Risperdal

Das Medikament Risperdal wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Risperdalwurde bisher von 260 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Risperdal traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (90/264)
34%
Müdigkeit (67/264)
25%
Libidoverlust (35/264)
13%
Antriebslosigkeit (26/264)
10%
Unruhe (25/264)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 219 Nebenwirkungen bei Risperdal

Risperdal wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Psychose47%(155 Bew.)
Depression7%(27 Bew.)
Borderline6%(24 Bew.)
Angststörungen6%(25 Bew.)
Bipolare Störung5%(16 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 47 Krankheiten behandelt mit Risperdal

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Risperdal

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Risperidon100% (5 Bew.)

Wir haben 264 Patienten Berichte zu Risperdal.

Prozentualer Anteil 48%52%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7484
Durchschnittliches Alter in Jahren3739
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,0226,26

In Risperdal kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Risperidon

Fragen zu Risperdal

alle Fragen zu Risperdal

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Risperdal für Psychose, Psychose mit Muskelsteifigkeit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Nach erster psychotischer Episode 2003 wurde ich auf Risperdal eingestellt. Unter hoher Dosierung (>2mg) hatte ich eine Muskelsteifigkeit in den Füßen, die mich oft am Joggen hinderte, da ich nicht mehr mit dem Fuß auftreten konnte. Unter Risperdal habe ich jedoch ein Uni-Studium erfolgreich...

Risperdal bei Psychose; Zeldox bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose7 Jahre
ZeldoxPsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach erster psychotischer Episode 2003 wurde ich auf Risperdal eingestellt. Unter hoher Dosierung (>2mg) hatte ich eine Muskelsteifigkeit in den Füßen, die mich oft am Joggen hinderte, da ich nicht mehr mit dem Fuß auftreten konnte. Unter Risperdal habe ich jedoch ein Uni-Studium erfolgreich abgeschlossen und ein Vollzeit-Praktikum absolviert. Es scheint also die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Leichte Gewichtszunahme, jedoch bei geringer Dosierung (0,5 mg) tolerabel. Nach zweiter Psychose 2010 wieder Behandlung mit Risperdal, jedoch jetzt Doppelmedikation mit Zeldox. Letzteres machte mich sehr müde, auch hat es, wie sich herausstellte, meine Leberwerte erhöht und die EKG-Werte verschlechtert. Aus diesem Grund wurde Zeldox und auch Risperdal (letzteres wegen meiner eingeschränkten Motorik) abgesetzt. Umstellung 2011 auf Solian (Amisulprid), seither keine Beschwerden mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 43402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal-Consta für schizophrenie mit verstopfte Nase, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bekomme nun schon Risperdal-Consta seit einem Jahr und ich bin sehr zufrieden mit dem Medikament. Als Nebenwirkung hatte ich eine verstopfte Nase. Deshalb ging ich zum HNO Arzt und der hat mich an den Nasenmuscheln operiert. Das Problem mit der verstopften Nase ist nun seit der Operation...

Risperdal-Consta bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-Constaschizophrenie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme nun schon Risperdal-Consta seit einem Jahr und ich bin sehr zufrieden mit dem Medikament.
Als Nebenwirkung hatte ich eine verstopfte Nase. Deshalb ging ich zum HNO Arzt und der hat mich an den Nasenmuscheln operiert. Das Problem mit der verstopften Nase ist nun seit der Operation behoben. Ich kann wieder durch die Nase atmen.
Eine weitere Nebenwirkung des Medikaments ist der Verlust der Libido.
Desweiteren habe ich durch das Medikament einiges an Gewicht zugelegt.
Trotz diesen Nebenwirkungen geht es mir gut und ich kann soweit mit den Nebenwirkungen leben. Es macht mir nichts aus dass ich etwas an Gewicht zugelegt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 36814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Schizophrene Psychose mit Muskelzuckungen, Amenorrhoe, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Gefühlskälte

Zu Beginn der Behandlung traten bei eingeschlichenen 4 mg Muskelzuckungen auf. Ich mußte nicht mehr schwitzen. Die Wahrnehmungsstörungen wurden behoben. Die Periode blieb aus. Ich hatte Konzentrationsprobleme, Störungen in der Merkfähigkeit und konnte keine Gefühle mehr zeigen. Ich litt unter...

Risperdal bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalSchizophrene Psychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Behandlung traten bei eingeschlichenen 4 mg Muskelzuckungen auf. Ich mußte nicht mehr schwitzen. Die Wahrnehmungsstörungen wurden behoben. Die Periode blieb aus.
Ich hatte Konzentrationsprobleme, Störungen in der Merkfähigkeit und konnte keine Gefühle mehr zeigen. Ich litt unter Antriebs- und Interesselosigkeit.
Nachdem ich auf 0,5 mg eingestellt wurde, setzte die Menstruation auch wieder ein und ich stand wieder mehr im Leben. Wurde aber auch gleichzeitig auf Abilify (die wirken antriebssteigernd) eingestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 3766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Leponex für bipolare Störung, bipolare Störung mit Sprachstörungen

Bleibende Sprachstörung mal stark mal abgeschwächt

Leponex bei bipolare Störung; Risperdal bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Leponexbipolare Störung-
Risperdalbipolare Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bleibende Sprachstörung mal stark mal abgeschwächt

Eingetragen am  als Datensatz 1146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clozapin, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Depression, Psychose, Schizphrenie/Schizoaffektive Störung mit Libidoverlust, Albträume, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depression, Persönlichkeitsveränderung, Gewichtszunahme, Schlafstörungen

Hallo meine Freunde des guten Pharmaziegeschmacks, nach 2 Psychosen nehme ich seit 4 Jahren Risperdal 4mg. Diagnose in der zwangsbehandelnden Klinik Schizophrenie, jetzt behandelnde amulante Psychiaterin Schizoaffektive Störung, meine bescheidene wie so oft nich anerkannte eigene Meinung...

Risperdal bei Depression, Psychose, Schizphrenie/Schizoaffektive Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDepression, Psychose, Schizphrenie/Schizoaffektive Störung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo meine Freunde des guten Pharmaziegeschmacks,

nach 2 Psychosen nehme ich seit 4 Jahren Risperdal 4mg. Diagnose in der zwangsbehandelnden Klinik Schizophrenie, jetzt behandelnde amulante Psychiaterin Schizoaffektive Störung, meine bescheidene wie so oft nich anerkannte eigene Meinung manisch-depressiv.

Wirkung: psychosevermeidend

Nebenwirkungen: Libidoverlust, Alpträume, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Wesensveränderung, Gewichtszunahme, Schlafströrungen

Nach paar Monaten verträgt man das Zeug wohl mehr oder minder. Nebenwirkungen wie beschrieben.
stellen sich ab und an ein. Gewichtszunahme von 85 auf 105 kg, also 20kg.

Je nach Dosierung nehmen die Nebenwirkungen zu oder ab. Mehr als 4mg wurden mir glaub ich noch nicht zwangsverordnet. 6mg dürfte aber so ziemlich jeden aufsässigen Psychoknasthäftling mürbe und gefügig machen.

Viel Spass damit und mit den "Behandelnden Ärzten"

Eingetragen am  als Datensatz 55281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Paranoide Psychose mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Antriebslosigkeit und Interessenlosigkeit - bis mittags im Bett liegen - schwer durch den Tag schleppen - ab 19.00 schon wieder im Bett

Risperdal bei Paranoide Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalParanoide Psychose10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Antriebslosigkeit und Interessenlosigkeit - bis mittags im Bett liegen - schwer durch den Tag schleppen - ab 19.00 schon wieder im Bett

Eingetragen am  als Datensatz 2566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Aggressivität mit Müdigkeit, Suizidgedanken, Muskelzuckungen, Depressionen, Angstgefühle, Sprachstörungen

Ich bekam Anfang März 2011 wegen Aggressionen (zerstören von Gegenständen) während einer Notaufnahme in eine psychiatrische Klinik von der dortigen Oberärztin die Einnahme von "Risperdal" und "Truxal" angeordnet, was ich aber jedoch nicht wollte, aber dann letztendlich doch nehmen musste. Es...

