Trental

Das Medikament Trental wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trental wurde bisher von 47 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Trental traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Schlafstörungen (24/68)
35% Nebenwirkung Schlafstörungen durch Trental zu 35,294117647059%
Unruhe (19/68)
28% Nebenwirkung Unruhe durch Trental zu 27,941176470588%
Übelkeit (18/68)
26% Nebenwirkung Übelkeit durch Trental zu 26,470588235294%
Schwindel (18/68)
26% Nebenwirkung Schwindel durch Trental zu 26,470588235294%
Herzrasen (17/68)
25% Nebenwirkung Herzrasen durch Trental zu 25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Trental wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Hörsturz51%Medikament Trental gegen Hörsturz zu 51,470588235294% (27 Bew.)
Tinnitus47%Medikament Trental gegen Tinnitus zu 47,058823529412% (17 Bew.)
Schwerhörigkeit3%Medikament Trental gegen Schwerhörigkeit zu 2,9411764705882% (1 Bew.)
Schwindel3%Medikament Trental gegen Schwindel zu 2,9411764705882% (1 Bew.)
Gleichgewichtstörungen1%Medikament Trental gegen Gleichgewichtstörungen zu 1,4705882352941% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Trental

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Pentoxifyllin 87% Medikament Trental gegen Pentoxifyllin zu 86,538461538462% (41 Bew.)
Rentylin 8% Medikament Trental gegen Rentylin zu 7,6923076923077% (1 Bew.)
PENTO-PUREN 2% Medikament Trental gegen PENTO-PUREN zu 1,9230769230769%
Pentox 2% Medikament Trental gegen Pentox zu 1,9230769230769%
PentoHEXAL 2% Medikament Trental gegen PentoHEXAL zu 1,9230769230769% (1 Bew.)

Wir haben 68 Patienten Berichte zu Trental.

Prozentualer Anteil 57% 43%
Durchschnittliche Größe in cm 168 180
Durchschnittliches Gewicht in kg 67 82
Durchschnittliches Alter in Jahren 44 46
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 23,58 25,19

In Trental kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Pentoxifyllin

Fragen zu Trental

  • Trental 400 mg

    Ich habe gestern Trental 400 mg bei Hörsturz bekommen. Nach der 1. Tablette stellten sich fürchterliche Kopfschmerzen ein. Erst dachte ich das kommt vom Hörsturz. Habe die Tablette morgens wieder…

  • Schwindel nach Infusion

    Hallo, war in der HNO Praxis wegen meinem Tinitus. Habe dann 5x Infusionen mit Trental bekommen. Seit der Infusion ist mir schwindelig (Schwankschwindel), sehe etwas trüb und fühle mich wie…

  • Wie lange kann ich Trental 400 bedenkenlos nach Gehörsturz einnehmen

    Hallo, hatte vor rd 9 Tagen einen Gehörsturz. Arzt konnte nicht helfen. Er sagte nur, Trental hilft, das gab es auch schon mal auf Rezept. Es gibt sonst keine kassenbezahlte Behandlung (keine Pillen,…

alle Fragen zu Trental

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Trental Dusodril für Hörsturz mit keine Nebenwirkungen

Nicht zu früh mit den Medikamenten aufhören, da die Kosten ja nicht von der Krankenkasse übernommen werden.
Ich bin leider erst nach 3 Wo. Stationär aufgenommen und mit Kortison Infusion behandelt. Aber erst eine Behandlung in Verbindung mit Trental brachte eine Besserung und der Ton wurde leiser. mehr…

 

Trental für Tinitus mit Herzrasen, Juckreiz

Zur Tinitusbehandlung bekam Trntal, ich habe mit nur 1 Tablette angefangen und bekam danach starkes Herzrasen Puls lag bei 95
in der Folge auch Hautjucken mehr…

 

Trental 400 mg für Hörsturz mit Kopfschmerzen

Ich bekam ganz schlimme Kopfschmerzen schon nach der Einnahme der 1. Tablette.
Die wurden so schlimm, dass ich mir am liebsten den Kopf amputiert hätte.
Nach Absetzen wurden die Schmerzen nach ein paar Stunden wieder besser. mehr…

 

Trental für Tinnitus mit Depression, Unruhe

leider: Plötzliche Selbstwertmängel,Depressionen, Nervenschwäche und schlief erst oft um 3 h früh ein
Rauschen und Sausen im Ohr eher stärker durch damit verbundenen zusätzlichen Stress-
habe aufgehört mehr…

 

Trental 400 für Hörsturz mit Ohrendruck, Augendruck, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Übelkeit, Durchfall, Depression

Ich habe nach einem Hörsturz Trental 400 und Kortison einnehmen müssen. Schon am nächsten Tag habe eine Besserung gespürt. Nach drei Tagen kam allerdings der starke Einbruch. Ich hatte Extreme Nebenwirkungen: Ohrendruck, Augendruck, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Übelkeit mit Durchfall, Depressionen (extreme Selbstzweifel). Bin am nächsten Morgen wieder zum Arzt und habe die Tabletten abgesetzt. Kortison nehme ich allerdings weiter. Weil mein Körper so geschwächt ist, kann ich allerdings erst in Kürze mit Infusionen anfangen. Bekomme jetzt auch Massagen im Nackenbereich. Mal sehen ob das hilft! mehr…

 

