substanz, die sich an Rezeptoren der Blutgefäße bindet und so zu einer Gefäßverengung führt. Das Ergebnis ist ein Blutdruckanstieg. Irbesartan verhindert die Bindung von Angiotensin II an diese Rezeptoren und bewirkt so eine Entspannung der Blutgefäße und eine Senkung des Blutdrucks. Hydrochlorothiazid gehört zu einer Art von Arzneimitteln (Thiaziddiuretika genannt), die die Urinausscheidung erhöhen und dadurch den Blutdruck senken. Die Kombination beider Wirkstoffe von CoAprovel senkt den Blutdruck mehr, als wenn jeder Wirkstoff alleine gegeben würde.

CoAprovel wird angewendet, um einen hohen Blutdruck zu behandeln,
wenn die Behandlung mit Irbesartan oder Hydrochlorothiazid allein bei Ihnen zu keiner ausreichenden Blutdrucksenkung geführt hat.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON COAPROVEL BEACHTEN?



CoAprovel darf nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Irbesartan oder einen der sonstigen Bestandteile von CoAprovel sind
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Hydrochlorothiazid oder andere Sulfonamidderivate sind
- wenn Sie seit mehr als 3 Monaten schwanger sind (es ist auch besser CoAprovel in der frühen Schwangerschaft nicht einzunehmen - siehe Abschnitt zur Schwangerschaft)
- wenn Sie schwere Leber- oder Nierenprobleme haben
- wenn Sie Schwierigkeiten mit der Harnproduktion haben
- wenn Ihr Arzt bei Ihnen anhaltend erhöhte Kalzium- oder erniedrigte Kaliumblutspiegel
festgestellt hat.

CoAprovel sollte Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren) nicht gegeben werden.


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von CoAprovel ist erforderlich Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:
- wenn Sie an starkem Erbrechen oder Durchfall leiden
- wenn Sie an Nierenproblemen leiden oder ein Nierentransplantat haben
- wenn Sie an einer Herzerkrankung leiden
- wenn Sie Leberprobleme haben
- wenn Sie an Diabetes leiden
- wenn Sie an Lupus erythematodes (auch als SLE bekannt) leiden.
- wenn Sie an primärem Aldosteronismus leiden (einem Zustand mit erhöhter Produktion des Hormons Aldosteron; dies führt zu Natriumretention und in Folge zu einem Anstieg des Blutdrucks).

Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie vermuten, dass Sie schwanger sind (oder schwanger werden könnten). CoAprovel sollte in der frühen Schwangerschaft möglichst nicht eingenommen werden und darf nicht eingenommen werden, wenn Sie seit mehr als 3 Monaten schwanger sind, da es Ihr Kind ernsthaft schädigen kann, wenn es in dieser Phase eingenommen wird (siehe Abschnitt zur Schwangerschaft).

Sie sollten Ihren Arzt auch informieren

- wenn Sie eine salzarme Diät einhalten müssen,
- wenn Sie ungewöhnlichen Durst, Mundtrockenheit, ein allgemeines Schwächegefühl, Schläfrigkeit, Muskelschmerzen oder -krämpfe, Übelkeit, Erbrechen oder einen stark
beschleunigten Puls haben, da dies auf eine zu starke Wirkung von Hydrochlorothiazid (das in CoAprovel enthalten ist) hindeuten kann,
- wenn Sie eine erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenlicht mit Symptomen eines Sonnenbrands (wie z. B. Rötung, Juckreiz, Schwellungen, Blasenbildung) bemerken, die schneller als normal auftritt,
- wenn bei Ihnen eine Operation ansteht oder Sie Narkosemittel erhalten sollen.
Hydrochlorothiazid, das in diesem Arzneimittel enthalten ist, könnte ein positives Ergebnis in einem Dopingtest hervorrufen.

Bei Einnahme von CoAprovel mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Harntreibende Stoffe wie das in CoAprovel enthaltene Hydrochlorothiazid können Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln haben. Lithiumhaltige Arzneimittel dürfen zusammen mit CoAprovel nicht ohne engmaschige ärztliche Überwachung eingenommen werden.

Blutuntersuchungen können notwendig sein, wenn Sie

- Kaliumpräparate
- kaliumhaltige Salzersatzpräparate
- kaliumsparende Arzneimittel oder andere Diuretika (entwässernde Tabletten)
- manche Abführmittel
- Arzneimittel zur Behandlung von Gicht
- therapeutische VitaminD-Ergänzungspräparate
- Arzneimittel gegen Herzrhythmusstörungen
- Arzneimittel gegen Diabetes (orale Antidiabetika oder Insulin) einnehmen bzw. anwenden
- Carbamazepin (Arzneimittel bei Epilepsie).

Es ist auch wichtig Ihren Arzt zu informieren, ob Sie andere blutdrucksenkende Arzneimittel, Steroide, Arzneimittel gegen Krebs, schmerzstillende Arzneimittel, Arzneimittel gegen Arthritis oder Colestyramin- und ColestipolAustauscherharze zur Verminderung von Blutcholesterinwerten einnehmen.