Risperdal bei Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalAggressivität240 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Anfang März 2011 wegen Aggressionen (zerstören von Gegenständen) während einer Notaufnahme in eine psychiatrische Klinik von der dortigen Oberärztin die Einnahme von "Risperdal" und "Truxal" angeordnet, was ich aber jedoch nicht wollte, aber dann letztendlich doch nehmen musste.
Es wurde mit einer Dosis von 2,5 mg pro Tag angefangen. Innerhalb der ersten 2 Wochen zeigten sich als einzige Nebenwirkungen starke Müdigkeit, weshalb ich fast nur im Bett lag.
Nach ca. 2 Wochen ohne Dosisveränderung setzten dann mehrere Nebenwirkungen gleichzeitig ein. Ich wurde von schlimmen Depressionen geplagt, weshalb ich des öfteren mit Suizidgedanken zu kämpfen hatte. Ich war vorher noch nie depressiv und bin eigentlich sonst eine sehr lebensfrohe Persönlichkeit. Es kamen dann noch unwillkürliche Muskelzuckungen am ganzen Körper (meistens jedoch an den Oberarmen, Oberschenkeln und den Augen) hinzu.
Ich bekam auch plötzlich Angst vor Dingen, die mir zuvor noch nie Angst gemacht hatten (z.B. dem Mondlicht).
Meine Sprache war auch sehr undeutlich, verwaschen und langsam. Mein Wutproblem bekam ich trotz der Medikation nur sehr eingeschränkt in den Griff. Als ich dies meinen Ärzten sagte, wurde die Dosis auf 1 mg pro Tag reduziert. Ich bestand zwar auf eine endgültige Absetzung der Medikation, jedoch ließen meine Ärzte an diesem Punkt nicht mit sich reden. Die Nebenwirkungen Angst, leichte Sprachstörungen, Müdigkeit und Depressionen wurden immer weniger, bis sie schließlich fast ganz verschwanden. Bis zum endgültigen Absetzen des Medikaments Anfang November 2011 hatte ich jedoch manchmal noch leichte Depressionen (inneres Leeregefühl). Nach dem Absetzen des Medikaments verschwanden alle Nebenwirkungen, bis auf das unwillkürliche Muskelzucken, welches bis heute (Januar 2012) noch relativ häufig auftritt. Heute habe ich meine Aggressions- und Wutprobleme viel besser im Griff als vor- oder während der Einnahme der Medikation. Wenn ich heute einen Rückblick mache, muss ich feststellen, dass mir das Medikament fast überhaupt nicht geholfen hat, sondern mir sogar noch zusätzliche Probleme gemacht hat. Soweit meine persönlichen Erfahrungen mit dem Medikament "Risperdal".

Eingetragen am  als Datensatz 40657
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose, Manie mit Gelenkschmerzen, Unruhe, Suizidgedanken, Depressionen

Gelenkschmerzen in Beinen wie heftiger Muskelkater, totale Sitzunruhe, Selbstmordgedanken (am Anfang), Depressive Phasen

Risperdal bei Psychose, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, Manie8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen in Beinen wie heftiger Muskelkater, totale Sitzunruhe, Selbstmordgedanken (am Anfang), Depressive Phasen

Eingetragen am  als Datensatz 731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Drogeninduzierte Psychose mit Schlafstörungen, Alpträume, Herzrasen, Speichelfluss, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Depersonalisation, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Schweißausbrüche

Ich rate jedem dringend von Risperdal ab und generell auch von allen anderen verschriebenen Medikamenten (bzw Psychopharmaka). Habe mich im Internet nach Langzeitstudien die ein leichtfertigen Umgang beim Verschreiben der Ärzte rechtfertigen könnten erkundigt und bin leider nicht fündig...

Risperdal bei Drogeninduzierte Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDrogeninduzierte Psychose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich rate jedem dringend von Risperdal ab und generell auch von allen anderen verschriebenen Medikamenten (bzw Psychopharmaka).
Habe mich im Internet nach Langzeitstudien die ein leichtfertigen Umgang beim Verschreiben der Ärzte rechtfertigen könnten erkundigt und bin leider nicht fündig geworden.
Ich hatte folgende Nebenwirkungen z.T. über Jahre hinweg:
Schlaflosigkeit, Aufwachen in der Nacht, Alpträume, Herzrasen, Speichelausfluss, Extreme Antriebs- und Lustlosigkeit, Depressionen, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Untergewicht, Schweißausbrüche, fühle nix mehr

Die meisten Nebenwirkungen sind immer noch da obwohl ich seit ca 3 Jahren keine Medikamente mehr nehme, und Risperdal auch "nur" 4 Monate nahm.

Ich finde es mehr als verantwortungslos, dass Leute unwissend als Versuchskaninchen behandelt werden und man dann durch den auftretenden Placebo-effekt behauptet, dass die Wirkung mit den Nebenwirkungen zu vereinbaren wären.
Ich bin mir 100% sicher dass ich ohne Risperdal heute ein lebendigerer und glücklicherer Mensch wäre und kein vegetierendes Etwas.
Ich hoffe dieser Kommentar hilft Jemanden

Eingetragen am  als Datensatz 14684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose, paranoide Schizophrenie mit Emotionslosigkeit, Gewichtszunahme, Muskelkrämpfe

Emotionslosigkeit >> Menschsein ging verloren!!, Gewichtszunahme (ca. 15 kg), Muskelkrämpfe,

Risperdal bei Psychose, paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, paranoide Schizophrenie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Emotionslosigkeit >> Menschsein ging verloren!!, Gewichtszunahme (ca. 15 kg), Muskelkrämpfe,

Eingetragen am  als Datensatz 2550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperidon für Cholesterinwerterhöhung, Schilddrüsenvergrößerung, Depression, Angststörungen, Angststörungen, Psychose mit Gewichtszunahme, Entzugserscheinungen, psychomotorische Störungen, Zähneknirschen, Lähmungserscheinungen, Krämpfe, Thrombozytenabnahme, Konzentrationsstörungen, Zungenbiss, Muskelschmerzen, Unwohlsein

Das die beschriebenen Nebenwirkungen Ursache der Medikamente waren bzw. sind, ist lediglich meine unwesentliche, aber nach Grundgesetz geschützte Meinung. 1996 bis ca. 2006 Einnahme Risperidon (2 mg tägl.): Beobachtung unter Risperidon: Gewichtszunahme kontinuierlich von 92 kg auf 122 kg bei...

Risperidon bei Angststörungen, Psychose; Sertralin bei Depression, Angststörungen; L-Thyroxin bei Schilddrüsenvergrößerung; Statine bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonAngststörungen, Psychose10 Jahre
SertralinDepression, Angststörungen9 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenvergrößerung15 Jahre
StatineCholesterinwerterhöhung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das die beschriebenen Nebenwirkungen Ursache der Medikamente waren bzw. sind, ist lediglich meine unwesentliche, aber nach Grundgesetz geschützte Meinung.

1996 bis ca. 2006 Einnahme Risperidon (2 mg tägl.): Beobachtung unter Risperidon: Gewichtszunahme kontinuierlich von 92 kg auf 122 kg bei einer Körpergröße von 193 cm.
Diabetes: Ich unterstelle, daß mein bei 110 kg Körpergewicht in 2001 aufgetretener Diabetes vom Typ 2 zumindest eine mittelbare Nebenwirkung auch des Medikamentes Risperidon ist, die vom behandelnden Arzt hätte erkannt und mir mitgeteilt hätte werden müssen. Das Medikament hat mein Sättigungsgefühl fast aufgehoben und ich habe gefuttert ohne Ende. Da im Beipackzettel Gewichtszunahme als Nebenwirkung aufgeführt war, dachte ich mir nichts dabei. Mein behandelnder Neurologe hat dies alles beobachtet, ohne zu intervenieren, d. h. mit der Wimper zu zucken. Als ich ihm mitteilte, daß ich Diabetiker geworden bin, sagte er: "Oh".
Ich habe das Risperidon eigenmächtig abgesetzt, den Arzt gewechselt und nach zwei Wochen Entzugserscheinungen: Schüttelfrost, Konzentrationsstörungen u. a. habe ich im Laufe eines Jahres 15 kg abgenommen ohne irgendwelche Diäten o. ä., mein Sättigungsgefühl war wieder da und ich konnte normale Portionen essen. Der Diabetes ist aber geblieben.

2000 bis 2009 Einnahme Sertralin (50 mg; ab 2006 100mg): Beobachtung unter Sertralin: Schleichend, aber kontinuierlich zunehmend Störungen in der Psychomotorik: Das heimtückische war, daß ich diesen Funktionsverlust während der Einnahme nicht wahrgenommen habe und erst nach dem "Clean sein" die Einbuße an Lebensqualität rekontruieren konnte: Ich konnte keine Instrumente mehr spielen, was die Hobbyaufgabe zu Folge hatte und mich weiter in die Depression trieb. Zähneknirschen und Zungenbisse nachts, Krämpfe und Lähmungserscheinungen in Arm und Händen. Abnahme der Zahl der Blutplättchen - Thrombozyten - unter Normbereich, sodaß bei einer Operation Blutplättchen vorgehalten werden mußten.
Konzentrationsstörungen: Lesen eines Buches unmöglich. Komponieren am Rechner unmöglich. Konnte zuletzt nur noch Fernsehen.

Diese Nebenwirkungen blieben auch nach dem Absetzen des parallel eingenommenen Risperidon bestehen, bzw. verschlimmerten sich.

Nach Klagen beim Arzt über die Nebenwirkungen des Sertralins: Krämpfe und Zungenbisse, erhöhte der die Dosis von 50mg auf 100 mg. Die Symptome wurden noch schlimmer. Daraufhin entschloß ich mich zum Selbstentzug nach Anweisung im Beipackzettel: Ausschleichen des Sertralins in 25 mg Schritten. Danach: Vier Monate Entzugserscheinungen der übelsten Art! Verwirrtheit, Alpträume, Blitze im Kopf - insbesondere bei Kopfdrehung, Stimmenhören und Geräuschehören in der Einschlafphase. Weiterhin Herzrasen, Herzrhythmusstörungen.
Nach dem Entzug von Sertralin:
Jetzt kann ich wieder Lesen, Musizieren. Stimmen, Geräusche und alle Verkrampfungen sind weg! Das überwiegt meine traurigen Episoden bei weitem! Die Blutplättchenanzahl hat sich normalisiert. Herzrhythmusstörungen verschwunden.

Im Vergleich zu den späteren Nebenwirkungen waren die anfänglich - gering - positiven Wirkungen der Psychopharmaka fast bedeutungslos und ich hätte besser nie diesen "Giftmüll" (meine Meinung, geschützt gem. GG) genommen!

