Daxas

Das Medikament Daxas wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Daxaswurde bisher von 10 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Daxas traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Kopfschmerzen (5/9)
56%
Übelkeit (4/9)
44%
Durchfall (3/9)
33%
Appetitlosigkeit (2/9)
22%
Gewichtsverlust (2/9)
22%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 12 Nebenwirkungen bei Daxas

Daxas wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
COPD100%(9 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Daxas Patienteninformation

Daxas enthält den antientzündlichen Wirkstoff Roflumilast, der zur Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-4-Hemmstoffe zählt. Roflumilast reduziert die Aktivität der Phosphodiesterase-4, eines Proteins, welches natürlicherweise in Körperzellen vorkommt. Eine Reduktion der Aktivität dieses Proteins führt zu einer verminderten Entzündung der Lungen. Auf diese Weise wird die Verengung der...

Daxas Patienteninformation lesen

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Daxas.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm155174
Durchschnittliches Gewicht in kg5272
Durchschnittliches Alter in Jahren6271
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,9424,31

In Daxas kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Roflumilast

Fragen zu Daxas

alle Fragen zu Daxas

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

daxas für copd mit Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen

ich nehme jetzt seit 4 wochen daxas ein und es geht mir gut. mein arzt hat ganz langsam aufgebaut erst 3 tage eine halbe und das zwei wochen lang, dann jeden tag eine halbe eine woche lang, dann erst eine ganze jeden tag, außer ein bisschen übelkeit 3 tage ein bisschen durchfall 1 woche,ab und...

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme jetzt seit 4 wochen daxas ein und es geht mir gut.
mein arzt hat ganz langsam aufgebaut erst 3 tage eine halbe und das zwei wochen lang, dann jeden tag eine halbe eine woche lang, dann erst eine ganze jeden tag,
außer ein bisschen übelkeit 3 tage ein bisschen durchfall 1 woche,ab und zu kopfschmerzen 2 wochen

jetzt geht es mir gut damit - kann ich nur empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 49375
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 50006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Durchfall, Gewichtsverlust

Ich habe Daxas in den ersten zwei Wochen alle zwei Tage eingenommen. Danach täglich 500mg Daxas. In den ersten zwei Wochen kam es zu leichtem Durchfall und Gewichtsverlust (Bei Beginn der Behandlung = Größe: 1,83m Gewicht: 85 Kg )! Ich verlor ca. vier Kilo! Andere Nebenwirkungen traten nicht auf....

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Daxas in den ersten zwei Wochen alle zwei Tage eingenommen. Danach täglich 500mg Daxas. In den ersten zwei Wochen kam es zu leichtem Durchfall und Gewichtsverlust (Bei Beginn der Behandlung = Größe: 1,83m Gewicht: 85 Kg )! Ich verlor ca. vier Kilo! Andere Nebenwirkungen traten nicht auf. Eine spürbar bessere Wirkung trat nach ca. drei Wochen ein. Ich war nicht mehr so schnell aus der Puste bei den einfachsten Erledigungen! Z.B spazieren gehen, mich anziehen usw.! In der vierten Woche nahm ich wieder zwei Kilo zu. Aktueller Stand: Ich bekomme wesentlich mehr Luft, kann Treppen steigen und bin nur leicht außer Atem. Auch kann ich wieder meinen Einkauf ins 1. OG tragen, ohne gleich total in Atemnot zu geraten.

Fazit: Ich kann das Medikament Daxas nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 68578
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Magenschmerzen

Hier muss ich mal für das Medikament Daxas eine Lanze brechen. Ich nehme es seit 3 Wochen, eine Halbe ein Tag ausgesetzt. Ich habe kaum Nebenwirkungen ge- merkt. Kopfschmerzen habe ich sowieso immer einmal, Bauchschmerzen waren auszuhalten und ich habe keinen Durchfall. Übelkeit sowie andere...