Bei Einnahme von CoAprovel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
CoAprovel kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Aufgrund des in CoAprovel enthaltenen Hydrochlorothiazids können Sie unter Alkoholeinfluss während der Behandlung mit diesem Arzneimittel ein stärkeres Schwindelgefühl beim Aufstehen haben, insbesondere beim Aufstehen aus einer sitzenden Position.

Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft

Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie vermuten, dass Sie schwanger sind (oder schwanger werden könnten). Ihr Arzt wird Ihnen normalerweise raten, die Einnahme von CoAprovel zu beenden, bevor Sie schwanger werden oder sobald Sie wissen, dass Sie schwanger sind und Sie auf eine alternative Behandlung zu CoAprovel umstellen. CoAprovel wird in der frühen Schwangerschaft nicht empfohlen und darf nicht eingenommen werden, wenn Sie seit mehr als 3 Monaten schwanger sind, weil es Ihr Kind ernsthaft schädigen kann, wenn es nach dem dritten Monat der Schwangerschaft eingenommen wird.

Stillzeit

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie stillen, oder wenn Sie vorhaben zu stillen. CoAprovel wird für stillende Mütter nicht empfohlen. Ihr Arzt kann eine andere Behandlung für Sie wählen, wenn Sie stillen wollen, vor allem, solange Ihr Kind im Neugeborenenalter ist oder wenn es eine Frühgeburt war.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zur Verkehrstüchtigkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Es ist unwahrscheinlich, dass CoAprovel Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Während der Behandlung eines hohen Blutdrucks können jedoch häufig Schwindel oder Müdigkeit auftreten. Falls Sie dies feststellen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie ein Fahrzeug steuern oder Maschinen bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von CoAprovel CoAprovel enthält Lactose.
Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

WIE IST COAPROVEL EINZUNEHMEN?



Nehmen Sie CoAprovel immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung

Die übliche Dosis von CoAprovel beträgt eine oder zwei Tabetten am Tag. CoAprovel wird im Allgemeinen von Ihrem Arzt verordnet werden, wenn eine vorausgegangene Behandlung Ihren Blutdruck nicht ausreichend gesenkt hat. Ihr Arzt wird Sie informieren, wie die Umstellung von der bisherigen Behandlung auf CoAprovel erfolgen soll.

Art der Anwendung

CoAprovel ist zum Einnehmen bestimmt. Die Tabletten sollten mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) geschluckt werden. Sie können CoAprovel unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Sie sollten Ihre Tagesdosis immer zur gleichen Tageszeit einnehmen. Es ist wichtig, dass Sie CoAprovel einnehmen, solange es Ihr Arzt Ihnen verordnet.

Der maximale blutdrucksenkende Effekt wird im Allgemeinen 6-8 Wochen nach Behandlungsbeginn erreicht.


Wenn Sie eine größere Menge von CoAprovel eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie aus Versehen zu viele Tabletten eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Kinder sollten CoAprovel nicht einnehmen

CoAprovel sollte Kindern unter 18 Jahren nicht gegeben werden. Wenn ein Kind einige Tabletten geschluckt hat, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von CoAprovel vergessen haben

Wenn Sie versehentlich vergessen haben, die tägliche Dosis einzunehmen, sollten Sie die Behandlung wie verordnet fortsetzen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?



Wie alle Arzneimittel kann CoAprovel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Einige dieser Nebenwirkungen können jedoch schwerwiegend sein und ärztliche Behandlung erfordern.

Bei Patienten, die Irbesartan einnahmen, wurden in seltenen Fällen allergische Hautreaktionen (Ausschlag, Nesselsucht) wie auch Schwellungen im Gesicht, der Lippen und/oder der Zunge berichtet.
Sollten Sie irgendeines der obengenannten Anzeichen bei sich bemerken oder plötzlich schlecht Luft bekommen, nehmen Sie CoAprovel nicht mehr ein und verständigen Sie sofort einen Arzt.

In klinischen Studien mit CoAprovel wurden folgende Nebenwirkungen beobachtet:
Häufige Nebenwirkungen (betreffen 1 bis 10 Patienten von 100)
- Übelkeit/Erbrechen
- abnormales Wasserlassen
- Müdigkeit
- Schwindel (einschließlich Schwindel beim Aufstehen aus einer liegenden oder sitzenden Position)
- In Blutuntersuchungen können Werte für die Kreatinkinase (CK), einem Leitenzym für die Diagnose von Schädigungen der Herz- und Skelettmuskulatur, oder Leitwerte für die Messung der Nierenfunktion (Blutharnstoff, Kreatinin) erhöht sein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Ihnen eine der aufgeführten Nebenwirkungen Probleme bereitet.

Gelegentliche Nebenwirkungen (
betreffen 1 bis 10 Patienten von 1.000)
- Durchfall
- niedriger Blutdruck
- Ohnmachtsgefühl
- schneller Puls
- Hitzegefühl
- Schwellungen
- sexuelle Störungen (Probleme mit der sexuellen Leistungsfähigkeit)
- Blutuntersuchungen können verringerte Kalium- und Natriumwerte in Ihrem Blut zeigen.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Ihnen eine der aufgeführten Nebenwirkungen Probleme bereitet.

