Mirtazapin

Das Medikament Mirtazapin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 827 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Mirtazapin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (446/948)
47% Nebenwirkung Gewichtszunahme durch Mirtazapin zu 47,04641350211%
Müdigkeit (294/948)
31% Nebenwirkung Müdigkeit durch Mirtazapin zu 31,012658227848%
Appetitsteigerung (112/948)
12% Nebenwirkung Appetitsteigerung durch Mirtazapin zu 11,814345991561%
Benommenheit (88/948)
9% Nebenwirkung Benommenheit durch Mirtazapin zu 9,2827004219409%
Schwindel (79/948)
8% Nebenwirkung Schwindel durch Mirtazapin zu 8,3333333333333%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Mirtazapin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Depression69%Medikament Mirtazapin gegen Depression zu 68,670886075949% (623 Bew.)
Schlafstörungen27%Medikament Mirtazapin gegen Schlafstörungen zu 27,004219409283% (286 Bew.)
Angststörungen20%Medikament Mirtazapin gegen Angststörungen zu 19,831223628692% (165 Bew.)
Borderline4%Medikament Mirtazapin gegen Borderline zu 4,3248945147679% (43 Bew.)
Burnoutsyndrom3%Medikament Mirtazapin gegen Burnoutsyndrom zu 3,4810126582278% (30 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Mirtazapin

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Remergil 57% Medikament Mirtazapin gegen Remergil zu 57,425742574257% (82 Bew.)
Remeron 17% Medikament Mirtazapin gegen Remeron zu 17,326732673267% (33 Bew.)
Mirtabene 16% Medikament Mirtazapin gegen Mirtabene zu 16,336633663366% (26 Bew.)
Mirta Lich 4% Medikament Mirtazapin gegen Mirta Lich zu 4,4554455445545% (10 Bew.)
Mirtel 3% Medikament Mirtazapin gegen Mirtel zu 3,4653465346535% (10 Bew.)

Wir haben 948 Patienten Berichte zu Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 61% 39%
Durchschnittliche Größe in cm 167 180
Durchschnittliches Gewicht in kg 69 85
Durchschnittliches Alter in Jahren 42 46
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 24,51 26,14

In Mirtazapin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Mirtazapin

Fragen zu Mirtazapin

  • Wie vermeide ich Heisshungerattacken?

    Nach Mirtazipineinnahmen werde ich sichtlich umfangreicher, das Hungergefühl stört mich.

  • Mirtazipin

    Kann man auch gut schlafen,wenn man Schlafstoerungen hat?

  • Verteilen

    Kann man Mirtazapim ;45mgauch über den Tag aufteilen

alle Fragen zu Mirtazapin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Mirtazipin für Depressionen mit Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

ich leide seit 30 Jahren mal mehr, mal weniger unter Depressionen -dabei in den letzten Jahren hauptsächlich Schlafstörumgen, Müdigkeit u.Antriebslosigkeit.
Mirtazipin haben mir von Anfang an gut geholfen. Hatte zuerst 15mg, die dann sogar geteilt auf 7,5 mg. Damit konnte ich fast durchschlafen u.der Schlaf war (endlich mal!) erholsam, wodurch sich sowohl m.Laune als auch mein Antrieb schlagartig verbesserte u.die Antriebslosigkeit schnell der Vergangenheit angehörte. Alles in allem ein super Medikament....-wenn da nicht die Gewichtszunahme u.der ständige Hunger wäre. Ich bin grundsätzlich schlank und eher zu dünn u.musste mein Lebtag nie auf m.Ernährung achten. Nach der ersten Woche hatte ich bereits 3kg zugenommen, was mir ganz… mehr…

 

mirtazapin 7.5 mg für Schlafstoerungen mit Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

Die erste Woche sehr muede, dies hat sich aber gelegt. Appetitzunahme und Gewichtszunahme von einem kilo, nehme ich gerne in Kauf nach 20 Jahren extremen Schlafproblemen. Allerdings erfordert die Appetitzuegelung einiges an Disziplin. mehr…

 

Venlafaxin für Depression, Depression mit Restless-Legs-Syndrom, Schlaflosigkeit

Ich nehme es nun seit 2 Jahren. Nebenwirkungen sind Nach dieser zeit Starkbelastend. Absetzten momentan nicht möglich und nur Klinisch. mehr…

