Tredaptive

Das Medikament Tredaptive wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tredaptivewurde bisher von 9 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Tredaptive traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Flush (2/8)
25%
Cholesterinwerterhöhung (1/8)
13%
Gesichtsrötung (1/8)
13%
Hitzewallungen (1/8)
13%
Juckreiz (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 11 Nebenwirkungen bei Tredaptive

Tredaptive wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Cholesterinwerterhöhung67%(2 Bew.)
Flush-Symptomatik33%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Tredaptive Patienteninformation

Der Name Ihres Arzneimittels ist Tredaptive. Es enthält zwei unterschiedliche Wirkstoffe:
- Nicotinsäure, ein Arzneimittel mit Wirkung auf die Fettwerte im Blut und
- Laropiprant, das Beschwerden durch Hitzewallungen (Flush), einer häufig auftretenden Nebenwirkung von Nicotinsäure, lindert.

Dieses Arzneimittel ist als Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung erhältlich....

Tredaptive Patienteninformation lesen

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Tredaptive.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm161183
Durchschnittliches Gewicht in kg7888
Durchschnittliches Alter in Jahren6053
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,4526,12

In Tredaptive kommen folgende Wirkstoffe zum Einsatz

Laropiprant, Nicotinsäure

Fragen zu Tredaptive

alle Fragen zu Tredaptive

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Tredaptive für Senkung des lp(a) und Senkung LDL mit Nachtschweiß, Juckreiz, Leberwerterhöhung

Hallo Zusammen, nachdem ich ständig auf der Suche bin, meine 2-wöchentliche Lipidapharese möglichst noch weiter auszudehnen, hat mein Arzt mir empfohlen Tredaptive einzunehmen. Ich habe daraufhin 3 Wochen lang 1 Stück/Tag eingenommen und dann ab Woche 4 bin ich auf die Regeldosis von zwei...

Tredaptive bei Senkung des lp(a) und Senkung LDL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveSenkung des lp(a) und Senkung LDL5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,
nachdem ich ständig auf der Suche bin, meine 2-wöchentliche Lipidapharese möglichst noch weiter auszudehnen, hat mein Arzt mir empfohlen Tredaptive einzunehmen.
Ich habe daraufhin 3 Wochen lang 1 Stück/Tag eingenommen und dann ab Woche 4 bin ich auf die Regeldosis von zwei Tabletten geklettert.
Anfängliche nächtliche Schwitz und Juckreiz-Attacken ließen schnell nach.
Tja, was soll ich sagen!
Ich hatte nahezu keine LDL-Werte mehr und ich habe mein lp(a) von ursprünglich 150 mg auf unter 30 mg (Einstiegswert nach 14 Tagen ohne Apharese) drücken können.
Nur sehr wenige Leute sprechen so stark auf dieses Medikament an.
Die Kehrseite der Medaille: Meine Leberwerte stiegen bedenklich an und in der zweiten Woche à 2 Tabletten/Tag war mir nur noch übel so dass ich mich ständig übergeben musste und nicht mehr in der Lage war zu arbeiten.
Ergebnis: Trotz der guten Wirkungsweise dieses Medikaments musste ich es zwangsweise wieder absetzen. Das ist schade!

Aber ich kenne mittlerweile Patienten-Kollegen mit dem selben Leiden, welche das Medikament gut vertragen. Und welche ähnliche oder sogar noch bessere Ergebnisse erzielen wie ich selber.
Aber die Verträglichkeit funktioniert wohl insgesamt nur bei ca. 20 % aller, die das Medikament einnehmen. (In USA nehmen das offensichtlich viele Leute, weil die Nikotinsäure hier quasi als Jungbrunnen gepriesen wird. Angesichts der starken Nebenwirkungen halte ich das allerdings nicht für sehr sinnvoll)

Ich würde einfach empfehlen, das Medikament auszuprobieren.
Wenns klappt, ist es sicher ein großer Schritt. Wenn nicht, kann mans sowieso nicht ändern.

