Pronerv

Das Medikament Pronerv wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pronerv wurde bisher von 3 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Pronerv traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (2/3)
67% Nebenwirkung Müdigkeit durch Pronerv zu 66,666666666667%
keine Nebenwirkungen (1/3)
33% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Pronerv zu 33,333333333333%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Pronerv wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Nervenschädigung33%Medikament Pronerv gegen Nervenschädigung zu 33,333333333333% (1 Bew.)
Knochenbruch33%Medikament Pronerv gegen Knochenbruch zu 33,333333333333% (1 Bew.)
Polyneuropathie33%Medikament Pronerv gegen Polyneuropathie zu 33,333333333333% (1 Bew.)
Morbus Sudeck33%Medikament Pronerv gegen Morbus Sudeck zu 33,333333333333% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Pronerv.

Prozentualer Anteil 0% 100%
Durchschnittliche Größe in cm 0 184
Durchschnittliches Gewicht in kg 0 94
Durchschnittliches Alter in Jahren 0 58
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 0,00 27,87

In Pronerv kommen folgende Wirkstoffe zum Einsatz

Thiaminhydrochlorid, Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Fragen zu Pronerv

  • Kann man von Pronerv Fieber bekommen?

    Mein Orthopäde hat mir gestern für meine schmerzenden Beine Pronerv verordnet, ich sollte 3 Kapseln täglich nehmen, nach der 1. Kapsel wurde mir schon übel, ich habe sie trotzdem weiter genommen,…

  • Meine Anamnese :Herzinfarkt 2004 hcv niedrig virum.

    Eine Lanzeiteinnahme von hohen Dosen VIT B ( 1 kapsel Pronerv ) ist schädlich. Absetzung : schleichend? Falls schädliche Kontraindikation dks mfg

alle Fragen zu Pronerv

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

hydal für Morbus Sudeck, Ellbogenzertrümmerung, Morbus Sudeck, Ellbogenzertrümmerung, Morbus Sudeck, Ellbogenzertrümmerung, Morbus Sudeck, Ellbogenzertrümmerung mit Müdigkeit

Ich nehme Hydal, Lyrica, Cal-D-Vita und Pronerv wegen einer Ellbogenzertrümmerung mit nachfolgend Morbus Sudek seit ca. 10 Monaten. Vor ein paar Monaten bekam ich noch zusätzlich Knieprobleme. Ich hatte und habe eigentlich keine Nebenwirkungen, außer dass ich abends sehr verbraucht und müde bin und manchmal blitzschnell einschlafe. Dies könnte aber auch durch das anstrengende Leben mit meinen Behinderungen sein. Vor ca. 2 Monaten probierte ich Lyrica abzusetzen. Dies funktionierte aber leider nicht, denn nach dem Absetzen verschlechterte sich mein Gesamtzustand wieder und auch meine Schmerzen verstärkten sich extrem. Nach neuerlicher, zusätzlicher Einnahme von Lyrica verschwanden die Schmerzen wieder fast zur Gänze und auch mein… mehr…

 

Pronerv für Polyneuropathie mit keine Nebenwirkungen

Nebenwirkungen bis jetzt KEINE - leider auch KEINE Wirkung :-(
Na gut, ich nehme das Medikament ja erst 8 Tage, das ist u. U. vielleicht noch zu kurz, trotzdem wundert es mich, 0 (Null) Wirkung feststellen zu können/müssen.
(Ich nehme zusätzlich noch Amaryl + Metformin - Diabetes II)
Sollte jemand dieses Medikament schon längere Zeit einnehmen - ich würde mich über einen erfahrungsbericht freuen. mehr…

Weitere Synonyme für Pronerv

Pronerv, Pronerv kapseln

Pronerv wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Hydal, Lyrica, Cal-D-Vita

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Graphische Auswertung zu Pronerv

Graph: Altersverteilung bei Pronerv nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Pronerv nach Geschlecht  
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.