Propecia

Das Medikament Propecia wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Propeciawurde bisher von 41 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Propecia traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Libidoverlust (13/42)
31%
keine Nebenwirkungen (7/42)
17%
Gewichtszunahme (6/42)
14%
Brustwachstum (5/42)
12%
Antriebslosigkeit (4/42)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 58 Nebenwirkungen bei Propecia

Propecia wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Haarausfall95%(36 Bew.)
Prostatahyperplasie5%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Propecia

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Proscar60% (10 Bew.)
Finasterid Hexal27% (4 Bew.)
Finural13% (2 Bew.)

Wir haben 42 Patienten Berichte zu Propecia.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg087
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,91

In Propecia kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Finasterid

Fragen zu Propecia

alle Fragen zu Propecia

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Propecia für Haarausfall mit Stimmungsschwankungen, Depressive, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Depression

Gehöre zu der Sorte von Konsumenten, welche das hier zu bewertende Präparat Finasterid von meinem Freiwilligendienst in den Staaten direkt in eine Tagesklinik für Depressionen gebracht hat. Aufgrund düsterer genetisch-familiärer Aussichten, was die weitere Existenz meiner Mähne anging, ließ...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gehöre zu der Sorte von Konsumenten, welche das hier zu bewertende Präparat Finasterid von meinem Freiwilligendienst in den Staaten direkt in eine Tagesklinik für Depressionen gebracht hat.

Aufgrund düsterer genetisch-familiärer Aussichten, was die weitere Existenz meiner Mähne anging, ließ ich mir im Februar 2013 eben jenes Medikament von einem Urologen verschreiben. Nach einer kurzen Belehrung über eventuelle potenzielle Nebenwirkung in Form von Libidoabsinken und Verminderung meines Ejakulats, hielt ich triumphierend eine Schachtel des Präparats in der Hand. Kein Wort hingegen über mögliche schwergradige psychosomatischen Folgen. In den folgenden Monaten wurde ich mal mehr, mal weniger von schweren Stimmungsschwankungen heimgesucht, die sich in Traurigkeitsattacken äußerten und von Abgeschlagenheit flankiert wurden. Ebenso stellte sich eine Minderung meiner Libido ein. Die Hoffnung auf ewige Haarpracht ließen mich aber für diese Warnsignale blind werden, zumal mir in meiner Naivität die Kausalität nicht im geringsten bewusst war. Eher war ich geneigt, emotionale Schieflagen auf alle möglichen, mal mehr, mal weniger potenziell belastende Widersprüche in mir oder äußere Begebenheiten (ungeklärte sexuelle Identität, nicht erfüllende Arbeit im Projekt, kein des deutschen vergleichbarer Ausdruck im Englischen, etc) zu projizieren. Nachdem ich mich durchs Abitur geschaukelt hatte, trat ich meinen geplanten einjährigen Aufenthalt in den Staaten ein, der allerdings nach einem halben Jahr ein jähes Ende fand. Bereits kurz nach meiner Ankunft potenzierten sich die bereits genannten Symptome und gipfelten in tiefer, lähmender Traurigkeit, durchgreifender Apathie und maximaler Agitiertheit. Es kam zu dem Tag, an dem es mich überforderte selbstverständlichste Aufgaben (z.B. Zähneputzen, Nahrungsaufnahme, Ankleiden) auszuführen. Meine Eltern lotsten mich in meiner Not schlussendlich unter größten Anstrengungen nach Hause, wo erst von ärztlicher Seite, nach einem Spießroutenlauf von Psychiatern zu Endokrinologen, die endgültige Diagnose gestellt wurde, PFS, schwere endogen-depressive Episode. Nach Absetzen des Präparates konsolidierte sich meine psychische Verfassung innerhalb von drei Wochen. Das diese Konsolidierung in so kurzer Zeit nicht zwingend ist, zeigt der Fall eines jungen Amerikaners, der nach dem Absetzen von Finasterid noch lange Zeit weiter an schweren Depressionen litt und schließlich keine andere Wahl sah, als sich seiner irdischen Qualen zu entziehen. Ironischerweise war das Einzige, was ich innerhalb besagter Zeit, selbst zu dunkelster Stunde, auf die Reihe bekam, die schmucken Finasteridtabletten zu verzehren. Hinzugefügt sei, dass meine familiäre Linie keine Dispositionen bezüglich Depressionen aufweist.

Ich möchte nicht zu denen Leuten hinzutreten, die dieses Präparat per se verteufeln oder in den Himmel loben, wobei es mir fraglich aufgrund dieser starken Unausgeglichenheit und Polarisierung der Bewertungen hier erscheint, ob alle Bewertungen von tatsächlichen Nutzern kommen. Nichtsdestotrotz sollte man sich über die potenziell möglichen Nebenwirkungen genauestens informieren, sodass man bei auftretenden Nebenwirkungen unverzüglich reagieren kann bzw. überhaupt erst in der Lage ist, diese zu erkennen. Jeder Einzelne bringt eine an sich differente Konstitution mit, weshalb sich eine Verallgemeinerung verbietet. Leute, welche sowieso schon mit einem niedrigen DHT-Spiegel unterwegs sind, unbedingt Finger weg! Es ist davon auszugehen, dass sich nur ein Bruchteil derjenigen, welche vergleichbares wie ich durchgemacht haben, im Internet überhaupt äußern. Sich allein auf im Internet, meist von Pharmaunternehmen lancierte Pseudostudien und -experten (Prof. Dr. Wolf/Dr. C. Kunte oder sonstige gekaufte Expertise) zu verlassen, erachte ich als höchst fahrlässig. Besonders gefährlich wird es nun einmal da, wo sich wirtschaftliche Interessen und vermeintlicher Expertenrat vermischen.

Die Phase von sechsmonatiger peinigender Schwärze hat mich retrospektiv mich viel enger an meine Familie gerückt, mich persönliche Prioritäten erkennen lassen und lässt mich heute mit nicht gekannter Freiheit, Stärke und Ausgeglichenheit auf viele Dinge schauen, die mich unter Umständen früher mehr aus der Bahn geworfen hätten. Mir war immer klar, dass das Leben nicht immer schön daherkommt, aber war ich immer der Auffassung, dass es sich lohnt, dafür zu kämpfen. Diesen Glauben hat für mich heute umso mehr Gültigkeit. Doch weiß ich nicht, ob ich heute noch auf diesem Erdball weilen und diese Zeilen schreiben würde, wenn dieser Kampf länger als 7 Monate gedauert hätte Antworten

Eingetragen am  als Datensatz 63290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall, Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Finasterid jetzt seit ca. 14 Monaten (http://trusty-pharmacy.com/?search=finasteride) und bin eigentlich ganz zufrieden mit der Wirkung. Ich habe von Natur aus relativ dichtes schwarzes Haar und mein Vater so wie mein Großvater haben erst spät ihre Geheimratsecken bekommen. Seit dem...

Propecia bei Haarausfall; Proscar bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall14 Monate
ProscarHaarausfall6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Finasterid jetzt seit ca. 14 Monaten (http://trusty-pharmacy.com/?search=finasteride) und bin eigentlich ganz zufrieden mit der Wirkung. Ich habe von Natur aus relativ dichtes schwarzes Haar und mein Vater so wie mein Großvater haben erst spät ihre Geheimratsecken bekommen.
Seit dem sind jetzt wie gesagt 14 Monate vergangen und ich finde die Wirkung relativ annehmbar. Ich habe zwar keine Wunderwirkung bemerkt, und noch keinen neues Haarwachstum bemerkt aber ich meine dass mein Haarausfall tatsächlich zurück gegangen ist. Was für mich nach dieser langen Anwendungszeit wesentlich wichtiger ist, ist dass ich keinen Rückgang der Potenz bemerkt habe. Ich muss dazu sagen, dass ich seit ca 6 Wochen wieder Proscar zusätzlich nehme um die Wirkung zu verstärken.

Eingetragen am  als Datensatz 30938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall, Haarausfall mit Geschmacksveränderung, Libidoverlust

Propecia und Proscar haben den identischen Wirkstoff Finasterid. Unterschiede gibt es aber in der Dosis und im Preis. Das Originalpräparat Propecia ist mit ca. 150 Euro für 90 mal 1mg Tagesdosis zu haben, Generika etwas günstiger. Das macht in etwa 1,65 Euro für die Tagesdosis. Proscar...

Propecia bei Haarausfall; Proscar bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall2 Monate
ProscarHaarausfall8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Propecia und Proscar haben den identischen Wirkstoff Finasterid. Unterschiede gibt es aber in der Dosis und im Preis. Das Originalpräparat Propecia ist mit ca. 150 Euro für 90 mal 1mg Tagesdosis zu haben, Generika etwas günstiger. Das macht in etwa 1,65 Euro für die Tagesdosis.