Eingetragen am  als Datensatz 34883
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für Zu hoher Cholesterinwert trotz 40 mg Sortis mit Schwindel, Hitzewallungen

Nach Einnahme beider Medikamente, Sortis 40mg und Tredaptive 1000/20 mg, haben sich bei mir die Cholesterinwerte deutlich verbessert. Unangenehm bei der Einnahme ist die Größe der Tabletten, die sich auch mit Getränk relativ schwer schlucken lassen. Bei mir zeigen sich nach Einnahme über...

Tredaptive bei Zu hoher Cholesterinwert trotz 40 mg Sortis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveZu hoher Cholesterinwert trotz 40 mg Sortis7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme beider Medikamente, Sortis 40mg und Tredaptive 1000/20 mg, haben sich bei mir die Cholesterinwerte deutlich verbessert.
Unangenehm bei der Einnahme ist die Größe der Tabletten, die sich auch mit Getränk relativ schwer schlucken lassen.
Bei mir zeigen sich nach Einnahme über mehrere Minuten Kribbelgefühle und Temperaturerhöhung an der Kopfhaut bis in den Halsbereich, die aber nach einiger Zeit wieder verschwinden.Auch stelle ich fest, dass ich mich nicht mehr mit geschlossenen Augen am Kopf abtrocknen kann, Schwindel
Trotzdem: Empfehlenswert

Eingetragen am  als Datensatz 47259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für Stress, Soziale Ängste, Erröten, Flush-Syndrom, Erröten mit Schwitzen, starkes Träumen

Hallo zusammen, tja Venlafaxin /Trevilor ist eigentlich das beste was ich in nun fast 5 Jahren bekommen habe ,um meine Ängste (erröten) und Stimmungsschwankungen in den Griff zu kriegen.Es wirkt. (zwar lange nicht so gut wie es soll ) ABER gegen andere Psychopharmaka hat es noch die geringsten...

Tredaptive bei Flush-Syndrom, Erröten; Venlafaxin bei Stress, Soziale Ängste, Erröten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveFlush-Syndrom, Erröten3 Wochen
VenlafaxinStress, Soziale Ängste, Erröten2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

tja Venlafaxin /Trevilor ist eigentlich das beste was ich in nun fast 5 Jahren bekommen habe ,um meine Ängste (erröten) und Stimmungsschwankungen in den Griff zu kriegen.Es wirkt. (zwar lange nicht so gut wie es soll ) ABER gegen andere Psychopharmaka hat es noch die geringsten Nebenwirkungen und wie ich finde ,die beste Wirkung .

Das einzige was richtig "pervers" ist,das man sobald es etwas wärmer ist Schwitzt wie ein Wasserfall.
Und sonst kann ich nur raten wer es nimmt; gaaaanz langsam anfangen und noch langsamer wieder absetzen!!!
Und, klingt komisch :Aber man träumt nachts total den Müll von dem Zeug !!!

Ich nehme zur Zeit 150mg Venlafaxin.Ist von allem wohl das beste...??

Ich habe schon probiert:

Diazepam
Opipramol
Doxepin
Fluoxetin
Mitrazapin (Hölle!!!!!)
Risperidon
Imap
Tavor
Cymbalta

Eingetragen am  als Datensatz 31244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für Cholesterinwerterhöhung mit Cholesterinwerterhöhung

Nach Einnahme von verschiedenen Medikamenten zur Cholesterinsenkung (Statine) traten starke Muskelschmerzen auf. Darauhin wurde mir das Medikament Tredaptive verschrieben, nach 4 Monaten Einnahme waren die Muskelschmerzen nicht mehr spürbar. Doch haben sich in dieser Zeit die Cholesterinwerte...

Tredaptive bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveCholesterinwerterhöhung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von verschiedenen Medikamenten zur Cholesterinsenkung (Statine) traten starke Muskelschmerzen auf. Darauhin wurde mir das Medikament Tredaptive verschrieben, nach 4 Monaten Einnahme waren die Muskelschmerzen nicht mehr spürbar. Doch haben sich in dieser Zeit die Cholesterinwerte wieder erhöht, die Werte der Triglyceride sind allerdings sehr stark zurückgegangen, auch der HDL-Wert ist sehr gut.
Mein Arzt hat mir geraten, Treaptive weiter zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 28606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für Senkung von Triglyceride und Cholesterin mit Kribbeln

Anfangs der Behandlung mit Tredaptive verspürte ich ein leichtes Gribbeln im Gesicht und im Brustbereich. Dies war jedoch durchaus erträglich und hat sich nach kurzer Zeit erheblich gebessert. Meine Blutwerte sind zwar noch nicht im grünen Bereich - haben sich aber erheblich gebessert. Anfangs...

