Elontril

Das Medikament Elontril wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontrilwurde bisher von 376 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Elontril traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (70/385)
18%
Schwindel (65/385)
17%
Kopfschmerzen (56/385)
15%
Übelkeit (51/385)
13%
Mundtrockenheit (43/385)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 198 Nebenwirkungen bei Elontril

Elontril wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Depression60%(316 Bew.)
Antriebsstörungen8%(44 Bew.)
ADH-Syndrom6%(31 Bew.)
Angststörungen5%(27 Bew.)
Bipolare Störung4%(26 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 41 Krankheiten behandelt mit Elontril

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Elontril

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Wellbutrin64% (53 Bew.)
Zyban36% (27 Bew.)

Wir haben 385 Patienten Berichte zu Elontril.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg7287
Durchschnittliches Alter in Jahren4343
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,8426,77

In Elontril kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Bupropion

Fragen zu Elontril

alle Fragen zu Elontril

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Elontril für Depressionen mit Magen-Darm-Beschwerden

Meine Erfahrungen mit Elontril waren fast zwei Jahre lang ausgezeichnet. Stark antriebssteigernde Wirkung bei nahezu Null Nebenwirkungen (nur in der Aufdosierphase, aber das ging alles schnell wieder weg).
Das einzige Antidepressivum, das bei mir nicht eine äußerst quälende enorme Gewichtszunahme mit sich brachte (über 20 Kilo unter Sertralin und danach Venlafaxin, die durch die Umstellung auf E. von ganz allein wieder verschwanden).
Da es bei mir weniger stark wirkt als die vorgenannten nehme ich es in hoher Dosierung. Trotzdem hellt es die Stimmung vergleichsweise wenig auf, aber damit kann ich schon leben, solange der Antrieb stimmt. Nur habe ich nun plötzlich leider deutliche Beschwerden im Bereich Magen/Darm - Gastritis/Kolitis,… mehr

 

Elontril für Depression mit Harndrang, Kopfschmerzen, Übelkeit

Leider schon nach 5 Tagen der Einnahme ein unausstehlicher Harndrang, bei dem man das Gefühl hat kaum zurückhalten zu können.

Außerdem Muskelstörungen (weiche Beine), Kopfschmerzen, Übelkeit und ein fremdgesteuertes Gefühl. mehr

 

Elontril für ADS mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen, alles super mehr

 

Elontril für Depression mit Schwindel, Benommenheit, Mundtrockenheit, Haarausfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten

Nebenwirkungen hauptsächlich in den ersten 6 Wochen: Schwindel, Benommenheit, Mundtrockenheit, Haarausfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Konzentrationsstörungen. Jetzt nach 6 Monaten leide ich nur noch unter leichten Konzentrationsstörungen und gelegentlichen Kopfschmerzen. Gottseidank hat sich der Haarausfall gebessert und auch der trockene Mund hat sich gelegt. mehr

 

Elontril für bipolare Störung, ADS / ADH-Syndrom mit Muskelzittern, Gesichtsrötung, Kopfschmerzen, Einschlafschwierigkeiten

Ich nehme das Medikament mittlerweile fast einen ganzen Monat. Ich bin in der depressiven Phase zum Psychiater gegangen, weil es einfach nicht mehr möglich war zu denken und zu handeln. Ich war Tablettengegner und musste aber nach Jahren feststellen, dass dieses Medikament eine Bereicherung für meine derzeitige Situation darstellt. Es wirkte ab der ersten Tablette mit einer leichten Manie, die dann aber nach 4 Tagen abklang. Nach 2 Wochen hat sich der Körper darauf eigestellt und es stellt sich ein "Wohlfühleffekt" ein.

