Lyrica

Das Medikament Lyrica wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lyrica wurde bisher von 699 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Lyrica traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (250/753)
33% Nebenwirkung Müdigkeit durch Lyrica zu 33,200531208499%
Gewichtszunahme (190/753)
25% Nebenwirkung Gewichtszunahme durch Lyrica zu 25,232403718459%
Schwindel (146/753)
19% Nebenwirkung Schwindel durch Lyrica zu 19,389110225764%
Benommenheit (112/753)
15% Nebenwirkung Benommenheit durch Lyrica zu 14,873837981408%
keine Nebenwirkungen (111/753)
15% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Lyrica zu 14,741035856574%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Lyrica wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Angststörungen18%Medikament Lyrica gegen Angststörungen zu 17,92828685259% (179 Bew.)
Schmerzen (chronisch)9%Medikament Lyrica gegen Schmerzen (chronisch) zu 8,8977423638778% (81 Bew.)
Polyneuropathie9%Medikament Lyrica gegen Polyneuropathie zu 8,7649402390438% (62 Bew.)
Schmerzen (akut)7%Medikament Lyrica gegen Schmerzen (akut) zu 7,0385126162019% (56 Bew.)
Neuropathie6%Medikament Lyrica gegen Neuropathie zu 5,9760956175299% (44 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Lyrica Patienteninformation

LYRICA gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die bei Erwachsenen zur Behandlung von neuropathischen Schmerzen, bei Epilepsie und bei generalisierten Angststörungen eingesetzt wird.

Bei peripheren und zentralen neuropathischen Schmerzen
: Mit LYRICA werden lang anhaltende Schmerzen behandelt, die durch Schädigungen der Nerven ausgelöst wurden. Periphere neuropathische Schmerzen...

Wir haben 753 Patienten Berichte zu Lyrica.

Prozentualer Anteil 57% 43%
Durchschnittliche Größe in cm 169 179
Durchschnittliches Gewicht in kg 75 88
Durchschnittliches Alter in Jahren 49 55
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 26,17 27,99

In Lyrica kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Pregabalin

Fragen zu Lyrica

  • LYRICA

    LYRICA BEI STECHEN IN FÜSSEN UND KRIBBELN

  • Nebenwirkungen konkret einschaetzbar???

    Bin 62, seit Jahrzehnten COPD , heutzutage Stufe 4, PNeumologin rät dringend ab wegen Atemredution/Intubieren, Psychiater rät dringend zu, wie leider so oft, was nun, riskieren oder nicht??? Grausame…

  • Über welchen Zeitraum soll man Lyrica reduzieren?

    Nehme seit 9 Monaten Lyrica wegen Neuropathien, nach einem Bandscheibenvorfall. Möchte nun probieren, da sich eine leichte Besserung einstellt, Lyrica zu reduzieren. Jeder Arzt sagt nur, langsam,…

alle Fragen zu Lyrica

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Lyrica für neuropathisches Schmerzsyndrom mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Gedächtnisschwierigkeiten, Verwirrtheit, Aggressivität, Sehstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schwitzen

Ich nehme seit September 2014 wegen eines neuropathischen Schmerzsyndroms Lyrica.
Ich hatte mich vorher über das Medikament informiert und war überhaupt nicht begeistert.
Da ich starke Schmerzen hatte, blieb mir aber keine andere Wahl. Tagesdosis 300 mg
Und ich habe die ganze Bandbreite Nebenwirkung. Fressattacken über 10 kg zugenommen,
Kopfschmerzen, verwirrt, vergesslich, agressiv, Doppelsehen bzw. Verschwommenes Sehen, bleiernde
Müdigkeit, schlafe wie ein Stein,sexuelle Unlust, ekliges Schwitzen,
ich habe das Medikament mit den Nebenwirkung so satt und habe angefangen zu reduzieren.
Leider beginnen nun die Schmerzen wieder. mehr…

 

