RubieFol

Das Medikament RubieFol wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

RubieFolwurde bisher von 1 sanego-Benutzer mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von RubieFol traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Übelkeit (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

RubieFol wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Psoriasis50%(1 Bew.)
Psoriasis-Arthritis50%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in RubieFol

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Folsäure75% (6 Bew.)
Folsäure plus25% (2 Bew.)

Wir haben 1 Patienten Bericht zu RubieFol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg0130
Durchschnittliches Alter in Jahren064
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0037,98

In RubieFol kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Folsäure

Fragen zu RubieFol

Zu RubieFol liegen noch keine Fragen vor –  eigene Frage zu RubieFol stellen.

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

MTX für Schuppenflechte, Psoriasis-Arthrose, Schuppenflechte, Psoriasis-Arthrose mit Übelkeit

Wer MTX nimmt - zumal mit schwachem magen oder bei Übelkeit, der sollte seinen Arzt unbedingt auf die ergänzende Verschreibung von Folsäure (RubieFol) ansprechen. In diesem Zusammenhang ist es rezeptierbar und wird von den Kassen getragen. Die Übelkeit zumindest wird dadurch zumeist behoben

MTX bei Schuppenflechte, Psoriasis-Arthrose; Rubiefol bei Schuppenflechte, Psoriasis-Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXSchuppenflechte, Psoriasis-Arthrose5 Jahre
RubiefolSchuppenflechte, Psoriasis-Arthrose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wer MTX nimmt - zumal mit schwachem magen oder bei Übelkeit, der sollte seinen Arzt unbedingt auf die ergänzende Verschreibung von Folsäure (RubieFol) ansprechen.
In diesem Zusammenhang ist es rezeptierbar und wird von den Kassen getragen.
Die Übelkeit zumindest wird dadurch zumeist behoben

Eingetragen am  als Datensatz 16732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Folsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit RubieFol

RubieFol wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

MTX

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]