Tredaptive bei Senkung von Triglyceride und Cholesterin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveSenkung von Triglyceride und Cholesterin9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs der Behandlung mit Tredaptive verspürte ich ein leichtes Gribbeln im Gesicht und im Brustbereich. Dies war jedoch durchaus erträglich und hat sich nach kurzer Zeit erheblich gebessert. Meine Blutwerte sind zwar noch nicht im grünen Bereich - haben sich aber erheblich gebessert. Anfangs lag mein Triglycerinwert bei 1173 und mein Cholesterin bei 500. Jetzt liegt der Wert der Triglyceride bei 337 und mein Cholesterin ist auf 275 gesunken.

Eingetragen am  als Datensatz 38051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für zu hoher Lp (a) Wert mit Flush

Lp (a) wurde reduziert von 1280 auf 750, was mit keinem Medikamet vorher erreicht wurde. Nebenwirkungen sind tolerierbar, leichte Flush-Erscheinungen morgens, die aber sehr schnell wieder verschwinden. Leider wurde ds Mittel vom Markt genommen, was nun? erhöhtes Infarktrisiko? Meines Wissens...

Tredaptive bei zu hoher Lp (a) Wert

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tredaptivezu hoher Lp (a) Wert-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lp (a) wurde reduziert von 1280 auf 750, was mit keinem Medikamet vorher erreicht wurde.
Nebenwirkungen sind tolerierbar, leichte Flush-Erscheinungen morgens, die aber sehr schnell wieder verschwinden. Leider wurde ds Mittel vom Markt genommen, was nun? erhöhtes Infarktrisiko?
Meines Wissens existiert kein vergleichbares Ersatzmedikament.

Eingetragen am  als Datensatz 52295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für Cholesterinwerterhöhungrterhöhung mit Gesichtsrötung

In den ersten Tagen starke Gesichtsrötung nach der Einnahme, heute nur noch leichtes Brennen. Deutliche Erhöhung der ererbt niedrigen "guten" Blutfettwerte, deutliche Senkung des ererbt "schlechten" Lipoprotein (a)

Tredaptive bei Cholesterinwerterhöhungrterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveCholesterinwerterhöhungrterhöhung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Tagen starke Gesichtsrötung nach der Einnahme, heute nur noch leichtes Brennen. Deutliche Erhöhung der ererbt niedrigen "guten" Blutfettwerte, deutliche Senkung des ererbt "schlechten" Lipoprotein (a)

Eingetragen am  als Datensatz 50326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tredaptive für LP(a) mit Flush

Ab und an gab es die Flushs. Aber ansonsten keinerlei Nebenwirkungen während der Anwendung. Nur leider jetzt nach dem das Medikament vom Markt genommen wurde und die Vorräte daheim leer sind, kommen die Nebenwirkungen dazu.... Gewichtszunahme (innerhalb weniger Tage mehrere Kilos, unreine Haut...

Tredaptive bei LP(a)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TredaptiveLP(a)7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab und an gab es die Flushs. Aber ansonsten keinerlei Nebenwirkungen während der Anwendung. Nur leider jetzt nach dem das Medikament vom Markt genommen wurde und die Vorräte daheim leer sind, kommen die Nebenwirkungen dazu.... Gewichtszunahme (innerhalb weniger Tage mehrere Kilos, unreine Haut und Leberwerte wieder erhöht)

Eingetragen am  als Datensatz 52564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Laropiprant, Nicotinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Tredaptive

Tredaptive wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Trevilor

Tredaptive Patienteninformationen

WAS IST TREDAPTIVE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


Der Name Ihres Arzneimittels ist Tredaptive. Es enthält zwei unterschiedliche Wirkstoffe:
- Nicotinsäure, ein Arzneimittel mit Wirkung auf die Fettwerte im Blut und
- Laropiprant, das Beschwerden durch Hitzewallungen (Flush), einer häufig auftretenden Nebenwirkung von Nicotinsäure, lindert.