Positive Effekte:

-Wachheit
-Antrieb/Motivation Dinge zu erledigen
-Konzentration
-gesteigerter Redefluss
-besseres Verbalisieren von Gedanken
-Panik/Ängste sind gemindert
-Gefühlsschwankungen treten nicht mehr… mehr

 

Elontril für Depression mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, juckender Ausschlag

Gewichtszunahme , Kopfschmerzen ,nachwie vor Heulattacken dann kam auch noch Ausschlag mit Juckreiz dazu. so stark, dass man mit cortison behandelte. mehr

 

Elontril für Depression mit Zungenbrennen, Hautprobleme

Gute antriebssteigernde und gleichzeitig beruhigende, stimmungsaufhellende Wirkung bereits bei 150mg täglich, aber immer wieder lästige Nebenwirkungen, die nach Absetzen verschwinden, vor allem Zungenbrennen, Aphten und entzündete, punktförmige Hautekzeme an Stirn, Rücken und Gesäß. Insgesamt bei mir jedoch besser verträglich als SSRI (Escitalopram). mehr

 

Elontril für Angststörungenn und Depressionen mit Schwindel, Übelkeit

Nachdem ich schon unzählige AD probiert habe, aber leider wegen der extremen NW bisher keines für mich geeignet war, gab man mir in einer Klinik Elontril. War natürlich erst sehr skeptisch, ob ich es vertrage.
Anfangs wurden meine Angstzustände stärker und ich nahm dann bei Bedarf 1/2 Tavor dazu. Auch leichter Schwindel und etwas Übelkeit stellten sich ein, was aber gut auszuhalten war. Leider hab ich noch eine starke Unruhe. Lt. meinem Arzt soll auch das sich im Lauf der Zeit ändern.

Die positive Wirkung: Die Angstzustände sind leichter oder z.T. fast weg, ich spüre keinen Heißhunger, sodaß die Angst vor Gewichtszunahme wegfällt, ich bin unternehmungslustiger, meine Suiz.gedanken sind weg und ich hab wieder mehr Freude am Leben.… mehr

 

Elontril für Schwere Depression, extreme Müdigkeit und Antriebslosigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich habe zuerst Opipramol eingenommen. Es hat leider überhaupt nicht gewirkt, ich war extrem müde und hatte viele andere Nebenwirkungen, wie z. B. Mundtrockenheit, Müdigkeit, Magenprobleme, Schwindelanfälle, Konzentrationsstörungen. Vor einem Monat erfolgte der Wechsel zu Elontril (SSRs nicht möglich, wegen Migräne)- Die ersten beiden Tage konnte ich nicht einschlafen und nachdem ich eingeschlafen bin, folgten wilde Träume. Diese Symptome klangen jedoch nach zwei Tagen ab. Bis jetzt sind überhaupt keine Nebenwirkungen mehr aufgetreten. Meine Stimmung ist deutlich besser, ich weine nicht mehr ständig und tiefe Verzweiflungs- und Trauerphasen gehören weitestgehend der Vergangenheit an. Verstimmungen treten noch auf, hauptsächlich am späten… mehr

 

Elontril für Depression mit Kopfschmerzen

Am Anfang gab es bei mir Kopfschmerzen. Die waren deutlich zu merken. Ich merkte dann, das der Appetit sich von selber regulierte - folglich mein Gewicht hat sich vom "übergewichtig" zu "fast normal Gewicht" reduziert - das habe ich, als sehr angenehm empfunden - keine Hungerattacken mehr. Meine wirren Gedanken aus der tief depressiven Zeit haben sich verflüchtigt. Ich kann heute mehr oder weniger frei assoziieren und denken. Ich habe fast keine abstrusen Gedanken mehr. Ich bin ruhiger geworden, ich weine nicht mehr, bin nicht mehr verzweifelt. Seit der ersten Einnahme von Elontril ist mein Vertrauen stärker geworden im Vergleich zu der depressiven Zeit. Ich möchte dieses Medikament nur weiterempfehlen. mehr

 

Elontril für Depressionen, Antriebsstörungen mit Schlafprobleme, Albträume, Aggressivität, Angstzustände, Unruhe, Übelkeit, Schwindel

Hallo an alle Leidensgenossen mit Sehnsucht nach Linderung.

nun, ich hab schon etliche AD und teilweise auch Neuroleptika durch. Vor 3 Wochen nach jahrelangem Konsum Cipralex 10-20mg morgens/ Mirtazapin 30mg abends (nach Aufenthalt in psychosomatischer Tagesklinik eingestellt) auf Eigeninitiative und ohne wissen meiner Klinikärztin durch Elontril 150mg (Hausarzt) ersetzt.
Positiv: Verdauungsbeschwerden (Durchfall) weg. Mehr Antrieb. Klarer im Kopf.
Negativ: Schlechter Schlaf, Albträume, Aggressivität, zeitweise Angstzustände, Unruhe. Am Anfang Übelkeit (jetzt weg) leichter Schwindel. (Kann durch abruptes absetzen von Cipralex herrühren)
Mein Fazit: Psychopharmaka sind KEINE Wundermittel. Es wird viel Geld mit ihnen verdient. Ärzte… mehr

