Sertralin

Das Medikament Sertralin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralinwurde bisher von 452 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Sertralin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (102/479)
21%Nebenwirkung Gewichtszunahme durch Sertralin zu 21,294363256785%
Müdigkeit (96/479)
20%Nebenwirkung Müdigkeit durch Sertralin zu 20,041753653445%
Übelkeit (80/479)
17%Nebenwirkung Übelkeit durch Sertralin zu 16,701461377871%
Schwindel (70/479)
15%Nebenwirkung Schwindel durch Sertralin zu 14,613778705637%
Libidoverlust (67/479)
14%Nebenwirkung Libidoverlust durch Sertralin zu 13,987473903967%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Sertralin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Depression75%Medikament Sertralin gegen Depression zu 75,156576200418%(362 Bew.)
Angststörungen28%Medikament Sertralin gegen Angststörungen zu 27,974947807933%(134 Bew.)
Borderline5%Medikament Sertralin gegen Borderline zu 5,0104384133612%(33 Bew.)
Zwangsstörung4%Medikament Sertralin gegen Zwangsstörung zu 4,384133611691%(25 Bew.)
Sozialphobie3%Medikament Sertralin gegen Sozialphobie zu 3,3402922755741%(21 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Sertralin

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Zoloft61%Medikament Sertralin gegen Zoloft zu 61,417322834646% (63 Bew.)
Tresleen20%Medikament Sertralin gegen Tresleen zu 20,472440944882% (22 Bew.)
Gladem10%Medikament Sertralin gegen Gladem zu 10,236220472441% (10 Bew.)
SERTRA-ISIS3%Medikament Sertralin gegen SERTRA-ISIS zu 3,1496062992126% (2 Bew.)
Sertra TAD3%Medikament Sertralin gegen Sertra TAD zu 3,1496062992126%

Wir haben 478 Patienten Berichte zu Sertralin.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg7187
Durchschnittliches Alter in Jahren4042
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,0326,42

In Sertralin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Sertralin

Fragen zu Sertralin

alle Fragen zu Sertralin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Sertralin für Depression, Angststörungen

Ich nehme das Medikament nun zum 2. Mal nach hoffnungslosen hin und her gewechsel, da andere Medikamente (z.B. Citalopram, Venlafaxin, Doxepin) bei mir überhaupt keine Wirkungen zeigten und die heftigen Nebenwirkungen die Depressionen noch verstärkt haben.

Auch wenn das jetzt ein etwas ironischer Beitrag ist, aber ich lass es trotzdem mal raus.

Ich habe Morgens immer Probleme beim aufstehen, der Schlaf teils deutlich über 10 Stunden vorher komme ich vor Müdigkeit nie aus dem Bett und bleibe gleich liegen. Dazu habe ich Abends immer den Gedankenkreisel der mich nicht pennen lässt und schon beim Aufstehen immense Antriebsprobleme die den Tag durchgehend anhalten.

Nach dem 1. Tag hatte ich eine sofortige Verbesserung, meine innere… mehr

 

Sertralin für Sozialphobie mit Unruhe, Schlafstörungen, Schweißausbrüche

Ich nehme Sertralin jetzt seit 3 Jahren
Beim Einstieg hatte ich viele der Probleme, die hier schon beschrieben wurden, Schlafstörungen, Unruhe, Schweissausbrüche. Ich habe mich aber durchgekämpft, nach ca. 1 Woche wurden diese klar weniger und nach 2 Wochen hatte ich mich daran gewöhnt.
Ich hatte vorher viele Methoden gegen meine Sozialphobie ausprobiert und angewendet (z.B. PMR, Kognitive Verhaltenstherapie). Diese haben mich sicher weitergebracht, aber irgendwann war Schluss und ich kam nicht mehr weiter. Da ich es nicht mehr aushielt, das mein Leben derart durch meine Angst geprägt war, habe ich nach Anweisen meines Arztes mit diesem Medikament begonnen - und es hat mein Leben veändert. Wenn ich vorher bei Sitzungen oder bei anderen… mehr