 

Mirtazapin für Schlafstörungen mit Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen

Habe Mirtazipin gegen Schlafstörungen bekommen. Besonders gut geschlafen habe ich nicht; ich war eher betäubt. Wegen der unerträglichen Nebenwirkungen, insbesondere Kopfschmerzen und Schlappheit, musste ich das Medikament nach kurzer Zeit wieder absetzen. mehr…

 

Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung mit Kreislaufbeschwerden, Leberbeschwerden, Suizidgedanken

Dies war mein erstes Antidepressiva. Anfangs sehr gute Einschlafwirkung, aber auch Morgenmüdigkeit. Nach 2-3 Wochen kam die Besserung, ich konnte das Leben als Herausforderung positiv annehmen. Doch dann kam einmal 30 Minuten nach Einnahme Kreislaufprobleme, ich konnte nicht mehr sitzen musste mich sofort hinlegen. Dann begann ein Druck/Schmerz im Leberbereich (dieses Problem besteht auch noch ab und zu 5 Jahre später, Leberwerte aber ok). Ich hatte schon Suizidgedanken vor der Einnahme, aber mit Mirtazapin wurde es an einem Tag richtig schlimm, ich konnte den Gedanken aus dem Fenster zu springen kaum noch zur Seite schieben. Erst im Nachhinein realisierte ich wie gefährlich das war. mehr…

 

Mirtazapin für Depression mit Absetzerscheinungen, Müdigkeit, Schwindel

Mirtazapin wurde mir wegen einer reaktiven Depression und den damit verbundenen Schlafstörungen verordnet, parallel mit Sertralin. Ich habe sofort mit der 50mg Dosierung abends angefangen und die Wirkung war im wahrsten Sinne niederschmetternd. Ich wäre beinahe vom Stuhl gefallen, da ich das Medikament vor dem Essen eingenommen hatte, und schaffte es gerade noch ins Bett. Aber ich konnte die erste Nacht seit Monaten wieder durchschlafen. Außer einer starken Tagesmüdigkeit habe ich keine weiteren Nebenwirkungen feststellen können, auch keine Gewichtszunahme.
Seit 2 Wochen habe ich das Medikament nun abgesetzt und habe seitdem diese "Fressanfälle" und tagsüber immer wieder störenden Schwindel. Schlafen kann ich aber trotzdem. Gehe jetzt… mehr…

 

Mirtazapin für Depression mit Schlafstörung / Angststörung mit Schwindel, Zittern der Hände, Herzrasen, Verwirrtheit, Blutdruckabfall, Müdigkeit, Benommenheit, Traumveränderungen, Antriebslosigkeit

Mir wurde vor 6 Wochen wegen einer schweren Depression mit Schlafstörung und Angststörung 30 mg Mirtazapin verschrieben. Ich hatte schon öfter depressive Phasen, habe mich aber noch nie behandeln lassen. Nach dem Lesen der Packungsbeilage war ich erst mal erleichtert, wie wenig Nebenwirkungen dieses Medikament hat. Die meisten Nebenwirkungen decken sich ohnehin mit meinen Krankheitssymptomen, von daher haben die mich nicht abgeschreckt. Bei der Gewichtszunahme war ich mir sicher, dass die mich nicht betreffen wird, da ich eine solche niemals zulassen würde. Dieses Problem hatte ich allerdings unterschätzt... Die erste Tablette hat mich nach kurzer Zeit sehr müde gemacht und ich hatte beim Einschlafen angenehme Halluzinationen. Ich habe 15… mehr…

 

Mirtazapin für Depression mit Gewichtszunahme, Photosensibilisierung, Verwirrtheit, Muskelzuckungen, Schwitzen, Kurzatmigkeit, Husten

Seit 1999 (also 15 Jahre lang) nehme ich jetzt Mirtazapin ein. Anfangs mit 30 mg, zwei Jahre später wurde auf 45 mg erhöht und vor einem Jahr, nach Selbstabsetzung, wieder auf 30 mg eingestellt.
Ich leide unter Depressionen, Angstzustände, seelische Leiden, Schlafstörungen und soziale Phobie und bin in psychiatrischer Behandlung seit 1982.
Insgesamt positiv zu bewerten ist, das ich durch Mirtazapin ein ganz anderer Mensch geworden bin und mein Leben weitgehend im Griff hatte mit ein paar Ausnahmen. Leider gibt es auch einige Nebenwirkungen, die aber der positiven Wirkung des Medikamentes für mich unwichtiger erschienen ließen.