Lyrica für Schmerzen (chronisch) mit Wassereinlagerungen

Lyrica wurde mir versuchsweise als Alternative zu Carbamazepin verordnet. Bei mir dient es nicht als Antikonvulsivum, sondern zur Behandlung einer speziellen Schmerzqualität (einschießender Schmerz nach Oberschenkelamputation).
Das Nebenwirkungsspektrum ist ähnlich. Bei mir traten aber unter der Behandlung erhebliche Wassereinlagerungen am Unterschenkel auf. (Daraufhin wurde Carbamazepin erfolgreich gegen Oxcarbazepin ausgetauscht) mehr…

 

Lyrica für Polyneuropathie mit Schwindel, Gangunsicherheit

Schwindel,Gangunsicherheit zusätzlich zu der vorhandenen Unsicherheit beim gehen.
Keine Linderung der Schmerzen die Einnahme rechfertigt. mehr…

 

Lyrica für Angststörung und Depression mit Depression

Ich finde dieses Medikament absoluter Schwachsinn. Es hilft nicht gegen angSt. Sondern macht alles sinnlos und ich bin dadurch depressiver geworden. Hatte keine Freude mehr und keine Lust mehr am Leben. Es hat mich total fertig gemacht. Ich hab 2x150 mg genommen. Meine Stimmung war konsequent schlecht und gedrückt... Ich habe es dann langsam abgesetzt!und ich kann nur sagen es macht nicht abhängig. Die einige Nebenwirkung die ich beim absetzen hatte waren Magen Darm Probleme. Aber das ging schnell vorbei. Habe es über einen Zeitraum von 4 Wochen abgesetzt. Also nur MUT. Ich nehme jetzt nur noch Sertalin 150 mg und das hilft mir gut. Lyrica gibt einem keine antrieb sonder dämpft jegliche Gefühle ein. Was ich nicht gerade positiv finde.… mehr…

 

Lyrica für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Pregabalin (Lyrica) 25 mg Hardkapsel eigentlich zur Aktubehandlung der Schmerzen bei einem Bandscheibenvorfall im HWS Bereich bekommen. Damalige Dosierung 3-0-3 für 3 Tage, danach 2-0-2 für 10 Tage. Nach ca. 2 Tagen fiel mir bereits auf, dass ich Nachts sehr viel besser schlafen konnte. Dazu sei gesagt, ich bin in den Wechseljahren und leide seit über 3 Jahren an unwahrscheinlichen Hitzeanfällen ca. aller 1 1/2 h rund um die Uhr. Die meisten Hitzeanfälle gingen mit kurzer Atemnot einher sowie insgesamt für die Dauer des Anfalls mit absoluter Mattheit und Unwohlsein. Schweizgebadet und anschließend manchmal Frierattaken. Mit der Einnahme des Medikamentes verringerten sich die Attacken zusehends. Atemnot besteht gar keine mehr,… mehr…

 

Lyrica für Nervenschmerzen mit Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Schwindel, Wortfindungsschwierigkeiten, Gleichgewichtsstörungen

Wortfindungsstörungen und Konzentrationsstörungen treten gehäuft auf sowie Müdigkeit, Schwindel und Glechgewichtsstörungen mehr…

 

Lyrica für Nervenschmerz im linken Kopfbereich mit Gewichtszunahme

Nach jahrelangen Migräneattacken, bekam ich im Jahr 2014, das erste Mal Nervenschmerzen. Sie befinden sich im linken Kopfbereich, ziehen sich über den Hinterkopf, oder Ohrenbereich, in die obere Schaedelhaelfte. Als sie das erste Mal auftraten, war es für mich so heftig, sodass ich ins Krankenhaus gebracht werden musste. Doch stelle man in der Neurologie, nach vielen Untersuchungen, Neuralgie fest. Als Medikamente beim ich Lyrika, 2x75mg am Tag. So wurde ich am 8 Tag entlassen. Ich hätte sofort Gewichtszunahme, in den ersten 3 Monaten 10 Kilo, bemerkte jedoch, wenn ich abends keine Kohlenhydrate esse, ist die Zunahme geringer. Was ich so schrecklich finde ist, die Attacken kommen total unvorbereitet, und ich weiss nicht, was sie auslöst.… mehr…

 