 

Sertralin für Depression mit keine Nebenwirkungen

ich bin sehr zufrieden mit dem Sertralin. Man braucht zwar ein bisschen Geduld und Ausdauer bis die gewünschte Wirkung auftritt können schon ein paar Wochen vergehen doch durchhalten lohnt sich auf jeden Fall. Nebenwirkungen habe ich bisher so gut wie keine entdeckt. mehr

 

Sertralin für Depression, Psychose mit Schwitzen, Schlaflosigkeit

Sertralin nehme ich seit inzwischen 1,5 Jahren und muss sagen das ich sehr zufrieden mit diesem Medikament bin. Die wenigen Nebenwirkungen die es bei mir hervorruft sind nichts im Vergleich zu der guten Wirksamkeit. Ich bin die meiste Zeit positiv gestimmt und habe so gut wie keine negativen oder lebensverneinenden Gedanken mehr. mehr

 

Sertralin für Depression, etc., Schmerzen (Muskel) mit Hautausschlag

Endlich ein Medikament, dass mich hoffen lässt.
Es ist sehr gut verträglich.
Ich konnte es übergangslos anwenden. Vorher nahm ich Citalopram und Venlafaxin.
Ich nehme nicht mehr zu. Fühle mich ziemlich normal und bin wieder aktiv.
Ich nehme zur Zeit 50mg.
Bei 100 mg hatte ich mal einen heftigen Hautausschlag. Weiß allerdings nicht ob es tatsächlich daher kommt. Meist ist es ein Zusammenspiel vieler einzelner Faktoren.
Habe es abgesetzt. Danach Venlafaxin. Das ging schief. Hat mich nicht glücklich gemacht.
Also, sollte ich wieder Citalopram nehmen. Davon nahm ich kontinuierlich zu. Das hat mich noch deprimierter gemacht. Im Internet las ich, dass man nach einer gewissen Zeit ein ADS wieder verwenden kann und es würde andere… mehr

 

Sertralin für Depression mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Das Sertralin hat wunderbar angeschlagen. Nach einigen Tagen mit Schwindel, Müdigkeit und Übelkeit ging es schnell bergauf. Ich fühlte mich stabil, belastbar und richtig "normal", was ich von vorher nie kannte. Ich nahm allerdings auch enorm zu (20kg), so dass ich nach einem Jahr beschloss, das Mittel auszuschleichen. Ich hatte schon oft vergessen, die Tablette (100mg) zu nehmen, bekam dann nach 2-3 Tagen die berühmt berüchtigten Brain Zaps, die zwar harmlos sein sollen, die ich aber echt beängstigend fand. Nach weiterem Ausschleichen kam eine extreme Müdigkeit hinzu, die sich kaum beherrschen ließ. Nur unter Anforderungen wie körperlicher Arbeit oder Sport ließ das ein wenig nach, aber dazu konnte ich mich gar nicht aufraffen. Darmkoliken… mehr

 

Sertralin für Depression mit Durchfall, Kopfschmerzen, Benommenheit, Schwindel

Am Anfang Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfschmerzen, benommenheit und Schwindel. Aber nach ca. 1,5 wochen sind diese weg und das Medikament fängt an zu wirken. Ich fühle mich seitdem um einiges besser, und kann das Mittel nur empfehlen. mehr

 

Sertralin für Depression, Angststörung mit Unruhe

Seit einem halben Jahr nehme ich morgens Sertralin ( die ersten Monate einschleichend bis zu 100 mg, derzeit 75 mg) ohne dass nennenswerte Nebenwirkungen zu spüren wäre - lediglich eine leichte Bewegungsunruhe, die ich selbst als wenig störend empfinde.
Ich bin dankbar, dass es dieses Medikament gibt, weil es mir wirklich sehr gut geholfen hat, meine unmotivierten und meist unbegründeten Angstzustände, deren Entstehung im Mobbing am Arbeitsplatz begründet sind, in den Griff zu kriegen. Auch meine Depressionen und die damit verbundenen Schlafstörungen haben sich eklatant gebessert.
Mir ist, als wäre mir ein neues Leben geschenkt worden. Ich kann aufgrund meiner überaus positiven Erfahrungen dieses Antidepressivum sehr empfehlen. Die… mehr