Statine: Absolut unverträglich: Elends-Gefühle, Muskelschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 31105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Sertralin, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Depression, Psychose, Panikstörung, hypochondrische Störung mit Zittern, Unruhe, Müdigkeit, Libidoverlust

Risperdal: Risperdal bekam ich nach einem 8 Wöchigen aufenthalt in der offenen Psychiatrie. Ich lieferte mich selbst aufgrund von Panikattacken ein und aufgrund eines Behandlungsfehlers eines unkompetenten Nervenarztes. Dieser verschrieb mir trotz einer Psychose und Panikstörung "nur"...

Risperdal bei Psychose, Panikstörung, hypochondrische Störung; Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, Panikstörung, hypochondrische Störung3 Jahre
CymbaltaDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal:
Risperdal bekam ich nach einem 8 Wöchigen aufenthalt
in der offenen Psychiatrie. Ich lieferte mich selbst
aufgrund von Panikattacken ein und aufgrund eines
Behandlungsfehlers eines unkompetenten Nervenarztes.
Dieser verschrieb mir trotz einer Psychose und Panikstörung
"nur" Anti-Depressiva, entließ mich und schickte
mich nach Hause. Nach ca 4-5 Tagen mit der Behandlung
von Fluoxetin war die Panik so stark das ich die offene
Psychiatrie besuchte. Dort bekam ich andere Medikamente
die mir nicht halfen. Erst nach dem Aufenthalt
wechselte ich den Arzt der mir Risperdal 2mg verschrieb.
Mein Zustand besserte sich rapide aber ich bekam
durch die 2mg Dosierung die typischen neuroleptika
nebenwirkungen: Zittern, Unruhe, Sitzunruhe, Bewegungsdrang,
Innere Unruhe. Der Arzt dosierte auf 1mg runter und
gab mir ein Anti Parkinsonmittel. Es besserte sich, ich
war fähig zu arbeiten und wieder Spaß am leben
zu entwickeln. Das Anti Parkinson Mittel setze ich ab.
Nach einem halben Jahr verschlechterte sich der Zustand
und ich ging erst nach 1 Jahr zum Arzt und erzählte
ihm das ich mich Depressiv fühle aber auch hochphasen
habe die aber "normal" verlaufen. Insgesamt Risperdal
ein sehr gutes Medikament für mich gegen meine Psychose
die sich mit Denkstörungen und teilweise totaler
Lustlosigkeit am Leben äußerte.
Mein Fazit für mich persönlich:
Ich nehme es gerne und es hilft mir!

Cymbalta:
Dies bekam ich nachdem ich meinem Therapeuten
erzählte das ich ständig hoch und tiefphasen
habe die aber nicht extrem sind. Mal fühlte
ich mich gut, ging raus, machte party
hatte spaß am leben. 2 oder 3 tage
später, manchmal erst eine woche ging
es mir wieder schlecht, ich verkroch
mich im bett und wollte niemanden
sehen und nichts machen. Darauf
verschrieb mein Arzt mir Cymbalta.
Anfangs gähnte ich sehr viel, war müde,
schlief sehr viel aber nicht mehr
so extrem depressiv. Mir gings es
nach 1 bis 2 wochen schon leicht besser.
Die volle wirkung setze ca nach 3 bis 3,5
Wochen ein eines morgens als ich wach wurde
und so viel Energie verspürte
das ich den ganzen Tag bei schönem Wetter
draußen war und meinem Hobby dem fotografieren
nach ging. Seit dem Wirkungsbeginn hatte
ich keine Depressive Phase mehr und
fand sogar wieder eine Arbeitsstelle
die ich am 2. Februar antrete.
Nebenwirkungen anfangs wie oben genannt:
Müdigkeit,Gähnen und Libidoverlust
Hat sich aber alles gelegt.
Weitere Nebenwirkung bis heute.
Vermindertes Schlafbedürfnis. Meine
Nächte sind nie länger als
6 uhr auch wenn ich lange
schlafen kann.Teilweise bin
ich um 4 uhr morgens schon wach
weil ich nicht mehr schlafen kann
aber dennoch mit guter Laune
und freude in den Tag zu starten.

Also insgesamt von meinem Arzt
eine zwar gewagte aber dennoch
für mich persönlich sehr gute Kombination
die mich zurück ins Leben geholt hat!

Eingetragen am  als Datensatz 12880
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Gewichtszunahme, Sprachstörungen, Antriebslosigkeit, Depression, Herzstolpern, Konzentrationsschwierigkeiten

Risperdal half nach einigen Wochen durchaus gegen meine psychotischen Symptome - was ich im Zuge der weiteren Einnahme jedoch mit diesem Neuroleptikum erlebt habe, stellt ein Novum in meiner bisherigen Psychopharmaka-Historie dar. Zuerst: weil die Wirkung nicht sofort einsetzte wurde das...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal half nach einigen Wochen durchaus gegen meine psychotischen Symptome - was ich im Zuge der weiteren Einnahme jedoch mit diesem Neuroleptikum erlebt habe, stellt ein Novum in meiner bisherigen Psychopharmaka-Historie dar.

Zuerst: weil die Wirkung nicht sofort einsetzte wurde das Medikament unverhältnismäßig hoch dosiert. Bei 8, später 6 mg stellten sich Antriebslosigkeit ein, in deren Folge ich es sogar anstrengend fand einen Film oder eine Sendung im Fernsehen zu sehen. Ganz zu schweigen von alltäglichen Verrichtungen oder dem Ausüben von Hobby. In erster Linie lag ich herum und wartete, dass die Zeit vorbei gehen, und ich schlafen gehen würde. Zudem fühlte ich mich wie in Watte gepackt: als seien alle Emotionen und Gedanken weit, ganz weit weg.

Meine Gedanken wurden mit der Zeit auch immer langsamer. Zum Schluss gelang es mir nicht mehr auf meinem eigentlichen Niveau zu sprechen und auch gedanklich zu formulieren. Ich fühlte mich wie ein Kind, dessen sprachliche Ausdrucksfähigkeit immer weiter sank. Teilweise rissen meine Gedanken in Mitte eines Satzes ab. Dies ging nicht einher mit psychotischen Symptomen, die sich in der Regel so oder so auf Wahninhalte und Illusionen ohne Denkstörungen beschränken.
Auch einem Freund, bei dem ich lebe, fiel dies auf. Er meinte, ich sei wie ausgewechselt. Eine andere Person. Ich hatte eine wahnsinnige Angst...

Mein Arzt riet also zur Reduktion. Allerdings setzte ich nach seinen Empfehlungen das Risperdal recht schnell herab. Das Resultat bestand in wieder aufkommenden psychotischen Symptomen. Dank eines guten Psychopharmaka-Absetzforums und einer Broschüre der DGSP ("Neuroleptika absetzen", empfehlenswert für Alle die Schwierigkeiten mit dem Absetzen haben), lernte ich, dass eine Reduktion nur ca. alle 4 - 6 Wochen um 10 % stattfinden soll. Viele Ärzte verfügen wohl über nicht ausreichendes Wissen über richtiges Absetzen.

Inzwischen bin ich bei einer viel geringeren Dosis und fühle mich auch besser.

Zugenommen habe ich vom Risperdal auch etwas. Zudem stolpert mein Herz gelegentlich.

Eingetragen am  als Datensatz 69474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Androcur Depot für Persönlichkeitsstörung, Libidostörungen mit Depressionen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Impotenz, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Harninkontinenz

Bekomme alle 14 Tage 600 mg Androcur Depot und 50 mg Risperdal Consta gespritzt. Nebenwirkungen von Androcur: Depressionen, Kopfschmerzen, starke Gewichtszunahme, Unterleibschmerzen, Impotenz, Erektionsstörungen. Die Injektionen sind relativ schmerzhaft. Nebenwirkungen von Risperdal:...

Androcur Depot bei Libidostörungen; Risperdal-Consta bei Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Androcur DepotLibidostörungen2 Jahre
Risperdal-ConstaPersönlichkeitsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekomme alle 14 Tage 600 mg Androcur Depot und 50 mg Risperdal Consta gespritzt.

Nebenwirkungen von Androcur:
Depressionen, Kopfschmerzen, starke Gewichtszunahme, Unterleibschmerzen, Impotenz, Erektionsstörungen. Die Injektionen sind relativ schmerzhaft.

Nebenwirkungen von Risperdal: Müdigkeit, vermindertes Reaktionsvermögen, leichte Harninkontinenz

Eingetragen am  als Datensatz 15190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für schizophrenie, paranoide Schizophrenie mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Amenorrhoe

Mit mehrjähriger Einnahme von Seroquel kontinuirlicher, fortschreitender Rückgang der Libido, starke sexuelle Dysfunktion. Leichte Gewichtszunahme mit Seroquel, starke Gewichtszunahme (10 kg)seit zusätzlich Behandlung mit Risperdal, seitdem auch Ausbleiben der Menstruation.

Seroquel bei paranoide Schizophrenie; Risperdal bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelparanoide Schizophrenie6 Jahre
Risperdalschizophrenie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit mehrjähriger Einnahme von Seroquel kontinuirlicher, fortschreitender Rückgang der Libido, starke sexuelle Dysfunktion.
Leichte Gewichtszunahme mit Seroquel, starke Gewichtszunahme (10 kg)seit zusätzlich Behandlung mit Risperdal, seitdem auch Ausbleiben der Menstruation.