 

Elontril für schwere major Depression mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Elontril erst bekommen, nachdem ich mein Psychiater gebeten habe, da ich typische Dopaminmangelsymptome hatte und es hat eingeschlagen wie eine Bombe.
Angefangen mit 150mg merkte ich bereits mit der ersten Einnahme eine Abnahme meiner Müdigkeit, meine Depression war allerdings unverändert. Habe es anfangs zusätzlich zu Venlafaxin genommen. Mit der Aufdosierung auf 300mg nahm die Depression merklich ab und mir ging es noch besser, als ich Venlafaxin weiter runter dosierte. Ich bin als wissenschaftliche Arbeitskraft wieder voll Arbeitsfähig und kann das Leben mehr und mehr geniesen. Meine Libido ist wieder um einiges zurückgekehrt und mein ständiges Hungergefühl, was äußerst quälend war, ist viel weniger geworden. Motivation ist… mehr

 

Elontril für Depression mit Konzentrationsschwäche, Zittern der Hände

Ich nehme nun seit 10 Monaten Elontril gegen meine Depression. Nach ein paar Tagen um sich an das Medikament zu gewöhnen, hat sich mein Körper sehr gut darauf eingestellt.
Ich bzw. vor allem meine Umgebung hat im Laufe der Zeit schnell einen Veränderung registriert und wieder meine alten Eigenschaften in mir entdeckt: aktiver, dynamischer, mehr Power/Antrieb, lautes Lachen.... viele Dinge die verloren gegangen sind. Ich stelle eigentlich auch keine negativen Nebenwirkungen fest. Manchmal hab ich etwas zittrige Hände und mein Gedächtnis & Konzentrationsfähigkeit ist etwas schlechter. Positiv ist, dass sich mein Stoffwechsel geändert hat > also ein wenig Gewicht am Anfang verloren :-) und so fühle ich mich besser in meinem Körper und… mehr

 

Elontril für Depression mit Schwindel

Seit mehreren Jahren beobachte ich in bestimmten Zeiten wiederkehrende depressive Zustände und Depressionen. Letztes Jahr war es besonders schlimm. Durch mehrere Verluste von nahen Personen bin ich im Juni in eine starke Depression gefallen. Im Juli und August besserte sich der Zustand bis zum Abklingen im September und nahm im Oktober durch einen weiteren Verlust so dramatisch zu, dass ich mich gezwungen sah, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich bekam vom Neurologen 1X150 mg Elontril täglich verordnet. Ich bemerkte sehr schnell eine positive Wirkung, die aber erst im laufe des Tages einsetzte. So veränderte ich den Rhythmus der Einnahme und legte ihn auf den Abend. Das hatte zur Folge, dass ich zwar nun am Vormittag ausreichend… mehr

 

Venlafaxin für Depression, Depression, Depression, Depression mit Verstopfung, Akne, Heißhungerattacken, Appetitsteigerung, Libidoverlust

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen und Schlafen und Essen und Schlafen. Mir war alles egal und ich hatte keine Lust mehr, soziale Kontakte zu pflegen. Nach 6 Wochen in diesem Loop fragte ich nach einer Alternative und bekam Venlafaxin retard. Natürlich wurde das Escitalopram artig aus- und das Venlafaxin zunächst mit 37,5mg eingeschlichen. Nach 5 Tagen dann 75mg. Innerhalb von 2 Wochen waren meine Gedärme dermaßen verstopft, dass nichts mehr ging und ich nur noch mit Abführmittel… mehr

Weitere Synonyme für Elontril

Elontril 150 mg Tabletten, Elontril 150mg, Elontril 150 mg, Elontril 300 mg, Bupropion, Elontrill 300, Elontril 300mg, Elontril 300, Elontil, Elontril 150 mg

Elontril wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Trevilor, Lyrica, Cipralex, Seroquel, Cymbalta

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 299 Benutzer zu Elontril

Graphische Auswertung zu Elontril

Graph: Altersverteilung bei Elontril nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Elontril nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Elontril
[]