Dieses Arzneimittel ist als Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung erhältlich. Das heißt, ein oder mehrere Wirkstoffe werden über einen bestimmten Zeitraum langsam freigesetzt.

Tredaptive wird zusätzlich zu einer Diät angewendet:

- um den Spiegel Ihres "schlechten" Cholesterins zu senken. Dies wird erreicht durch Senkung erhöhter Werte von Gesamtcholesterin, LDLCholesterin, von weiteren Fettwerten, den sog. Triglyzeriden und Apo B, einem Eiweißbestandteil des LDLCholesterins, im Blut.
- um die Werte von „gutem“ Cholesterin (HDLCholesterin) und Apo AI, einem Eiweißbestandteil von HDLCholesterin, zu erhöhen.

Was sollte ich über Cholesterin wissen?

Cholesterin ist eine von mehreren Fettsubstanzen im Blut. Ihr Gesamtcholesterin besteht hauptsächlich aus "schlechtem" (LDL) und "gutem" (HDL) Cholesterin.

LDLCholesterin wird oft als "schlechtes" Cholesterin bezeichnet, da es sich in den Arterienwänden ansammeln und Plaque bilden kann. Mit der Zeit kann diese PlaqueBildung zu Verstopfungen in den Arterien führen. So kann der Blutfluss zu lebenswichtigen Organen wie dem Herz oder dem Gehirn verlangsamt oder blockiert werden. Wenn die Blutzufuhr blockiert ist, kann es zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall kommen.

HDLCholesterin wird oft als "gutes" Cholesterin bezeichnet, da es die Ansammlung von "schlechtem" Cholesterin in den Arterien verhindert und so vor Herzerkrankungen schützt.

Triglyzeride sind weitere Fettsubstanzen im Blut. Sie können Ihr Risiko für eine Herzerkrankung erhöhen.

Die meisten Menschen haben keine unmittelbaren Beschwerden aufgrund erhöhter Cholesterinwerte. Ihr Arzt kann Ihren Cholesterinwert mit einer einfachen Blutuntersuchung messen. Gehen Sie regelmäßig zum Arzt, beobachten Sie die Entwicklung Ihrer Cholesterinwerte und besprechen Sie mit Ihrem Arzt die Behandlungsziele.

Tredaptive wird angewendet, wenn

Ihre Cholesterin- und andere Fettwerte im Blut (primäre Hypercholesterinämie [heterozygote familiäre und nicht familiäre] oder kombinierte Dyslipidämie) verbessert werden müssen:
- wenn ein Statin (Klasse cholesterinsenkender Arzneimittel, die über die Leber wirken) zur Senkung der Cholesterinwerte bei Ihnen nicht ausreicht.
- wenn die Behandlung mit einem Statin für Sie ungeeignet ist oder Sie diese nicht vertragen.

Tredaptive kann alleine oder zusammen mit anderen Arzneimitteln verwendet werden, um eine Cholesterinerkrankung zu behandeln. Während der Behandlung mit diesem Arzneimittel sollten Sie eine cholesterinsenkende Diät oder andere nichtpharmakologische Behandlungen (z. B. körperliche Betätigung, Gewichtsabnahme) weiterführen.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON TREDAPTIVE BEACHTEN?



Tredaptive darf nicht eingenommen werden, wenn

- Sie überempfindlich (allergisch) gegen Nicotinsäure, gegen Laropiprant oder gegen einen der sonstigen Bestandteile von Tredaptive sind (aufgelistet in Abschnitt 6.).
- Sie gegenwärtig eine Lebererkrankung haben.
- Sie ein Magengeschwür haben.
- Sie arterielle Blutungen haben.