Proscar enthält 5mg Finasterid je Filmtablette. Die Packung 100 Filmtabletten Proscar kosten um 130 Euro. Das bedeutet, für mehr als 5 mal mehr Wirkstoff muss man 20 Euro weniger bezahlen als bei Propecia. Ich zerteile die 5mg Proscar Filmtablette auf 4 annähernd gleiche Teile, was einem Wirkstoffaliquot von etwa 1,25mg entspricht, die Überdosierung von +25% ist vernachlässigbar. Der Preis für die Tagesdosis entspricht dann etwa 32ct. Die Handhabung ist ein wenig aufwendiger, zunächst muss man die Filmtabletten teilen, dabei sollte man unbedingt darauf achten, dass keine Gegenstände verunreinigt werden mit denen weibliche Personen, insbesondere Schwangere Kontakt haben könnten! Die drei nicht unmittelbar verwendeten Teile in einer dicht schließenden, mit Trocknungskörper versehenen Flasche aufbewahren. Erst wenn diese aufgebraucht sind, die nächste Filmtablette verarbeiten. Nicht auf Vorrat zerteilen.

Die beschriebenen Nebenwirkungen sind auch nach 10 Jahren täglicher Anwendung nicht aufgetreten. Ich kann weder über Libidoverlust, noch über Erektionsstörungen berichten. Anfänglich hatte ich nach der Einnahme leicht metallischen Geschmack im Mund. Entweder ist das verschwunden oder ich bin daran gewöhnt, sodass er nicht mehr bemerkt wird.

Das Medikament war in meinem Fall äußerst wirksam. 60% meiner Kopfbehaarung wuchsen nicht mehr voll aus, waren dünn und es bildeten sich ansatzweise Geheimratsecken. Der Hautarzt diagnostizierte erblich bedingten Haarausfall nach einer Haarwurzelanalyse. Alle Haare die noch da waren, auch wenn sie noch so dünn waren erholten sich nach der Einnahme von Finasterid rasch. Nach einem Jahr waren keine sichtbaren Anzeichen mehr für Haarausfall festzustellen.

Auch ich hatte anfangs angst vor den Nebenwirkungen, die auch ich vermutete. Einige male dachte ich auch dass sich meine Libido veränderte. nach einer Zeit als ich nicht mehr daran dachte, und die täglichge Einnahme von Finasterid zur Normalität gehörte besserte sich das. Ich glaube, dass allein der Gedanke und das Wissen um die mögliche Nebenwirkung diese auslösen könnte.

Eingetragen am  als Datensatz 14648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Libidostörungen, Erektionsstörungen

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!! Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!!

Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen die Augen öffnen und wachrütteln!

Hier meine Leidensgeschichte:

Vor 12 Jahren habe ich erstmals mit der Einnahme von Propecia begonnen.
2 Jahre lief alles gut, Potenz & Libido waren voll da. Meine Freundin hatte damals mit mir Schluss gemacht was mich sehr mitgenommen hatte. Bald danach begannen Potenz & Libido nachzulassen. Ich nahm an es sei rein psychologisch wegen meiner Ex. Ein Jahr später war ich über die Trennung hinweg, aber Zwei Jahre nach der Trennung hatte ich immer noch Potenz- & Libido-Störungen, was ich mir aus psychologischen Gründen nun definitiv nicht mehr erklären konnte! Ich ging zu meinem Hausarzt und liess meinen Hormonspiegel überprüfen. Alles Werte waren normal (ausser tiefem DHT-Wert wegen dem Propecia). Mein Arzt meinte falls ich zu diesen 2% Prozent Betroffener gehöre würden die negativen Wirkungen auf Potenz & Libido jedoch zu 100% zuschlagen! Ich hatte mich dann entschlossen Propecia abzusetzen in der Hoffnung dass Potenz & Libido wieder wie vor der 1. Einnahme zurückkehren würden, was leider nicht der Fall war! Da in der Packungsbeilage erwähnt wurde dass sich Potenz & Libido nach Absetzen von Propecia gleich wieder normalisieren würde habe ich dann angenommen dass es nicht an der Einnahme von Propecia liegen konnte sondern dass ich offenbar psychisch noch nicht über meine Ex hinweg war, was ich irgendwie komisch fand denn ich fühlte mich sonst gut und offen für Neues. Ich habe daraufhin die Einnahme von Propecia fortgesetzt wieder in der Annahme es seien psychische Gründe oder dass mit zunehmendem Alter Potenz & Libido nachlassen. Ich bin jetzt 46. Soviel ich weiss lassen Potenz & Libido ab ca. dem 35. Lebensjahr pro Jahr um 1-2% nach. In meinem Fall müsste ich demnach immer noch einen Potenz- & Libido-Level von ca. 80-90% haben, was definitiv nicht der Fall ist! Libido ist praktisch Null und Potenz liegt um die 60 - 70% und nur nach entsprechender Stimulation! Ausserdem habe ich Mühe eine dauerhafte Erektion zu halten . Irgendwie fand ich das Ganze nicht mehr normal sodass ich vor ein paar Tagen im amerikanischen Internet gesucht habe und versch. schockierende Fakten erfahren habe. Hier die wichtigsten (falls Ihr kein Englisch versteht holt Euch unbedingt eine Vertrauensperson die Euch das übersetzt bzw. erklärt):

• Dies hat mich am meisten schockiert:
Merck, der Hersteller von Propecia gibt neuerdings offiziell in der Packungsbeilage selbst zu, dass dauerhafte & irreversible Potenz- & Libido-Schädigungen entstehen können, auch nachdem Propecia abgesetzt wurde!!! Es geht mir hier vor allem um diese Fälle!
http://www.propeciahelp.com/home (3.er Punkt)
Die Zahlen der Betroffenen ist nicht genau bekannt. Bei 1% von 1 Million Finasterid-Benutzer sind das 10'000 Betroffene!! In den USA haben bereits mehrere tausend permanente Potenz- & Libido-Störungen gemeldet und dies wohlgemerkt nachdem Propecia bereits abgesetzt wurde! Es wird sogar angenommen dass der Prozentsatz weitaus höher liegt!

• Grösste Potenz- & Libido-Störungen nach nur 4 Tagen!! nach Einnahme von Propecia:
http://www.propeciahelp.com/forum/viewtopic.php?t=3556


• Aussage von Dr. Michael S. Irwig von der George Washington University über pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=xAZ3-t7vJeg

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im Schwedischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=QIDM2N1MuWw&feature=related

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im amerikanischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=YxrSdGj0sAg&feature=related

• Aussage eines Betroffenen über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=2nXWVTStnHs&feature=related

• Aussage eines Aztes über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=BEGCTMtlgoc&feature=related

• Weitere:
http://www.youtube.com/watch?v=zZqDkI37CcU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=BXxUpiExMtQ&feature=related

• Weiterhin habe ich von Fällen gelesen bei denen die Potenz- & Libido-Störungen auch nach 10 Jahren!! nachdem Propecia abgesetzt wurde immer noch bestehen, vermutlich lebenslang!!!


Anmerkung:
Dihydrotestosteron (DHT) ist ca. 10 mal stärker als Testosteron! Für Penis (Grösse), Gehirn (Impuls für die Androgen-Rezeptoren) & Muskeln (Muskelmasse) scheint DHT sehr wichtig zu sein! Die Vermutung ist dass Finasterid eine Schädigung verursacht welche die Androgen- (Hormon) Rezeptoren nicht mehr auf das Dihydrotestosteron (DHT) reagieren lässt. D.h. es nützt dann auch nichts wenn vom Körper (oder künstlich von aussen her) wieder genügend Testosteron & DHT produziert (oder zugeführt) wird, weil die Androgen-Rezeptoren nicht mehr auf das DHT reagieren!!!

Ich habe am 1.Nov.2011 das ganze Finasterid in den Mülleimer geschmissen. Ich möchte keine Tabletten mehr einnehmen die vielleicht meine Libido & Potenz für den Rest meines Lebens zerstört haben!

Der Entscheid liegt bei Euch. Ich möchte Euch dringlichst vor den potenziellen und katastrophalen Folgen warnen! Ich rate Euch dringendst Finasterid sofort und ganz abzusetzen solange noch dafür Zeit ist!

Für mich ist der Fall klar: Lieber mit einer Glatze rumlaufen und als Mann dafür voll funktionsfähig sein! Ich hoffe es ist nicht zu spät!

Eingetragen am  als Datensatz 38826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Proscar für Haarausfall, Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Finasterid (Anfangs Propecia, seit mehreren Jahren nun Proscar geviertelt) bereits seit ca. 12-13 Jahren regelmässig und ununterbrochen ein. Empfohlen hat's mir damals mein Hautarzt, da der genetisch bedingte Haarausfall bereits meine Geheimratsecken gelüftet und am Oberkopf kräftig am...