Eingetragen am  als Datensatz 900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Demenz mit Schlaflosigkeit, Aggressivität, Speichelfluss

Mein Mann schlief überhaupt nicht mehr, lief den ganzen Tag und die Nacht nur herum, wurde aggressiv, lief nur noch gebückt, Spucke lief aus dem Mund. Ich habe mich dann entschlossen, meinen Mann in eine Klinik zum Tabletten einstellen zu bringen. Er bekommt jetzt Melperon und Seroquel. Nach 3...

Risperdal bei Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDemenz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann schlief überhaupt nicht mehr, lief den ganzen Tag und die Nacht nur herum, wurde
aggressiv, lief nur noch gebückt, Spucke lief aus dem Mund. Ich habe mich dann entschlossen,
meinen Mann in eine Klinik zum Tabletten einstellen zu bringen. Er bekommt jetzt Melperon und
Seroquel. Nach 3 Wochen konnte ich ihn wieder abholen und musste feststellen, ich habe wieder
einen neuen Mann. Er schläft wieder, lacht und nimmt an Gesprächen, so gut wie es geht wieder
teil.

Eingetragen am  als Datensatz 4242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Autismus, Autismus mit Reizbarkeit

Mein Sohn hatte von heute auf morgen Wutanfälle und tickte total aus.War schrecklich! Er nahm seit Jahren Concerta und nun gab man ihm Risperdal. Ein positiver Effekt von Rispedal war...er konnte einschlafen, jede Nacht...Wir konnten es kaum glauben. Doch die Wutanfälle blieben, bis wir Concerta...

Risperdal bei Autismus; Concerta-Ritalin bei Autismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalAutismus10 Monate
Concerta-RitalinAutismus5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn hatte von heute auf morgen Wutanfälle und tickte total aus.War schrecklich! Er nahm seit Jahren Concerta und nun gab man ihm Risperdal. Ein positiver Effekt von Rispedal war...er konnte einschlafen, jede Nacht...Wir konnten es kaum glauben. Doch die Wutanfälle blieben, bis wir Concerta absetzten. Die Wutanfälle sind weg. Das Risperdal bekommt er weiter zum Schlafen...aber ich denke das er dadurch eine Unruhe tagsüber (man kann die Uhr danach richten)bekommt. Leider kann mein Sohn nicht sprechen, so weiß ich nicht wie es ihm damit geht.Will nun das Risperdal reduzieren. Es nur noch geben,wenn er vor 00 Uhr nicht eingeschlafen ist.
Risperdal kann bei Autisten mit Einschlafstörungen helfen! Haben über 10 Jahre nach so was gesucht.

Eingetragen am  als Datensatz 3864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Mutter
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal-Consta für Psychose mit Unruhe, Schlafstörungen, Panikattacken, Herzrasen

rate DRINGEND ab von risperdal! es kann psychosen induzieren ... kann nicht mehr schlafen! wie umprogrammiert ... (5 tage nach letzter einnahme) habe es eine woche in der früh 1mg und abends 2mg tab also 3 am tag genommen. wirkung: keine nebenwirkungen: extrem nervös,schlafstörungen...

Risperdal-Consta bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-ConstaPsychose1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

rate DRINGEND ab von risperdal! es kann psychosen induzieren ... kann nicht mehr schlafen! wie umprogrammiert ...

(5 tage nach letzter einnahme)

habe es eine woche in der früh 1mg und abends 2mg tab also 3 am tag genommen.

wirkung: keine

nebenwirkungen: extrem nervös,schlafstörungen (eigentlich kaum schlaf und wenn dann nur wenig(oberflächlich - nervös)),panikattaken,herzrasen

Eingetragen am  als Datensatz 13013
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Borderline-Störung, psychotische Anteile, Borderline-Störung, psychotische Anteile, Borderline-Störung, Konzentrationsstörungen, Borderline-Störung, psychotische Anteile mit Benommenheit, Müdigkeit, Suizidgedanken

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren! Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte...

Risperdal bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Doxepin bei Borderline-Störung, Konzentrationsstörungen; Paroxat bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Amisulprid bei Borderline-Störung, psychotische Anteile

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage
DoxepinBorderline-Störung, Konzentrationsstörungen6 Monate
ParoxatBorderline-Störung, psychotische Anteile3 Wochen
AmisulpridBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher.

Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren!

Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte Suizidgedanken extrem.

Amisulprid: Keine Wirkung, da zu kurz eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 25899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Doxepin, Paroxetin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Paranoide Psychose, Depression, Schlaflosigkeit, Depressionen, Paranoide Psychose, Paranoide Psychose mit Extrapyramidale Bewegungsstörungen, Tremor, Schlaflosigkeit, Blickkrämpfe, Verwirrtheit

Haldol und Risperidon... Höllendinger! Aber na ja... Sie wirken ja bei jedem unterschiedlich... Bei Haldol litt ich unter schmerzhaften Blickkrämpfen, extrapyramidalen Bewegungsstörungen, leichtem Tremor in Armen und Beinen und nach dem Absetzen trat eine fast 5 Monate anhaltene Schlaflosigkeit...

Risperdal bei Paranoide Psychose; Seroquel bei Depressionen, Paranoide Psychose; Amitriptylin bei Depression, Schlaflosigkeit; Haldol bei Paranoide Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalParanoide Psychose2 Wochen
SeroquelDepressionen, Paranoide Psychose2 Jahre
AmitriptylinDepression, Schlaflosigkeit5 Monate
HaldolParanoide Psychose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haldol und Risperidon... Höllendinger! Aber na ja... Sie wirken ja bei jedem unterschiedlich... Bei Haldol litt ich unter schmerzhaften Blickkrämpfen, extrapyramidalen Bewegungsstörungen, leichtem Tremor in Armen und Beinen und nach dem Absetzen trat eine fast 5 Monate anhaltene Schlaflosigkeit ein, die nur durch Diazepan intravenös für gerade einmal 4 Stunden ausgesetzt wurde. Risperdal hatte ähnliche Nebenwirkungen... Tremor und Blickunruhe oder so... Beidde Medikamente ließen mich hilflos und verzweifelt werden! Amitriptilin ließ herzlich wenig von sich zeigen... Der Antrieb wurde besser... Allerdings rief es eine Manie und Verwirrtheitszustände aus...
Und Seroquel... Wirkt ok, hat allerdings sogar bei einer geringen Dosierung von 100-0-100 eigenartige emotionale Taubheit hervorgerufen!
Gut, dass ich diese ganzen scheiß Dinger nicht mehr nehme.....

Eingetragen am  als Datensatz 21326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Quetiapin, Amitriptylin, Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quilonum retard für Schlafstörungen, bipolare Störung, bipolare Störung, bipolare Störung mit Schilddrüsenunterfunktion

Quilonum greift leider die Schilddrüse an. Muss inzwischen ein zusätzlichen Medikament einnehmen

Quilonum retard bei bipolare Störung; Valproat bei bipolare Störung; Risperdal bei bipolare Störung; Zopiclon STADA bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quilonum retardbipolare Störung2 Jahre
Valproatbipolare Störung60 Tage
Risperdalbipolare Störung60 Tage
Zopiclon STADASchlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Quilonum greift leider die Schilddrüse an. Muss inzwischen ein zusätzlichen Medikament einnehmen

Eingetragen am  als Datensatz 9575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Valproinsäure, Risperidon, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ritalin für Hyperaktivität, Impulsstörungen, ADHS mit Aggressivität, keine Wirkung

-häufige Aggressionsdurchbrüche trotz Medikation im Heim - oder gerade deshalb ??? -abrupte Wechsel zwischen Apathie und Überdrehtheit - s.o. -extremer schulischer Rückstand - konnte mit Hilfe einer sehr erfahrenen Lehrerin relativ rasch in der häuslichen Phase aufgeholt werden (zwischen...

Ritalin bei ADHS; Risperdal bei Hyperaktivität, Impulsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADHS4 Jahre
RisperdalHyperaktivität, Impulsstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-häufige Aggressionsdurchbrüche trotz Medikation im Heim - oder gerade deshalb ???
-abrupte Wechsel zwischen Apathie und Überdrehtheit - s.o.
-extremer schulischer Rückstand - konnte mit Hilfe einer sehr erfahrenen Lehrerin relativ rasch in
der häuslichen Phase aufgeholt werden (zwischen 1. und aktuellem Heimaufenthalt)
-Einnässen - es dauerte Monate, meinen Sohn von der v. a. nachts nötigen Windel zu entwöhnen !
-Ausschleichung des 1. Medikaments mit Hilfe eines erfahrenen Kinderarztes, da keine Besserung im
schulischen und häuslichen Bereich zu erkennen war - trotz Medikation !!!
-erneuter Schulwechsel Ende 2004 nach Trennung vom Stiefvater nötig. Schule war nicht in der Lage
zu integrieren.
-erneute Diagnostik ( stat.) und Einstellung auf Risperdal (03 / 05)Anschliessend aktuelle
Heimeinweisung.
-trotz aller Bemühungen seitens aller Beteiligten immer wieder Meldungen von Schule /
Einrichtung über vermehrte Aggressionsdurchbrüche v. a. im Gruppenkontext.
- Im Jan. 07 soll über Medikation mit Dipiperon entschieden werden.
- brauche dringend Infos, wo kompetenter fachlicher Rat zu erhalten ist, da aufgrund o.a. Punkte
und Verdacht meinerseits (aufgrund genauer Beobachtungen) der Verdacht auf die Enwicklung
tardiver Dyskenesien durchaus gegeben ist und beide Seiten könträrer Meinung sind. Vielen
Dank!!!