 

Sertralin für Depressionen, Burnoutsyndrom mit Durchfall

Leider verursacht Sertralin bei mir innerhalb kürzester Zeit derartigen Durchfall, dass ich es nicht nehmen kann. Ich habe zwei Versuche hinter mir. Beim ersten Mal fing es mit dem Durchfall nach ca. 2 Monaten an. Da das Medikament an sich aber sehr gut wirkt und sich meine Stimmung erheblich gebessert hatte, fing ich nach einigen Monaten Pause noch einmal damit an. Diesmal hatte ich praktisch vom ersten Tag an Durchfall, der bis zum 10. Tag so schlimm wurde, dass ich mir mit Imodium helfen musste, um überhaupt zur Arbeit gehen zu können. Schade. Ich habe dann noch Opipramol und Citalopram versucht. Davon wurde ich unsagbar müde. Ging also auch nicht. Ich verzichte jetzt vorerst mal auf die chemische Keule und versuche es mit Lasea. Wirkt… mehr

 

Sertralin für Depressionen mit keine Nebenwirkungen

Ich kann Sertralin nur empfehlen, es hilft und hat kaum Nebenwirkungen, jedenfalls merke ich keine.
Andere Antidepressiva machen Durst, so dass man nur noch trinken möchte oder erhöhen den Japp auf Süßes extrem.
Das habe ich bei Sertralin nicht fest gestellt.
Außerdem steigert es den Antrieb und mindert die Ängste und die Depression bessert sich erheblich.
Man muss es allerdings über einen längeren Zeitraum einnehmen, ca. 6 Wochen bis es wirkt. Und man sollte es auch nicht ohne ärztlichen Rat absetzen, denn erst setzt ein Hochgefühl ein, dass aber dann wieder in die Depression geht. mehr

 

Sertralin Dura 50 für postnatale Depression mit keine Nebenwirkungen

Habe die Tabletten nach der Entbindung von meinem dritten Kind verschrieben bekommen, u.A: wegen Angstzuständen, Selbstmordgedanken, Weinen, Weinen, Weinen. Die Wirkung war enorm, nach einer Woche war ich wieder fast die Alte. Man kann von Antideoressivern halten was man will, ich bin sehr Dankbar für ihre Hilfe, ich bin sicher, dass ich mir was angetan hätte. Die Einzige Nebenwirkung war, dass ich nicht abgenommen habe, obwohl ich fast nichts gegessen habe, aber so what? Jetzt (5 Monate ohne) erscheint mir alles wie ein Albtraum. Ich wünsche allen Betroffenen viel Glück und alles Gute. mehr

 

Sertralin für Depression Burnout mit Zittern, Traumveränderungen, Kopfschmerzen, Alkoholunverträglichkeit, Gleichgültigkeit, Verdauungsbeschwerden, Unruhe, Übelkeit, Müdigkeit, Absetzerscheinungen

Nebenwirkungen:
Zittern (Händ)
Sehr viele lebhafte Träume
Kopfschmerzen
Fast vollständiger Verlust von Gefühlen
Kein Alkoholkonsum möglich (kam auch nach nur 1 Tag danach kaum mehr aus dem Bett)
Gleichgültigkeit, wenig Gefühle
Verdauungsprobleme
Gegen Ende schon fast Hyperaktivität, konnte am Abend kaum schlafen
Zu Beginn der Einnahme sehr starke Übelkeit und Müdigkeit ca. 1 Tag

Das Medikament hat mir trotzdem gut geholfen und ich empfehle es trotz den Nebenwirkungen, da diese nicht alle aufs Mal aufgetreten sind. Mit einer geringen Dosis 25 mg waren diese ganz erträglich. Bei 2 mg hörte jedoch jeder Spass auf und ich habe die Dosis von mir aus reduziert.