Proscar bei Haarausfall; Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProscarHaarausfall13 Jahre
PropeciaHaarausfall13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Finasterid (Anfangs Propecia, seit mehreren Jahren nun Proscar geviertelt) bereits seit ca. 12-13 Jahren regelmässig und ununterbrochen ein. Empfohlen hat's mir damals mein Hautarzt, da der genetisch bedingte Haarausfall bereits meine Geheimratsecken gelüftet und am Oberkopf kräftig am arbeiten war. Zunächst hatte ich Propecia eingenommen. Nach ein paar Wochen hat sich der Haarausfall deutlich reduziert und auch bereits gelichtete Stellen wurden wieder etwas dichter. Kahle Stellen bleiben aber kahl. Aufgrund der hohen Kosten hatte ich dann mal angefangen die Dosis auf ca. die Hälfte zu reduzieren. Das hat sich nach wenigen Wochen auch gleich beim Duschen mit verstopften Abfluss gezeigt. Das war dann sozusagen auch der erfolgrecihe Test der Wirkung. Ich bin dann aufgrund eines Tipps auf Proscar umgestiegen. Die kosten das gleiche, haben aber 5-fachen Wirkstoffanteil. Man kann Proscar also mit einer scharfen Rasierklinge vorsichtig in 4-5 Teile zerteilen. Hierbei sollte man strengstens aufpassen, vor allem wenn Frauen (Freundin, Frau, Tochter, etc.) im Haushalt leben. Soweit ich informiert bin können schon winzige staubfeine Partikel bei Frauen zu ernsthaften Schäden im Unterleib und zu Geburtsschäden führen. Also ACHTUNG!!! Tabletten nur auf gut zu reinigender Stelle teilen und alles danach gut abwaschen und Hände nicht z.B: am gemeinsamen Handtuch abputzen.
Von Nebenwirkungen kann ich glücklicherweise nichts, aber auch gar nichts berichten. Was die Libido betrifft, da hatte meine Freundin eher das Gefühl, dass die Tabletten libido-verstärkend wirken. Auch in anderer Hinsicht konnte ich in alle den Jahren keine negative Wirkung wahrnehemen, welche ich dem Medikament zuschreiben kann.
ABER dennoch bin ich gewarnt vor möglichen späteren Nebenwirkungen. Daher wäre eine Empfehlung dieses Medikamentes nicht gerade seriös. Die nebenwirkungsfreie Wirkung kann ich nur aufgrund persönlicher Erfahrung bestätigen. Jeder muss selbst wissen ob er die möglichen Gefahren und den hohen Preis in Kauf nimmt oder nicht. Auf jeden Fall nicht einfach nehmen, sonder vorher gründlich informieren und sich von einem seriösen Arzt beraten lassen. Mittlerweile gibt es wohl auch andere ärztlich bestätigt wirkungsvolle Alternativen.

Eingetragen am  als Datensatz 23438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Libidoverlust, Erektionsstörungen

Ich beobachte seit der Einnahme o.a. Medikamentes ein deutliches Absenken meiner Libido, sowie Errektionsstörungen. Nach Aufsuchen eines Urologen, mit dem ich diese Folgeerscheinung ausführlich besprochen hatte, habe ich nun die Dosierung bereits halbiert, allerdings führte auch das leider nicht...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich beobachte seit der Einnahme o.a. Medikamentes ein deutliches Absenken meiner Libido, sowie Errektionsstörungen. Nach Aufsuchen eines Urologen, mit dem ich diese Folgeerscheinung ausführlich besprochen hatte, habe ich nun die Dosierung bereits halbiert, allerdings führte auch das leider nicht zu einer Verbesserung. So muss ich mich nun wohl entscheiden:
Haare erhalten(der Rest der mir noch blieb) oder eben \"loslassen\" und ein erfülltes Sexleben bei voller Potenzstärke, wie vorher.
Das Leben ist manchmal grausam...:-/

Eingetragen am  als Datensatz 6981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Potenzstörungen

Hallo an alle, die sich für Propecia interessieren! Ich werde meinen Bericht recht kurz fassen, ohne auf Details zu verzichten. Also, ich bin jetzt 29 Jahre alt und nehme Propecia seit 3,5 Jahren regelmäßig ein. Zumeist handelt es sich um rechnerisch eine halbe Tablette pro Tag. Mein Arzt...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle, die sich für Propecia interessieren!

Ich werde meinen Bericht recht kurz fassen, ohne auf Details zu verzichten. Also, ich bin jetzt 29 Jahre alt und nehme Propecia seit 3,5 Jahren regelmäßig ein. Zumeist handelt es sich um rechnerisch eine halbe Tablette pro Tag. Mein Arzt (Hautarzt) hat sogar gemeint, eine Tablette für drei Tage würde ebenfalls ausreichen.

Zum Guten:

Die Tabletten wirken und stoppen den Haarausfall, zumindest bei mir. Ich habe dieselbe Haarstruktur, die bei dem Beginn der Einnahme vorlag.

Zum Schlechten:

Die Tabletten wirken auch da, wo sie nicht sollten. Ich hatte während der drei Jahre keinerlei Nebenwirkungen NW feststellen können; auch was die Potenz angeht. Es hat alles super funktioniert. Leider habe ich vor etwa einem Monat Potenzprobleme bekommen und diese sind nicht ohne. Die Tabs habe ich abgesetzt.

Warum denke ich, dass es auf Finasterid zurückzuführen ist? Danz einfach, ich habe vor etwa 4 Monaten gezwungenermaßen Fin abgesetzt, da ich mich nicht um einen Rezept kümmern konnte. Nach einer Weile habe ich festegestellt, dass mein Libido enorm zugenommen hat - es war nicht zu leugnen. Nach der Wiederaufnahme der Einnahme habe ich dann wieder feststellen müssen, dass die Potenz abgenommen hat, aber es war immer noch "ausreichend". Jetzt ist sie es aber nicht!! Seit etwa einem Monat nehme ich kein Fin mehr, deutliche Besserungen habe ich nicht beobachten können. Der Urologe meinte es könnte eine Weile dauern, bis sich das ursprüngliche Gleichgewicht einstellt.

Fazit:
Ich würde insbes. jungen Männern davon abraten, dieses Mittel einzunehmen. Haare sind doch nicht sooo wichtig - wenn man sich plötzlich unnötige Probleme ins Haus holt! Schneidet euch das Haar ab und schaut, vielleicht wird es sogar gut, oder besser aussehen? Aber, auf jeden Fall bedenkt die NW dieses Medikaments. Ich mache mir jetzt enorme Vorwürfe!

Eingetragen am  als Datensatz 47671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Hautrötungen, Hautschuppung, Libidoverlust, Brustwachstum