Eingetragen am  als Datensatz 311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Mutter
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für schizophrenie mit Gewichtszunahme

Ich hatte nur eine relativ leichte Psychose. Anfangs nahm ich 4mg täglich. Jetzt, neun Jahre später nur noch 0,5mg. Die einzige Nebenwirkung war eine Gewichtszunahme. Seitdem das Medikament auf 1mg heruntergesetzt wurde, habe ich jedoch mein altes Gewicht wieder. Vier Jahre vorher hatte...

Risperdal bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdalschizophrenie9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte nur eine relativ leichte Psychose. Anfangs nahm ich
4mg täglich. Jetzt, neun Jahre später nur noch 0,5mg.

Die einzige Nebenwirkung war eine Gewichtszunahme. Seitdem das
Medikament auf 1mg heruntergesetzt wurde, habe ich jedoch
mein altes Gewicht wieder.

Vier Jahre vorher hatte ich schon einmal eine Psychose. Ausgelöst
durch Schlafmangel, Umgebungswechsel und dauerhaften Haschischkonsum. Im Vergleich
zu Haloperidol (Medikament bei der ersten Psychose) ist Risperdal ein Segen.

Die Nebenwirkungen sind gering. Das "Menschsein", wie ein anderer Patient
hier schreibt, habe ich durch Risperdal nicht verloren.

Selbst bei 4mg pro Tag, ist man zwar etwas träger, aber dafür
auch nicht psychotisch.

Die Frage ist nur: Soll man es nun, zwar niedrig dosiert, aber
dafür ewig nehmen?

Eingetragen am  als Datensatz 2821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rispedal für Staatsterror, Staatsterror, Staatsterror mit Libidoverlust, Antriebslosigkeit

Rispedal zerstörte irreparabel mein Selbstbewußtsein, meinen Lebenswillen, mein Libido, meinen Körper, meine Seele, meinen freien Willen, meine Empathie, Kreativität, Arbeitskraft und meine Hobbies (Gedichte Schreiben, Musik Komponieren und Mastern, Natur Fotografieren, PCs bauen und Einrichten)....

Rispedal bei Staatsterror; Risperdal bei Staatsterror; Rispedal bei Staatsterror

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RispedalStaatsterror2 Jahre
RisperdalStaatsterror2 Jahre
RispedalStaatsterror2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rispedal zerstörte irreparabel mein Selbstbewußtsein, meinen Lebenswillen, mein Libido, meinen Körper, meine Seele, meinen freien Willen, meine Empathie, Kreativität, Arbeitskraft und meine Hobbies (Gedichte Schreiben, Musik Komponieren und Mastern, Natur Fotografieren, PCs bauen und Einrichten). Meine selbstständig erarbeitete Lebensqualität ist nicht mehr vorhanden. Ich bin ein Menschenverachter und habe keine Kraft, Suizid zu begehen. Ich hasse es spazieren zu gehen, mit Menschen zu kommunizieren, Auto und Fahrrad zu fahren. Für die Ungeheuerlichkeit des maßlosen Unrechts genen meine Person seitens der Diakonie, Staatsanwaltschaft, Ärzte, Psychiater, Freunde und Bekannten, vermag ich keine Worte zu finden. In Anbetracht von kleinsten, körperlichen oder geistigen Herausforderungen fange ich an zu zittern und zu schwitzen und mir wird schwindlich und übel. Ich schäme mich meiner früheren Individualität und Selbstbewußtseins und verabscheue es, irgendwas zu lernen. Meine Erinnerungen an die Zeit, wo ich gesund und vital war, sind restlos ausgelöscht. Mein logisch-kognitives System ist nahezu vollständig blockiert. Ich hoffe, dass ich durch eine, hoffentlich bevorstehende Krebserkrankung endlich aus dem Alptraum LEBEN erlöst werde. Ich kann nur jedem, noch lebendigen, fühlend-denkenden Menschen raten, sich rechtzeitig völlig aufzugeben und der kollektiven Debilität unterzuordnen, bevor sie durch ihre Mitmenschen, Arbeitswelt, Justiz, Psychiater, Betreuer (...) lange und qualvoll dazu genötigt und gezwungen / völlig zermürbt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 39359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Migrant / Untermensch
Gewicht (kg):127
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zeldox für Psychose, Psychose, Psychose mit Müdigkeit

Meist Müdigkeit die sich aber in Grenzen hält; ansonsten keinerlei Nebenwirkungen mit Zeldox.

Zeldox bei Psychose; Risperdal bei Psychose; Taxilan bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxPsychose4 Monate
RisperdalPsychose1 Monate
TaxilanPsychose4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meist Müdigkeit die sich aber in Grenzen hält; ansonsten keinerlei Nebenwirkungen mit Zeldox.

Eingetragen am  als Datensatz 3870
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon, Risperidon, Perazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Gewichtszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Erektionsstörungen, Extrapyramidale Bewegungsstörungen

gewichtszunahme von 15kg, gedankenleere, konzentrationsstörungen bis hin zum verlust sich überhaupt beschäftigen zu können, schlafstörungen wegen der eps, da man unfähig ist sich richtig zu bewegen, impotenz und ein rebound beim absetzen

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme von 15kg, gedankenleere, konzentrationsstörungen bis hin zum verlust sich überhaupt beschäftigen zu können, schlafstörungen wegen der eps, da man unfähig ist sich richtig zu bewegen, impotenz und ein rebound beim absetzen

Eingetragen am  als Datensatz 72855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Wahn mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Risperidon gegen meine Wahnvorstellungen im Rahmen einer affektiven Störung genommen. Zunächst habe ich mit 0,5mg begonnen und dann auf 1 mg täglich hochgesetzt. Hat sehr gut und schnell geholfen!

Risperdal bei Wahn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalWahn6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Risperidon gegen meine Wahnvorstellungen im Rahmen einer affektiven Störung genommen. Zunächst habe ich mit 0,5mg begonnen und dann auf 1 mg täglich hochgesetzt. Hat sehr gut und schnell geholfen!

Eingetragen am  als Datensatz 71351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Husten mit Rückenschmerzen, Wadenkrämpfe, Milchfluss

Bei mir sind folgende Nebenwirkungen aufgetreten : starke Brustkorbschmerzen, die schmerzen waren gleichzeitig im Rücken. Dann waren die Rückenschmerzen da und gleichzeitig bekam man beim laufen Krämpfe in den Beinen mit schmerzen. So dass ich drei Tabletten Schmerzmittel nahm um den Tag zu über...

Risperdal bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalHusten5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir sind folgende Nebenwirkungen aufgetreten : starke Brustkorbschmerzen, die schmerzen waren gleichzeitig im Rücken. Dann waren die Rückenschmerzen da und gleichzeitig bekam man beim laufen Krämpfe in den Beinen mit schmerzen. So dass ich drei Tabletten Schmerzmittel nahm um den Tag zu über stehen.
Es kann passieren, dass bei Frauen die Milch aus den Brüste kommt und das auch sehr schmerzen ist. so war es bei mir. Der Hustenreiz hat sich durch das mittel verbessert nur nach fünf Wochen musste ich es gesundheitlichen gründen das Medikament absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 69710
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Angststörungen mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Das Medikament sollte mich vom ängstlichen Grübeln abhalten. Abgesehen davon dass es dies nicht tat: Ca. eine Stunde nach Einnahme traten die antihistaminerge Wirkungen in den Vordergrund, d.h. Mundtrockenheit und in meinem Falle eine unwiderstehliche Müdigkeit. Das war schon bei Dosierungen von...

Risperdal bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalAngststörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament sollte mich vom ängstlichen Grübeln abhalten. Abgesehen davon dass es dies nicht tat: Ca. eine Stunde nach Einnahme traten die antihistaminerge Wirkungen in den Vordergrund, d.h. Mundtrockenheit und in meinem Falle eine unwiderstehliche Müdigkeit. Das war schon bei Dosierungen von 0,5 mg der Fall und hat sich im Zeitraum der Einnahme eher verschlechtert: Müdigkeit selbst nach viel Schlaf und Kaffee. Für Menschen die auch so stark auf diese Wirkkomponente reagieren natürlich ein No-Go.

Eingetragen am  als Datensatz 69696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Burnoutsyndrom mit Milchfluss, Emotionslosigkeit, Amenorrhoe

Ich habe das Medikament in der Klinik bekommen, weil ich in Verbindung mit Burnout Wahnvorstellungen hatte. Diese Wahnvorstellungen hatte ich über ein paar Stunden. Ich bin der Meinung, dass ich mit diesem Medikament völlig falsch behandelt wurde. Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Mein...

Risperdal bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBurnoutsyndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament in der Klinik bekommen, weil ich in Verbindung mit Burnout Wahnvorstellungen hatte. Diese Wahnvorstellungen hatte ich über ein paar Stunden. Ich bin der Meinung, dass ich mit diesem Medikament völlig falsch behandelt wurde. Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Mein Zustand hat sich während der Einnahme verschlechtert. Ich bekam schlimmere Depressionen, mein Gesicht war wie versteinert, die Menstruation blieb drei Monate aus, Milchfluss aus der Brust, keinerlei Emotionen usw. Die Liste der Nebenwirkungen ist lang. Ich bin froh, dass ich das Medikament abgesetzt habe. Mir geht es jetzt wieder richtig super und ich fühle mich wieder wohl.