Nebenwirkungen, die seit der Markteinführung von CoAprovel berichtet wurden

Einige unerwünschte Wirkungen wurden seit der Markteinführung von CoAprovel berichtet. Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit sind: Kopfschmerzen, Ohrenklingen, Husten,

Geschmacksstörungen, Verdauungsstörungen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Leber- und Nierenfunktionsstörungen, erhöhte Kaliumwerte im Blut und allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder des Rachens. Es wurde außerdem über gelegentliches Auftreten von Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut und/oder der weißen Augenhaut) berichtet.

Wie immer bei der Kombination zweier Wirkstoffe können Nebenwirkungen aufgrund jeder einzelnen der beiden Komponenten nicht ausgeschlossen werden.

Nebenwirkungen, die mit Irbesartan allein in Verbindung gebracht werden

Zusätzlich zu den oben genannten Nebenwirkungen wurden auch Brustschmerzen beobachtet.
Nebenwirkungen, die mit Hydrochlorothiazid allein in Verbindung gebracht werden
Appetitlosigkeit; Magenreizung; Magenkrämpfe; Verstopfung; Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut und/oder der weißen Augenhaut); Bauchspeicheldrüsenentzündung, die u. a. durch starke Schmerzen im Oberbauch charakterisiert ist, oft in Verbindung mit Übelkeit und Erbrechen; Schlafstörungen; Depression; verschwommenes Sehen; Mangel an weißen Blutzellen, der zu häufigeren Infektionen führen kann; Fieber; verringerte Anzahl der Blutplättchen (eine Blutzelle, die für die Blutgerinnung wichtig ist); verringerte Anzahl der roten Blutkörperchen (Anämie), charakterisiert durch Müdigkeit, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit bei körperlicher Aktivität, Schwindel und blassem Aussehen; Nierenerkrankung; Lungenerkrankungen einschließlich Lungenentzündung oder Flüssigkeitsansammlung in den Lungen; erhöhte Sonnenempfindlichkeit der Haut; Entzündung der Blutgefäße; eine Hautkrankheit, die durch das Abschälen der Haut am ganzen Körper charakterisiert ist; kutaner Lupus erythematodes, der sich durch Ausschlag im Gesicht, Genick und auf der Kopfhaut zeigt; allergische Reaktionen; Schwäche und Muskelkrämpfe; veränderter Puls; verringerter Blutdruck nach Wechsel der Körperhaltung; Anschwellen der Speicheldrüsen; hoher Blutzuckerspiegel; Zucker im Urin; Erhöhung der Werte bei einigen Blutfetten; hohe Harnsäurewerte im Blut, wodurch Gicht verursacht werden kann.

Es ist bekannt, dass sich die mit Hydrochlorothiazid in Zusammenhang gebrachten Nebenwirkungen bei höheren Dosierungen von Hydrochlorothiazid verstärken können.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt
oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

WIE IST COAPROVEL AUFZUBEWAHREN?



Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen CoAprovel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht über 30°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Oktober 2011

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 28 Benutzer zu CoAprovel

Graphische Auswertung zu CoAprovel

Graph: Altersverteilung bei CoAprovel nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei CoAprovel nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von CoAprovel

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von CoAprovel folgende Nebenwirkungen auftreten

Häufig  (1 - 10%)

Übelkeit

Müdigkeit

Erbrechen

Schwindel

abnormales Wasserlassen

erhöhte Blutwerte für die Kreatinkinase

erhöhte Blutwerte für Blutharnstoff

erhöhte Blutwerte für Kreatinin

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Hitzegefühl

Durchfall

niedriger Blutdruck

Schwellungen

schneller Puls

Ohnmachtsgefühl

verringerte Kaliumwerte im Blut

verringerte Natriumwerte im Blut

sexuelle Störungen

Nicht bekannt

Geschmacksstörungen

Kopfschmerzen

Fieber

allergische Reaktionen

Appetitlosigkeit

Muskelschmerzen

Schwäche

Brustschmerzen

Ohrenklingen

Muskelkrämpfe

erhöhte Kaliumwerte im Blut

Gelbsucht

Gelenkschmerzen

Depression

verschwommenes Sehen

Husten

Leberfunktionsstörungen

Anämie

Verdauungsstörungen

Verstopfung

Schlafstörungen

Lungenentzündung

Gicht

Nierenfunktionsstörungen

Magenreizung

Magenkrämpfe

Bauchspeicheldrüsenentzündung

Mangel an weißen Blutzellen

verringerte Anzahl der Blutplättchen

Flüssigkeitsansammlung in den Lungen

erhöhte Sonnenempfindlichkeit der Haut

Entzündung der Blutgefäße

kutaner Lupus erythematodes

veränderter Puls

verringerter Blutdruck nach Wechsel der Körperhal…

hoher Blutzuckerspiegel

Zucker im Urin

Erhöhung der Werte bei einigen Blutfetten

blasses Aussehen

Anschwellen der Speicheldrüse

[]