Vor der Einnahme des Wirkstoffs Finsaterid warne ich jeden eindringlich. Wer es einnimmt, sollte wissen, was er sich damit antun könnte. Dazu meine folgenden Erfahrungen: Ich bin heute 44 Jahre alt. Mein Haarausfall begann mit 22 Jahren. Seitdem kämpfte ich dagegen an, mit verschiedensten...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor der Einnahme des Wirkstoffs Finsaterid warne ich jeden eindringlich. Wer es einnimmt, sollte wissen, was er sich damit antun könnte. Dazu meine folgenden Erfahrungen:
Ich bin heute 44 Jahre alt. Mein Haarausfall begann mit 22 Jahren. Seitdem kämpfte ich dagegen an, mit verschiedensten Mitteln, wie z. B. Birkenwasser etc. Alles wirkte nicht. Dann wurde ich ca. im November 1998 in der Tageszeitung auf das Medikament Propecia aufmerksam. Das Medikament hatte es auf die erste Seite geschafft. Zu meiner Freude sollte es bei über 80 Prozent der Anwender bei Haarausfall wirken. Ich suchte meinen Hausarzt auf und ließ mir Propecia verschreiben. Mit der Einnahme begann ich Ende Dezember 1998, täglich eine Tablette. Ich bemerkte zunächst nach wenigen Wochen Veränderungen an manchen Stellen meiner Haut, es waren punktartige Rötungen, die schuppten. Meine Lust auf Sex ließ nach. Das Ejakulationsvolumen ließ nach. Weiter nahm ich die Vergrößerung meiner Brust wahr.
Ich spiele Tennis. Nach ca. 1-1/2 Jahren wurde ich kurzatmiger. Dies fiel mir beim Tennisspielen auf. Je länger ein Match dauerte, um so wahrscheinlicher war, dass ich es verlor. Ich gewann schließlich kein Match mehr über drei Sätze. Bis ich dies mit der Einnahme von Propecia in Verbindung gebracht hatte, verging nochmals eine ganze Zeit. Wichtig ist zu wissen, dass der Prozess der Veränderungen im Körper, schleichend vor sich geht. Im Juni 2001 entschied ich mich für die Abbsetzung von Propecia. Bis dahin hatte das Medikament aber schon genug bei mir angerichtet. Der Haarausfall war zwar gestoppt, aber zu welchem Preis. Ich hoffte, die Kurzatmigkeit und die anderen genannten Nebenwirkungen, dazu kam noch die zeitweise Aufdunsung meines Gesichts, durch die Absetzung loszuwerden. Ich begann nach der Absetzung des Medikaments mit Joggen. Dabei wurde deutlich, wie schlecht mein Zustand bereits war. Bei kleinster Belastung, sprich kleinster Laufgeschwindigkeit, rannte mein Puls nach oben weg. Dies hatte ich vorher nie. Meine allgemeine Leistungsfähigkeit war schlechter, es kam vor, dass ich nur eine Treppe von 30 Stufen hochging und Kollegen mich aufgrund meiner Kurzatmigkeit fragten, ob ich einen Marathon gelaufen wäre. Je länger das Medikament abgesetzt war, umso besser ging es mir wieder. Die Kurzatmigkeit und anderen Nebenwirkungen ließen mehr und mehr nach. Im November 2001 bemerkte ich jedoch, dass der Haarausfall wieder losging. Die Nebenwirkungen waren zu diesem Zeitpunkt allesamt weg. Nun traf ich eine Entscheidung, an deren Folgen ich noch heute leide. Eigentlich hätte ich froh sein können, dass ich wieder hergestellt war. Aber nein, eine Glatze war damals für mich der Horror und so nahm ich Propecia wieder ein. Ich nahm mir vor, jeweils eine dreimonatige Kur mit der Einnahme zu machen und das Medikament dann wieder für drei Monate abzusetzen, um es dann wieder für drei Monate einzunehmen. So setzte ich es dann um. Für mich wurde in der Folge noch deutlicher als vorher, dass nur die Einnahme der Finasteride für meine Beschwerden verantwortlich war. Es war nämlich so, dass ich die 10 km mittlerweile in 46 Minuten joggte. Diese Zeit wurde, trotz gleichem Trainings, nach der Einnahme schlechter. Ich wurde nun noch deutlich kurzatmiger und leistungsunfähiger als oben geschildert. Mir kam es so vor, als wirkte das Laufen auf Zeit wie ein Katalysator für die Nebenwirkungen. Es war Ostern 2002, als ich mich entschied, das Medikament wieder abzusetzen. Trotz der Absetzung blieben dieses Mal die Nebenwirkungen und sie wurden schlimmer. Hinzu kamen Stimmungsschwankungen, ich konnte mir nichts mehr merken, allgemein war ich schlechter drauf, ich bekam einen Reizdarm. An Ausdauersport war gar nicht mehr zu denken, mein Puls schnellte nach ein paar Minuten Antraben auf über 200 hinauf. Ein Kardiologe stellte nach einer Untersuchung lapidar fest, dass mein Herz gesund sei. Weitere Untersuchungen veranlasste er nicht. Beim Urinieren wurde der Strahl kleiner, ich bekam eine Prostataentzündung. Ärzte, denen ich meinen Eindruck mitteilte, dass meine massiven Beschwerden offensichtlich an der früheren Einnahme von Propecia liegen, sagten mir, dass das ja nicht sein könne, da der Wirkstoff nach der Absetzung ja schon lange nicht mehr im Körper sei. Ich wusste es aber besser, mein Gefühl für meinen Körper schätze ich als sehr gut ein. Es konnte alles nur mit der Einnahme von Propecia zusammenhängen. Schließlich fand ich im Sommer 2009 einen Arzt, der meine Leiden lindern konnte. Seit 2004 spielte ich so gut wie kein Tennis mehr, obwohl es mein liebstes Hobby war. Aufgrund meiner Kurzatmigkeit ging es einfach nicht mehr. Ich war bei uns im Verein zweimal Vereinsmeister und 9maliger Doppelvereinsmeister. Dies sage ich nur, um deutlich zu machen, dass ich nicht ohne triftige gesundheitliche Probleme so ein Hobby an den Nagel gehangen hätte. Der Arzt stellte durch eine Ultraschalluntersuchung fest, dass sich meine Milz fast bis auf die Hälfte seiner normalen Größe verkleinert hatte. Er sagte mir zwar, dass meine Beschwerden nicht von dem Wirkstoff Finasteride herrühren können, da das Medikament ja schon lange abgesetzt sei. Er ging davon aus, dass das Medikament meine Darmflora und somit meine Abwehrkräfte im Darm geschädigt hätte. Er behandelte mich mit homöopathischen Mitteln, Lactobact und Symbioflor 2. Zudem erschien ich alle drei Wochen in seiner Praxis zur Eigenblutbehandlung. So schleichend, wie die Beschwerden kamen, linderten sie sich seit der Behandlung. Seit Januar 2012 haben wir die Behandlung eingestellt. Mein Zustand hat sich sehr gut gebessert und ich habe dadurch wieder stark an Lebensqualität gewonnen. Meine Lust auf Sex ist wiedergekommen. Die Kurzatmigkeit hat sich gelegt, so dass ich wieder Tennis spielen kann. Trotzdem merke ich, dass die Sache noch nicht ganz aus meinem Körper ist. Vollständig bin ich noch nicht wieder hergestellt. Aber es ist so schön, wieder Land zu sehen. Auch meine Psyche hellt sich wieder auf. Wenn ich den Arzt nicht gefunden hätte, hätte ich wahrscheinlich nicht mehr lange meinen Beruf ausüben können. Wie gesagt, ich konnte mir kaum noch was merken, so stark war ich bereits beeinträchtigt.
Mittlerweile habe ich eine Stirnglatze. Diese ist jedoch nichts gegen den jahrelangen Horror, den ich durch die Einnahme von Finasterid erlitten habe. Sozial hatte ich mich immer weiter zurückgezogen, weil ich kaum noch leistungsfähig war und mir nichts mehr merken konnte. Ich bin wahrscheinlich eines von wenigen Opfern dieser Pille. Letztlich ist es aber reine Lotterie, ob man ohne oder mit wenig Nebenwirkungen davon kommt. Das schockierende ist, dass nach jahrelanger Absetzung die Nebenwirkungen bleiben können.
Ich hoffe, dass ich den einen oder anderen mit meinen Erfahrungen bei seiner Entscheidung helfen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 45248
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Haarausfall, Bluthochdruck mit Ejakulationsstörungen, Müdigkeit, Brustschmerzen, Schwindel, Angstzustände

Ejakulationsstörungen, Müdigkeit, Schmerz in Herzgegend, Schwindel, Angstzustände (sehr selten)

Ramipril bei Bluthochdruck; Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck2 Monate
PropeciaHaarausfall11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ejakulationsstörungen, Müdigkeit, Schmerz in Herzgegend, Schwindel, Angstzustände (sehr selten)

Eingetragen am  als Datensatz 7975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Myopathie, Muskelschwund, Libidoverlust, Impotenz, Genitalschrumpfung, Depressionen, Miktionsstörung

Die gute Wirksamkeit auf den Haarwuchs ließ nach Jahren der Einnahme des Medikaments deutlich nach. Die grauenhaften Nebenwirkungen die ich durch Finasterid entgegen der Herstellerangaben auch nach Absetzen erleiden muss sind irreversibel. - Dauerschmerz in den Extremitäten (Myopathie) -...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die gute Wirksamkeit auf den Haarwuchs ließ nach Jahren der Einnahme des Medikaments deutlich nach.

Die grauenhaften Nebenwirkungen die ich durch Finasterid entgegen der Herstellerangaben auch nach Absetzen erleiden muss sind irreversibel.

- Dauerschmerz in den Extremitäten (Myopathie)
- Muskelschwund
- totaler Libidoverlust
- Impotenz
- Genitalschrumpfung
- geringer Harnstrahl
- starke Depressionen

Das sind die verheerenden Nebenwirkungen die nicht nur ich, sondern tausende andere Menschen auch erleiden müssen. Siehe "www.propeciahelp.com"

Ich kann nur ausdrücklich vor diesem Mittel warnen!

Eingetragen am  als Datensatz 30433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Depression, Muskelzittern, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Gedächtnisstörungen

Vor ca. 2 Jahren habe ich den totalen Zusammenbruch erlebt. Es setzte ein plötzliches Herzrasen ein und ich bekam extreme Panikattacken. Der Arzt stellte einen Nervenzusammenbruch fest, obwohl es absolut keinen Grund dafür gab. In der Folgezeit bekam ich Depressionen, Muskelzittern,...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ca. 2 Jahren habe ich den totalen Zusammenbruch erlebt.
Es setzte ein plötzliches Herzrasen ein und ich bekam extreme Panikattacken. Der Arzt stellte einen Nervenzusammenbruch fest, obwohl es absolut keinen Grund dafür gab. In der Folgezeit bekam ich Depressionen, Muskelzittern, Gelenkschmerzen, chronische Müdigkeit, Schlafstörungen und Gedächtnisverlust. Ich kämpfe mich durch jeden neuen Tag und es ist keine Besserung in Sicht. Ich kann nur jedem dringend von dieser Teufelsdroge abraten.

Eingetragen am  als Datensatz 47838
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Haarausfall, Hypertonie mit Erektionsstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Sodbrennen, Kurzatmigkeit

Potenzstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Sodbrennen, Atembeschwerden (Kurzatmigkeit)

Bisoprolol bei Hypertonie; Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHypertonie3 Monate
PropeciaHaarausfall4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Potenzstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Sodbrennen, Atembeschwerden (Kurzatmigkeit)

Eingetragen am  als Datensatz 4915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):152
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Orgasmusstörung

Haaraufall hat schon nach 3 Monaten aufgehört aber ich habe keinen Orgasmus, z.Z bin ich trocken !