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hier muss ich mal für das Medikament Daxas eine Lanze brechen.
Ich nehme es seit 3 Wochen, eine Halbe ein Tag ausgesetzt. Ich habe kaum Nebenwirkungen ge- merkt. Kopfschmerzen habe ich sowieso immer einmal, Bauchschmerzen waren auszuhalten und ich habe keinen Durchfall. Übelkeit sowie andere Nebenwirkungen wie Gewichtsverlust habe ich nicht bemerkt. Mein Appetit ist nach wie vor gut.
Vielleicht liegt es daran, dass man ganz langsam mit der Einnahme beginnt, sodass sich der Körper
darauf einstellen kann. Nächste Woche geht es weiter und die Dosis setze ich auf jeden Tag eine Halbe. Ich werde Euch weiterhin berichten, wie das Medikament bei mir wirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 63894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Zittrigkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen

Am Anfang hatte ich 2-3 Tage Kopfschmerzen und Schlafstörungen, in der 3. Woche war ich einwenig zittrig, aber ansonsten geht es mir gut. Da ich stark übergewichtig war, hat mir die Nebenwirkung "Appetitlosigkeit" auch sehr geholfen. Bei 1,51 m habe ich 81 kg gewogen. Jetzt habe ich schon 17 kg...

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang hatte ich 2-3 Tage Kopfschmerzen und Schlafstörungen, in der 3. Woche war ich einwenig zittrig, aber ansonsten geht es mir gut. Da ich stark übergewichtig war, hat mir die Nebenwirkung "Appetitlosigkeit" auch sehr geholfen. Bei 1,51 m habe ich 81 kg gewogen. Jetzt habe ich schon 17 kg abgenommen. Ich kann mich wieder besser bewegen und bin nicht so schnell ausser Atem.

Eingetragen am  als Datensatz 65850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):151 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust, Knochenschmerzen

alles was man sich nur denken kann Bauchschmerzen Übelkeit, Durchfall,kopfschmerzen. Gewichtsverlusts. Knochenschmerzen. hab nach 3 Monaten abgesetzt ging nicht mehr

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

alles was man sich nur denken kann Bauchschmerzen Übelkeit, Durchfall,kopfschmerzen.
Gewichtsverlusts. Knochenschmerzen.

hab nach 3 Monaten abgesetzt ging nicht mehr

Eingetragen am  als Datensatz 52638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Wirkungslosigkeit

Keine Wirkung - starke Übelkeit mit Appetitverlust - Kopfschmerzen und viel zu teuer.

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Wirkung - starke Übelkeit mit Appetitverlust - Kopfschmerzen und viel zu teuer.

Eingetragen am  als Datensatz 63855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Geruchsbildung

Nach einigen Tagen traten starke Geruchsbildungen - wie etwa bei DIABETeS - auf. Nach Absetzen des Präparats und Behandlung mit Pilzmittel normalisierte sich der Geruch. Ist das typisch oder eher unwahrscheinlich, daß diese Geruchsbildungvonm DAXAS herrührt ??

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einigen Tagen traten starke Geruchsbildungen - wie etwa bei DIABETeS - auf. Nach Absetzen des Präparats und Behandlung mit Pilzmittel normalisierte sich der Geruch.
Ist das typisch oder eher unwahrscheinlich, daß diese Geruchsbildungvonm DAXAS herrührt ??

Eingetragen am  als Datensatz 53511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

daxas für copd mit Kopfschmerzen, Übelkeit

übelkeit ,kopfschmerzen

daxas bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
daxascopd2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

übelkeit ,kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 54437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roflumilast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Daxas

Daxas Patienteninformationen

WAS IST DAXAS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


Daxas enthält den antientzündlichen Wirkstoff Roflumilast, der zur Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-4-Hemmstoffe zählt. Roflumilast reduziert die Aktivität der Phosphodiesterase-4, eines Proteins, welches natürlicherweise in Körperzellen vorkommt. Eine Reduktion der Aktivität dieses Proteins führt zu einer verminderten Entzündung der Lungen. Auf diese Weise wird die Verengung der Atemwege, die bei der chronischobstruktiven Lungenerkrankung (COPD) auftritt, verringert. Somit erleichtert Daxas bestehende Atemprobleme.

