Elontril

Das Medikament Elontril wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontril wurde bisher von 298 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Elontril traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (59/310)
19% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Elontril zu 19,032258064516%
Schwindel (53/310)
17% Nebenwirkung Schwindel durch Elontril zu 17,096774193548%
Übelkeit (42/310)
14% Nebenwirkung Übelkeit durch Elontril zu 13,548387096774%
Kopfschmerzen (41/310)
13% Nebenwirkung Kopfschmerzen durch Elontril zu 13,225806451613%
Mundtrockenheit (32/310)
10% Nebenwirkung Mundtrockenheit durch Elontril zu 10,322580645161%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Elontril wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Depression78%Medikament Elontril gegen Depression zu 78,387096774194% (256 Bew.)
Antriebsstörungen11%Medikament Elontril gegen Antriebsstörungen zu 11,290322580645% (39 Bew.)
ADH-Syndrom9%Medikament Elontril gegen ADH-Syndrom zu 8,7096774193548% (28 Bew.)
Angststörungen7%Medikament Elontril gegen Angststörungen zu 7,4193548387097% (23 Bew.)
Bipolare Störung6%Medikament Elontril gegen Bipolare Störung zu 5,8064516129032% (23 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Elontril

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Wellbutrin 68% Medikament Elontril gegen Wellbutrin zu 68,333333333333% (47 Bew.)
Zyban 32% Medikament Elontril gegen Zyban zu 31,666666666667% (20 Bew.)

Wir haben 310 Patienten Berichte zu Elontril.

Prozentualer Anteil 59% 41%
Durchschnittliche Größe in cm 167 180
Durchschnittliches Gewicht in kg 72 87
Durchschnittliches Alter in Jahren 42 42
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 25,89 26,84

In Elontril kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Bupropion

Fragen zu Elontril

  • Wirkung von Elontril 150mg lässt nach?

    Hallo zusammen Ich nehme seit 4 Wochen Elontril 150mg ein. nach ca. 1,5-2Wochen hatte ich die typischen Nebenwirkungen wie leichte Übelkeit und Trocken Mund nicht mehr. Nun da die Grübelei und…

  • elontril und Diabetes

    Kann es bei Einnahme von e 150mg auch zu taubheitsgefühlen und kribbeln in den Zehen und Vorderfüssen kommen?

  • Panikattacken

    Guten Abend,habe im moment sehr oft solche attacken,herzrasen,luftnot,vorallem wenn ich alleine bin..die nächte sind im moment die hölle.habe sogar angst nachts einzuschlafen. kann mich kaum noch…

alle Fragen zu Elontril

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Elontril 150mg für Depression mit Übelkeit, Mundtrockenheit, Wirkungsverlust

Ich nehme seit 3,5 Wochen nun Elontril 150 ein. Wie angekündigt von meiner Ärztin, bekam ich auch die Nebenwirkungen wie leichte Übelkeit, trockner Mund. Allerdings waren diese Erscheinungen nach ca. 1,5 Wochen verschwunden.
Ich hatte im Dezember einen Burnout, oder auch einen schwere Erschöpfungserscheinung gehabt.
Ich litt unter Kopfschmerzen und suchte den Grund überall, ließ mich auf den Kopf stellen.
Das Ergebnis war dann ernüchternd, alles O k sagten die Ärzte.
Ich bin seit Januar in einer Gesprächstherapie. Krank geschrieben war ich dann von Dezember bis Ende März. Eine Wiedereingliederung habe ich dann vom Februar bis Ende März gemacht. Seit April arbeite ich nun wieder voll.
Ich wurde von meiner Therapeutin zu einer anderen… mehr…

 

Elontril für Depression mit Muskelzucken

Weitestgehend Nebenwirkungsfrei. Leichtes Muskelzucken nach 3 Wochen. mehr…

 

Elontril 300 mg für Depressionen, Ängste, Antriebslosigkeit mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Suizidgedanken, Angstzustände

So, meine endgültige Bewertung des Medikamentes Elontril:

Nachdem mir die erste Zeit andauernd schlecht war, ging es mir eines Tages besser. Abends war/ist mir noch immer schlecht, was auch nicht schön ist.