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haaraufall hat schon nach 3 Monaten aufgehört aber ich habe keinen Orgasmus, z.Z bin ich trocken !

Eingetragen am  als Datensatz 5862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Gesichtsschwellung, Zungenschwellung, Atemnot, Tinnitus, Hautprobleme, Impotenz, Penisverkleinerung, Entzündungen, Schwächegefühl

Ich nahm 17 Jahre Propecia/Finasterid, ich hab mein Leben zerstört mit dem Mist,es hat zwar gut gewirkt Haare wurden wieder voller nach ca.12Jahren Wirkungsverlust und es traten immer stärkere Nebenwirkungen auf : hoher Blutdruck Herzprobleme Gesichtsschwellung Zungenschwellung...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall17 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm 17 Jahre Propecia/Finasterid, ich hab mein Leben zerstört mit dem Mist,es hat zwar gut gewirkt Haare wurden wieder voller nach ca.12Jahren Wirkungsverlust und es traten
immer stärkere Nebenwirkungen auf :
hoher Blutdruck
Herzprobleme
Gesichtsschwellung
Zungenschwellung
Lungenprobleme-Atemnot
Tinnitus
die Haut wurde Dünn und rissig wie Pergament
totale Impotenz
starke schmerzen in Prostatabereich und Hoden
Penis geschrumpft
Vorhaut-Eichel ständig entzündet
Gelenkschmerzen so das ich mich kaum mehr bewegen konnte
Gesicht und Augenbereich völlig deformiert, das gilt auch für
den Körperbau!
totales schwäche Gefühl, was auch Monate nach dem absetzen nicht mehr reversiebel ist bis jetzt, das betrifft alle oben genannten Nebenwirkungen es wurde nichts besser
nach dem absetzen, von wegen reversiebel nach dem absetzen
meine Meinung irreversiebel und dauerhaft geschädigt!

ich wollte ich könnte die Uhr zurück drehn vor Propecia

Eingetragen am  als Datensatz 39683
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Libidoverlust, Depression, Suizidgedanken, Abgeschlagenheit

Gehöre zu der Sorte von Konsumenten, welche das hier zu bewertende Präparat Finasterid von meinem Freiwilligendienst in den Staaten direkt in eine Tagesklinik für Depressionen gebracht hat. Aufgrund düsterer genetisch-familiärer Aussichten, was die weitere Existenz meiner Mähne anging, ließ...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gehöre zu der Sorte von Konsumenten, welche das hier zu bewertende Präparat Finasterid von meinem Freiwilligendienst in den Staaten direkt in eine Tagesklinik für Depressionen gebracht hat.

Aufgrund düsterer genetisch-familiärer Aussichten, was die weitere Existenz meiner Mähne anging, ließ ich mir im Februar 2013 eben jenes Medikament von einem Urologen verschreiben. Nach einer kurzen Belehrung über eventuelle potenzielle Nebenwirkung in Form von Libidoverlust und Verminderung meines Ejakulats, hielt ich triumphierend eine Schachtel des Präparats in der Hand. Kein Wort hingegen über mögliche schwergradige psychosomatischen Folgen. In den folgenden Monaten wurde ich mal mehr, mal weniger über von schweren Stimmungsschwankungen heimgesucht, Traurigkeitsattacken äußerten und von starker Abgeschlagenheit flankiert wurden. Ebenso stellte sich eine Minderung meines Libidos ein. Die Hoffnung auf ewige Haarpracht ließ mich aber für diese Warnsignale blind werden, zumal mir in meiner Naivität die Kausalität nicht im geringsten bewusst war. Eher war ich geneigt, emotionale Schieflagen auf alle möglichen, mal mehr, mal weniger potenziell belastende Widersprüche in mir oder äußere Begebenheiten (ungeklärte sexuelle Identität, nicht erfüllende Arbeit im Projekt, kein des deutschen vergleichbarer Ausdruck im Englischen, etc) zu projizieren.
Nachdem ich mich durchs Abitur geschaukelt hatte, trat ich meinen geplanten einjährigen Aufenthalt in den Staaten ein, der allerdings nach einem halben Jahr ein jähes Ende fand. Bereits kurz nach meiner Ankunft potenzierten sich die bereits genannten Symptome und gipfelten in tiefer, lähmender Traurigkeit, durchgreifender Apathie und maximaler Agitiertheit. Es kam zu dem Tag, an dem es mich überforderte, selbstverständlichste Aufgaben (z.b. Zähneputzen, Nahrungsaufnahme, Ankleiden) auszuführen. Meine Eltern lotsten mich in meiner Not schlussendlich unter größten Anstrengungen nach Hause, wo erst von ärztlicher Seite, nach einem Spießroutenlauf zwischen Psychiatern und Endokrinologen, die endgültige Diagnose gestellt wurde, PFS, schwere endogen-depressive Episode. Nach Absetzen des Präparates konsoldierte sich meine psychische Verfassung innerhalb von drei Wochen. Dass diese Konsolidierung in so kurzer Zeit nicht zwingend ist, zeigt der Fall eines jungen Amerikaners, der nach dem Absetzen von Finasterid noch lange Zeit weiter an schweren Depressionen litt und schließlich keine andere Wahl sah, als sich seiner irdischen Qualen zu entziehen (Youtube). Auch tausende weitere Geschädigte, die sich online in dem Forum propeciahelp.com organisieren spricht Bände. Ironischerweise war das einzige, was ich innerhalb besagter Zeit, selbst zu dunkelster Stunde, auf die Reihe bekam, die schmucken Finasteridtabletten zu verzehren. Hinzugefügt sei, dass meine familiäre Linie keine Dispositionen bezüglich Depressionen aufweist.

Ich möchte nicht zu denen Leuten hinzutreten, die dieses Präparat per se verteufeln oder in den Himmel loben, wobei es mir aufgrund dieser starken Unausgeglichenheit und Polarisierung der Bewertungen hier fraglich erscheint, ob alle Bewertungen von tatsächlichen Nutzern kommen. Nichtsdestotrotz sollte man sich über die potenziell möglichen Nebenwirkungen genauestens informieren, sodass man bei auftretenden Nebenwirkungen unverzüglich reagieren kann bzw. überhaupt erst in der Lage ist, diese zu erkennen. Jeder Einzelne bringt eine an sich differente Konstititution mit, weshalb sich eine Verallgemeinerung verbietet. Leute, welche sowieso schon mit einem niedrigen DHT-Spiegel unterwegs sind, unbedingt Finger weg! Es ist davon auszugehen, dass sich nur ein Bruchteil derjenigen, welche vergleichbares wie ich durchgemacht haben, im Internet überhaupt äußern. Sich allein auf im Internet meist von Pharmaunternehmen lancierte Pseudostudien und -experten (Prof. Dr. Wolf/Dr. C. Kunte oder sonstige gekaufte Expertise) zu verlassen, erachte ich als höchst fahrlässig. Besonders gefährlich wird es nun einmal da, wo sich wirtschaftliche Interessen und vermeintlicher Expertenrat vermischen.

Die Phase von sechsmonatiger peinigender Schwärze hat mich retrospektiv mich viel enger an meine Familie gerückt, mich persönliche Prioritäten erkennen lassen und lässt mich heute mit nicht gekannter Freiheit, Stärke und Ausgeglichenheit auf viele Dinge schauen, die mich unter Umständen früher mehr aus der Bahn geworfen hätten. Mir war immer klar, dass das Leben nicht immer schön daherkommt, genauso wie ich immer der Auffassung war, dass es sich lohnt, für dieses Leben zu kämpfen. Diesen Glauben hat für mich heute umso mehr Gültigkeit. Doch weiß ich nicht, ob ich heute noch auf diesem Erdball weilen und diese Zeilen schreiben würde, wenn dieser Kampf länger als 7 Monate gedauert hätte

Eingetragen am  als Datensatz 63289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Gewichtszunahme, Hautausschlag, Antriebslosigkeit

Ich habe Propecia 3 Jahre lang eingenommen - und bin froh, es abgesetzt zu haben. Es hat definitiv gewirkt, der Haarausfall wurde gestoppt, ich habe dichteres Haar bekommen. Nach dem Absetzen von Finasterid fielen so einige Haare aus. Aber leider waren mir die Nebenwirkungen zu stark....

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Propecia 3 Jahre lang eingenommen - und bin froh, es abgesetzt zu haben.

Es hat definitiv gewirkt, der Haarausfall wurde gestoppt, ich habe dichteres Haar bekommen.
Nach dem Absetzen von Finasterid fielen so einige Haare aus.

Aber leider waren mir die Nebenwirkungen zu stark.

Meine Libido war glücklicherweise nicht eingeschränkt.