Daxas wird zur Behandlung der schweren COPD bei Erwachsenen angewendet. COPD ist eine chronische Erkrankung der Lungen, welche sich in einer Verengung (Obstruktion) der Atemwege sowie einer Schwellung und Reizung der Wände der kleinen Atemwege äußert (Entzündung). Die sich daraus ergebenden Symptome sind Husten, Keuchen, Engegefühl in der Brust bzw. Schwierigkeiten beim Atmen. Daxas wird zusätzlich zu Bronchienerweiternden Mitteln (Bronchodilatatoren) angewendet.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON DAXAS BEACHTEN?



Daxas darf nicht eingenommen werden:

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Roflumilast oder einen der sonstigen Bestandteile von Daxas sind (aufgelistet in Abschnitt 6 „Was Daxas enthält“)
- wenn Sie mittelschwere bis schwere Leberfunktionsstörungen haben

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Daxas ist erforderlich

Daxas ist nicht zur Behandlung von plötzlich auftretenden Atembeschwerden (akuter Bronchospasmus) vorgesehen. Zur Behandlung solch plötzlich auftretender Atemnotanfälle ist es unerlässlich, dass Ihr Arzt Ihnen ein weiteres Arzneimittel verschreibt, mit dem Sie in der Lage sind, diese zu behandeln. Daxas wird Ihnen in diesen Situationen nicht helfen.

Sie sollten ihr Körpergewicht regelmäßig überprüfen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie während der Einnahme von Daxas einen unbeabsichtigten Gewichtsverlust bemerken, der nicht auf eine Diät oder ein TrainingsProgramm zurückzuführen ist.

Patienten mit schweren immunologischen Erkrankungen (z.B. HIV Infektion, multiple Sklerose, Lupus erythematodes, progressive multifokale Leukoenzephalopathie), schweren akuten Infektionskrankheiten (z.B. Tuberkulose, akute Hepatitis), Krebserkrankungen (ausgenommen Basalzellkarzinomen, eine langsam wachsende Art des Hautkrebses) oder Patienten mit schweren Beeinträchtigungen der Herzfunktion sollten Daxas aufgrund fehlender klinischer Erfahrungen nicht einnehmen. Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, falls bei Ihnen eine der vorstehend genannten Erkrankungen festgestellt wurde.

Ebenfalls begrenzt sind die Erfahrungen bei Patienten, bei denen früher einmal Tuberkulose, virale Hepatitis, HerpesInfektionen oder Herpes zoster festgestellt wurde.

Während der ersten Wochen der Behandlung mit Daxas können Symptome wie Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen auftreten. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, wenn diese nicht innerhalb der ersten Wochen der Behandlung verschwinden.

Während der Einnahme von Daxas können weiterhin Schlafstörungen, Angstzustände, Nervosität oder depressive Verstimmungen auftreten. Weisen Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Daxas darauf hin, falls Sie an diesen Symptomen leiden oder Sie andere Medikamente nehmen, denn diese könnten die Wahrscheinlichkeit des Auftretens der oben genannten Nebenwirkungen erhöhen. Weisen Sie Ihren Arzt ebenso umgehend daraufhin, wenn Sie möglicherweise suizidale Gedanken haben.

Anwendung bei Kindern

Daxas sollte nicht von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden.