Leider ist dieses Medikament für Angstpatienten ungeeignet. Bei mir ist der Fall, dass ich seit einiger Zeit an Ängsten wie plötzlicher Tod oder Suizid leide und das schon seit meiner Kindheit. Diese Ängste und auch die Angst Jemandem oder meinen Vögeln was anzutun sind wieder hochgekommen. Das ist mir dann doch zuviel und auch zu riskant, denn ich möchte gar nicht sterben und auch Niemandem schaden. Ich will Niemandem das Medikament ausreden, doch gerade Angstpatienten rate ich, vorsichtig zu sein. Die Nebenwirkung Angst ist eine… mehr…

 

Elontril für Depression mit Benommenheit, Verlangsamung, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich nehme jetzt seit 3 Wochen Elontril und habe sehr mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Das ist bei mir vorallem eine sehr starke Benommenheit, so daß ich alleine gar nicht mehr klarkomme. Ich möchte aber durchhalten, um herauszufinden, ob Elontril mir viell. doch hilft und Erleichterung verschafft bei meiner Depression. Wenn es mir nach 2 Monaten Einnahme nicht deutlich besser geht, setze ich es wieder ab. Die Benommenheit ist für mich sehr schwer auszuhalten. Ich bin sehr verlangsamt und schnell erschöpft. Möchte immer nur liegen und mich ausruhen. Ohne Hilfe würde ich jetzt nicht mehr klarkommen. Bin jetzt bei meiner Mutter und gehe nächste Woche in die Klinik, um die Zeit zu überstehen, bis eventuell eine positive Wirkung eintritt. Na… mehr…

 

Elontril für Antriebsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Die Antriebsschwäche ist ein Symptom meiner Erkrankung, dort ist diese Medikament positioniert und dort wirkt es Wunder. Im Klartext: Es ist ein Amphetamin mit gesteuerter Dopamin Ausschüttung, quasi ne Ecstasy auf Rezept ...

Problematisch ist halt nur, dass die Probleme meiner Grundschwäche dadurch nicht betroffen sind ... es werden Symptome behandelt, durchaus effektiv, aber meiner Meinung nach kann es sich bei diesem Medikament nicht um die Endlösung handeln ... weitere Medikation ist notwendig!

Ich leide selbst unter verschiedenen Persönlichkeitsstörungen und dies führte zu einer selbstgewählter Isolation ... diese Isolation wurde durch diese Medikament durchbrochen, ohne aber die Gründe für diese zu beseitigen, es gab lediglich… mehr…

 

Elontril für Depression mit Gewichtszunahme

Seit ich die Elontril einnehme, warte ich vergeblich auf eine Verbesserung der Antriebslosigkeit, grübeln und Existenzangst denn das beschäftigt mich beim einschlafen aufwachen und eigentlich rund um die Uhr!
Da ich momentan Arbeitsolsengeld II bekomme, das eh nicht zum leben ausreicht, überlege ich ständig wie ich aus dieser Situation herauskommen kann. was mir aber nicht gelingt.
Normalerweise denke ich sollten wir kranken uns gegenseitig (finanziell) helfen können, indem jeder der diese Sorgen nicht hat dem betroffenen etwas "spendet", damit er keine Angst vor den finaziellen Problemen haben muss. aber es wird überall gespendet und gesammelt und wer weiß was mit dem Geld passiert. ich bin mir sicher, dass es nicht dort ankommt wo es… mehr…

 

Elontril für Depression, Angststörungen, Antriebslosigkeit mit Mundtrockenheit, Zittern, Absetzerscheinungen

Ich hab Elontril ca. 1 Jahr lang genommen (1xtgl. 150mg) und war mit der Wirkung eigentlich zufrieden.Nebenwirkungen waren eine leichte Mundtrockenheit und ein leichtes Zittern, beide Nebenwirkungen verschwanden aber nach ca. 1/2 Jahr komplett.
Seit 14 Tagen versuche ich das Medikament nach Rücksprache mit meinem Arzt abzusetzen, da ich Konzentrationsstörungen bemerkt habe.
Derzeit habe ich mit einer bleiernen Müdigkeit zu kämpfen, ich schlafe um die 12-14h am Tag und komm deswegen zu fast nichts mehr.Konzentration ist ganz weg da die Depression wieder da ist.
Mein Arzt hat mir geraten die Tabletten wieder einzunehmen. Eigentlich wollte ich das nicht als Dauerlösung haben aber der Zustand jetzt ist unerträglich. mehr…

 