Doch insgesamt war ich antriebsloser, und so komisch es klingen mag - es hat sich während der Zeit der Einnahme fast kein körperlicher Austausch mit einer Frau ergeben. Auch habe ich von Seiten der Frauen in dieser Zeit nicht einen Funken Anziehung meiner Person gespürt. Als ob man mich nicht "gut riechen" kann. Keine Ahnung, ob das möglich ist - ich weiß ja nicht, was für chemische Vorgänge Finasterid in Gang setzt.
Seitdem ich das Medikament abgesetzt habe, bin ich sowohl im Beruf als auch bei den Frauen eindeutig erfolgreicher. Ich bin offener, offensiver, wirke anscheinend mehr und kann mich über fehlendes Liebesleben nicht beklagen.

In der Zeit der Einnahme habe ich 5 Kilo zugenommen, meine Brüste sind zudem angeschwollen.
Nach dem Absetzen habe ich die 5 Kilo wieder abgenommen - ohne bewußt was dafür getan zu haben. Jetzt kann ich wieder (wie vorher) soviel essen, wie ich möchte, ohne zuzunehmen.

So, und jetzt die heftigste Nebenwirkung:
Nach zwei Jahren Einnahme bekam ich langsam einen nervigen, knallroten, pusteligen Hautausschlag um die Augen herum, den ich anfangs gar nicht mit Finasterid in Zusammenhang brachte. Mit der Zeit wurde er immer heftiger, die Schübe kamen immer öfter, er ging gar nicht mehr weg. Ich war verzweifelt, weil noch nicht einmal Cortison eine Verbesserung brachte.
Nach dem Absetzen von Propecia ist der Ausschlag innerhalb von 2 Monaten schleichend weggegangen und ward nie mehr gesehen.

Ich kann die Einnahme keineswegs empfehlen, die Beeinträchtigungen des Körpers und des Hormonhaushaltes sind zu stark, das Medikament scheint den ganzen Körper durcheinanderzubringen.
Für volleres Haar lohnt sich das keineswegs - zumindest nach meinen Erfahrungen.
Es ist auch zu kostenintensiv.

Ich benutze jetzt Regaine zum Einmassieren in die Kopfhaut und habe das Gefühl, daß es ähnlich gut wirkt und keine Nebenwirkungen hat. Ist mittlerweile rezeptfrei zu kaufen und im Dreierpack günstig.

Eingetragen am  als Datensatz 50780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Libidoverlust

Ein definitiv schwächerer Sexualtrieb! Nicht von Anfang an der Einnahme, aber nach einige Monaten. Der Zusammenhang ist für mich eindeutig denn nach mehrmaligem Absetzen von Fin kam die alte Lust nach ca. 7 Tagen immer wieder vollständig zurück. Was bedeutet diese Verringerung der Libido? Mein...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein definitiv schwächerer Sexualtrieb! Nicht von Anfang an der Einnahme, aber nach einige Monaten. Der Zusammenhang ist für mich eindeutig denn nach mehrmaligem Absetzen von Fin kam die alte Lust nach ca. 7 Tagen immer wieder vollständig zurück. Was bedeutet diese Verringerung der Libido? Mein Penis wurde beim Sex nicht mehr so hart und prall. Der Orgasmus war deutlich schwächer. Frauen auf der Straße schaute ich zwar immer noch hinterher, aber der Gedanke an Sex war dabei nicht mehr so präsent.

Und zur nachlassenden Libido heißt es aus vielen Quellen, dieses Symptom beträfe nur 1 aus 100 oder 1 aus 50. Aber was heißt das? Nach welcher Anwendungszeit?
Habe ich jetzt gerade das Pech dieser Eine zu sein?
Ich glaube viel mehr, dass der Anbieter an dieser Stelle falsche Angaben macht. Unglaublicherweise gibt es keine Studien, die die wahren Häufigkeiten der Nebenwirkungen untersucht haben. In Google Scholar und anderen Datenbanken sind nur Studien von z.B. dem Hr. Wolff zu finden. M.M. nach ist dieser nicht aufrichtig und hat Motive die Wahrheit ob der Wirkungen von Fin zu verharmlosen, gar zu verschweigen.

Schlussendlich kann ich sagen, dass Fin zwar wirkt, aber man zahlt einen zu hohen gesundheitlichen Preis dafür. Das Leben macht ohne Fin definitiiv mehr Spaß, auch wenn es dan mit weniger Haaren (zumindest auf dem Kopf, auf Rest des Körpers eher Gegenteiliges) bestritten wird.

Eingetragen am  als Datensatz 68493
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Propecia jetzt schon regelmäßig seit 12 Jahren und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen. Der Wirkstoff Finasterid hat bei mir den Haarausfall gestoppt. Ich bin jetzt fast 43 und habe immer noch volle Kopfbehaarung, auch wenn nicht die dichteste. Ohne Propecia hätte ich mit Sicherheit,...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Propecia jetzt schon regelmäßig seit 12 Jahren und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen.
Der Wirkstoff Finasterid hat bei mir den Haarausfall gestoppt. Ich bin jetzt fast 43 und habe immer noch volle Kopfbehaarung, auch wenn nicht die dichteste. Ohne Propecia hätte ich mit Sicherheit, wie mein Großvater, schon mit 35 Jahren eine Vollglatze gehabt. Ich habe zuvor wirklich alles ausprobiert, was es so auf dem Markt gab. Kann man alles total vergessen. Das einzige was wirkich hilft ist eben Propecia und Regaine. Regaine habe ich aber bis jetzt noch nicht verwendet. Soll aber als Kombination einen zusätzlichen Effekt haben.
Also ich kann dieses Medikament von meine Seite aus, nur jedem wärmstens empfehlen!

Martin

Eingetragen am  als Datensatz 51624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme aufgrund des erblich bedingten Haarausfalls zwischenzeitich seit 13 Jahren Propecia ein. Nebenwirkungen habe ich bisher zum Glück keine feststellen können und bin dankbar über die bisher gute Wirkung (sprich der damals spärlich werdende Haarwuchs hat sich erholt und es liegt ein...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme aufgrund des erblich bedingten Haarausfalls zwischenzeitich seit 13 Jahren Propecia ein. Nebenwirkungen habe ich bisher zum Glück keine feststellen können und bin dankbar über die bisher gute Wirkung (sprich der damals spärlich werdende Haarwuchs hat sich erholt und es liegt ein stabiles Haarbild vor). Für mich kann ich auch sagen, dass ich mich ich dank Propecia psychisch deutlich besser fühle.

Eingetragen am  als Datensatz 49262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarasufall mit Gewichtszunahme, Hautausschlag, Antriebslosigkeit

Ich habe Propecia 3 Jahre lang genommen. Es hat den Haarausfall gestoppt, das Haar verdichtete sich sogar. Leider gab es einige Nebenwirkungen, die mich veranlaßten, Finasterid abzusetzen. Also, Libidoverlust hatte ich zum Glück überhaupt nicht. Aber jetzt im Rückblick muß ich eingestehen,...

Propecia bei Haarasufall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarasufall3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Propecia 3 Jahre lang genommen.
Es hat den Haarausfall gestoppt, das Haar verdichtete sich sogar.

Leider gab es einige Nebenwirkungen, die mich veranlaßten, Finasterid abzusetzen.
Also, Libidoverlust hatte ich zum Glück überhaupt nicht.
Aber jetzt im Rückblick muß ich eingestehen, daß ich antriebsloser war. Hatte komischerweise in der langen Zeit, in der ich die Tabletten nahm, deutlich größere Probleme, eine Partnerin zu finden. Ich war weniger offensiv und flirtend, außerdem schien man mich diese Zeit über nicht wirklich "gut riechen" zu können, wie man so schön sagt.
Ich kenne mich mit der chemischen Wirkung nicht aus, aber irgendwie habe ich beim weiblichen Geschlecht plötzlich keine körperliche Anziehung mehr ausgelöst.
Meine Brüste sind auch angeschwollen und ich habe 5 Kilo zugenommen.

Aber die schlimmste Nebenwirkung, die ich anfangs gar nicht mit Propecia in Verbindung gebracht habe, war ein übler pusteliger Hautausschlag um die Augen herum, der nach zweijähriger Einnahme langsam begann und bis zum Absetzen des Medikaments immer heftiger wurde.

Seit dem Absetzen habe ich die 5 Kilo wieder abgenommen, ohne bewußt weniger oder besser zu essen, kann jetzt wieder wie vorher soviel essen, wie ich möchte, ohne zuzunehmen.
Das klingt merkwürdig, ich weiß - aber tatsächlich habe ich wieder regelmäßig "körperlichen Austausch" mit dem anderen Geschlecht, weil ich offener, wacher bin und zudem anscheinend auch wieder eine körperliche Anziehung bewirke.
Der Hautausschlag ist nach drei Monaten komplett verschwunden.

Meine Haare sind erstmal auch ausgefallen und wieder lichter geworden, aber mit 'Regaine' zum Einmassieren in die Kopfhaut mache ich derzeit gute Erfahrungen.