Die positiven Eigenschaften:

- besserer Schlaf
- Angstzustände wurden deutlich weniger
- die… mehr…

 

Mirtazipin für Schlafstörung, Angststörung mit Appetitsteigerung

Ich leide seit längerem unter Angststörungen und Schlafstörungen. Dann wurde es so schlimm, dass ich nichts mehr Essen konnte. Mein Arzt hat mir Mirtazipin (30 mg am Abend) verschrieben. Nachdem ich so viele negative Erfahrungen im Internet gelesen habe, war ich so verunsichert, dass ich die Einnahme noch 2 Tage verschoben habe. Dann war es so schlimm, dass ich doch eine Tablette am Abend genommen habe. Nach 45 min. wurde ich richtig müde und habe gut und tief geschlafen. Das Aufstehen war etwas mühsam und hat mich an meine Schulzeit erinnert :o)
Aber ich war tagsüber weder in "Watte gepackt" oder sonst irgendwie beeinträchtigt.
Für mich ist dieses Medikament perfekt. Mir geht es so gut, wie schon seit Monaten nicht mehr !!!
Es stimmt,… mehr…

 

Mirtazapin für Depression, Emetophobie mit Gewichtszunahme

Hallöchen
Ich nehme dieses Medikament MIRTAZIPIN 15mg seid genau 1 Jahr bin so eingestellt, dass ich es nur zur Unterstützung habe weil ich zu starke Angst vor Kontrollverlust habe.Ich nehme abends 18 Uhr eine halbe und zum Schlafen eine ganze Tablette. Ich habe ehrlich gesagt innerhalb weniger Monate 25 kg zugenommen und gesunden Appetit gehabt wie seid meiner Kindheit nicht mehr.Da ich durch meine Erkrankungen abgemagert war haben mir die 25 kg sehr gut getan wobei ich bei kräftigeren Menschen eher davon abraten würde wegen der Zunahme.Ansonsten hatte ich keine negativen Nebenwirkungen im gegenteil meine Suizid Gedanken meine traurigen u absoluten negativen Gefühle besserten sich so gut.Ich arbeite natürlich sehr an mir aber die… mehr…

 

Mirtazapin Hormosan für Depression, Angststörungen, Depression, Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ergänzung zu meinem Bericht vom 9.2.10:
Seit 4 Tagen nehme ich abends statt 2x15mg Mirtazapin Hormosan jetzt 1x30mg-Tablette desselben Herstellers ein und schlagartig sind die Benommenheits- und Konzen trationsprobleme bei Tage verschwunden, so dass ich früh z.B. wieder meine Zeitung lesen kann. Die lange Zeit spürbaren Sertralin-Hitzeschübe hatten sich inzwischen reduziert und sind nun auch so gut wie verschwunden. Ich kann nun auch wieder unbesorgt Auto fahren über längere Strecken. Zugenommen habe ich übrigens nicht, eher umgekehrt. Der Zusammenhang mit dem Wechsel von 2x15mg auf die 30mg-Tablette ist mir
und auch einem befragten Arzt des medizinischen Dienstes allerdings uner-
klärlich. mehr…

 

Mirtazapin für Depressive Episode, Retraumatisierung verbunden mit psychotischen Depersonalisationserscheinungen (akustisch und visuell), Depression, Persönlichkeitsstörung, Einschlafstörungen, Suizidgedanken mit Gewichtszunahme, Leberwertveränderung, Menstruationsbeschwerden, Absetzerscheinungen

Sowohl Mirtazapin als auch Sulpirid führten rasch zu einer deutlichen Verbesserung meiner psychischen Verfassung. Wenn da nur nicht die Nebenwirkungen gewesen wären...:
Extreme, nicht endende Gewichtszunahme,(bereits 20 kg in 3 Monaten), verbunden mit Verschlechterung der Leberwerte, Menstruationsstörungen
nach ärztlich verordnetem Absetzen infolge der nicht mehr tolerierbaren Gewichtszunahme: mehrwöchige Absetzschwierigkeiten (Schlaflosigkeit, starke Schmerzen und Druck im Kopf, starke Blutzuckerschwankungen/Unterzuckerung)