Trental für Hörsturz mit keine Nebenwirkungen

Bei mir keine Nebenwirkungen. Die Presse berichtet aber über Todesfälle während der Testphase dieses Medikaments (Quelle: "Freie Presse" vom 13.5.2013 und "Spiegel").
Zusammen betrachtet mit der völligen Unwirksamkeit des Medikaments hätte ich dieses keinesfalls eingenommen wenn mir dies zu dieser Zeit bekannt gewesen wäre. mehr…

 

Trental für Tinnitus mit Depressive Verstimmungen

Ich habe seit einigen Jahren Tinnitus und schon etliche Hörstürze hinter mir. Während der Anfangsphase bekam ich einen Noiser. Mit diesem Gerät verschwand der Tinnitus vollständig. Ab und zu, besonders wenn man stressbedingt schwer zur Ruhe kommt, fängt der Tinnitus wieder etwas an. Gestern war es wieder der Fall und ich ließ mir Trental 400 verschreiben. Schon am 1. Tag bekam ich starke Depressionen. Ich dachte nicht an das Medikament, aber auch heute wurden die Depressionen nicht besser. Ich werde die Tabletten sofort absetzen und wieder zu einem Ginkgo Produkt greifen. mehr…

 

Trental für Tinnitus mit keine Nebenwirkungen

habe seit jahren mit einem immer wieder kehrenden tinnitus zu tun, der durch stress verursacht wird. nehme dann immer direkt trental 400, schon am nächsten tag ist eine Besserung "hörbar". Kann ich bei Tinnitus nur empfehlen. mehr…

 

Trental für Hörsturz mit Zittern der Hände, Tachykardie, Schlafstörungen, Schwindel

Zittern der Hände, Herzrasen, Einschlafstörungen, Schwindel mehr…

 

Trental für Tinnitus mit keine Wirkung

es hat nicht geholfen, bezüglich des tinnitus tat sich gar nichts mehr…

 

Trental für Hörsturz mit Übelkeit, Erbrechen, Herzrasen, Unruhe, Angstzustände, Schlaflosigkeit

1992 erlitt ich meinen ersten Hörsturz - ich bekam Trental als Tabletten - ganze 2 Tabletten genommen je abends und morgens eine - wie vom Arzt empfohlen.
NW waren NICHT tolerierbar: Übelkeit, Erbrechen Herzrasen, Unruhe, Angst, Schlaflosigkeit.
Ich höre immer wieder von Leidensgenossen, dass sie Trental verschrieben bekommen, obwohl man doch mittlerweile wissen müsste, wie schlecht es allgemein vertragen wird. Ich verstehe nicht, dass dieses Mittel immer noch auf dem Markt ist!!!

Ich brach nach einem Tag diese Medikation ab, da ich wirkliche Todesangst hatte - ich bekam Dusodril - die habe ich gut vertragen. Davon habe ich dann auch Infusionen bekommen.

Warum wird Trental immer noch bei Hörsturz verschrieben, obwohl man weiß, dass… mehr…

 

Trental für Tinnitus mit Blutgerinnungsstörungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Schwitzen, Kreislaufprobleme, Übelkeit, Empfindungsstörungen

- nach der ersten und nach der zweiten Infusion wachte ich morgens mit dem Mund voller Blut auf (auch auf dem Kopfkissen Blutfleck), ich blutete aus einer Aphte an der Zunge, danach wurde das Medikament sofort abgesetzt (zuvor hatte ich drei Tage Agapurin genommen), auch noch ein paar Wochen später trat diese Nebenwirkung sporadisch auf, jetzt abgeklungen
- Kopfschmerzen (Druckgefühl im Kopf), dauerte wochenlang an
- Einschlafstörungen, dauerte wochenlang an
- Schwitzen (vor allem nachts), dauerte wochenlang an
- Kreislaufprobleme beim Sport (nach Absetzen der Infusion), dauerte wochenlang an
- Übelkeit (vor allem bei Agapurin)
- Taubheitsgefühl in den Fingern und (weniger stark) an den Füßen, bei den Fingern sind es jeweils die 1-3… mehr…

 

Trental für Hörsturz mit Schwindel

Ich hatte jetzt den 2. Hörsturz, der bei mir ursächlich durch extrem starke Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich und damit einhergehende Durchblutungsstörungen ausgelöst wurde. Stress war bei mir definitiv kein Grund. Ich hörte auf dem linken Ohr nur noch wie durch einen Wattebausch begleitet von einem durchgängigen Rauschen. Nach der 2. Infusion war das Rauschen weg und nach der 3. Infusion war ich über mehrere Stunden sogar wieder komplett beschwerdefrei. Nach 10 Infusionen ist der Hörsturz wieder komplett geheilt. Der Hörtest ist wieder einwandfrei. Die einzigen Nebenwirkungen, die ich festgestellt habe, waren ein leichter Schwindel direkt nach der Infusion. Darüberhinaus habe ich die Infusionen gut vertragen und kann die Behandlung… mehr…

Weitere Synonyme für Trental

Trental 400, Trental400mg, Trental 400mg, Trental 400 mg, Trental 400 in 250ml heas steril 0,6%, Trental 600mg Tabl., Trental 600, Trenta 600mg, Trendal, infusionen Trental

Trental wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Urbason, Budes, Cymbalta, Cipralex, PredniHEXAL

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 22 Benutzer zu Trental

Graphische Auswertung zu Trental

Graph: Altersverteilung bei Trental nach Geschlecht   Graph: BMI-Verteilung bei Trental nach Geschlecht   Graph: Einnahme-Dauer von Trental
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.