Nehmen Sie Tredaptive nicht ein, wenn einer der oben erwähnten Punkte auf Sie zutrifft. Falls Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tredaptive einnehmen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Tredaptive ist erforderlich

Informieren Sie Ihren Arzt über alle gesundheitlichen Probleme. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker vor und während der Arzneimitteleinnahme nach, wenn:
- Sie Allergien haben.
- Sie schon einmal eine Lebererkrankung, Gelbsucht (eine Lebererkrankung mit Gelbfärbung der Haut und der weißen Augenhaut) oder Leber-/GallenwegsErkrankungen hatten.
- Sie eine Nierenerkrankung haben.
- Sie eine Erkrankung der Schilddrüse haben.
- Sie große Mengen Alkohol trinken.
- Sie oder ein eng verwandtes Familienmitglied eine erbliche Muskelerkrankung haben; oder wenn Sie bereits einmal eine Muskelerkrankung unter Behandlung mit cholesterinsenkenden Arzneimitteln, die man als Statine bezeichnet, oder unter Fibraten hatten.
- Sie unklare Muskelschmerzen, Empfindlichkeit oder Schwäche der Muskulatur bemerken. Wenn diese Beschwerden auftreten sollten, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt.
- Sie erhöhte Blutzuckerwerte oder eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) haben.
- Sie an Herzerkrankungen leiden.
- Ihnen eine Operation bevorsteht.
- Sie Gicht haben.
- Sie niedrige Phosphatwerte haben.
- Sie über 70 Jahre alt sind.

Falls Sie sich unsicher sind, ob einer der oben erwähnten Punkte auf Sie zutrifft, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tredaptive einnehmen.


Bluttests und Kontrolle
- Bitte lassen Sie beim Arzt regelmäßig Ihre LDL- (schlechtes) und HDL- (gutes) Cholesterinwerte sowie Ihre Triglyzeridwerte überprüfen.
- Ihr Arzt sollte Ihr Blut untersuchen, bevor Sie die Behandlung mit Tredaptive beginnen, um die Funktion Ihrer Leber zu überprüfen.
- Ihr Arzt wird eventuell Ihre Blutwerte auch in regelmäßigen Abständen während der Behandlung mit Tredaptive untersuchen, um Ihre Leberfunktion weiterhin zu überprüfen und andere Nebenwirkungen zu untersuchen.

Kinder und Jugendliche

Tredaptive wurde nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren untersucht.

Bei Einnahme von Tredaptive mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben. Das gilt für verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, Vitaminpräparate und pflanzliche Präparate.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker insbesondere, wenn Sie eines oder mehrere der folgenden Arzneimittel einnehmen oder anwenden:
- Arzneimittel zur Behandlung von erhöhtem Blutdruck.
- Arzneimittel zur Senkung von Cholesterinwerten, sog. "Anionenaustauscherharze" wie z. B. Colestyramin.
- Zidovudin, ein Arzneimittel zur Behandlung der Immunschwäche AIDS.
- Midazolam, ein Arzneimittel zur Beruhigung (Sedierung) vor einigen medizinischen Eingriffen.
- Vitaminpräparate oder Nahrungsergänzungsmittel, die Nicotinsäure enthalten.
- Clopidogrel und Acetylsalicylsäure (ASS), Arzneimittel gegen schädigende Blutgerinnsel (Thrombosen).
- Arzneimittel zur Senkung von Cholesterin, sog. "Statine", eine Klasse von Arzneimitteln, die in der Leber wirken.

Chinesische Patienten informieren bitte ihren Arzt auch, wenn sie Simvastatin (ein Statin) oder ein Simvastatinhaltiges Arzneimittel einnehmen.

Falls Sie sich unsicher sind, ob einer der oben erwähnten Punkte auf Sie zutrifft, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tredaptive einnehmen.

Bei Einnahme von Tredaptive zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

- Nehmen Sie Tredaptive zusammen mit Nahrung ein.
- Sie sollten den Genuss von Alkohol, heißen Getränken oder stark gewürzten Speisen zum Zeitpunkt der Einnahme von Tredaptive vermeiden, um die Wahrscheinlichkeit des Auftreten von Flush (Hitzewallungen) zu vermindern.
- Bitte befolgen Sie die Anweisungen in Abschnitt 3. Wie ist Tredaptive einzunehmen?