Absetzungssymptome:

Diese sind schlimm!!
Habe von 0.5 mg auf 0.25… mehr

 

Sertralin für Depression, Angsstörung mit Taubheitsgefühle, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Unruhe, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit

Die Einnahme erfolgte schon seit mehr als 2 Monaten. (Es kam zu einer sehr starken sportliche Anstrengung, ob dies damit in Zusammenhang steht, ist unsicher.)
Es stellte sich folgendes immer mehr ein: Eine stetige Zunahme von Phasen des Einschalfens der Hände und Arme (mehr rechts als links). Es war aber nicht das übliche: Kribbeln und Taubheit waren vorhanden, die Muskelkraft jedoch war unverändert (anders beim echten Einschlafen). Das Ganze war während der Ruhephase am Morgen am ausgeprägtesten und wurde zunehmend schlimmer. Freunde meinten es sei ein Nerv eingeklemmt - könnte u.U. sein.
Gleichzeitig ging die Muskelerschöpfung nach der o.a. Aktivität nicht mehr weg und es waren nur noch kleine Anstrengungen bzw. Belastungen möglich.… mehr

 

Sertralin für Depression mit Durchfall, Schwindel, Herzklopfen, Druckgefühl im Kopf, Konzentrationsschwierigkeiten

Hallo,
ich nehme jetzt seit 3 Tagen Sertralin was natürlich noch keine Zeit ist um ein Antidepressiva wirklich einschätzen zu können.
Lt. Apotheke Verstopfung etc., tatsächlich habe ich Durchfall, und mir ist schwindlig und schlecht sowie Herzklopfen und leichtem Druckgefühl im Kopf.
Bestätigen kann ich bereits die verstärkte Wirksamkeit anderer Medis im Zusammenhang Sertralin welche bei mir Prometazin 50mg und Trimipramin Tropfen sind da ich sehr schlecht schlafe und meistens lange nicht einschlafen kann.
Um es genauer zu definieren: Prometazin braucht bei mir normaler Weise ca. 3- 4 Std. bis sich eine Art Müdigkeit einstellt, zusätzlich nehme ich direkt vor dem Schlafen gehen 20 Tropfen Trimi und werde dann trotzdem zwischendurch… mehr

 

Mirtazapin Hormosan für Depression, Angststörungen, Depression, Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ergänzung zu meinem Bericht vom 9.2.10:
Seit 4 Tagen nehme ich abends statt 2x15mg Mirtazapin Hormosan jetzt 1x30mg-Tablette desselben Herstellers ein und schlagartig sind die Benommenheits- und Konzen trationsprobleme bei Tage verschwunden, so dass ich früh z.B. wieder meine Zeitung lesen kann. Die lange Zeit spürbaren Sertralin-Hitzeschübe hatten sich inzwischen reduziert und sind nun auch so gut wie verschwunden. Ich kann nun auch wieder unbesorgt Auto fahren über längere Strecken. Zugenommen habe ich übrigens nicht, eher umgekehrt. Der Zusammenhang mit dem Wechsel von 2x15mg auf die 30mg-Tablette ist mir
und auch einem befragten Arzt des medizinischen Dienstes allerdings uner-
klärlich. mehr

Sertralin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert

Sertralin, Sertralin Hexal

Weitere Synonyme für Sertralin

Setralin, Sertralin 50mg, Sertralin 50-100 mg, Sertralin 100 mg, Sertralin beta 50 mg, setralin 50, Sertralin 50, Sertralin 150 mg, Sertalin, Sertralin 50-200mg

Sertralin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Mirtazapin, Seroquel, Citalopram, Opipramol, Trimipramin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 452 Benutzer zu Sertralin

Graphische Auswertung zu Sertralin

Graph: Altersverteilung bei Sertralin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Sertralin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Sertralin
[]