Ich kann Finasterid bei den vielen Nebenwirkungen überhaupt nicht empfehlen. Tja, wenn's nicht so gut gegen Haarausfall wirken würde... Aber das Leben macht so mehr Spaß.

Eingetragen am  als Datensatz 50771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelabbau, Brustwachstum

Dieses Medikamen, vielmehr der Wirkstoff Finasterid, stoppt den Haarausfall so gut wie 100 % !!! Es ist das einzige Mittel gegen genetischen Haarausfall was wirkt. Leider. Bei mir traten folgende Nebenwirkungen auf nach langer Anwendung: - Gewichtszunahme (Teilweise unkontrollierbar. ich aß...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikamen, vielmehr der Wirkstoff Finasterid, stoppt den Haarausfall so gut wie 100 % !!! Es ist das einzige Mittel gegen genetischen Haarausfall was wirkt. Leider.

Bei mir traten folgende Nebenwirkungen auf nach langer Anwendung:

- Gewichtszunahme (Teilweise unkontrollierbar. ich aß sehr wenig und nahm trotzdem zu)
- Müdigkeit
- Antriebslosigkeit
- erschwerter bis unmöglicher Muskelaufbau
- vergrößerung der Brust

all das hat natürlich damit zu tun, dass das biologisch wertvolle DHT geblockt wird und somit zu viel Testosteron da ist. Da dies dann weniger oder kaum in DHT umgewandelt werden kann, entsteht automatisch mehr potenzial Östrogen zu produzieren. Was der Körper auch tut!!
Folge => Verweiblichung !!

Am schlimmsten war bei mir dann der Effekt, dass ich städnig HNO Infekte bekommen habe nach einer Zeit.
Ich habe es dann zum Test des Öfteren abgesetzt und es bestätigte sich dass die Infekte aufhörten.

Da ich dann wirklich immer wieder Krank wurde, und das sogar leider fieberhaft, musste ich es absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 47227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Antriebssteigerung, Libidoverlust

Vorweg, dies sind meine persönlichen Erfahrungen und jeder Körper reagiert eben anders...Das Präperat hat seinen Sinn erfüllt, der Haarausfall konnte gestoppt werden, die Haare wurden dicker und es sind sogar Haare nachgewachsen. Während der Einnahme habe ich gemerkt, dass ich aktiver war als...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorweg, dies sind meine persönlichen Erfahrungen und jeder Körper reagiert eben anders...Das Präperat hat seinen Sinn erfüllt, der Haarausfall konnte gestoppt werden, die Haare wurden dicker und es sind sogar Haare nachgewachsen. Während der Einnahme habe ich gemerkt, dass ich aktiver war als üblich, wie Doping (wird ja auch offiziell als Dopingmittel auf der Liste geführt). Meine Brust wurde größer, was ich unangenehm fand, meine Lust an Sex wurde weniger. Auf die Bitte meiner Frau habe ich die Medikamenten abgesetzt, dann kam wieder die Lust, über ca. 1 Jahr wurde meine Brust wieder kleiner, allerdings habe ich wieder Haare verloren, was mir wirklich auch jetzt egal ist. Ich habe keine Glatze, kein Haarkranz und das ist ok für mich! Ich würde die Medikamente nicht wieder einnehmen und jeder muss für sich das selbst abwegen! Allerdings ist das auch eine Altersfrage sprich Selbstbewusstsein, denke ich...

Eingetragen am  als Datensatz 42974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Libidostörungen, Potenzstörungen

Das Medikemant wirkt zweifelsohne gegen den Haarausfall. Jedoch verursachte es bei mir Libido- und Potenzprobleme: Weniger Lust, weniger feste Erektion, weniger Ejakulat. Aus Angst vor Folgeschäden habe ich es wohl oder übel abgesetzt. Es war mir zu unsicher ein Medikament, welches bei mir solche...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikemant wirkt zweifelsohne gegen den Haarausfall. Jedoch verursachte es bei mir Libido- und Potenzprobleme: Weniger Lust, weniger feste Erektion, weniger Ejakulat. Aus Angst vor Folgeschäden habe ich es wohl oder übel abgesetzt. Es war mir zu unsicher ein Medikament, welches bei mir solche Nebenwirkungen verursacht, auf Dauer zu nehmen. Die NW als solche wären gerade noch zu tolerieren gewesen, in abwägung eben zu der erzielten wirkung auf dem Kopf. Aber Die NW zeigten für mich doch, dass es tief ins System eingreift irgendwie, da hab ich ein ungutes Gefühl, das dann noch längere (Jahre) zu nehmen. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Eingetragen am  als Datensatz 23258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarverlust mit keine Nebenwirkungen

Ich habe das Medikament Propecia/Finapil seit 4 Monaten genommen und kann sagen, dass der Haarverlust gestoppt wurde und meine Harre wieder nachwachsen. Ich habe Vor- und Während der Behandlung Fotos gemacht, die meine Erfahrungen bestätigen können. Mein Sexleben hat sich überhaupt nicht...

Propecia bei Haarverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarverlust4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament Propecia/Finapil seit 4 Monaten genommen und kann sagen, dass der Haarverlust gestoppt wurde und meine Harre wieder nachwachsen. Ich habe Vor- und Während der Behandlung Fotos gemacht, die meine Erfahrungen bestätigen können. Mein Sexleben hat sich überhaupt nicht verändert und du Lust auf Sex ist jeden Tag genauso vorhanden wie vor der Behandlung

Eingetragen am  als Datensatz 62038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Brustwachstum, Gesichtsschwellung

Man kann hier viel über Nebenwirkungen lesen. Wichtig ist, das das, Medikament bis ins hohe Alter einzunehmen ist, ansonsten beginnt der Haarausfall nach einen Aussetzungszeitraum von ca. 6 Monaten wieder.Das heisst ein Leben lang einnehmen. Nebenwirkungen sind insbesondere Verlust der...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Man kann hier viel über Nebenwirkungen lesen.

Wichtig ist, das das, Medikament bis ins hohe Alter einzunehmen ist, ansonsten beginnt der Haarausfall nach einen Aussetzungszeitraum von ca. 6 Monaten wieder.Das heisst ein Leben lang einnehmen.
Nebenwirkungen sind insbesondere Verlust der Libido, Gewichtszunahme, Weibliche Brustbildung, Anschwellung des Gesichts.
Ich habe das Medikament nach 10 Jahren abgesetzt. Die Neben/Wirkungen waren zu extrem. Vo

psychischen Störungen oder sonstige kuriose Dinge können von mir absolut nicht bestätigt werden.

Man/n muss abwägen was einem wichtig ist? Haare mit Nebenwirkungen oder wenige Haare ......
Wichtig ist noch zu erwähnen das schwangere Frauen nicht in Kontakt mit den Tab kommen dürfen.

Eingetragen am  als Datensatz 49577
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Brustwachstum

Hallo, ich nehme seit 5 Monaten täglich 1mg Tablette Propecia. Noch lebende Haarwurzeln bringen wieder Haare zum Vorschein. Nach ca. 1- 2 Monaten wurde eine kleine weibliche Brust sichtbar

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nehme seit 5 Monaten täglich 1mg Tablette Propecia.
Noch lebende Haarwurzeln bringen wieder Haare zum Vorschein.
Nach ca. 1- 2 Monaten wurde eine kleine weibliche Brust sichtbar

Eingetragen am  als Datensatz 65936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Unverträglichkeitsreaktion

Ich nehme Propecia seit ca 10 Jahren. Mein Haarbild blieb in dieser Zeit gleich bzw hat sich sogar verbessert. Seit heute setze ich es aber ab. Leider vertrage ich das Produkt nicht mehr, es kam vermehrt bei der Einnahme zu Säureschüben, desweiteren hat sich mein Lipasewert deutlich erhöht, was...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Propecia seit ca 10 Jahren. Mein Haarbild blieb in dieser Zeit gleich bzw hat sich sogar verbessert. Seit heute setze ich es aber ab. Leider vertrage ich das Produkt nicht mehr, es kam vermehrt bei der Einnahme zu Säureschüben, desweiteren hat sich mein Lipasewert deutlich erhöht, was nach Auskunft der Ärzte auf Propecias zurückzuführen ist. Und da der der Lipasewert der Wert für Bauchspeicheldrüsenkrebs ist, erscheint mir das Risiko bei mir zu hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 65060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Libidoverlust, Depressive Verstimmungen

Seit 5 Monaten nehme ich Finasterid - ich hab Probleme mit Haarausfall, obwohl ich ganz jung bin. Also das Mittel ist kein Wunder, mein Haarverlust ist fast vorbei, mehrere Haare hab ich andererseits auch nicht. Nebenwirkungen - schlechte Laune, manchmal keine Lust auf Sex aber eigentlich ganz...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 5 Monaten nehme ich Finasterid - ich hab Probleme mit Haarausfall, obwohl ich ganz jung bin. Also das Mittel ist kein Wunder, mein Haarverlust ist fast vorbei, mehrere Haare hab ich andererseits auch nicht. Nebenwirkungen - schlechte Laune, manchmal keine Lust auf Sex aber eigentlich ganz selten.