Elontril für Depression mit keine Nebenwirkungen

Leider habe ich in nach zwei Monaten überhaupt keine Verbesserung oder Änderung bemerkt, zuerst dachte ich das braucht seine Zeit wie vor zwei Jahren Venlafaxin, aber es hat sich überhaupt nichts verändert die Antriebslosigkeit und grübeln sind immer noch so wie vorher. daher gehe ich davon aus, dass mir dieses Medikament überhaupt nichts bringt.
Nebenwirkungen keine. nur am Anfang habe ich gemerkt, dass es ein anderes Gefühl im Gehirn war als ohne Tabletten, aber ansonsten keine Besserung/ Veränderung!
Bei vielen habe ich gelesen, dass es besser wurde bei Einnahme von 300mg, aber bei mir hat weder 150 noch 300mg etwas verändert.
Muss mit dem Arzt nochmal sprechen und eventuell auf ein anderes Medikament umsteigen. Venlafaxin möchte ich… mehr…

 

Elontril für Depression, Borderlinestörung mit Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Angstzustände, Unruhe, Traumveränderungen, Appetitsteigerung, Gewichtsabnahme, Gereiztheit, Aggressivität, Stimmungsschwankungen

Habe das Medikament vier Wochen genommen. In der ersten Woche bei 150mg waren keine Nebenwirkungen zu merken, nur dass ich am Tage mehr Energie hatte, was gut war.
Nach knapp einer Woche auf 300mg gehoben, schwere Nebenwirkungen traten auf.
Liftschwindel, (das Gefühl als würde das Gehirn nach unten gezogen werden, insbesondere beim Bewegen der Augen und körperlicher Anstrengung) heftige Übelkeit mit Brechreizen über den ganzen Tag, sehr große Angst- und Unruhezustände, Dissoziation, sehr komische Träume, den ganzen Tag über ein immenses Hungergefühl aber trotzdem abgenommen, starke Gereiztheit mit Aggressionen die ich vorher nicht kannte. Enorme Stimmungsschwankungen über den ganzen Tag.
Ich habe das Medikament nun seit heute abgesetzt… mehr…

 

Elontril für Depressionen, Antriebsstörungen mit Alkoholunverträglichkeit, Herzschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Tinnitus, Durchblutungsstörungen, erhöhter Puls, erhöhter Blutdruck, Angstgefühle

Guten Tag.
Ich nehme Elontril schon seit mehreren Wochen. Zuvor wurde ich mit Trevilor behandelt. Die Umstellung auf Elontril hat mir einiges gebracht. Elontril regt zum Handeln an. Ich habe das Gefühl dass ich endlich die Chance habe meine Probleme anzugreifen und nicht nur teilnahmslos darunter zu leiden. Ich kann meine Gedanken besser lenken und falle nicht so tief in das depressive Loch. Des Weiteren hat dieses Medikament den Hang zum exzessiven Alkoholgenuss eingedämmt. Die Kehrseiten: stechende Schmerzen am Herzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Übermut (Achtung beim Autofahren), Tinitus, kalte Hände (Durchblutungsstörung?), erhöhter Puls und Blutdruck, Ängste, die durch Trevilor unterdrückt wurden sind nun vorhanden mehr…

 

Elontril für Depression mit Schwitzen

Nehme heute den 3. Tag Elontril ein. Man kann eigentlich noch gar nix sagen zur Wirksamkeit. aber doch kann ich berichten, dass die möglichen im Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen bisher nicht aufgetreten sind: ich habe keinen trockenen Mund, ich habe keinen Libido- oder Ejakulationsverlust (gottseidank). Ich fühle mich lediglich sehr gesteigert, ich schwitze etwas mehr (ist aber ok, da ich nicht triefe) und habe EMOTIONEN! Ärger, Freude, SPaß, traurig sein - all das hatte ich monatelang so in der Qualität nicht mehr. Natürlich ist die Palette der Gefühle und ihrer Qualitäten momentan noch erschlagend aber hey! Meine Lebendigkeit ist wieder da. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Gefühle gehören ja zum Leben, und ich denke, gerade… mehr…

 

Elontril für Depressionen, bipolare Störung, Erschöpfung mit Schwindel, Einschlafstörungen

Seit 6 Wochen nehme ich Elontril, die erste Woche 150mg, seitdem 300mg. Ich war vorher sehr müde und immer erschöpft und suchte ein Medi, das möglichst wenig Nebenwirkungen hat. Tatsächlich, bis auf die Tatsache, dass ich ganz schlecht einschlafen konnte(hab dann mal 3 Baldrian oder 15-30 mg Mirtazapin genommen) die ersten beiden Tage Schwindel, mehr nicht. Der Antrieb nahm ganz wunderbar zu, ich gehe wieder joggen und bewältige den Alltag prima. Außerdem habe ich kaum noch Verlangen nach Nikotinkaugummi. Der Appetit blieb gleich. Es scheint außerdem die Libido eher zu fördern! Aufhellend wirkte es aber nicht wirklich oder kaum. Ich war und bin immer noch teilweise sehr finster, schmiedete beim Joggen Selbstmordpläne! Die Stimmung fuhr die… mehr…

