Fevarin

Das Medikament Fevarin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fevarinwurde bisher von 6 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Fevarin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (2/6)
33%
Schwitzen (2/6)
33%
Abhängigkeit (1/6)
17%
Absetzerscheinungen (1/6)
17%
Benommenheit (1/6)
17%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 19 Nebenwirkungen bei Fevarin

Fevarin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Zwangsstörung40%(1 Bew.)
Borderline20%(1 Bew.)
Psychische Labilität20%(1 Bew.)
Depression20%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Fevarin

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Fluvoxamin100% (18 Bew.)

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Fevarin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg7896
Durchschnittliches Alter in Jahren4042
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,7129,61

In Fevarin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Fluvoxamin

Fragen zu Fevarin

alle Fragen zu Fevarin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Clozapin für Angststörungen mit Abhängigkeit, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken

Diese Tabletten haben mich abhängig gemacht.....wurden immer gesteigert...wenn das eine nicht mehr half dann kam das nächste...von Zyprexa nahm ich dermaßen zu ..bis140 Kg! Und stürzte in die nächste Deppriphase....Alles Gift....Habe damals einen sehr guten Therapeuten gefunden...bin jetzt nur...

Clozapin bei Angststörungen; Fevarin; Haloperidol; Zyprexa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClozapinAngststörungen-
Fevarin-
Haloperidol-
Zyprexa-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diese Tabletten haben mich abhängig gemacht.....wurden immer gesteigert...wenn das eine nicht mehr half dann kam das nächste...von Zyprexa nahm ich dermaßen zu ..bis140 Kg! Und stürzte in die nächste Deppriphase....Alles Gift....Habe damals einen sehr guten Therapeuten gefunden...bin jetzt nur noch ganz selten Deppresiv...ab und zu noch Angst...aber inzwischen Tablettenfrei....Diese Odysee ging über 20 Jahre ,jetzt bin ich 42 !Dazwischen ...Klinikaufenthalte ...Suizid gefährdet..ständig deppresiv ...einen Hammer nach den anderen...soviele Tabletten ausprobiert...hatten auch immer Linderung gebracht..ne Zeitlang...Angst ging aber nie weg...Tabletten haben nur einen Schleier darüber gezogen !!!Nee....ich bin froh ,dass ich diesen Entzug alleine geschafft habe...Von Paroxat ,Paroxetin ,Diazepam,Haloperitol, Lexotanil u.v.m. ...alles war dabei !!! Wie ferngesteuert durch die Gegend gerannt...völlig planlos...das war kein Leben mehr !!!

Eingetragen am  als Datensatz 29934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clozapin, Fluvoxamin, Haloperidol, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fevarin für Depression, Borderline-Störung, Grübelzwang mit Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Lustlosigkeit, Übelkeit, starkes Träumen, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörungen

Ich nahm anfangs 50 mg pro Tag, mittlerweile wurde die Dosis auf 100 mg erhöht. Seit der Einnahme haben meine Zwangsgedanken aufgehört, was einerseits sehr positiv ist. Das Problem ist aber dass ich seither überhaupt nicht mehr richtig denken kann, Gedanken kommen in meinen Kopf und verschwinden...

Fevarin bei Depression, Borderline-Störung, Grübelzwang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FevarinDepression, Borderline-Störung, Grübelzwang6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm anfangs 50 mg pro Tag, mittlerweile wurde die Dosis auf 100 mg erhöht. Seit der Einnahme haben meine Zwangsgedanken aufgehört, was einerseits sehr positiv ist. Das Problem ist aber dass ich seither überhaupt nicht mehr richtig denken kann, Gedanken kommen in meinen Kopf und verschwinden dann automatisch. Meine depressiven Verstimmungen sowie Stimmungsschwankungen sind vollkommen verschwunden. Ich bin motivierter aber fühle mich derzeit noch sehr benebelt. Ich bin physisch zwar anwesend, aber innerlich so ruhig gestellt dass es mir oftmals schwer fällt mich auf etwas zu konzentrieren. Dazu kommt dass ich ein Mir-alles-egal Gefühl entwickelt habe. Ich interessiere mich nicht mehr wie früher auf verschiedene Aktivitäten die mir früher Freude bereitet haben. Ja, selbst meine Beziehung ist mir seither oftmals egal.
Gewichtszunahme hatte ich bei diesem Medikament gar nicht. Und das bedeutet für mich viel, weil ich bisher bei jedem zugenommen habe. Bei Fevarin wars eher so dass ich die ersten drei, vier Wochen unter Übelkeit gelitten habe und weniger aß als sonst.
Neben der Übelkeit kamen die erste Woche noch merkwürdige realistische Träume hinzu.
Meine Emotionslosigkeit, das Desinteresse an Sexualität sowie Probleme zum Orgasmus zu kommen sind nach sechs Wochen Einnahme noch vorhanden. Da hoffe ich noch drauf dass es besser wird, weil das auf Dauer schon auch zermürbend sein kann.