Bei Einnahme von Daxas mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Daxas kann zusammen mit anderen Medikamenten zur Behandlung der COPD angewendet werden, wie inhalativen oder oralen Kortikosteroiden oder Bronchodilatatoren. Beenden Sie nicht die Anwendung dieser Arzneimittel oder reduzieren Sie nicht deren Dosis ohne Anordnung Ihres Arztes.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Daxas, wenn Sie folgende Arzneimittel bereits einnehmen
- Arzneimittel, die Theophyllin enthalten (zur Behandlung von Atemwegserkrankungen),
- Arzneimittel zur Behandlung von immunologischen Erkrankungen, z.B. Methotrexat, Azathioprin, Infliximab, Etanercept oder langfristig einzunehmende orale Kortikosteroide.
- Arzneimittel, die Fluvoxamin, Enoxacin oder Cimetidin enthalten.

Die Wirksamkeit von Daxas kann reduziert werden, wenn es zusammen mit Rifampicin (ein Antibiotikum) oder mit Phenobarbital, Carbamazepin oder Phenytoin (Medikamente, die üblicherweise zur Behandlung der Epilepsie verschrieben werden) eingenommen wird. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Einnahme von Daxas zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Dieses Arzneimittel kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Nehmen Sie Daxas nicht ein, wenn Sie schwanger sind, eine Schwangerschaft vermuten oder planen oder wenn Sie stillen. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Daxas hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit zum Führen von Kraftfahrzeugen oder zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Daxas

Daxas enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Daxas daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

WIE IST DAXAS EINZUNEHMEN?


Nehmen Sie Daxas immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis ist eine Tablette mit 500 Mikrogramm täglich. Überschreiten Sie nicht die von Ihrem Arzt empfohlene Anzahl an Tabletten.

Nehmen Sie die Tablette täglich etwa zur gleichen Tageszeit mit etwas Wasser ein. Die Einnahme ist unabhängig von den Mahlzeiten ist möglich.

Gegebenenfalls müssen Sie Daxas über mehrere Wochen einnehmen, bevor es seine vorteilhafte Wirkung entfaltet.

Wenn Sie eine größere Menge Daxas eingenommen haben, als Sie sollten

Informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn möglich, nehmen Sie das Arzneimittel und diese Gebrauchsinformation mit.

Wenn Sie die Einnahme von Daxas vergessen haben

Wenn Sie die Einnahme der Tablette zur gewohnten Zeit vergessen haben, nehmen Sie die Tablette ein, sobald Sie dies bemerken. Wenn Sie die Einnahme von Daxas vergessen haben, führen Sie die Behandlung mit der Einnahme der nächsten Tablette am folgenden Tag weiter. Nehmen Sie die Tabletten dann zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Daxas beenden

Zur Erhaltung Ihrer Lungenfunktion ist es wichtig, dass Sie die Behandlung mit Daxas so lange fortführen, wie es Ihr Arzt Ihnen verschrieben hat, auch wenn Sie keine Beschwerden mehr haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann Daxas Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen können mit bestimmten Häufigkeiten auftreten, die wie folgt definiert sind:
- sehr häufig: betrifft mehr als 1 Anwender von 10
- häufig: betrifft 1 bis 10 Anwender von 100
- gelegentlich: betrifft 1 bis 10 Anwender von 1.000
- selten: betrifft 1 bis 10 Anwender von 10.000
- sehr selten: betrifft weniger als 1 Anwender von 10.000
- nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar


- Häufige Nebenwirkungen:
Gewichtsverlust; verminderter Appetit; Schlafstörungen; Kopfschmerzen; Durchfall; Übelkeit; Bauchschmerzen.


- Gelegentliche Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeit (Eine den ganzen Körper betreffende allergische Reaktion mit Beteiligung der Haut, des Mundes oder der Zunge. Dies kann unter Umständen zu Atembeschwerden und/oder einem Abfall des Blutdrucks sowie einem beschleunigten Herzschlag führen); Ängstlichkeit; Zittern; Schwindel; Benommenheit; Gefühl von beschleunigtem oder unregelmäßigem Herzschlag (Palpitationen); Gastritis; Erbrechen; Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre (saures Aufstoßen); Magenverstimmung; Hautrötung; Muskelschmerzen oder Muskelkrämpfe; Rückenschmerzen; Schwächegefühl; Müdigkeit; Unwohlsein.