Eingetragen am  als Datensatz 61244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Depressive Verstimmungen, Hauttrockenheit, Muskelabbau

Depression, trockene brüchige Haut, muskelschwund, ...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression, trockene brüchige Haut, muskelschwund, ...

Eingetragen am  als Datensatz 55381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarsausfall mit Depressive Verstimmungen, Potenzstörungen, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen

Totale Impotenz übelste Depression Schlafstörung körperliche Schwäche Organversagen es hilft bis jetzt nichts! Hallo, hab für ein paar Tage Finasterid genommen, nach Absetzen ist mein Körper komplett zusammen gebrochen. Weiss nicht wie mein Leben weitergehen wird! Hoffe euch...

Propecia bei Haarsausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarsausfall38 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Totale Impotenz
übelste Depression
Schlafstörung
körperliche Schwäche
Organversagen

es hilft bis jetzt nichts!

Hallo,

hab für ein paar Tage Finasterid genommen, nach Absetzen ist mein Körper komplett zusammen gebrochen.

Weiss nicht wie mein Leben weitergehen wird!

Hoffe euch passiert das nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 46099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für BHP mit Hautausschlag

Ausschlag und rote Flecken im gesicht

Finasterid bei BHP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridBHP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausschlag und rote Flecken im gesicht

Eingetragen am  als Datensatz 40411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Brustschmerzen

Bei der Anwendung von Propecia, musste ich leichte, aber sehr unangenehme Schmerzen im Brustbereich feststellen, die eindeutig auf die Einnahme zurückzuführen sind.

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der Anwendung von Propecia, musste ich leichte, aber sehr unangenehme Schmerzen im Brustbereich feststellen, die eindeutig auf die Einnahme zurückzuführen sind.

Eingetragen am  als Datensatz 38885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Gewichtszunahme

Ich habe den Eindruck, dass es zu einer Gewichtszunahme geführt hat. Kann dies aber nicht exakt belegen, da ich das Medikament seit ca. 10 Jahren pausenlos einnehme. Jedenfalls nehme ich erstaunlich schnell zu und muss mich ständige mäßigen.

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Eindruck, dass es zu einer Gewichtszunahme geführt hat. Kann dies aber nicht exakt belegen, da ich das Medikament seit ca. 10 Jahren pausenlos einnehme. Jedenfalls nehme ich erstaunlich schnell zu und muss mich ständige mäßigen.

Eingetragen am  als Datensatz 37043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Libidoverlust, Gynäkomastie

Ich habe Finasterid schonmal mit 25 Jahren genommen, nach einem halben Jahr bekam im Gynäkomastie mit Brustdrüsenerweiterung. Dann habe ich es abgesetzt. Nach 10 Jahren wieder probiert und jetzt merke ich eine verschlechterung meiner Libido. Muss jeder selbst wissen ob er das nimmt, evtl. wirkt...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Finasterid schonmal mit 25 Jahren genommen, nach einem halben Jahr bekam im Gynäkomastie mit Brustdrüsenerweiterung. Dann habe ich es abgesetzt. Nach 10 Jahren wieder probiert und jetzt merke ich eine verschlechterung meiner Libido. Muss jeder selbst wissen ob er das nimmt, evtl. wirkt es bei jedem verschieden.

Eingetragen am  als Datensatz 36742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Brustschmerzen, Brustwachstum

Wirkt super bei beginnendem Haarausfall (*keine* neuen Haare aber Stabilisierung bzw. sichtbare Verbesserung) Nebenwirkungen - leichte Brustschmerzen nach circa 10 Monaten - immer mal wieder - Verdacht (meinerseits) auf beginnende Gynäkomastie(Brustwachstum) Preis: Relativ teuer (1 €...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt super bei beginnendem Haarausfall (*keine* neuen Haare aber Stabilisierung bzw. sichtbare Verbesserung)

Nebenwirkungen
- leichte Brustschmerzen nach circa 10 Monaten - immer mal wieder
- Verdacht (meinerseits) auf beginnende Gynäkomastie(Brustwachstum)

Preis:
Relativ teuer (1 € /Tag) wenn als Haarwuchsmittel gekauft

Eingetragen am  als Datensatz 33588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Brustschmerzen

Keine Nebenwirkungen, wenn man von einem Tag Brustschmerzen absieht.

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen, wenn man von einem Tag Brustschmerzen absieht.

Eingetragen am  als Datensatz 32197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):200 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Haarausfall mit Augeninnendruckerhöhung, Augenschmerzen, Augentrockenheit, Benommenheit

Augeninnendruck erhöht sich teilweise sehr stark, folge darauf ist Augenschmerzen, Augentrockenheit, fällt vorallem bei Kontaklinsenträgern auf, manchmal leichte Benommenheit

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Augeninnendruck erhöht sich teilweise sehr stark, folge darauf ist Augenschmerzen, Augentrockenheit, fällt vorallem bei Kontaklinsenträgern auf, manchmal leichte Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 26308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Altersentsprechender, vererbter Haarausfall (Hinterkopf) mit Schmierblutungen, Harndrang

Seit 2 Jahren bemerke ich (Frau, 40) Schmierblutungen nach Geschlechtsverkehr mit meinem Mann. Zudem suchte ich Rat beim Urologen wegen zeitweise unerträglichem Harndrang. Ich bin vollkommen gesund und denke nicht, dass ich psychische Probleme habe. Die Abklärungen ergaben keine Auffälligkeiten....

Propecia bei Altersentsprechender, vererbter Haarausfall (Hinterkopf)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaAltersentsprechender, vererbter Haarausfall (Hinterkopf)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2 Jahren bemerke ich (Frau, 40) Schmierblutungen nach Geschlechtsverkehr mit meinem Mann. Zudem suchte ich Rat beim Urologen wegen zeitweise unerträglichem Harndrang. Ich bin vollkommen gesund und denke nicht, dass ich psychische Probleme habe. Die Abklärungen ergaben keine Auffälligkeiten. Kürzlich habe ich erfahren, dass mein Mann seit 2 Jahren Propecia einnimmt. Unter anderem Vorwand habe ich seither nur mit Präservativen mit ihm geschlafen. Und siehe da: Der Harndrang und die Schmierblutungen sind weg! Auch mein Brustschwellung, die nicht gestört hatte, die ich aber wohl bemerkte, sind nicht mehr aufgetreten.
Ich empfehle dringend, die Nebenwirkungen/Wirkungen bei den Geschlechtspartnerinnen von Propecia-Einehmern zu untersuchen.
Zudem habe ich jetzt eindeutig weniger Lust auf meinen Mann! Ich finde nämlich Männer mit schütterem Haar schön. Es ist ein Zeichen von Reife. Auch schön sind Menschen für mich, die ihr Aussehen im natürlichen Alterungsprozess zu akzeptieren lernen.

Eingetragen am  als Datensatz 23740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Finasterid für Prostatavergrößerung mit Libidoverlust, Blutdruckanstieg

Nach achtmonatiger Anwendung fast völliger Verlust der Libido, 25% Erhöhung der Blutfettwerte bei gleicher Ernährung und starker Blutdruckanstieg trotz Einnahme von Blutdrucksenker Atacand. Deutliche Absenkung des PSA-Wertes und gute Harnentleerung. Die Nebenwirkungen sind für mich nicht mehr...

Finasterid bei Prostatavergrößerung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridProstatavergrößerung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach achtmonatiger Anwendung fast völliger Verlust der Libido, 25% Erhöhung der
Blutfettwerte bei gleicher Ernährung und starker Blutdruckanstieg trotz Einnahme von Blutdrucksenker Atacand.
Deutliche Absenkung des PSA-Wertes und gute Harnentleerung. Die Nebenwirkungen sind für mich nicht mehr tollerierbar.

Eingetragen am  als Datensatz 23328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen, schon gar nicht den berüchtigten Libidoverlust. Im Gegenteil eher.

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen, schon gar nicht den berüchtigten Libidoverlust. Im Gegenteil eher.

Eingetragen am  als Datensatz 20808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen bemerkbar in Sachen Libido o.ä. absolut verträglich bei mir bei hoher Wirkung (die Haare bleiben)

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen bemerkbar in Sachen Libido o.ä.
absolut verträglich bei mir bei hoher Wirkung (die Haare bleiben)

Eingetragen am  als Datensatz 15955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Propecia für Haarausfall mit Libidoverlust, Erektionsstörungen

Haarwuchs ausgezeichnet, jedoch Libidoverlust und Erektionsstörungen.

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarwuchs ausgezeichnet, jedoch Libidoverlust und Erektionsstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 7976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Propecia wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Proscar, Ramipril, Bisoprolol

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Graphische Auswertung zu Propecia

Graph: Altersverteilung bei Propecia nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Propecia nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Propecia
[]