Eingetragen am  als Datensatz 69673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Gewichtszunahme, Sehschwäche, Verwirrtheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Zungenbrennen

Das Medikament ist genau wie jedes andere Medikament teilweise schädlich. Ich habe an Gewicht zugenommen, Verwirrung, Augenprobleme (Sehschwäche), Konzentrationsprobleme, Gefühlsverlust, Sinnesverlust (weniger gespürt) bekommen. Nachdem ich mich komplett von Medikamenten getrennt habe und nur...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament ist genau wie jedes andere Medikament teilweise schädlich. Ich habe an Gewicht zugenommen, Verwirrung, Augenprobleme (Sehschwäche), Konzentrationsprobleme, Gefühlsverlust, Sinnesverlust (weniger gespürt) bekommen.
Nachdem ich mich komplett von Medikamenten getrennt habe und nur noch Placebos genommen habe (die ich jetzt immernoch nehme), geht es mir viel besser und die Nebenwirkungen lassen langsam nach. Mir fällt jedoch auf, dass das Medikament sogar meine Zunge beschädigt hat, denn da wo das Medikament auf meiner Zunge war ,spüre ich jetzt ein stechen und schmerzen beim rauchen oder Cola trinken.

Eingetragen am  als Datensatz 69306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit keine Nebenwirkungen

Hat mir geholfen. Hilft bis heute.

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat mir geholfen. Hilft bis heute.

Eingetragen am  als Datensatz 68228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperidon für Psychose mit Müdigkeit

Ich habe ein paar Medikamente ausprobiert (Abilyfi,Zypreza,Xeplion,Risperidon=Rispertal),doch geholfen hat es gegen die Stimmen und diese schrecklichen Bilder nicht, ich kann nur besser schlafen,wenn ich wieder eine psychotische Phase habe,ich habe schon öfters gelesen das die Medikamente bei...

Risperidon bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ein paar Medikamente ausprobiert (Abilyfi,Zypreza,Xeplion,Risperidon=Rispertal),doch geholfen hat es gegen die Stimmen und diese schrecklichen Bilder nicht, ich kann nur besser schlafen,wenn ich wieder eine psychotische Phase habe,ich habe schon öfters gelesen das die Medikamente bei manchen nicht anschlagen,ich habe versucht(und gebetet) die Stimmen und all das zu verdrägnen,als mir erst nach langer Zeit bewusst war das ich an Psychosen erkrankt bin,es war deshalb schwer zu glauben,da ich manche Dinge hören konnte die nach einiger Zeit wirklich geschehen sind,ich weis nicht genau was alles von meinen Gehirn aus geht aber ich weis ich habe Verbindung mit Seelen und habe 4 Jahre lang gebraucht damit um zu gehen,was ich weis das man von einem auf den anderen Tag sich verändert den Boden unter den Füßen verliert und der Weg halbwegs wieder ins normale Leben zu kommen ist möglich,ich habe gebeten mich entlich wieder selbst fühlen zu können und als ich den Unterschied erkannte gelang es mir immer öfter wieder ein normales mir bekanntes und geliebtes Leben zu führen,denn in dem anderen Zustand wollte ich nicht mehr weiterleben, aber ich blieb geduldig,bis es mir gelang wieder mich zu erleben und nicht nur diese Erkrankung,die etwa 50%von allen an Psychose erkrankten das Leben kostet...mein Freund hatte 7 Jahre lang Psychosen ihm wurden 15 verschiedene Medikamente gegeben,er hörte auch Stimmen und so wie ich wurde er von grausamen Bildern verfolgt,er nahm sich das Leben,ich bitte alle haltet durch es gibt Hoffung ich spüre auch wieder mich selbt ,man muss sehr stark sein um diese Krankheit zu überleben und mein Freund fehlt mir so sehr,ich wünschte ich hätte ihm damals gesagt wie viel er für mich bedeutet,ich will nur sagen wenn die Medikamente helfen ist es gut,doch es sollte geforscht werden das sie besser wirken,denn plötzlich dick und müde durchs Leben zu gehen ist auch sehr mühsam und Menschen die unter Psychosen leiden sollten nicht noch mehr Leid ertragen müssen...... ob ich jetzt von Risperidon zu genommen habe glaub ich nicht,denn die 20kg kamen von Xeplion

Eingetragen am  als Datensatz 67862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal Consta für Psychose mit Panikattacken

Ich habe 6 Jahre lang eine Risperdal Depotinjektion erhalten. 14 tägig. 6 Jahre lang litt ich an Panikattacken mit der Gefahr des Kontrollverlusts. Jedes mal wenn ich mich körperlich angestrengt habe, sind sie aufgetreten. Ich konnte deshalb nicht mehr arbeiten, und musste Invaliditätspension...

Risperdal Consta bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal ConstaPsychose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 6 Jahre lang eine Risperdal Depotinjektion erhalten. 14 tägig. 6 Jahre lang litt ich an Panikattacken mit der Gefahr des Kontrollverlusts. Jedes mal wenn ich mich körperlich angestrengt habe, sind sie aufgetreten. Ich konnte deshalb nicht mehr arbeiten, und musste Invaliditätspension beantragen. Seitdem ich keine Depotinjektion mehr erhalte (seit September 2014) sind die Panikattacken weg! Ich kann mich jetzt wieder körperlich anstrengen. Nichts mehr! Wie weggeblasen!

Eingetragen am  als Datensatz 67447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Drogeninduzierte Psychose mit Gewichtszunahme, unruhige Beine, Bewegungsstörung, Antriebslosigkeit

Ich habe mit Risperdal bei einer normal hohen Dosierung die schlimmste Erfahrung meines Lebens gemacht. Ich schreibe das hier, um andere zu warnen, das Medikament nicht zu schnell hochzusetzen und auch nur wenn es nötig ist. Erst kamen die unruhige Beine. Zwei Wochen in denen ich nicht mehr nur...

Risperdal bei Drogeninduzierte Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDrogeninduzierte Psychose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit Risperdal bei einer normal hohen Dosierung die schlimmste Erfahrung meines Lebens gemacht. Ich schreibe das hier, um andere zu warnen, das Medikament nicht zu schnell hochzusetzen und auch nur wenn es nötig ist. Erst kamen die unruhige Beine. Zwei Wochen in denen ich nicht mehr nur zwei Minuten ruhig sitzen konnte, die ganze Zeit umhergelaufen bin. Dazu kam, dass ich wie ein Roboter gelaufen bin, mein Gesicht nicht mehr richtig bewegen konnte. Das ist durch das Einsetzen von Akineton weggegangen. Was blieb waren Depressionen, wenn man das so nennen kann. Ich konnte mich extrem schwer überwinden duschen zu gehen oder andere Kleinigkeiten. Ich lag nurnoch auf dem Sofa und habe die Minuten gezählt und dachte nur noch daran, dass ich meinen Zustand beenden muss, weil er so schlimm war. Ich habe mich in dieser Zeit echt über nichts mehr gefreut und Leute, die ich früher mochte waren mir auf einmal scheißegal. Ich war wie in Watte gepackt. Es ist schwer zu beschreiben, war es auch damals. Jedenfalls hatte ich ständig Angst, die Zeit würde nicht vergehen und sie verging ja auch extrem langsam. Niemand glaubte mir, dass es vom Medikament kam, und ich zweifelte auch selbst daran. Zum Glück habe ich dann versucht es abzusetzen und mir ging es dann wieder so gut wie früher (etwa nach einem Monat, man muss Geduld haben). Es gibt ja auch andere Medikamente, die nicht so schlimme Nebenwirkungen haben oder man versucht es mit weniger Risperdal. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Aber im Zweifelsfall, schließe ich mich dem anderen Erfahrungsbericht hier an: Lieber psychotisch als dass es einem von einem Medikament so schlecht geht.

Eingetragen am  als Datensatz 67344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Borderline mit Absetzerscheinungen

Hei ich bin jetzt 16 & nehme seit gut 2 Jahren risperdal. Ich hab es hauptsächlich wegen Depressionen genommen. Es hat mein leben mehr als nur fertig gemacht. Und beim absetzen dann Entzugserscheinungen

Risperdal bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hei ich bin jetzt 16 & nehme seit gut 2 Jahren risperdal. Ich hab es hauptsächlich wegen Depressionen genommen. Es hat mein leben mehr als nur fertig gemacht. Und beim absetzen dann Entzugserscheinungen

Eingetragen am  als Datensatz 67093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):39
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Restless-Legs-Syndrom, Antriebslosigkeit, Sprachverarmung

Risperdal hat gut gegen die Plussymptomatik geholfen, bereits nach 2 Wochen war ich wieder bei Bewusstsein . Allerdings löste es bei mir bei 4,5mg EPS aus. Zudem kamen dann restless legs, die mir sehr zu schaffen machten. Aufgrunddessen und ausgeprägter Antriebslosigkeit und Sprachverarmung...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal hat gut gegen die Plussymptomatik geholfen, bereits nach 2 Wochen war ich wieder bei Bewusstsein . Allerdings löste es bei mir bei 4,5mg EPS aus. Zudem kamen dann restless legs, die mir sehr zu schaffen machten.
Aufgrunddessen und ausgeprägter Antriebslosigkeit und Sprachverarmung wechselte ich zu Abilify.
Die Prolaktinerhöhung ging durch Anilify weg, genauso wie,die RLs. auch der Antrieb würde besser und die Sprachverarmung . Bis auf anfangs Schlaflosogkeit keine Nebenwirkungen :) Abilify für mich ein Top Medikament .