Lyrika für Trigeminusneuralgie mit Gewichtszunahme, Muskelzuckungen

Ich nehme Lyrika seit vier Jahren ein. In erster Linie wegen Trigeminus Neuralgie, aber auch gegen Angstzustände im sozialen Bereich. Ich bin von der Wirksamkeit gegen diese Beschwerden überzeugt, doch die Nebenwirkungen sind besorgniserregend! Vor allem die Gewichtszunahme ist bei mir festzustellen. Auch Willkürliche Zuckungen hatten zugenommen , dann sind sie wieder weniger geworden. Der Entzug der bei Pregabalin zweifelsohne auftritt, ist extrem! Vergleichbar mit einem Benzodiazepin Entzug. mehr…

 

Lyrica für Krämpfe der Beine mit keine Nebenwirkungen

Seit 2003 leide ich an großen Problemen mit Krämpfen der Beine bzw. damit, dass mir meine Beine beim Laufen wegsacken. Zuerst wurde ich mit Gabapentin (über 3200 / Tag) behandelt. Ich war dabei immer wie benebelt. Dann bin ich auf Lyrika fast problemlos umgestellt worden. Beim Rausschleichen aus den Altmedikamenten gab es immer Probleme, da die Krämpfe sehr stark wiederkamen. Dann die Umstellung auf Lyrika, zuerst 2 x täglich 150 mg, inzwischen auf morgens 150 mg und nachts 75 mg. Für mich ist das Medikament ein Seegen. An mir konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Im Vergleich zu den diversen früheren Medikamenten werde ich davon auch nicht müde. Und dabei wirkt es deutlich besser als all die Medikamente, die ich vorher problert… mehr…

 

Wellbutrin für Depressionen, Schlafstörungen, Schlafstörungen, Dysthymie, rezidivierende depressive störung, Abhängigkeitssyndrom von Benzodiazepinen mit keine Nebenwirkungen

Nach 14.5 bis 15 Jahren, in denen es mir unter anderem aus familiären Gründen schlecht ging (Dysthymie und Schlafstörungen) erhielt ich das Wellbutrin. Als ich zitterte wurde dieses mit Verdacht auf Nebenwirkungen abgesetzt. Jedoch ein halbes Jahr später wieder eingesetzt, da es das bis dahin beste Medikament war (wir hatten unzählige davon ausprobiert). Seither nehme ich nach einer Dosissteigerung 300 mg. Dazu erhielt ich 100 mg Lyrica, um den Schlaf und die Depressionen zu behandeln. Die pharmazeutische Behandlung wurde mit Psychotherapie begleitet. In den letzten anderthalb Jahren ging es mir immer besser. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel gelacht wie dieses Jahr. Vorher wusste ich gar nicht, was Freude ist.… mehr…

 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Herzrasen, Angststörung, Schlaflosigkeit, Blähungen, Inkontinenz, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Blähbauch

Meine Erfahrungen Teil 2 :
Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends
Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg.
Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und Fibromyalgie hat, ist eine Definition für mich irgendwann nicht mehr möglich gewesen. Es überlagert sich ja das ein oder andere. Und wenn dann auch mal ein Antibiotika oder ähnliches dazukommt, wird es schier unmöglich für mich zu sagen welches Problem nun woher kommt.
Aber eines ist ganz sicher: Meine Brust wächst seit 2 Jahren nicht mehr :)
Und ich kann gerade laufen :)
Meine Problem hat Lyrica allerdings nicht wirklich behoben muss ich… mehr…

 

Paracetamol comp Stada für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS, Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS mit Verstopfung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen… mehr…

 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Atembeschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen, Herzklopfen, Überempfindlichkeit, Durst, Kopfschmerzen