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie Tredaptive einnehmen, falls:
- Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen. Es ist nicht bekannt, ob Tredaptive das ungeborene Kind schädigen kann.
- Sie stillen oder stillen möchten. Es ist nicht bekannt, ob Tredaptive in die Muttermilch übergeht. Es ist jedoch bekannt, dass Nicotinsäure, ein Bestandteil von Tredaptive, in die Muttermilch übergeht.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Ihr Arzt wird die Entscheidung treffen, ob Tredaptive für Sie geeignet ist.


Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Der Einfluss von Tredaptive auf die Verkehrstüchtigkeit oder Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wurde nicht untersucht. Einigen Patienten wird jedoch nach der Einnahme von Tredaptive schwindelig. Falls Ihnen nach der Einnahme von Tredaptive schwindelig wird, sollten Sie die Teilnahme am Straßenverkehr oder das Bedienen von Maschinen vermeiden.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Tredaptive

Tredaptive enthält einen Zucker, der Lactose genannt wird. Bitte nehmen Sie diese Arzneimittel daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

WIE IST TREDAPTIVE EINZUNEHMEN?


Nehmen Sie Tredaptive immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Wieviel Sie einnehmen sollten

- Sie sollten die Behandlung mit einer Tablette pro Tag beginnen.
- Nach 4 Wochen kann Ihr Arzt Ihre Dosis auf zwei Tabletten pro Tag erhöhen.
Wie Sie das Arzneimittel einnehmen sollten
- Nehmen Sie Tredaptive einmal täglich, am Abend bzw. vor dem Schlafengehen ein.
- Nehmen Sie Tredaptive zusammen mit Nahrung ein.
- Schlucken Sie jede Tablette als Ganzes. Teilen, zerbrechen, zerkleinern oder zerkauen Sie die Tablette nicht, bevor Sie sie schlucken, damit Ihr Arzneimittel wie vorgesehen wirken kann.
- Vermeiden Sie den Genuss von Alkohol,heißen Getränken oder stark gewürzten Speisen zum Zeitpunkt der Einnahme von Tredaptive, um die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Hitzewallungen (Flush) zu vermindern (Rötung der Haut, Wärmegefühl, Juckreiz oder Kribbeln, insbesondere an Kopf, Hals, Brustkorb und oberem Rücken).
- Wenn Sie Acetylsalicylsäure (z. B. Aspirin) vor der Einnahme von Tredaptive anwenden, wird das Auftreten von Flush nicht weiter vermindert als unter Tredaptive allein. Daher ist es nicht nötig, Acetylsalicylsäure einzunehmen, um das Auftreten von FlushSymptomen zu vermindern. Wenn Sie Acetylsalicylsäure aus anderen Gründen einnehmen, befolgen Sie weiterhin die Anweisungen Ihres Arztes.

Wenn Sie eine größere Menge von Tredaptive eingenommen haben, als Sie sollten

- In Fällen einer Überdosierung wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Flush, Kopfschmerzen, Juckreiz (Pruritus), Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen/-beschwerden und Rückenschmerzen.
- Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Einnahme von Tredaptive vergessen haben

- Nehmen Sie nicht eine zusätzliche Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Setzen Sie die Einnahme am nächsten Abend bzw. vor dem Schlafengehen wie gewohnt fort. Falls Sie Tredaptive an 7 oder mehr Tagen hintereinander nicht eingenommen haben, fragen Sie vor der erneuten Einnahme von Tredaptive Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Tredaptive abbrechen

Brechen Sie die Einnahme von Tredaptive nicht ab, ohne Ihren Arzt zu fragen. Ihre Fettstoffwechselprobleme können wieder auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann Tredaptive Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen von Tredaptive sind:

Sehr häufig
(treten bei mindestens 1 von 10 Behandelten auf)
- Flush (normalerweise mit Symptomen wie Hautrötung, Wärmegefühl, Juckreiz oder Kribbeln, insbesondere an Kopf, Hals, Brustkorb und oberem Rücken). Wenn es zu einem Flush kommt, werden die Symptome im Allgemeinen zu Beginn bemerkt und gehen dann allmählich zurück.