Eingetragen am  als Datensatz 67003
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Tourrete-Syndrom mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen

Medikament milderte Probleme zwar definitiv merklich ab, aber nicht entscheidend. Nebenwirkungen überwogen. Fühlte mich ständig müde, antriebslos und recht traurig.

Risperdal bei Tourrete-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalTourrete-Syndrom3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament milderte Probleme zwar definitiv merklich ab, aber nicht entscheidend. Nebenwirkungen überwogen. Fühlte mich ständig müde, antriebslos und recht traurig.

Eingetragen am  als Datensatz 66988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Zwangsstörung mit Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

vermindertes Sättigungsgefühl, gesteigerter Appetit: resultierten in 20kg Gewichtszunahme

Risperdal bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalZwangsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vermindertes Sättigungsgefühl, gesteigerter Appetit: resultierten in 20kg Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 66874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Drogeniduizierte Psychose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Libidoverlust

Nebenwirkungen habe ich wenige gehabt, bis auf eine leichte Gewichtszunahme, das ich längeren Schlaf brauche, um erholt zu sein und ein bisschen Libido Verlust. Dafür haben sich meine heftigen Wahnvorstellungen und leichte Zwangsgedanken verabschiedet, was mir sehr geholfen nach einer gewissen...

Risperdal bei Drogeniduizierte Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDrogeniduizierte Psychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen habe ich wenige gehabt, bis auf eine leichte Gewichtszunahme, das ich längeren Schlaf brauche, um erholt zu sein und ein bisschen Libido Verlust. Dafür haben sich meine heftigen Wahnvorstellungen und leichte Zwangsgedanken verabschiedet, was mir sehr geholfen nach einer gewissen zeit mir einzugestehen das meine Wahnvorstellung nix mit der Realität zu tun hatten. Dies hat mir sehr geholfen. Den meine Wahnvorstellungen hätten mich fertig gemacht und sich einzugestehen das man sich so etwas schlimmes nur eingeredet hat ist leichter als damit zu leben.
Auf Dauer hab ich allerdings schon gemerkt das die Neuroleptika ein bisschen benebeln und ich nach und nach etwas depressiver wurde. Das muss man aber finde ich im kauf nehmen wenn man keine neue Psychose haben will! Und deshalb das Medikament nicht verteufeln denn es ist sehr wirksam und hat Verhältnis wenig Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 66846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Depression, Dissoziative Störung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Gewichtszunahme ca. 4 Kilo in einem Monat. Und starkes Müdigkeitsgefühl.

Risperdal bei Depression, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDepression, Dissoziative Störung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme ca. 4 Kilo in einem Monat. Und starkes Müdigkeitsgefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 65635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Angstzustände

Ängste vor fremden menschen,dauer Adrenalin, obwohl nix ist. total gehemmt im Alltag

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ängste vor fremden menschen,dauer Adrenalin, obwohl nix ist.
total gehemmt im Alltag

Eingetragen am  als Datensatz 65034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperidon für Psychose mit Gewichtszunahme, Bewegungsdrang, Müdigkeit

Habe von 11.2010 bis 04.2011, Risperidon genommen 0,5 mg am Tag, was soweit ich mir beakannt keine hohe Dosis ist. Negativ: Eine Gewichtszunahme um ca. 10kg . Einen komischen drang hin und her zu laufen, wie die Tiere im Zoo. War zwischenzeitlich bei 2 mg am Tag, da würde die einnahme...

Risperidon bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonPsychose150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe von 11.2010 bis 04.2011,
Risperidon genommen 0,5 mg am Tag,
was soweit ich mir beakannt keine hohe Dosis ist.

Negativ:
Eine Gewichtszunahme um ca. 10kg .
Einen komischen drang hin und her zu laufen,
wie die Tiere im Zoo.
War zwischenzeitlich bei 2 mg am Tag,
da würde die einnahme 'gehirnfick' nennen,
das mir nicht die Sabber aus dem Mund gelaufen ist war auch alles,
habe dann die Dosis auf 0,5 mg verringert
(ja in 'absprache' mit dem Arzt).

Positiv / Negativ:
Ein weißes rauschen im Kopf,
also keine Gedanken mehr wenn man mal alleine ist.

Positiv:
Jegliche merkwürdig abstrusen Gedanken sind weg,
kein Intensives nachgrübeln oder ähnliches mehr,
was mir geholfen hat.

Gesamt Fazit:
Risperidon kann ich nur Empfehlen wenns wirklich
nicht gut steht und man sich wirklich massiv
im nachgrübeln über ganz merkwürdig Abstruse Dinge
verliert.
Fatal finde ich das man das auch Kindern gibt,
die können sich leider nicht dagegen wehren wenns zuviel ist.

Eingetragen am  als Datensatz 63865
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose mit Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörung, Gewichtszunahme

Risperdal hat einige Zeit gebraucht bis es anfing zu wirken. Ich hatte anfangs eine hohe dosis von 3mg morgens und abends. Ich war sehr antriebslos. Doch muss ich sagen, dass es meine Angstzustände und falschen wahrnehmungen komplett unterdrückt hat. mit der zeit wurde das Medikament langsam...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal hat einige Zeit gebraucht bis es anfing zu wirken. Ich hatte anfangs eine hohe dosis von 3mg morgens und abends. Ich war sehr antriebslos. Doch muss ich sagen, dass es meine Angstzustände und falschen wahrnehmungen komplett unterdrückt hat. mit der zeit wurde das Medikament langsam ausgeschlichen. Allerdings trat bei mir als nebenwirkung fast über die komplette behandlung mit risperdal Erektions und Ejakulationsstörungen auf, was mir echt peinlich war. Aber alles in allem hat mir das medikament aus einer schweren Zeit herausgeholfen. Allerdings hab ich bei der behandlung ziemlich zugenommen von 65 auf 80kg

Eingetragen am  als Datensatz 63531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal Consta für schizophrenie mit Appetitsteigerung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Ich bin seit November 2013 mit Risperdal Consta 25mg in ambulanter Behandlung. Es wird vierzehntägig injiziert. Nebenwirkungen waren vermehrte Appetitsteigerung auf Süßes und vermehrte Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Da ich schon vorher mit Xeplion 150 mg 15 kg Übergewicht bekam, weiß ich nicht...

Risperdal Consta bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal Constaschizophrenie10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit November 2013 mit Risperdal Consta 25mg in ambulanter Behandlung. Es wird vierzehntägig injiziert. Nebenwirkungen waren vermehrte Appetitsteigerung auf Süßes und vermehrte Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Da ich schon vorher mit Xeplion 150 mg 15 kg Übergewicht bekam, weiß ich nicht genau ob die Antriebslosigkeit vom vielen Übergewicht oder vom Risperdal Consta 25mg kam. Schließlich ist man ja mehr träger und antriebsloser, wenn man dicker ist. Insgesamt muss ich sagen leide ich unter dem Übergewicht. Ich werde die Pfunde nicht mehr los.
Ich habe schon Diätkost ausprobiert, aber die erreichte Gewichtsreduzierung hielt nicht lang. Sobald ich wieder normal aß ohne Diätkost nahm ich ziemlich schnell wieder zu, weil ich durch Risperdal Consta 25 mg wieder vermehrt Süßes aß. Hätte ich vorher gewusst, das unter Xeplion 150 mg soviel an Gewicht hinzukommt, hätte ich gleich von Anfang an ein anderes Antipsychotikum bevorzugt. Mein Tipp aus Erfahrung, wer in mehren Wochen schon mehrere Kilos zugenommen hat, der sollte unbedingt ein anderes Antipsychotikum verschrieben bekommen, außer einem macht das Übergewicht nichts aus.

Eingetragen am  als Datensatz 63391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für schizophrenie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Konzentrationsschwierigeiten

Ich nehme 0.5 mg Risperdal einmal täglich abends seit etwa 9 Monaten und bin alles in allem zufrieden. Ich bin auf der niedrigst möglichen Dosierung und das ist auch gut so, da bei mir bereits ab 1 mg eine Müdigkeit einsetzte, an die ich mich nicht gewöhnen konnte und dank der ich in der Schule...

Risperdal bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdalschizophrenie9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 0.5 mg Risperdal einmal täglich abends seit etwa 9 Monaten und bin alles in allem zufrieden. Ich bin auf der niedrigst möglichen Dosierung und das ist auch gut so, da bei mir bereits ab 1 mg eine Müdigkeit einsetzte, an die ich mich nicht gewöhnen konnte und dank der ich in der Schule regelmäßig eingeschlafen bin und mich kein bisschen mehr konzentrieren konnte. Diese Müdigkeit lies sich auch nicht mit Koffein bekämpfen.