Teil 1 meiner Erfahrungen:
Dosierung 3x 200mg täglich
In dieser Zeit hatte ich bestimmt 80% der als häufig angegebenen Nebenwirkungen. Was mich am meisten geärgert hat war der ständige Durst und das ich bis dato fast 20kg zugenommen habe. Außerdem war die Überkeit anfänglich sehr unangenehm. Aber nach ein paar Monaten gingen die Meisten der Nebenwirkungen von selber weg. Nur leichte Überkeit, oft Kopfschmerzen, schlechtes schlafen und Konzentrationsschwäche waren immer.
Dazu hatte ich auch eine der seltenen Nebenwirkungen. Aber bis man das bemerkte war fast ein Jahr des ratens rum. Denn auf einmal wuchs meine Brust. Ich hatte immer Körbchengröße A- und Heute habe ich C gefüllt. Ist nicht schlecht...andere operieren sich, ich nahm Lyrica… mehr…

 

Lyrica für Depression, Angststörungen, Sozialphobie, Depression, Angststörungen, Sozialphobie mit Benommenheit, Müdigkeit, Übelkeit, Rauschzustand, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich nehme seit Jahren Paroxetin, Wellbutrin (beides Antidepressiva), Seroquel und Lamotrigin gegen Depressionen und Angst, die Depressionen habe ich im Griff, aber jetzt wurde mir Lyrica gegen die Angst verschrieben.
Ich nehme es erst 3 Tage und die volle Wirkung tritt (wie bei fast allen Psychopharmaka) erst nach 2-4 Wochen ein, aber ich bemerke schon am dritten Tag der Einnahme eine leichte Wirkung - Unruhe und Zittern deutlich gebessert, Angstgefühle leicht gedämpft.
Die Nebenwirkungen sind aber Benommenheit, Müdigkeit und leichte Übelkeit. Außerdem fühle ich mich ein bisschen wie auf Drogen bzw. leicht betrunken, ich stehe etwas neben mir.
Deswegen sollte man die ersten Tage wenn man Lyrica einnimmt lieber zuhause bleiben bzw.… mehr…

 

Lyrica für Trygeminus neuralgie, Trygeminus neuralgie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

2006 erkrankte ich zum ersten Mal an einer TN. Leider habe ich anfangs nicht die Hinweise meines Zahnarztes wahr haben wollen. Nach 6 Wochen habe ich dann doch einen Neurologe aufgesucht.
4 Wochen Gabapentin halfen nichts. Neurologe gewächselt. Mit Lyrica angefangen, leider zu spät.
Nach einer Woche Krankenhausaufenthalt mit Lyrica, Amytriptilin und Oxygesic schön zugedrönt nach Hause gekommen. Aber der Schmerz ließ nach, vielleicht auch dank der Akupunktur.
Nebenwirkungen waren nicht so unerträglich, da es Sommer war und ich den Tag im Liegestuhl verbracht habe. Musste den Wecker stellen um die Einnahmenzeiten nicht zu verschlafen. Gewichtzunahme hielt sich in Grenzen. 2Kg in 6 Monaten. Muss dazu sagen, dass ich mich Mediterran… mehr…

 

Lyrica für Fibromyalgie, Wirbelsäulenschmerzen mit Ohnmacht, Übelkeit, Sehstörungen, Müdigkeit, Muskelschmerzen

Lyrica wurde mir wegen meiner starken Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen ( BS-Vorfälle, Spinalkanalverengung, Osteochondrosen, Skoliose usw.) verordnet.
Angefangen habe ich mit 50mg, 1morgens-1 abends.
Dann Steigerung auf 2mal 75 mg. Geholfen hat es nichts!
Daraufhin sollte ich auf 2mal 150mg steigern. Resultat: Bin immer wieder umgefallen! Ohnmacht!
Von den Sehstörungen, Übelkeit, Müdigkeit und zusätzlichen Muskelschmerzen ganz zu schweigen! mehr…

Weitere Synonyme für Lyrica

Lyrica 150mg, Lyrika, Lyrica 150 1Kps, Lyrica 75 mg, Lyrica75-0-150, Lyrica 75-0-150, Lyrica 150, Lyrica 150 mg, Lyrica (450mg-tag), Lyrica 600 mg

Lyrica wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Tilidin, Oxygesic, Cymbalta, Tramadol, Amitriptylin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 848 Benutzer zu Lyrica

Graphische Auswertung zu Lyrica

Graph: Altersverteilung bei Lyrica nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Lyrica nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von Lyrica