- Seltene Nebenwirkungen:
Vergrößerung der männlichen Brust; Gefühl von Nervosität oder Depression; verringerter Geschmackssinn; Atemwegsinfektionen (ausgenommen Lungenentzündung); Blut im Stuhl; Verstopfung; Erhöhung der Leber- oder Muskelenzyme (nachweisbar durch Bluttests); Quaddeln (Urtikaria).

Im seltenen Fall einer schweren, allergischen Reaktion nehmen Sie keine weiteren Tabletten mehr ein und informieren Sie sofort Ihren Arztoder wenden Sie sich an die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses. Nehmen Sie diese Packungsbeilage und/oder die Tabletten mit, damit eine umfassende Information zur Behandlung ihrer Beschwerden vorliegt. Typische Symptome einer schweren allergischen Reaktion sind eine Schwellung des Gesichtes, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder des Halses, was zu Schluck- oder Atembeschwerden, Juckreiz (Nesselsucht), schwerer Benommenheit mit sehr schnellem Herzschlag und starkem Schwitzen führen kann.

In den klinischen Studien mit Daxas wurde vereinzelt über suizidales Verhalten berichtet. Bitte informieren Sie ihren Arzt umgehend über jegliche derartige Gedanken, falls diese möglicherweise bei Ihnen auftreten.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST DAXAS AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Daxas nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Januar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 13 Benutzer zu Daxas

Graphische Auswertung zu Daxas

Graph: Altersverteilung bei Daxas nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Daxas nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Daxas

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Daxas folgende Nebenwirkungen auftreten

Häufig  (1 - 10%)

Kopfschmerzen

Übelkeit

Bauchschmerzen

Schlafstörungen

Durchfall

verminderter Appetit

Gewichtsverlust

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Schwindel

Zittern

Erbrechen

Muskelschmerzen

Atembeschwerden

Müdigkeit

Rückenschmerzen

Überempfindlichkeit

Benommenheit

Muskelkrämpfe

Gastritis

Schwächegefühl

Hautrötung

Palpitationen

Unwohlsein

Magenverstimmung

saures Aufstoßen

beschleunigter Herzschlag

Ängstlichkeit

den ganzen Körper betreffende allergische Reaktion

allergische Reaktion im Bereich der Haut

allergische Reaktion im Bereich der Zunge

Abfall des Blutdrucks

Gefühl von beschleunigtem Herzschlag

Gefühl von unregelmäßigem Herzschlag

Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre

allergische Reaktion im Bereich des Mundes

Selten  (0,01 - 0,1%)

Nesselsucht

Verstopfung

schwere allergische Reaktion

Atembeschwerden

Schwellung der Lippen

Juckreiz

Schwellung des Mundes

Schwellung der Zunge

Schluckbeschwerden

Depression

Vergrößerung der männlichen Brust

Blut im Stuhl

Urtikaria

Gefühl von Nervosität

verringerter Geschmackssinn

Atemwegsinfektionen

Erhöhung der Leberenzyme in Bluttests

Erhöhung der Muskelenzyme in Bluttests

Quaddeln

Schwellung des Gesichtes

Schwellung des Halses

schwere Benommenheit

schwere Benommenheit mit sehr schnellem Herzschlag

sehr schneller Herzschlag

starkes Schwitzen

Nicht bekannt

Schluckbeschwerden

Schwellung der Zunge

Nesselsucht

Juckreiz

Schwellung des Halses

Atembeschwerden

Schwellung der Lippen

schwere allergische Reaktion

Suizidales Verhalten

Schwellung des Gesichtes

Schwellung des Mundes

schwere Benommenheit

sehr schneller Herzschlag

starkes Schwitzen

schwere Benommenheit mit sehr schnellem Herzschlag

[]