Daher bin ich wieder zurück auf 0.5 mg und bin eigentlich ganz zufrieden, die Müdigkeit ist nur noch leicht vorhanden, lässt sich aber immer noch nicht mit Kaffee kontern. Dass man Gewicht zulegt fällt mir auch auf, lässt sich aber durch Training im Fitnessstudio komplett vermeiden, nur wenn man mal keine Bewegung hat muss man vorsichtig sein (ich z.B. wurde vor 3 Wochen an der Schulter operiert und konnte mich nicht bewegen, hab gleich mal ca 3 kg zugelegt. Aber das verschwindet wieder ganz schnell sobald ich wieder ins Training kann;) ). Das Medikament hält meine Schizophrenie ziemlich gut in Schach und ich kann endlich wieder mein Leben genießen. Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal seit der Behandlung wirklich schlecht drauf war - nicht mit künstlich guter Laune, sondern einfach Lebenslust! Die Schizophrenie hat bei mir immer für totale Aussetzer gesorgt, und sie hat meine letzte (langjährige) Beziehung zerstört. Meine aktuelle Beziehung (seit Beginn der Behandlung) wird jetzt überhaupt nicht mehr dadurch beeinflusst und ich bin viel selbstbewusster geworden durch die gewonnene Selbstkontrolle.

Mir ist klar dass Neuroleptika bei Gott kein Allheilmittel sind und das soll auch niemand denken, ich würde sogar sagen dass wenn man höhere Dosierungen verschrieben bekommt man gut abwägen sollte ob sich die Nebenwirkungen mit den Krankheitssymptomen nicht sogar aufwiegen. Ich bin momentan nicht mehr in psychologischer Behandlung, nur noch medikamentös.

MIR IST NOCH WICHTIG: Ich muss sagen, auch wenn es vielleicht nicht ganz hier reinpasst, was ich in der Psychiatrie erlebt habe war einfach nur schlimm für mich. Wer nicht komplett am Rad dreht oder suizidgefährdet ist hat da in meinen Augen nichts verloren. Die Unmündigkeit die man auferlegt bekommt zusammen mit diesen schrecklich weißen Inneneinrichtungen sind einfach nur beschissen und zwar für jeden Menschen, ob krank oder nicht. Ich empfehle JEDEM der sich dort in Behandlung gibt IMMER Partner, Elternteil, Geschwister oder den besten Freund zur Sicherheit mit zu nehmen. Man wird dort sehr schnell in eine Schublade gesteckt, und wenn irgendein "Experte" der Meinung ist dass es sein soll, auch mal in die Geschlossene. Aber Moment mal?! Wieso lande ich plötzlich in der Geschlossenen, wenn ich doch eigentlich FREIWILLIG nur tagsüber dort in Behandlung war? Ja, so schnell geht es. Ich musste meine Eltern anrufen dass sie mich da raus holen (Ich war 16) weil sie mich nicht mehr gehen lassen wollten und, wie der Name schon sagt, alle Ausgänge hier nur für Ärzte mit Ausweis offen waren. Mittlerweile hatten sie auch schon meiner Mutter einen Wisch unter die Nase gelegt dass sie ihre Rechte abtritt und nicht sie, sondern die Ärzte entscheiden, wann ich wieder raus darf obwohl dazu absolut keine Not bestand.

Ein dreiviertel Jahr später: Ich habe keine Fuß mehr in die Tür einer Psychologin oder die Psychiatrie gesetzt. Es ging mir aber wieder schlechter, auch wegen der Trennung von meiner Freundin, und ich wollte Neuroleptika versuchen. Meine alten Ärzte sagten mir, dass ich zur Eingewöhnung wieder in die Geschlossene gehen müsste...Nicht mit mir! Im handumdrehen habe ich die Mutter meiner besten Freundin (sie ist Psychotherapeutin im Ruhestand) und holte mir einen neuen Kontakt, eine reine Ärztin. Ich überzeugte sie davon, dass ich das mit dem Eingewöhnen des Medikaments selbst hinkriege und das habe ich auch geschafft. Seitdem habe ich mit ihr in ambulanten Terminen die richtige Dosierung gefunden und bei der bleibe ich jetzt.

Ich kann jedem nur empfehlen sich NICHT in die Geschlossene zu begeben, da ich und meine Eltern, die das ganze live mitgekriegt haben, definitiv sagen können, dass die Leute die dort am Hebel sitzen teilweise wirklich kranker als ihre Patienten sind. Ich will nicht weiter ins Detail gehen da das den Rahmen sprengen würde und mir natürlich nicht nur schlechtes dort widerfahren ist, ich sage euch nur passt bitte auf bei diesem Thema, es ist wirklich sehr heikel.

Noch ein Tipp: Ich habe nur meinen besten Freunden, meiner Famile und meiner Freundin nach 3 Monaten Beziehung von meiner Krankheit erzählt und das ist auch gut so. Die meisten Menschen können einfach nicht mit sowas umgehen (z.B. meine Exfreundin) und deshalb müssen sie das auch garnicht wissen. Man hat keinen Vorteil dadurch wenn man es allen erzählt und dadurch wird nur Halbwissen und Unmut gestreut. Überlegt euch einfach gut wen ihr einweiht und auf dem ersten Date gibt es sicher auch bessere Themen...Ich denke 3 Monate bei meiner Freundin zu warten war eine gute Entscheidung.


Gute Besserung an alle da draußen und lasst euch nicht unterkriegen! Es geht vielen wir euch und wir bleiben stark!




Schöne Grüße,

ein NL-Patient

Eingetragen am  als Datensatz 62215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Borderline mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Herzrasen

Risperdal war an sich sehr gut was die Wirksamkeit betrifft (Aggression war gänzlich weg), jedoch habe ich rasant an Gewicht zugenommen und hatte die ganze Zeit über stechende Kopfschmerzen und Herzrasen. Daher habe ich es abgesetzt, da ich keine Gewichtszunahme mehr in Kauf nehme.

Risperdal bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal war an sich sehr gut was die Wirksamkeit betrifft (Aggression war gänzlich weg), jedoch habe ich rasant an Gewicht zugenommen und hatte die ganze Zeit über stechende Kopfschmerzen und Herzrasen. Daher habe ich es abgesetzt, da ich keine Gewichtszunahme mehr in Kauf nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 61676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Absetzpsychose Mirtazapin mit Sehstörungen, Müdigkeit, Impotenz

Ich bekam Risperdal 1 mg und manchmal auch 2 mg. Gegen eine Absetzpsychose nach Mirtazapin. Ich habe verschwommen gesehen. War ständig müde nur 2-3 Std am Tag leistungsfähig. Zum Schluss war ich quasi Impotent. Es ging faktisch nichts mehr. Gott sei dank gibt es Abilify. Das bringt ihn...

Risperdal bei Absetzpsychose Mirtazapin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalAbsetzpsychose Mirtazapin-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Risperdal 1 mg und manchmal auch 2 mg. Gegen eine Absetzpsychose nach Mirtazapin.

Ich habe verschwommen gesehen. War ständig müde nur 2-3 Std am Tag leistungsfähig. Zum Schluss war ich quasi Impotent. Es ging faktisch nichts mehr.

Gott sei dank gibt es Abilify. Das bringt ihn wieder auf Vordermann.

Eingetragen am  als Datensatz 61329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperidon für Hebephrenie mit Müdigkeit, Unruhe

in Ordnung.

Risperidon bei Hebephrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonHebephrenie15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 60837
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für akute schizophrene Psychose, akute schizophrene Psychose, akute schizophrene Psychose mit Migräne, Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit

Nebenwirkungen allgemein, habe sehr oft Migräne, weiß nicht, ob das allgemein so ist, oder es viel am Stress und dem Wetter liegt. bekomme Sumatriptan , die sehr gut helfen, wenn man allerdings 2 stück nimmt, und keine halbe,wie von der ärztin gesagt. (ich weiß, man sollte sich an die Regeln...

Risperdal bei akute schizophrene Psychose; Leponex bei akute schizophrene Psychose; Zeldox bei akute schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdalakute schizophrene Psychose3 Jahre
Leponexakute schizophrene Psychose1 Jahre
Zeldoxakute schizophrene Psychose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen allgemein, habe sehr oft Migräne, weiß nicht, ob das allgemein so ist, oder es viel am Stress und dem Wetter liegt. bekomme Sumatriptan , die sehr gut helfen, wenn man allerdings 2 stück nimmt, und keine halbe,wie von der ärztin gesagt. (ich weiß, man sollte sich an die Regeln halten, aber manchmal ist das nicht einfach, wenn einem der Kopf platzten droht) ich muss auf mehr zurückgreifen, das es bei mir wirkt. Zudem habe ich seit November 2008 Reflux,dagegen nehme ich Omeprazol 40mg das kommt mit Sicherheit von den ganzen Jahren, in den ich jetzt diese Psychose behandeln lasse, habe sehr viele Medikamente schon bekommen, nicht viele haben geholfen oder es traten bei Zeldox zum Beispiel Verschiebungen bei meinen Augen auf, meine Augen hat es immer nach oben gezogen, Stimmungsschwankungen sind auch sehr viel bei mir, ich fühl mich manchmal sehr schlapp, heute ist auch wieder so ein Tag, wo ich nur schlafen könnte. Und schlecht ist mir auch oft davon. Momentan nehme ich Risperdal 300mg

Eingetragen am  als Datensatz 60253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Clozapin, Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Risperdal

Risperdal wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Seroquel, Zeldox, Cipralex, Trevilor, Citalopram

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 284 Benutzer zu Risperdal

Graphische Auswertung zu Risperdal

Graph: Altersverteilung bei Risperdal nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Risperdal nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Risperdal
[]