Alles in Allem kann ich Fevarin empfehlen wenn man so wie ich unter Zwängen und Depressionen leidet. Seit der Einnahme kann ich wieder halbwegs normal leben und habe nicht mehr das Gefühl dass ich durchdreh. Ich bin ruhiger (wenn auch zu ruhig derzeit noch)und auch motivierter.

Eingetragen am  als Datensatz 37404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fevarin für Angststörungen mit Schwitzen

sehr gut verträglich, wirkung ist bei mir ab einer Dosis von 50 - 100mg sehr gut, wirkt Stimmungsaufhellend Nebenwirkung: Schwitzen

Fevarin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FevarinAngststörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr gut verträglich, wirkung ist bei mir ab einer Dosis von 50 - 100mg sehr gut, wirkt Stimmungsaufhellend
Nebenwirkung: Schwitzen

Eingetragen am  als Datensatz 23560
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fevarin für Zwangsstörung, Zwangsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Fevarin bei Zwangsstörung; Seroquel bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FevarinZwangsstörung12 Monate
SeroquelZwangsstörung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 347
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Panikattacken, Panikattacken, Panikattacken mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Trockenheit der Scheidenschleimhaut, Schwitzen, Leberwertveränderung, Absetzerscheinungen

Nehme Cipralex und Solian schon fast 3 Jahre. Muss sagen das mir das sehr geholfen hat. Konnte damals nicht vor der Tür gehen, weil ich sofort eine Panikattacke bekommen habe. Habe dann 8 Wochen stationär in der Psychatrie eine Therapie gemacht. Dort wurde ich auf Cipralex und Solian eingstellt,...

Cipralex bei Panikattacken; Solian bei Panikattacken; Fevarin bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexPanikattacken3 Jahre
SolianPanikattacken3 Jahre
FevarinPanikattacken8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Cipralex und Solian schon fast 3 Jahre.
Muss sagen das mir das sehr geholfen hat. Konnte damals nicht vor der Tür gehen, weil ich sofort eine Panikattacke bekommen habe. Habe dann 8 Wochen stationär in der Psychatrie eine Therapie gemacht. Dort wurde ich auf Cipralex und Solian eingstellt, weil ich voher schon Fevarin (8 Jahre)genommen habe, aber die auf meiner Leber ging. Die beiden Medikamente hatten sehr schnell gewirkt. Konnte schon nach 3 Wochen einn Rundflug mit dem Hubschrauber machen. 2008 bin ich sogar nach Dubai und Thailand geflogen. Das war wie ein zweites Leben. Aber seit dem letzten Jahr ging es mir Stück für Stück schlechter. War nur noch müde, die Angst wurde schlimmer, habe seit dem ich Cipralex 10mg und Solian 100mg nehme 13 kg zugenommen, habe heftige Träume die sehr realischt wirken, schwitze sehr schnell (denke weil ich zu genommen habe). Da meine Leberwerte wieder schlechter geworden sind, was ich auf die beiden Medikamente zurückführe setze ich Cipralex ab. Nehme die schon seit 2 Wochen nicht. Habe wenn ich die Augen bewege leichte Strömstöße, bin schnell aggressiv und reizbar, Kopfschmerzen, bin rastlos und brauche nicht mehr soviel schlaf. Seit dem ich kein Cipralex mehr nehme habe ich richtig power. Könnte den ganzen Tag was unter nehmen. Nur die Angst ist wieder schlimmer geworden. Von daher kann ich Cipralex keinen Empfehlen, es sei denn man hat ständig Angst und ist kurz vom Wahnsinnig werden. Denke das Cipralex nur eine bestimmte Zeit hilft. Würde mich freuen wenn ich hierzu Kommentare bekommen würde und auch über Erfahrungen von denen die es geschafft haben von Cipralex weg zu kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 14416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Amisulprid, Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fevarin für Zwangsstörungen mit Hautausschlag, Nasenbluten

Nasenbluten, Hautausschlag

Fevarin bei Zwangsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FevarinZwangsstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nasenbluten, Hautausschlag

Eingetragen am  als Datensatz 19881
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Fevarin

Fevarin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Solian, Clozapin, Haloperidol, Zyprexa, Seroquel

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Graphische Auswertung zu Fevarin

Graph: Altersverteilung bei Fevarin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Fevarin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Fevarin
[]