 

Elontril für schwere major Depression mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Elontril erst bekommen, nachdem ich mein Psychiater gebeten habe, da ich typische Dopaminmangelsymptome hatte und es hat eingeschlagen wie eine Bombe.
Angefangen mit 150mg merkte ich bereits mit der ersten Einnahme eine Abnahme meiner Müdigkeit, meine Depression war allerdings unverändert. Habe es anfangs zusätzlich zu Venlafaxin genommen. Mit der Aufdosierung auf 300mg nahm die Depression merklich ab und mir ging es noch besser, als ich Venlafaxin weiter runter dosierte. Ich bin als wissenschaftliche Arbeitskraft wieder voll Arbeitsfähig und kann das Leben mehr und mehr geniesen. Meine Libido ist wieder um einiges zurückgekehrt und mein ständiges Hungergefühl, was äußerst quälend war, ist viel weniger geworden. Motivation ist… mehr…

 

Elontril für Depression mit keine Nebenwirkungen

Im startete 3 Wochen mit 150mg XR morgens und dann auf 300mg. Bereits zu Beginn der Einnahme sehr starke Antriebssteigung welche leicht abnahm, aber auch im weiterhin Verlauf sehr hilfreich war. Antidepressive Wirkung trat nach ca. 2 Wochen ein.

Wirkung: antriebssteigernd, ungewohnte (dafür umso schöne) Motivation Dinge/Aufgaben zu erledigen;

starke Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch Besserung der vorher problematischen körperlichen und geistigen Ermüdbarkeit;

Da ich mich durch das MEdikament wieder wohl fühlte (Selbstvertrauen) und mehr Energie hatte, merkte ich eine enorme Verbesserung bei sozialen Interaktionen.. Gespräche waren vorher teilweise eine Qual (uninteressiert, unkonzentriert-Probleme Gesprächen zu "folgen";… mehr…

 

Elontril für Schwere Depression, extreme Müdigkeit und Antriebslosigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich habe zuerst Opipramol eingenommen. Es hat leider überhaupt nicht gewirkt, ich war extrem müde und hatte viele andere Nebenwirkungen, wie z. B. Mundtrockenheit, Müdigkeit, Magenprobleme, Schwindelanfälle, Konzentrationsstörungen. Vor einem Monat erfolgte der Wechsel zu Elontril (SSRs nicht möglich, wegen Migräne)- Die ersten beiden Tage konnte ich nicht einschlafen und nachdem ich eingeschlafen bin, folgten wilde Träume. Diese Symptome klangen jedoch nach zwei Tagen ab. Bis jetzt sind überhaupt keine Nebenwirkungen mehr aufgetreten. Meine Stimmung ist deutlich besser, ich weine nicht mehr ständig und tiefe Verzweiflungs- und Trauerphasen gehören weitestgehend der Vergangenheit an. Verstimmungen treten noch auf, hauptsächlich am späten… mehr…

 

Elontril für Depression mit Schwindel

Seit mehreren Jahren beobachte ich in bestimmten Zeiten wiederkehrende depressive Zustände und Depressionen. Letztes Jahr war es besonders schlimm. Durch mehrere Verluste von nahen Personen bin ich im Juni in eine starke Depression gefallen. Im Juli und August besserte sich der Zustand bis zum Abklingen im September und nahm im Oktober durch einen weiteren Verlust so dramatisch zu, dass ich mich gezwungen sah, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich bekam vom Neurologen 1X150 mg Elontril täglich verordnet. Ich bemerkte sehr schnell eine positive Wirkung, die aber erst im laufe des Tages einsetzte. So veränderte ich den Rhythmus der Einnahme und legte ihn auf den Abend. Das hatte zur Folge, dass ich zwar nun am Vormittag ausreichend… mehr…

Weitere Synonyme für Elontril

Elontril 150 mg Tabletten, Elontril 150mg, Elontril 150 mg, Elontril 300 mg, Bupropion, Elontrill 300, Elontril 300mg, Elontril 300, Elontil, Elontril 150 mg

Elontril wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Trevilor, Lyrica, Cipralex, Seroquel, Cymbalta

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 255 Benutzer zu Elontril

Graphische Auswertung zu Elontril

Graph: Altersverteilung bei Elontril nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Elontril nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von Elontril
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.