Häufig
(treten bei weniger als 1 von 10 Behandelten auf)
- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Missempfindungen oder taubes Gefühl in Händen oder Füßen
- Durchfall
- Magenbeschwerden oder Sodbrennen
- Übelkeit
- Erbrechen
- Juckreiz (Pruritus)
- Ausschlag
- Nesselsucht

Gelegentlich
(treten bei weniger als 1 von 100 Behandelten auf) Zusätzlich wurden u. a. folgende Symptome einer allergischen Reaktion unter Tredaptive berichtet.
- Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen, was zu Atem- oder Schluckbeschwerden führen kann (Angioödem, hier kann eine sofortige ärztliche Behandlung erforderlich werden)
- Ohnmacht
- Atemnot
- unwillkürlicher Harn- und Stuhlabgang
- kalter Schweiß
- Frösteln
- Schüttelfrost
- erhöhter Blutdruck
- Schwellung der Lippen
- brennendes Gefühl auf der Haut
- Ausschlag am ganzen Körper
- Gelenkschmerzen
- Schwellung der Beine
- beschleunigter Herzschlag

Weiterhin wurde nach Markteinführung von Tredaptive und/oder anderen Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Nicotinsäure (allein oder in Kombination mit anderen cholesterinsenkenden Arzneimitteln) über eine plötzliche, schwerwiegende allergische Reaktion (anaphylaktischer Schock) berichtet. Dabei können folgende Beschwerden auftreten: Ohnmacht, Kurzatmigkeit, pfeifende Atemgeräusche oder Atemnot, Schwellungen an Gesicht, Lippen, Zunge sowie Juckreiz oder Nesselsuchtausschlag der Haut. Diese Reaktion muss sofort von einem Arzt behandelt werden. Nach Markteinführung von Tredaptive und/oder anderen Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Nicotinsäure wurde ebenfalls über das Auftreten von Hautausschlägen mit Blasenbildung berichtet.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST TREDAPTIVE AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Tredaptive nach dem auf dem Karton und der Blisterpackung nach "Verwendbar bis:" angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Sie dürfen Tredaptive nach dem auf dem Karton nach "Verwendbar bis:" und der Blisterpackung nach "Verw. bis:" angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Sie dürfen Tredaptive nach dem auf dem Karton nach "Verwendbar bis:" und der Blisterpackung nach "EXP" angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Nicht über 30 ºC lagern. In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Februar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Graphische Auswertung zu Tredaptive

Graph: Altersverteilung bei Tredaptive nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Tredaptive nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Tredaptive

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Tredaptive folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Juckreiz

Hautrötung

Kribbeln

Flush

Wärmegefühl

Kribbeln am Kopf

Kribbeln am Hals

Kribbeln am oberen Rücken

Kribbeln des Brustkorbs

Häufig  (1 - 10%)

Kopfschmerzen

Übelkeit

Erbrechen

Schwindel

Durchfall

Juckreiz

Ausschlag

Sodbrennen

Magenbeschwerden

Nesselsucht

Missempfindungen in den Händen

taubes Gefühl in den Händen

taubes Gefühl in den Füßen

Pruritus

Missempfindungen in den Füßen

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Atemnot

erhöhter Blutdruck

Ohnmacht

Schluckbeschwerden

Allergische Reaktion

Gelenkschmerzen

Atembeschwerden

Schüttelfrost

Frösteln

Angioödem

kalter Schweiß

Schwellung des Rachens

Schwellung der Beine

Schwellung der Lippen

unwillkürlicher Stuhlabgang

brennendes Gefühl auf der Haut

Ausschlag am ganzen Körper

beschleunigter Herzschlag

Schwellung am Gesicht

Schwellung an der Zunge

unwillkürlicher Harndrang

Nicht bekannt

Ohnmacht

Schwellung der Zunge

Atemnot

Kurzatmigkeit

Juckreiz

anaphylaktischer Schock

plötzliche schwerwiegende allergische Reaktion

pfeifende Atemgeräusche

Schwellungen am Gesicht

Hautausschläge mit Blasenbildung

Schwellungen an den Lippen

Nesselsuchtausschlag auf der Haut

[]