Nachdem ich nun seit einem 3/4 Jahr keine Medikamente mehr benötige, geht mein Arzt davon aus, dass auch die behandlungsbedürftige Deregulierung meiner Schilddrüsenwerte (Unterfunktion) mit den im letzten Jahr… mehr…

 

Mirtazapin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

Habe Mirtazapin ca. 1 1/2 Jahre genommen, 30 mg am Tag. Konnte vorher nachts kaum noch schlafen, und da wirkt es ganz hervorragend, man schläft gut und kommt zur Ruhe.

Pros:
Sediert, man schläft gut. Vor allem: Exzellente, spannende und intensive Träume!

Cons:
Einziger Nachteil ist die Gewichtszunahme. Am Anfang hatte ich auch Mundtrockenheit, aber das war nicht schlimm.

Absetzen war problemlos. Habe mir auch Zeit gelassen und langsam ausgeschlichen. 8 Wochen 15 mg, 8 Wochen 7,5 mg.

Fazit: Akzeptables Medikament, von dem man sich allerdings keine Wunder erwarten sollte. mehr…

 

Mirtazapin für Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen mit Tagesmüdigkeit, Medikamentenüberhang, Übelkeit, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Gewichtszunahme, Benommenheit, Wirkungslosigkeit

Seid ca 4 Monaten nehme ich Mirtazapin gegen meine Depressionen, Angststörungen und Schlafstörungen. Zu Beginn 15 mg, mittlerweile sind es 30 mg. Schlafe nachts immer noch nicht durch (für meine Ärzte unverständlich), dafür bin ich über Tag total übermüdet. Meine ständige Übelkeit macht mir zu schaffen. Ausserdem leide ich unter ständigen starken Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen. Ich habe in dieser Zeit 20 kg zugenommen, wobei ich sich mein Essverhalten nicht geändert hat, glücklicherweise habe ich den ständigen Hunger gut im Griff, dennoch nehme ich weiter zu (Anfangsgewicht 55 kg). Das ist natürlich nicht gerade Vorteilhaft wenn man unter Depressionen leidet. Fühle mich über Tag teilweise benommen, stehe oft neben mir und leide extrem… mehr…

 

Mirtazapin für Depressionen, Schlafstörungen bzw. Schlaflosigkeit mit Medikamentenüberhang, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Libidoverlust

8 Tage 15 mg , dann Erhöhung auf 30 mg.
Schlafstörungen bereits mit 15 mg behoben. Schnell eingeschlafen und auch durchgeschlafen, konnte locker 9 oder 10 Std am Stück schlafen. Anfangs zwar morgens wie erschlagen(aufstehen fiel sehr schwer, ),aber jetzt nach 8 Wochen hat es sich etwas gebessert.
Positiv zu bewerten ist, daß es mir sehr stark gegen meine körperliche Müdigkeit half.War körperlich sehr ko,sodaß ich nur noch das Bedürfnis hatte, mich hinzulegen und zu ruhen.Fühle mich jetzt sehr fit und viel belastbarer als vorher !!
War vorher eher ängstlich, bin jetzt eher gelassen, ruhiger.

Negativ: Libidominderung , unbeschreibliche Appetitsteigerung - deshalb an Gewicht zugenommen um 4 kg. Irgendwie stört mich schon dieses "ruhig… mehr…

Mirtazapin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert

Mirtazapin, Mirtazapin-ratiopharm, Mirtazapin neuraxpharm

Weitere Synonyme für Mirtazapin

Mirtazapin 30 nmg, Diverse Mirtazapin-Generika, Mirtazipin, Mirtazapin 30mg, Mirtazapin -Remerlig, Martazaptin 30 mg, Mirtazapin 15 mg, Mitrazipin, Mirtazapin 45mg, Mirtazapin 15mg

Mirtazapin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Citalopram, Trevilor, Cipralex, Sertralin, Cymbalta

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 828 Benutzer zu Mirtazapin

Graphische Auswertung zu Mirtazapin

Graph: Altersverteilung bei Mirtazapin nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Mirtazapin nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von Mirtazapin
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.